Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #338905] Sat, 28 February 2015 11:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
gibt es eigentlich zwei verschiedene Gebläse beim J63?

Ich habe letztes Wochenende meins austauschen müssen, der Motor drehte auch in Stufe 4 nicht mehr und zog stattdessen soviel Strom, dass das Licht "dimmte". Nach dem Ausbau konnte ich die Lüfterräder auch mechanisch nur noch mit viel Druck bewegen - also richtiggehend festgefressen. Die Stecker auf der Beifahrerseite waren teilweise angeschmort - es ist also keinesfalls ratsam, es so weit kommen zu lassen. Ich weiss nicht, ob der Kunststoff irgendwann Feuer fangen könnte (schmelzen tut er offenbar nicht, also wohl kein Thermoplast).

Der "neue" gebrauchte Motor hatte fahrerseitig keinen Originalstecker mehr, sondern nur drei Flachstecker - während mein 94er Originalmotor an der Stelle vier Adern führt.

Habe die eine (gelbe) Ader vom Fahrzeug nun "blind" enden. Der neue Lüfter drehte anfangs in Schalterstellung 3 und 4, stellte den Betrieb in Stufe 3 allerdings nach 2 Tagen ein und läuft seitdem wieder nur auf Stufe 4. Dabei ist er allerdings nicht nur VIEL leiser als der alte - der Luftdurchsatz ist auch wesentlich geringer.

Weiß jemand, ob es da eine Änderung gegeben hat und ob die fehlenden Stufen 1 und 2 auf die nicht angeschlossene gelbe Ader zurückzuführen sind?

Und welchen Grund kann es geben, dass die Stufe 3 trotz leichtgängigem Lüfterrad und direkt wieder ausfällt? Ist das der angeschmorte Stecker auf der Beifahrerseite oder wird die Stufe 3 auch über die Stecker auf der Fahrerseite angesteuert?
(Ja, ich könnte im Schaltplan wühlen oder messen... Embarassed aber dann lernt keiner aus der Antwort Wink )

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Sat, 28 February 2015 11:53]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #338969 antworten auf 338905 ] Sun, 01 March 2015 05:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Uli,

der Motor selber dürfte immer der gleiche sein und der hat nur zwei Anschlüsse, Plus und Minus. Aber anscheinend hast du entweder den ganzen Lüfterkasten getauscht oder du hast auch an der Verkabelung vom Widerstand für das Gebläse rumgespielt. Leider geht aus deinem Post nicht hervor, was du genau alles gemacht hast.
Ich schreibe das mal ausführlicher.
Wenn du nur schnell eine Lösung willst, dann scroll runter.

Von dem Lüfterkasten bzw. dessen Verkabelung gibt es in der Tat zwei Versionen, einmal die ältere mit dreipoligem Stecker F-seitig und einmal die neuere mit vierpoligem Stecker F-seitig (Steckergehäuse ist sechspolig, aber nur vier Kontakte sind belegt). Bei mir (BJ 95) ist die neuere Version drin und bei dir (BJ94) ja anscheinend auch.
Ab wann die Umstellung genau erfolgte wäre sicher mal interessant zu erfahren, aber vermutlich war es zeitgleich mit der Umstellung der Ausstattungsvarianten und Stoffe von RN-RT-RXE auf Family-RN-Limited-Elysee. In NT8080 ist nur die ältere Version drin, für die neuere bräuchte man einen Schaltplan für die neueren Baujahre, den ich aber nicht (im Internet gefunden) habe. Allerdings kursiert hier im Forum ein Bild mit der Belegung von der vierpoligen Version des F-seitigen Steckers.

Der Schalter am Bedienteil hat immer fünf Stufen (Stufe 0 bis 4). Soweit ich weiß ist der Unterschied, dass bei der neueren Version das Lüftungsgebläse auch in Stufe 0 noch dreht und bei der älteren Version ist es bei Stufe 0 tatsächlich ganz aus. Das alles bezogen auf ausgeschaltete Klimaanlage, da bei eingeschalteter Klimaanlage das Gebläse mindestens auf Stufe 1 läuft, auch wenn der Schalter auf Stufe 0 steht.

Im Lüfterkasten selber ist der Widerstand mit der Temperatursicherung und der Motor mit den Lüfterädern. Bei der alten Version gehen 12V Plus bei Stufe 1 bis 3 über den F-seitigen dreipoligen Stecker 298 durch den Widerstand (so dass der Lüfter langsamer dreht) und bei der neueren Version gehen Stufe 0 bis 3 durch den F-seitigen vierpoligen Stecker 298 über den Widerstand. Deswegen gibt es für diesen Widerstand auch zwei Teilenummern, weil der eine wahrscheinlich einen Anschluss mehr hat (den für die Zwangsbelüftung bzw Stufe 0). Stufe 4 geht immer über den BF-seitigen zweipoligen Stecker 164 direkt an den Motor, so dass dieser mit voller Drehzahl läuft. Ebenso geht die Masse für alle Lüfterstufen über diesen Stecker.

Dann gibts noch den Stecker 475 für die Umluftklappe, aber der sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Das Blöde an der Sache ist, dass du dir für ein Fahrzug mit Zwangsbelüftung in Stufe 0 einen Lüfterkasten aus einem Fahrzeug ohne Zwangsbelüftung in Stufe 0 geholt hast. Wenn du bei der Zuordnung von den drei Kabeln vom Lüfterkasten an den Kabelbaum mit dem vierpoligen Stecker einen Fehler drin hast, dann dürfte da aber eigentlich nur die Reihenfolge der Lüfterstufen nicht mit der Reihenfolge am Schalter korellieren und da Stufe 4 immer über den BF-seitigen Stecker läuft, müsste diese eigentlich normal funktionieren. Es sei denn, du hast auch in der Verkabelung von dem Lüfterkasten selber rumgespielt und das Kabel für Stufe 4 an falscher Stelle an den Widerstand angesteckt.
Oder es liegt bei dir auf dem Weg bis zu den Steckern vom Lüfterkasten noch mehr im Argen. Das hier
Zitat:

Habe die eine (gelbe) Ader vom Fahrzeug nun "blind" enden.
ist gemäß dem Bild vom Stecker eigentlich richtig.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da mehrere Fehler zusammenkommen. Stufe 0 kann nicht mehr gehen, weil du ja keinen Anschluss dafür mehr am Lüfterkasten hast (gelbes Kabel). Stufe 1 bis 3 werden nicht funktionieren, weil entweder garnicht erst 12V an den entsprechenden Pins vom vierpoligen Stecker F-seitig ankommen (weil Kabelbruch, Relais defekt, Sicherungen durch, etc.) oder weil der Widerstand im Lüfterkasten defekt ist. Stufe 4 wird nicht richtig funktionieren weil entweder der Stecker BF-seitig immer noch oder wieder verschmort ist oder weil der neue gebrauchte Motor auch nicht mehr leichtgängig ist. Ich würde auch die Sicherung für Stufe 4 kontrollieren und das entsprechende Relais vorsichtshalber tauschen, auch wenn der Motor darüber zumindest noch langsam läuft.


Der Schaltplan ist leider schlecht gemacht von denen, weil er suggeriert, dass die Stecker am Lüfterkasten direkt an den Widerstand bzw. an den Motor gesteckt wären, da die Kabel im Kasten (zwischen den Steckern vom Kasten und den Flachsteckhülsen zum Widerstand und zum Motor innerhalb des Kastens) nicht gezeichnet sind bis auf eines.

index.php/fa/59484/0/

index.php/fa/59480/0/

index.php/fa/59482/0/

index.php/fa/59486/0/

Den Widerstand haben wir mal getauscht, weil die Thermosicherung durchgebrannt war. Damals wussten wir es noch nicht besser und haben das ganze Ding neu bei Renault gekauft. Seitdem fliegt der alte Widerstand hier rum, falls bei dem neuen Teil tatsächlich mal der Widerstand selber kaputt geht (und nicht nur die Thermosicherung). Die Schachtel habe ich mal hervorgekramt und darin ein Blatt Papier gefunden, wo wir damals die Zuordnung der Kabel im Lüfterkasten zu den Anschlüssen am Widerstand aufgeschrieben haben. Lade ich hier mal hoch, da es gerade gut zum Thema passt. Die Zuordnung ist in Draufsicht von oben, quasi durch den Widerstand gesehen, wenn er andersrum liegt als auf dem Foto, so dass die Anschlüsse unten sind. Es ist wie gesagt der Widerstand für die neuere Version der Lüftung, wo das Gebläse auch auf Stufe 0 läuft.

index.php/fa/59483/0/


TL,DR:


Mein Vorschlag wäre:

Vorarbeiten:
Testen, ob die Verkabelung bis zu den Steckern vom Lüfterkasten und die Relais für die Lüfterstufen sowie etwaige Sicherungen ok sind:

Stecker BF-seitig und F-seitig vom Kasten abziehen. Schalterstellung 0 bis 4 nacheinander durchprobieren. Bei Schalterstellung 0 bis 3 müssen auf den jeweiligens Pins vom vierpoligen Stecker F-seitig +12V ankommen. Bei Stufe 4 muss auf dem zweipoligen Stecker BF-seitig 12V ankommen. Auch die Masseverbindung am zweipoligen Stecker BF-seitig überprüfen. Wenn das funktioniert liegt das Problem nur nur noch im Lüfterkasten oder an dessen Steckern.

Husch-Husch-Lösung:
Den Stecker BF-Seitig anstecken. Die drei Kabel F-seitig abmachen, wo mal Stecker 298 dran war, dann nur Schalterstufe 4 (also Maximum) probieren. Dreht der Motor? Dreht er auf üblicher Geschwindigkeit?
Wenn nein, dann auf "gescheite Lösung" umschwenken.
Wenn ja, dann Schalter auf Stufe 0 stellen und die drei Kabel einzeln nacheinander direkt mit 12V von der Batterie testen. In aufsteigender Reihenfolge nach Drehzahl des Lüftergebläses sortieren.
Sollten dabei einzelne oder alle Stufen nicht gehen und dich dies stören, dann bei "gescheite Lösung" weiterlesen.
Danach die drei losen Kabel vom Lüfterkasten an den vierpoligen 298-Stecker entsprechend dem Bild anschließen. So hast du im Gegensatz zu vorher in Stufe 0 keine Zwangsbelüftung mehr. Der entsprechende Kontakt am vierpoligen Stecker bleibt offen.

gescheite Lösung:
Den Lüfterkasten abbauen, in deinem alten Lüfterkasten den kaputten Motor samt Lüfterräder gegen den funktionsfähigen aus dem zuvor ausgebauten Lüfterkasten tauschen (oder noch besser gegen einen neuen, so wie Alex ihn hier neulich gezeigt hat), den verschmorten BF-seitigen Stecker 298 durch Lüsterklemmen ersetzen oder die Kabel verlöten (schlecht wegen Ein- und Ausbau) oder sich den richtigen Stecker + Buchse intakt vom Schrott holen und an die Kabelenden löten. Den alten Lüfterkasten mit dem getauschten Motor einbauen.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Sun, 01 March 2015 06:02]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #338972 antworten auf 338969 ] Sun, 01 March 2015 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo Uli und Lukas

öhmmm ....

palladiumSFF schrieb am Sun, 01 March 2015 05:50



Der Schalter am Bedienteil hat immer fünf Stufen (Stufe 0 bis 4). Soweit ich weiß ist der Unterschied, dass bei der neueren Version das Lüftungsgebläse auch in Stufe 0 noch dreht und bei der älteren Version ist es bei Stufe 0 tatsächlich ganz aus. Das alles bezogen auf ausgeschaltete Klimaanlage, da bei eingeschalteter Klimaanlage das Gebläse mindestens auf Stufe 1 läuft, auch wenn der Schalter auf Stufe 0 steht.

Gruß Lukas


Nach meinen Kenntnissen ist es auch bei der alten Version mit dem 3Adrigen Stecker so,
das Stufe 0 bei Fahrzeugen ohne Klima auch 0 ist.
Mit Klima ist bei ausgeschalteter Klima auch 0, also aus.
Wird die Klima eingeschaltet läuft der Lüfter auf 0 auf kleinster Stufe (1) mit.
Schaltet man nun auf 1 gibt es keine Veränderung.

Okay, ich habe nun eine ganz andere Variante Gröhler
0 = ohne Klima = aus
0 = mit Klima = Stufe 1

Stufe 1 aus, egal ob mit oder ohne Klima.
Erst ab Stufe 2 läuft der Lüfter wieder.
Wobei dann bei unserer Diva Stufe 2 dann so läuft wie auf Stufe 1.
Hört sich zumindest so an wie auf Stufe 0 mit eingeschalteter Klima.

Alles sehr verwirrend.

@ Uli, ich habe hier noch 2 Innenraum Gebläse Motoren liegen,
laufen beide leicht, aber dennoch, ich habe mir einen neuen gegönnt und es nicht bereut.

VG
Alex, der dir gerne einen von beiden gegen Versandkosten zukommen lässt.


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #338985 antworten auf 338969 ] Sun, 01 March 2015 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Lukas, hallo Alex,
danke für Euer Feedback, das meine Vermutungen bestätigt.

palladiumSFF schrieb am Sun, 01 March 2015 05:50

Hallo Uli,

der Motor selber dürfte immer der gleiche sein und der hat nur zwei Anschlüsse, Plus und Minus. Aber anscheinend hast du entweder den ganzen Lüfterkasten getauscht oder du hast auch an der Verkabelung vom Widerstand für das Gebläse rumgespielt. Leider geht aus deinem Post nicht hervor, was du genau alles gemacht hast.


In der Tat: Ich hatte einen kompletten gebrauchten Gebläsekasten, der laut Verkäufer (aus dem Kreis der Espace-Freunde) auf allen Stufen einwandfrei funktioniert, verbaut. Betreffend der gelben Kabels hatte ich die Hoffnung, dass dessen Nicht-Anschluß das Gebläse nicht am Blasen hindert - zumal die Farben der anderen Kabel 100% passten. Was bei Renault/Matra nichts heißen MUSS - aber die Hoffnung erlaubt.


Zitat:

Von dem Lüfterkasten bzw. dessen Verkabelung gibt es in der Tat zwei Versionen, einmal die ältere mit dreipoligem Stecker F-seitig und einmal die neuere mit vierpoligem Stecker F-seitig (Steckergehäuse ist sechspolig, aber nur vier Kontakte sind belegt). Bei mir (BJ 95) ist die neuere Version drin und bei dir (BJ94) ja anscheinend auch.


Exakt.

Zitat:

Ab wann die Umstellung genau erfolgte wäre sicher mal interessant zu erfahren, aber vermutlich war es zeitgleich mit der Umstellung der Ausstattungsvarianten und Stoffe von RN-RT-RXE auf Family-RN-Limited-Elysee. In NT8080 ist nur die ältere Version drin, für die neuere bräuchte man einen Schaltplan für die neueren Baujahre, den ich aber nicht (im Internet gefunden) habe. Allerdings kursiert hier im Forum ein Bild mit der Belegung von der vierpoligen Version des F-seitigen Steckers.


Hmmm... dann fühle ich mich an dieser Stelle doch motiviert, den Schaltplan umzugraben... denn damit kann ich dienen: NT8093, Modelljahr 94-95. Very Happy

index.php/fa/59504/0/

Definitiv vierpolig - aber die zusätzliche Ader soll Lila sein (VI) statt gelb (JA). grübel

Zitat:

Das Blöde an der Sache ist, dass du dir für ein Fahrzug mit Zwangsbelüftung in Stufe 0 einen Lüfterkasten aus einem Fahrzeug ohne Zwangsbelüftung in Stufe 0 geholt hast. Wenn du bei der Zuordnung von den drei Kabeln vom Lüfterkasten an den Kabelbaum mit dem vierpoligen Stecker einen Fehler drin hast, dann dürfte da aber eigentlich nur die Reihenfolge der Lüfterstufen nicht mit der Reihenfolge am Schalter korellieren und da Stufe 4 immer über den BF-seitigen Stecker läuft, müsste diese eigentlich normal funktionieren. Es sei denn, du hast auch in der Verkabelung von dem Lüfterkasten selber rumgespielt und das Kabel für Stufe 4 an falscher Stelle an den Widerstand angesteckt.


Nö, alles orischinoool.


Zitat:

Oder es liegt bei dir auf dem Weg bis zu den Steckern vom Lüfterkasten noch mehr im Argen.


So sieht's wohl aus. Denn die Stufen 1 und 2 liefen noch nie - zumindest nicht, seit wir das Auto vor knapp 3 Jahren gekauft haben.

Zitat:

Das hier
Zitat:

Habe die eine (gelbe) Ader vom Fahrzeug nun "blind" enden.
ist gemäß dem Bild vom Stecker eigentlich richtig.


Danke. Kann ich mir das hier sparen: Aua!

Zitat:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da mehrere Fehler zusammenkommen. Stufe 0 kann nicht mehr gehen, weil du ja keinen Anschluss dafür mehr am Lüfterkasten hast (gelbes Kabel).


Klar.

Zitat:

Stufe 1 bis 3 werden nicht funktionieren, weil entweder garnicht erst 12V an den entsprechenden Pins vom vierpoligen Stecker F-seitig ankommen (weil Kabelbruch, Relais defekt, Sicherungen durch, etc.) oder weil der Widerstand im Lüfterkasten defekt ist.


Davon ausgehend, dass der Vorbesitzer recht hat und am Gebläse alle Stufen laufen sollen ist dann wohl anzunehmen, dass erst gar kein Strom ankommt. Immerhin... durch die "fliegende" und unvollständige Verkabelung kann kein Schaden entstanden sein. Ist ja schon mal was...

Zitat:

Stufe 4 wird nicht richtig funktionieren weil entweder der Stecker BF-seitig immer noch oder wieder verschmort ist oder weil der neue gebrauchte Motor auch nicht mehr leichtgängig ist.


Leichtgängig ist er, habe natürlich von Hand getestet. Drehte schön nach...

Zitat:

Ich würde auch die Sicherung für Stufe 4 kontrollieren und das entsprechende Relais vorsichtshalber tauschen, auch wenn der Motor darüber zumindest noch langsam läuft.


Naja, langsam ist relativ. Halt so, wie ich normalerweise bei Stufe 2 oder 3 erwarten würde...


Zitat:

Mein Vorschlag wäre:

Vorarbeiten:
Testen, ob die Verkabelung bis zu den Steckern vom Lüfterkasten und die Relais für die Lüfterstufen sowie etwaige Sicherungen ok sind


Jepp. Bei Gelegenheit...

Zitat:


gescheite Lösung:
Den Lüfterkasten abbauen, in deinem alten Lüfterkasten den kaputten Motor samt Lüfterräder gegen den funktionsfähigen aus dem zuvor ausgebauten Lüfterkasten tauschen (oder noch besser gegen einen neuen, so wie Alex ihn hier neulich gezeigt hat), den verschmorten BF-seitigen Stecker 298 durch Lüsterklemmen ersetzen oder die Kabel verlöten (schlecht wegen Ein- und Ausbau) oder sich den richtigen Stecker + Buchse intakt vom Schrott holen und an die Kabelenden löten. Den alten Lüfterkasten mit dem getauschten Motor einbauen.


Der alte Kasten fliegt auf den Schrott - habe da nämlich beifahrerseitig das Kabel abgeknipst, um den Original-Stecker am Auto verwenden zu können. Natürlich habe ich "größzügig" Kabel am Stecker gelassen und jetzt nur noch 2mm Kabel am Gebläsekasten.
Bei Willi Eimer war ich gestern - hatte er letztes Jahr noch immer 3-4 J63 liegen, ist derzeit kein einziger da. :heul:

Also werde ich erstmal energisch abwarten, bis sich ein "junger" Gebläsekasten mit 4 Stufen zu mir verirrt.

Immerhin hat dieser Thread seinen Sinn insofern erfüllt, als dass wir nun die beiden Varianten bestens dokumentiert haben. :applaus:

Vielen Dank und
schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339002 antworten auf 338905 ] Sun, 01 March 2015 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo,

Zitat:

Bei Willi Eimer war ich gestern - hatte er letztes Jahr noch immer 3-4 J63 liegen, ist derzeit kein einziger da.

ich muss sagen, ich gehe mittlerweile lieber zu Völker (die Schrottplätze bei uns haben sowieso nichts). Zumindest was mich betrifft waren die dort bisher immer deutlich günstiger (bei Eimer hab ich den Eindruck, die Preise sind personenabhängig und das nicht zu meinem Vorteil) und in letzter Zeit gabs da auch mehr Espace (auch J63) als bei Eimer, was aber vermutlich auch daran liegt, dass die dort etwas länger stehen bleiben dürften.

Evtl. hättest du da mehr Glück.

Zitat:

Also werde ich erstmal energisch abwarten, bis sich ein "junger" Gebläsekasten mit 4 Stufen zu mir verirrt.

Du könntest auch nur den Widerstand umbauen und die Kabel mit den Flachsteckhülsen vom derzeit eingebauten Kasten dort aufstecken. Für die Stufe 0 müsstest du dann ein Kabel mit Flachsteckhülse aus dem derzeit ausgebauten Kasten nehmen (oder selbst eins konfektionieren).

Wird dir wahrscheinlich zu viel Arbeit sein.

Allerdings müsste man dann erst mal prüfen, ob der alte Widerstand noch für alle Stufen funktioniert (Durchgangsprüfunng von dem einen Pol der Thermosicherung zu den vier Flachstecknasen, wo die Kabel zum vierpoligen Stecker gehen). Mit dem Kasten wegwerfen würde ich den Widerstand jedenfalls nur, wenn er defekt ist. Verbraucht ja nicht viel Platz, wenn man den aufhebt.

So könnte man auch einen Kasten mit vierpoligem Stecker nehmen, wo der Widerstand und der Motor defekt sind und den funktionsfähigen Motor sowie den aufgehobenen Widerstand einbauen.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Sun, 01 March 2015 21:15]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339014 antworten auf 338972 ] Sun, 01 March 2015 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Patchworker schrieb am Sun, 01 March 2015 08:47

Hallo Uli und Lukas

öhmmm ....

palladiumSFF schrieb am Sun, 01 March 2015 05:50



Der Schalter am Bedienteil hat immer fünf Stufen (Stufe 0 bis 4). Soweit ich weiß ist der Unterschied, dass bei der neueren Version das Lüftungsgebläse auch in Stufe 0 noch dreht und bei der älteren Version ist es bei Stufe 0 tatsächlich ganz aus. Das alles bezogen auf ausgeschaltete Klimaanlage, da bei eingeschalteter Klimaanlage das Gebläse mindestens auf Stufe 1 läuft, auch wenn der Schalter auf Stufe 0 steht.

Gruß Lukas


Nach meinen Kenntnissen ist es auch bei der alten Version mit dem 3Adrigen Stecker so,
das Stufe 0 bei Fahrzeugen ohne Klima auch 0 ist.
Mit Klima ist bei ausgeschalteter Klima auch 0, also aus.
Wird die Klima eingeschaltet läuft der Lüfter auf 0 auf kleinster Stufe (1) mit.
Schaltet man nun auf 1 gibt es keine Veränderung.

Okay, ich habe nun eine ganz andere Variante Gröhler
0 = ohne Klima = aus
0 = mit Klima = Stufe 1

Stufe 1 aus, egal ob mit oder ohne Klima.
Erst ab Stufe 2 läuft der Lüfter wieder.
Wobei dann bei unserer Diva Stufe 2 dann so läuft wie auf Stufe 1.
Hört sich zumindest so an wie auf Stufe 0 mit eingeschalteter Klima.

Alles sehr verwirrend.

@ Uli, ich habe hier noch 2 Innenraum Gebläse Motoren liegen,
laufen beide leicht, aber dennoch, ich habe mir einen neuen gegönnt und es nicht bereut.

VG
Alex, der dir gerne einen von beiden gegen Versandkosten zukommen lässt.


Hallo zusammen,

ich trage dann nochmal zusätzlich zur allgemeinen Verunsicherung bei Wink.

Zwangsbelüftung IMMER bei Stufe 0, egal ob mit oder ohne Klima.
Nach einschalten der Klima ändert sich NICHTS, außer das eben die Klima mitläuft. Stufe 0 läuft weiter mit der kleinsten kaum wahrnehmbaren Drehzahl.
Durchschalten der übrigen Stufen mittels Schalter bringen dann auch entsprechend die gewählte Stufe 1-3 (3=4 da 1 ja = 0 Wink ) zum Arbeiten.

Die "Zwangstufe" 0 ist deshalb zwangsweise bei ALLEN geschaltet (Schalterstellung "AUS"), damit der Lüftermotor wegen der starken Hitzeeinwirkung aus dem Motorraum nicht festsetzt (Gehäuseverzug) sondern sich quasi durch seine ständige Rotation selbst kühlt.

Schöne Grüße
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339021 antworten auf 339014 ] Mon, 02 March 2015 01:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mika,
und das erst ab Baujahr 93 oder 94 - nachdem ja die Stellung = Stufe 1 im J11 mit der Umluftschaltung Einzug gehalten hatte? Also mit dem Modellwechsel erstmal ein Schritt zurück?

Ich staune...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339022 antworten auf 339021 ] Mon, 02 March 2015 01:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Uli Cool,

es ist spät (oder früh, je nach Definierung), ist kann Deiner Anmerkung gerade nicht folgen grübel oder nicht so "um die Ecke denken" Wink.

Viele Grüße
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339023 antworten auf 339022 ] Mon, 02 March 2015 02:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mika,
der J11 hatte 3 Lüfterstufen - bis 1988 die Umluftschaltung kam. Seitdem lief das Gebläse bei Schalterstellung 0 immer langsam mit, hatte mithin nun 4 Stufen.

Genau dasselbe hat Renault dann beim J63 wieder gemacht? Erst ohne Zwangsbelüftung und dann später wieder mit?

Mich irritiert das "weg von der Zwangsbelüftung" bei den frühen J63 (war dann wohl 91-93?) - es macht für mich keinen Sinn.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339024 antworten auf 339023 ] Mon, 02 March 2015 02:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Uli,

achso Idea, jetzt verstehe ich. Aber ich schrieb doch oben

Mika J 637 schrieb am Sun, 01 March 2015 23:39




Hallo zusammen,

ich trage dann nochmal zusätzlich zur allgemeinen Verunsicherung bei Wink.

Zwangsbelüftung IMMER bei Stufe 0, egal ob mit oder ohne Klima.
Nach einschalten der Klima ändert sich NICHTS, außer das eben die Klima mitläuft. Stufe 0 läuft weiter mit der kleinsten kaum wahrnehmbaren Drehzahl.
Durchschalten der übrigen Stufen mittels Schalter bringen dann auch entsprechend die gewählte Stufe 1-3 (3=4 da 1 ja = 0 Wink ) zum Arbeiten.

Die "Zwangstufe" 0 ist deshalb zwangsweise bei ALLEN geschaltet (Schalterstellung "AUS"), damit der Lüftermotor wegen der starken Hitzeeinwirkung aus dem Motorraum nicht festsetzt (Gehäuseverzug) sondern sich quasi durch seine ständige Rotation selbst kühlt.


Das bezog sich auf ALLE Baujahre. Es gab im J63 NIE eine Lüfterschaltung OHNE "Zwangsbeatmung".
Es mag so sein, dass bei vielen DAS System nicht mehr funktioniert, aber Werksseitig ist das so vorgesehen das es geht.
Es ist die Zwangsstufe über das vorderste (oder bei denen wo die Platine "gedreht" ist dann entsprechend das hintere Relais für diese Steuerung zuständig.

index.php/fa/59532/0/

Viele Grüße
-Mika-

[Aktualisiert am: Mon, 02 March 2015 02:39]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339025 antworten auf 338905 ] Mon, 02 March 2015 06:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Mika,

also wenn ich dich richtig verstehe, dann heißt das jetzt:

BJ 91 - 93:

Widerstand im Lüfterkasten hat keinen separaten Anschluss für die Stufe 0 (deshalb Stecker 298 F-seitig 3-polig), der Lüfter dreht bei Stufe 0 also genauso schnell wie bei Stufe 1 und eigentlich könnte man sich die Schalterstellung 0 vom Schalter sparen, da sie ohne Effekt ist (kann ich mir fast nicht vorstellen, aber wer weiß, nichts ist unmöglich bei Renault).

Klima aus:


Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Klima an:


Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Ist das jetzt so richtig?

BJ 94 - 96:

Widerstand im Lüfterkasten hat einen Anschluss mehr für die Dauerlüftung (deshalb Stecker 298 F-seitig nun 4-polig), der Lüfter dreht bei Stufe 0 also langsamer als bei Stufe 1. <-- Das ist 100%ig so bei unserem 95er, alle 5 Stufen haben unterschiedliche Drehzahl, aber er geht nie ganz aus.

Klima aus:


Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 0
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Bei Klima an ist es bei mir:

Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Und da geht definitiv alles wie ab Werk vorgesehen.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Mon, 02 March 2015 06:31]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339086 antworten auf 339025 ] Tue, 03 March 2015 01:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo zusammen,

naja, zugegebenermaßen ist das alles sehr verwirrend, nicht zuletzt der Benennung der "Zwangsstufe" wegen.
Stufe 1 ist nicht die "Zwangsstufe" sondern ist und bleibt Geläsestufe 1.

Nennen wir der Einfachheit wegen die "Zwangsstufe" Stufe 1/2 (einhalb), denn mit ungefähr dieser Geschwindigkeit bewegt sich der Lüfter auch, auch wenn der Schalter für die Gebläsestufen auf "AUS" steht. UND DAS BEI ALLEN J 63, EGAL OB MIT ODER OHNE KLIMA ODER WELCHEN BAUJAHRES AUCH IMMER!

Fahrzeuge OHNE Klima haben ja ein anderes Bedienteil, was sich dem mit Klima aber lediglich um den Schalter mit den beiden Schneeflocken unterscheidet.
Hier haben wir (LUKAS!) schon wieder den Beweis der Unsinnigkeit bestätigt, denn der Schalter hat AUCH VIER! Schaltstellungen, wovon aber nur zwei, die jeweils äußeren belegt sind wo auch das Piktogramm drauf hindeutet. Schalten kann man aber alle 4, es sind auch die Raststellungen des Drehreglers vorhanden.
Hier wird nur die Umluftklappe betätigt: AUF/ZU - mehr nicht.

Egal ob ein J63 Klima hat oder nicht, ich erwähnte es oben schon, die Gebläsestufe 1/2 ist IMMER vorhanden, egal welches Baujahr die Espe hat. Sie läuft, sobald die Zündung eingeschaltet ist bzw. der Schlüssel auf "Zubehör" Stellung gedreht ist.

Um die Klimaanlage zu aktivieren, muss der Klimaschalter auf das Symbol "kleine Schneeflocke" gestellt sein, (die "große" Schneeflocke bedeutet das die Umluftklappe geschlossen wird, angezeigt durch eine kleine rote LED), zusätzlich muss der Gebläseschalter auf Stufe 1 gestellt werden, nun beginnt die Klima zu laufen und die Kühlerventilatoren schalten sich auf Stufe 1 intervallmäßig hinzu.

Lukas, insofern ist bei Dir ein Fehler vorhanden.

"Klima aus:

Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 0
Hier MUSS die Stufe 1/2 laufen, Rest ist richtig
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Bei Klima an ist es bei mir:

Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 1
Aus 0 wird NICHT automatisch 1 wenn die Klima geschaltet wird, auch die Kühlerlüfter schalten NICHT zu
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1 -> Kühlerlüfter schalten zu
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4

Und da geht definitiv alles wie ab Werk vorgesehen.


GAAANZ SICHER??"
Wie stellst Du denn den Klimaschalter? Wenn auf große Flocke dann schließt die Umluftklappe und das Ansauggeräusch verändert sich. Ggf. verwechselst Du das mit "die Laufgeschwindigkeit ändert sich".

Wie und WARUM die verschiedenen Stecker (3/4polig) verbaut/verwendet wurden oder wie das intern verschaltet ist kann ich leider nicht erklären.

Liebe Grüße
-Mika-

[Aktualisiert am: Tue, 03 March 2015 01:46]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339090 antworten auf 338905 ] Tue, 03 March 2015 08:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo Mika

dein Fachwissen in Ehren, aber bei 2 J63 die ich in den letzten Tage gemacht habe,
habe ich vor dem Einbau des Lüfterkasten,
die Stecker aufgesteckt und getestet.

Bei beiden war es so das mit nagelneuen Motoren, neue Thermoschalter,
gereinigte Kontakte usw., das die Lufträder auf Stufe 0 mit ausgeschalteter Klima, sich nicht drehten.
Die standen Still, keine Bewegung.

Erst als ich dann die Klima zugeschaltet habe, liefen die ganz langsam wie auf Stufe 1.

Das sind jetzt die Erfahrungen die ich gemacht habe.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339249 antworten auf 339090 ] Thu, 05 March 2015 14:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Mika,

Zitat von Mika J 637

Stufe 1 ist nicht die "Zwangsstufe" sondern ist und bleibt Geläsestufe 1.

das habe ich auch nicht behauptet. Ich habe die Zwangsstufe mit 0 bezeichnet und du eben mit 1/2 Wink . Gemeint haben wir aber beide, dass der Lüfter noch niedriger dreht als in Stufe 1, jedoch nicht ganz aus ist. Aber ich gebe zu, dass 0 was anderes suggeriert. Ist halt blöd, dass die nicht angefangen haben bei 1 zu zählen, aber ich kann mir schon denken, wo das herkommt...

Zitat von Mika J 637

UND DAS BEI ALLEN J 63, EGAL OB MIT ODER OHNE KLIMA ODER WELCHEN BAUJAHRES AUCH IMMER!

Dieses bezweifle ich eben, und Alex hat mich jetzt noch bestärkt mit seinem Post, dass er schon welche hatte, bei denen das Gebläse in Schalterstellung "ganz links" überhaupt nicht dreht. Das würde auch zu den Schaltplänen und der Sache mit den 3-Pin- vs. 4-Pin-Steckern passen.

Zitat von Mika J 637


Fahrzeuge OHNE Klima haben ja ein anderes Bedienteil, was sich von dem mit Klima aber lediglich um den Schalter mit den beiden Schneeflocken unterscheidet.
Hier haben wir (LUKAS!) schon wieder den Beweis der Unsinnigkeit bestätigt, denn der Schalter hat AUCH VIER! Schaltstellungen, wovon aber nur zwei, die jeweils äußeren belegt sind wo auch das Piktogramm drauf hindeutet. Schalten kann man aber alle 4, es sind auch die Raststellungen des Drehreglers vorhanden.

Kann ich jetzt so nicht bestätigen. Ich habe auf dem Schrottplatz schon das Bedienteil in der Hand gehabt von einem, der nur Heizung hatte. Da konnte man den zweiten Schalter von rechts nur in die zwei äußeren Raststellungen drehen, wo es auch Piktogramme zu gab (das weiße und das rote). Weitere Raststellungen waren nicht vorhanden.

Denen von Renault traue ich aber ohne weiteres zu, dass sie auch Bedienteile für "ohne Klima" gebaut haben, wo man den Schalter auch in die zwei nicht belegten Raststellungen drehen konnte. Z. B. um Kosten zu sparen, weil sie von den anderen Schaltern noch welche da hatten.

Zitat von Mika J 637

Hier wird nur die Umluftklappe betätigt: AUF/ZU - mehr nicht.

D` accord.

Zitat von Mika J 637

Um die Klimaanlage zu aktivieren, muss der Klimaschalter auf das Symbol "kleine Schneeflocke" gestellt sein, (die "große" Schneeflocke bedeutet das die Umluftklappe geschlossen wird, angezeigt durch eine kleine rote LED), zusätzlich muss der Gebläseschalter auf Stufe 1 gestellt werden, nun beginnt die Klima zu laufen und die Kühlerventilatoren schalten sich auf Stufe 1 intervallmäßig hinzu.

Die Kühlerventilatoren laufen, sobald der Schalter auf kleiner oder großer Schneeflocke steht, immer mindestens auf Stufe 1 von 2 (unabhängig von der Motortemperatur) und das dauerhaft. Kann man sogar bei abgeschaltetem Motor testen, wenn die Zündung an ist.

Was intervallmäßig läuft ist der Klimakompressor, wenn die Magnetkupplung an oder aus geht, weil das Thermostat geschaltet hat.

Die LED geht, zumindest bei mir, nur an, wenn der Schalter auf dem roten Symbol steht. Steht er auf der großen Schneeflocke, dann geht sie nicht an, obwohl auch dort die Umluftklappe betätigt wird. Da weiß ich es aber nicht sicher, ob das auch richtig so ist, diesbezüglich habe ich die Platine nicht untersucht. Die Verstellung der Klappe funktioniert jedenfalls in beiden Positionen.

Das mit dem Gebläse mindestens auf Stufe 1 geht wie gesagt automatisch. Da komme ich gleich zu.

Zitat von Mika J 637


Zitat von palladiumSFF

Und da geht definitiv alles wie ab Werk vorgesehen.


GAAANZ SICHER??"

Jep, zu 100%. Ich habe noch eine Platine vom Klimabedienteil in einer Ersatzteilekiste rumfliegen. Anhand dieser kann man gut sehen, dass es so wie bei mir richtig ist. Die habe ich gestern extra hervorgekramt (war garnicht so einfach, an die Kiste dran zu kommen, die ist gut "eingebaut") um ein Bild davon zu machen.

Hier hatte ich da schon mal Bilder von gepostet, bevor ich die weggeräumt hatte, aber da war ich leider so doof gewesen, kein Bild ohne die weißen Schalterdrehdinger zu machen, worunter sich die Kontaktflächen zu den Drehknöpfen befinden Aua! .

So sieht das ganze aus, wenn die Klima aus ist:

http://abload.de/img/schalterstellungen_1d3uu2.jpg

http://abload.de/img/klim5-pcb_1k0uzc.jpg

Und so, wenn die Klima an ist:

http://abload.de/img/schalterstellungen_2o0umi.jpg

http://abload.de/img/klim5-pcb_2pzuge8iu2y.jpg

Zitat von Mika J 637


Wie und WARUM die verschiedenen Stecker (3/4polig) verbaut/verwendet wurden oder wie das intern verschaltet ist kann ich leider nicht erklären.

Das wird deswegen sein, weil sie die Zwangsbelüftung eben doch erst ab BJ 94 eingeführt haben.

Es gibt ja auch zwei Versionen der Schaltpläne und zwei Versionen für den Vorwiderstand im Gebläsekasten. Einen mit nur drei Eingängen (erste Version, da hat der F-seitige Stecker 298 nur drei belegte Pins) und eine mit vier Eingängen (zweite Version, F-seitiger Stecker 298 hat vier belegte Pins).

Die Anzahl der Eingänge ist die Anzahl der gedrosselten Stufen, die zur Verfügung stehen (Stufe 4 läuft direkt an +12V, da geht die +12V-Leitung über den BF-seitigen zweipoligen Stecker 164 und im Kasten nicht über den Vorwiderstand).

Beim dreipoligen Stecker gibt es nur Stufe 1, 2 und 3 über den Widerstand und beim vierpoligen Stecker gibt es Zwangsstufe, Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3 über den Widerstand.

Plan bis 93:

http://abload.de/img/plan93en3udb.jpg

Plan ab 94:

http://abload.de/img/plan94e6ju8q.jpg


Das hier:
Zitat von palladiumSFF


BJ 91 - 93:

Klima aus:

Schalter Stufe 0 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Lüfter Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Lüfter Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Lüfter Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Lüfter Stufe 4


habe ich geschrieben, weil du gesagt hast, alle J63 hätten eine Zwangsstufe. Da aber bis 93 nur drei gedrosselte Stufen über den Vorwiderstand zur Verfügung stehen kann Schalterstellung 0 (bzw. 1/2) nur entweder "Gebläse ganz aus" oder "Gebläse auf Stufe 1" sein, aber nichts anderes, da der Vorwiderstand sonst einen Eingang mehr bräuchte, den er aber erst ab BJ94 hat.

Ausgehend von dem, was Alex gesagt hat:

Zitat von Patchworker

bei 2 J63 die ich in den letzten Tage gemacht habe,
habe ich vor dem Einbau des Lüfterkasten,
die Stecker aufgesteckt und getestet.

Bei beiden war es so das mit nagelneuen Motoren, neue Thermoschalter,
gereinigte Kontakte usw., das die Lufträder auf Stufe 0 mit ausgeschalteter Klima, sich nicht drehten.
Die standen Still, keine Bewegung.

wird es aber eher so sein, das bei diesen die Schalterstellung 0 eben auch wirklich "Gebläse ganz aus" heißt.

Zusammenfassend also:

BJ 91 - 93:


Klima aus:


Schalter Stufe 0 = Gebläse komplett aus
Schalter Stufe 1 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Gebläse Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Gebläse Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Gebläse Stufe 4

Klima an:

Schalter Stufe 0 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Gebläse Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Gebläse Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Gebläse Stufe 4


BJ 94 - 96:


Klima aus:

Schalter Stufe 0 = Gebläse auf Zwangsstufe
Schalter Stufe 1 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Gebläse Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Gebläse Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Gebläse Stufe 4

Klima an:

Schalter Stufe 0 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 1 = Gebläse Stufe 1
Schalter Stufe 2 = Gebläse Stufe 2
Schalter Stufe 3 = Gebläse Stufe 3
Schalter Stufe 4 = Gebläse Stufe 4

Daher kommt auch die Benennung der Lüfterstufen. Anstatt die Zwangsstufe 1 und die größte Stufe 5 zu nennen haben sie die Zwangsstufe halt Zwangsbelüftung genannt in den Schaltplänen, weil es ursprünglich nur "Gebläse aus" und vier Gebläsestufen gab (die sie mit 1-4 benannt haben) und die Zwangsstufe erst später dazu kam.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2015 14:14]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339371 antworten auf 339249 ] Fri, 06 March 2015 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
meine Erfahrung und die Schaltpläne stützen Lukas Ausführungen.

Nichtsdestotrotz verstehe ich die Rotweintrinkenden mal wieder nicht - weil es die Zwangsbelüftung im J11 ab Einführung der Umluftschaltung schon mal gab und man sie demnach doch 1991 wieder abgeschafft hat, um sie zwei Jahre später erneut einzuführen... crazy

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339380 antworten auf 339371 ] Sat, 07 March 2015 01:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo zusammen,

ja, der Lukas, das ist schon ein "Biest" :applaus:, gigantisch welche Arbeit Du Dir bei der Erstellung Deiner Beiträge machst. Die stets ausführlichst dargestellten Beschreibungen MIT Bildgebung, egal bei welchem Thema, z.B. auch das nachträglich eingebaute Dach etc.pp. - HUT AB DAFÜR -, da kann ich NICHT mithalten Wink .

Was soll ich noch sagen: Ich hätte Stein und Bein geschworen das es sich so verhält wie zuvor von mir beschrieben. Und ganz klein geschrieben habe ich im Hinterkopf dennoch etwas Zweifel diesbezüglich, ob es nicht DOCH so ist. Ich habe schon, da bin ich wirklich sicher, '92er zwischengehabt wo es die Zwangsschaltung gab bzw. wo sie vorhanden war.

Wir haben doch hier so viele die auch die "alten" '91-'93er noch fahren. Hat da KEINER von die "Zwangslüftung"? Klima JA/NEIN ist NICHT wichtig! - BITTE schaut mal explizit deswegen nach -, damit ich die Kopfschmerzen los werde Wink.

Haltet mich für etwas "paranoid", aber kann es nicht sein, das die wo es nicht vorhanden ist (oder nicht funktioniert) schlicht das entsprechende Relais ausgebaut haben weil es den Eignern "auf den Senkel" ging das das Gebläse ständig läuft. Der "Nachbesitzer" kann das schließlich zumeist NICHT wissen da er den nun gengenwärtigen Zustand für "normal" hält.

Das aus der von mir benannten "1/2 Stufe" nach einschalten der Klima in der Tat dann entgegen meiner Behauptung das das nicht so wäre, AUTOMATISCH die Regelstufe 1 wird erkenne ich klar auf den Bildern der Platine die Lukas eingestellt hat.
- Sorry dafür -

Und das mit den intervallmäßig laufenden Kühlerventilatoren...., auch hier hat Lukas recht, da hab ich die Symptomatik mit der des JE verwechselt.
- Nochmal Sorry - Embarassed

Unser Junior beginnt jetzt mit dem Führerschein...., ich glaube ich muss nochmal einen J63 anschaffen um wieder etwas besser "in die Materie" zu kommen Wink.

Viele Grüße
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339384 antworten auf 339380 ] Sat, 07 March 2015 06:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Mika,

Zitat:

gigantisch welche Arbeit Du Dir bei der Erstellung Deiner Beiträge machst.

in diesem Fall musste es so ausführlich sein, weil du es sonst wahrscheinlich nicht geglaubt hättest Wink .

Zitat:

hat da KEINER von die "Zwangslüftung"? Klima JA/NEIN ist NICHT wichtig!

Allerdings muss für den Test die Klimaanlage abgeschaltet sein (weißes oder rotes Symbol), falls eine vorhanden ist, sonst ist das Testergebnis jetzt schon klar Wink .

Zitat:

Haltet mich für etwas "paranoid", aber kann es nicht sein, das die wo es nicht vorhanden ist (oder nicht funktioniert) schlicht das entsprechende Relais ausgebaut haben weil es den Eignern "auf den Senkel" ging das das Gebläse ständig läuft. Der "Nachbesitzer" kann das schließlich zumeist NICHT wissen da er den nun gengenwärtigen Zustand für "normal" hält.


Wie gesagt, wenn es zusätzlich zu den über den Widerstand gedrosselten Stufen 1 bis 3 noch eine weitere gedrosselte Stufe mit einer anderen Drehzahl (sinnigerweise langsamer als Stufe 1) für die Zwangsbelüftung geben soll, dann muss der Widerstand im Lüfterkasten vier Eingänge haben und der Stecker 298 F-seitig muss dann vier Pins haben.

Wenn er aber nur drei Pins hat und der Widerstand nur drei Eingänge, dann kann es auch nur drei gedrosselte Stufen geben.

Die einzige Möglichkeit wäre, dass sie dann bei diesen J63 zur Zwangsbelüftung auch bei abgeschalteter Klima die Schalterstellung 0 auf Lüfterstufe 1 gesetzt haben. Dann wäre bei denen die Schalterstellung 0 aber komplett überflüssig, da sie nie einen Effekt hätte. Kann ich mir nicht so ganz vorstellen.

Du wirst wahrscheinlich die Situation mit eingeschalteter Klimaanlage in Erinnerung haben und gedacht haben, das sei auch bei ausgeschalteter Klimaanlage so.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Sat, 07 March 2015 06:56]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339395 antworten auf 339384 ] Sat, 07 March 2015 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Lukas,
theoretisch gibt es noch die Möglichkeit, dass bei Schalterstellung 0 ein externer Widerstand die Spannung drosselt, so dass bereits über das 3-polige Kabel eine reduzierte Spannung für die Zwangsbelüftung anliegt. Das "Haupt-Stromkabel" auf der anderen Gebläseseite scheidet aus, da laut Schaltplan über ein Relais geschaltet - und das bedeutet bekanntlich: An oder Aus, nix dazwischen.

Die anderen Adern kommen über den Stecker R11b rein, da müsste man auf der anderen Seite mal weiterforschen...

Schöne Grüße
Uli

...der Theoretiker. Wink


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339407 antworten auf 339395 ] Sat, 07 March 2015 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo,

Zitat:

theoretisch gibt es noch die Möglichkeit, dass bei Schalterstellung 0 ein externer Widerstand die Spannung drosselt, so dass bereits über das 3-polige Kabel eine reduzierte Spannung für die Zwangsbelüftung anliegt.

stimmt, das wäre auch noch denkbar. Aber da dieser Widerstand ziemlich heiß werden würde glaube ich nicht so recht dran, denn wo wollen die den dann hingebaut haben?

Die Schaltpläne geben das auch nicht her.

http://abload.de/img/93-10iu2z.jpg

http://abload.de/img/93-28lurp.jpg

100% sicher sind wir, wenn es jemand testet, dessen Stecker am Lüfterkasten nur 3 Pins hat.

Gruß Lukas


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339409 antworten auf 339407 ] Sat, 07 March 2015 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Espace Fan ist gerade offline Espace Fan
Beiträge: 2173
Registriert: December 2005
Ort: 35216 Biedenkopf
Guru
Espace-Freund des Jahres 2004
Moderator
Hallo Lukas,

NT8080 ist unvolstaendig und auch wenn es geringfügig ist fehlerhaft.
Das Gebläsewiederstand hat bei klimatisierten Fahrzeugen (auch vor 1994) 4 Eingänge !

www.espacefreunde.de/cms/images/stories/j63_lueftermotor/luft-termosicherung.jpg
www.espacefreunde.de/cms/images/stories/j63_lueftermotor/luf t-termosicherung.jpg
Im Bild sind 4 Eingänge und ein Ausgang.

Mein 93 er RN hatte aber nur 3.

Mein aktuelle 96 er ob wohl der Klima nachgeruestet wurde hat einen 5 poligen Wiederstand.
Diese 1/2 Stufe laeuft hier auch wenn der Klima ausgeschaltet ist.

Folge bitte den Verlauf der 94 er Schaltplan.
Du hast die Verbindung am Wiederstand als " Z " bezeichnet.
Stecker R11 b / Anschluss B9.
Laut NT8105 wird diese Verbindung unter R11 b Kabelstrang Armaturenbrett
+ STRG Stufe 0 Heizungsgeblaese bezeichnet.
Ich habe nur Steckerbelegung vor mir liegen aber das Schaltplan leider nicht vorhanden.

Hoffe hilfts Smile

Gruss
Mustafa

[Aktualisiert am: Sat, 07 March 2015 19:01]



http://www.mbarak.de/1-11.jpg http://www.mbarak.de/t.gif
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339412 antworten auf 339409 ] Sat, 07 March 2015 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Mustafa,

Zitat:

Das Gebläsewiederstand hat bei klimatisierten Fahrzeugen (auch vor 1994) 4 Eingänge !

ich weiß, ich habe ja selber die Version mit Zwangsbelüftung drin, wo der Widerstand vier Eingänge hat. Wobei ich aber nicht glaube, dass es davon abhängt, ob Klima vorhanden ist oder nicht, sondern vom Baujahr. Zumindest fragt Dia*** bezüglich der Teilenummer vom Vorwiderstand (die eine Nummer ist der mit drei Eingängen und die andere Nummer der mit vier) nur nach der Fabrikationsnnummer, nicht jedoch nach Klima ja oder nein.

Es ging jetzt eigentlich nur noch um die Frage, ob die J63, die nur den mit 3 Eingängen drin haben (so wie dein alter RN) trotzdem eine Zwangsbelüftung haben (wie auch immer die aussehen soll) oder nicht, weil Mika es immer noch nicht so recht glauben kann, dass die keine haben.

Anhand der Schaltpläne im NT8080, die ja die Version mit dem Widerstand zeigt, der nur drei Eingänge hat, wird es aber relativ klar, dass die eigentlich keine Zwangsbelüftung haben können. Deshalb habe ich davon nochmal die Ausschnitte mit farbigen Verbindungen gepostet.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Sat, 07 March 2015 19:19]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #339433 antworten auf 339412 ] Sun, 08 March 2015 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Espace Fan ist gerade offline Espace Fan
Beiträge: 2173
Registriert: December 2005
Ort: 35216 Biedenkopf
Guru
Espace-Freund des Jahres 2004
Moderator
Hallo Lukas,
palladiumSFF schrieb am Sat, 07 March 2015 19:19

...Es ging jetzt eigentlich nur noch um die Frage, ob die J63, die nur den mit 3 Eingängen drin haben (so wie dein alter RN) trotzdem eine Zwangsbelüftung haben (wie auch immer die aussehen soll) oder nicht, weil Mika es immer noch nicht so recht glauben kann, dass die keine haben.

Anhand der Schaltpläne im NT8080, die ja die Version mit dem Widerstand zeigt, der nur drei Eingänge hat, wird es aber relativ klar, dass die eigentlich keine Zwangsbelüftung haben können. Deshalb habe ich davon nochmal die Ausschnitte mit farbigen Verbindungen gepostet.

Gruß Lukas

geht klar Smile

http://www.espace-freunde.de/users/mustafa/bilder-datenbank/j63/elekt/stecker-wiederst.jpg

Ein weitere Beispiel aus J637 RN - B.J. 12.1993 / E.Z.01.1994

Gruss
Mustafa



http://www.mbarak.de/1-11.jpg http://www.mbarak.de/t.gif
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #352951 antworten auf 338905 ] Tue, 17 November 2015 08:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo zusammen

ich muss mal wieder das Thema hoch holen.

Nachdem ich nun alles gewechselt habe, ist die Sache mit besagten
Belegung der Lüfterstufen noch nicht fertig.

Ich habe ja einen 93.
Der Originalstecker F-Seitig wurde vom Vorbesitzer gegen Lüsterklemmen ersetzt.
Aus dem Innenraum kommen 3 Kabel zum LK.

Ich habe nun aus dem Organspender den Stecker der aus dem Innenraum kommt,
abgeschnitten um die Kabel durch Löten wieder eingebaut.
Aber auch der Stecker hat 4 Kabel. Das gelbe habe ich blind liegen gelassen.

Jetzt möchte ich aber das Fehlende Kabel in den Innenraum verlegen.
Da Schaltpläne für mich ein graus sind, meine Frage dazu:

Kann man mit einfachen Worten erklären wo welche Kabel hinführen und angeschlossen werden?

Heißt:
Kabel 1 Farbe XY vom Stecker F-Seitig geht in den Innenraum zum Relais/Sicherungskasten.

Kabel 2 Farbe XY vom Stecker F-Seitig geht in den Innenraum zum Relais/Sicherungskasten.

Kabel 3 Farbe XY vom Stecker F-Seitig geht in den Innenraum zum Relais/Sicherungskasten.

Kabel 4 Farbe gelb vom Stecker F-Seitig geht in den Innenraum zum Relais/Sicherungskasten.

Wenn es nicht anders geht, baue ich Lüfterkasten und oberes Armaturenbrett aus um alles so zu verlegen wie es sein soll.

Muss ich irgendwo ein neues/zusätzliches Relais oder auch Sicherung verbauen?

Ich blick das oben im der Zeichnung nicht.

VG
Alex

PS: Man hat mir gesagt, das man durch um stecken eines Relais bzw. Stecker im Sicherungskasten,
die Fensterheber die nur mit Zündung gehen, dann auch ohne Zündung funktionieren.
Nur was muss man da genau machen?


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353021 antworten auf 338905 ] Wed, 18 November 2015 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 2967
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Moin,
hier
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/337533/?srch =Gebl%E4semotor#msg_337533

hat mal ein gewisser "Patschworker" die Farben analysiert.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353033 antworten auf 338905 ] Wed, 18 November 2015 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Alex,

Also wenn ich dich richtig verstehe hast du einen Lüfterkasten, wo der Stecker fahrerseitig vier Pins hat in ein Auto eingebaut, wo dieser Stecker nur drei Pins hatte (und deshalb auch nur drei Kabel dafür aus dem Innenraum kamen). Jetzt willst du das vierte Kabel so anschließen, dass alles funktioniert wie bei einem Auto, wo der Stecker ab Werk vier Pins hatte. Also quasi die Zwangsbelüftungsstufe hinzufügen.

Zitat:

Kann man mit einfachen Worten erklären wo welche Kabel hinführen und angeschlossen werden?

Heißt:
Kabel 1 Farbe XY vom Stecker F-Seitig geht in den Innenraum zum Relais/Sicherungskasten.



Nein, leider kann man das eben nicht so kochrezeptmäßig schreiben, weil die im Laufe der Produktion quasi permanent die Kabelfarben und oft genug auch die Verkabelung an sich geändert haben und man deswegen sämtliche Schaltpläne haben müsste, die es gibt, um genau die zu Rate zu ziehen, die jetzt gerade für dein Auto und dein Spenderfahrzeug passend wären, wozu man auch deren Produktionsdaten oder Fahrgestellnummern wissen müsste, um das überhaupt zuordnen zu können.

Ich versuchs trotzdem mal.

Hier sind die Schaltpläne von einem J63, wo der fahrerseitige Lüfterkastenstecker vier Pins hat, mit den markierten Kabeln. Leider sind die Kabelfarben anscheinend anders als bei dir. Und das Forum spinnt auch wieder und lässt mich nur ein Bild anhängen, also extern hochladen...

http://abload.de/img/klima-armaturenbrettffs74.jpg

http://abload.de/img/klima-motorraumdrj1o.jpg

In dem Bild ist Violett die Zwangsbelüftung, Rot-Grün Stufe 1, Braun Stufe 2 und Weiß Stufe 3. Beifahrerseitig ist dann Rot Stufe 4, aber das ist ja der andere Stecker.

Jedenfalls müsstest du, wenn das Bild für dein Auto abgesehen von den Kabelfarben stimmt, an dem Stecker R11b den Kontakt für Pin B9 hinzufügen (die Bezeichnungen stehen da manchmal ganz klein auf den Steckergehäusen drauf, ich weiß aber nicht, ob es auch bei dem Stecker so ist) und davon ein Kabel zu dem jetzt noch übrigen Kabelstummel am vierpoligen Stecker vom Lüfterkasten legen. Danach noch das Relais 234 reinstecken und eventuell auch noch Sicherung F10 und das Relais RD auf der Sicherungsplatine, falls diese Teile derzeit noch nicht installiert sein sollten.

Stecker 11b ist einer von denen:

http://abload.de/img/steckerd6s3u.jpg

Die Relais sind hier:

http://abload.de/img/relaisshjdo.jpg

In dem Relais 234 ist ne Sicherung drin, aber ich weiß nicht, was die für einen Wert hat. Steht anscheinend auch nicht im Plan drin.

Das alles nur, wenn wir davon ausgehen, dass die Kabel und Relaissteckplätze im Innenraum schon liegen. Sollte das nicht der Fall sein, dann musst du dir irgendwo im Motorraum ein Relais mit Sicherung hinhängen, was das übriggebliebene Kabel vom Lüfterkastenstecker mit 12V verbindet, sobald die Zündung an ist.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Wed, 18 November 2015 19:12]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353058 antworten auf 338905 ] Thu, 19 November 2015 06:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Moin Lukas

erst mal DANKE für deine Mühe, einfach klasse.

Ich werde mir das Ausdrucken und beim Arbeiten am LK usw. an die Haube oder sonst wo hin hängen.

Werde ich schon irgendwie hin bekommen.
Wenn dann möchte ich das ganze auch von Innen am Drehschalter bedienen können.

Werde berichten ob das geklappt hat. Kann wohl noch was dauern.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353061 antworten auf 353058 ] Thu, 19 November 2015 07:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6941
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

Patchworker schrieb am Thu, 19 November 2015 06:36

...
Wenn dann möchte ich das ganze auch von Innen am Drehschalter bedienen können.
...

hallo alex Cool
grübel was willst du an der zwangsstufe beim innenruamlüfter bedienen können? grübel

fragende grüsse
euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353132 antworten auf 353061 ] Fri, 20 November 2015 08:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
weissJ117 schrieb am Thu, 19 November 2015 07:49

Patchworker schrieb am Thu, 19 November 2015 06:36

...
Wenn dann möchte ich das ganze auch von Innen am Drehschalter bedienen können.
...

hallo alex Cool
grübel was willst du an der zwangsstufe beim innenruamlüfter bedienen können? grübel

fragende grüsse
euer werner ad


Hallo Werner

da ich ja einiges umgebaut habe, Stecker wieder reaktiviert usw.

Zur Zeit ist es so:

Stufe 0 = 0 mit Klima = 0
Stufe 1 = 0 mit Klima = 0
Stufe 2 = 3 mit Klima = 3
Stufe 3 = 2 mit Klima = 2
Stufe 4 = 4 mit Klima = 4

Keine Zwangslüftung vorhanden, weder auf 0 noch auf 1,
auch dann nicht wenn die Klima eingeschaltet ist.

Da ich eh ein Kabel tauschen muss, will ich gleich alles so machen
wie es sein soll.

Das Problem ist eben das aus dem Innenraum zum Motorraum nur
ein 3 Adriges Kabel ankommt.

Das grüne Teil hatte nur 4 Anschlüsse.
Nach dem Umbau habe ich nun 5 Anschlüsse am grünen Widerstand.
Davon ist einmal Masse.
Die anderen 4 mit dem passendes Stecker sind mit dem passenden gegen Stecker aber nur mit 3 Kabel belegt.

Ich möchte das halt so haben das zumindest die Zwangslüftung
anspringt wenn ich die Klima einschalte.

Hoffe hiermit deine fragende Grüße, beantwortet zu haben Wink

VG
Alex


[Aktualisiert am: Fri, 20 November 2015 08:43]


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353151 antworten auf 338905 ] Fri, 20 November 2015 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo Alex,

Zitat:


Stufe 0 = 0 mit Klima = 0
Stufe 1 = 0 mit Klima = 0
Stufe 2 = 3 mit Klima = 3
Stufe 3 = 2 mit Klima = 2
Stufe 4 = 4 mit Klima = 4

da sollte aber eigentlich auch die Stufe 1 schon funktionieren. Außerdem sollte die Stufe 1 auch schon laufen, wenn Schalter auf 0 und Klima an ist. Also alles, wo die Null jetzt rot ist, müsste eigentlich Stufe 1 sein.

Die Zwangsbelüftung (also das vierte Kabel) macht nur bei der blauen Null einen Unterschied, da müsste dann die Zwangsstufe laufen, anstatt dass der Lüfter ganz aus ist. Für Stufe 3 und 2 muss man natürlich noch die Kabel am Stecker vertauschen.

Edit:
Zitat:

Nach dem Umbau habe ich nun 5 Anschlüsse am grünen Widerstand.
Davon ist einmal Masse.

Das stimmt nicht, am grünen Widerstand ist von den Flachsteckern kein einziger Masse, auch wenn da vielleicht ein Kabel schwarz gewesen sein sollte. Ein Flachstecker ist für das Kabel zum Motor innerhalb des Lüfterkastens und die anderen vier Flachstecker sind alles Eingänge für +12V, also für irgendwelche Lüfterstufen. Masse (und 12 für die vierte Stufe) bekomtm der Motor über den zweipoligen Stecker auf der Beifahrerseite.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Fri, 20 November 2015 14:01]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353153 antworten auf 353151 ] Fri, 20 November 2015 14:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 392
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Edit2 (da das lächerlich geringe Editierzeitlimit schon wieder verstrichen ist dann halt in einem Doppelpost): Hier, so war der Anschluss der Kabel am Widerstand innerhalb des Kastens bei uns. Allerdings können das schon wieder andere Kabelfarben gewesen sein. Die Anschlüsse sind so aufgemalt, wie wenn man quasi von oben durch die Widerstand durchgucken würde.

index.php/fa/62774/0/

Weiter oben sind nochmal andere Kabelfarben angegeben in dem Bild, wo der vierpolige Stecker abgebildet ist (Version 2):

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/fa/59486/

[Aktualisiert am: Fri, 20 November 2015 14:11]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #353183 antworten auf 338905 ] Fri, 20 November 2015 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5152
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo zusammen und Hallo Lukas

echt irre und absolut Klasse wie viel Mühe du dir immer wieder machst :applaus: :applaus: :applaus:

Wie ich bereits sagte: Schaltpläne = Bahnhof Zug ist weg!!!

Heute sind Mika und meiner über den grünen J63 hergefallen woraus
die Komponente stammen, die in meinem J63 verbaut sind.
Haben dann den Kabelbaum ausgebaut und zerpflückt.

Jetzt weiß ich einiges mehr Very Happy

Ein Kabel geht in deinen Sicherungskasten der im Motorraum verbaut ist.
Habe ich nicht :motz1:
Heißt, werde gucken wie das Kabel abgesichert ist und das in meinem
ersetzen.
Die anderen 5 dünneren Kabel gehen zum oben besagten Stecker neben der Lenksäule.
Von dort gehen 2 ganz dünne Kabel (grün und weiß) zu dem 3fach Stecker,
der hinten in dem Bedienteil gesteckt wird.

Ein etwas dickeres Kabel (1,5) geht in den Sicherungskasten unterm Handschuhfach.
Endet in einem von 2 roten Steckern.
Das seltsame ist, das man die beiden roten Stecker auf 2 Steckplätze stecken kann.

Die restlichen 2 Kabel gehen zu je ein Relais rechts oberhalb des Sicherungskasten.

Habe vergessen Bilder zu machen.
Werde das aber nachholen.

Nächste Woche, sofern nichts dazwischen kommt, werde ich mein
oberes Armaturenbrett ausbauen und auf die Suche gehen.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #371995 antworten auf 353183 ] Tue, 02 August 2016 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 149
Registriert: October 2014
Alter Hase
Moin,

Dann hol ich den Wunder Thread doch mal wieder hoch.
Hat einer die Positionen der Relais bei Baujahr 96?
Die Ausführung, wo die Sicherungen für die Kühler Ventilatoren ihren eigenen Kasten haben, wo auch noch einige Mini Sicherungen mit drin sind.
Fotos nachher.

Relais für stufe 0 und 1 sind über der Platine. 2-3 finde ich nicht...
danke

Ulrich
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #372008 antworten auf 371995 ] Tue, 02 August 2016 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 149
Registriert: October 2014
Alter Hase
Die Fotos dazu

index.php/fa/65876/0/

Auf der Beifahrerseite ein leerer Steckplatz



index.php/fa/65877/0/

und der Extra-Sicherungskasten

index.php/fa/65878/0/


Wo könnnte ich Relais für Stufe 2 und 3 finden?

Grüße

Ulrich
Re: Schon wieder Gebläse J63 - diesmal: Unterschiede [message #373128 antworten auf 372008 ] Mon, 22 August 2016 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Ulrich,
oben in den Schaltplänen sieht man, dass Deine beiden Relais für Stufe 0 und 1 die Bezeichnungen 234 und 234.1 tragen. Die Relais 234.3 und 234.4 sind im Schaltplan in der Tat an völlig anderer Stelle, die 234.2 finde ich erst gar nicht. Als ob es da kein Relais geben würde!?!??

Lukas hat weiter oben ein Bild eingestellt, auf dem man die Lage von 234.4 sieht: links vorn im Motorraum (wohl zwischen Luftfilter und Kotflügel).

index.php/fa/59480/0/

Nach dem Schaltplan dürfte das Relais 234.3 ganz in der Nähe sein.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Stromausfall beim J637 ?
Nächstes Thema:Soll ich meinen geliebten Espace II in den Ruhestand schicken?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Jul 16 06:15:53 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02055 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software