Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Beitrag erstellen
Forum:J11 / J63
Titel:
Beitrags-Icon:
Kein Icon
Formatierungshilfen:
  
Inhalt:

Forumseinstellungen
HTML Code ist AUS
FUD Code ist AN
Bilder sind AUS
Smilies sind AUS
Zeitspanne zum Bearbeiten: 15 Minuten



Please enter the code shown below:
.####..##.........######...########.
..##...##........##....##.....##....
..##...##........##...........##....
..##...##.........######......##....
..##...##..............##.....##....
..##...##........##....##.....##....
.####..########...######......##....
Optionen:
 


Themenansicht
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Thu, 20 September 2018 23:23
hypo
Servus Simon Smile
Versuch es mit einer PM an Wolfgang K.:
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/u/10396/

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/378285/#msg_ 378285

Die Viskosität des Silikonöls hat Wolfgang angeführt, leider dürften Teile vom Fred gelöscht worden sein.
Beim T3 wird Viskosität 100000 verwendet.
Baba!
Robert
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Mon, 24 September 2018 10:01
puki
Servus,

ja eine PM hab ich ihm schon geschrieben, ist noch nichts zurück-
gekommen.

Ein VW-Betrieb in NiederÖsterreich verwendet von 25.000-100.000,

je nach Einsatzgebiet, bzw. bei T3 und T4 unterschiedlich...

Gruss, Simon
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Sun, 30 September 2018 19:39
Christoph Hauser
Hallo Simon

Die Überarbeitung meiner Visco-Kupplung ist noch nicht abgeschlossen, deeshalb gibt es noch keinen abschliessenden Test, wieviel Durchtrieb die Kupplung nun tatsächlich hat.
Verwendet habe ich das 100'000 Silikonöl, wie es im T3 verwendet wird, auch wenn Wolfgang dies nicht explizit erwähnt hat.
Die Füllmenge hat er ja mit ca. 100 g angegeben.

Meine Wägungen über den ganzen Aufarbeitungsprozess ergaben, dass die originale Füllmenge etwa 200 g betragen haben muss. Wie wir heute wissen, ist das eher zu viel, wenn das Öl mit der Zeit "gummiger" wird. Dieser Umstand macht auch die in Frankreich im Leboncoin angebotenen NOS- Viscokupplungen weniger interessant. Da gefällt mir der Umbau auf Nippel und Ablassschrauben nach Methode Wolfgang viel besser.

Nun ist es in meinem Fall so, dass der Antrieb hinten nicht erste Priorität hat. Wichtig war, dass ich überhaupt eine Viskokupplung eingebaut hatte für den Behördengang beim Strassenverkehrsamt hier in der Schweiz (entspricht Eurem TüV). Ohne Viscokupplung galt das Auto als "unvollständig" und "nicht original". Mit der alten Viscokupplung quietschte es aber jämmerlich beim Lenkradeinschlag.

Da sich beim Füllen die Fettpresse verabschiedete, sind nun lediglich 50 g drin und die Kardanwelle war nur während der Abnahme eingebaut. Und für eine weitere Bearbeitung kam ich aus beruflichen Gründen noch nicht.

Meine Empfehlung: mit 100 g Silikonöl 100'000 beginnen und auf 150 g steigern, wenn der Durchtrieb nicht genug ist. Weniger ist in diesem Fall mehr, weil die Kupplung über die Jahre mehr Durchtrieb ergibt.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Christoph

[Aktualisiert am: Sun, 30 September 2018 19:42]

Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Wed, 03 October 2018 10:32
puki
Servus,

beim Abwiegen der gereinigten trockenen Kupplung bin ich auf ca.
110Gramm Gewichtsunterschied gekommen, das wird wohl von der
Menge hinkommen. Ausser das Silikonöl verliert durch das Verhärten
auch noch an Gewicht?
Die 2te Kupplung die ich liegen habe hat aber von Haus aus schon mehr Gewicht, ca. 80Gramm mehr, die hab ich allerdings noch nicht
aufgemacht um sie dann nocheinmal zu messen.

Die Alterung des Öls ist denk ich eher Abnützung und nicht
Zeitabhängig. Da ist eher der Preis uninteressant Embarassed



Gruss Simon
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Sun, 07 October 2018 23:43
puki
Servus,

Nachricht von einem VW T3 Syncro Spezialisten in Niederösterreich:

ich würde die Viskosität näherungsweise nach den Übersetzungsverhältnissen bestimmen.

Beim T3 Syncro wird eine Viskosität von 23K verwendet. Beim T4 Sycnro 100K

T3 Sycnro:

KW-Drehzahl wird vor Kardanwelle nur durch Schaltgetriebe untersetzt

KW: 1000RPM / i=4.0 1.Gang / Kardan: 250 RPM


T4 Syncro:

KW Drehzahl wird vor Kardanwelle durch Schaltgetriebe & Differential untersetzt. Winkelgetriebe übersetzt dann wieder ins schnelle.

KW: 1000RPM / i=4,0 1.Gang / Diff: 5,5 / Winkelgetriebe: 0,67 / Kardan: 68 RPM


T3 hat allerdings ca 300ml. Öl in der Kupplung.

Gruss, Simon
(bin noch nicht weiter)
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Sun, 07 October 2018 23:44
puki
Nachtrag:

das ist seine Heimseite:

https://vw-kern.at/

Gruss, Simon
Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft: Bremssattel hinten Sat, 01 June 2019 23:27
floj116polar
Sorry for the long silence, Grüsse an alle vom Polarkreis

Ich bin mit den hinteren Bremsen beim Quadra j11 immer noch am "rumdoktorn". Habe inzwischen endlich richtige Bremsscheiben gefunden. Es sind diese hier: index.php/fa/74776/0/
Dann haben wir im Sattel die abgebrochenen Entlüftungsschrauben ausgebohrt, neues Gewinde geschnitten, und neue Schrauben rein. Hurrah, hat funktioniert. Aber leider nicht lange. Nach ca 10 000 km ist der Bremssattel fest.
Daher die Frage: wird ein Reparatursatz helfen, oder besser ein ganz neuer Bremssattel?
Es gibt ja wahrscheinlich verschiedene Systeme. Bei mir ist wahrscheinlich das von "Absall brakes" drauf. Zumindest glaube ich, das schwer erkennbare Symbol sieht so ähnlich aus:
index.php/fa/74777/0/
abs 431227 sollte da drauf stehen, soweit ich das erkannt habe.
Das zu finden, ist wahrscheinlich nicht so einfach, oder? Auf der website gibt es einen Reparatursatz auf Lager. Glaubt Ihr, das wird was helfen? index.php/fa/74778/0/
Oder muss ich nach einem kompletten Austausch suchen? Steht mit 260 EUR im Katalog bei https://www.abs-bv.de/pdp/62189 . Und auch nicht auf Lager. Ist die Frage, ob es ueberhaupt irgendwo noch gibt. Für Hinweise bin ich dankbar.
Irgendwie hat mein Quadra immer etwas schlechter gebremst als mein voriger j11, obwohl der Fronttriebler Trommelbremsen hintern hatte, und der Quadra Scheiben. Also sollte der Quadra doch eigentlich besser bremsen, oder?
Nächstes Jahr will ich es auch mit Oldtimerzulassung hier in Finland versuchen für den Quadra. Dafür muss ich eine komplette Neulackierung machen (lass ich wahrscheinlich in Russland machen, da ists billiger, ist nur 8 Stunden von hier entfernt).
Für Hinweise zur Hinterbremse bin ich dankbar!
Einen schönen Frühsommer wünscht Euch
Florian

Re: Alles was speziell die QUADRA`S betrifft Sun, 02 June 2019 08:32
Patchworker Alex
Hallo Florian

inwieweit du mit "nur" einen Reparatursatz hinkommst,
wirst du erst sehen können wenn du den Bremssattel zerlegt hast.

Wenn der Kolben und Zylinder Beschädigungen aufzeigen,
wirst du dir einen neuen Sattel besorgen müssen.

LG
Alex
Seiten (4): [ «  <  1  2  3  4]

aktuelle Zeit: Tue Oct 15 02:14:48 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02689 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software