Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Heutige Beiträge (AUS)  | Unbeantwortete Beiträge (AN)

Forum: JK
 Thema: Lüftungsprobleme Beifahrerseite
Lüftungsprobleme Beifahrerseite [message #278888] Sat, 15 September 2012 13:45
Gast
Hallo und guten Tag an alle,
hab Probleme mit der Lüftung Beifahrerseite, es kommt keine Warme Luft aus den Düsen bzw. im Klima betrieb keine kalte. Andere Seite geht super Klimakomp. ist gewechselt. Vielen Danl für die Antworten gruss Micha
 Thema: ESP prüfen - ABS-Block defekt
ESP prüfen - ABS-Block defekt [message #278822] Thu, 13 September 2012 18:53
adamwien ist gerade offline adamwien
Beiträge: 29
Registriert: November 2008
Ort: Wien
Espace Freund
Zur Abwechslung und weil im Forum ja meistens die negativen Dinge hervorgehoben werden einmal etwas Erfreuliches.

Mein Grand Espace 3.0 Bj. 2006 hatte seit einiger Zeit im Display "ESP prüfen" aufscheinen.

Beim Service letzter Woche habe ich ersucht, dies anzusehen und mich im Falle einer größeren Reparatur zu informieren. Durch mehrere Beiträge im Forum war ich auf das Schlimmste vorbereitet.

Und tatsächlich, am nächsten Tag der Anruf: Der ABS-Block ist defekt und gehört getauscht, Preis: ¤ 2.500,00. Pause, gefühlte 30 Sekunden, dann die freudvolle Nachricht: geht zu Lasten Renault, in der Datenbank war dies hinterlegt.

Laut Aussage bei der Abholung wäre dieser Tausch noch bis zum Alter von 8 Jahren erfolgt.

Werkstätte: Renault Brigittenau, Wien 20.

Alles Liebe - Adam


alles liebe - adam
 Thema: HJS RPF entzieht dem 1,9er akut Leistung
HJS RPF entzieht dem 1,9er akut Leistung [message #277376] Sun, 26 August 2012 17:04
Faba ist gerade offline Faba
Beiträge: 722
Registriert: August 2006
Espace-Verrückter
User inaktiv
Hallo zusammen,
jetzt konnten wir endlich diesen blöden RPF einbauen lassen und nach langem telefonieren beraten u.s.w haben wir uns entschlossen, den HJS Kombifilter zu nehmen. Angeblich würde der keine Leistung schlucken, genau wie das alle anderen hersteller behauptet haben.

Wahrscheinlich merkt man bei einem Golf mit 200PS nicht wenn 10ps fehlen, aber bei einem 2t Schiff merkt man die Leistungseinbuße.

Ich hab da so bestimmte stellen, woran ich feststellen konnte wie er dort zieht und generell hat man sich ja an den Wagen gewöhnt, besonders meine Frau weil sie tag täglich damit fährt.

In der Stadt merkt man den Leistungsabfall zwar auch, aber dort kommt man noch gut hinterher, wo wir es jetzt akut merken, ist das beschleunigen auf Autobahnen. Teststrecke A45 bei Lüdenscheid, schöne viele Berge, oder aber auch richtung Bergische Land, dort wussten wir wie er zieht, ich hab so das Gefühl es sind nicht mehr 122PS sonder eher 100PS. Das beschleunigen von 100 im 6. Gang war sonst gut möglich, man hat langsam auf der Tachoanzeige gesehen, das sich was verändert, jetzt mit RPF tritt man aufn Pinn und da kommt nichts mehr, man ist gezwungen in den 5. Gang zu schalten.

Und da sind wir doch beim Thema, damit ich meine gewohnte Leistung bekomme schalte ich herunter, gebe mehr Gas und der verbraucht mehr kraftstoff, das bedeutet mehr CO². Ob das dann wieder so gut ist für Umwelt? grübel ??

Nun ja wir versuchen uns gerade daran zu gewöhnen das wir keinen Van mehr haben, sonder einen Transporter ala Transit.

Meine Frau hat gemeint, jetzt wo der Wagen neuen Tüv hat und RPF und inspektionen u.s.w könnten wir ihn verkaufen. Ihr ginge das tierisch auf die Nerven im Getriebe herum zu rühren wie im kuchenteig, selbst vor dem Wechsel war es ja schon schwierig mit der Leistung, aber jetzt wäre ihr das gefinitiiv zu langsam.

Dann bliebe ja noch die Möglichkeit Chiptuning zu machen. Mit der gefahr das man die Dieselpumpe noch schneller kaputt bekommt und den Turbo auch. Der Motor würde das bestimmt aushalten.
Aber ich bin kein Freund von Chippen. Sonst hätte der Hersteller das doch schon ab Werk gemacht.

Nun ja, so viel zu meiner Erfahrung zum Rpf.
Bis jetzt sehe ich keinen Vorteil, die umbaukosten beliefen sich jetzt auf knapp 1000¤. Wenn man jetzt noch die 330¤ vom Staat wieder bekommt liegen wir bei knapp 650¤.
Die Umweltzone ist bei uns noch nicht so weit ausgebaut, der Leistungsverlust ist die andere Sache und wenn man dem hersteller glaubt und nach 50tkm muss ein neuer RPF rein dann sehe ich keine Vorteile. Wobei das für mich widersprüchlich ist. HJS wirbt damit das der Kombifilter eine Selbstreinigung hätte und sich bei genügender Abgastemperatur wieder frei brennen würde, unser Händler meinte, alles quatsch. Das ist wie ein Luftfilter, der ist irgendwann einfach verdreckt und muss ersetzt werden genau so ist es bei nachgerüsteten DPFs.
Auf die Umwelt scheiße ich jetzt man in diesem Moment, denn irgendwie ist das gerade eine rechnung die nicht ganz aufgeht.
Eine Aktion für die Katz. Die hätten lieber jedem Dieselkunden bei einem Neukauf unterstützen sollen, aber richtig unterstützen.


Erfahrung?
Dat heißt gar nichts, man kann auch 50 Jahre lang alles falsch gemacht haben.
!!Nobody is perfect!!
 Thema: Mittelkonsole Umbau
Mittelkonsole Umbau [message #276605] Fri, 17 August 2012 10:03
posler ist gerade offline posler
Beiträge: 50
Registriert: July 2012
Ort: Berlin
Espace Freund
Hallo,

ich habe eine Frage ist es möglich die Mittelkonsole aus meinen jetztigen Espace Bj. 2006 zu ändern bzw gegen eine mit Becherhalter.
Passen die Verschraubungen. grübel
Klar ist ich benötige ein Unterteil und das Oberteil.
Die Frage ist jetzt sind die Kabel lange genug von der Karteneinheit bzw. dem Zigarettenanschluß. grübel

index.php/fa/46733/0/
index.php/fa/46734/0/

Ich habe wie auf dem Foto zu sehen eine mit Ablagefach.

[Aktualisiert am: Fri, 17 August 2012 10:05]


Renault Scenic Bj. 1999(gemeinsam)
Renault Modus 1,5 DCI Bj. 2006(von meiner Frau)
Renault Grand Espace 2.0 DCI Bj. 2006 (Meiner)

Espace fahren macht Spass
 Thema: 3.5v6 Espace getriebschaden :(
3.5v6 Espace getriebschaden :( [message #276586] Thu, 16 August 2012 23:57
EspaceF1 ist gerade offline EspaceF1
Beiträge: 1
Registriert: August 2012
Einmalposter
Ich hatte bei meinem Espace as problem das er zwischen 2ten und den 3ten gang immer ein heftiges ruckeln hatte bin zum renault werkstätte gefahren ja ein getriebe spülüng wird helfen haben sie gesagt habe ich auch gemacht 576euro Smile kurz nach einer woche ging überhaupt nichts mehr ja kostenvoranschlag renault 5200 euro neues getriebe da ich es mir nicht leisten kann hab ich im internet ein gebrauchtes automatik getriebe ersteigert auch relativ günstig um 550euro mit 110000km meine frage wäre auf was muss beachten bei der demontage und montage gibts irgendwas spezielles auf das ich beachten muss ???


 Thema: lüftungslamellen ausgehängt
lüftungslamellen ausgehängt [message #275241] Sun, 29 July 2012 17:13
mario501 ist gerade offline mario501
Beiträge: 1
Registriert: July 2012
Einmalposter
Hallo an Alle
Ich habe einen Espace 2,2i 150 Ps Bj. 12/2005 und habe das Problem, daß sich bei dem linken vorderem Lüftungskanal (links neben dem Lenkrad) sämtliche Vertikallamellen ausgehängt haben.
Könnt ihr mir bitte (be)schreiben wie ich an die Lamellen rankomme um sie wieder reinklipsen zu können?

Vielen Dank schon mal!

Mit freundlichen Grüßen
Mario
 Thema: Rücklaufmengenmessung iInjektoren
Rücklaufmengenmessung iInjektoren [message #274483] Sun, 22 July 2012 13:08
Luftmassenmesser ist gerade offline Luftmassenmesser
Beiträge: 36
Registriert: July 2010
Espace Freund
Hallo

Ich weiss das dies Thema schon oft bei uns behandelt wurde konnte aber dennoch nicht gescheites unter der Suche finden.Hab folgendes Problem.


Ich habe heute eine Rücklaufmengenmessung gemacht nur kann ich mit dem Ergebnis nicht so wahnsinnig viel anfangen.

Da ein Injektor am Anfang alles anderen"davongelaufen" ist und und ca nach 2 min gestoppt hat so das der injektor aus dem 3 zylinder kein Rücklauf mehr hatte.

Hab dann alle Anschlussstellen überprüft und es war alles dicht .

Danke

 Thema: Heckklappe ab- anbauen?
Heckklappe ab- anbauen? [message #274480] Sun, 22 July 2012 13:01
JWJN
Beiträge: 101
Registriert: February 2011
Alter Hase
Kollegen Espace Fahrer,


Hat jemand hier schon mal beim GJK eine Heckklappe ab und wieder angebaut?

Wie schwierig ist das?


Schon vielen Dank im voraus.

gruss

Jint



08/2016 - heute GJK IV Privilege 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2007 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung, Panorama-Glashubdach, Separat zu öffnende Heckscheibe, Tempomat, Sitzheizung, Standheizung
03/2011 - 02/2016 GJK IV 2.0T (2x Motorschaden)

 Thema: magnetschalter klimaanlage testen
magnetschalter klimaanlage testen [message #274379] Sat, 21 July 2012 20:51
antwan ist gerade offline antwan
Beiträge: 123
Registriert: September 2011
Ort: Friesoythe
Alter Hase
hallo leute,

da meine klima anlage leider nicht functioniert möchte ich gerne den magnetschalter uberbrücken um zu prüfen ob den kompressor den geist aufgegeben hat, ich habe irgendwoh gelesen man kan den an der masse halten. Ich verstehe das irgendwie nicht habe schon geschaut den stecker hat 3 kabel kan mir jemand weiter helfen ??

mfg, antwan


rechtschreibfehler kan mann ein HOLLÄNDER hoffentlich verzeihen.
 Thema: Unterdruckpumpe Defekt?
Unterdruckpumpe Defekt? [message #274005] Wed, 18 July 2012 15:48
Dat.entE ist gerade offline Dat.entE
Beiträge: 16
Registriert: June 2009
Ort: Höxter
Espace Freund
Hallo schon wieder Wink
Ich möchte meine Fragen nicht alle in ein Thema werfen daher das nächste.

Beim Abbau meiner Motorabdeckung ist mir aufgefallen das die schwarze kleine Unterdruckpumpe?? Kaputt ist?? also es sieht so aus als wenn da was abgebrochen ist... wenn ich bei laufenden Motor mein Finger ranhalte saugt er sich fest. Ich hab mal zwei Bilder mit hochgeladen.
index.php/fa/46258/0/
index.php/fa/46259/0/

1. ist die Betreffende Pumpe
2. ist glaube ich ein vorratsbehälter
3. naja da geht halt der schlauch hin, was das ist weiss ich nicht ?!

Kennt sich eventuell da wer aus Wink
Fahrzeug Espace Initiale 2003 3.0 dci (3tes Triebwerk)#

Viele Grüße!


Seit 07/09 JK 3.0 DCI Initiale
 Thema: aux out
aux out [message #273673] Sun, 15 July 2012 21:56
neno-64 ist gerade offline neno-64
Beiträge: 112
Registriert: November 2006
Ort: Bietigheim-Bissingen
Alter Hase
hallo

Habe endlich aux in/out angeschlossen .
funktioniert klasse. Subwoofer kommt gut .
die Beschreibung war Super habe nur die Masse zusammen geschlossen.
Sonst wie auf den Bildern.
Habe die pins wie an der Textdatei umgesteckt.

Hier die Beschreibung:

http://www.sportrenault.net/forum/index.php?topic=588.0

Viel Spaß beim löten.

Gruß Neno


Jk 2.oT Bj. 03 mit 100 TKm
JEO 2.0 RXE Bj.98 mit 116Tkm
Mondeo Turnier 1.8 kombi
Vorher chrysler Voyager 3,3 le

Meine Homepage
 Thema: Sitzschienen Reinigung
Sitzschienen Reinigung [message #273595] Sun, 15 July 2012 09:58
Dynamique_2,0T
Beiträge: 127
Registriert: August 2007
Alter Hase
Hallo zusammen, habe mich mal an die Reinigung der Sitzschienen rangemacht brav
Ich habe ca.3Std dafür gebraucht und ich nehme mal an das es zum ersten mal bei meinem Espace durchgeführt wurde. Alles war verklebt und verdreckt (siehe Fotos), nicht mal kurz Aussaugen und fertig grübel
Ich mußte jede schiene mit einem schmalem Stück Holz mit feuchten Lappen umwickelt auskratzen und immer wieder den Sauger anschmeißen.
Schweine arbeit aber es hat sich gelohnt, habe auch nichts nachfetten müssen geht alles sehr leicht.

index.php/fa/46206/0/


index.php/fa/46209/0/

Viel Spass beim nachmachen Gröhler Gröhler Gröhler

Gruß Thilo

 Thema: Einschweissmutter Motorkapselung lose
Einschweissmutter Motorkapselung lose [message #273457] Fri, 13 July 2012 17:19
Gast
Hallo zusammen,
bei meinem JK 2.0 16V Benziner ist unter dem Motorraum diese Motorkapselung. Diese ist mit mindestens sechs Schrauben befestigt.
Mein Problem: die mittlere vorne lässt sich nicht rausdrehen, da die Befestigungsmutter im Rahmen lose ist und sich mitdreht.
Ich bekomm die Schraube max. einen Zentimeter nach unten.
Die Mutter muss im Querrahmen unter dem Kuhler sein.
Jetzt muss ich aber von unten an den Motor, da irgendetwas klappert.
Hat jemand eine Idee?
Kopf abflexen? Oder die Abdeckung einschneiden?
Nur hält dass dann auch noch?
Oder fährt man dann lieber "unten offen"?

Ich les seit Jahren im Forum mit und hab mein Passwort vergessen.

Ich bin für alle Tips dankbar.

Grüße
Wolfgang
 Thema: Panorama Dach Führung ausgelutscht
Panorama Dach Führung ausgelutscht [message #272358] Mon, 02 July 2012 12:30
fanatik1 ist gerade offline fanatik1
Beiträge: 263
Registriert: June 2007
Alter Hase

Hallo

hab an meinem Panorama dach probs die 2 Führung teile hinten sind die Gummi weg zudem noch das Metall ausgescheuert woher krige 2 solche Führungsteile her

bei dem Freundlichen war wollte für alle 4 170¤ haben is scho der hammer

aber das prob besteht darin das wenn ich das Pano dach auf habe bei dem Holpern die 2 Führung schienen auf das Glas knallen die müssen gewechselt werden.

habe die Teile nummer vom Smile

Teilenummer : 7701210007


Gruß

Ahmet


BMW X5 4.8Is LPG
 Thema: Keycard nicht erkannt bzw. Lesegerät ohne funktion
icon7.gif  Keycard nicht erkannt bzw. Lesegerät ohne funktion [message #271850] Tue, 26 June 2012 23:47
alemdarpolat ist gerade offline alemdarpolat
Beiträge: 2
Registriert: June 2012
Grünschnabel
Hi Leute,
Ich habe mit meinem Espace 2.2 dci ez : 08/2003 am Montag 25.06.2012 ein Problem mit meiner keycard schacht gehabt Karte rein aber keine Funktion da lesegerät nicht lesen konnte Zündung ging nicht an es hat einfach nichts funktioniert der freundliche um die : müssen gucken Auslesen was an Fehler hinterlegt ist bla. bla.bla....
Resultat kosten Faktor um die 680 Euro.
War kurz davor es machen zu lassen dann Kamm mir die Sicherung in den Sinn. Und siehe da Sicherung war zwar heil aber leicht korrodiert.
Ein bisschen sauber gemacht dann wieder drann und es wurde Licht.
Alles hat auf einmal wieder funktioniert.
War Sicherung für die wegfahrsperre Nummer 2 die rote 10 amper.

Mit freundlichem Erfahrungen
Hoffe konnte euch eine Hilfe gewesen zu sein.
Alemdarpolat.
 Thema: Motor läuft unrund
Motor läuft unrund [message #271574] Fri, 22 June 2012 19:40
JK 2.2dci G9T ist gerade offline JK 2.2dci G9T
Beiträge: 1
Registriert: June 2012
Einmalposter
Moin, moin
bin neu hier auf der Seite
Unser Espace IV 2.2 dci hat mitlerweile den zweiten AT Motor
kapitaler Motorschaden nach 90000km erster AT hielt 40000 danach waren die Pleuellager und Grundlager hin zweiter AT hat jetzt 30000 gehalten und kriegt nun das Spinnen. Irgendwie dreht die Motorregelung durch, der Motor startet und läuft im Leerlauf völlig normal, gibt man Gas so auf 1000 bis 1200 U/min dann kriegt der Motor sich nicht mehr ein und stellt nach einigem geruckel und gezuckel ab! Fehlermeldung " keine Drehzahlerfassung"
Kurbelwellensensor dieser ist aber neu ( vor zwei Monaten) seit heute auch das Kabel zum Steuergerät wurde erneuert Nach dem der Kurbelwellensensor erneuert wurde lief der Motor normal, dann nach zwei Monaten ging es los. Der Motor ging von allein aus manchmal im untertourigen Betrieb, mal wenn man nur die Kupplung betätigte), ließ sich aber sofort wieder starten. Reinigung des AGR und der Drosselklappe wurde durchgeführt, danach ging es zwei Tage gut und der gleiche Spass ging wieder los. Jetzt wurde das das Kabel vom Kurbelwellensensor ( OT- Geber) erneuert,ergebnis siehe oben
 Thema: Klopfen aus dem Motorraum bei Drehzahländerungen 2.2 dCi
Klopfen aus dem Motorraum bei Drehzahländerungen 2.2 dCi [message #270950] Fri, 15 June 2012 00:15
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1706
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin moin,

ich hätte da gerne nochmal ein Problem.
Ich bin ja dabei einen 2005er JK mit G9T-Motor zu restaurieren.
Im direkten Vergleich mit meinem JE, der ebenfalls einen G9T-Motor hat (der übrigens zum Verkauf steht) ist mir aufgefallen, dass der JE weniger laut/brummig im Leerlauf ist und sich auch viel geschmeidiger damit anfahren lässt.
Der JE hat von mir schonmal ein neues Zweimassenschwungrad spendiert bekommen.
Beim JK ist mir auch vereinzelt aufgefallen, dass er im 1. und 2. Gang zum Aufschaukeln des Motor neigt, das lässt mich auf ein defektes Zweimassenschwungrad oder einen defekten Knochen (Gummilager) schliessen, täusche ich mich da oder kann es auch noch andere plausible Gründe geben?

Heute ist mir zusätzlich aufgefallen, dass aus dem Motorraum zwei bis drei Klopf-/Klack-Geräusche kommen wenn ich im Stand kurz Gas gebe und anschliessend den Motor wiedr auf Leerlaufdrehzahl zurückfallen lasse.
Die Geräusche treten vorallem beim Fallen der Drehzahl und beim Abstellen des Motors auf aber auch vereinzelt beim abrubten Gasgeben.

Wie sehen eure Erfahrungen mit defekten Schwungrädern aus, hab ihr sowas schonmal gehabt?

Wenn ich übrigens die Kupplung getreten halte, treten die Geräusche nicht mehr auf.

MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
 Thema: Radio defekt?
Radio defekt? [message #270364] Thu, 07 June 2012 14:47
Manu1207 ist gerade offline Manu1207
Beiträge: 1
Registriert: June 2012
Ort: Herne
Einmalposter
Hallo,

ich heiße Manuel und fahre einen Renault Espace Erstzulassung im August 2003 mit mittlerweile 129200km Laufleistung. Habe ihn im März 2001 gebraucht gekauft. Bin bzw. war vollkommen zufrieden mit dem Auto. Nun fing Ende April 2012 das GEtriebe an Geräusche zu machen. Also neues Getriebe rein. Danch war der Trubolader defekt. Also neuen Turbolader rein. Diese Reparaturen wurden aufgrund der Kilometerleistung nicht in einer Renault Vetragswerkstatt durchgeführt sondern in freien Werkstätten..
Nachdem ich nun also schon eine Odyssee nach der andern durch habe mit dem Auto, beschäftigt mich nun ein neues Thema. Nach dem Turboladertausch funktioniert das Radio nun nicht mehr. In der Werkstatt lief es angeblich noch vernünftig und man will sich er Sache nicht annehmen.
Ich habe in meinem Espace das Radio hinten links im Kofferraum verbaut. In der Mitte im Armaturenbrett den CD Wechsler.
Beim Einschalten der Zündung hört man das der CD-Wechlser arbeitet aber es leuchtet keine Anzeige am Wechsler noch im Display.
Dachte erst an den Radio Code. Aber wie schon erwähnt kommt keine Displayanzeige zur Code Eingabe.
Drückt man den Knopf zum Einschalten am Wechsler so piept es nur kurz.
Gibt es noch mehr Sicherungen für das Radio außer der unter der Klappe für die Notentriegelung der Handbremse und der unter der Klappe im Armaturenbrett? Am Radio oder Wechsler vielleicht? Die vorhin erwähnten sind okay.
Sollte das Radio nun doch defekt sein: Wie kann man ein Fremdradio im Espace einbauen? Bzw. welche Kabel benötigt man.
Verbindlichsten Dank im voraus.
Manuel

 Thema: getriebeöl verlust
getriebeöl verlust [message #269237] Sat, 26 May 2012 18:48
Gast
hi bin neu hier und hätte da mal eine frage ,
erst mal zu mir bin schon ewig der marke renault treu und nehme nach dem espace auch noch einen megane rs f1 und einem clio v6 mein eigentum .
so jetzt die frage .
habe seit kurzen ein problem mit meinem espace 2,0 turbo.
die ölleitung des turbos war defekt und wurde ausgetauscht da bei der reparatur auch eine antriebswelle ausgebaut werden mußte wurde danach auch wieder getriebeöl nachgefüllt .nun ist es so das wenn ich ein bischen schneller auf der autobahn fahre der ganze motorraum mit getriebeöl versaut ist es tropft wirklich überall war damit auch schon in der werkstatt die haben alles sauber gemacht sind dan probe gefahren und konnten nichts feststellen ich bin ja der meinung das sie zuviel getriebeöl nachgefüllt haben und das es dann über den entlüftungsschlauch entweicht es ist auf jeden fall so das getriebeöl rausläuft wenn man neben die einfüllschraube öffnet.über hilfe würde ich mich sehr freuen .

mfg michi
 Thema: Suche sicherungsplan espace initiale Paris
Suche sicherungsplan espace initiale Paris [message #268541] Wed, 16 May 2012 17:47
enrico321 ist gerade offline enrico321
Beiträge: 10
Registriert: June 2011
Ort: sinntal
Espace Freund
Suche Dringend Bilder von dem Sicherungskasten vorne links und rechts im cockpit mit der belegung welche Ampere zahl wohin gehört!
Renault Espace
VF1JK0JDB31771228
3004/081
baujahr 2004

Tausend dank schon mal im voraus


Renault Espace
2.8 l v6
2.2 l dt
3.0 l DCI V6
 Thema: Klimakompressor kaputt
Klimakompressor kaputt [message #268006] Thu, 10 May 2012 16:49
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 447
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo Leute,
schon seit einiger Zeit kriselte die A/C: Ende Jänner bei einer Fahrt mit starkem Regen brachte die A/C den Beschlag der Scheiben nicht weg, trotz "max".
Beim Jahresservice wurde dann die A/C gewartet und neu befüllt.
Trotzdem wenig Leistung.
Vor 2 Wochen erster Totalausfall, danach wieder Neubefüllung und Tausch einer Leitung mit gleichzeitigem Wechsel des Expansionsventils.
Gestern wieder Totalausfall.
Sieb des Expansionsventils mit Abrieb aus dem Kompressor total verlegt.
Jetzt wird der Kompressor gegen einen neuen ersetzt. Ist in AT nicht lagernd, muss beim Werk bestellt werden.

Immerhin Glück gehabt, denn die Garantieverlängerung auf 4 Jahre endet im Juni...

Derzeit ist eine IR-Kabine ein müder Abklatsch gegen den Innenraum des Espace, auch bei offenen Fenstern.

Hatte jemand von euch schon einen kaputten Klimakompressor nach knapp 4 Jahren / 74.000km?

Schöne Grüße
michael


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
 Thema: UNTERDRUCKSCHLÄUCHE
UNTERDRUCKSCHLÄUCHE [message #267512] Sat, 05 May 2012 22:09
automatrix ist gerade offline automatrix
Beiträge: 60
Registriert: July 2010
Espace Freund
Hallo,
welche Schläuche sind am geeignesten für die Unterdruckanlage (Turbo, Ventil, Stauklappe, usw.), nach eurer Erfahrung oder Meinung? Bei meinem jetzigen 1,9dci sind viele diese Schläuche "zerschossen" und will alle erneuern.
Danke im Voraus und schöne Grüsse.
 Thema: Navi blinkt nur noch
Navi blinkt nur noch [message #267474] Sat, 05 May 2012 13:44
toba ist gerade offline toba
Beiträge: 154
Registriert: May 2011
Alter Hase
Hallo,
ich habe vorhin ein Update über TomTom Home vorgenommen (SD Karte am PC über TomTom Home - TomTom Carminat Live). Es lief auch alles korrekt ab soweit man das sehen kann. Dann die Karte in den Slot geschoben und den Wagen gestartet. Das Radio lief kurz (Musik), dann ging es in ein Rauschen über und im Display war nur noch das Renaultsymbol zu sehen das immer nach einer gewissen Zeit zu einer Sanduhr wurde und dann wieder das gleiche Spiel. Radio rauscht nur noch und reagiert nicht mehr.. und im Display nur die Sanduhr oder das Symbol von Renault. Hat das schon jmeand gehabt?

Grüße

Toba

PS Am Dienstag bin ich bei Renault wegen unserem anderen Wagen.. notfalls muss der Händler ran.


Erstzul. 06/11 25th 175 FAP
 Thema: Carminat 3 Bluetooth® - Europa V32 MapCare
icon4.gif  Carminat 3 Bluetooth® - Europa V32 MapCare [message #267220] Wed, 02 May 2012 16:59
Initiale ist gerade offline Initiale
Beiträge: 5
Registriert: November 2006
Ort: Bei KO
Grünschnabel
Hallo,

ich habe letztens, bei Carminat 3- Europa V3,1 mich mit einen Juser an Carminat DVD beteiligt und eine Kopie erhalten.

Nun frage ich erneut ob sich jemand meldet der eine Aktielle Navi Version besitzt und mir gegen ein Anteil-Betrag teilen würde.

Bitt per PN die eMal anfrage zweks näheren Absprache.

Danke an Forum für die Möglichkeit sich mit Espace-Freunde zu unterhalten.
 Thema: Heckkklappe und Heckfenster öffnen nicht ...
icon7.gif  Heckkklappe und Heckfenster öffnen nicht ... [message #266763] Fri, 27 April 2012 22:59
elfimann ist gerade offline elfimann
Beiträge: 12
Registriert: August 2007
Espace Freund
Ich habe mein Problem zwar heute gelöst, trotzdem möchte ich es kurz schildern, vielleicht hilft es sonstwem weiter.
Ohne Vorwarnung liesen sich sich bei meinem Espace 2.0 dci, 11/2006 weder Heckklappe noch Heckfenster öffnen. Die Heckklappe konnte ich dann von Innen per Notentriegelung direkt am Schloss öffnen. Trotzdem keinerlei Funktion. Alle andere Elektrik funktionierte, damit schied die Sicherung aus. Da beide Schlösser ausgefallen waren, tippte ich zunächst auf einen Kabelbruch am Übergang zwischen Karrosserie und Klappe. Nachdem die Gummitülle entfernt war, fand ich zwar einen blankgescheuerten, spannungsführenden Draht, der war nach einigen Messungen jedoch nicht ursächlich für das Problem. Danach wurde mit etwas Fingerspitzengefühl die Verkleidung der Heckklappe entfernt. Die beiden Schlösser für die Klappe und das Fenster liegen dann frei.
Beide Schlösser und die Mikroschalter wurden überprüft. Alles war absolut in Ordnung. Ebenso wurde kein Wackler und kein Kabelschaden gefunden. Eher aus Verzweiflung habe ich dann die beiden Schalter zum Öffnen der Heckklappe/-fenster ausgebaut und auf Durchgang gemessen. Der Fensterschalter war einwandfrei, der Klappenschalter funktionierte zwar auch, hatte jedoch ein merkwürdiges Grundrauschen beim Messen des Durchgangs. Daher wurde er zerlegt. Die Prüfung ergab total verschmutzte Steckerkontakte, die dadurch niederohmig waren. Nach Reinigung, Trocknung und erneutem Einbau des Schalters war das Rauschen weg und alles funktionierte wieder einwandfrei. Es war eine elende Sucherei, zu guter Letzt jedoch ein kleiner Fehler mit großer Wirkung.
An den Schalter kommt man - wenn man's weiß - auch von unten durch das Lösen des unteren Bereiches der Filzverkleidung (geklipst). Der Schalter ist einfachst durch zwei Plastikfedern in der Heckklappe arretiert und kann nach dem Lösen einfach nach außen gezogen werden. Ohne die Sucherei wäre es in 45 Minuten erledigt gewesen Smile .
 Thema: Spiegelspeicher
Spiegelspeicher [message #266500] Tue, 24 April 2012 14:34
Gast
Hallo!

Ich hab bei meinem Phase 2 ein Problem mit dem Speicher der Stellung der Aussenspiegel:

Bein Ausklappen der Spiegel wird immer dieselbe falsche Position der Spiegel angefahren. Beim Speichern der Sitzposition wird die Sitzposition zwar korrekt gespeichert, der Speichervorgang wird aber nicht mit dem Piepton bestätigt der lt. Anleitung zu hören sein soll.

Was ich kontrolliert habe:

- Stecker an den Spiegeln
- Stecker zwischen Tür und Innenraum
- Stecker an den Fensterhebermotoren
- Steuergerät unter dem Fahrersitz

Sehen alle gut aus,

Wer weis rat?

Danke,
Florian
 Thema: Koppelstange; Welche Marke empfehlenswert
Koppelstange; Welche Marke empfehlenswert [message #266155] Wed, 18 April 2012 20:28
Bremer GJK ist gerade offline Bremer GJK
Beiträge: 61
Registriert: July 2008
Ort: Germany Bremen
Espace Freund
Hallo,
nach dem beim mir in den letzten zwei Monaten schon so einiges defekt war, sind nun die Koppelstangen dran Sad
Habe schon im Netz geschaut, Preise von 11,-- bis 90 Euro gefunden
Es gibt wohl eine stabilere Ausführung von dem Teil, aber welcher Hersteller hällt, das was er verspricht grübel .
MAPCO HPS wie stehts mit den????

Danke für eure Antworten

Gruss THomas
 Thema: Bedienelement Klimaanlage
Bedienelement Klimaanlage [message #265794] Sat, 14 April 2012 09:32
jo.ja-w ist gerade offline jo.ja-w
Beiträge: 8
Registriert: September 2010
Grünschnabel
Hallo,
an meinem JK lösen sich an den Bedienelementen für die Klimaanlage die aufgeklebten Folien. Kann man diese einzeln erwerben oder gibt es hierfür einen Trick oderpfiffgen Vorschlag ? Das sieht zunehmend schäbig aus.

Vielen Dank


Vierter Espace, aktuell JK 2.0 T, EZ 6/2003
 Thema: ESP Prüfen - Motorleistung nur noch 20%
icon4.gif  ESP Prüfen - Motorleistung nur noch 20% [message #265074] Thu, 05 April 2012 10:09
lykantroph ist gerade offline lykantroph
Beiträge: 5
Registriert: July 2011
Ort: Vienna
Grünschnabel
Grias eich!

Hatte mit meinen Renault Espace JK 170PS BJ2007 vor 2 Wochen eine Autopanne. Plötzlich stand am Display "ESP Prüfen" und die Motorleistung war nur noch 20%. Beim starten des Fahrzeuges drehte der Motor bis auf 3000 Umdrehungen immer wieder hoch und danach wieder runter... immer wieder ... Ich deaktivierte das ESP manuell, nur der Fehler und das Symptom war noch immer da.

Warum ich das schreibe?. Habe damals wie ich dann auf den ARBÖ gewartet habe ein bisschen gegoogelt und kam immer wieder auf Posting wo der ESP / ABS Block defekt war.

Nach dem ich dann zur einer Fachwerkstätte geschleppt wurde (hätte nach deren Meinung aber auch selber fahren können) fand der Mechaniker sehr schnell die Ursache für diesen Fehler.

In Motorraum vorne, war ein kleiner Luftschlauch der gerissen ist, ich kann es jetzt nicht genau erklären da ich kein Mechaniker bin, aber genau dieser Luftschlauch hat das ganze Problem ausgelöst. Kostenpunkt: 30 Euro. Smile

Möchte das nur als Hinweis geben falls einer mal solche Symptome bei seinen Espace Flocki hat. Oft ist man ja auch den Werkstätten ausgeliefert - die erzählen ja was sie wollen und selbst hat man ja keine Ahnung davon.

lg aus Österreich

Lykantroph
 Thema: Metall Modell vom Espace JK ?
Metall Modell vom Espace JK ? [message #264752] Mon, 02 April 2012 16:33
Dynamique_2,0T
Beiträge: 127
Registriert: August 2007
Alter Hase
Hallo Freunde, hab mal eine Frage.
Ich suche vom Espace JK ein Metallmodell Maßstab 1:21,5 in Chrome.
Vom AVANTIME habe ich eins bekommen aber vom Espace nicht.
Hat einer von Euch so eins schon gesehen? grübel
Oder war es beim AVI eine Sonderauflage?
Habe mal Bilder angeheftet - L: 21cm, B: 8,5cm, H: 6,5cm


index.php/fa/44284/0/
index.php/fa/44285/0/
index.php/fa/44286/0/


Ich hoffe es wird nicht gleich in " SUCHE " verschoben Wink - aber ich suche ja grübel


Danke schon mal brav
Gruß Thilo

  • Anhang: espace 1.jpg
    (Größe: 87.82KB, 10018 mal heruntergeladen)

  • Anhang: espace 2.jpg
    (Größe: 71.13KB, 9874 mal heruntergeladen)

  • Anhang: espace 3.jpg
    (Größe: 353.74KB, 10111 mal heruntergeladen)

 Thema: Moll M3plusK2 Batterie; wer hat schon Erfahrung mit 2,2 DCI ?
icon5.gif  Moll M3plusK2 Batterie; wer hat schon Erfahrung mit 2,2 DCI ? [message #264639] Sun, 01 April 2012 20:01
Bremer GJK ist gerade offline Bremer GJK
Beiträge: 61
Registriert: July 2008
Ort: Germany Bremen
Espace Freund
Hallo,
hat schon von Euch jemand Erfahrung mit der Moll 83075 gemacht?

Nachdem mir heute wohl die LiMa verreckt :heul: ist, wird sehr wahrscheinlich auch ein neuer Akku fällig.

Warte auf Berichte....

Gruss Thomas
 Thema: Umluftklappe quietscht
Umluftklappe quietscht [message #263003] Sat, 17 March 2012 23:11
Gassparer ist gerade offline Gassparer
Beiträge: 82
Registriert: July 2008
Espace Freund
Moi, Moin
Hat schon mal, wie ich, jemand Probleme Mit der Umluftklappe gehabt? Laut meiner Werkstatt arbeitet Renault an einer Lösung
mfg
Oliver
 Thema: GJK 2007 nach Rücktritt endliche wieder geiles Autofahren
icon10.gif  GJK 2007 nach Rücktritt endliche wieder geiles Autofahren [message #262638] Tue, 13 March 2012 21:58
john-m ist gerade offline john-m
Beiträge: 53
Registriert: April 2011
Ort: Lilienthal
Espace Freund
Very Happy Very Happy Very Happy
Ich habe son reißen zwischen den Ohren. Very Happy

Ich glaube ich habe den GJK ganz schön vermisst!

Von Berlin im Tiefflug nach Bremen, und sofort wieder Wohl gefühlt!

Mit Initial und Schiebdach und AHK gibt es glaube ich nicht was man diesem Wagen noch einbauen kann! Zum Wochenende geh ich mal an den AUX Eingang.

Meine Frau hatte Ihn gleich wieder bis 211 ausgefahren! Was will mann machen.
Very Happy Very Happy Very Happy

[Aktualisiert am: Tue, 13 March 2012 21:59]


(DIVA 1.0)24.07.2011-20.02.2012 GJK Phase II 2.0 dci Privileg mit Panoramadach Bj 06.2007 (Rücktritt nach 6 Monaten - war ein Unfallwagen steht in Kassel seit Februar 2012 beim Händler zum Wiederverkauf, also Vorsicht!)
(DIVA 2.0)13.03.2012- 04,01,2016 GJK Phase II 2.0dci Initiale mit Panoramadach Bj 12.2007 mit Voller Wartung bei Renault 08/12 TOTALSCHADEN

 Thema: CD Player spielt keine CD´s mehr ab - immer nur ERR CD?!
CD Player spielt keine CD´s mehr ab - immer nur ERR CD?! [message #262572] Tue, 13 March 2012 17:59
jackisblack ist gerade offline jackisblack
Beiträge: 9
Registriert: July 2011
Grünschnabel
Hi, habe leider über die Suche nichts gefunden....seit ein paar Tagen will der CD Player (6fach Wechsler unterhalb des Displays) keine CD`s mehr lesen, von 1-6 zieht er sie nur rein und dann ERR CD und spuckt sie wieder aus.

Habe schon mal die Batterie abgemacht weil ich der Meinung war, vielleicht justiert sich das Teil dann neu, hat aber nichts gebracht.

Einer eine Idee? Alles andere am Radio funktioniert normal...
 Thema: Ganz leichtes Ruckeln
icon5.gif  Ganz leichtes Ruckeln [message #261137] Wed, 29 February 2012 07:30
reno73 ist gerade offline reno73
Beiträge: 59
Registriert: November 2009
Espace Freund
Hallo alle zusammen

Habe seit einiger Zeit das Problem, das mein Espace (2003, 1.9 dCi) beim Konstantfahren, egal in welchem Geschwindigkeitsbereich, ganz ganz leicht zu Ruckeln beginnt !!!
Das Ganze ist zeitenweise so leicht, das es meine Mitfahrer gar nicht bemerken, an anderen Tagen werde ich gefragt, ob ich mich mit dem Gaspedal spiele !
Mein Schwager (Renault-Mechaniker) meint, das das ev, ein Rückflußproblem der Injektoren sein könnte.

Hab schon diverse Additive versucht, mit (vom Gefühl) her wenig Erfolg.

Hat da jemand noch eine Idee dazu ???

msg Reno
 Thema: Kühlerventilator - Rotor locker?
Kühlerventilator - Rotor locker? [message #260980] Mon, 27 February 2012 22:36
werner zoe ist gerade offline werner zoe
Beiträge: 762
Registriert: December 2005
Ort: Dornbirn
Espace-Verrückter
Hallo,

Bei meinem GJK 1,9dci macht der Ventilator beim auslaufen laute Geräusche, mir ist aufgefallen, dass der Ventilatorflügel ziemlich lose ist. Kann man den Flügel wieder fester anschrauben? - ich habe keine Sicht zur Welle, müsste den Ventilator ausbauen - und schon meine nächste Frage - geht das ohne Kühlerausbau?

Besten Dank für Infos.

Gruss
werner zoe

[Aktualisiert am: Mon, 27 February 2012 22:36]


Laguna GT 2,0dci/10 240T.km
GJK 2,0dci/11 170T.km
Master 2.3dci/10 70T.km
Megane CC 1,5dci/08 130T.km
 Thema: Einparkhilfe streikt
Einparkhilfe streikt [message #254452] Thu, 05 January 2012 20:27
GLANNAMEX ist gerade offline GLANNAMEX
Beiträge: 2
Registriert: August 2006
Ort: Wien
Grünschnabel

Abhilfe Einparkhilfe streikt

Bei meinem war das rote Licht am Schalter ständig an. Die Sensoren haben nicht gepiepst. Egal wie oft ich auf den Schalter gedrückt habe es leuchtet DAUERROT.
Ich hab einen 2ten JK stehen und hab gleich alle Sensoren samt Kabel ausgedauscht. Es hat sich nichts geändert.

Ich habe versucht wie beim PC Computerabsturz einfach länger als 5 Sekunden an dem Schalter zu drücken. Siehe da es leuchtet nicht mehr rot und beim Rückwärtsfahren piepst es wieder. Alles OK seit her.
 Thema: Sonderbares Geräusch beim Anlassen - die Lösung
Sonderbares Geräusch beim Anlassen - die Lösung [message #254411] Thu, 05 January 2012 12:12
aaape ist gerade offline aaape
Beiträge: 1390
Registriert: March 2006
Ort: Augsburg
Espace-Verrückter
Moin,

hatte seit ein paar Tagen ein komisches Geräusch beim Anlassen. Es lang ein bisschen so, als würde der Anlasser nicht sofort ausklinken und noch einen kurzen Augenblick mitdrehen.

Eine Begutachtung zeigte, es kommt nur beim Start, aber dafür bei jedem. Egal ob warm oder kalt oder kurz hintereinander. Und es kam vom Geräusch her eher von der Beifahrerseite, genauer aus dem Riementrieb.

Der Schreck: ist etwa bei knapp 100tkm schon eins der Nebenaggregate kaputt?

Die Werkstatt fand aber schnell die Lösung: Es ist die gummigepufferte Riemenscheibe, die auf der Kurbelwelle sitzt. Normal spielfrei, hatte meine ein wenig Spiel. Von außen waren aber keine Schäden zu sehen. Eine stärker beschädigte Scheibe kann sich wohl zudem in zwei Teile aufspalten (Innenring +
Außenring).

Nach Austausch der Scheibe und des Riemens startet er jetzt wieder flüsterleise.

Es handelt sich um einen 2,0dCi 127FAP mit ca 100tkm bzw Bj2008.

Gruß
Fritz


von 30.Mai '00 bis 02.Mai '08 im GJE 2.0 16V Sondermodell 2001
seit 02.Mai '08 im GJK 2,0 dCi 127 Privilège mit Carminat3, Panoramaschiebedach, BiXenonkurvenlicht, RDK uvm...
seit 25.September '09 zusätzlich im BMW E30 335i Alpina mit 187kW und anti-Komfortausstattung
vom 16.- 21.August '10 zusätzlich im BMW E34 Alpina B10 3,5 mit 187kW und gediegener Ausstattung (Motorspender für den Kleinen, wartet jetzt auf einen V12 aus dem 750i)
 Thema: Erfahrungsbericht 2.0dCI 135 000 km
Erfahrungsbericht 2.0dCI 135 000 km [message #250384] Thu, 24 November 2011 20:17
pemar ist gerade offline pemar
Beiträge: 20
Registriert: March 2009
Espace Freund
Hallo zusammen,
ich habe im März 2009 einen GJK 2.0.dCI FAP 175 PS als Reimport erhalten. Mein erster Espace. Gekauft habe ich ihn eigentlich ausschließlich wegen der hohen Sitzposition beim Ein- und Aussteigen und das es keine Schweller gibt. Ich habe eine Behinderung und da waren diese Punkte wichtig für mich.
Ich bericht nach Stichpunkten und nicht vollständig:

Fahrleistung: 135 000km

Sitzkomfort: Da gibt es nichts zu meckern, selbst nach 1000 km steigt man entspannt aus. Klasse ist das Memory am Sitz.

Navigation / Radio: verbaut ist ein Carminat 2. Die Logik der Bedienung des Navi erschließt sich erst nach mehrfachem Gebrauch. Das Navi wird am Radio selbst bedient, geht gut, aber man muß sich immer nach vorn zum Radio beugen, bis zum Amaturenbrett ist es ein weiter Weg Wink Bei dem aktuellem Modell über einen Drehschalter geregelt. Die Ansagen und Darstellungen des Navi für eine einfache Zielführung sind sehr gut. Völlige Überforderung tritt jedoch ein, wenn ein Stau umfahren werden soll. Da gibt es schon mal empfohlene Umleitungen mit 400 km zusätzlicher Wegstrecke. Radio geht gut, jedoch hat meiner eine wirklich fummelige Schaltung für das Radio und das Telefon am Lenkrad. Ist aber jetzt auch geändert

Getriebe:
Automatik, schaltet einwandfrei, nutzt den kompletten Drehzahlbereich beim Beschleunigen. Einmal kam die Anzeige: Getriebeöl prüfen.

Motor: Das ist mit das Beste an dem Wagen. Sehr gute Anzug und Beschleunigungswerte. Selbst bei 150 kommt nochmal Schub. Höchstgeschwindikeit: ca. 200, gesehene höchste Geschwindigkeit: 228

Verbrauch: Autobahnfahrt in Niederlande 6,7 l, Autobahnfahrt in Deutschland 9-10l, Stadtfahrt Sommer 10l, Winter 12l

Bremse: Es liegt wohl auch an der Fahrweise, aber länger als 30000 km für die Bremsklötze der Vorderachse habe ich nicht geschafft. Hinten ca. 40 000km. Da an meinem keine Verschleißanzeige eingebaut ist ( der Initiale sollte das eigentlich haben?)sind meistens die Scheiben dann mitfällig, da der Verschleiß erst bemerkt wird, wenn es schon quietscht. Bremsen habe ich immer vom Discounter machen lassen, da die preislichen Unterschiede schon enorm sind. Hinterachse. Scheiben + Bremse + Arbeit 310,- oder 750,-.
Das Bremsenrubbeln hatte ich nur am Anfang.

Reifen: Das gleiche wie die Bremsen, alle 35000km abgefahren, egal ob conti, michelin, kumho, insbesondere die Außenflanken vorn

Reparaturen: Tankgeber defekt, Türscharniere knacken, hintere Sitz war in den Schienen fest und wurde ausgetauscht, Querlenker vorn rechts, Höhenregulierung Xenon abgebrochen, Schlauch am Turbolader abgerissen ( Anzeige: Einspritzung prüfen),Armlehne Fahrersitz schon 2 mal getauscht weil ausgeleiert, Scheibenwischerarm hinten ging über die Klappe (neu eingestellt), die Gummis an den Türen verschieben sich, dadurch geht die Tür schwer auf, tritt regelmäßig auf, aktuell Stoßdämpfer hinten ölt,

Mysteriös: bei 110 km/h und Regen gibt es unter dem Fahrzeug irgendwelche starke, laute Vibrationsgeräusche, als wenn eine Plastikabdeckung flattert. Inzwischen nur noch ab 140 km/h - also höre ich es nicht mehr oft.
Das Radio schaltet mit der Zündung mal automatisch an, mal eben auch nicht, tritt meistens bei niedrigen Temperaturen auf.

Was mir gefällt: Platz ohne Ende, super bequem, Handsfree, sehr guter Motor

Was mir nicht gefällt: knarzende Außenspiegel, Heckklappe ist schwer zu schließen per Hand ( bei vielen anderen gibt es das als Automatik),

Was ich nie gebraucht habe; hintere Rollos, geteiltes Heckfenster, vordere Ablagefächer auf dem Amaturenbrett, Abschleppdienst

Garantie: 3 Jahre bis 150 000km

alles nur zur Info, wenn sich jemand mit dem Gedanken tragen sollte, diese Modell zu kaufen.

pemar


pemar, GJK 2,0 173 Diesel, EZ:06/2012
 Thema: Einspritzaussetzer/Leistungsverlust im Mittellast Fahrbetrieb
Einspritzaussetzer/Leistungsverlust im Mittellast Fahrbetrieb [message #243540] Tue, 20 September 2011 12:05
Faba ist gerade offline Faba
Beiträge: 722
Registriert: August 2006
Espace-Verrückter
User inaktiv
Hallo zusammen, ich habe ab und zu ein kleines Problem. Welches immer häufiger im Mittellastbetrieb auftaucht. Das heißt wenn ich mit halbgas einen leichten berg mit konstanter geschwindigkeit rauf fahre dann fällt plötzlich die Einspritzung aus würde ich jetzt so sagen. Das heißt er gibt für mittlerweile 1-2sec. kein gas mehr und dann plötzlich kommt er wieder.

Wenn man mit vollgas unterwegs ist, dann ist gar nichts. Alles wunderbar.

Ich hab das jetzt mal so beobachtet und bin der Meinung es taucht immer bei ca. 2000rpm auf. Also quasi genau dann wenn der Turbo richtig greifen soll.
Mir fällt das auch auf der Autobahn auf, wenn ich zwischen 2000-2200rpm fahre, dann taucht dieses Problem auf. Sobald ich schon etwas schneller fahre, dann ist das gar kein Problem.

Da aber in diesem Moment die leistung komplett abfällt, gehe ich schon eher davon aus, das die HD-Pumpe kurze Aussetzer hat.
Aber kann es sein, das die HD Pumpe nur in diesen Bereich Aussetzer hat und sonst ganz normal arbeitet,


Erfahrung?
Dat heißt gar nichts, man kann auch 50 Jahre lang alles falsch gemacht haben.
!!Nobody is perfect!!
 Thema: Klima defekt - alle Jahre wieder!
Klima defekt - alle Jahre wieder! [message #242278] Thu, 08 September 2011 08:46
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 447
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo, leider wieder einmal ein Problem mit meiner Diva!

Im Vorjahr versagte bei der Heimfahrt aus der Toskana die Klimaanlage,
jetzt vor 10 Tagen wieder bei der Heimfahrt aus der Toskana.

Zum Glück ersparte sich der Freundliche Kommentare wie "Sie dürfen halt mit einem Espace nicht in die Toskana fahren"...

Vor einem Jahr stellte man Kühlmittelverlust fest, aber man fand keine Undichtheit. Man mengte aber das UV reflektive Mittel bei.
Mehrfache Kontrollen mit UV-Licht ohne Ergebnis.

Heuer beim Service im Frühsommer wurde die Anlage abgesaugt und neu befüllt (wieder Beigabe von "Kontrastmittel"), war aber angeblich noch alles da.

Jetzt fehlten 40dag. Für unwissende wie mich: Das sind 40 Dekagramm = 400 g. Nachfolgende Diskussion über Deutsche und Österreicher und Dekagramm in die Plauderecke verschoben - Andreas aB

Diesmal nahm man auch die Stoßstange ab und fand geringe Spuren beim Anschluss des Klima-Kühlers.
Der Kühler + Anschlussleitung wurden getauscht, Kühler deshalb auch, weil da eine ganz komische Kunststoffdichtung verwendet wird und der Dichtungssitz am Kühler möglicherweise nicht mehr ganz einwandfrei war.

Meine 4-Jahres-Garantie hat sich wieder einmal bezahlt gemacht!

Schöne Grüße!
michael

[Aktualisiert am: Fri, 09 September 2011 07:58] vom Moderator


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
 Thema: Impressionen vom Türschloßausbau
Impressionen vom Türschloßausbau [message #241799] Fri, 02 September 2011 23:18
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15079
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
So sieht das Innenleben eines Türgriffs einschließlich Handsfree-Sensoren aus:

index.php/fa/40197/0/

Das Türschloß. Äußerer und innerer Türgriff betätigen das Schloß über Bowdenzüge. Deswegen muss zum Schloßtausch auch der Griff raus, sonst bekommt man den Bowdenzug nicht ausgehangen.

index.php/fa/40198/0/

Interessant finde ich die Konstruktion des Schließzylinders. Der wirkt auf das Schloß über eine Kardanwelle urx

index.php/fa/40200/0/

Und ich vermute, das ist wohl der öfter anzutreffende "Alurost" grübel

index.php/fa/40199/0/


Gruß, Andreas aB
der endlich von seiner Mylene beim Einsteigen (schriftlich) willkommen geheissen wird, und dafür beim Aussteigen nachhaltig rausgeschmissen wird (Radio aus, Lenkradsperre rein).

  • Anhang: DSCN0781.JPG
    (Größe: 240.93KB, 10009 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSCN0782.JPG
    (Größe: 244.72KB, 8634 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSCN0783.JPG
    (Größe: 235.49KB, 7984 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSCN0786.JPG
    (Größe: 240.42KB, 8103 mal heruntergeladen)


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
 Thema: Lima Ausbau- Anleitung 1.9 Diesel
Lima Ausbau- Anleitung 1.9 Diesel [message #238896] Mon, 01 August 2011 10:45
Faba ist gerade offline Faba
Beiträge: 722
Registriert: August 2006
Espace-Verrückter
User inaktiv
Also zu erst oben die Motor abdeckung lösen und dann das pluskabel von der Batterie lösen und dann an der lima, ist am sichersten. Ich hab es gewagt, das Kabel nur an der Lima zu lösen. Dann sofort Gewebeband drum, damit man keinen kurzen verursacht und schön bei Seite legen.

Dann das kühlwasser ablassen. ich hab es mit den beiden oberen Schlaüchen am Kühlwasserbehälter gemacht, da es keine wirkliche Ablassschraube gibt am Kühler. An das eine Ende einen Schlauch und an den anderen Druckluft. dann spritzt das schön raus und man hat die Sauerei nicht im motorraum. Dann die beiden Kühlwasserschläuche an der Lima lösen.

jetzt fängt es an schwieriger zu werden.
Den Keilriemen kann man einfach lösen, das ist ein Selbstspanner, die oberste Umlenkrolle kann man mit Hilfe eines 16 oder 17 Ringschlüssel nach oben drücken und dann löst sich schon der Keilriemen. Den hab ich einfach ganz abgenommen, weil er sonst nur stört.

Ach so um besser dran zu kommen. Den Dieselfilter links, und den Servobehälter aus der halterung nehmen und dann die halterung lösen, sind auch nur 2 Schrauben, dann hat man super viel Platz.
Dann musst du die Spannrolle die vor der Lima hängt lösen, weil du sonst die untere Schraube der Lima nicht wirklich los bekommst. Mit dem richtigen Werkzeug schafft man das alles von oben. Hab ich auch geschafft. Wenn die limaschrauben lose sind, dann musst du die erst mal bewegen, damit sich diese Muttern die sich durch die Spannung weiter in Metall reinziehen ziemlich fest sind. Ist schwierig zu erklären, dat siehst du wenn du die beiden vergleichst. Dann kannst du schon anfangen die Lima herauszudrehen. das ist etwas Fingerspitzengefühl, man muss die zich mal drehen, dann bekommt man sie nach oben heraus.

zum Einbau dann genau so, die neue rein und festschrauben. Durch die Schrauben von der Lima ziehen die Kontermuttern von der gegenseite der Lima weiter ins Metall und die werden dann schon fest. Brauchst also keine Unterlegscheiben oder so.
ja dann die Spannrolle wieder drauf. Da bitte besonders drauf achten, das die Schraube auch richtig fest ist. ich hab mir eine Art Kette an den Schraubenschlüssel dran gemacht und konnte dann nah oben hin besser ziehen, so kriegt man die auch gut fest.
Aber nicht zu fest.

Dann den Riemen wieder aufsetzen und die Halterung für Dieselfilter und Servobehälter anschrauben und diese wieder einstecken und anschließen.
Du kannst auf einem Wege auch gleich den Dieselfilter wechseln. Bei mir war der schon ziemlich braun und zu. Um die leitung zu entlüften musst du nur diesen Blasebalg solange pumpen bis du richtigen Widerstand spürst. Dann ist die Leitung nahezu entlüftet.
Beim ersten Start hinterher, solltest du den Motor erst mal eine Minute im Stand laufen lassen, dann ist auch die Dieselleitung wieder Luftlos.

Dann die Kühlwasser schläuche wieder anschließen und das Kühlwasser neu auffüllen.

Es gibt entlüftungsstopfen am Kühler und auch richtung Wärmetauscher, da die versteckt sind hab ich das System sich selbst überlassen. Also Kühlwasser auffüllen und dann das erste mal Motor an. Dann läuft schon sofort nen bissle Kühlwasser nach und man kann nachkippen. Dann hab ich den deckel kurz zugedreht, damit sich auch ein kleiner Druck aufbauen kann, dadurch verschwindet das Kühlwasser aus dem behälter und die Luft sammelt sich dort. nach 5 minuten dann etwa, hab ich wieder aufgedreht und es zischt richtig, dann hab ich wieder nachgekippt und immer so weiter. dauert knapp 20 minuten mit dem entlüften. Danach kannst schon wieder fahren. Natürlich immer mal wieder einen Blick auf den Kühlwasserbehälter werfen und auf die Temperaturanzeige.

Ach so und das ladekabel wieder anschließen.

das war es.
viel Spaß dabei.





[Aktualisiert am: Sat, 08 December 2012 14:21] vom Moderator


Erfahrung?
Dat heißt gar nichts, man kann auch 50 Jahre lang alles falsch gemacht haben.
!!Nobody is perfect!!
 Thema: Lackschaden und Regenrinnen
Lackschaden und Regenrinnen [message #237944] Thu, 21 July 2011 15:24
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15079
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

gestern beim Polieren stolperte ich über diese Stelle am Dachholm über der Fahrertür:

index.php/fa/39262/0/

Watt issn da passiert???

Und zu den Regenrinnen, oder was immer diese dunklen Blechstreifen oben an den Türaussschnitten darstellen sollen: Ist das normal, das die so halbseiden angepappt sind? Wenn man eine Tür öffnet, kann man hören, wie sie sich knisternd etwas lösen, man kann sie ein bisschen hin- und herbewegen..also fest ist anders...sind die wirklich nur mit doppelseitigen Klebeband oder so etwas festgemacht?


Gruß, Andreas aB

  • Anhang: DSCN0750.JPG
    (Größe: 227.22KB, 7421 mal heruntergeladen)


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
 Thema: Anhängelast beim 3.5 V6
Anhängelast beim 3.5 V6 [message #235389] Sat, 25 June 2011 00:38
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15079
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Ja, 241 PS, da kann man was wegziehen, oder? 2 Tonnen sagen Prospekte und Fahrzeugschein. Was Otto Normalfahrer nicht zu sehen kriegt, ist allerdings der kleine Hinweis im Diaunlogisch zum Automatikgetriebe, das zu diesem Motor gehört:

Zitat:

WICHTIG
ANHÄNGELAST (Anhänger, Boot, etc.).
Die gezogene Last darf auf keinen Fall folgenden
Wert überschreiten.
1500 kg bei dem Automatikgetriebe SU1.
Wird diese Last überschritten, kommt es bei
Steigungen von 7 % zu einer Erhöhung der Motorölund
Getriebetemperatur gefolgt von einem Druckabfall
des Motoröls und so zu einer schnellen Beschädigung
des Motors und des Getriebes.


Twisted Evil


Gruß, Andreas aB

Edith: Oh, der Automat (SU1) wird ja auch bei (allen?) anderen Motoren verwendet, zumindest G9T und F4R....

[Aktualisiert am: Sat, 25 June 2011 00:54]


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
 Thema: Motorsteuergerät
Motorsteuergerät [message #218661] Tue, 25 January 2011 21:48
bandit67 ist gerade offline bandit67
Beiträge: 7
Registriert: April 2009
Ort: hamburg
Grünschnabel
hallo espace freunde,
kann mir jemand sagen wo das motorsteuergerät sitz beim espace IV 2,0 Turbo?

vielen dank im voraus

gruss tuncer
 Thema: Lager der Querlenker
icon7.gif  Lager der Querlenker [message #193835] Sun, 11 July 2010 13:09
sebastian1874 ist gerade offline sebastian1874
Beiträge: 8
Registriert: July 2010
Ort: Münsterland
Grünschnabel
Hallo zusammen, Wink

kann mir bitte jemand sagen, ob man beim JK die Gummilager der Querlenker selber wechseln kann, oder ob Spezialwerkzeug notwendig ist?!? grübel

Habe gestern Traggelenke, Spurstangenköpfe und Pendelstützen gewechselt und dabei festgestellt, das die Gummilager vom Querlenker "auf" sind.

Danke für Eure Hilfe!! brav

Gruß
Sebastian
 Thema: Traggelenktausch - Problem danach
Traggelenktausch - Problem danach [message #193637] Fri, 09 July 2010 17:07
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 447
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo Leute!
Beim Jahresservice No 2 bei ca. 32.000km wurde das rechte vordere Traggelenk getauscht.
Der Meister berichtete mir, dass nach dem Tausch bei der Probefahrt das Lenkrad bei Geradeausfahrt schiefstand.
Danach Spurvermessung plus Neueinstellung - Lenkrad steht seither wieder gerade bei Geradeausfahrt.
Aber es gibt seitdem ein Lastwechselproblem...
Gibt man in Bereichen mit großem Drehmoment Gas, zieht das Fahrzeug leicht nach links, geht man vom Gas weg, hüpft es wieder in die Normalrichtung zurück.

Wer weiß was dazu?

Danke und schöne Grüße nach der heute recht anstrengenden AB-Fahrt Graz-Salzburg-Graz (A9/A1).

michael


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
 Thema: Aux-in installiert - VelSatis Initiale Phase 1, 2002, Cabasse + Carminat
Aux-in installiert - VelSatis Initiale Phase 1, 2002, Cabasse + Carminat [message #174559] Fri, 22 January 2010 13:27
Alexander München ist gerade offline Alexander München
Beiträge: 11
Registriert: January 2006
Ort: München
Espace Freund
hallo,
habe mir in meinem neuen VelSatis, Initiale mit Cabasse und Carminat, Bj.2002 (der gute J63 ist zu verkaufen in diesem Forum) ein Aux-in sehr einfach und schnell gelegt. Keine Lötarbeiten, hier die ausführlich bebilderte Beschreibung:

http://www.stengel-film.com/VelSatis_stengel/Aux-In_VelSatis .pdf

Vielleicht kann ich damit jemand anderem helfen, der sich bisher noch nicht an den Umbau gewagt hat. Das Prinzip dürfte im JK genau dasselbe sein.

Grüße

Alexander


Jetzt: VelSatis, Bj. 2002, 3.5 V6, Initiale.
Ex: J637, Limited, Bj. 1996, Klima, weiss
http://www.stengel-film.com http://www.mapmemo.com
 Thema: Fahrradinnenträger
Fahrradinnenträger [message #149322] Fri, 15 May 2009 13:21
Heiko ist gerade offline Heiko
Beiträge: 31
Registriert: February 2009
Ort: Hof
Espace Freund
Hallo,

neulich hat jemand einen Innenträger für seine Fahrräder gesucht. Nachdem wir demnächst in den Urlaub fahren und auch unsere Räder (Fahrräder, nicht nur die Bereifung des Espace Very Happy ) mitnehmen wollen, bin ich im Internet fündig geworden. Unter der Adresse

http://www.radfazz.de

gibt es für den JK (und auch für andere Modelle) Innenträger für das Schienensystem, sowohl als einzelne Befestigung als auch als Befestigung auf einer Schiene für bis zu vier Rädern. Ich habe eben bei meinem Freundlichen angerufen und ihn gebeten, sich doch mal schlau zu machen, ob er als Händler mir welche besorgen kann, da auf der Seite auch Wiederverkäufer bestellen können und ein Vertriebspartner in meinem Ort bereits vorhanden ist (Vorteil: Funktioniert etwas nicht, ist der Händler schuld!).

Grüße,

Heiko


Oktober 2001 bis Februar 2009 JE 2.2 dCi Initiale (ermordet von einem VW Golf)
seit 30.04.2009 JK 2.0 dCi Dynamique 110 kW mit Panoramadach.
Seit Juni 2014 JK 2.0 25th Edition. (ermordet von einem X3-Fahrer im Februar 2016)
Seit Mai 2016 Espace Initiale Paris 160 dCi mit brauner Innenausstattung UND Panoramaglasdach
Seiten (25): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  >  »]


aktuelle Zeit: Thu Jan 18 16:55:36 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.18532 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software