Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Allgemein » Plauderecke » Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407517] Sun, 15 April 2018 17:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin in die Runde,

wir haben aus Frankreich ein Kfz nach Deutschland importieren lassen und möchten es hier in Deutschland zulassen.
Jetzt haben wir zwar diverse französische Dokumente/Papiere, Kaufvertrag etc. aber in welcher Reihenfolge muss ich denn nun dieses importierte Fahrzeug zulassen ?

In Frankreich hätte das Fahrzeug wieder im September 2019 zum "TÜV" vorgeführt werden müssen.
Prüfprotokoll aus Frankreich liegt vor.

Ich benötige ja irgendwie erst einmal ein Kfz-Brief (deutsch), der nagelneu ausgestellt werden muss, damit man überhaupt das Kfz auf deutschen Straßen zulassen kann.

Aber wird der TÜV aus Frankreich in Deutschland anerkannt ?
Die französischen Kfz-Schilder sind auch noch am Kfz.


Sonnige Grüße aus Berlin
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407521 antworten auf 407517 ] Sun, 15 April 2018 18:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Christian

du benötigst ein CoC Papier

ich mache es mir mal einfach --->>> Googel ist auch dein Freund

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407531 antworten auf 407517 ] Sun, 15 April 2018 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Alex,

COC-Dokument, das liegt mir vor.
Und wie geht es weiter ?


Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407535 antworten auf 407517 ] Sun, 15 April 2018 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 727
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo Christian,
in Düsseldorf benötigst du laut Homepage der Zulassungstelle:

https://www.duesseldorf.de/buergerservice/dienstleistungen.h tml?tx_citkoegovservicelight_dienstleistungen[action]=show&a mp;tx_citkoegovservicelight_dienstleistungen[dienstleistunge n]=83&cHash=bb24c325645f0e96d360dc4398f75953


Zulassung eines gebrauchten Fahrzeuges aus dem Ausland
Sie möchten ein gebrauchtes Fahrzeuges aus dem Ausland nach Deutschland bringen und hier zulassen.

Übersicht
Voraussetzungen
Die Zulassung ist nur für in Düsseldorf mit Hauptwohnsitz gemeldete Personen, Handelsunternehmen oder für Firmen möglich.

Erforderliche Unterlagen
Ausländische Kfz-Papiere bzw. Ursprungszeugnis und/oder EG-Typengenehmigung
COC (EU-Übereinstimmungsbescheinigung) oder Datenblatt
Ausländische Kennzeichen (falls Fahrzeug noch zugelassen)
Unbedenklichkeitsbescheinigung des Zollamtes (nicht erforderlich bei EU-Mitgliedsstaaten)
Mitteilung für Umsatzsteuerzwecke (erforderlich bei Fahrzeugen aus EU-Mitgliedsstaaten, deren Erstzulassung nicht länger als sechs Monate zurückliegt oder deren Laufleistung nicht mehr als 6.000 km beträgt)
eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung)
SEPA-Lastschriftmandat (Angabe Ihrer Bankverbindung (IBAN und BIC) für die Abbuchung der Kraftfahrzeugsteuer)
Prüfbericht Hauptuntersuchung (HU) oder Technisches Gutachten gemäß § 21 StVZO (Gutachten entfällt bei EG-Typengenehmigung, hier ist nur gegebenenfalls eine neue HU durchzuführen)
Personalausweis oder Reisepass der Fahrzeughalterin/des Fahrzeughalters
Vorführung: Die Zulassungsbehörde ist verpflichtet, das Fahrzeug vor Erstellung der deutschen Fahrzeugpapiere und vor der Zulassung zu identifizieren. Hierzu ist das Fahrzeug vorzuführen.
Bei Firmen: Bescheinigung der Gewerbemeldestelle (Ordnungsamt) und Personalausweis eines Vertretungsberechtigten
Bei juristischen Personen: Handelsregisterauszug und eine Fotokopie des Personalausweises eines Vertretungsberechtigten
Bei freiberuflicher Tätigkeit: Nachweis durch eine Kammer, zum Beispiel Ärztekammer, und Personalausweis eines Vertretungsberechtigten
Bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister und eine Fotokopie des Personalausweises eines Vertretungsberechtigten
Bei minderjährigen Fahrzeughaltern: Schriftliche Einwilligung und Personalausweis beider Erziehungsberechtigten.
Eine persönliche Vorsprache oder die Vorsprache einer beauftragten Person ist erforderlich.

Die beauftragte Person benötigt eine Vollmacht und ihren Personalausweis sowie den Personalausweis desjenigen, der die Vollmacht erteilt hat.

Die Beantragung kann nicht telefonisch erfolgen.

Bearbeitungszeitraum
sofort

Was ist zu bezahlen?
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Aufstellung der am häufigsten nachgefragten Grundgebühren handelt. Änderungen an den Beträgen können sich durch weitere Leistungen ergeben, zum Beispiel bei Übersendung von Zulassungsdokumenten mit der Post etwa bei einem finanzierten Fahrzeug, Übernahme des Wunschkennzeichen auf ein neues Fahrzeug, Verlusterklärung oder bei zusätzlichem, erhöhten Verwaltungsaufwand. Außerdem entstehen weitere Kosten, wenn neue Kennzeichen gekauft werden müssen.

Alle Angaben ohne Gewähr - Es handelt sich hier um keine abschließende Aufzählung!

Die Gebühren betragen 41,40 EURO (inklusive Zuteilung der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief). Diese Gebühr erhöht sich um 15,30 Euro, wenn der Abruf der Fahrzeugdaten beim Kraftfahrt-Bundesamt nicht möglich ist und sie im örtlichen Fahrzeugregister nicht verfügbar sind.

Wir bitten nach Möglichkeit um die Bezahlung mit EC-Karte.

Befreiungen

Nein
Ermäßigungen

Nein


Ich würde einfach noch einmal auf der HP eurer Zulassungstelle schauen.


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407539 antworten auf 407517 ] Sun, 15 April 2018 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1681
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Der Vater meines Patenkinds hat den Wagen seines Vaters aus Frankreich hier in Köln recht problemlos zulassen können.
Ein COC zu haben ist schon mehr als die halbe Miete, die https://de.wikipedia.org/wiki/Carte_Grise schadet definitiv nicht.

[Aktualisiert am: Sun, 15 April 2018 22:45]


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407547 antworten auf 407531 ] Mon, 16 April 2018 07:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Christian aus Berlin schrieb am Sun, 15 April 2018 20:37

Moin Alex,

COC-Dokument, das liegt mir vor.
Und wie geht es weiter ?


Gruß
Christian


Christian,

ich habe doch extra geschrieben: Google ist auch dein Freund.

Sie Oliver (Braucki) auch er hat Google als Freund.

Zudem, frag doch einfach bei deinem TÜV in deiner nähe nach.
Weil einfach, einfach ist Wink

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407551 antworten auf 407517 ] Mon, 16 April 2018 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Alex,

ich bin aber kein Freund von "Google".

Den TÜV fragen, das ist immer so`ne Sache.
Die Zulassungsstelle fragen, wird es auch nicht besser.

Dann nimm doch mal Deinen Freund "Google" und Du wirst erlesen können, das nicht alle Behörden in Kenntnis der richtigen Abfolge sind.

Fakt ist:

Importiertes Kfz kommt aus einem EU-Mitgliedstaat: Ja
TÜV in dem EU-Mitgliedsland geregelt, ähnlich wie hier (alle 2 Jahre und nicht irgendwann man zum TÜV): Ja
COC vorhanden: Ja
Kaufvertrag: Ja
Letzter TÜV-Bericht aus dem EU-Mitgliedstaat und TÜV nicht länger als 2 Jahre alt vorhanden: Ja
Elektronische Versicherungsbestätigung vorhanden: Ja
Perso vorhanden: Ja

Wenn alles "Ja", dann geht der Weg sofort zur Zulassungsstelle, um das Dokument "Kfz-Brief" auf das importierte Kfz ausstellenzulassen.

Der TÜV wird dann einfach übernommen und schwupp bekommt man die Zulassungsbescheinigung Teil II mit natürlich ein paar schicke neue Kfz-Kennzeichen.
Die bekommen das tolle Steuersiegel und die TÜV-Plakette, wann wieder vorgeführt werden soll.

Ich finde aber die französischen Schilder schicker /-)


Viele Grüße
Christian

P.S.
Gibt es bei der o.g. Aufzählung auch nur ein "nein", wird es schwieriger und man kann fleißig Erkundigungen einholen und wird sicherlich einige Rennereien haben.


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407552 antworten auf 407517 ] Mon, 16 April 2018 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1450
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Zitat:

Gibt es bei der o.g. Aufzählung auch nur ein "nein", wird es schwieriger und man kann fleißig Erkundigungen einholen und wird sicherlich einige Rennereien haben.

Hallo,
das wäre auch nicht sehr viel aufwändiger:
Zuerst zum TÜV bzw. DEKRA im Osten. Abnahme nach §21 StVZO machen lassen.
Damit zur Zulassungstelle. Abmeldebescheinigung aus dem Exportland vorlegen. Angepissten Sachbearbeiter ignorieren, weil der die ganzen Fahrzeugdaten eintippen darf Razz . Papiere und Nummernschilder mitnehmen.

Fettich!

Beste Grüße
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407555 antworten auf 407551 ] Mon, 16 April 2018 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
becks2006
Beiträge: 155
Registriert: September 2012
Ort: 74***
Alter Hase
Christian aus Berlin schrieb am Mon, 16 April 2018 09:28

Moin Alex,

ich bin aber kein Freund von "Google".

Den TÜV fragen, das ist immer so`ne Sache.
Die Zulassungsstelle fragen, wird es auch nicht besser.

Dann nimm doch mal Deinen Freund "Google" und Du wirst erlesen können, das nicht alle Behörden in Kenntnis der richtigen Abfolge sind.

Fakt ist:

Importiertes Kfz kommt aus einem EU-Mitgliedstaat: Ja
TÜV in dem EU-Mitgliedsland geregelt, ähnlich wie hier (alle 2 Jahre und nicht irgendwann man zum TÜV): Ja
COC vorhanden: Ja
Kaufvertrag: Ja
Letzter TÜV-Bericht aus dem EU-Mitgliedstaat und TÜV nicht länger als 2 Jahre alt vorhanden: Ja
Elektronische Versicherungsbestätigung vorhanden: Ja
Perso vorhanden: Ja

Wenn alles "Ja", dann geht der Weg sofort zur Zulassungsstelle, um das Dokument "Kfz-Brief" auf das importierte Kfz ausstellenzulassen.

Der TÜV wird dann einfach übernommen und schwupp bekommt man die Zulassungsbescheinigung Teil II mit natürlich ein paar schicke neue Kfz-Kennzeichen.
Die bekommen das tolle Steuersiegel und die TÜV-Plakette, wann wieder vorgeführt werden soll.

Ich finde aber die französischen Schilder schicker /-)


Viele Grüße
Christian

P.S.
Gibt es bei der o.g. Aufzählung auch nur ein "nein", wird es schwieriger und man kann fleißig Erkundigungen einholen und wird sicherlich einige Rennereien haben.



hi christian,
DU machst es aber kompliziert!
google ist nicht dein freund! dann nimm halt ne andere suchmaschine!
Die Zulassungsstelle fragen, wird es auch nicht besser. DU willst doch die espe bei DEINER zulassungsbehörde zulassen - oder? dann wirst du dich zwangsläufig mit DIESER auseinandersetzen müssen! also mach ne liste deiner ganzen o.a. unterlagen, nimm beides (deine o.a. unterlagen und die liste!) mit und geh bei DENEN vorbei! kannste im zweifelsfall bestimmt auch als email-anfrage stellen weil bei euch in berlin ja anscheinend die zulassungsbehörde chronisch überlastet ist und lange wartezeiten gang und gäbe sind! die haben wahrscheinlich sogar ein formblatt wo alle benötigten unterlagen aufgelistet sind! da bringt´s auch nix wenn die leute hier im forum auskunft drüber geben wie es ihre zulassungsstelle handhabt! zudem haste bei deiner zulassungsstelle auch einen ansprechpartner auf den du dich später evtl. berufen kannst!
bei meiner zulassungsbehörde geh ich da zur information. da brauch ich auch keinen termin d.h. da gib´s so gut wie keine wartezeit! sowas dauert hier keine 5 minuten! da dauert´s ja länger hier im forum ne anfrage zu stellen und die dann auch noch immer zu beantworten!
vg becks


seit 08/2017: J638-2,9l-V6 mit LPG, EZ 92, 340tkm "so günstig bin ich noch nie Auto gefahren!"
06/2012 - 07/2017: J637-2,2l-LPG EZ 95, 260tkm, i.M. in Reparatur! erste Erfahrungen mit Autogas!
davor viele viele diverse Fahrzeuge verschiedener Hersteller darunter als "Lieblingsmodelle"
1978 - dato alte Minis u.a. selbstgebautes VollCabrio
1993 - dato Lancia Delta I u.a. HF4WD und diverse HF turbos
und ja: meine Shift-Taste funktioniert tatsächlich manchmal!!!
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407565 antworten auf 407517 ] Mon, 16 April 2018 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1681
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Zum Daten abtippen.
Im COC ist die europäische Homologationsnummer.
Die tippt der Sachbearbeiter ein und alle Daten sind drin, bis auf die Farbe. Die steht zwar auch im COC, aber in der Landessprache.
Woher ich das weiß?
Lief bei meinem grünen Twingo aus der Signatur so.
Und in meinem Fall gab es deswegen direkt 3 Jahre TÜV weil es ein unzugelassenens Neufahrzeug war.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407567 antworten auf 407517 ] Mon, 16 April 2018 16:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1450
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Hallo Ulli,
ich bezog mich auf das Zulassungsverfahren ohne COC weil

Zitat:

Gibt es bei der o.g. Aufzählung auch nur ein "nein", wird es schwieriger und man kann fleißig Erkundigungen einholen und wird sicherlich einige Rennereien haben.


Mit COC brauch man ja auch kein §21 StVZO.

Im aktuellen Fall zwar irrelevant, aber immerhin.

Gruß
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407575 antworten auf 407555 ] Mon, 16 April 2018 18:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin,

becks2006 schrieb am Mon, 16 April 2018 11:52

hi christian,
DU machst es aber kompliziert!


grübel ... eben nicht.

Du musst nur all die Dinge, die ich da aufgezählt habe mit "JA" beantworten und schon kann man direkt zur Zulassungsstelle mit all den aufgelisteten Dokumenten/Papieren fahren, das wollte ich nur klarstellen.


Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407602 antworten auf 407517 ] Tue, 17 April 2018 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Ähmmm

WENN DU DAS DOCH ALLES WEISST
WARUM STELLST DU DANN DIE FRAGE????

Sorry, fühle mich gerade mächtig verarscht

ohne Grüße motz


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407619 antworten auf 407517 ] Tue, 17 April 2018 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
becks2006
Beiträge: 155
Registriert: September 2012
Ort: 74***
Alter Hase
hi alex,
genau das hab ich auch erst gedacht! warum stellt der ne frage und gibt dann selbst die antwort drauf? war mir dann aber selbst nicht mehr sicher ob ich das soooo wahrgenommen habe wie du und deshalb auf eine sofortige antwort verzichtet! danke daß du den selben eindruck hattest und das auch so kommuniziert hast!
ich glaub aber eher daß der sich gerne selbst reden/schreiben sieht. es gibt halt immer solche selbstdarsteller!!
vg becks


seit 08/2017: J638-2,9l-V6 mit LPG, EZ 92, 340tkm "so günstig bin ich noch nie Auto gefahren!"
06/2012 - 07/2017: J637-2,2l-LPG EZ 95, 260tkm, i.M. in Reparatur! erste Erfahrungen mit Autogas!
davor viele viele diverse Fahrzeuge verschiedener Hersteller darunter als "Lieblingsmodelle"
1978 - dato alte Minis u.a. selbstgebautes VollCabrio
1993 - dato Lancia Delta I u.a. HF4WD und diverse HF turbos
und ja: meine Shift-Taste funktioniert tatsächlich manchmal!!!
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407621 antworten auf 407517 ] Tue, 17 April 2018 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi Becks

ich ziehe meine Schlüsse daraus.
Von mir gibt es keine Hilfe oder Antwort mehr.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407631 antworten auf 407621 ] Tue, 17 April 2018 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6983
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

*jetzt mal langsam mit den tieren*

hallo Cool
einmal seit ihr froh wenn einer die lösung postet und einmal nicht. crazy

da soll sich bei euch mal einer auskennen grübel

er hat für die nachfolgenden KFZ-importeure nur die lösung hier nieder geschrieben - sonst nix!

mit allseits freuntlichen grüßen
euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407638 antworten auf 407517 ] Tue, 17 April 2018 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin in die Runde,

was ist denn hier passiert ???

Ich habe nur eine Zusammenfassung gegeben, was ich recherchiert habe und bestätigen lassen konnte.
In der Tat sollte diese "JA" Liste eine "to do Liste" sein für all diejenigen, die eben solch ein Kfz in Frankreich erwerben und in Deutschland zulassen wollen.

Und natürlich suchte ich als allererstes den Rat hier in diesem Forum und nutzte die Suchfunktion und fand keinen Beitrag / kein Thema.
Da dachte ich... eröffne ich doch mal ein Thread, um die Lösung, wenn diese dann auf der Hand liegt, zusammenzufassen.

Dieses Forum lebt nun mal auch davon, dass auch eine endgültige Lösung preisgegeben wird.

Ich habe heute anhand der "Ja-Liste" das Kfz zulassen können, aber mit erheblichen Schwierigkeiten, die würde ich gerne "selbstdarstellerisch" hier niederschreiben, weil auf so was müssen auch andere Menschen gefasst sein, die diesen Weg gehen.

Es kam nämlich genau so, wie ich es vermutet hatte.
Zuerst wurde meinem Wunsch das Kfz jetzt in Deutschland zuzulassen, obwohl ich die vollständige o.g. Ja-Liste dabei hatte, nicht entsprochen.

Ich sollte erst zur Dekra/Tüv, um eine "ordentlichen Abnahme" zu bekommen.
Jetzt kam mir das zugute, dass ich auch Dank eurer Anregungen zusammentragen konnte. Ich war "verbrieft".
Nur so viel... es kamen Gespräche auch mit der Amtsleitung und es musste von mir sogar auch noch eine "Dienstaufsichtsbeschwerde" angedroht werden.

Erst dann hat man sich wirklich mit den o.g. Dokumenten beschäftigt.
Ich hatte eher das Gefühl, dass die keinen Bock gehabt hatten, vom französischen aufs deutsche zu übersetzen.
Zum Schluss wurde nur die Fahrzeug-Identnr. noch mal persönlich von einer Behördenmitarbeiterin verglichen und bestätigt.

Der Spaß hat...

index.php/fa/71137/0/

... Euro 57.20 gekostet, damit muss man wohl disponieren.
Natürlich kommen neue Kfz-Schilder on topp.

So, das war es also.
Es geht... und am besten eben mit der o.g. Ja-Liste.


Abendlichen Grüße
Christian



ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407664 antworten auf 407517 ] Wed, 18 April 2018 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

dann sollte man das auch so schreiben das es auch so verstanden wird,
und nicht erst fragen und dann so Antworten das man denkt grübel
HÄÄÄ wie jetzt grübel

Der hat eine Liste die er sich schon selbst beantwortet hat und was gemacht werden muss
und was benötigt wird und stellt dennoch die Frage?

Sorry, zumindest kam das bei MIR so an.

Zudem schrieb ich ja oben: Fahre zum TÜV der wird dir schon sagen was du machen sollst.

Ich habe vor 2 Jahren ein Auto aus Belgien geholt,
zum TÜV, eine COC Bescheinigung samt TÜV Abnahme bekommen
und ohne ein Problem am nächsten Tag anmelden können.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407677 antworten auf 407517 ] Wed, 18 April 2018 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Alex,

vielleicht sollten von den Moderatoren darauf geachtet werden, dass der Themenstarter nicht die Lösung zu bringen hat.

Das wäre dann ganz Deiner Interpretation.

Ich habe hier nur als Themenstarter eine Frage gestellt und im Laufe der Zeit weitere Erkundigungen eingeholt, die dazu führten, dass ich mir selbst sozusagen die Antwort geben konnte.

Das, das dazu führt, dass man mit Missgunst "bestraft" wird, war mir völlig neu, wenn man die Lösung dann selbst postet.

Aber nun... Du ein jemand weiteres hat es falsch verstanden, aber unser Guru Werner aus Österreich hat es wieder richtig verstanden.

Sei es drum !

Letztlich geht es nur darum, wie man eben elegant ein in Frankreich erworbenes (und zugelassenes) Kfz nach Deutschland überführen und hier zulassen kann.

Welche Kriterien, Dokumente und Behörde nur infrage kommen kann, habe ich eben kundgetan.

Aber wahrscheinlich wird mir bereits diese Antwort schon wieder von einigen Usern als Hang zur Selbstdarstellung, Selbstgespräche etc. um die Ohren gehauen.

Aber nun... so können auch Menschen sein... ... ...

In dem Sinne... der Thread ist eigentlich schon längst geschlossen, weil die Lösung "längst" bekannt ist/war.


Viele Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407689 antworten auf 407677 ] Thu, 19 April 2018 08:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7441
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian

Auch ich hatte dich nicht sofort verstanden, ich denke aber das die Sache nun geklärt ist und so sage ich als Moderation jetzt mal das es gut ist, alle Missverstandnisse beseitigt und fertig.

So und nun lass uns mal teilhaben, was hast du dir in Frankreich schönes gekauft das es den weiten Weg lohnte oder warst du eh drüben und es war ein Spontankauf?

Mein CX kam übrigens auch vor 13 oder 14 Jahren aus Frankreich wodurch er bis heute ausgesprochen gut dasteht was die Substanz angeht.

Gruß
Hartmut


Watt Nu?

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407706 antworten auf 407689 ] Thu, 19 April 2018 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich habe zwar seit 11 Jahren ein Auto aus Frankreich, der war aber hierzulande bisher nur auf 07er-Kennzeichen zugelassen. Jetzt lese ich immer COC... kann man das essen?

Ich habe die (entwertete) Carte Grise und einen Kaufvertrag auf französisch - den brauchte der Verkäufer zum Nachweis des Verbleibs des Autos (habe ich beim Verkauf unseren Kangoos nach Litauen genauso gehandhabt). Für die Zulassung auf 07er-Kennzeichen hat das im Februar 2007 gereicht (seit März 2007 müssen die Autos ja 30 Jahre sein, bis dahin reichten 20 Jahre).

Hat sich da etwas geändert oder woher bekommt man dieses COC?

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407725 antworten auf 407706 ] Fri, 20 April 2018 07:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5340
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Moin Uli

Classic Uli schrieb am Thu, 19 April 2018 18:31



Hat sich da etwas geändert oder woher bekommt man dieses COC?



Ich habe das Doco bei meinem TÜV bekommen.

Es geht sich, so habe ich es Verstanden, Hauptsächlich darum, herauszufinden um welcher Typ es sich genau geht/handelt.

Die Schlüssel Nr. beim Twingo war es leicht:
Motor Typ, Fahrgestell Typ, Reifengröße usw. usf.
Bei dem Mustang z.B. sind nur die Schlüssel Nr, zu 2 eingetragen.
Zu 3 ist der wegen des Import genullt.

Ein Hunday von einer Arbeitskollegin von Janine ist wegen dem Import
auch genullt, aber da konnte ich durch die FIN die Schlüssel Nr.
zu 3 herausbekommen.

Das COC Docu ist im Grunde nur ein Dokument zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt,
damit diese einen KFZ Brief und Schein ausstellen können.

LG
Alex



[Aktualisiert am: Fri, 20 April 2018 07:05]


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407733 antworten auf 407517 ] Fri, 20 April 2018 07:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1450
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Zitat:

Hat sich da etwas geändert oder woher bekommt man dieses COC?

Hallo Uli,
ein COC bekommst Du beim Hersteller. Imho gibt es diese aber erst seit Baujahr 1999 (?). Ansonsten brauchst Du eine Einzelabnahme nach §21 StVZO beim TÜV bzw. Dekra.

Beste Grüße
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407829 antworten auf 407733 ] Sun, 22 April 2018 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
der Widerspruch zwischen einem J63 (davon gehe ich bei Christian vorauseilend immer aus) mit COC und der Aussage "ab Baujahr 1999 (?)" hat mich jetzt mal selbst googlen lassen.

Also: COCs gibt es abhängig von Hersteller und Baureihe. Die erste Baureihe, für die es COCs gab, war ein Mercedes-Modell von 1993.

Was ich aus dem Thread hier nicht entnommen hatte: Ein COC ist nichts spezifisches für den Import aus Frankreich (wie die Carte Gris), sondern etwas gesamteuropäisches.

Details finden sich in der Wikipedia.

Für meinen J112 von 1985 bedeutet das (wie Christof schon schrieb): Einzelabnahme nach §21 StVZO.

Vielen Dank für Euren Input und
schöne Grüße
Uli


P.S.
Bei Christian dürfte es demnach entgegen meiner Annahme NICHT um einen J63 gegangen sein - richtig? Wink


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Ein in Frankreich zugelassenes Kfz in Deutschland zulassen [message #407887 antworten auf 407829 ] Tue, 24 April 2018 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 780
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Uli,

voilà...

index.php/fa/71204/0/

Classic Uli schrieb am Sun, 22 April 2018 15:18

... Bei Christian dürfte es demnach entgegen meiner Annahme NICHT um einen J63 gegangen sein - richtig? Wink


... das ist korrekt.

Eine weitere MIA electric 4 Sitzer mit einem 12kwh-Akku, Laufleistung von 28´km und Standheizung aus dem Jahr 2013.

Wir erzeugen unseren Strom selbst.
Eine PV-Inselanlage, da fehlte uns ein weiteres Speichermedium.
Und so ist daraus ein Zuwachs entstanden, weil wir mit unserer ersten MIA sehr zufrieden sind.
Das ist sozusagen "Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen" ,)



Herzliche Grüße aus Berlin
Christian


P.S.
Wer mehr wissen möchte...
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/t/55829/



ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Welcher Espace fahrer betreibt RC Modellbau
Nächstes Thema:Abhol Aktion im Raum Naumburg (Saale), Weimar, Gera
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Dec 16 13:02:07 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01834 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software