Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Leistung & Fahrwerk » luftzufuhr J117
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
luftzufuhr J117 [message #106808] Fri, 11 April 2008 19:21 Zum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6953
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo tunigfans Very Happy
hab da mal ne kuriose frage...
da wir neben dem kühler einen besseren karton als abdeckung haben bin ich zu einer sinnvollen weiterverwendung der selbigen öffnung gekommen. einen trichter aus blech anfertigen und ihn mit der luftansaugung, sprich luftfilter zu koppeln.

nun die fragen:
1. in wie weit pfuscht mit da die lambdasonde drein wenn ich da mit -sagen wir mal einfach- 100km/h den fahrtwind durch den LUFI in den ansagtrackt sprichwörtlich befördere?
und 2.
was sagt der verbrauch dazu? läuft der motor dann zu mager oder gleicht das die lambdasonde wieder aus oder verhungert mir der motor bei so viel frischluft.
die grosse unbekannte ist -für mich mal- das steuergerät. was kann es in wie weit ausgleichen und vorallem wie stark gleicht er das aus. grübel
aus technischer sicht ist es möglich das zu verwirklichen. Very Happy

euer werner ad (wurde bemängelt Razz ), der damit keinen leistungs zugewinn haben will nur verbrauchsminderung


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: luftzufuhr J117 [message #106818 antworten auf 106808 ] Fri, 11 April 2008 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Turbo Vik ist gerade offline Turbo Vik
Beiträge: 258
Registriert: January 2007
Ort: Unterhaching
Alter Hase
Hallo Werner,
ich sag mal probiers aus ob es was bringt, verschlechtern wird sich sicherlich nichts grübel . Apropo lass mal Deine Tel.Nr. rüberwachsen denn am kommenden Mittwoch fahren wir gen Franzosenland und werden an deiner Heimat vorbeifahren,vielleicht auch auf einen Kaffee? Very Happy
Gruß Vik


Espace J637 2LTurbo, Sportsitze,DVD,225er auf Alu
Re: luftzufuhr J117 [message #106828 antworten auf 106808 ] Fri, 11 April 2008 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3638
Registriert: January 2006
Guru
Hallo Werner,
Die regelung der Lamdasonde erfolgt mit etwas verzögerung.
die Grundeinstellung sollte schon stimmen.
Sparsammer wird er damit eher nicht da die Sonde den Kraftstoff nachregelt.

Ich hätte da eine andere Idee für die Kraftstoffeinsparung.
1, Lichtmaschine mit Relais ansteuern.
ein Schalter zum Überbrücken an die Drosselklappe, das im Schiebebetrieb die Lima immer geladen wird.
ansonsten nur nach bedarf.
Auf dem Dach ist auch noch genug Platz für Solarzellen.
2. Dann habe ich noch von einer Schaltung gehört die nachts an der Ampel oder bei Stillstand der Reifen das Abblendlicht ausschaltet.
3 den Unterboden verkleiden mit einer großen Alutafel, sodas es dort keine Verwirbelungen gibt.
Kommt bei mir nächste woche.
4. Leichtlauföl im Getriebe und Motor.
Ich habe immer 10 W40 Teilsytetik drin.
5 Reduzierung der Beweglichen massen.
natürlich unter berücksichtigung der Statik.
Motor innen Polieren wo es geht.
Kolbenoben im Brennraum Zylinderkopf Polieren.
Kanäle, Brennraum etc.
In der summe sollte das dann schon einen merklichen zuwachs bringen. Wer die mehrleistung nicht braucht fährt dann eben Ökonomisch.
gruss
Alex

[Aktualisiert am: Fri, 11 April 2008 22:02]


Re: luftzufuhr J117 [message #106833 antworten auf 106808 ] Sat, 12 April 2008 00:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martin "NiceIce" ist gerade offline Martin "NiceIce"
Beiträge: 1695
Registriert: December 2005
Ort: Klagenfurt- Kärnten
Espace-Verrückter
Servas.

Also Alex......die Lima willste laden? Gröhler

Sagen wir mal so.....die Dioden werdens dir danken. Laughing

Batterie laden ohne Lima ist ja durchaus möglich. Entsprechende Solarzellen aufs Dach und gut.

Nur musst Du die Lima vom System trennen, sagen wir mit einer Kupplung ala Klima.

@Werner:

Nö........vergiss es.
Alles durchexerziert.....passt nicht zusammen.
Ebenso wenig ein Kompressor............

LL-Öl, Zusätze, Sportlufi mit AIR-INTAKE System.....also FESTE verbindungen.....

0,3 bis 0,5 Bar mehr Druck auf die Reifen als Vorgeschrieben.

Den 2. Gang am besten ausbauen.......1 Gang anfahren, schnell in den 3.ten Gang.

30 km/h nur im 3 Gang.......im 4 Schüttels dich wohl schon durch.
50 im 4. Gang, wenns möglich ist, im 5.

Motor aus wenn Du stehst. (Ne manuelle Stop-Startanlage kannste selber bauen)

VOR Ampeln nicht bremsen, sondern schon vorher die Motorbremse nutzen, auch OHNE Gas runterschalten.

dann klappts beim 2.2er mit 7 Liter.

LG
Martin


Renault.........Kreatur de Automobile. *sfg*

Mistubishi Carisma 1.8 GDI, Baujahr 98.

Toyota Previa Linea Sol, 2,0 D4D, BJ: 2001
Re: luftzufuhr J117 [message #106843 antworten auf 106808 ] Sat, 12 April 2008 01:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bielieboy ist gerade offline bielieboy
Beiträge: 77
Registriert: March 2008
Ort: Dresden
Espace Freund

Hiho
@Martin:
Bist du noch gefahren oder war des mehr so eine Krampfvorstellung? Gröhler

@Alex:
Wenn er den Motor so überarbeitet, kann er sich eigentlich auch gleich einen Kopf über en neues Auto machen... Oder die Kosten dafür in "Mehrverbrauch" umsetzen. Wink

@Werner ad(é) Gröhler (Kleiner Scherz.^^)
Ich glaube kaum das so ne Konstrucktion, ausser Arbeit, was bringt. Das einzigste was ich mir vorstellen könnte, wäre das er im Sommer bei wirklich hohen Temperaturen "besser" geht als sonst, weil mehr "kühle" Luft angesaugt wird. Aber ob das wirklich so im relevanten Bereich ist?
Messbar vielleicht, aber spürbar?
Denke das ist vergebene Liebesmüh.

BTW: Du kannst es ja mal mit den "Spritsparmagneten" von ebay probieren... Gröhler
Sollen angeblich bis 20% Einsparung bringen (natürlich bei Mehrleistung) und das für nur 19,95...
Dann nimmst du noch so einen tollen offenen Luftfilter für 29,99 aus so einem Auktionshausangebot, der bringt übrigens 12PS mehr, natürlich bei weniger Spritverbrauch... ...und weil du gerade gut beim Einkaufen bist, nimmst du gleich noch den Spritzusatz für 9,95, der spart auch nochmal 10%Sprit...
http://img457.imageshack.us/img457/9105/lolbashor6.gif

Is übrigens kein Scherz, haben wir alles schon bei ebay gefunden... Für Knapp 100Euro, hätten wir den Beschreibungen nach schon über 50% Sprit sparen können...http://img144.imageshack.us/img144/1511/tocktockda4.gif
...natürlich bei zusammen ca. 25PS Mehrleistung.http://img151.imageshack.us/img151/1236/innocent3ri.gif

Liebste Grüsse,
Marco
p.s.: Wenn Motorentuning nur immer so einfach wäre... *träum* Wink

[Aktualisiert am: Sat, 12 April 2008 01:44]


...::: l'amour de Dieppe ::: GJE 2.0 16V - EZ '01 / EZ '99 ::: EA0 EZ '99 ::: A310 EZ '77 ::: A310GT EZ '83 :::...
http://www.abload.de/img/espacefdd7b.jpg
Re: luftzufuhr J117 [message #106860 antworten auf 106843 ] Sat, 12 April 2008 09:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6953
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo jungs Cool
also bekommt man mit einer verbauten lambda keine magere mischunng her, mal nach eurer meinung. grübel

@vik: vielleicht mach ich mir mal die mühe damit. da es nicht ganz so einfach ist mit dem regenwasser muss der einlass etwas geschützt ausgeführt werden damit da nicht volle kanne wasser eingesogen wird...

@alex: ähh nee, das volle programm durchziehen ist nicht drinnen! vorher würde sich eine komplette restaurierung beim motorenspezi rentieren. übrigens hat man festgestellt, dass polierte oberflächen strömungshemmend sind! also müsste ich -nach neuersten erkenntnissen- eine schuppenstrucktur (ähnlich dem fisch) herraus arbeiten. rofl
unterboden verkleiden hmm, davon träume ich schon seit jehren. bin mir aber über die auswirkungen, vor allem über den anpressdruck, danach nicht im klaren. grübel übrigens würde ich das nur mit ABS-kunststoff machen. wobei der übergang motorraum-unterboden das grösste problem darstellt, da beim verschiessen der hohlräume die luft da automatisch gestaut wird und der motor zuwenig gekühlt wird.
"LIMA & co" das bringt nix! vorher bau ich die hydr. servo aus und verbau eine el. lenkung. die arbeitet nur dann wenn man lenkt und beim geradeausfahren mit ein wenig streuung. dazu arbeitet die auch noch geschwindigkeits abhängig (wer braucht ne servo ab 50km/h grübel

@martin: ähh nee, nix mit sport-LUFI ich will nix einbauen um es beim tüv wieder aus zubauen. da wären wir schon wieder bei der unterbodenverkleidung, die müsste auch runter beim tüv :heul:
die fahrweise bis max. 2000U/min habe ich eh schon intus und bringt mir gerade mal soviel wie wenn ich den motor bis 3000U/min hochdrehe und habe dabei wirklich mehr spass bei fahren...

@marco: unterschätz bitte nicht den luftdruck den wir mit zunehmender geschwindigkeit vor unserem auto aufbauen! bei der grösse von 300x150mm kommt da schon was zusammen, hmm ich werde das einmal messen gehen. dann aber mur 100x100mm damit ich wenigstens in der messnorm liege...

mit dem rest geh ich lieber tanken, ausser unnötiges gewicht und einer leeren kassa kommt da nix raus Twisted Evil

euer werner (jetzt wirklich) ad

[Aktualisiert am: Sat, 12 April 2008 09:16]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: luftzufuhr J117 [message #106861 antworten auf 106808 ] Sat, 12 April 2008 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Espace 17 ist gerade offline Espace 17
Beiträge: 1224
Registriert: December 2005
Ort: Österreich
Espace-Verrückter
Servus Werner der von den Birnen Laughing

Die Ansaugung zu verbessern bringt immer was, Ansprechverhalten/Leistung usw...

Jedoch ist mal das Wichtigste ein sauberer Luftfilter, DENN der bremmst am meisten den Luftstrom.

So was du da vorhast ein AIR-RAM System, bringt was wenn der Motor viel Luft(hohe Drehzahl) braucht.
Dann müsste aber auch die Geschwindigkeit(>150km/h) sein.
Oder ein großer Lufttrichter a`Kühlergröße bei weniger Geschwindigkeit.

Da würde ich lieber mit einer Wassereinspritzung experimentieren als so eine "Staudruckaufladung".

Aber warte mal ich versteiger eh grad Turbos.......die flick dir rein Laughing

Wegen der Lamda etc...... mache dir keine Sorgen, erst wenn du länger Zeit @Vmax fährt und Zündaussetzer hast, DANN stimmt das Benzin/Luftgemisch nicht.(Kerzen werden zu heiss)

Geschwindigkeitplus bekommst du, wenn du von PH1 die Front auf PH2 umbaust.

Jaja ich weis eh alle nur für die Kraftstoffersparniss nicht zum heizen.

Gruß Rudi dessen J63E doch mehr genehmigt als der J155 motz :heul:


www.platintuning.at + www.autoservicecenter.at
Re: luftzufuhr J117 [message #107221 antworten auf 106861 ] Tue, 15 April 2008 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7683
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Rudi,
da schreibst Du viel richtiges - aber das hier stimmt nur, wenn der Phase 1 der Spoiler fehlt:

Espace 17 schrieb am Sa, 12 April 2008 09:30


Geschwindigkeitplus bekommst du, wenn du von PH1 die Front auf PH2 umbaust.


Die Phase 1 MIT Spoiler hat einen kleineren cW-Wert als die Phase 2!

Ansonsten: Absolut richtig!

Die Staudruck-Aufladung verbessert die Zylinderfüllung, indem der Unterdruck im Ansaugtrakt kleiner wird bzw. ein kleiner Überdruck entsteht. Das bringt mehr Leistung, wenn man entsprechend mehr Sprit einspritzt. Das Steuergerät macht da sicher mit, aber am Ende stehen 'nur' mehr Leistung (und Verbrauch) bei hohen Geschwindigkeiten.

Die Platte unter dem Auto ist übrigens nicht nur wegen der Motorkühlung kritisch, sondern auch bei der Kühlung von KAT und Auspuff. Aber Teile des Unterbodens lassen sich sicherlich verkleiden, gerade im Bereich Benzinpumpe und Aktivkohlefilter. Der Aufwand ist klein, der Effekt allerdings auch.

Unter Motor und Getriebe würde ich nur verkleiden, wenn der Luftstrom durch den Motorraum einen neuen 'Ausgang' bekommt, z.B. hinter den Federbeinen seitlich raus.

Viel mehr als all das dürften eine Verkleidung der hinteren Radhäuser a la Citroen DS/GS/CX und versenkte Scheibenwischer (Klappe oben an der Motorhaube anschlagen?) bringen.

Schöne Grüße
Uli

...der all das aber keinem J11 mehr antun würde. Der steht (aus meiner Sicht) inzwischen auch als Phase 2 unter Artenschutz...


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: luftzufuhr J117 [message #107380 antworten auf 107221 ] Thu, 17 April 2008 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hessi
Beiträge: 1045
Registriert: March 2007
Espace-Verrückter
Hi Werner,

die Luft sperrt sich doch in so einem System mit langen Wegen selber aus. Der Trichter müsste immens gross sein, das würde aber wieder den cw-Wert versauen, also unter dem Strich nix bringen.

Dieses Thema hatte wir seinerseit mal unter ein paar A112 Abarth-Freaks. Selbst bei 1036ccm bringt das nichts - wir wollten halt Leistung.

Google mal nach dem Twingo von Greenpeace, Smile hiess der. Der hatte viele Kleinigkeiten, die Du umsetzten kannst. Bis auf den Motor, leider. (Front verkleiden, hintere Radkästen wie beim CX, Seitenschweller zu den hinteren Rädern, usw.)

Kiste tieferlegen - würde ich aber nicht machen, aus Komfortgründen. Also bleibt nur ein Spoiler.

Unterboden verkleiden wäre nicht schlecht, aber nicht aus (schweren) Alu wie Alex meint, sondern aus Kunststoff, so wie das heute viele Hersteller machen. Naja, zumindest den Motorraum. Kat und Auspuff werden sich bedanken, wenn Du denen die Kühlluft wegnimmst. Die also aussparen.

Natürlich bekommt man die Stirnfläche von vier Dixi-Klos nicht kleiner, da hilft der beste cw-Wert nix.

Dachträger ab, ist ja klar, Reserverad raus(!!), Sitze raus, Dämmung raus, eFH raus, AHK ab, Türverkleidungen aus Pappe(!), Spiegel vom J63 dran Twisted Evil
Das wären schon sicher um die 150 kg, die Du damit sparen würdest.

Aber diese ganzen Aerodynamikgeschichten bringen es erst ab 50 km/h aufwärts, da man sagt, dass bis dahin der Rollwiderstand größer als der Luftwiderstand sei.

Ach ja: Leichtlaufreifen, wenn Du nicht unbedingt gut bremsen willst. Aber als Spritsparer fährt man ja vorausschauend. Wink

Gruß
Michael

Re: luftzufuhr J117 [message #107381 antworten auf 106833 ] Thu, 17 April 2008 01:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hessi
Beiträge: 1045
Registriert: March 2007
Espace-Verrückter
Hi Martin,

sag mal, mit dem 2.2er von Deiner Frau muss doch etwas nicht stimmen. Du hast in einem anderen Fred geschrieben, dass der sich beim plötzlichen Gasgeben verschluckt und erst dann losfährt. Nun kann der 30 im vierten nicht fahren und 50 im fünften nur "wenn's geht"?

Tja, also wenn der so rumzickt, dabei aber nur sieben Liter schluckt und meiner geschmeidig und elastisch fährt, dabei aber 11 Liter schluckt, naja, dann brauche ich lieber die 4 Liter mehr, als mich ständig rumzuärgern.

Ach ja, man sollte die Gänge schon durchschalten, auch wenn man die nicht benutzt, die sind ja nicht umsonst synchronisiert. Wem die Synchronringe lieb sind, der sollte nicht Gänge überspringen.

Nur am Rande: Bei exakt null Grad habe ich letztens 2,8 Bar auf alle Räder gemacht. Ich fahre bei meinen Autos immer mind. 0,5 Bar mehr als vom Hersteller bei "normaler Ladung" empfohlen. Einen erhöhten Verschleiss in der Mitte konnte ich nich nicht feststellen.

Nur meine Meinung.
Gruß
Michael

[Aktualisiert am: Thu, 17 April 2008 01:04]

Re: luftzufuhr J117 [message #107394 antworten auf 107381 ] Thu, 17 April 2008 08:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Espace 17 ist gerade offline Espace 17
Beiträge: 1224
Registriert: December 2005
Ort: Österreich
Espace-Verrückter
Hessi schrieb am Do, 17 April 2008 01:03



Nur am Rande: Bei exakt null Grad habe ich letztens 2,8 Bar auf alle Räder gemacht. Ich fahre bei meinen Autos immer mind. 0,5 Bar mehr als vom Hersteller bei "normaler Ladung" empfohlen. Einen erhöhten Verschleiss in der Mitte konnte ich nich nicht feststellen.



Servus Michael

Beim J115 wie beim J63E fahre ich schon lange(150tkm) den Reifendruck.
In der Mitte den Reifen beim JXX abfahren, ist fast unmöglich Laughing


Gruß Rudi


www.platintuning.at + www.autoservicecenter.at
Re: luftzufuhr J117 [message #107400 antworten auf 106808 ] Thu, 17 April 2008 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,
Ja der Martin hat schon sehr wundersame Autos.
Nen Diesel der 200 läuft.
Nen Benziner der nur 7 liter verbraucht.
Nen 115 Ps Carisma der in 8,5 Sekunden auf 100 Km/h ist.
Wobei das nen Opel Calibra gerade mal mit 150 Ps schafft.
Vorrausgesetzt der Fahrer kann schalten.
Aber er hat ja Mathy Laughing Laughing
gruss
Alex
Re: luftzufuhr J117 [message #107421 antworten auf 106833 ] Thu, 17 April 2008 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schorsch ist gerade offline Schorsch
Beiträge: 451
Registriert: April 2006
Ort: 56379 Winden
Alter Hase

Martin "NiceIce" schrieb am Sa, 12 April 2008 00:00

Servas.


dann klappts beim 2.2er mit 7 Liter.



Huhu

Also 7,4 L/100 km hab ich auch schon mit meinem 2.2er geschafft schön 110 auf der AB gefahren Very Happy

so normalen stadtverkehr sind 8- 8,5 L

David


http://images.spritmonitor.de/224733_5.png
Re: luftzufuhr J117 [message #107422 antworten auf 107421 ] Thu, 17 April 2008 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hessi
Beiträge: 1045
Registriert: March 2007
Espace-Verrückter
Hi David,

ja, klar. Very Happy
Im Windschatten vom Martin. Schon recht. brav

Gruß
Michael
Re: luftzufuhr J117 [message #107733 antworten auf 106808 ] Sat, 19 April 2008 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Turbo Vik ist gerade offline Turbo Vik
Beiträge: 258
Registriert: January 2007
Ort: Unterhaching
Alter Hase
Hallo Michael,
hab zwar keinen 2,2L in meiner Tubbi aber mit meinem Motörchen bin ich am Wochenende 873km mit 67liter Sprit gefahren schön durch die Schweiz mit 120. Very Happy
Gruß Vik


Espace J637 2LTurbo, Sportsitze,DVD,225er auf Alu
Re: luftzufuhr J117 [message #107736 antworten auf 107733 ] Sat, 19 April 2008 23:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6953
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

Turbo Vik schrieb am Sa, 19 April 2008 23:26


hab zwar keinen 2,2L in meiner Tubbi aber mit meinem Motörchen bin ich am Wochenende 873km mit 67liter Sprit gefahren schön durch die Schweiz mit 120. Very Happy
Gruß Vik

hallo vik Very Happy
wieder zuhause grübel
na das ging aber schnell vorbei ... Razz
schöne grüsse an deine frau
euer werner ad

ps: flotter verbauch brav

[Aktualisiert am: Sat, 19 April 2008 23:48]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: luftzufuhr J117 [message #108824 antworten auf 107733 ] Tue, 29 April 2008 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hessi
Beiträge: 1045
Registriert: March 2007
Espace-Verrückter
Hi Vik,

ja, da siehst Du, warum heute die Motoren immer kleiner werden und Turbos bekommen. Mit so einer Maschine wie der Deinen und einer langen Übersetzung halte ich den Verbrauch für halbwegs machbar. Halbwegs. Wink

Die Leute neigen aber generell dazu ihrem Fahrzeug einen besseren Verbrauch anzudichten, da wird der Kilometerzähler aufgerundet und die Liter abgerundet.

Aber ich will nett sein: Deren Tacho geht nach dem Mond, die fahren mit dem 2,2er bei 4.500 U/min auch bestimmt 180 km/h.


Hi Alex,

ja, und eine Soundanlage, die gut klingt, aber die (unterschiedlichen!!) Hochtöner in der Mitte(!!) hat, sowie zwei Subs, die sich naturgemäß im Frequenzbereich überschneiden. Klingt sicher ganz toll, wenn man rudimentäre Ansprüche ausklammert. Hauptsache die Nachbarn hören es. Sad

Gruß
Michael
Re: luftzufuhr J117 [message #108887 antworten auf 107736 ] Tue, 29 April 2008 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Turbo Vik ist gerade offline Turbo Vik
Beiträge: 258
Registriert: January 2007
Ort: Unterhaching
Alter Hase
weissJ117 schrieb am Sa, 19 April 2008 23:48

wieder zuhause grübel
na das ging aber schnell vorbei ... Razz
schöne grüsse an deine frau
euer werner ad

ps: flotter verbauch brav


Hallo Werner,
wa kurz aber gut,habe tolle Schrottplätze in Annecy und Umgebung besucht, auf der Suche nach einen Krümmer für mein Tubbi und gefunden,(das Teil kostet beim freundlichen glatte 818¤). Jeder Espace-Freund hätte da glänzende Augen.Da kriegt man alles für unsere Espen. Laughing
Gruß Vik

Zitat repariert Wink -xjrtina

[Aktualisiert am: Tue, 29 April 2008 21:48] vom Moderator


Espace J637 2LTurbo, Sportsitze,DVD,225er auf Alu
Re: luftzufuhr J117 [message #281508 antworten auf 108887 ] Sat, 20 October 2012 23:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1685
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Dere Very Happy
Durch die Suchfunktion bin ich auf diesen alten Fred gestoßen Cool
So einen Fahrtwindlader wie ihn Werner beschrieb, hatte ich im ersten Golf mit Saugdiesel. (1500 ccm)
Spritverbrauch ging nicht zurück, aber der Diesel lief wesentlich schneller.
Ohne Fahrtwindlader ging er etwa 155 km/h, mit lief er 180km/h. (Tachowert)
Nachteil:
Regen und Deck wird voll angesaugt.
Wenn es schneit, verklebt der Schnee den Luftfilter sodass die Leistung extrem nachlässt.
Der Trichter ist eher bei einer flotten Schönwetterfahrt von Vorteil, aber nix für Alltagsverkehr.
Baba Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11
Nächstes Thema:Gutachten Sportauspuff espace je 2,2dci
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Aug 16 16:11:16 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01552 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software