Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Blick übern Zaun » Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist !
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437346] Thu, 05 March 2020 02:42 Zum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Hallo
ich habe größere Probleme :heul: , der Zahnriemen ist augenscheinlich übergesprungen, ich habe vor ca. 4 Monaten den Zahnriemen gewechselt, die Spannung war ok ,
irgendwie ein Gummiteil von der abgerauchten Gummischeibe ist evtl. zwischen den Zahnriemen gekommen ,so meine Vermutung.

Der Zahnriemen hat sich um 9 Zähne versetzt Jedenfalls augenscheinlich ,ich hatte den Zahnriemen nur geschlitzt längs und dann gewechselt und mich um die Steuerzeiten nicht gestört.
Ich hatte die Tage eine Meldung Nockenwellensensor , ich habe einen neuen Nockenwellensensor eingebaut ,die Meldung war immer noch da, dann habe ich die Zahnriemen angeguckt.
Der ist um 9 Zähne versetzt, der Wagen lief aber, sprang nur schlecht an.
Jetzt habe ich den Zahnriemen runter genommen und wollte diesen nun richtig ausrichten das funktioniert aber nicht, da es beim drehen blockiert durch die Ventile.

Gibt es eine Strategie wie ich oder wo ich die Nockenwelle stellen musst oder die Kurbelwelle damit die nicht in die Quere kommen und ich es einstellen kann?
Habe heute Nacht entnervt abgebrochen ich bin mit meinem Latein am Ende.
gruss Ulli


https://www.youtube.com/watch?v=yqOOlmGP220




index.php/fa/76642/0/

  • Anhang: megaannt.jpg
    (Größe: 194.51KB, 710 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2020 02:43]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437359 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
baldu ist gerade offline baldu
Beiträge: 489
Registriert: November 2011
Ort: LK Gifhorn
Alter Hase
Moin,

bei der ZR Spannung kann ich mir nicht vorstellen, das der ZR übergesprungen ist. Hat sich vielleicht das NW Rad gelöst? grübel
Kenne die Details bei den F9Q Motor nicht.
Sieht für mich nach Kopfdemontage aus...


LG
Adrian


00 JE 2l / 16v LPG
95 Audi A6 ABC/CRD LPG
80 Fiat 124 Spider
selber schrauben, statt Werkstattpfusch
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437369 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Hallo hatte ich auch schon in Erwägung aber beim Sichten der PDF ist es richtig mit Kerbe, jedenfalls wird mir wohl nichts übrig bleiben um das Ding mal abzuschrauben

Gruß Ulli
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437372 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Anzugsdrehmoment finde ich auch nicht gehört wahrscheinlich zu den Motor Spezialitäten ,das Nockenwellenrad Nockenwellenritzel vom f9q 18er Schraube hat irgendeiner das grobe Drehmoment
Megane 2 96kw CM14 gruss Ulli

http://renault.epcdata.ru/megane2/15107/mechanical/verhnyaya _chast_dvigatelya/gazoraspredelitelniy_mehanizm/01017087/

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2020 14:30]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437374 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

So :heul:
das Nockenwellerad konnte ich kontrollieren, mit etwas Blech gebiege, mit nen Spiegel ginge dass wohl auch , sitzt in ihrem Keil drin
Am besten wieder auf den 9 Zähne augenscheinlich falschen Wert einstellen weil er lief ja damit
gruss Ulli


index.php/fa/76647/0/

  • Anhang: IMG_2887.JPG
    (Größe: 348.04KB, 539 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2020 14:59]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437377 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 2316
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Guru
Hallo,

Sicher das um neun Zähne versetzt ist? EV. Die Kurbelwelle unten um 180 Grad verdreht? Würde dann nur um ca 1.5 Zähne an der Nockenwelle daneben sein.

Kann mir nicht vorstellen daß ein 1.9dci ein freiläufer ist.

LG
Christian


Grand C4 Spacetourer / Picasso 01/2017 2.0BlueHDI 150Ps mit allen Extras.

Ex: Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Ex: Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437386 antworten auf 437377 ] Thu, 05 March 2020 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bernhard1.9gjk ist gerade offline bernhard1.9gjk
Beiträge: 2206
Registriert: January 2006
Ort: Bremen
Guru
Hallo,

ich klinke mich mal mit ein. Du stellst die Kurbelwelle 45 Grad neben OT, damit da bei Drehen des Nockenwellenrads nichts kollidieren kann. Mit dem Dorn findest du vorher heraus, wo OT ist. Dann stellt du das Nockenwellenrad auf die Markierung. Ich hoffe du hast da eine, sonst finde ich ein Bild, wie meine Markierung steht. Dann stellst du die Kurbelwelle auf OT und machst den Riemen drauf.

Das ist keine Hexerei, aber vielleicht verstehe ich dein Problem auch nicht.

P.S: Kann mir das auch nicht vorstellen, dass das Ding 9 Zähne versetzt ist. Auf welche Markierungen schaust du? Das Bild megaannt.jpg ist ja schon ziemlich eindeutig, wo die Markierungen liegen. Den OT würde ich jedoch immer mit dem Dorn überprüfen.

Und ja, der Nockenwellensensor ist wahrscheinlich das Bauteil, dass nach meiner Erfahrung am wenigsten durch Alterung kaputt geht, weil Hall-Sensor. Sowas dürfte gerne Renault auch für den OT-Geber einbauen, dann hätten wir weniger Ärger.

Grüße
Bernhard

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2020 21:07]


Laguna3 3.0 dci 07/2010
Espace IV 1.9 dCi 10/2003
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437388 antworten auf 437346 ] Thu, 05 March 2020 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Hallo
ich habe die 9 Zähne wieder zurückgesetzt und bau das Ding wieder zusammen ,nachdem ich das Nockenwellenrad von diesem Gummi befreit hatte von der aufgelösten Kurbelwellenscheibe ,wurde auch eine Markierung sichtbar :heul: ,die Markierung ist auch bei Ebay Nockenwellenräder zu finden .
In Renault Reparaturanleitung habe ich diese Markierung nicht gefunden, auch nichts über die 2te Markierung am Blech siehe ??
gruss Ulli

F9Q 96KW

index.php/fa/76648/0/

index.php/fa/76649/0/

index.php/fa/76650/0/

index.php/fa/76651/0/

  • Anhang: IMG_2889.JPG
    (Größe: 479.72KB, 525 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_2894.JPG
    (Größe: 471.02KB, 528 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_2892.JPG
    (Größe: 278.91KB, 493 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_2879.JPG
    (Größe: 319.92KB, 493 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 05 March 2020 22:07]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437395 antworten auf 437388 ] Thu, 05 March 2020 23:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bernhard1.9gjk ist gerade offline bernhard1.9gjk
Beiträge: 2206
Registriert: January 2006
Ort: Bremen
Guru
Hallo,
viel Erfolg. Das mit den zwei Markierungen habe ich auch noch nicht gesehen.

LG Bernhard


Laguna3 3.0 dci 07/2010
Espace IV 1.9 dCi 10/2003
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #437424 antworten auf 437346 ] Fri, 06 March 2020 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Fazit ZR Nicht übersprungen

Was noch Interessant ist, bei der herkömmlichen Methode, wo der der kleine Punkt oben am Nockenwellenrad ist , ist die etwas dickere Speiche die auch dichter rangeht , für den Sensor,diese steht dann auf 11 Uhr ( Zeichnung oben ) bei meinen steht diese Induktiv Speiche” auf 1 Uhr siehe Foto .
Auf meinen NWR steht die Nummer 261845 unter dieser Teilenummer werden auch anderen Nockenwellenräder geführt, was ja eigentlich nicht funktionieren dürfte….
Bei bei meinen ist der “Keil” der Nockenwelle direkt beim weißen Punkt
. Und hier habe ich eine Netz Bild wo das nicht der Fall ist.

index.php/fa/76658/0/

-Auto fährt wieder ,mit gleichen Fehler DF097 2.DEF
Spannrolle noch gewechselt,die alte mit ordenlich Seiten Spiel hatte jetzt 275 000 km,die wurde zwar laut Scheckheft schon bei Renault mal gewechselt, bei 119.000km aber die Rolle haben die wohl vergessen………….
---
Und das Motor Quietschen ist auch weg, ich habe noch mal die Rillen und die Rollen abgekratzt von Gummi Resten, durch die abgerauchte Gummischeibevor 4 Monaten .
Den Rillenriemen Riemenspanner hatte ich ausgebaut und ordentlich mit Fett eingeschmiert,ich denke, das war das Problem mit dem quietschen Geräusch
---------
Und Generator Freilauf ist auch fest

gruss Ulli


index.php/fa/76660/0/

[Aktualisiert am: Fri, 06 March 2020 19:47]

Zahnriemen mit Absteckdorn (was für ein Akt ) [message #438944 antworten auf 437346 ] Wed, 06 May 2020 01:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Heute
habe ich mal mit Absteckdorn die Steuerzeiten angeguckt.
Das Nockenwellen Ritzel hatte ich mal gelöst .
Aber es ist nicht wirklich einstellbar,da Nockenwelle und Kurbelwelle mit Keilscheiben in Position gehalten werden
--aber selbst wenn man es verstellen könnte ---
...meine wichtigste Erkenntnis des Tages :heul:
Also .,, würde man theoretisch mal das Nockenwellenritzel auf der Achse um 3 mm verschieben.---
Würde sich nichts an der Anzeige ändern.

Es ändert sich nur wenn der Abstand der Einspritzpumpe Geändert wird in diesem Fall müsste die Einspritzpumpe etwas näher ran.
Aber heute den ganzen Tag rum geschraubt , wiedermal und nichst erreicht.
----------
Ach ja noch eine ganz wichtige Erkenntnis,
ich kann mit diesen Fehler zum TÜV fahren, da ja keine Abgaslampe oder Motorkontrollleuchte leuchtet ,sondern der nur in den Redundanten Start absolviert , ich habe beim TÜV nachgefragt

gruss Ulli

index.php/fa/77151/0/

index.php/fa/77152/0/

index.php/fa/77153/0/

index.php/fa/77154/0/

index.php/fa/77155/0/

  • Anhang: IMG_3718.JPG
    (Größe: 394.35KB, 398 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_3710.JPG
    (Größe: 469.19KB, 396 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_3707.JPG
    (Größe: 486.91KB, 405 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_3725.JPG
    (Größe: 386.85KB, 413 mal heruntergeladen)

  • Anhang: IMG_3711.JPG
    (Größe: 387.71KB, 403 mal heruntergeladen)

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #440370 antworten auf 437346 ] Thu, 18 June 2020 00:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Hallo

So das Ding noch mal hochgeholt ,
mit retuschierten Foto, mit neuen Erkenntnissen zu den Markierungen .
---
Der Punkt auf den Nockenwellenrad Ist für den Markierungsstrich auf den Zahnriemen .
---
An dem Blech der tieferliegende Pfeil Stanze dass ist die OT Markierung.

Der Stanzpfeil oben , ist zum Ansetzen des OT Absteckdorn,
- es ist keine Markierung für OT-

Sowie der Punkt oben am Nockenwellenrad keine OT Markierung ist ,sondern rechts quasi rechts daneben die erste Kuhle mittig das der OT .

Der weiße Punkt auf der Speiche Soll wohl der Markierung für den Nockenwellensensor sein .

gruss Ulli


index.php/fa/77400/0/

  • Anhang: IMG_3711.JPG
    (Größe: 391.95KB, 355 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 18 June 2020 00:44]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #442127 antworten auf 437346 ] Tue, 18 August 2020 22:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
-VelSatisFan- ist gerade offline -VelSatisFan-
Beiträge: 588
Registriert: December 2009
Ort: Westen
Espace-Verrückter
Kurbelwelle kannst du mit dem Dorn abstecken. riemenscheibe gehört erneuert IMMER. Habe schon viele f9q gehabt, die keine korrekte SPannung hatten - vom riemen. Wird ja mit einer Schraube M5 od M6 eingestellt, an der Spanneinheit.


sama72 auf igno,

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #442130 antworten auf 437346 ] Wed, 19 August 2020 01:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1800
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter

Und auch noch, da ich gerade dabei bin,
wie so oft was hier oben steht, einige Erkenntnisse sind falsch gewesen Hinweise hier .
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/t/60920/
------------------

Die Möhre läuft schon wieder bin 3000 km gefahren
läuft so gut wie nie ..
Absteckdorn habe ich auch einmal Eingesteckt.
( Um die Nockenwellen / Kurbelwellenräder zu checken )
Ist eine relativ fiese Schrauberei um auch die Abdeckkappe abzubekommen.
Allerdings der Absteckdorn macht nur Sinn wenn man es nach Werkstattanleitung einstellt, sprich Absteckdorn setzen,dann mit dem einen Spezialwerkzeug + Drehmomentschlüssel Die Vorspannung einstellt, an der Kurbelwellenriemenscheibe.
Und dann halt eben mit dem Frequenz Messgerät die Spannung einstellt.
Wenn man die Zahnriemenspannung per Hand einstellt, muss man den Dorn nicht benutzen,macht keinen Sinn.
Die M6 Schraube die man sich laut Anleitung besorgen soll ….
Die Schrauben womit die Zahnriemenverkleidung festgeschraubt ist gehen auch dafür.
Und wichtiger Hinweis ,diese Gummi Kurbelwellenriemenscheibe niemals ohne Riemen laufen lassen auch nicht nur mal im Leerlauf für 2 Minuten.
gruss Ulli

[Aktualisiert am: Wed, 19 August 2020 01:42]

Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #442147 antworten auf 442130 ] Wed, 19 August 2020 16:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bernhard1.9gjk ist gerade offline bernhard1.9gjk
Beiträge: 2206
Registriert: January 2006
Ort: Bremen
Guru
Hallo Ulli,

ich nehme an, du meinst ohne Rippenrillenriemen für die Nebenaggregate.

Was macht denn die Kurbelwellenriemenscheibe ohne Riemen beim Laufen? Nehme an zu hohe Amplituden, ohne die dranhängende Masse und wird unterkritsich angeregt. Aber dort sollte sie ja gerade dämpfen. Bringt eventuell der Riemen mehr Dämpfung ins System als die Riemenscheibe, dann könnte man auch eine ganz billige ohne Dämpfer verbauen. Teuer ist sie ja schon.


P.S. du kannst sogar jede beliebige M6 Schraube aus deiner Grabbelkiste dazu benutzen, solange sie lang genug ist. Ich machs halt gerne mit, dann kann ich am Zahnriemen zupfen und die Schwebung mit dem 90 Hz Ton von youtube vergleichen. Leider brauche ich da einen alten Laptop mit großen Lautsprechern dazu, bei den neueren Geräten mit kleinen Lautsprechern mogelt die Elektronik einen Oberton hinzu, der besser abgestrahlt werden kann. Das verwirrt dann beim Stimmen der Instruments/Motor.

LG Bernhard

[Aktualisiert am: Wed, 19 August 2020 17:04]


Laguna3 3.0 dci 07/2010
Espace IV 1.9 dCi 10/2003
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #442306 antworten auf 437346 ] Sun, 23 August 2020 02:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Aaahhh!!!
Zu dem 3. Bild aus der 5er-Serie^^:
So eine blaulakierte, (klappbare) Auffahrrampe ist mir in der Zeit, als ich noch JE 2.2 dT besass, seitlich weggeknickt!
Im Endeffekt war der JE Sekunden nach dem Auffahren wieder am Boden; die Rampe zerstört. Ich habe mir nie wieder so ne Rampe nachgekauft! Und wenn heutzutage mit hydr. Wagenheber, dann immer zusätzlich mit Sicherungs-Bock/-Stütze - vorher krieche ich nicht drunter!
Mfg Gerd.
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #442307 antworten auf 437346 ] Sun, 23 August 2020 02:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich sehe gerade, Stützen in versch. Grössen hat er.
Schonmal auf der sichereren Seite.
Ich hab da trotzdem noch ein Trauma: Ohne doppelte Absicherung gehe ich nicht mehr unter den Wagen. Und wenn es ein Rad mit grossem Kantholz ist. Damit, wenn es knallt, mir notfalls garantiert noch 30-40 cm Luft zum Atmen bleibt.

Mein Schwager hat nur noch 1 Auge. Dem ist zwar nicht der Wagen runtergeknallt;
dem ist nur ein Schraubendreher genau mit der Spitze ins Auge gefallen.
Mfg Gerd.
Re: Zahnriemen F9Q übergesprungen Mist ! [message #443446 antworten auf 442306 ] Sat, 26 September 2020 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Espace 17 ist gerade offline Espace 17
Beiträge: 1333
Registriert: December 2005
Ort: Österreich
Espace-Verrückter
Gast schrieb am Sun, 23 August 2020 02:33

Aaahhh!!!
Zu dem 3. Bild aus der 5er-Serie^^:
So eine blaulakierte, (klappbare) Auffahrrampe ist mir in der Zeit, als ich noch JE 2.2 dT besass, seitlich weggeknickt!
Im Endeffekt war der JE Sekunden nach dem Auffahren wieder am Boden; die Rampe zerstört. Ich habe mir nie wieder so ne Rampe nachgekauft! Und wenn heutzutage mit hydr. Wagenheber, dann immer zusätzlich mit Sicherungs-Bock/-Stütze - vorher krieche ich nicht drunter! Mfg Gerd.



Servus Gerd

Ich habe zusammengeschweisste Felgen die ich unter den Wagen stelle, die halten was her Wink

Habe mit zwei Felgen und vier Felgen :applaus:

Gruß Rudi
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:WagonR+
Nächstes Thema:Andere Marke, gleiches Problem
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Mar 8 16:48:41 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01729 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software