Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Optisches Tuning » Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345148] Wed, 17 June 2015 18:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Alexander108 ist gerade offline Alexander108
Beiträge: 20
Registriert: January 2015
Espace Freund
Hallo Leute.
Ich will meinem 3.0dCi JK einen Lufteinlass auf der Motorhaube verpassen um die hintere Zylinderbank mit Fahrtwind zu versorgen.
Hat einer von euch eine idee welcher Einlass am besten auf die Motorhaube passt bzw. Kann mir bitte wer einen einlass auf ein JK Foto faken?
Mfg Alex
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345150 antworten auf 345148 ] Wed, 17 June 2015 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1706
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Hallo,

ich könnte mir vorstellen, dass das beim JK garnicht so einfach ist.
Der JK saugt ja seine Frischluft für den Innenraum durch die Motorhaube und hat da auch noch zwei Wasserabläufe drin.

Ich finde es sowieso seltsam, dass ein wassergekühlter Motor so auf diesen Luftzug angewiesen ist. Andrerseits muss es ja irgendeinen Grund haben, dass immer die Hintere Zylinderbank Probleme macht.


MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345176 antworten auf 345148 ] Thu, 18 June 2015 07:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ja das mit der Luft für den Innenraum ist mir bewusst aber das wäre für mich kein Problem die Motorhaube soweit zu verändern. Eine andere möglichkeit wäre auch ein Thermostat einzubauen das früher öffnet und auch einen Kühlerlüfterschalter der früher schaltet. Somit wäre die Normaltemperatur dann nicht bei 90grad (die ja anscheinend zu Probleme führt) sondern bspw. 60Grad wie sie auch im Motorsport gefahren werden. Naja so ganz verstehen werde ich das Problem nicht aber ich will es behandeln bevor ich am 17.07. Ins heisse Griechenland fahren.
Mfg
ALEX
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345177 antworten auf 345176 ] Thu, 18 June 2015 07:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15077
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo Alex,

Gast schrieb am Thu, 18 June 2015 07:11

Eine andere möglichkeit wäre auch ein Thermostat einzubauen das früher öffnet und auch einen Kühlerlüfterschalter der früher schaltet. Somit wäre die Normaltemperatur dann nicht bei 90grad (die ja anscheinend zu Probleme führt)


Ich glaube nicht, das 90° zu Problemen führen. Es wird eine ungleichmässige Temperaturverteilung sein, bei der hinteren Zylinderbank wird es vermutlich deutlich wärmer sein als am Messpunkt.
Man könnte sich auch fragen, ob die Übertemperatur während der Fahrt auftritt - oder wenn das Auto anschließend abgestellt wird, sich die Hitze staut, aber kein Kühlwasser mehr zirkuliert...


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345184 antworten auf 345148 ] Thu, 18 June 2015 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alexander108 ist gerade offline Alexander108
Beiträge: 20
Registriert: January 2015
Espace Freund
Das Problem tritt hauptsächlich auf der Autobahn auf. Ich glaube das die 90° Celsius nicht das Problem sind sondern das die hintere Zylinderbank einfach keinen Fahrtwind bekommt und somit nicht Passiv gekühlt wird. Durch die Hitze dehnt sich einfach die Buchse nicht gleich dem Block aus und somit kommt es zur Buchsensenkung. Jetzt denke ich aber das wenn ich das Kühlwasser auf 60°Celsius halten kann, das diese Wärme, die zur Buchsensenkung führt garnicht erst entstehen kann. Aber mir würde auch reichen wenn mir wer einfach einen "schönen" Lufteinlass auf die Motorhaube faken kann damit ich mir das amal anschauen kann. Die Technik hinter dem Einlass wäre das wenigste Problem für mich

mfg
Alex
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345187 antworten auf 345148 ] Thu, 18 June 2015 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 4689
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hi

egal wie und was du machen möchtest, bedenke bitte das die Änderung eingetragen werden muss.

Da du eine "Öffnung" in der Haube machen möchtest,
wird unter anderem beim TÜV bei der Einzelabnahme ein Phonemessung
durch geführt.

Alleine aus diesem Grund würde ich das VORHER mit dem TÜV Prüfer besprechen.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345188 antworten auf 345187 ] Thu, 18 June 2015 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alexander108 ist gerade offline Alexander108
Beiträge: 20
Registriert: January 2015
Espace Freund
Danke für deine Konstruktive Antwort.
Erstens musst du das meine Sorge sein lassen was ich eintrage und was nicht....
Zweitens denke ich das es zum Vernachlässigen ist wenn eine Öffnung die keine Haltestreben durchtrennt in eine Motorhaube gemacht wird und dafür die Räder auf der Autobahn mit möglich Anhänger hinten dran nicht plötzlich und unerwartet Blockieren.
Ich glaube das da die Öffnung sehr viel beliebter ist. Da aber du eh nicht meine Strafzettel zahlst würde ich bitten beim Thema zu bleiben.

Abgesehen davon habe ich natürlich mit dem TÜV Austria vorher Kontakt aufgenommen.

Die einzigen Dinge die berücksichtigt werden:
1: Keine Streben durchtrennen. (Festigkeit der Motorhaube)
2: Nicht störend im Sichtbereich.

Leider hat er mir nichts von einer Phonemessung oder sonstigen erzählt.

mfg
Alex
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345242 antworten auf 345148 ] Fri, 19 June 2015 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 4689
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Fahrzeugveränderungen müssen,
zumindest in Deutschland eingetragen werden,
sofern diese keine ABE haben in der drin steht dass das verbaute Teil Eintragungsfrei ist.

Ich kann dir nur das mitteilen was ich aus eigener Erfahrung heraus weiß.

Zudem benötigen z.B. Lufthutzen/Hauben/Lufteinlässe die aus GFK sind,
ein Festigkeitsgutachten (ABE)

Aber mach du wie du möchtest, ich wollte nur Helfen.

Viel Spaß beim Basteln.

VG
Alex

[Aktualisiert am: Fri, 19 June 2015 09:38]


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345294 antworten auf 345148 ] Sat, 20 June 2015 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3612
Registriert: January 2006
Ort: 32839 Steinheim
Guru
Hallo alex, Festigkeitsgutachten hat nix mit ABE zu tun.
Ich würde zuerst mal die Wärmequellen minimieren.
Bei meinem Espace sind die Auspuffrohre im Motorraum mit Hitzeschutzband umwickelt.
Dann kann man noch nen zusätzlichen Wasserstutzen am Zylinderkopf anbauen um dem Wasserkreislauf zu verbessern.
Anstelle der Lufthutze würde ich lieber nen Luftkanal verlegen der Fahrtwind an den Motor bringt.
Zum Thema absenken der Wassertemperatur:
Alle beweglichen Bauteile im Motor sind darauf abgestimmt bei einer Gewissen Temperatur (wärmeausdehnung) am am besten zu funktionieren.
Im bezug auf Lagerspiel und passform.
Niedrigere Wassertemperatur bedeutet somit höherer Verschleiss.
Mit dem Zusätzlichen Wasserstutzen schafft man eine gleichmässigere Wärmeverteilung.
Gruss
Alex-Hx


[Aktualisiert am: Sat, 20 June 2015 17:20]


Grand Initiale V6 mit KME Gasanlage
Suzuki Bandit 1250.
Tordai GBR. KFZ Meisterbetrieb in 32839 Steinheim.
Tel. 0162 737 55 36

Re: Lufteinlass auf Motorhaube eines JK Faken [message #345563 antworten auf 345294 ] Thu, 25 June 2015 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehen
Alexander108 ist gerade offline Alexander108
Beiträge: 20
Registriert: January 2015
Espace Freund
Hallo,
Das mit dem Wasserstuzen klingt interessant. Hast du mal paar Bilder oder konkretere Details dazu??
Die Auspuffrohre mit Hitzeschutzband umwickeln werde ich auch mal machen.
Blöd nur das ich gestern sowieso alles offen hatte aber nicht an das gedacht habe.
Aber nun muss ich sowieso einen anderen Thread öffnen denn jetzt geht auf einmal meine Klimaanlage nicht mehr.

Danke für die Antworten.
mfg
Alex
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Radkappen
Nächstes Thema:Emblem Heckklappe Initial
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Jan 18 00:55:35 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01291 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software