Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Alternative Kraftstoffe » Gasanlage wird eingebaut
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Gasanlage wird eingebaut [message #379476] Sun, 27 November 2016 22:36 Zum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Hallo an alle.

Habe mal eine Frage:

Morgen wird meine Gasanlage eingebaut. Muß ich auf was besonderes achten oder prüfen, bei der Abhohlung?


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage Einweisung bei abholung [message #379598 antworten auf 379476 ] Tue, 29 November 2016 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4236
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Erwin Karl schrieb am Sun, 27 November 2016 22:36

Hallo an alle.

Habe mal eine Frage:

Morgen wird meine Gasanlage eingebaut. Muß ich auf was besonderes achten oder prüfen, bei der Abhohlung?
Das man dich nicht aushohlt. Very Happy
Im Ernst: Der Einbauer MUSS dir eine vernünftige Einweisung geben.
Du solltest daher Fragen parat haben.
--
tom

[Aktualisiert am: Tue, 29 November 2016 10:28]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379604 antworten auf 379476 ] Tue, 29 November 2016 10:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Worauf du achten kannst ist dass die Umschaltung zwischen Gas und Benzin ohne den geringsten Ruck oder Drehzahländerung abläuft.
Das ist unbedingt einzuhalten.
Du kannst selber überprüfen ob die LTFT Werte im Benzin und Gasbetrieb sehr ähnlich sind.
Benzin gibt vor weil es keine "Stellschrauben" für den Wert gibt.
Gas hat dem absolut zu folgen, hier kann der Einbauer einstellen.

LTFT long term fuel trim.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379638 antworten auf 379604 ] Tue, 29 November 2016 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Erwin,
laß Dir zeigen, wo die Bauteile der Gasanlage verbaut sind.

Typischerweise (bei einer klassischen LPG-Anlage) sind zu sehen:
1. Verdampfer - da kommt das Gas vom Tank im Motorraum an.
Der Verdampfer ist ans Kühlsystem angeschlossen. Von hier aus gehen ein oder mehrere Schläuche zu den
2. Einspritzventilen. Die sollten so dicht wie möglich am Ansaugtrakt montiert sein - aber auch so, dass sie die Wartung nicht behindern. Kommst Du noch gut an den Ölpeilstab, den Wischwasser-Einfüllstutzen usw.?
3. Gasfilter: Der ist irgendwo in den Schläuchen zwischen Verdampfer und Einspritzventilen und sollte ebenfalls leidlich zugänglich sein, weil der im Rahmen der Wartung mehr oder weniger regelmäßig getauscht wird.
4. Das Steuergerät - hier sammelt sich der ganze Kabelsalat. Wichtig ist hier ein relativ trockener Platz - also am besten weder beim Kühler noch unter dem Ausgleichsgefäß fürs Kühlwasser.
5. Anschluß für den Diagnosecomputer. Der muss "nur" gut zugänglich sein.

Im zweiten Schritt stellt sich die Frage: Willst Du "nur" fahren und wendest Dich im Falle von Problemen an den Einbauer (der dann hoffentlich in der Nähe ist) oder willst Du selbst in die Materie einsteigen, um Dir im Falle eines Falles selbst helfen zu können?

Dann solltest Du abklären, welche Software Du brauchst (zur Sicherheit kannst Du ja ein Notebook ins Auto legen - da könnte man dann notfalls vor Ort installieren und testen) und welches Kabel. Letzteres kannst Du idealerweise direkt vom Einbauer erwerben.
NUR DANN sind Stichworte wie LTFT, Einspritzzeiten und ähnliches von Interesse, als normaler Benutzer hast Du damit nichts zu tun.

Zum Thema Probefahrt:
- Schalte beim Fahren mehrfach die Gasanlage ein und aus. Dabei sollte es nicht ruckeln.
- Die maximale Beschleunigung ist mit Gas nicht ganz so kräftig, da das Drehmoment auf Gas etwas geringer ist.
- Beim sanften Rollen mit Halb-/Viertelgas (typisch für Kolonnenverkehr) darf das Auto nicht ruckeln - das ist ein "beliebtes" Problem bei LPG-Anlagen und Folge einer suboptimalen Einstellung.

Letzter praktischer Teil: Laß Dir das Tanken zeigen.
Dafür musst Du üblicherweise erst einen Pin abdrehen, dann einen Adapter aufschrauben, an den dann der Tankrüssel angeschlossen wird. Es gibt unterschiedliche Adapter für unterschiedliche Zapfsäulen. Ich habe immer zwei verschiedene im Auto, in Deutschland hat einer davon bisher immer gepaßt.

Dann geht's an den Papierkrieg:
Für die Eintragung in Deinen KFZ-Brief brauchst Du eine TÜV-Abnahme der Gasanlage, die wiederum auf einem Abgasgutachten, einigen Zertifikaten (z.B. für den Tank) und einer Sichtprüfung basiert.
Im Idealfall bekommst Du die TÜV-Abnahme nebst den zugehörigen Papieren direkt komplett in die Hand gedrückt. Falls das noch nicht erledigt ist solltest Du abklären, welche Unterlagen Du noch brauchst, woher Du sie bekommst und wie Ihr vorgeht, falls dem TÜV der Einbau nicht passt und nachgebessert werden muss.

Das sollte es dann aber auch gewesen sein.

Schöne Grüße und viel Spaß beim Gasgeben
Uli


...der das Thema jetzt erstmal in die "alternativen Kraftstoffe" verschiebt.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379649 antworten auf 379476 ] Tue, 29 November 2016 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Werde berichten.


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379884 antworten auf 379476 ] Sun, 04 December 2016 04:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, das wichtigste beim V6 wäre: das die MKL aus bleibt.
Sonst gibts kein Tüv.
Das ist garnicht so einfach.
Auch sehr wichtig: Ventilspiel prüfen und einstellen!
Gruss
Alexander


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379896 antworten auf 379884 ] Sun, 04 December 2016 12:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Alex,
dass man das AUto nicht abnimmt, wenn die Motorkontrolleuchte brennt, habe ich mal als selbstverständlich vorausgesetzt. Mehr noch: Dass der Anlagen-Einbauer gar nicht erst den Versuch unternimmt, ein Auto mit brennender Kontrollleuchte dem Kunden zu übergeben!

Was das Ventilspiel betrifft: Wird das beim Nissan-V6 echt von Hand eingestellt? Ich dachte, seit 15 Jahren wären Hydrostößel so selbstverständlich wie schlauchlose Reifen!?

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379898 antworten auf 379476 ] Sun, 04 December 2016 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, Naja die Mkl ist beim 3,5er nicht einfach zu unterdrücken.
Hat nichts mit der einstellung der Gasanlage zu tun.
Deswegen hab ich das ja so angesprochen.
Für die Tüvabname gibts Tricks dann ist die erstmal ne Zeitlang aus. Geht aber wieder an.
Hydrostössel sind in Hochleistungsmotoren eher hinderlich.
Das Gewicht der beweglichen Massen und somit auch die Drehzahlfestigkeit würde abnehmen.
man kann höchstens umbauen auf Shims, dann muss der Motor nicht ausgebaut werden zum einstellen der Ventile.
Es gibt noch viele Sportwagen wo die ventile eingestellt werden müssen. Z.B. BMW M6 mit V10 Motor.
Fast alle Motorradmotoren haben Tassenstössel mit Shims.
Deswegen steht der Motor auch auf der Liste der Nichtgasfesten Motoren.
Wenn die Ventile nie eingestellt werden ist da vorprogrammiert.
Gruss
Alexander


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379900 antworten auf 379476 ] Sun, 04 December 2016 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Warum soll die Motorkontrolle denn angehen?
Was für ein Fehler ist dann hinterlegt?
Jetzt sag bloß nicht KAT, denn das deutet auf eine Schrottanlage bzw. handwerkliche Mängel hin.
Gleiches wenn die Fuel Trim Werte völlig daneben sind.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379929 antworten auf 379900 ] Sun, 04 December 2016 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Broadcasttechniker schrieb am Sun, 04 December 2016 14:37

Warum soll die Motorkontrolle denn angehen?
Was für ein Fehler ist dann hinterlegt?
Jetzt sag bloß nicht KAT, denn das deutet auf eine Schrottanlage bzw. handwerkliche Mängel hin.
Gleiches wenn die Fuel Trim Werte völlig daneben sind.

Hallo,
Bei mir liegts nicht an der Einstellung der Gasanlage.
Nach über 350 verbauten Anlagen in über 8 Jahren sollt ich das recht gut hinbekommen .
Fehlercode im Display:
1. Abgassystem Überprüfen,
2. Benzineinspritzung Defekt.
Als Abhilfe habe ich einige Wiederstände im Gassteuergerät austauschen lassen.
Gruss
Alexander


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379947 antworten auf 379476 ] Sun, 04 December 2016 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Abgassystem überprüfen heißt KAT defekt.
Wird er aber nicht sein.
Eventuell noch Falschluft.
Das passiert eigentlich nur wenn der Lambdawert so stark pendelt dass die Ausschläge bis zur zweiten Sonde durchgereicht werden.
Mich würden die CLIP Fehlermeldungen interessieren.
Die von dir genannten Fehler könnten auch heißen: Es stimmt was nicht oder die Lampe brennt.
Interessant wird es bei neueren Fahrzeugen die Den Tankinnendruck überwachen, den Kraftstoffdruck überwachen und eventuell sogar den Kraftstoffmassenstrom überwachen.
Dann wird es wirklich heikel.
Schon die Abgastemperaturmessung über den Heizwiderstand der Lambdasonden kann unter Umständen Stress machen.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379952 antworten auf 379476 ] Mon, 05 December 2016 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Hallo Uli, weder noch.
Lese dir nochmal meinen letzten Post durch.
Meine anfänglichen Probleme sind Zwischenzeitlich dauerhaft behoben.
Tankinnendruck?
Benzinmassenmesssung?
Abgastemperaturmessung?
Sowas gibt es definitiv nicht im Espace.
Auch wenn ich meine Anlage magerer drehen würde läuft der noch einwandfrei.
Erst bei Fehlzündungen würde die MKL angehen.
Gruss
Alexander


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379963 antworten auf 379476 ] Mon, 05 December 2016 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Dass es beim Espace 1-4 keine Messungen in der Benzinversorgung gibt habe ich geschrieben.
Der Espace ist ganz sicher dazu in der Lage die Abgastemperatur zu messen, du kannst sie dir nämlich mit Clip anzeigen lassen.
Ob er das im Betrieb tut was anzunehmen ist und welche Fehlermeldung daraus resultiert weiß ich nicht.

Das mager oder fett Einstellen der Gasanlage macht innerhalb gewisser Grenzen nichts.
Bei Fahrzeugen ohne dynamische Kennfeldanpassung gibt es dann Kaltlaufprobleme, die wirken sich natürlich nicht aus wenn man auf Benzin startet.
Bei warmer Lambdasonde zieht die wieder glatt so gut es geht.
Bei Fahrzeugen mit dynamischer Kennfeldanpassung, das sind definitiv alle mit Euro3 und höher, verbiegt man sich das Kennfeld wenn die Gasanlage nicht auf die Benzineinspritzung angepasst ist.
Das gibt dann auch Startschwierigkeiten auf Benzin.
Ich finde es schade dass fast alle nicht flüssig einspritzende Anlagen auf Benzin starten, denn gerade beim Start könnte man viele unnötigen Emissionen vermeiden.
Den Verdampfer könnte man elektrisch beheizen. Um das Benzinsystem fit zu halten könnte man einen geschalteten Bypass einbauen. Nur blöd wenn keine Rücklaufleitung verbaut ist.
Alternativ könnte man die Benzineinspritzung im Volllastbetrieb aktivieren.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379967 antworten auf 379963 ] Mon, 05 December 2016 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
die Sache mit der Motorkontrollleuchte und "Abgassystem prüfen" kenne ich aus unserem Laguna II (der ja technisch betrachtet nichts anderes als ein flacher JK ist). Im Speicher ist als Fehler "Lambdasonde" gespeichert. Tauscht man die aus, bleibt der Fehler unverändert. Egal ob auf Benzin oder Gas.

Allerdings ist der Fehler nicht immer da. Mal fährt man ihn monatelang spazieren, mal monatelang ohne. Und manchmal geht der Tannenbaum binnen einer Fahrt mehrfach an und aus. Man steckt nicht drin, Systematik habe ich noch keine gefunden. Zum TÜV geht's halt, wenn die Beleuchtung aus ist.

Ach ja: Ob die Gasanlage ein- oder ausgeschaltet ist, spielt dabei keine Rolle!

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Mon, 05 December 2016 11:29]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379973 antworten auf 379898 ] Mon, 05 December 2016 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 694
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin in die Runde,

da muss ich mal einhacken...

Alex-HX schrieb am Sun, 04 December 2016 13:14


... Deswegen steht der Motor auch auf der Liste der Nichtgasfesten Motoren.
Wenn die Ventile nie eingestellt werden...



... und wenn man als "ahnungsloser Aspirant", der eine LPG-Anlage ggf. einbauen lassen möchte und zu den Fachwerkstätten geht, hört man oft, ... "Ventile... sind kein Problem... die stellen sich dank Hydrostößel selber ein..."

Aber ich glaube, dass das nicht nur ein Kriterium ist, warum solch ein Motor möglicherweise nicht gasfest ist.
Es sind doch auch oft die Ventilsitze die weg brennen.
Die gehärteten Ventilsitze sind ein paar Cent teurer, als die weichen Ventilsitze.
Sparen an völlig falscher Ecke !


Viele Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #379983 antworten auf 379476 ] Mon, 05 December 2016 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
@Uli
Welche Sonde?
Vielleicht zufälligerweise die Monitorsonde?
Welcher Fehler der Sonde wird angezeigt?
Kein Signal oder vielleicht keine Heizung?
Letzteres kenne ich aus dem Twingoforum, Steckerprobleme.
In ganz seltenen Fällen ist die Sonde1, also vor KAT kaputt, angezeigt, angezeigt wird aber Sonde2, die hinterm KAT.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #380039 antworten auf 379983 ] Tue, 06 December 2016 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Ulli,
MADCOM hatte das letztes Jahr ausgelesen und die Sonde ausgetauscht - und dann wieder zurück, weil's nix änderte.
Vermutung war dann "Kabelbruch" - aber auf die Option "Kabelbaum durchmessen" habe ich großzügig und dankend verzichtet.

Von daher kann ich Dir leider nicht genau sagen, für welche Sonde was genau als Fehler angezeigt wurde. Ausgetauscht wurde eine von oben (hinter dem Motor) zugängliche Sonde. Das war eine 5-Minuten-Sache.

Ich bin davon ausgegangen, dass Tobi weiß, was er tut - weil's ja JK-Technik ist.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #380699 antworten auf 379476 ] Fri, 16 December 2016 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, Ist jetzt 2 Wochen her.
Gasanlage müsst ja schon lange fertig sein oder gabs Probleme?
Gruss
Alexander


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381292 antworten auf 380699 ] Sun, 25 December 2016 23:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Ja, die Gasanlage ist jetzt eingebaut.Vom Einbau her alles sehr akkurat und sauber. Diva war 3 Tage weg. Fährt so das ich kaum einen Unterschied merke. Nach 1000 Km müssen noch irgendwelche Einstellung gemacht werden. Was nervt ist die Gastankanzeige. 3 Dioden. Alles sehr ungenau. Suche ach einer genaueren Lösung. Mit Bestürzen habe ich auch fetgestellt das nur ein 63 Liter Tank eingebaut wurde. Laut der Gaswerkstatt paßt dort kein größerer. Das Thema habe ich schon gepostet. Werde mich am Dienstag mit dem TÜV in Verbindung setzen. Ich will einen 100 Liter Tank in die Mulde.

Gruß Herbert


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381353 antworten auf 379476 ] Tue, 27 December 2016 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, damit hat der Tüv nichts mit zu tun.
Der Umbauer sagt was geht und was nicht.
Bei mir hättest du den 93 Liter Tank eingebaut bekommen.
Aber du suchtest ja einen Umbauer in der Nähe von München.
Da habe ich mich nicht angesprochen gefühlt.
Hast du denn schriftlich etwas in der Hand?
Sonst musst den Umbau selber inkl Tüv zahlen.
Ob sich das dann noch lohnt.
So ein Tankumbau liegt mal eben bei 7 bis 800 euro inkl. erneuter GSP/ Tüvabname.
Gruss
Alexander
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381360 antworten auf 381353 ] Tue, 27 December 2016 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Hi Alexander,
du bist leider nicht in meiner Nähe. Sorry. Aber klär mich doch mal auf bitte.

63 L Tank raus. Einen 96 l oder 106 l Tank rein. Beide haben die Maße H300/D720. Müßte meiner Meinung nach doch ohne weiteres gehen. Der Tank ca. 400¤ - da macht der Einbauer einen guten Schnitt, TÜV Prüfung 80 ¤, und ca. 3-400 ¤ Einbau. Ist das nichzt ein bischen happig, für einen Tank Tausch?

Mich regt auch die Diodenanzeige der Fülllmenge auf. Ist mir zu ungenau. Gibt es da nicht etwas besseres?
Gruß Herbert

[Aktualisiert am: Tue, 27 December 2016 14:26]


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381482 antworten auf 379476 ] Thu, 29 December 2016 07:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3623
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, man kann die Tankanzeige mittels eines Modules auch im Tachodisplay anzeigen lassen.
Dann wird die Benzinanzeige während des Gasbetriebs als Gastankanzeige verwendet.
Zu den Kosten: selbst hier auf dem Ländle sind die Stundensätze bei Durchschnittlich 60 euro Netto üblich.
Ich schätze mal in München eher um die 80 bis 90 euro.

Gruss
Alexander







[Aktualisiert am: Thu, 29 December 2016 07:10]


Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381506 antworten auf 381482 ] Thu, 29 December 2016 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Danke dir Alexander. Werde berichten. Gruss Herbert


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381575 antworten auf 381506 ] Fri, 30 December 2016 22:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Hallo Alexander,habe die Schnauze voll. Diode blinkt und in den Tank gehen gerade mal 24,62 l Gas. Wie heißt bitte das Modul und wo kann ich es kaufen? Beim Freundlichen, in der Bucht oder bei dir? Wenn bei dir sende mir eine PM damit ich eine Überweisung starten kann.
Grüsse Herbert


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381623 antworten auf 379476 ] Sun, 01 January 2017 20:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, so einfach ist das nicht.
Das Inputt muss ja auch noch zuverlässiger werden.
Verlegt man die Anzeige in den Tacho hast nur mehr Balken.
Zuverläsiger oder genauer wird das nicht.
Lass gleich nen 4 Loch Tank einbauen, dann ist die Anzeige genauer.
Gruss
Alexander

Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381632 antworten auf 379476 ] Mon, 02 January 2017 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Hi Alexander,

und mein Einabuaer "Gib Gas Pawel" in München wird dann durchblicken?


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381779 antworten auf 379476 ] Wed, 04 January 2017 16:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Highlander72 ist gerade offline Highlander72
Beiträge: 100
Registriert: August 2008
Ort: Lkr. Bamberg
Alter Hase
Hallo Herbert,

zum Thema Tankanzeige: auf die schaue ich fast nie, sondern stelle bei jedem Gastankstopp den Tageskilometerzähler auf 0. Nach ca. 500 gefahrenen Kilometern weiß ich, dass ich jetzt besser tanken fahre oder die Anlage bald piepen wird. Man gewöhnt sich dran.

Grüße
Michael


seit 07/2011 GJK 3,5 Initiale Phase II (EZ 07/2006) mit Prins VSI
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381783 antworten auf 381779 ] Wed, 04 January 2017 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich habe den Pieper abgeklemmt - interessiert keinen. Das Blinken reicht. Und ja - bei mir sind es ca. 550 km, dann fahre ich tanken.

Die 4-LED-Lichtorgel bleibt bei mir übrigens auf "voll", bis der Tank leer ist - insofern ignoriere ich die komplett.

Seit sie auf Gas fährt hat sogar meine Frau sich angewöhnt, beim Tanken den Tageskilometerzähler zu Nullen.

Schwierig stelle ich mir das vor, wenn man Fahrtenbuch führt und bei jeder Fahrt nullt - dann kann man entweder nicht bis zum Tanken damit warten oder darf umgekehrt nicht dann nullen, wenn die Fahrt noch weitergeht.

Wobei... in heutigen Zeiten würde ich ein Fahrtenbuch wahrscheinlich elektronisch führen - mit der Folge, dass ich auch die Start- und Zielkilometer angeben kann und mir die gefahrenen km automatisch berechnet werden.
Ich würde dafür die Tabellenkalkulation auf dem Symbian-Handy benutzen... aber bestimmt gibt's dafür für Android und/oder iPhone auch eine App (am Besten so eine, die via GPS direkt die Strecke trackt und die Daten irgendwohin überträgt...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381787 antworten auf 379476 ] Wed, 04 January 2017 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 694
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Moin,

ich kann nur aus Erfahrung berichten, dass ich bei allen 3 meiner Autogasfahrzeuge keine einzige elektronische Tankanzeige wirklich korrekt anzeigt.

Aber mich hat es auch nicht gestört.

Wie einige hier schon beschrieben haben, einfach den Tageskilometerzähler "nullen".
Aber, was immer funktioniert, wenn der LPG-Tank leer ist, dann piept es bzw. es gibt hörbare Warnsignale.
Ansonsten nutzt die Anzeige der LPG-Tankzeige auch zum Sofortstart auf Autogas, wenn man aus Versehen mal kein Benzin mehr im Tank ist.

Im Winter sollte man diesen Sofort- eher Notstart nicht zu oft umsetzen.
Es kann die Membrane im Verdampfer reißen.


Alles Gute im Jahr 2017 wünscht,
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381794 antworten auf 381787 ] Wed, 04 January 2017 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 146
Registriert: October 2014
Alter Hase
Hi,

Zwangsstart auf Gas?
Diese Funktion habe ich bisher nur bei BRC Schaltern erlebt.
Alle anderen (Prins, Tartarini, KME) bisher nur als Wahl zwischen automatischer Umschaltung und Zwangsbenzin.

Grüße

Ulrich
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381804 antworten auf 379476 ] Thu, 05 January 2017 06:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Moin, Moin,

es kann doch wohl nicht sein das kein Hersteller eine vernünfige, in Litern ablesbae Gasanzeige zustande bringt! In unserer hochtechnologischen Zeit.

Oder man muß nur lange genug nerven. Wie bei meinem Tank. Da bin ich mit dem TÜV soweit, das er mir gesagt hat, das der Gastank nicht der tiefste Punkt vom Auto sein darf. Wird nächste Woche mit meinem Einbauer besprochen.


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381814 antworten auf 379476 ] Thu, 05 January 2017 09:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Das der Gastank nicht die Funktion des Unterfahr- und Aufsetzschutz übernehmen darf kann ich mir schon ganz gut vorstellen.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381825 antworten auf 379476 ] Thu, 05 January 2017 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 694
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin,

also bei allen meiner in Betrieb genommenen Fahrzeug, die mit einer Autogasanlage...

1. Tartarini etagas
2. STAG 300
3. OMVL Dream XXX

und, so viel ich weiss, auch...

4. KME Diego G3 (Neuanschaffung)

... funktioniert ein Kaltstart ohne Benzin, sondern sofort auf LPG.

Man sollte aber wirklich diese Funktion nur im Notfall nutzen und nicht im Winter zusätzlich Benzin einsparen zu wollen.
Wenn man so geizig ist, dass man am besten gar kein Benzin verbrauchen möchte, hat eben dann auf Dauer höhere Wartungskosten bei der Autogasanlage.

Die Genauigkeit der Tankanzeige wird auch von der Umgebungstemperatur des Gastanks abhängig sein, das weiss doch nun jeder oder nicht ?

Ich halte es für unseriös, wenn da jemand behaupten würde, dass man auf den Liter genau eine elektronische Autogastankanzeige entwickeln könnte.
Bzw. machbar ist es schon, aber wer will die Mehrkosten der Entwicklung (höchstpräzise Messtechnik, die das Volumen in Abhängigkeit von Temperatur und dann auch Luftdruck, analysiert) bezahlen.
Nur weil man dann eine höchstgenaue Tankanzeige hat, sind mir die Mehrkosten zu teuer.

Mein Blick geht doch nicht ständig auf die Tankuhr /)

Zur Tankgröße, dass war schon immer so, dass der TÜV/ die Dekra entscheidet, was unter dem Fahrzeug, als Unterflurtank, infrage kommen kann und nicht der Auftraggeber die Tankgröße zum umzurüstenden LPG-Fahrzeug festsetzt.
Da gab es schon immer Menschen, die sich einen überdimensionierten Gastank in der Reserveradaufhängung unterhalb des Fahrzeugs "ranklatschten" und "geklatscht" vom TÜV wiederkamen.

Ergo... nicht immer ist das, was man sich an Tankgröße (Volumen) wünscht, auch erlaubt.
Das ist völlig normal und hat nichts mit der Fachkompetenz eines Autogasumrüsters zu tun.
Der sollte nur im Vorfeld klären, was an Tankgröße möglich ist.
Wenn man allerdings ein sorglos rundum glücklich Paket (Autogaseinbau zum Pauschalpreis) erwirbt, gibt es meist auch nur bis zu einer maximalen vertretbaren Größe zum Pauschalpreis den LPG-Tank verbaut.
Möchte man einen größeren Gastank, muss man halt nachverhandeln.


Und hinein in den Schnee ins Jahr 2017,
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381831 antworten auf 381825 ] Thu, 05 January 2017 13:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erwin Karl ist gerade offline Erwin Karl
Beiträge: 37
Registriert: August 2016
Ort: München
Espace Freund
Naja, fast schon satirisch Christian.

Ich bin davon ausgegangen das ich einen 90 L Benzintank habe und der Gasausrüster auch wissen muß was mein Auto verbraucht. Mit einem 50 L Netto Tank komme ich nicht weit. Ich brauche die Diva jeden Tag beruflich. Und mir im nachhinein zusagen das nur ein 63 L Tank brutto hineinpasst, ist gelinde gesagt eine Frechheit. Ich habe mitlerweile mehrere Angebote aus Deutschland vorliegen die minimum einen 80 L Tank brutto von Haus aus verbauen und bei größeren sagen; müssen wir ausmessen. Für das machbare zahlle ich, dann will ich das auch haben.
Oder ist bei mir irgendein Denkfehler,

War heute tanken. Rote Leuchte ging an. Wahnsinn es gingen 23 Liter rein.


Gruss Herbert
GJK Initiale Paris,3,5l, V6, 10/2003
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381843 antworten auf 379476 ] Thu, 05 January 2017 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 694
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Herbert,

ich bin Gutachter und muss beruflich schreiben ohne Ende, deshalb schreibe ich lieber ein wenig mehr, als zu wenig, das nur so am Rande.

Und nun wieder zum Tank !
23 Liter passten nur hinein ?
Dann hast Du wohl nur einen ca. 30 Liter Brutto Tank ?

Ich denke, dass da die Füllautomatik justiert werden muss.
Bei Deinem jetzt verbauten 63 Liter Bruttotank, müssen 50 Liter LPG hineinpassen, denn dann greift die Füllautomatik.

Schau mal hier...

https://www.lpgforum.de/threads/tank-nur-zu-80-befuellen-war um.6667/


Viele verschneite Grüße
Christian



ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Gasanlage wird eingebaut [message #381851 antworten auf 381843 ] Thu, 05 January 2017 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7513
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
grundsätzlich muss man sicher sagen:
1. Es gibt klare Regeln zum Thema Tank: Die Bodenfreiheit darf bei voller Ausnutzung der Zuladung nicht eingeschränkt sein. Bei mir heißt das: Ich habe einen 82l-Tank unter meinem J63, der nur dank meiner verstärkten Feder zulassungsfähig war. Mit Serienfedern hätte das Auto beladen hinten zu tief gehangen.
Trotzdem habe ich in der Praxis schon aufgesetzt - aber nur bei langsamer Fahrt auf schlechter Wegstrecke (besserer Feldweg/Privatweg), da nimmt der Tank in der Substanz keinen Schaden, sondern nur die Beschichtung (die bei meinem aber eh' überall abplatzt... nach knapp 2 Jahren!).

2. Die maximale Tankgröße ergibt sich dann aus dem verfügbaren Raum in Höhe und Durchmesser. Wer den Espace nur mal grob abschätzt (bei einer Vorab-Besichtigung), wird wahrscheinlich Breite und Durchmesser des Reservereifens als Maßstab für den Tank nehmen - dann passt der bestellte Tank ganz sicher drunter. Ein Espace-Spezialist wie Alex kennt die Möglichkeiten natürlich viel besser als ein normaler Gasanlagen-Einbauer.

3. In vielen Autos findest Du tatsächlich lächerlich kleine Gastanks. Unter Laguna hat einen 42l-Gastank (in den max. 36l reinpassen), weil er das Reserverad in einer Mulde unter dem Kofferraum liegen hat. Der Tankdurchmesser kann somit nicht größer werden als der Durchmesser des Ersatzrades. Der krasseste Fall, der mir mal begegnet ist, war ein Hummer H2 mit einem 28l-Gastank, in den 25l reinpassten. Reichweite nicht ganz 100 km...

4. Eine litergenaue Angabe bekommt man nie und bei keinem Tank über einen Schwimmer (wie er typischerweise mit dem Multiventil im Gastank sitzt). Klar - das ist Technik aus dem tiefsten 20. Jahrhundert - aber billig. Um ein genaues Bild zu haben müsste man sowohl in die Leitung vom Einfüllstutzen zum Tank als auch in die vom Tank zum Verdampfer einen Durchflussmengenmesser einbauen, der seinerseits wieder einen Rechner mit der Information versorgt. Dieser Rechner könnte nun über die Betankung ermitteln, wie viel Gas in den Tank gelangt und vor dem Verdampfer ermitteln, wie viel wieder entnommen wurde. Was er dann immer noch nicht weiß ist, ob evtl. im Sommer aufgrund Überdrucks bei Hitze Gas über das Überdruckventil abgelassen wurde. Alles nicht so einfach, wie Du siehst...

Mir zumindest wäre das alles zu viel Technik für zu wenig Mehrwert, entsprechend zufrieden bin ich mit der hemdsärmligen Primitivlösung.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Größe Gastank
Nächstes Thema:Was ist ein ACME Tanktopf?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Apr 22 16:27:13 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02081 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software