Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » Bremsscheiben und Belege Vorderachse
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377138] Wed, 26 October 2016 08:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Markus F. ist gerade offline Markus F.
Beiträge: 51
Registriert: July 2015
Ort: Linz
Espace Freund
Hallo Allseits,

mein RFC 160dci hat nun 45.000km geschafft.

Ärgerlich waren die Serviceinterwalle, die zwar bei 30k km im Bordbuch und sämtlichen Prospekten angeführt werden in der Realität aber eher einem 10k Intervall entsprechen.

Stand 22.000: Ölwechsel lt Displayanzeige
Stand 30.000: ervice (Mechanische Bauteile)
Stand 40.000: Ölwechsel

zusätzlich erklärte mir mein Händler dass die Bremsen gemacht werden müssten. Also wieder ein Termin...

Zuerst war nur von den Belegen die Rede, dann aber auch von den Bremsscheiben die total abgenutzt waren. ich reklamierte zwar dass das nicht sein dürfte, half aber nix. In Summe machte die Rechnung für Bremsbeläge ud Bremsscheiben der Vorderachse knackige 500,- Euro aus.

Ich habe so in Erinnerung dass die Bremsscheiben üblicherweise so ca. 2-3 Bremsbelege überleben. Klar wenn Verunreinigungen wie etwa ein Steinchen sich festklemmen kann es früher zu Beschädigungen kommen, war aber bei mir aktuell nicht der Fall.

Verwendet Renault beim Espace Bremsscheiben aus Blei oder sind die besonders Verschleißfreudig? Kann es sein dass der Radar-Tempomat hier einen überproportionalen Verschleiß verursacht?

LG

Markus
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377146 antworten auf 377138 ] Wed, 26 October 2016 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Markus,

Mir fällt nicht auf, dass mein RFC einen außergewöhnlichen Bremsenverschleiß hätte.
Der Radartempomat könnte eine Ursache sein, besonders bei hohem Autobahnanteil. Viele oder gefühlt die meisten wechseln nach dem Überholen ohne Einhalten des Sicherhetsabstandes die Fahrspur, worauf der Radartempomat eine Bremsung einleitet, damit das eigene Fahrzeug wieder den Sollsbstand hat.

Liebe Grüße
Udo
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377148 antworten auf 377146 ] Wed, 26 October 2016 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Markus F. ist gerade offline Markus F.
Beiträge: 51
Registriert: July 2015
Ort: Linz
Espace Freund
Servus,

das mit dem Abstandsradar und daraus resultierenden Bremsmanövern ist mir schon klar. Ich frage mich nur ob womöglich beim Radar-Tempomat ausschließlich die Bremse betätigt wird.

Ich kenne das von anderen Herstellern die halt soviel es geht über Automatikgetriebe, Motorbremswirkung abbauen und nur was zusätzlich nötig ist über die Bremsen machen.

Ich bin jetzt auch keiner der auf ultra-knappe Abstände steht, den Tempomat habe ich nur mit den 3 Balken im Einsatz. Und da in Österreich wo ich zu 90% unterwegs bin sowieso nirgends über 130 gefahren werden darf - und auch da halte ich mich dran (mit einem 10% Aufschlag vielleicht mal) wundert mich halt der Verschleiß ziemlich. Aus dem Durchschnittsverbrauch über 45.000km von 6,1 l/100km kann man ja auch ableiten dass mit einer gewissen Vorausschau gefahren wird.

Ich vermute halt dass die Espace einen Hauch von Bremsscheibe ab Werk rauf bekommen, und das ein ziemlich weiches Eisen ist...

Liebe Grüße

Markus
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377150 antworten auf 377138 ] Wed, 26 October 2016 10:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Markus,

Gemäß Deinen Feststellungen müsste es sich um vorzeitigen Verschleiß handeln. Meiner hat erst 30.000 km und da ist noch zu früh, diesbezüglich eine Aussage zu treffen. Aufgefallen ist mir diesbezüglich noch nichts.

Die Anzeige für den Ölwechsel nach rund 20.000 km wundert mich nicht. Fährst Du viel Kurzstrecke? (Wegen hohem Kurzstreckenanteil wechsle ich grundsätzlich alle15.000 km das Öl).

Liebe Grüße
Udo
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377235 antworten auf 377150 ] Thu, 27 October 2016 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Markus F. ist gerade offline Markus F.
Beiträge: 51
Registriert: July 2015
Ort: Linz
Espace Freund
Servus,

ich habe den Verdacht dass ab Werk ein Hauch von Bremsscheiberl aus ganz weichem Material angebracht wird, weil die neuen kommen mir subjektiv wesentlich massiver vor. Mir fehlt aber der Vergleich von Erstausrüstung im Neuzustand und den jetzt montierten!

LG

Markus
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377239 antworten auf 377138 ] Thu, 27 October 2016 10:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Markus,

Es ist ja nicht ausgeschlossen, dass Renault da generell nachgebessert hat. Aber gut zu wissen - sollten die Bremsen bald verschlissen sein, ist das ein Punkt für einen Kulanzantrag.

Liebe Grüße
Udo
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #377278 antworten auf 377239 ] Thu, 27 October 2016 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7422
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
für irgendwelche Vergleichstests werden ja neue Autos herangezogen - und da wird der Bremsweg ermittelt. Wer sagt, dass hier nicht ab Werk extra griffige (=weiche) Bremsscheiben montiert werden - und dann später, wenn es "nur noch" um die Praxis geht, härtere - bei denen der Bremsweg vielleicht 1 oder 2 Meter länger ist, die dafür aber doppelt so lange halten?

Halte ich genauso für denkbar wie Schadstoffausstoßsysteme, die sich selbstlernend dem Fahrer anpassen - so dass der Neuwagen die Grenzwerte einhält... und gebrauchte Fahrzeuge dann eben... naja.
Denn die Schadstoffe werden ja in den EURO-Normen immer in Volumen-% angegeben, da hilft ein hoher Verbrauch bei der Einhaltung. Geht der Verbrauch mit der Zeit runter, steigen bei gleichen absoluten Schadstoffmengen deren Volumen-%-Werte an.

Absurd, dass hier nicht der absolute Schadstoffausstoß zählt - aber da sind die deutschen Premium-Hersteller vor, deren 8-, 10- und 12-Zylinder nur mit Volumen-%-Angaben überhaupt eine Chance haben...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389459 antworten auf 377138 ] Thu, 18 May 2017 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
thomi-swiss ist gerade offline thomi-swiss
Beiträge: 56
Registriert: December 2015
Espace Freund
Hallo zusammen..Bremsbelege in Deutschland bei einem Renault Händler gekauft: 110Euro..Bremscheiben von Bosch via Internet 110 Euro ..in einer freien Garage (CH) selber montiert 60 Euro...

P.S.Vorderachse

Gruss Thomas
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389465 antworten auf 377138 ] Thu, 18 May 2017 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ulilac ist gerade offline ulilac
Beiträge: 181
Registriert: October 2015
Alter Hase
... muss einfach mal ein wenig klugsche1ssen ... Belege sind das, was einem der Händler rüberreicht, nachdem man seine Beläge bezahlt hat ...

Cheers, Uli


Espace-Historie: J63 (180'000), JE (210'000), JK (238'000), RFC Initiale 160 dCi (mal sehen ...)
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389473 antworten auf 377138 ] Fri, 19 May 2017 06:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Meiner hat letzte Woche vorn alles neu bekommen. Klötze und Scheiben. Er hat jetzt 57000 km runter und es war der erste Bremsentausch. Die Scheiben mussten nur gewechselt werden weil die vordere linke ne Macke hatte. Bezahlt habe ich 420 euro netto.

VG Chriss
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389485 antworten auf 389473 ] Fri, 19 May 2017 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1267
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Guten Morgen,

Hast aber hoffentlich einen Beläg über die 420 Euronen bekommen ? Smile

Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389505 antworten auf 389485 ] Fri, 19 May 2017 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Luppo schrieb am Fri, 19 May 2017 09:46

Guten Morgen,

Hast aber hoffentlich einen Beläg über die 420 Euronen bekommen ? :)

Grüße
Michael



Na Logo Michael



VG
Chriss
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389508 antworten auf 377138 ] Fri, 19 May 2017 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lecomte ist gerade offline lecomte
Beiträge: 453
Registriert: August 2015
Alter Hase
Hallo!

Wie schon richtig vermutet, verbraucht die Bremsfunktion des Tempomat extrem viel Bremse. Beim adaptiven Tempomat ist das noch um einiges höher, da auch verzögert wird und nicht so wie bei einem normalen Tempomat mit Bremsfunktion das Tempo gehalten wird.

LG Tom


1. Wagen: Renault Talisman Grandtour 1.6 dci Initiale
2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
2 Rad: Honda Integra 750

Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389510 antworten auf 377138 ] Fri, 19 May 2017 23:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
So ein Quatsch.
Ich habe bei meinem Abstands Tempomat keinen höheren Verschleiß als sonst auch im Gegenteil die meisten brems Aktionen werden über das Getriebe abgestuft und nicht durch die Bremsanlage.
Meiner war gerade zur Inspektion und dort ist ein äußerst geringer Verschleiß der Bremsanlage festgestellt worden.

Den gleichen Abstand zum Vordermann müsste ich persönlich mit dem Bremspedal halten....

Wenn der Automat fährt, und das tut er bei mir zu 80 prozent mindestens, geht alle 3 Tage mal vielleicht die Bremse aktiv an( zu erkennen am Bremslicht🤣...) das müsste der Hintermann nach deiner Version übrigen dauernd flackern sehen......🙈

Das ist übrigens beim aktiven Tempomat nicht nötig das bremsen,im Gegensatz zu einem normalen Tempomat wo man andauernd auf die Bremse tritt weil der Vordermann so eierig fährt ..

Ich schwöre nie wieder ein Auto ohne aktiven Tempomaten ,ich habe selten etwas sinnvolleres gehabt als dieses Ding...

Einzig und das nervt mich wirklich dass der ab 40kmh schon aufhört, bei Geschwindigkeiten über 150 streiten sich die Gelehrten das finde ich auch aber nicht angemessen das sind Geschwindigkeiten wo sich der Fahrer gefälligst selber zu kümmern hat...
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389514 antworten auf 377138 ] Sat, 20 May 2017 00:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Namenloser 🙁

Weil der adsptive Tempomat erst ab 50 km/h aktivierest ist, habe ich diesen explizit abbestellt. Nun bin ich froh, dass ich den normalen Tempomaten habe, der funktioniert prima in den vielen 30er- und 40er-Zonen...

Liebe Grüße
Udo


P.S.: Ich nerve schon wieder mit der Bitte, immer mit Namen zu zeichnen - egal ob angemeldet oder nicht....
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389521 antworten auf 377138 ] Sat, 20 May 2017 10:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo...
Zum Glück besteht mein Arbeitsweg nur zu 0,3,% aus 30ger Zone...
Die restlichen 99.97 % zur t@glichen Arbeit besteht aus ein mix von ein wenig Autobahn und Landstraße von gut 100Km!!!
Der Rest aus langen Fahrten zur Outlet Center in Urlaubs oder Einkaufsstätten...
Schön dass du überall was zu sagen hast, aber tatsächlich ist es so dass die meisten die so ein großes Auto besitzen nicht nur einer 30er Zone damit rumgurken!
In Verbindung mit Automatik einfach perfekt bei einem normalen Tempomaten ist man andauernd am Abbremsen weil der Vordermann es nicht schafft die Geschwindigkeit konstant zu halten oder gewillt ist diese konstant zu halten..

, abgesehen davon ein riesiges Stück Sicherheit wenn man den doch mal irgendwo ins Handschuhfach greift oder sich das Handy nimmt regelt das Auto das alles von allein zu 99%..



Ich bleibe dabei, beste Zusatzausstattung die man haben kann...


Gruss

Günni
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389522 antworten auf 389521 ] Sat, 20 May 2017 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1267
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Hallo Günni,

0,3+99,97%=100,27%.
Du fährst zuviel Smile
Mit dem adaptiven Tempomat gebe ich Dir allerdings recht.
Sehr entspannend auf der Autobahn.
Die technischen Grenzen würde ich persönlich lieber von 20-170 km/h sehen, am liebsten bis zum Stillstand, aber so ist es schon mal ein guter Schritt in die richtige Richtung Fahrsicherheit.

Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389544 antworten auf 377138 ] Sat, 20 May 2017 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Günni,

Ich hatte ja im Jänner 2015 den RFC mit adaptiven Tempomat bestellt. Als ich dann vom Händler erfahren habe, dass dieser nur zwischen 50 und 140 km/h funktioniert, war ich sehr verärgert, da es heute bei vielen Fahrzeugen bereits üblich ist, dass der Radartempomat bis zum Stillstand runterregelt und auf alle Fälle ab 30 km/h aktivierbar ist.
Bei einem neu konzipierten Fahrzeug, ein Topmodell des Herstellers, rechnet man schon mit aktuellster Technik.
Dem ist es leider nicht so - aber da hat jeder seine eigene Meinung und seine Vorlieben...

Liebe Grüße
Udo
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389722 antworten auf 389514 ] Wed, 24 May 2017 00:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daywalker ist gerade offline daywalker
Beiträge: 26
Registriert: May 2017
Espace Freund
UH schrieb am Sat, 20 May 2017 00:06

Hallo Namenloser 🙁

Weil der adsptive Tempomat erst ab 50 km/h aktivierest ist, habe ich diesen explizit abbestellt. Nun bin ich froh, dass ich den normalen Tempomaten habe, der funktioniert prima in den vielen 30er- und 40er-Zonen...

Liebe Grüße
Udo


P.S.: Ich nerve schon wieder mit der Bitte, immer mit Namen zu zeichnen - egal ob angemeldet oder nicht....



Hallo Udo,
Mal eine Frage, woran erkännt man ob das Fahrzeug einen Adoptiven oder normalen Tempomat hat???
Sorry wenn die Frage vll. Für einen oder anderen kindisch klingt, wie gesagt habe erst seit eine Woche den 2016 Espace. Smile

Danke
Gruß Eduard
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389769 antworten auf 389722 ] Wed, 24 May 2017 16:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lecomte ist gerade offline lecomte
Beiträge: 453
Registriert: August 2015
Alter Hase
daywalker schrieb am Wed, 24 May 2017 00:47


Hallo Udo,
Mal eine Frage, woran erkännt man ob das Fahrzeug einen Adoptiven oder normalen Tempomat hat???
Sorry wenn die Frage vll. Für einen oder anderen kindisch klingt, wie gesagt habe erst seit eine Woche den 2016 Espace. Smile

Danke
Gruß Eduard


Hallo!

Einerseits wird im Tacho angezeigt das der adaptive Tempomat aktiv ist, anderer seits hat man am Lenkrad bei den linken Bedientasten in der Mitte (oben ist die R-Taste, unten die 0-Taste) ein Fahrzeugsymbol mit Strichen.

Fehlt diese Taste, hat der Wagen den normalen Tempomat.

LG Tom


1. Wagen: Renault Talisman Grandtour 1.6 dci Initiale
2. Wagen: Renault Scenic Bose 110 dci eco2
2 Rad: Honda Integra 750

Blog: http://newwaydrive.blogspot.co.at/
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389771 antworten auf 377138 ] Wed, 24 May 2017 17:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Tom,

Danke für die Beantwortung der an mich gerichteten Frage.

Liebe Grüße
Udo
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389802 antworten auf 377138 ] Thu, 25 May 2017 00:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daywalker ist gerade offline daywalker
Beiträge: 26
Registriert: May 2017
Espace Freund
Danke
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389808 antworten auf 377138 ] Thu, 25 May 2017 06:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nu maul mal nich Udo, du antwortest auch immer und ungefragt auf alles....😂
Nix für ungut...


Gruss

Günni..
Re: Bremsscheiben und Belege Vorderachse [message #389845 antworten auf 377138 ] Thu, 25 May 2017 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 3925
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Günni,

Auch wenn es Dir nicht passt, ich werde mich nicht ändern.

Liebe Grüße
Udo
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Espace 2016 Initiale Paris 2e Siztreihe
Nächstes Thema:"Activation product confirmation" unter Hinweise
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Nov 22 02:35:04 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04579 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software