Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » Die ersten 8.000 km im neuen RFC
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412524] Thu, 12 July 2018 18:23 Zum nächsten Beitrag gehen
turbo16S ist gerade offline turbo16S
Beiträge: 22
Registriert: March 2018
Ort: Düsseldorf
Espace Freund
Hallo zusammen,

nach nunmehr rund 8.000 km in meinem RFC wird es Zeit für ein Resümee. Achtung: Es könnte ein etwas längerer Text werden.

Bei meinem RFC handelt es sich um einen Initiale Paris Energy dCi 160 EDC mit (fast-) Vollaustattung. Es fehlen das Ersatzrad und die Zusatzsitze im Kofferraum. Sonst ist alles drin, auch die Bildschirme in den Kopfstützen.

Auf den Espace bin ich nur gekommen, weil es in dem Segment der Fahrzeuge, die ernsthaft für drei Kindersitze geeignet sind, an Alternativen fehlt. Ich wollte unbedingt drei Isofix-Befestigungen im Fond, was die Auswahl schon einmal erheblich einschränkt. Auch große SUVs haben diese nicht im Angebot - bei meiner bisherigen Marke BMW gibt es überhaupt kein Modell mit diesem Feature.

Ich habe mir zunächst Angebote für den Volkswagen T6 Multivan und die Mercedes V-Klasse rechnen lassen, die es allerdings nur zu äußerst unattraktiven Konditionen gab und die mir gleichzeitig im ersten Schritt noch zu transportermäßig daherkamen.

Blieben an zweiter Stelle VW Sharan/Alhambra, Ford S-Max/Galaxy, der neue Peugeot 5008 und eben der Espace: Der Sharan wirkt leider von innen ungefähr so pfiffig wie ein Golf 5 und auch ansonsten völlig veraltet. Dazu ist das Design nicht nur von 2011, sondern es war auch damals schon furchtbar uninspiriert und langweilig, so dass ich mich trotz seiner praktischen Qualitäten nicht dazu durchringen konnte, mich nach einem kurzen Test weiter mit dem Sharan zu beschäftigen. Der S-Max war objektiv ein ordentliches Auto mit einem überzeugenden Fahrwerk und guten Motoren. Dazu ist er in einer ganz netten Variante (Vignale) verfügbar - aber bei mir scheiterte es hier schlicht an der Marke Ford, mit der ich leider imagemäßig nicht klarkomme. Der Peugeot 5008 war nur mit völlig absurden Lieferzeiten zu haben und schied deshalb aus - ich stand etwas unter Druck, weil das Leasingende meines BMWs drohte.

Blieb der Espace: Ich war nach der Probefahrt hin- und hergerissen und hatte mich eigentlich schon gegen ihn entschieden. Zu schaukeliges, unausgewogenes und knarzendes Fahrwerk. Nervige Hinweistöne. Zu bunte Beleuchtung im Innenraum. Ungewohnte Bedienung. Getriebe im Vergleich zur von BMW gewohnten 8-Gang-Automatik ein erheblicher Rückschritt. Und meine Frau, die schon nach einem Test-Wochenende froh war, das Ding wieder los zu sein. Dazu noch mehr als ernüchternde Internetrecherche bzgl. der Qualität. Aber auf der anderen Seite gab es tolle Sitze, eine Prise Extravaganz und an vielen Stellen ein wirklich tolles Design. Dazu eine Ausstattung, die bei ABM locker 25.000 EUR mehr gekostet hätte. Und das wichtigste und überzeugendste Argument für den RFC: Es gab - siehe oben - keine Alternative. Also: Der RFC wurde bestellt. Und es wurde trotzdem gezweifelt.

Bei der Übergabe gut drei Monate später stellte sich dann doch etwas Freude ein. Der RFC stand schön da. Tiefschwarz mit getönten Scheiben, den 19-Zöllern, der braunen Lederausstattung, belüfteten Sitzen (!), neuester R-Link Software 7 (!) und ohne offensichtliche Auslieferungsmängel. Sogar die Fußwedelfunktion funktionierte dank der Tipps aus dem Forum einwandfrei. Bei der ersten Fahrt in der Stadt fiel das schaukelige Fahrverhalten nicht weiter auf, sondern ich empfand den Espace als sehr komfortabel und ruhig. Die Bose-Anlage überzeugte mit gutem Klang; die Koppelung des iPhones mittels CarPlay funktionierte tadellos. Ich fing an, mich mit dem RFC anzufreunden. Und ich machte bei meinen sehr kritisch guckenden Kollegen und Freunden Werbung für den Espace.

Mittlerweile, gut drei Monate später, trüben leider doch einige Mängel die Gesamtbilanz. Um ehrlich zu sein: Es sind mehr, als bei meinen letzten beiden Leasingautos (2x drei Jahre, 2x 120.000 km, 1xVW, 1xBMW) insgesamt aufgetreten sind. Zwar handelt es sich vorwiegend um Kleinigkeiten, aber sie nerven und trotz des vergleichsweise günstigen Preises dürfen sie so nicht vorkommen. Es gibt abfallende Verkleidungsteile, plötzlich aufklaffende Spalten innen und außen, einen schlechten Radioempfang (FM und DIGITAL), welliges Leder etc. pp.

Dazu kommen konstruktive Mängel wie die wirklich fürchterliche Klimatisierung (so etwas schlechtes habe ich in keinem Auto mit Klimaautomatik jemals erlebt) und das lahme Getriebe sowie die stark ausgeprägte Anfahrschwäche des Diesels. Der Verbrauch ist mir etwas zu hoch (AB-Anteil >85%) und bei schneller Fahrt ist er mir doch etwas zu laut (die Noise Reduction ist m.E. Fake, jedenfalls vollkommen wirkungslos).

Weniger schlimm als oftmals dargestellt erscheinen mir die Assistenzsysteme: Der Stauassistent fehlt mir zwar, aber der Radar ist zuverlässig. Bei meinem BMW fiel er durch die ungünstige Positionierung des Radarsensors als "Platte" in der Frontschürze bei Regen ständig aus und bei den kleineren BMWs (meine Frau fährt einen) gibt es gar keinen Radar sondern eine Kamera, die mit tief stehender Sonne nicht klar kommt. Einen aktiven Spurhalter brauche ich aktuell nicht unbedingt und sonst hat der RFC ja eigentlich alles was man an Assistenten benötigt.

Wirklich angefreundet habe ich mich mittlerweile mit der Bedienung. Man muss sich halt damit beschäftigen - und das ist sicher nicht jedermanns Sache. Wenn man aber einmal alles so konfiguriert hat, wie man es benötigt, ist die Bedienung echt in Ordnung - auch wenn ich ein großer Fan von BMWs iDrive bin. Nur die Erweiterungsmöglichkeiten via App und das Updateprozedere sind für mich unzumutbar. Ich habe im Jahr 2018 wirklich keine Lust, mit einem Stick zu hantieren, um irgendeine schlechte App im System zu installieren oder ein Kartenupdate zu fahren. Hat beim ersten Versuch übrigens auch nicht funktioniert. Jetzt lasse ich da einfach die Finger von.

Als Fazit hoffe ich wirklich, dass Renault es schafft, die gemeldeten Mängel nachhaltig zu beheben - und dass keine weiteren hinzukommen. Dann könnten der RFC und ich noch Freunde werden, auch wenn ich momentan hin- und hergerissen bin: Ich möchte das Auto mögen, aber er macht es einem nicht leicht. Was mich beruhigt: Eine Alternative gibt es noch immer nicht. Vielleicht würde ich auf eine V-Klasse umsatteln, aber damit wären wir doch in einer anderen Liga. Ich bin jedenfalls gespannt auf die nächste Zeit mit dem Espace und halte Euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße und Sorry für den langen Text, aber es musste mal raus. Wink

Ben

[Aktualisiert am: Thu, 12 July 2018 18:25]


Er ist da: Initiale Paris dCi 160 - EZ 05/2018
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412534 antworten auf 412524 ] Thu, 12 July 2018 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Glaube nicht das du und der Espace wirklich Freunde werdet.

Das Ding hast nun so wie er ist an der Backe.

Wir Espace Fahrer mit Software 2.xx werden auch nur verarscht, seit Jahren, obwohl wir doch auch den Kaufpreis für ein voll funktionierendes Fahrzeug bezahlt haben.

Das Zauberwort bei Renault nennt sich "Serienstand". Damit werden alle Probleme abgewimmelt.

Wenn du irgendwas reklamierst dann bist du garantiert der Erste der das hatte und das dein Problem bei Renault noch gar nicht bekannt ist.

Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412540 antworten auf 412524 ] Thu, 12 July 2018 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5502
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Steven,

Bei Dir ist das so und bei mir wurden alle Mängel abgestellt, bis auf das Problem mit dem Radioempfang, das als Serienstand bezeichnet wird. Bei sehr vielen wurden Mängel abgestellt. Dann gibt es welche, bei denen passierte wenig. Du gehörst zu denen, ja, sowas gibt es, wo gar nichts geschehen ist...

Liebe Grüße
Udo
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412545 antworten auf 412540 ] Thu, 12 July 2018 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Albert G. ist gerade offline Albert G.
Beiträge: 248
Registriert: April 2017
Alter Hase

Hi Udo, das mit dem Empfang wird noch siehe meinen I'm Moment. Ich glaub ich muß mal nach Salzburg düßen und schauen wie da der Empfang ist. Für dich mache ich das.
LG. Albert


Aktuel: RFC Initiale Paris 200TCE und Peugeot 206RC Spielzeug Breiter Tiefer Car Hifi.
Ehemaligen:
Renault: Espace3,Laguna 3L V6 Diesel
Citroen: C5 3L V6 HDI Tourer,GrandeC4Picasso 2L Bue HDI
Peugeot:205GTI,405TD,306S16,405T16,405MI16,406Coupe HDI,406Coupe3L V6,207Turbo,
VW: T5 Multivan, Polo
Audi: A3
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412549 antworten auf 412524 ] Thu, 12 July 2018 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5502
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Albert,

😊

Wo wohnst Du?

Liebe Grüße
Udo
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412551 antworten auf 412549 ] Thu, 12 July 2018 20:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Albert G. ist gerade offline Albert G.
Beiträge: 248
Registriert: April 2017
Alter Hase

Hi Udo, ich wohne im Landkreiß Mühldorf am Inn.
LG. Albert


Aktuel: RFC Initiale Paris 200TCE und Peugeot 206RC Spielzeug Breiter Tiefer Car Hifi.
Ehemaligen:
Renault: Espace3,Laguna 3L V6 Diesel
Citroen: C5 3L V6 HDI Tourer,GrandeC4Picasso 2L Bue HDI
Peugeot:205GTI,405TD,306S16,405T16,405MI16,406Coupe HDI,406Coupe3L V6,207Turbo,
VW: T5 Multivan, Polo
Audi: A3
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412560 antworten auf 412524 ] Thu, 12 July 2018 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5502
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Albert,

Eine Stunde und acht Minuten entfernt von Salzburg...

Liebe Grüße
Udo
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412589 antworten auf 412560 ] Fri, 13 July 2018 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1494
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
"Dann könnten der RFC und ich noch Freunde werden, auch wenn ich momentan hin- und hergerissen bin: Ich möchte das Auto mögen, aber er macht es einem nicht leicht."

Genau das ist es. Mir gefällt er auch, es gibt eine Reihe sehr praktischer Features, vom Konzept her ist er alternativlos.
Trotzdem, die vielen kleinen Unzulänglichkeiten....
Schade, es hätte ein großer Wurf werden können, denn offensichtlich sind auch die aktuellen Modelle mit einigen Ärgernissen behaftet.
Ich komme auch von vielen Jahren BMW (7 Leasingfahrzeuge), weiß also, wie Du fühlst Smile


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412592 antworten auf 412524 ] Fri, 13 July 2018 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 503
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
In aller Freundschaft - eine Frage in die Runde:

Wenn ich mir jetzt einen Neuwagen Espace IP Benziner kaufe, mit was muß ich dann rechnen (welche Bugs sind noch nicht endgültig gelöst)?



LG Volker (der das Konzept des RFC nach wie vor super findet, insbesondere besser als das des Espace 4, weil er eleganter und eben kein Bus ist, aber dennoch praktisch-variabel)


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412596 antworten auf 412592 ] Fri, 13 July 2018 13:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hutch08 ist gerade offline hutch08
Beiträge: 8
Registriert: December 2017
Ort: Raum Waldshut-Tiengen (BW)
Grünschnabel
Hallo Volker,

ich fahre seit ca. 8000km einen Benziner der Baureihe 01/18.
Mir sind bis jetzt nur 2 Sachen aufgefallen:
- Die Zentralveriegelung über die Griffschalen spinnt ab und zu bei Regen.
- Die seitlichen Parksensoren piepen manchmal im Stau.

Der oftmals angesprochene Radioempfang ist bei meinem tadellos, Radiotext usw. funktioniert einwandfrei.
Testgebiet für den Radioempfang ist der Südschwarzwald, also keine optimalen Bedingungen.


Gruß Thomas


Espace RFC 225 TCe Initiale Paris; Titanium Grau
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412601 antworten auf 412524 ] Fri, 13 July 2018 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 503
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Hi Thomas!

Und 4Control - Vorderachse - Rücklichter hinten mit Wasser -Zierleisten locker - Türen wackeln - Batterie leer - wackelnder Fahrersitz - Spaltmasse Heckklappe etc., alles gut?

Die zwei von Dir angesprochenen Dinge sehe ich eigentlich nicht als wirkliche Fehler an - OK, das mit den Griffschalen war beim GJK besser...

Auf jeden Fall sind das alles (auch bei mir) keine Mängel, die ein Liegenbleiben zur Folge hatten - lediglich die Batterie hat mich mal 15 min. ausgebremst (Gangwechsel ging nicht mehr, dann doch wieder)...


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412603 antworten auf 412601 ] Fri, 13 July 2018 16:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HrVorragend ist gerade offline HrVorragend
Beiträge: 83
Registriert: August 2017
Ort: Berlin
Espace Freund
volker7 schrieb am Fri, 13 July 2018 15:31

Hi Thomas!

Und 4Control - Vorderachse - Rücklichter hinten mit Wasser -Zierleisten locker - Türen wackeln - Batterie leer - wackelnder Fahrersitz - Spaltmasse Heckklappe etc., alles gut?

Die zwei von Dir angesprochenen Dinge sehe ich eigentlich nicht als wirkliche Fehler an - OK, das mit den Griffschalen war beim GJK besser...

Auf jeden Fall sind das alles (auch bei mir) keine Mängel, die ein Liegenbleiben zur Folge hatten - lediglich die Batterie hat mich mal 15 min. ausgebremst (Gangwechsel ging nicht mehr, dann doch wieder)...


Hallo Volker,

bis vor wenigen Tagen hatte ich ja ein frühes Modell des RFC mit all seinen Macken.
Seit wenigen Tagen fahre ich nen 225er Benziner der 04/2018 gebaut wurde.
Ist nen Initiale mit Elyseepaket und anderen Paketen.
Könnte DIr also zumindest Antworten liefern, bezogen auf meinen neuen.

- Radioempfang scheint OK zu sein
- Fahrersitz wackelt nicht
- Vorderachse ohne Geräusche
- Türen wackeln nicht
- Heckklappe, da ist mir heute aufgefallen, das die Heckklappe auf der rechten Seite nicht bündig abschliesst und hier etwas mehr nach innen gedrückt ist
- Das Navi stottert nicht mehr
- Bedienung läuft flüssiger ( 7er Software ), ist mir besonders beim schnellen eintippen von Telefonnummern aufgefallen
- Nachdem es gestern in Berlin ausgiebig geregnet hat kann ich Dir sagen das die ZV einwandfrei funktioniert ( musste gestern einige Male ins Auto und wieder raus )
- Wasser in den Heckleuchten wie beim Alten kann ich auch nicht feststellen

Vielleicht hilft Dir das ein wenig !?
Wenn noch Fragen sind einfach fragen - ich bemühe mich um Antwort Very Happy


Gruß Falko

seit 07/2018:
Renault Espace V 225TCe Initiale Paris
Elysee Paket
BJ 04/ 2018
R-Link Software: 7er
---
Renault Espace V 200TCe EDC Initiale Paris
BJ 06/ 2016
Aktuelle R-Link Software: 2.2.18.590
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412610 antworten auf 412524 ] Fri, 13 July 2018 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 503
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Danke Falko,

dass hört sich ja sehr gut an... kleine Sachen ärgern mich auch nicht, wenn es nicht zuviel wird, es gibt ja auch bei anderen Marken Probleme...


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412611 antworten auf 412601 ] Fri, 13 July 2018 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hutch08 ist gerade offline hutch08
Beiträge: 8
Registriert: December 2017
Ort: Raum Waldshut-Tiengen (BW)
Grünschnabel
Hallo Volker,

bis jetzt ist noch keines deiner genannten Probleme aufgetreten.

Gruß Thomas


Espace RFC 225 TCe Initiale Paris; Titanium Grau
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412613 antworten auf 412601 ] Fri, 13 July 2018 20:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
turbo16S ist gerade offline turbo16S
Beiträge: 22
Registriert: March 2018
Ort: Düsseldorf
Espace Freund
volker7 schrieb am Fri, 13 July 2018 15:31


Und 4Control - Vorderachse - Rücklichter hinten mit Wasser -Zierleisten locker - Türen wackeln - Batterie leer - wackelnder Fahrersitz - Spaltmasse Heckklappe etc., alles gut?



Ich schließe mich mal an. Die von Dir angesprochenen Punkte sind bei mir alle in Ordnung. Wie Du aus meinem Eingangspost erkennen kannst, ist mein RFC - gebaut in 04/2018 - trotzdem nicht mängelfrei.

Für sich genommen ist das alles auch nicht gravierend - aber das ganze Auto erscheint mir, als wäre es einfach etwas schlampig zusammengebaut. Habe vorher nie geglaubt, dass die Unterschiede zu deutschen und schwedischen Herstellern wirklich so frappierend sind.

Aber nochmal: Würde ich genau heute wieder mit meinen spezifischen Anforderungen vor der Wahl stehen, würde ich wohl wieder den RFC nehmen. Natürlich liebend gerne mit dem neuen starken Diesel. 😊

VG
Ben


Er ist da: Initiale Paris dCi 160 - EZ 05/2018
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412621 antworten auf 412524 ] Sat, 14 July 2018 01:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo zusammen

Erfahrung mit einem 225-er Benziner, Herbst 2017, 15000km:

- Kondens in Rückleuchten, beide gewechselt jetzt i.o.
- Klimaautomatik / Auslassdüsen mitte, miserabel, kann leider nichts gemacht werden.
- Ab Geschwindigkeit 120km, störender Innenlärm
- DAB, mit Zusatzkabel besser

Rest geht in Ordnung.

Gruss
Bald
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412632 antworten auf 412524 ] Sat, 14 July 2018 09:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 503
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Hallo Bald,
danke auch für deine Rückmeldung.
#Die Sache mit der Klima ist für mich persönlich kein Nachteil, da ich die mittleren Düsen immer manuell zudrehe (bei jedem Fahrzeug) und nie mit Automatikmodus fahre, da ich auf ACs wie die Prinzessin auf der Erbse reagiere. Unter meinen Einstellungen geht die AC dann wie in den anderen Fahrzeugen auch, bzw. durch die Doppelklimaanlage ist sie sogar leistungsstärker (auch in Südfrankreich 40 ° Außentemperatur mit voller Besetzung - hier macht sie es richtig kalt, OHNE dass man die Ventis über 2 aufdrehen muss).
#Die Sache mit dem Innengeräusch - deshalb fahre ich lieber Benziner zum einen, zum anderen ist dies ein Argument für die IP-Ausstattung, wobei die Windgeräusche auch der Dimension des Fahrzeuges geschuldet sind.
Die zwei anderen Mängel (Rücklichter und DAB) sind teils lösbar, sodass nicht mehr viel bleibt. Wenn das so weitergeht bei Dir, dann bist Du nah am perfekten Auto. Da wäre ich dann auch wieder dabei.


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Die ersten 8.000 km im neuen RFC [message #412651 antworten auf 412632 ] Sat, 14 July 2018 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Hallo Volker

Es geht bei der Klimaanlage nicht darum dass diese nicht genügend kühlt, sondern ob auf Automatik oder Manuell, wie auch immer du diese richtest (bitte nicht den Ratschlag alles schliessen, da die Klima nur über Mittelstufe denn dann kühlt es nicht mehr) es zieht aus diesen Mittelauslässen immer, entweder an die Hand, ins Gesicht oder anderswo, da diese nicht wie in fast jedem anderen modernen Wagen dosierbar sind und der Auslassstrom nicht gezieht eingestellt werden kann, ein letztes mal, schlecht gelöst von Renault und ein Konstruktionsfehler.

Es liegt definitiv nicht am Motorengeräusch, die Dämmung und die Windgeräusche der Aussenspiegel sind die Ursache, auch hier nicht lösbar ein Mangel in der Konstruktion.

Beides weit weg von einem perfekten Fahrzeug, sorry ich bin einfach nicht der Typ der alles schön redet, was bei diesem Fahrzeug nicht gut ist müssen zukünftige Käufer einfach wissen, finde ich.

Gruss
Bald
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:ddt4all ecus Dokumentation ?
Nächstes Thema:Phase II
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Sep 23 13:20:24 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02671 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software