Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Blick übern Zaun » VelSatis 3,5 V6 springt nicht an
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445651] Thu, 17 December 2020 12:49 Zum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Hallo Leute,

ich habe jetzt schon ziemlich lange nichts mehr hier im Forum geschrieben, aber ich habe auch schon ziemlich lange keinen Espace mehr.

Momentan Fahre ich nur R19 und Master 1, da mein Sorgenkind VelSatis 3.5 V6 (EZ 2002) seit einigen Monaten nicht mehr anspringt.

Angefangen hat das damit, dass ich beruflich für ca. 3 Monate weg musste, das Auto habe ich auf der Arbeitsstelle gelassen und die Kollegen gebeten es einmal die Woche etwas zu bewegen.
Der VelSatis sprang aber eines Tages einfach nicht mehr an.
Die Kollegen habe es wohl mit Starthilfe versucht und haben auch die Batterie geladen, aber es half nichts.

Ich habe ihn nach meiner Rückkehr nach Hause schleppen lassen, vorsorglich den OT-Geber und die beiden Nockenwellensensoren ausgetauscht.

Was ich noch festgestellt habe ist:
- Kleine 10A Sicherung im Sicherungskaten hinter der Batterie war durch (Wahrscheinlich Steuergerät)
- Die Kraftstoffpumpe läuft beim Einstecken der Karte nicht und auch beim Starten nicht.
- Zündfunken gibt es nur einen beim ersten Startversuch und danach nicht mehr.

Ich habe die Kraftstoffpumpe ausgebaut und direkt an eine Batterie angeschlossen, sie läuft und liefert augenscheinlich ordentlich Druck.
Wenn ich ein Multimeter an den Stecker zur Pumpe halte, gibt es für einen kleinen Sekundenbruchteil 12V auf der Leitung, danach nicht mehr.
In den Leitungen zu den Einspritzdüsen ist entsprechend auch keine Benzin.

Ich konnte beim starten auslesen, dass der Motor vom Anlasser auf 125U/min gebracht wird, dass die Wegfahrsperre deaktiviert ist und dass das Steuergerät Öffnungszeiten für die Einspritzdüsen meldet.

Er springt natürlich auch nicht mit Starthilfespray an, es gibt einfach keine Anzeichen einer Verbrennung (wie denn auch ohne Zündfunken).

Ich habe auch schon versucht eine zweite Leitung vom Pluspol zum Sicherungskasten im Motorraum zu legen und auch ein Starthilfekabel vom Minuspol an den Motor zu legen, aber auch das ändert nichts.

Die drei baugleichen Relais im Sicherungskasten hinter der Batterie (u.a. Pumpenrelais) habe ich auch schon untereinander getauscht.

Ach ja.... bin mir zwar nicht mehr zu 100% sicher, meine aber, dass die o.a. durchgebrannte 10A Sicherung (Motorsteuergerät?) nicht an ihrem Platz war, als ich meine Auto wiedergesehen habe. Die Sicherung steckte zwei Plätze weiter in einem leeren Steckplatz.

Ich werde aus dieser ganzen Geschichte nicht mehr schlau und hoffe, dass ihr einige Tipps und Ideen habt.


Gruß
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445654 antworten auf 445651 ] Thu, 17 December 2020 18:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6473
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

mal eine dumme Frage:
Hat der VelSatis einen Crash Schalter?

Hatte das jetzt schon 2 - 3 mal bei einem Twingo erlebt.

Alles am Raten und am suchen, den Crash Schalter gedrückt und BINGO, Auto sprang an.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445657 antworten auf 445651 ] Thu, 17 December 2020 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin, so einen richtigen Schalter hat er wohl nicht. Den habe ich zuletzt beim Espace JE gesehen, meine JKs hatten den schon nicht mehr. Ich glaube im Steuergerät gab es eine entsprechende Position, war aber wohl nicht aktiv.

Gruß
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445658 antworten auf 445657 ] Fri, 18 December 2020 00:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

kenn's vom JE und vom Clio

schau dir die Relais von der Kraftstoffpumpe und von den Einspritzdüsen an. Wenn eins von beiden nicht mehr richtig schaltet, springt der Wagen auch nicht mehr an.

... aber mein erster Gedanke war auch der Crashschalter.

.... und bei den JEs ohne Crashschalter läuft das ganze über das Airbagsteuergerät und das kann empfindlich sein .... reagiert leicht auf Unterspannung ... und da könnte ich mir gut vorstellen, dass die Kraftstoffpumpe gesperrt ist, aber dazu brauchst du Clip und das ganze auszulesen.



Wegen den Relais:

Beim JE sind es die gleichen Relais wie bei Abblendlicht und Fernlicht .... lässt sich so also gut untereinander tauschen zum Testen.


Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445673 antworten auf 445651 ] Fri, 18 December 2020 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
R12 Break ist gerade offline R12 Break
Beiträge: 198
Registriert: September 2018
Ort: Fehmarn
Alter Hase
Hallo Boguslaw.
Hilft Dir ein Schaltplan weiter?
Dann bitte PM mit Adresse.
MfG. Gerhard
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445679 antworten auf 445651 ] Fri, 18 December 2020 18:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Huhu,

ich habe zwar eine Info welches Relais für sure Pumpe zuständig sein soll (es sind drei baugleiche im Kasten) und das habe ich schon mit den drei anderen getauscht, brachte aber nichts. Jedes Relais war schon in jedem Steckplatz drin.
Einen Clip habe ich hier, muss aber gestehen, dass ich damit noch nicht so fit bin.
Den Clip habe ich extra wegen dieser Geschichte organisiert.
Ich kann zum Beispiel die Motordrehzahl, Öffnungszeiten der Düsen, Wegfahrsperre und ähnliches sehen.
Fehler gibt es keine, außer irgendein Druckventil der Servolenkung, aber das hat er schon immer gehabt.

Gruß
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445698 antworten auf 445673 ] Sat, 19 December 2020 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Sorry, ich kann mich nicht mehr anmelden.

Schaltpläne wären bestimmt hilfreich, nur leider kann ich die eh nicht lesen :(

Hat vielleicht jemand einen Tipp, wie ich die ganzen Drehzahlsensoren (Nocken- Kurbelwelle) testen kann?

Welche Startdrehzahl braucht der 3.5er V6? Sind 125U/min OK?

Sollte die Kraftstoffpumpe im Tank anlaufen, sobald man die Karte in den Schlitz steckt?

Kann man das Motorsteuergerät gegen ein anderes austauschen, ohne die restlichen Steuergeräte mit tauschen zu müssen?

MfG
Boguslaw
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445701 antworten auf 445698 ] Sat, 19 December 2020 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

sobald die Zündung eingeschaltet wird (das dürfte identisch sein mit der Karte einstecken), muß die Benzinpumpe kurz anlaufen um Druck in der Leitung aufzubauen und geht dann aber wieder aus, wenn der Motor nicht gestartet wird.

Benzinpumpe, Einspritzdüsen und Zündspulen hängen miteinander zusammen und man muß hier alle Komponenten durchtesten, auch vom MSG aus

Kurbelwellensensor war beim JE einfach zu messen, da brauchte man nur ein Multimeter/Ohmmeter ..... aber bei den neuen Sensoren in anderen Fahrzeugen kommt man so nicht weiter. Da braucht man schon ein Osziloskop, um die korrekte ausgegebene Spannung für das MSG zu kontrollieren.


MSG austauschen .... beim JE geht das nur, wenn
- beim MSG die WFS rausprogrammiert wurde
- alle Komponenten gemeinsam getauscht werden (MSG, Display, BII) .... wegen der WFS



Der Kurbelwellensensor beim JE .... hat zwischen 200 und 270 Ω

hier ein Video zum Messen mit Oszi und mit Mulitmeter (ab 3:09)

https://www.youtube.com/watch?v=KTX63SO4D-w


Wenn die Bezinpumpe aber überhaupt nicht anläuft, dann diese mal direkt an eine Spannungsversorgung hängen oder als erstes am Relaissteckplatz eine Brücke setzen, so dass die Bezinpumpe immer Strom kriegt.
.... und auch nicht vergessen, den Widerstand der Pumpe mal zu messen.

Entweder bekommt sie grundsätzlich keinen Strom (schlechter Kontakt, Leitungsbruch oder dergleichen) oder sie ist wirklich defekt



Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445704 antworten auf 445651 ] Sat, 19 December 2020 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Moin Rainer und danke für die Infos.
Wie viel Strom darf so eine Sprittpumpe ziehen?
Also mir ist so, als würde die gar nicht anspringen, weder bei Zündung an, noch beim Motorstart.
Die Relais sind and ok, ich hatte die Pumpe auch draußen und da lief sie gut und hat auch ordentlich Druck gemacht.
Heute ist der tatsächlich für einige Sekunden angesprungen, ging aber sofort wieder aus und danach ging dann erneut nichts mehr. Zuvor hatte ich die Pumpe im eingebauten Zustand an eine andere Batterie angeschlossen.
Ich weiß nicht.

MfG
Boguslaw
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445709 antworten auf 445704 ] Sat, 19 December 2020 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

Stromaufnahme im Leerlauf .... denke mal unter 1 A .... aber unter Betriebsdruck bestimmt seine 6 bis max 10 A
Das Relais dürfte doch auch 10 A haben

Bei mir ist ein 10/25 A Relais drin .... 10 A Dauerlast, 25 A kurzzeitige Last

Druck der Benzinpumpe so zwischen 3 und 3,5 bar und 60 bis 90 Liter Fördermenge in der Stunde

Also wenn sie im ausgebauten Zustand mit externer Stromversorgung läuft und gut Druck aufbaut .... dann sollte die Pumpe ok sein

im eingebauten Zustand mit Spannungsversorgung vom Auto geht sie nur kurz oder gar nicht .... dann ....

• prüfen, ob die Pumpe läuft, wenn am Relaissteckplatz für die Pumpe eine Brücke zwischen Pin 15 und 87 gesetzt wird, ansonsten stimmt was nicht mit der Verkabelung zur Pumpe, bzw der Masse ... und das müsste dann separat ausgemessen werden

15 - 12 V Zündungsplus
87 - Relaisausgang (geht zur Pumpe)
85 und 85 - Spule im Relais

könnte sein, dass bei dir andere Bezeichnungen dran stehen
dann dürfte
3 - 12 V Zündungsplus sein
4 oder 5 - Relaisausgang
1 und 2 - Spule im Relais


Widerstand der Pumpe müsste so um die 0,1 Ω haben, wenn viel höher, dann stimmt was nicht


Gruß Rainer

[Aktualisiert am: Sat, 19 December 2020 15:27]


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445710 antworten auf 445704 ] Sat, 19 December 2020 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

hier noch ein Bild zu der Brücke


index.php/fa/78324/0/


Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445721 antworten auf 445651 ] Sat, 19 December 2020 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Hi und Danke. Smile

ich habe nochmal alle Relais mit einem 9v Block getestet, alle Steckplätze mit Kontaktsprey behandelt, aber die Pumpe rührte sich nicht. Auch als ich das Relais 6 gebrückt habe war die Pumpe still.
Erst als ich die Pumpe direkt an eine zweite Batterie angeschlossen habe ist der Hobel tatsächlich angesprungen.
Wenn ich das Multimeter richtig angeschlossen habe, dann zieht die Pumpe um die 4,2 Ampere.
Der Motor läuft soweit rund, allerdings lädt die Lichtmaschine nicht.
Außerdem ist noch ein leichtes Klappern im Motor zu vernehmen, welches meiner Meinung nach vorher nicht da gewesen ist.

MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445724 antworten auf 445721 ] Sat, 19 December 2020 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
HI

ein 9V Block ist nun wirklich kein Medium, um ein Relais zu testen. Hier kannst du nur testen, ob ein Relais schaltet, aber nicht, ob es auch richtig durchschaltet.

Wenn das Überbrücken des Relais nichts bringt .... ist überhaupt Strom auf dem Pin 30 bzw 15


WICHTIG: ES MUSS DIE ZÜNDUNG EINGESCHALTET SEIN, DASS DAS BRÜCKEN AM RELAIS ÜBERHAUPT FUNKTIONIERT


.... und kommt dieser Strom auch an der Pumpe an?

Hast du zwischen Pin 87 und Masse auch mal den Widerstand gemessen? Wäre dann der Widerstand der Pumpe incl der Leitung / Verbindung zur Pumpe / Masse .... sollte so um die 0,1 Ω sein


Wie bereits gesagt, muß die Kabelverbindung vom Relais zur Pumpe und auch zur Masse in Ordnung sein.
Hatte hier auch schon mal eine Kabelunterbrechung und hab gut 6 Wochen nach dem Fehler gesucht.


Tja, mit dem Klappern im Motor .... das kann vieles sein. Vielleicht auch durch zu viele Startversuche Ölverdünnung und Klappern der Hydostößel ..... hatte ich auch schon mal, allerdings bei einem anderem Fabrikat


Wenn die Lichtmaschine nicht lädt .... dann nochmals die Frage, ob bei dem Relais an Pin 30 bzw. 15 Strom anliegt ..... wenn nicht, dann könnte es evtl auch vom Zündschloß kommen. Sind im Motorraum bei den Relais noch weitere Sicherungen? .... alle überprüft?


Es ist nicht einfach, aus der Ferne Ratschläge zu geben, wenn man das Auto nicht vor sich hat und selber messen kann
.... aber es ist doch schon mal ein Fortschritt, wenn das Auto, bzw. die Benzinpumpe mit eigener Stromversorgung läuft


Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445726 antworten auf 445724 ] Sun, 20 December 2020 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 16090
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

yew5 schrieb am Sat, 19 December 2020 22:03


Tja, mit dem Klappern im Motor .... das kann vieles sein. Vielleicht auch durch zu viele Startversuche Ölverdünnung und Klappern der Hydostößel .....


Letzteres wohl eher nicht, ich hatte vor Jahren mal ergoogelt, dass der Motor keine Hydrostößel hat, nicht einmal Shims zum einstellen.


Gruß, Andreas aB


5/20-?: GJK00 3.5 V6 Initiale Bj.'09 http://images.spritmonitor.de/1137329_5.png Küchenrolle XXL: Dick, lang & durstig

'11-'20: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445742 antworten auf 445726 ] Sun, 20 December 2020 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

dann ging das damals alles schon los, dass keine Hydrostößel mehr verbaut wurden??

Beim meinem Kadjar BJ Ende 2017 ist es wirklich auch so, wenn das Ventilspiel nicht mehr stimmt ...


Zitat:

Ventilspiel im kalten Zustand messen und mit Maßtabelle laut Unterlagen vergleichen und wenn die Werte nicht stimmen, müssen die mechanischen Tassenstößel ausgetauscht werden und dazu ..... muß vermutlich der Zylinderkopf ausgebaut werden, weil im gleichen Arbeitsgang auch die Ventile kontrolliert werden und die Ventilfedern auf "Verschleiß" kontrolliert werden.

"Verschleiß" bei den Ventilfedern heißt nichts anderes, als die Länge der Feder im Ruhezustand zu kontrollieren und anschließend die Länge im belasteten Zustand mit einer gewissen Kraft.




Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445828 antworten auf 445651 ] Wed, 23 December 2020 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin und danke für die Antworten.

ich weiß nicht, ob ich das zwischen den Feiertagen schaffe, ansonsten kann ich mich wohl erst gegen März dran machen und versuchen die Sachen auszumessen.

Habe den Motor mal warmlaufen lassen und das Klackern ist gänzlich verschwunden.
Tatsächlich hat der Motor auch nach meinem Kenntnisstand keine Hydrostößel und auch keine Möglichkeit das Ventilspiel einzustellen, ohne die Nockenwellen auszubauen.
So ähnlich ist es auch beim 1.9 dTi gewesen, aber da gab es zum Glück über 600Tkm keinen Bedarf zu.

Dass das Öl mit Benzin versetzt sein könnte kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, da die Kraftstoffpumpe ja nicht lief bei den Startversuchen.

Eigentlich ist ja so ein Nissan Motor direkt "schrott" wenn es irgendwo klappert. Selbst wenn das Ventilspiel nicht stimmen sollte, ist es aufgrund der Konstruktion und der Lage im Motorraum ein Wirtschaftlicher Totalschaden.

So wie es aussieht gibt es im VelSatis nur eine einzige Motorisierung, mit der ma alt werden könnte und das ist der 2.0T. Den 2.0T bin ich auch ein Jahr lang gefahren, aber dieser konnte ausser mit Zuverlässigkeit mit nichts überzeugen (Verbrauch auf 3.5er Niveau und Vmax um die 180).


MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #445830 antworten auf 445828 ] Wed, 23 December 2020 10:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 2045
Registriert: August 2013
Ort: 86956 Schongau
Guru
Hi

das mit der Ölverdünnung und den Hydrostößeln war nur so eine Idee

Hydrostößel hast du ja keine .... also

... und wenn das Klackern jetzt weg ist, nachdem der Motor warmgelaufen ist ... auch gut
vielleicht war das auch was ganz anderes

... wie z.B. der Phasensteller beim 16 V .... hört sich dann aber eher wie ein Diesel an

Da kann es auch schon mal vorkommen, wenn das Auto längere Zeit steht, daß zu Beginn der Phasensteller, bzw. das Ansteuerungsventil hängt


Gruß Rainer


seit 08/2003 Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, 500.000 km (12/2019)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

ab 06/2019 zusätzlich Kadjar Crossborder Energy TCe 165, Dezir-Rot, Schaltgetriebe, EZ 02/2018

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: VelSatis 3,5 V6 springt nicht an [message #446199 antworten auf 445830 ] Wed, 13 January 2021 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1719
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin,

ich wollte nochmal kurz Rückmeldung geben...
Nachdem ich alles hin und her durchgemessen habe und auch alles in Ordnung zu sein schien, blieb eigentlich nur noch die Verbindung am Stecker der Benzinpumpe. Aua!
Tatsächlich ist anscheinend der Plus Kontakt im Stecker Kaputt.

Ob eine klemmende Pumpe den Kontakt überhitzt hat, kann ich im Nachhinein nicht sagen, da sie unauffällig ist im Stromverbrauch.

Eine neue Lichtmaschine habe ich auch schon bestellt, wenn die drin ist sehe ich weiter.


MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Megane 2 Klimaablauf verstopft
Nächstes Thema:Saab Cabrio V6 - Meine neue Errungenschaft
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Mar 4 23:43:01 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01687 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software