Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Umbauten » Rückfahrkamera und Rückspiegelmonitor im JK
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Rückfahrkamera und Rückspiegelmonitor im JK [message #375664] Mon, 03 October 2016 17:10 Zum nächsten Beitrag gehen
deha ist gerade offline deha
Beiträge: 33
Registriert: August 2016
Ort: Münster
Espace Freund
Ich habe in meinen JK eine Rückfahrkamera und einen Rückspiegel mit integriertem 5"-Monitor eingebaut. Für die Videoübertragung habe ich ein Funkmodul eingesetzt.
Folgende Komponenten habe ich genutzt:
- 170° Farbe CCD Autokamera Reverse Backup (11,79¤)
http://thumbs.picr.de/27016978vf.jpg
- 2,4 Ghz Wireless Modul für Auto Rückfahrkamera (7,76¤)
http://thumbs.picr.de/27016977fx.jpg
- 5" digital Farbe TFT LCD Auto Rückspiegel Reverse Monitor (18,87¤)
http://thumbs.picr.de/27016980ee.jpg

Die Kabel vom Spiegel habe ich hinter der der Blende an der Windschutzscheibe in den Himmel verlegt. Unter dem Panel mit dem Schalter für das Warnblinklicht ist jede Menge Platz für den Funkempfänger und die Verkabelung von Strom und Video.
Strom für Funkempfänger und Kamera sind per Stromdieb vom Dauerplus des Deckenlichts abgegriffen. Das kann man auch eleganter machen, aber es funktioniert. In den angefügten Bildern kann man sehen wo die Rasten der Plastikabdeckungen sind. Insgesamt ist die Verkabelung vorne einfacher als gedacht.
Fummelig war die Kabelverlegung der Kamera am Heck. Ich habe mich für eine Kamera entschieden, für die ich ein kleines 8mm-Loch bohren musste. Alternativen wären z.B. Kameras, die in in einer Kennezeichenhalterung integriert sind oder die eine Kennzeichenleuchte ersetzen und nur eingeclippt werden. Wie man auf den Bildern sieht, ist die von mir verbaute Kamera kaum sichtbar.
Die Kabel müssen dann unter der Heckklappenverkleidung bis zur Kabeldurchführung verlegt werden. Dort kann man sie eigentlich nicht durch die vorhandene Gummitülle fummeln, weil die schon voll ist, zumindest die linke. Ich habe sie dann einfach nebenher gelegt. Leider habe ich zu spät gesehen, dass die rechte Gummitülle komplett leer war. Beim nächsten mal würde ich deswegen die Kabel zum rechten Rückfahrlicht verlegen und sie durch die Tülle fummeln.
In jedem Fall muss die Dichtung zum Teil gelöst werden, damit die Kabel unter dem Himmel und unter der Verkleidung verlegt werden können. Vom Rückfahrlicht wird der Strom abgegriffen, damit die Kamera automatisch angeht, wenn der Rückfahrgang eingelegt wird. Verkabelt hab ich den Funksender und den Strom für die Kamera mit dem Rückfahrlicht dann im Fach unter dem CD-Wechsler.

Mein Fazit:
Die Materialkosten sind nicht wirklich hoch und fummelig ist nur die Verkabelung am Heck. Der Spiegle ist größer als der originale, was ich persönlich gut finde. Das Bild ist groß und durch die eingeblendeten Markierungen lässt sich die Entfernung gut einschätzen. Wenn die Sonne ungünstig steht, ist das Bild der Kamera manchmal nicht gut zu erkennen, weil der Winkel des Spiegels dafür nicht optimal ist. Beim nächsten Mal würde ich darüber nachdenken einen separaten Monitor über der Armaturenanzeige anzubringen.


Hier noch ein paar Bilder vom Einbau und von den Anschlüssen:
http://thumbs.picr.de/27016842yo.jpg http://thumbs.picr.de/27016843sl.jpg http://thumbs.picr.de/27016845jm.jpg http://thumbs.picr.de/27016846mk.jpg http://thumbs.picr.de/27016847pk.jpg http://thumbs.picr.de/27016848ox.jpg http://thumbs.picr.de/27016849zn.jpg http://thumbs.picr.de/27016850xw.jpg http://thumbs.picr.de/27016851us.jpg http://thumbs.picr.de/27016853xi.jpg http://thumbs.picr.de/27016975oq.jpg http://thumbs.picr.de/27016976az.jpg


Renault Espace 2.0 dCi FAP Dynamique (Bj. 2006)
Re: Rückfahrkamera und Rückspiegelmonitor im JK [message #375738 antworten auf 375664 ] Tue, 04 October 2016 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Danke für deine Bilder.
Wie ich sehe, ist das öffnen des Gnubbel unter dem Rückspiegel nicht schadenfrei gelungen - einige Rastnasen sind abgebrochen. :heul:

Gibt es noch Aufnahmen, auf denen man sehen kann, wo man drücken muss, um die Rastnasen von außen auszurasten?
Das wäre toll. :applaus:

Muss ja nicht sein, das anderen das Malheur noch einmal passiert. grübel
--
tom


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: Rückfahrkamera und Rückspiegelmonitor im JK [message #375764 antworten auf 375664 ] Tue, 04 October 2016 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
deha ist gerade offline deha
Beiträge: 33
Registriert: August 2016
Ort: Münster
Espace Freund
Im Grunde musst du genau da drücken, wo die Nupsis abgebrochen sind, also links und rechts gleichzeitig. Danach kann man das Teil vom anderen nach oben herausheben.

Ich kann für alle Arbeiten an der Verkleidung nur ein Werkzeugset zum öffnen von Verkleidungen empfehlen, kostet so um die 10-15¤. Damit ließ sich alles sehr gut öffnen.
Die Nupsis waren im übrigen schon abgebrochen, was aber scheinbar kaum Auswirkungen auf den Halt hatte, das Ding saß und sitzt jetzt wieder, anständig fest. Ich habe es erst gesehen, als das Teil ab war. So wie ich dann auch erst gesehen habe, dass die automatische Abblendung für den Spiegel garnicht verkabelt war (fünftes Bild von links).
Je mehr ich an dem Wagen mache(n muss), desto mehr sehe ich nach und nach, was der Vorbesitzer so alles angestellt hat. :motz1:


Renault Espace 2.0 dCi FAP Dynamique (Bj. 2006)
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Minicamper
Nächstes Thema:J637 - Eine Motorblockheizung
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jul 20 18:24:02 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01237 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software