Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Alternative Kraftstoffe » Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350636] Thu, 08 October 2015 19:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
jeder ist für sein tun selbst verantwortlich.
es wird keine haftung irgend einer art übernommen.


Habe heute angefangen unseren JK auf LPG umzubauen, heute wurde der Tank verbaut, ein 720 x 200 Unterflur, nach dem Einbau war klar das da auch mehr drunter gehen würde, aktuelle Bodenfreiheit 31cm, bin gerade nen 720 x 270 am bestellen.
Die überstehenden Gewindestangen werden noch gekürzt, damit lässt sich der Tank sehr gut mit der Wasserwaage justieren.
Morgen gehts weiter mit Tankanschluss.

index.php/fa/62321/0/

index.php/fa/62322/0/

index.php/fa/62323/0/


bilder neu geordnet und haftungsausluss eingefügt; weissJ117

[Aktualisiert am: Wed, 04 May 2016 20:17] vom Moderator

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350672 antworten auf 350636 ] Fri, 09 October 2015 15:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Tankanschluss M16
index.php/fa/62334/0/
index.php/fa/62335/0/
index.php/fa/62336/0/

Zeilenumbrüche eingefügt - Andreas aB

[Aktualisiert am: Fri, 09 October 2015 21:17] vom Moderator

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350677 antworten auf 350636 ] Fri, 09 October 2015 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3638
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, bisher taugt das gezeigte aber nicht als Vorlage zum Nachbau.
Der Tankumbau wird so nicht durch den Tüv kommen.
Gewindestangen haben nicht die geforderte Festigkeit.
Weiter sind die Unterlegscheiben zu klein.
Mindestens 40mm und 4mm stärke.
Der Tank darf nur an den Befestigungpunkten Kontakt zu Karosse haben. Bei größeren Tanks noch zusätzlich nen Tankband montieren.

Gruss
Alex-Hx


Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350682 antworten auf 350636 ] Fri, 09 October 2015 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Das sind 10.9 Gewindestangen....
3 der Gewindestangen gehen durch ca 4mm Blech da reicht die kleinen Scheiben dicke, die hintere bekommt noch eine Größere.

Desweiteren ist das alles mit dem Tüv abgesprochen, und bei inzwischen weit über 100 Umrüstungen sehe ich der Abnahme gelassen hin.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350684 antworten auf 350682 ] Fri, 09 October 2015 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7363
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Chef
Wenn es denn wirklich 4 mm sind...
Aber was spricht gegen Dickere Scheiben mit mehr Durchmesser?
Und das von Oben und unten und zusätzlich mit Muttern von unten. Das kann doch das vorhandene Material nur entlasten, egal wie Dick es ist, ich selbst würde die Scheiben sogar noch zusätzlich einkleben, aber nur weil ich den Kleber eh immer im Haus habe.
Wie auch immer kosten dickeSscheiben doch fast nichts.
gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350691 antworten auf 350684 ] Fri, 09 October 2015 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6941
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

Lautenquäler schrieb am Fri, 09 October 2015 20:18

...
Und das von Oben und unten und zusätzlich mit Muttern von unten. Das kann doch das vorhandene Material nur entlasten, egal wie Dick es ist, ich selbst würde die Scheiben sogar noch zusätzlich einkleben, aber nur weil ich den Kleber eh immer im Haus habe.
Wie auch immer kosten dicke Scheiben doch fast nichts.



hallo "big chef" oder wie du auch immer heißen magst Cool

den einwänden von alex und hartmut kann ich nur zustimmen.
den ein voller tank hat auch eine masse und die kann es dir zb. beim überfahren einer schwelle auch nach oben drücken und somit besteht gefahr für die mitfahrer "von unten".
weiterer vorteil von der aktion:
der tank ist nun fixiert in der höhe und auch auf alle seiten gegen den kontakt mit den fahrzeug.

also schraub bei den gewindestangen, beim fahrzeugboden, von unten karosseriebeilagscheiben mit mutter rauf und gut wird die sache.

euer werner ad

[Aktualisiert am: Fri, 09 October 2015 21:37]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350699 antworten auf 350636 ] Fri, 09 October 2015 23:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3638
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, es gibt da so Lehrgänge da kann man genau lernen wie was verbaut werden darf.
Die U scheiben sind Vorschrift, egal wie Dick das Fahrzeugblech ist.
Übrigens ist der Blechstreifen nur 2mm Dick.
So nah am Rand gebohrt....

Gruss
Alex-Hx

[Aktualisiert am: Fri, 09 October 2015 23:16]


Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350702 antworten auf 350636 ] Fri, 09 October 2015 23:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Der Tankeinbau hat schon das ok des Tüv..und ist natürlich von unten mit Muttern und Scheiben gekontert.
Und jetzt gehts weiter mit dem Umbau und Bildern, erst mal was unerfreuliches...

index.php/fa/62338/0/

Von außen war fast nichts zu sehen, gammelt schön im verborgenen...

Und wieder ein fehlender Zeilenumbruch...Andreas aB

  • Anhang: Rost.jpg
    (Größe: 182.72KB, 1042 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Sat, 10 October 2015 00:10] vom Moderator

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350703 antworten auf 350636 ] Sat, 10 October 2015 00:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Zündkerzen waren uralt, 1,3mm Spalt Elektrode abgebrannt bis zum geht nicht mehr, trotz Scheckheft...nur Betrug und Lügen, aber ist ja normal.

index.php/fa/62339/0/
index.php/fa/62340/0/
index.php/fa/62341/0/

Zeilenumbrüche...Andreas aB

[Aktualisiert am: Sat, 10 October 2015 00:10] vom Moderator

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350704 antworten auf 350636 ] Sat, 10 October 2015 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Krümmer umgebaut, eigentlich wollte ich die Düsen in den unteren Teil des 2 teiligen Krümmers setzen um so nah wie möglich an der Benzindüse zu sein, letztendlich habe ich mich dagegen entschieden weil bei zugriff auf die hinteren Düsen immer der ganze Ansaugkrümmer raus müsste, deswegen ganz unten im oberen Teil, dafür muss aber später der Luftbehälter der Klappensteuerung versetzt werden.
index.php/fa/62342/0/
index.php/fa/62345/0/

Zeilenumbrüche! Andreas aB

[Aktualisiert am: Sat, 10 October 2015 00:11] vom Moderator

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350705 antworten auf 350704 ] Sat, 10 October 2015 00:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15535
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hey Chef,

bitte füge zwischen den Bildern Zeilenumbrüche (Return-Taste) ein, damit die Postings nicht unnötig in die Breite gehen. Danke.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350728 antworten auf 350705 ] Sat, 10 October 2015 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
wenn jemand mehrere Bilder nebeneinander setzen möchte ist das auch okay, aber dann bitte immer ein Leerzeichen zwischen die Bilder setzen. Wenn jemand anderes mit einem schmalen Bildschirm unterwegs ist (Notebook, Tablet, historischer Röhrenbildschirm, ...) erfolgt DANN automatisch der Zeilenumbruch und die Darstellung bleibt lesbar.

Ansonsten noch als Hinweis: Die Diskussion über die Kontermuttern bezieht sich auf das erste Bild ganz oben - da fehlen die zweifelsfrei. Und natürlich zwangsläufig auch die Karosseriescheiben.

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/fa/62321/0/

Mich würden übrigens 4mm Blechdicke hinter der Hinterachse extrem wundern, da das Bodenblech hier - ausser der Belastung durch Gepäck - praktisch keine tragende Funktion hat*.
Beim J63 habe ich kürzlich nach einem Seitenaufprall das Bodenblech hinter dem Radlauf mit Hammer und Holzklotz zurückgeformt - das war definitiv nicht dicker als 2mm, eher weniger!

Schöne Grüße
Uli


* Die Kräfte einer ggfs. vorhandenen AHK werden ja über die Längsträger geleitet, die ja auch in Deinem Bild zu sehen sind.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350729 antworten auf 350728 ] Sat, 10 October 2015 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7363
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Uli
Genau darauf habe ich mich bezogen denn keine Mutter von unten heist das das Ding Wandern wird und Wandern heist das irgendwann Langlöcher entstehen.
Und wie gesagt, ich würde die Scheiben mit karroseriekleber einkleben.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350730 antworten auf 350636 ] Sat, 10 October 2015 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Bild diente nur zum anzeichenen der Bohrlöscher, deswegen auch der schöne blaue Kreis. Sollte nicht als Endprodukt dargestellt werden.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350731 antworten auf 350730 ] Sat, 10 October 2015 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7363
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Thomas
bitte auch nicht als Kritik verstehen, man muss aber ja auch damit rechnen, das das jemand so nachbaut wie du es dargestellt hast.
Und hier haben halt einige Leutchen Erfahrung mit dem Einbau von LPG Anlagen, Alex baut die beruflich und Uli und Mich haben zumindest Teile von Gasanlagen selbst angebaut und so halt auch Erfahrung damit.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350732 antworten auf 350636 ] Sat, 10 October 2015 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Kein Problem, Kritik ist immer gut, und hilft besser zu werden.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350885 antworten auf 350636 ] Tue, 13 October 2015 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Gestern gings weiter, Verdapfer, Injektoren., und Verkabelung am Steuergerät, wenn jemand PIN Belegung und Lage am Stecker braucht per PN melden hab da alles dokumentiert.index.php/fa/62377/0/

index.php/fa/62378/0/


index.php/fa/62379/0/

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350897 antworten auf 350636 ] Tue, 13 October 2015 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, die Schellen an den Gasdüsen sind seit Ca 2 Jahren nicht mehr zugelassen.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #350909 antworten auf 350636 ] Tue, 13 October 2015 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Weitere Bilder
index.php/fa/62382/0/

index.php/fa/62383/0/

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351027 antworten auf 350636 ] Wed, 14 October 2015 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Der Espace ist fertig umgerüstet, Arbeitsaufwand knapp 25 Std.
Hier mal die Kostenaufstellung:
KME Nevo Pro Frontkit incl. Multiventil aus Polen 373,50 Euro
Tank 720 x 200 aus Ebay incl. Versand 69 Euro
Tankanschluss 16mm incl. Adapter ACME 15,90 Euro
Schlauch und Kleinkram 35 Euro.
Gesamtkosten 493,40 Euro

Leider ist noch ein Emulator nötig, das Steuergerät meckert wegen Injektorsignal, ist aber nur ein Schönheitsfehler läuft trotzdem einwandfrei.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351036 antworten auf 351027 ] Thu, 15 October 2015 06:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15535
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

hast Du vorher das Ventilspiel kontrolliert und beobachtest es zukünftig?


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351038 antworten auf 350636 ] Thu, 15 October 2015 07:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
ich habe alles gemessen und werde es in 10TKM noch mal messen, ich werde Tunap Ventilschutz benutzen, ich dosiere es aber jeweils beim tanken, nicht wie vorgeschrieben, wir haben den Kram schon in einem anderen nicht gasfesten Motor benutzt bis jetzt 80 TKM ohne nennenswerten Ventilspielverlust.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351131 antworten auf 351027 ] Fri, 16 October 2015 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anhaenger2004 ist gerade offline anhaenger2004
Beiträge: 211
Registriert: September 2006
Ort: Dortmund/Wuppertal
Alter Hase

Hallo,

Was ist mit dem Abgasgutachten ?
Das ist auch nicht billig.

Grüsse
Stefan


Suche R11 Turbo Phase 1
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351143 antworten auf 350636 ] Fri, 16 October 2015 22:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Ebay 149 Euro, kann ich mir gerade noch leisten....
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351169 antworten auf 351027 ] Sat, 17 October 2015 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Chef schrieb am Wed, 14 October 2015 20:52

Der Espace ist fertig umgerüstet, Arbeitsaufwand knapp 25 Std.
Hier mal die Kostenaufstellung:
KME Nevo Pro Frontkit incl. Multiventil aus Polen 373,50 Euro
Tank 720 x 200 aus Ebay incl. Versand 69 Euro
Tankanschluss 16mm incl. Adapter ACME 15,90 Euro
Schlauch und Kleinkram 35 Euro.
Gesamtkosten 493,40 Euro

Leider ist noch ein Emulator nötig, das Steuergerät meckert wegen Injektorsignal, ist aber nur ein Schönheitsfehler läuft trotzdem einwandfrei.




Moin,
jepp, hatte mal gewettet, dass ich die Brocken für meine Anlage unter 500 Euro zusammenbekomme.... und bin mit der Diego G3 und einen 80L-Liter-Tank quasi auf den gleichen Preis gekommen.
Wenn mans nicht selbst machen kann/will kommen dann halt noch die 25 Arbeitsstunden dazu - und die sind üblicherweise "ein bisschen" teurer als 500 Euro. Dazu das Gutachten - und die "Komplettpreise" zwischen 1.200 und 1.800 Euro bekommen ihre Berechtigung - je nach Stundensatz. Mehr MUSS man -glaube ich- nicht ausgeben.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351171 antworten auf 350636 ] Sat, 17 October 2015 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Du sagst es, wobei keine seriöse Firma den 3,5 für 1800 umrüsten kann, da würde ich bei einem Kunden doch eher Richtung 2800 Euro gehen, ich hab die Kiste jetzt knapp 600km abgestimmt, jetzt stimmen alle AFR Werte auch im Vollastbereich, die Kiste läuft für nen Sauger im bestimmten Drehzahlbereichen relativ fett (0,85), Shorttrim hab ich schnitt unter 5%, was mich gewundert hat das er trotz Reset ECU und danach längerem Benzinbetrieb im Longtrim fast 28%+ erreicht.
Wenn man wie ich die OBD Daten in die Nevo anzeigen lässt braucht man nur PIN 7 am OBD Stecker, sollte man aber trennbar machen da Clip meckert wenn ein 2 Gerät auf die Datenleitung zugreift.

LT Tacho läuft er im Gas genauso schnell wie mit Benzin knapp 235KM/h.

Leider verbraucht er etwas Öl knapp 0,3 l auf 700km, da war det Sharan mit knapp 300TKM mit V6 24V viel genügsamer auf 10 TKM knapp 0,5L.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351243 antworten auf 350636 ] Sun, 18 October 2015 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Die ersten 1500km gefahren Durchschnittsverbrauch 16,7 Liter.
Fahre halt gerne was schneller.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351645 antworten auf 350636 ] Sun, 25 October 2015 23:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SAVA ist gerade offline SAVA
Beiträge: 120
Registriert: July 2006
Alter Hase
Hallo Chef,

mutig mutig, mit einem nicht gasfestem Motor Vmax zu fahren.
Hast Du beide Tunaps drinn, 163 und 164? Bringt das was oder doch lieber max. mit 4000 U/min fahren?

Wie schaffst Du es so wenig zu verbrauchen? Meiner verbraucht ca. 18 Liter Gas (ausgerechnet), laut Bordcomputeranzeige sollten es 12,7 Liter sein?

Schöne Grüße
SAVA


jetzt --> Grand Espace 3,5 V6 Initiale Bj.10/03 mit 100 TKM und Prins Gasanlage
ex Grand Espace 3,5 V6 Initiale Bj.10/04,
ex Grand Espace 3,0 V6 24V

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351648 antworten auf 350636 ] Mon, 26 October 2015 06:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Fahre nicht dauernd V/max, aktuell 2800KM, Verbrauch 16,65l, ausgerechnet, schalte bei 20° um.
Gestern knapp 400 KM Autobahn max 170km/h = Verbrauch 14,40L.

Ich habe die AT Steuerung resetet und meinen bevorzugten Fahrstil = frühes Hochschalten angelernt, soweit möglich, leider muss man sagen das die AT Steuerung einfach nur schlecht ist, sie schaltet viel zu spät hoch, habe mir angewöhnt auf M zufahren, nehme ab 70KM/h immer den 5 und in der Stadt schalte ich immer frühzeitig in den 4.

Nehme nur 164 und injekziere immer knapp 4ml beim Tanken ob es wss bringt werden wir bei der 2 Messung des Ventilspiels sehen.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351650 antworten auf 351648 ] Mon, 26 October 2015 07:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15535
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Chef schrieb am Mon, 26 October 2015 06:24

leider muss man sagen das die AT Steuerung einfach nur schlecht ist, sie schaltet viel zu spät hoch, habe mir angewöhnt auf M zufahren, nehme ab 70KM/h immer den 5 und in der Stadt schalte ich immer frühzeitig in den 4.


Beruhigt mich, das es nicht nur mir so geht. Hier im Forum wurde mir gesagt, dass das Getriebe schon in der Stadt in den 5. schalten würde...ich bin froh, wenn er bei 58 km/h endlich in den 4. schaltet.....


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351651 antworten auf 350636 ] Mon, 26 October 2015 07:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
@Andreas
Ich verstehe nicht das man bei so einem drehmomentstarken Motor nicht früher hochschaltet, auch das verweilen im hohen Gang wenn man mal das Gaspedal durchdrückt,nervt.

[Aktualisiert am: Mon, 26 October 2015 07:29]

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351652 antworten auf 351651 ] Mon, 26 October 2015 07:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15535
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
... und die "Automatengedenksekunde"..Hindernis, man geht vom Gas und rollt ran, schert aus, tritt wieder aufs Gas und beugt sich schon mal in Erwartung der irren Beschleunigung vor - und sekundenlang passiert nichts...macht sich vor allem gut, wenn einem z.B. der Gegenverkehr vorlassen will :motz1:
Muss allerdings zugeben, das es mein erstes Automatikauto ist, weiss also nicht, ob dieses Verhalten normal ist.

Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351656 antworten auf 350636 ] Mon, 26 October 2015 09:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Wenn das normal wäre, würde ich nie wieder AT fahren...ich programmiere für die Fahrzeuge die ich baue AT Steuergeräte selber da kann man alles so machen wie der Kunde es hätte, soweit die Technik es zulässt...
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #351976 antworten auf 350636 ] Sun, 01 November 2015 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Die ersten 4000Km gefahren, Durchschnittsverbrauch 16,5 Liter, keine Auffälligkeiten.

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #353807 antworten auf 350636 ] Tue, 01 December 2015 19:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
So jetzt knapp 8 TKm gefahren, habe am Wochenende mal Ventilspiel kontrolliert, zur Ausgangsmessung vor dem Umbau keine Veränderung, benutze nur Tunap 164 ich dosiere mit der Spritze auf 70l bei Tanken im 4ml. mit einer Spritze, habe eine lange ACME Verlängerung fest im Tankdeckel verbaut das passt da problemlos rein.

Auffällig ist das der Ölverbrauch bei schneller Autobahnfahrt steigt und im Stadtbetrieb fast nicht mehr vorhanden ist, absolut kein blauer Qualm oder Ölverlust, er wird es wohl über Kolben/Kolbenringe/laufbahn verlieren.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #353852 antworten auf 350636 ] Wed, 02 December 2015 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 2969
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Moin Thomas,

da hätte ich eher die Ventilschaftdichtungen im Verdacht.
Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #353854 antworten auf 350636 ] Wed, 02 December 2015 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Nein das wäre ein anderes Schadensbild, Blaurauch beim Starten und Schiebebetrieb.

Ich vermute ich liege damit richtig, repariere und baue Motoren schon seid gut 17 Jahren...aber ich kann mich auch irren, Gewissheit hätten wir nur nach Vermessung und Begutachtung, wobei eine Druckverlustmessung und/oder Kompressionstest mit Öl im Brennraum das auch zuverlässig anzeigt.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #353858 antworten auf 353854 ] Wed, 02 December 2015 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Chef schrieb am Wed, 02 December 2015 13:15

Nein das wäre ein anderes Schadensbild, Blaurauch beim Starten und Schiebebetrieb.


Moin,
die Beschreibung kenne ich in Bezug auf die Kolbenringe - aber letztlich ist es ja immer das gleiche: Eine unzureichende Abdichtung zwischen Ölkreislauf und Brennraum.

Beim Ansaugen zieht es Öl in den Brennraum (umso mehr, je weiter die Drosselklappe geschlossen ist) und beim Arbeitstakt drückt es Abgas in den Ölkreislauf (umso mehr je Hub, je höher das abgeforderte Drehmoment ist).

Eine Kontrolle des Luftfilters dürfte erhebliche Mengen Ölnebel aus der Ventildeckelentlüftung ans Tageslicht fördern.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #361250 antworten auf 350636 ] Fri, 04 March 2016 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
15TKM seid Umbau,Gasanlage läuft wie ein Uhrwerk...außer neuem Wasserhkühler (148 Euro) und neuem Ausgleichsbehälter(24 Euro, kein org Espace hab einfach nen Behälter vom Dacia irgendwas geholt, ich fand 100 Euro für ein Stück Plastik viel zu viel Geld)nichts erwähnenswertes.

Alles in allem hat mich der Esapce positiv Überrascht, liegt aber wohl eher am Nissan Motor...

Verbrauch jetzt zur kalten Jahreszeit ca 17 bis 18 Liter.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #361254 antworten auf 361250 ] Fri, 04 March 2016 15:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
wenn der Rest abfällt, während der Motor noch läuft, liegt es an Nissan. Hält auch der Rest, war Renault wohl nicht ganz unbeteiligt daran... Wink

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #361263 antworten auf 350636 ] Fri, 04 March 2016 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
....alleine schon einen Sensor beim Kühlwasser zum sparen ist schon schlimm genug...aber dann den dämlichen Wischwasserbehälter damit auszustatten und ihn auch dann noch schwätzen zu lassen, wer soll das verstehen, da braucht man doch nichts mehr zu Renault zu sagen oder? 1 Euro sparen um zig 1000 Euro Schaden zu produzieren beim sparen des Wischwassersensor würde maximal die Scheibe zerkratzt...
Das passiert wenn Franzosen tuen was sie nicht können, genauso wie die grottige Programmierung des AT Getriebes das könnte meine Tochter schon besser, vor allem wenn man sieht wie das baugleiche Getriebe bei anderen Fahrzeugherstellern funktioniert, da sollte der Renault verantwortliche Programmierer mal in die Lehre gehen...
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #361276 antworten auf 361263 ] Fri, 04 March 2016 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
alles eine Frage der Prioritäten. Wenn das Auto fährt, muss ich auch was sehen - also brauche ich den Sensor beim Spritzwasser.
Notfalls kann ich dann ja Kühlwasser in den Spritzwasserbehälter umfüllen und weiterfahren (und sehe dann noch so lange etwas, wie das Auto fährt).

Umgekehrt geht das nicht, so rum ist es also logischer. Okay, Franzosenlogik. Wink

Schöne Grüße
Uli


...der keinen von beiden Sensoren hat und trotzdem beides regelmäßig auffüllt.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #361286 antworten auf 361276 ] Fri, 04 March 2016 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15535
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Der Sensor ist m.W. nur beim großen Wischwassertank verbaut, der wiederum nur bei Scheinwerferreinigungsanlage verbaut ist, die wiederum nur bei Xenon verbaut ist - will sagen, könnte es sein, dass der Sensor bei Xenonlicht schlicht gesetzliche Vorgabe ist?

Abgesehen davon, auch wenn es jetzt dämlich klingt: Wischwasser wird (ziemlich schnell) verbraucht, da ist es schön zu wissen, wann es kurz vor alle ist. Kühlwasser wird im Normalfall nicht verbraucht, der Konstrukteur geht davon aus, das alles supertoll konstruiert ist und der Sensor ergo nie im Autoleben etwas melden muss. Am Servobehälter ist auch kein Sensor Wink Und wer weiss, am Bremsflüssigkeitsbehälter wäre vielleicht auch keiner, wenn darüber nicht der Verschleiß detektiert werden würde (und es gesetzliche Vorschrift ist?)....


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #365907 antworten auf 361286 ] Thu, 28 April 2016 19:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

erstmal Danke Chef für die ausführliche Dokumentation.

Da ich im Moment auch meinen V6 Umrüste, hätte ich da nur ein paar kleine Fragen:

Hast du schon ein Emulator eingebaut?
Woher hast du Zündungsplus für das Gassteuergerät abgenommen?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #365908 antworten auf 350636 ] Thu, 28 April 2016 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
Kein Emulator hab einfach ein BT OBD Dongle drin seit dem keine Fehlermeldung

Zündplus weiss ich nicht mehr sorry.
Mfg
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #365909 antworten auf 365907 ] Thu, 28 April 2016 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cuddly1981 ist gerade offline Cuddly1981
Beiträge: 13
Registriert: April 2016
Espace Freund
Sorry, war noch als Gast angemeldet. Bitte Beitrag löschen Very Happy

Hallo,

erstmal Danke Chef für die ausführliche Dokumentation.

Da ich im Moment auch meinen V6 Umrüste, hätte ich da nur ein paar kleine Fragen:

Hast du schon ein Emulator eingebaut?
Woher hast du Zündungsplus für das Gassteuergerät abgenommen?


Wäre gut wenn du mir helfen könntest.
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #366133 antworten auf 350636 ] Mon, 02 May 2016 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cuddly1981 ist gerade offline Cuddly1981
Beiträge: 13
Registriert: April 2016
Espace Freund
So, Anlage ist drin, läuft erstmal zufriedenstellend. Habe mir noch den passenden Emulator bestellt, damit die Einspritzfehlermeldung vom Display verschwindet.

Habe nun noch ein kleines Problem.
Wenn ich nach einer Gasfahrt den Motor abstelle und egal wann wieder starte springt er sehr schlecht an. Der Motor Orgelt dann 2-3 Sekunden länger als normal. Er startet auf jeden Fall auf Benzin!
Ich habe schon in mehreren Foren mich durchgewurstelt, aber nur raus gefunden, dass das Steuergerät auf Gas sich dem Lambda-wert anpasst und die Einspritzzeit ändert, damit es wieder passt. Ist das Problem bekannt? Gibts abhilfe?

Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #366134 antworten auf 350636 ] Mon, 02 May 2016 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1674
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Das Problem wird ein vergurkter longterm fueltrim Wert sein.
Den fängst du dir ein wenn die Anlage nicht gut angepasst ist.
Die Düsengröße muss in etwa stimmen und der Gasdruck. Es soll jedenfalls die Gaseinspritzzeit genau so lang sein wie die Benzineinspritzzeit. Zumindest virtuell, siehe Anpassung.
Nur dann ist ein sauberes Umschalten zwischen Gas und Benzin möglich.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #366138 antworten auf 350636 ] Mon, 02 May 2016 21:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cuddly1981 ist gerade offline Cuddly1981
Beiträge: 13
Registriert: April 2016
Espace Freund
Danke für die schnelle antwort.

Das mit dem longterm fueltrim Wert leuchtet mir ein. Die super Autokalibrierung ergab keine Fehler und wurde erfolgreich durchgeführt.

Welche Düsengröße und Druck wäre in etwa optimal?
Re: Eigenumrüstung JK 3,5 V6 Einbautagebuch [message #366139 antworten auf 350636 ] Mon, 02 May 2016 21:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Chef ist gerade offline Chef
Beiträge: 75
Registriert: September 2015
Espace Freund
jeder ist für sein tun selbst verantwortlich.
es wird keine haftung irgend einer art übernommen.


Gasanlage nicht gut eingestellt dir laufen die ST und LT weg, welche Anlage/Düsen/Druck ist verbaut eingestellt?

Wenn dein Motor im Benzin Betrieb schon LT im Bereich von +20 hat kannst du die Auto Einstellung in der Nevo knicken, dann muss man wissen was man tut, oder jemand kennen der es kann...

und auch hier der haftungausschluss; weissJ117

[Aktualisiert am: Wed, 04 May 2016 20:23] vom Moderator

Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Korrosion am Gastank
Nächstes Thema:Steuerbefreiung für Autogas auf der Kippe
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Jul 22 03:22:34 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02275 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software