Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401534] Sun, 24 December 2017 14:33 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo,
hallo zusammen

Seit Oktober 2017 fahre ich nun meinen Neuen und habe folgendes Problem, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen:

Wenn die Heiz-/Klimaautomatik auf Position "Automatik" gestellt ist, was ja auch Sinn macht um nicht manuell alles und permanent einstellen zu müssen, stelle ich fest, dass die hinteren seitliche Fenster anlaufen. Es fällt mir auf, dass auf dieser Stellung (Automatik) die AC jetzt im Winter nicht oder bis jetzt nicht automatisch zuschaltet um so die Feuchtigkeit zu regulieren. Desweitern habe ich bis anhin nicht das Gefühl eines rundum angenehmen Klima bzw. Wärmegefühl im Auto. Entweder es zieht oder ist zu kühl, auch bei höher stellen der Temperatur werden dann zwar die Füsse oder Kopf sehr heiss, im Beckenbereich bleibt es aber eher kühl und ein angenehmes Klima stellt sich nicht ein.
(Garagist hat aktuellstes Update installiert).

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir einen Tip geben wie die Einstellungen am besten sind?

Besten Dank, Bald
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401539 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

Wann wurde Dein RFC erstmals zugelassen. Welche Softwareversion ist installiert?

Betreffend Einschalten des Klimakompressors - auf Grund der leidigen CO2-Diskussion wurde die Klimaautomatik dahingehend adaptiert (ältere Modelle durch Updste) dass der Klimakompressor erst bei 17/18 Grad automatisch aktiviert wird.
Wenn Scheiben anlaufen, rate ich Dir, den Kompressor händisch auszuwählen. Das Licht am Automatic-Taster verlischt zwar, aber die Regelung bleibt vollautomatisch.

Betreffend Regelcharakteristik kann ich Dir wahrscheinlich mehr sagen, wenn ich die Details über Deinen RFC weiß. Die Softwareversion 3.3.16.946 dürfte er nicht haben. Wenn doch, wäre ich sehr verwundert.

Frohes Fest
Udo

Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401540 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Bald,

willkommen bei den RFC Fahrern.

Auch ich fahre dieses Modell seit vier Wochen. Das einzige was mir im Moment dazu einfällt ist die Frage in welchem Modus Du das Fahrzeug bewegst. Wenn Du im ECO Modus unterwegs bist schaltet auch die Heizung / Klima auf Spritsparen und arbeitet mit reduzierter Leistung bzw. weiß ich nicht ob die Klimaanlage überhaupt arbeitet.
Sollstest Du den 7-Sitzer besitzen verfügt dieser meines Wissens über eine Zusatzklimatisierung im Fond welche ich aber nicht habe (5-Sitzer). Eventuell kannst Du die Klimatisierung für das Heck auch von der Rückbank extra steuern. Gibt eine Steuereinheit vor den Rücksitzen.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir ein schönes Weihnachtsfest.

Grüße aus Oberfranken

der Oberfranke
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401542 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo der Oberfranke,

Die Heckklima arbeitet nur, wenn Kühlleistung benötigt wird. Die kann auch von vorne gesteuert werden. Dazu gibt es im Heizungsmenü Auswahlmöglichkeiten, nämlich Auto, oder Regelung von hinten (Bedienungsanleitung Seite 3.12).

Liebe Grüße
Udo

Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401550 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo
Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Erläuterungen, ich wusste nicht, dass der Klimakompressor und damit verbunden die Entfeuchtung des Fahrgastraumes erst bei 17/18C anspringt. Das ist wohl auch der Grund, dass die hinteren Scheiben oft anlaufen und sich das Ganze etwas "Stickig" anfühlt. Wenn ich es richtig verstehe, muss ich daher am besten die AC einschalten, der Automatic-Taster verlischt dann zwar, aber die Regelung bleibt vollautomatisch und die Einstellungen (bzw. AC ON) bleiben bei erneutem Start gespeichert.

Schade ist nur, dass die Klimaanlage so permanent läuft, jedesmal händisch ein und ausschalten finde ich etwas mühsam. Weiss du ob sich das ganze Übersteurn bzw. die automatische Aktivierung des Kompressors bei den von dir erwähnten 17/18C umgehen oder verändern lässt oder kennst du eine bessere Alternative?

Der Wagen wurde im Oktober 17 gebaut und im November 17 zugelassen (7 Sitzer) und hat die von dir erwähnte Softwareversion 3.3.16.946, fahre Modus Comfort(kein ECO).

Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest.

Gruss Bald


Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401551 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

Ok, den TCE 225 gibt es nur mit der Softwareversion 3.3.16.946. Da war ich beim Lesen der Überschrift unaufmerksam. Mich verwundert, dass bei der Klimaeinstellung Automatic das Raumklima für Dich nicht stimmig ist.

Was Du noch prüfen kannst ist, ob die Umluftautomatc aktiv ist. Die kannst Du abschalten, dann strömt immer Außenluft ins Fahrzeug und die Scheiben laufen viel weniger an. Bei schlechter Außenluft (wenn Umluftautomatik ist an) schaltet das System automatisch auf Umluft, der Klimakompressor wird aber nicht aktiviert (hängt mit den CO2aGrenzwerte zusammen). Dauert dieser Zustand länger an, wird die Innenraumluft stickig.
Dagegen hilft die Einstellung „desodorieren“ in der App „Ludtqualität“. Bei Einschalten, wird die Innenraumluft ausgetauscht.

Die Scheiben laufen nur bei ganz bestimmten Bedingungen an. Da hilft am besten das händische Zuschalten des Kompressors (Bei der alten Software im Klimasteuergerät war der Umschaltpunkt bei 12/13 Grad. Gut wäre es, wenn bei Umschalten auf Zmluft der Kompressor automatisch zuschaltet. Leider, die CO2-Thematik....

Liebe Grüße
Udo
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401552 antworten auf 401534 ] Sun, 24 December 2017 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

Eine andere Lösung als händisch eingreifen ist mir leider nicht bekannt.

Liebe Grüße
Udo
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401555 antworten auf 401534 ] Mon, 25 December 2017 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 432
Registriert: November 2008
Alter Hase
Moin,
AC-Einstellung ist immer individuell zu sehen, jeder will es anders. Ich fahre bei dem RFC mit folgenden Einstellungen:
AC immer an (keine Automatik); Lüfter auf 2; 23 ° C Temp. (Sommer wie Inter); Düsen im Menue oben unten mittig an; mittlere Düsen manuell alle zu (am Armaturenbrett).
Ich bin zugempfindlich, will keinen Schnupfen haben, will aber immer klimatisierte Luft haben. Die AC im Espace funktioniert gemessen an meinen Ansprüchen perfekt und ist extrem leistungsstark (2 x AC vo/hi), es klappt damit besser als in der MB E-Klasse (dort war es auch OK).
Den Antrieb hatte ich bis heute auf Eco, damit er nicht so wild hin und herschaltet - das wurde jedoch mit meinem Austauschgetriebe sowieso besser - nachdem ich jetzt aber höre, dass die AC damit beschnitten wird, werde ich nachher gleich bei der Fahrt zum Weihnachtsparty bei den Schwiegereltern den Antrieb auf "normal" stellen.
Das mit den beschlagenen Scheiben beim Start löse ich immer, indem ich den Lüfter manuell wenige Minuten von 2.B. 2 auf 5 stelle, klappt super.


PS: Ich hatte noch kein Auto, wo ich (als Laternenparker im Hof) keinerlei Eisspray brauchte - die Frontscheibenheizung funktioniert echt super.
PPS: Läßt Euch die Weihnachtsgans gut schmecken.
PPPS: Gestern bei der Fahrt zum Weichnachtsgottesdienst wurde der Espace wieder gelobt - wie gut man doch hinten sitzt etc. Und das kam ganz spontan - kannte ich so noch nicht (beim Espace II und IV waren die Kinder noch zu klein, und beim E-Klasse Kombi gab es eher ein leises aber dennoch deutlich zu hörendes Knurren von hinten, im Mercedes GLK war es relativ still).

[Aktualisiert am: Mon, 25 December 2017 10:12]


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401560 antworten auf 401534 ] Mon, 25 December 2017 14:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Guten Morgen Udo,

war ein Schuss ins Blaue von mir.

Da ich wie geschrieben den 5-Sitzer pilotiere wusste ich zwar von der Zusatzklimatisierung war aber über die Funktionsweise nicht auf dem Laufenden.

Wünsche Dir / Euch einen entspannten Jahresausklang.

Grüße aus Oberfranken

der Oberfranke
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401561 antworten auf 401534 ] Mon, 25 December 2017 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Winnewup ist gerade offline Winnewup
Beiträge: 77
Registriert: January 2017
Espace Freund
Hallo Bald,

leider ist es beim Espace so, dass die Regelung bei weitem nicht das macht, was man unter einer Regelung versteht; früher (vor R-Link) haben die das in der Regel besser hinbekommen. Einige Dinge sind einer mangelhaften Konstruktion geschuldet und lassen sich nicht ändern (Düsen und deren Verstellmöglichkeiten, Luftverteilung auf die unterschiedlichen Düsen), andere Punkte liegen in der Software und lassen sich aufgrund der Tatsache, dass die Intelligenz auf diesem Planeten leider eine Konstante darstellt und die Bevölkerung stetig wächst, ebenfalls nicht beheben.
Dir bleibt nur die Möglichkeit, dich nicht zu sehr darüber zu ärgern und händisch so einzugreifen, dass das Klima und die Auswirkungen erträglich werden. Dennoch wird es dir nicht erspart bleiben, dass du auch im Laufe der Fahrt immer mal wieder eingreifen musst, da die "Regelung" besonders bei der Temperatur ein gewisses Eigenleben hat. Richtig gut wird es selten, aber erträglich ist es.

Ansonsten viel Freude mit dem Auto

Liebe Grüße
Frank
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401564 antworten auf 401534 ] Mon, 25 December 2017 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
-VelSatisFan- ist gerade offline -VelSatisFan-
Beiträge: 561
Registriert: December 2009
Espace-Verrückter
moin

ich muss mal sagen, dass ich selber noch kein renault gefahren bin mit klimaautomatik, mit dem ich zufrieden war.
wer das entwickelt hat wohnt enweder im ofen und am bahnhof oder im gefrieerschrank. regelung von der temperatur her wo ich sage ist gut gab es noch nicht.

mein jetziger macht bei 8° draussen und 22 drinnen sibiren, aber ab 22,5° (eingestellt) aufeinmal ofen...
die klima scheint auch mit recht dunklen fahrzeugen im sommer sehr übervordert zusein.
mir hat es beim laguna1, espace4, laguna2, megane2 und 3 noch nie wirklich gepasst.

zu renault brauche ichs elber da nicht hin, weil die wissen oftmals nicht mal wer sie selber sind, so der anschein sehr vieler autohäuser...


lg

[Aktualisiert am: Mon, 25 December 2017 17:05]


sama72 auf igno,

es gibt leute im leben die.....
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401582 antworten auf 401551 ] Tue, 26 December 2017 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo

Vielen Dank für deine kompetente Rückmeldung, ich werde die Einstellungen der Heizung/Lüftung/Klima somit am besten händisch einstellen.

Übrigens noch ein Hinweis, der Espace TCe225 1.8L. "Intens" hat bei den vorderen Seitenfenster (Fahrer/Beifahrer) definitiv keine Akustikgläser zumindest in der Schweiz nicht (leider in den Verkaufsunterlagen nicht wie in Deutschland separat ausgewiesen), dies macht sich auf die Windgeräusche der Aussenspiegel bemerkbar.

Bester Gruss
Bald
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401583 antworten auf 401534 ] Tue, 26 December 2017 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

ich denke, es wird nicht oft nötig sein, die Klimaautomatik händisch zu beeinflussen, zumindest bei meinem nicht.

Der Intens hatt bei den Seitenfenstern noch nie Akustikausführung gegeben, der hat nur die Windschutzscheibe akustisch optimiert. Die Akustik-Seitenscheiben gab und gibt es nur für den Initiale Paris.

Liebe Grüße
Udo
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401602 antworten auf 401534 ] Tue, 26 December 2017 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Chris,

welches RFC-Modell und von wann fährst Du?

Liebe Grüße
Udo
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401700 antworten auf 401555 ] Thu, 28 December 2017 22:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
volker7 schrieb am Mon, 25 December 2017 10:08

Moin,
AC-Einstellung ist immer individuell zu sehen, jeder will es anders. Ich fahre bei dem RFC mit folgenden Einstellungen:
AC immer an (keine Automatik); Lüfter auf 2; 23 ° C Temp. (Sommer wie Inter); Düsen im Menue oben unten mittig an; mittlere Düsen manuell alle zu (am Armaturenbrett).
Ich bin zugempfindlich, will keinen Schnupfen haben, will aber immer klimatisierte Luft haben. Die AC im Espace funktioniert gemessen an meinen Ansprüchen perfekt und ist extrem leistungsstark (2 x AC vo/hi), es klappt damit besser als in der MB E-Klasse (dort war es auch OK).
Den Antrieb hatte ich bis heute auf Eco, damit er nicht so wild hin und herschaltet - das wurde jedoch mit meinem Austauschgetriebe sowieso besser - nachdem ich jetzt aber höre, dass die AC damit beschnitten wird, werde ich nachher gleich bei der Fahrt zum Weihnachtsparty bei den Schwiegereltern den Antrieb auf "normal" stellen.
Das mit den beschlagenen Scheiben beim Start löse ich immer, indem ich den Lüfter manuell wenige Minuten von 2.B. 2 auf 5 stelle, klappt super.


PS: Ich hatte noch kein Auto, wo ich (als Laternenparker im Hof) keinerlei Eisspray brauchte - die Frontscheibenheizung funktioniert echt super.
PPS: Läßt Euch die Weihnachtsgans gut schmecken.
PPPS: Gestern bei der Fahrt zum Weichnachtsgottesdienst wurde der Espace wieder gelobt - wie gut man doch hinten sitzt etc. Und das kam ganz spontan - kannte ich so noch nicht (beim Espace II und IV waren die Kinder noch zu klein, und beim E-Klasse Kombi gab es eher ein leises aber dennoch deutlich zu hörendes Knurren von hinten, im Mercedes GLK war es relativ still).


Sehr geehrter Herr Doktor,

ich habe Klimatechnik , Regeltechnik usw. studiert. Wenn ich einem Kunden einen Automatik verkaufe dann erwartet der Kunde auch zu 100% eine funktionierende Automatik. Alles andere ist ein manuelles Übersteuern und mehr oder weniger nur als eine "Notfunktion" gedacht.

Meinen Espace habe ich aktuell mit geeichten Temp Sensoren versehen. Stelle ich 23°C ein dann erreicht mein Espace das nie und zu keinem Zeitpunkt und an einer der Messstellen.

Diese liegen im Kopfbereich, Kniebereich, Fussbereich Front und im Kopf u. Fussbereich mittlere Sitze.

Renault verkauft eine nicht funktionierende "Automatik".

Gruss Steven
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401701 antworten auf 401555 ] Thu, 28 December 2017 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
volker7 schrieb am Mon, 25 December 2017 10:08




PS: Ich hatte noch kein Auto, wo ich (als Laternenparker im Hof) keinerlei Eisspray brauchte - die Frontscheibenheizung funktioniert echt super.
PPS: Läßt Euch die Weihnachtsgans gut schmecken.
PPPS: Gestern bei der Fahrt zum Weichnachtsgottesdienst wurde der Espace wieder gelobt - wie gut man doch hinten sitzt etc. Und das kam ganz spontan - kannte ich so noch nicht (beim Espace II und IV waren die Kinder noch zu klein, und beim E-Klasse Kombi gab es eher ein leises aber dennoch deutlich zu hörendes Knurren von hinten, im Mercedes GLK war es relativ still).



Du meinst aber nicht Platz 6 und 7 ganz hinten? Wenn doch dann sei dir sicher das dich die Mitfahrer belogen haben.

Da wollen keine 10 jährigen mehr sitzen weil es so eng ist!!!!!
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401704 antworten auf 401700 ] Thu, 28 December 2017 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 432
Registriert: November 2008
Alter Hase
Gast schrieb am Thu, 28 December 2017 22:23

volker7 schrieb am Mon, 25 December 2017 10:08

Moin,
AC-Einstellung ist immer individuell zu sehen, jeder will es anders. Ich fahre bei dem RFC mit folgenden Einstellungen:
AC immer an (keine Automatik); Lüfter auf 2; 23 ° C Temp. (Sommer wie Inter); Düsen im Menue oben unten mittig an; mittlere Düsen manuell alle zu (am Armaturenbrett).
Ich bin zugempfindlich, will keinen Schnupfen haben, will aber immer klimatisierte Luft haben. Die AC im Espace funktioniert gemessen an meinen Ansprüchen perfekt und ist extrem leistungsstark (2 x AC vo/hi), es klappt damit besser als in der MB E-Klasse (dort war es auch OK).
Den Antrieb hatte ich bis heute auf Eco, damit er nicht so wild hin und herschaltet - das wurde jedoch mit meinem Austauschgetriebe sowieso besser - nachdem ich jetzt aber höre, dass die AC damit beschnitten wird, werde ich nachher gleich bei der Fahrt zum Weihnachtsparty bei den Schwiegereltern den Antrieb auf "normal" stellen.
Das mit den beschlagenen Scheiben beim Start löse ich immer, indem ich den Lüfter manuell wenige Minuten von 2.B. 2 auf 5 stelle, klappt super.


PS: Ich hatte noch kein Auto, wo ich (als Laternenparker im Hof) keinerlei Eisspray brauchte - die Frontscheibenheizung funktioniert echt super.
PPS: Läßt Euch die Weihnachtsgans gut schmecken.
PPPS: Gestern bei der Fahrt zum Weichnachtsgottesdienst wurde der Espace wieder gelobt - wie gut man doch hinten sitzt etc. Und das kam ganz spontan - kannte ich so noch nicht (beim Espace II und IV waren die Kinder noch zu klein, und beim E-Klasse Kombi gab es eher ein leises aber dennoch deutlich zu hörendes Knurren von hinten, im Mercedes GLK war es relativ still).


Sehr geehrter Herr Doktor,

ich habe Klimatechnik , Regeltechnik usw. studiert. Wenn ich einem Kunden einen Automatik verkaufe dann erwartet der Kunde auch zu 100% eine funktionierende Automatik. Alles andere ist ein manuelles Übersteuern und mehr oder weniger nur als eine "Notfunktion" gedacht.

Meinen Espace habe ich aktuell mit geeichten Temp Sensoren versehen. Stelle ich 23°C ein dann erreicht mein Espace das nie und zu keinem Zeitpunkt und an einer der Messstellen.

Diese liegen im Kopfbereich, Kniebereich, Fussbereich Front und im Kopf u. Fussbereich mittlere Sitze.

Renault verkauft eine nicht funktionierende "Automatik".

Gruss Steven



Hi Steven,

zu 100 % funktioniert nichts bei den modernen Autos - bei meinen 3 E-Klassen von MB war die Klimaautomatik eine Garantie für Bronchitis, dagegen finde ich dass die AC beim RFC leidlich gut funktioniert. Zu 100% - das ist an der Realität vorbei, da kann ich gleich beim Verbrauch den der Hersteller proklamiert, weitermachen etc. etc.


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401710 antworten auf 401534 ] Fri, 29 December 2017 00:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Bei Fahrzeugen mit der R-Link-Softwareversion 2 kann es passieren, dass, von mir vermutet durch Spannungsabfall nach einem Kaltstart (erkennbar an der blinkenden Ambientebeleuchtung), Softwarefehler im R-Link-System ausgelöst werden können, die bleibend (Profilspeicher am Server) über das Datenbussystem das Klimasteuergerät entsprechend beeinflussen können. All diese Systeme (auch der Radarsensor) hängen am Komfortbus.
Inwieweit sich das mit der Softwareversion 3 verhält, kann ich mangels Erfahrung mit dieser nicht beantworten.

Liebe Grüße
Udo

[Aktualisiert am: Fri, 29 December 2017 00:11]

Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401766 antworten auf 401583 ] Fri, 29 December 2017 22:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo

Ich nochmals kurz bezgl. der Klimaautomatik (speziell jetzt im Winter).
Leider klappt das mit der Klimaautomatik bzw. auf Stellung "Automatik"
nicht wie gewünscht. Im Tunnel wird es zu warm, kaum draussen bei minus Temperaturen bläst einem wieder kühle Luft entgegen und es wird eher zu kühl, Lüfter schalten hoch auf 4 dann wieder runter auf 2...
Die hinteren Scheiben laufen jetzt, dank permanent zugeschalteter AC nicht mehr an... Frage, wie wird die Temperatur geregelt, wenn Lüfter fest auf 2, Automatik aus, Auslässe Ebene oben, mitte, unten? (Ich suche immer noch nach der besten Einstellung, z.Z. im Winter)

Bester Gruss
Bald
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401768 antworten auf 401534 ] Fri, 29 December 2017 23:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 432
Registriert: November 2008
Alter Hase
Hi Bald,

bei mir hat sich als beste Lösung herausgestellt:
AC immer an, immer manuell (keine Automatik), Lüfter auf 2 (oder manchmal auf 3), 23 ° C, alle Düsen an (o/m/u), am Armaturenbrett jedoch mechanisch verschlossen wegen Zug. Rear AC (falls vorhanden) immer an (hier jedoch auf Auto).
Bei Kaltstart gerne Scheibenheizung an (und erst mal anlassen). Im Menue Klimatisierung auf normal stellen (Multisense Personal).
Wenn Frontscheibe vereist 2 min. im Stand warten bis aufgetaut (Lüfter manuell auf 4), Motor dabei laufen lassen mit etwas Gas geben ab und zu wegen der Schmierung (ist nicht erlaubt so, ich weise ausdrücklich darauf hin).
Insgesamt hat die AC (Doppel-AC im Initiale) wahnsinnig viel Power verglichen mit anderen Fahrzeugen (siehe meine Signatur Smile), ich habe es im Südfrankreich-Urlaub dieses Jahr gemerkt.

[Aktualisiert am: Fri, 29 December 2017 23:11]


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401770 antworten auf 401534 ] Fri, 29 December 2017 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

Irgendwas stimmt bei Deinem für mich mit der Klimasteuerung nicht. Meinen stelle ich seit dem neuen Klimasteuergerät auf 20 Grad (mit dem alten waren es 22 Grad) und auf Auto. Sommer wie Winter, die Innenraumtemperatur ist konstant, egal ob Tunnel oder Frost.
Auch die Scheiben laufen innen kaum an. Nur ganz selten, da schalte ich kurz auf Defrost und wieder zurück auf Auto.

Was mir jedoch auffällt ist, auch mit der neuen Software strömt nach 30 Minuten Fahrt kühle Luft aus den seitlichen Mitteldüsen (Fehler? von Anfang an). Oder ist das bewusst so programmiert, dass die Luft geschichtet wird und der Kopf kühl bleibt um nicht übermäßig zu übermüden.

Im Hochsommer hatte ich das Problem, dass ein Fehler im R-Link das Klimasteuergerät so beeinflusst hat, dass es im Innenraum immer wärmer wurde. Je höher ich die Gebläsedrehzahl gestellt hatte, umso wärmer wurde die Ausströmtemperatur. Selbst bei Temperatureinstellung auf „Lo“ war die Kühlung mangelhaft. Das Gebläse lief bei Auto nach kurzer Zeit auf Stufe 1. Es hatte den Anschein, als wäre die Software eines Fahrzeugs mit kleinem Innenraum (Megane) aktiv.

Nach Einbau des neuen Klimasteuergerätes hat sich nichts verändert. Darum wurde das Radio getauscht. Danach lief die Klimatisierung wieder korrekt. Mein RFC hatte wieder eine gewaltige Kühlleistung. Selbst bei 40 Grad Außentemperatur war es drinnen richtig kalt.
Aber nur so lange, bis ich die App „Meine Profile“ installiert hatte. Der Fehler wurde damit vom Server ins Fahrzeug rückgeladen!
Seit der Softwareversion 2.2.18.590 konnte ich die Kühlleistung nicht mehr prüfen. Momentan läuft die Klimatisierung korrekt.

Liebe Grüße
Udo

Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401771 antworten auf 401534 ] Fri, 29 December 2017 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Volker

Danke dir für deine Antwort, du hast also die Klimaautomatik komplett abgestellt
und die von dir angegebenen Einstellungen, AC an, Lüfter 2, o,m,u verbleiben im Normalbetrieb auf diesen Stellungen bzw, auch die Luftmengenzufuhr wird nie automatisch verändert lediglich die Temperatur wird automatisch geregelt.

Bester Gruss
Bald
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401772 antworten auf 401770 ] Fri, 29 December 2017 23:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Udo

Besten Dank, das mit der kühlen Luft stelle ich leider auch fest...
unangenehm, warum das so ist oder sein sollte ist mir schleierhaft..

Bester Gruss
Bald
Re: TCe225 1.8 Intens Okt. 2017, Heiz-/Klimaautomatik [message #401775 antworten auf 401534 ] Fri, 29 December 2017 23:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 4711
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Bald,

Vor zwei Jahren in Italien und einer frühen Variante der Softwareversion 1 wurde es bei 40 Grad Außentemperatur bei eingestellten 22 Grad innen so kalt, dass ich auf 26 Grad hochgedreht hatte.

Liebe Grüße
Udo
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Glasdach zu hell
Nächstes Thema:Seitenspiegel verstellt sich während der Fahrt
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Apr 21 11:25:07 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01623 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software