Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Allgemein » Plauderecke » J11 Preise
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
J11 Preise [message #398585] Wed, 01 November 2017 20:55 Zum nächsten Beitrag gehen
lionfan ist gerade offline lionfan
Beiträge: 10
Registriert: August 2010
Ort: Siegen
Espace Freund
Hallo Leute
Nach längerer Abstinenz habe ich wieder einen Espace J11 Bj 91 gekauft. Was haltet ihr von der Preisentwicklung im Oldtimer Markt Note 4 2600 Eur Note 3 ca.5000 freue mich über eure Meinung
Gruß Volker
Re: J11 Preise [message #398709 antworten auf 398585 ] Fri, 03 November 2017 16:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
puki ist gerade offline puki
Beiträge: 55
Registriert: November 2012
Ort: Österreich
Espace Freund
Servus,

crazy

ich hab meinen vor 4 Jahren mit 160.000km sonstiger Zustand 3-4 für
450 Euro gekauft.

Aber ich würd ihn für 5000 sicher wieder weiter verkaufen :applaus:

Es werden auch Renault R4 für 12.000 Euro angeboten grübel

Gruss Simon


J117, 2,2L Quadra, BJ.90
Re: J11 Preise [message #398712 antworten auf 398585 ] Fri, 03 November 2017 16:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7267
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Volker und Simon

Also mal abseits dessen was die Markt raushaut (Mein CX ist bei denen die letzten 5 Jahre auch um 220% oder so gestiegen)
Der Markt für den J11 ist so gut wie tot, da langen ein paar überzogene Angebote oder wirklich gute teure Wagen um die Markdatierungen komplett nach oben zu treiben.
Aber schön das man den J11 zumindest hier und da als Oldtimer wahrnimmt.

Ich sehe das ja komplett anders, sollte mir mein Traumwagen im Zustand 2 über den weg laufen und der Zustand ist nachvollziehbar, dann würde ich bei machem Fahrzeug bereit sein mehr als Liste zu zahlen, denn meist wurde dann auch mehr als Liste investiert oder eben so konsequent gepflegt das der Wagen es einem Wert sein kann.

Für einen dreier j11 sehe ich aber bei weitem keinen so hohen Wert und der Preis der hier für einen vierer Zustand genannt wird ... tschuldigung aber ich lach mich tot.
Also für die Preise mache ich dann lieber ein paar tage Urlaub in Frankreich und bringe mir einen 3-4er Zustand mit.

Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Fri, 03 November 2017 16:49]


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI im Teilselbstbau. 11,25L/100km, Nur Schweben ist schöner ...
Citroen BX 19 Top ...Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: J11 Preise [message #398829 antworten auf 398585 ] Sat, 04 November 2017 11:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 654
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin in die Runde,

und wie oft habe ich J63, und so was gibt wird es erst Recht bei dem Vorgängermodell J11 sinngemäß zu übertragen sein, die Außen topp und von unten flopp waren/sind.
Die meisten Anbieter wissen zwar, dass die Karosse aus GfK und der Unterboden aus Zink ist und so nicht rostet kann, dann hört es aber auch schon auf.
Das heißt aber noch lange nicht, dass eben das komplette Fahrgestell vermodert ist und all die Buchsen, wegen Überalterung auch bloß hinüber sind.
Beim J11 wird man ohne einem Spender J11 mit verwendbaren Schlachtequipment sonst nur dem Schrott zuführen können.


Viele Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: J11 Preise [message #398833 antworten auf 398585 ] Sat, 04 November 2017 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7267
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian
Vermutlich ist es genau so, das die meisten Wagen durch sind, aber es ist eben nicht unbedingt ein muss.
Viel Schrott wurde beim J11 / J63 gepresst, viel schrott ist beim J63 noch auf der Straße, tendenz abnehmend.
Nun gibt es aber auch die wenigen Fahrzeuge die dank jahrelanger Pflege und Ersatzteilzufuhr überlebt haben, so wie deine J63 oder auch den, den ich jetzt von Mustafa erstanden habe.
Gut an dem ist auch noch was zu tun, es ist aber bei weitem keine Grotte.
Man kann es schlicht nicht verallgemeinern.
Der Kernschrott überwiegt, man kann aber auch die Augen aufhalten und ein Schnaäppchen machen, so wie mein CX vor 2 Jahren (ich beziehe das mal auf alle Fahrzeuge nicht nur auf den Espace) wo mir ein völlig ungeschweistes Originalexemplar im Originallack für unter die Hälfte des angeblichen Marktwertes unter die Finger kam.
Augen auf beim Autokauf, es gibt sie noch, die Schnäppchen. Man muss nur beobachten und im rechten Moment sofort zuschlagen denn in der Regel stehen sie nur ganz kurz in Mobile und CO.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI im Teilselbstbau. 11,25L/100km, Nur Schweben ist schöner ...
Citroen BX 19 Top ...Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: J11 Preise [message #398863 antworten auf 398833 ] Sat, 04 November 2017 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kali_J11
Beiträge: 662
Registriert: December 2005
Ort: Halle/Saale
Espace-Verrückter
Hallo,

angesichts des 1A-Quadra im Biete-Bereich des Forums für 990¤ weiß ich auch nicht, wie jemand auf solche Preise kommen kann.

Ein Kumpel von mir hat vor ein paar Jahren einen 1.6er Murena für 1800¤ gekauft. Für den Preis kriegt man jetzt bei Weitem keinen Fahrbaren mehr.

Es kann sicher auch mal schnell ein bisschen nach oben gehen mit den J11 Preisen, aber bis wir über 5000 gehen wird noch viel Wasser den Bach runtergehen.

Grüße

Karsten
Re: J11 Preise [message #398870 antworten auf 398863 ] Sat, 04 November 2017 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7473
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich halte 5000 Euro für einen J11 auch heute für denkbar - aber die Anzahl von Menschen, die soviel Geld für einen J11 auszugeben bereit sind, dürfte in Deutschland noch einstellig sein.

Soll heißen: Wenn ein besonders gutes Exemplar, eines mit besonders wenigen Kilometern, ein besonders frühes (habe schon seit Jahren keinen 84er mehr im Angebot gesehen) oder ein besonders ausgestattetes Fahrzeug (z.B. Serie Limitee mit Conolly-Leder) in Top-Zustand auf den Markt kommt, dann halte ich solche Preise für erzielbar.

Schon eine angegriffene Lackierung reduziert die realistische Obergrenze auf 2-3000 EUR. Kommen dann die üblichen Wehwehchen dazu (Himmel fällt auf Kopf, Handschuhfachdeckel wölbt sich, Sitze defekt (z.B. die "Ohren" der Phase 1-Sitze, ...), dann reden wir über 1500-2000 Euro für Note 3.
Dorthin würde ich auch den aktuell angebotenen 2000-1 Quadra verorten, sofern er keine groben Mängel hat, die aus der Anzeige nicht erkennbar sind. Was einerseits bedeutet, dass der Wagen zu DIESEM Preis in meinen Augen ein Schnäppchen sein kann, andererseits aber zeigt, dass selbst in dieser Preisklasse ein guter J11 kein Selbstläufer ist. Dafür ist die Nachfrage einfach zu gering.

Wobei sich natürlich auch die Frage stellt, wie das mit J11 aussieht, die bereits das begehrte H-Kennzeichen haben (und die Versicherungen wollen ja immer einen Wert von mind. 3000 Euro... soviel MUSS also auf dem Papier schon eine Note 3 wert sein, um sie auf H zulassen zu können. Und vielleicht ist genau das der Schlüssel, wie solche Wertangaben zustandekommen.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: J11 Preise [message #398901 antworten auf 398870 ] Sun, 05 November 2017 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lionfan ist gerade offline lionfan
Beiträge: 10
Registriert: August 2010
Ort: Siegen
Espace Freund
Hallo
das ist das Problem Angebot und Nachfrage die hält sich in grenzen aber die Sache mit dem H Kennzeichen könnte ein Grund sein Classic-Data spricht von Wertsteigerung für alle J11

[Aktualisiert am: Sun, 05 November 2017 15:13]

Re: J11 Preise [message #398903 antworten auf 398901 ] Sun, 05 November 2017 15:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lionfan ist gerade offline lionfan
Beiträge: 10
Registriert: August 2010
Ort: Siegen
Espace Freund
Hallo

Der J11 Quadra aus Kolbermoor sieht vom Lack eher schlecht aus seit 2013 abgemeldet Ösi Papiere kein Tüv da stimmt der Preis find ich

Schönen Sonntag noch Gruß Volker
Re: J11 Preise [message #398907 antworten auf 398903 ] Sun, 05 November 2017 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7473
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
den schlechten Lack sehe ich nicht - allerdings ist es auch deutlich nicht perfekt. Im vorderen Stoßfänger scheint unten ein Knacks im GFK zu sein und hinten sind Heckklappe und Stoßfänger vermutlich mal ersetzt worden - zumindest ist auf den Fotos dort kein "rauher" Lack erkennbar. Die Heckklappe ist auch das Bauteil, wo oben Lackablösungen erkennbar sind.

Insgesamt ist der Lack aber den Fotos nach in einem Zustand, den die meisten J11 nach ca. 10-15 Jahren aufgewiesen haben - und nicht nach 28. Da ist bei den meisten vom Lack nicht mehr viel übrig... das sieht dann so aus:

index.php/fa/69963/0/ oder so: index.php/fa/69962/0/

Daher: In der Summe seiner (erkennbaren) Eigenschaften sieht der Quadra in Kolbermoor nach einer Note 3 aus - fahrtüchtig, Lack weitgehend akzeptabel, Innenraum (mit Ausnahme des abgefallenen Teils Himmel) ebenfalls in Ordnung. Ob Chassis und/oder Mechanik unschöne Überraschungen bergen, kann man aus so einer Anzeige immer schwer erkennen - aber falls nicht und falls die Umschlüsselung auf detusche Papiere kein Problem ist (wovon ich ausgehe - ist ja EU) sind die 990 Euro jedenfalls eher die untere Preisgrenze.

Wie oben geschrieben hielte ich auch 1500-2000 Euro für erzielbar - vorausgesetzt, man hat beim Verkauf Zeit und es bestehen keine nicht beschriebenen bzw. abgebildeten Mängel.

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Sun, 05 November 2017 16:45]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: J11 Preise [message #398938 antworten auf 398870 ] Sun, 05 November 2017 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
puki ist gerade offline puki
Beiträge: 55
Registriert: November 2012
Ort: Österreich
Espace Freund
Servus,

"aber die Anzahl von Menschen, die soviel Geld für einen J11 auszugeben bereit sind, dürfte in Deutschland noch einstellig sein."


Das gilt umso mehr auch in Ö.

noch dazu hat der J11 und auch der J63 denk ich die Schwelle vom schnell und billig Groß Transporter überschritten, weil oft einfach
zu viel Zeit investiert werden müsste um sie zu erhalten, und das tut sich keiner mehr an, nicht für so eine Franzosengurke Embarassed

Und die Liebhaber die das Besondere sehen sind natürlich dünn gesäht, da stellt man sich halt doch lieber einen Käfer hin für die Sonntagsrunde.....

Gruss Simon


J117, 2,2L Quadra, BJ.90
Re: J11 Preise [message #398944 antworten auf 398938 ] Mon, 06 November 2017 08:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 654
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Simon,

das sehe ich eben nicht so.

puki schrieb am Sun, 05 November 2017 22:35

... das tut sich keiner mehr an, nicht für so eine Franzosengurke... ...
... da stellt man sich halt doch lieber einen Käfer hin für die Sonntagsrunde.....



Mir ist eine Franzosengurke tausendmal lieber, als ein Käfer egal mit oder ohne Verdeck.
Der Käfer ist doch nur eine Gehhilfe und kein Auto, womit man elegant auch mal Strecke fahren kann.


Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: J11 Preise [message #398953 antworten auf 398907 ] Mon, 06 November 2017 09:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15085
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Classic Uli schrieb am Sun, 05 November 2017 16:40

der Quadra in Kolbermoor



Nur mal so als Hinweis, der Händler hat mehr als einen Quadra im Angebot Wink Solltet also sicherstellen, das ihr immer von demselben sprecht....


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: J11 Preise [message #398967 antworten auf 398953 ] Mon, 06 November 2017 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
puki ist gerade offline puki
Beiträge: 55
Registriert: November 2012
Ort: Österreich
Espace Freund
Servus Christian,

ich auch nicht , aber die Mehrheit.....

Mir sind halt die Underdogs auch lieber, sonst hätt ich keinen Espace, sondern einen T3.....

Gruss Simon


J117, 2,2L Quadra, BJ.90
Re: J11 Preise [message #398986 antworten auf 398967 ] Mon, 06 November 2017 17:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lionfan ist gerade offline lionfan
Beiträge: 10
Registriert: August 2010
Ort: Siegen
Espace Freund
Hallo

Vielen Dank für die zahlreichen Diskussionen meine Meinung zum Thema ist ein VW ist halt ein VW und kein Franzose aber auch mit Kultfaktor . Bullis von VW sind auch ganz schön Teuer T3 in brauchbarem Zustand 4-5000 Eur warum soll dann ein Espace nicht auch im Preis in diese Richtung gehen.
Viele Grüße
Volker
Re: J11 Preise [message #399001 antworten auf 398986 ] Mon, 06 November 2017 21:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7473
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Volker,
gute J11 sollten Preise in dieser Richtung erzielen können. "Sollten erzielen" ist leider nicht "erzielen".

Auch wenn die Presse seit Jahren die historische Relevanz des Espace betont und jeder Oldiefan davon spricht, dass das Auto ja schon kultig ist und alle sich darin einig sind, dass es immer günstiger ist, ein wirklich gutes Auto zu kaufen statt ein verbrauchtes wieder herzurichten... die Anzahl derer, die ein gutes Auto auch zu zahlen bereit UND IN DER LAGE SIND ist leider extrem überschaubar.

Überhaupt... wenn man sich in der Alt-Renault-Szene umschaut (ich war seinerzeit auch bei Renault Klassik aktiv) gibt es dort eine Zwei-Klassen-Gesellschaft: Alpine und nicht-Alpine. Außerhalb der Alpines gibt es nur eine Handvoll Sport-Modelle (R5 Backen-Turbo, R8 Gordini, Sport Spider, ...), die auch in "normalem" 3er-Zustand die 10000-EUR-Schallmauer durchbrechen. 50 Jahre alte Pioniere wie R4 oder R16? Pas de Chance!

Bei VW knallen dagegen nicht nur die T1-, T2- und Käfer-Cabrio-Preise durch die Decke, auch sämtliche Karmann-Ghia, diverse Varianten des Nasenbären (Typ 4), des Golf 1 und des T3 werden im 3er-Zustand mit Fünfstelligen Preisen gelistet.

Da muss man ganz klar konstatieren: Die Nachfrage nach Oldies aus deutscher Produktion ist einfach viel größer als nach solchen aus französischer Produktion. Da mag der R4 gegenüber dem Käfer noch so wegweisend gewesen sein: Für den Käfer wird das Doppelte bezahlt. Und für den T3 das Doppelte des J11. Und für den T4 das Doppelte von J63 und JE.

Das Problem des geringen Wertes erfasst die Autos aber schon viel früher. Welcher Normalsterbliche investiert in ein 15 Jahre altes Auto mit einem Wert von 1.000 EUR jährlich 500-1000 EUR an Wartung PLUS Reparaturen? Nein, da wird nur noch das notwendigste gemacht - und wenn die Karr.e verreckt, dann kommt sie in die Presse.
Modelle, die das nicht lange mitmachen, verschwinden vergleichsweise schnell vom Markt. Wann habt Ihr den letzten Safrane gesehen? Die Autos wurden bis 2001 gebaut!

Von Modellen, die nicht kaputtzukriegen sind, fährt irgendwann massig Kernschrott herum. Das war 2000-2010 beim J11 so, 2005-2015 beim J63 und ist seit 2010 beim JE so. Die ersten JK sind auch soweit...
Dieser Kernschrott prägt wiederum das Bild, das die Leute von den Autos haben - denken wir nur an die Ford Transit und Granada, die in den 80er und 90er Jahren die Reise nach Anatolien überstanden. Und im nächsten Jahr wieder und im übernächsten auch...

Bis sich für solche Modelle größere Liebhaberkreise bilden, vergehen mehr Jahre als bei Cabrios oder Sportwagen. Wenn überhaupt - siehe vergessene Nutztiere a la Hanomag Henschel aus den 60ern, Fiat 900 aus den 70ern (bis in die 80er!) oder Nissan Prairie (gleichzeitig im dem J11). Alle drei werden sogar von der MARKT-Preisliste ignoriert - als ob es sie schlicht nicht gäbe! Dabei hat jeder der drei seine Besonderheiten, seinen Charme und damit auch seinen Reiz. Aber eben -für mich- nicht ännähernd so viel wie ein J11. Für andere nicht annähernd so viel wie ein T3.

Und so stehen manche Modelle völlig im Dunkeln, viele führen ein Schattendasein und wenige stehen im Scheinwerferlicht. In Deutschland vor allem VW, Audi, Mercedes und BMW. Ich finde das unschön - bin mir aber im Klaren darüber, dass wir daran nichts grundlegend ändern können.

Ein bißchen was könnten wir schon machen... wenn wir es schaffen würden, bei Anfragen von Journalisten auch vorzeigbare Autos zur Verfügung stellen zu können. 2005 ist mir das mal gelungen, da war mein damaliger J11 auf 4 Seiten in der Jubiläumsausgabe der MOT zu bewundern.
Seitdem haben wir es leider nie wieder fertiggebracht, ein Auto aus unserer Runde bei Bedarf einer Zeitschrift zur Verfügung zu stellen. Etliche geplante Vergleichstests von Oldie-Zeitschriften zwischen Espace und .... sind nie erschienen - mangels vorzeigbaren Fahrzeugen.

Ich bin sicher, man könnte die Nachfrage nach J11 und J63 zumindest etwas ankurbeln, wenn die Autos in den Oldie-Zeitschriften präsenter wären. Anfragen sind immer wieder da.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: J11 Preise [message #399068 antworten auf 399001 ] Wed, 08 November 2017 11:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7473
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
hier mal ein Beispiel für einen ordentlichen Espace zu einem aus meiner Sicht realistischen Preis:
https://www.leboncoin.fr/voitures/1327962381.htm?ca=12_s

Der Lack ist schon etwas stumpf, scheint aber noch nicht abzuplatzen (Note 3).
Die Innenausstattung ist aus einem 2000-1er (und in offenbar sehr gutem Zustand), die Karosse gehört zu einem TXE.
Der hintere Teil des Himmels ist -vermutlich aus guten Gründen- nicht im Bild.

Insgesamt scheint der Wagen in ordentlichem Zustand zu sein, durchaus vergleichbar mit dem kürzlich in Deutschland angebotenen "echten" 2000-1er. Der Preis von 1.800 EUR erscheint mir da für einen Quadra völlig angemessen, daher meine Einschätzung, dass der bayrische 2000-1er für knapp 1.000 EUR unter Wert angeboten wurde.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Häuslebauer unter euch? :D
Nächstes Thema:restaurierung j112
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Jan 22 15:20:05 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08436 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software