Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Beitrag erstellen
Forum:JK
Titel:
Beitrags-Icon:
Kein Icon
Formatierungshilfen:
  
Inhalt:

Forumseinstellungen
HTML Code ist AUS
FUD Code ist AN
Bilder sind AUS
Smilies sind AUS
Zeitspanne zum Bearbeiten: 15 Minuten



Please enter the code shown below:
.##.....##..########...########..##.....##.
.##.....##..##.....##.....##.....##.....##.
.##.....##..##.....##.....##.....##.....##.
.#########..########......##.....##.....##.
.##.....##..##............##......##...##..
.##.....##..##............##.......##.##...
.##.....##..##............##........###....
Optionen:
 


Themenansicht
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 10:37
Didi1963
was wäre den nun die richtige oet. nummer für 150a oder 170a.
ich steige da nicht mehr durch.
weil nun hatte ich ne lima mit kalter luft 150a ... passte zu toms zweiter et nummer. kam 129¤. gut bewertet .... nicht in der bucht.

sondern beim teile(haber). neu mit voller garantie.

is das ma wieder renö kompliziert. war der ingenieur bestimmt besoffen mit heißem wasser zu kühlen.
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 11:18
merlin667
Hallo,

Zum Thema sicherung: mein zuheizer ist mit 175A (original) Abgesichert.
Die Wassergekühlte lichtmaschine ist etwas schmerzbefreit, da gebe ich recht, deshalb sollte meine lichtmaschine wieder sterben kommt die 210A aussn 2.2 DCI Rein.
Die Lichtmaschine ist im Rücklauf zum motor vor der Wasserpumpe eingebaut, insoferne hat sie nicht das voll warme wasser nach dem Motor. Jedoch trägt eine Höhere Temperatur deutlich zur alterung von Halbleitern bei.
Allerdings ist die 155A lichtmaschine in vielen Modellen verbaut, und macht dort was ich so im kopf habe nur sehr beschränkt probs (hauptsächlich 1.9er DCI im Megane, Scenic, Laguna)
Habe gerade die info von Hans aus AT erhalten, das auch seine NICHT im Hochsommer gestorben ist.

Die 150A Lichtmaschine stammt von Bosch, hat die Teilenummer 8200660041 oder 8200692868 (den unterschied habe ich jetzt auf die schnelle rausgefunden).

155A (8200667617, derzeit drinnen),110A und 125A stammen von Valeo.

und dann gibts noch passen die 210A von Mitsubishi mit 8200477100.

Egal welche Lichtmaschine verbaut ist, der Träger darunter ist immer derselbe. somit können alle diese Lichtmaschinen verbaut werden.
Auch sind alle anschlüsse an der Lichtmaschine vorhanden.

Um 129¤ kanns fast nur eine Generalüberholte sein.

lg
Christian
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 11:36
bernhard1.9gjk
Hallo,
ich sag mal so. Eine luftgekühlte 150A würde einer wassergekühlten 210A in der Haltbarkeit der Dioden nicht gerade überlegen sein, da die Temperatur am Halbleiterübergang der Dioden sicherlich (bei gleichem Strom) bei der 150A größer sein dürfte - dazu ist sie in diesem Bereich ganz anders ausgelegt und der Strom der bestimmende Faktor. Und ob die Diodengehäuse bei der luftgekühlten kühler bleiben, darf auch hinterfragt werden, denn die Diodenplatte ist bei beiden Limas doch selbst auch nur luftgekühlt.

P.S. Finde den Beitrag von Christian übrigens recht gut, denn er zeigt, dass es eigentlich für die Funktion selbst egal ist, welche Lima du einbaust. Da freut man sich ja fast schon auf den nächsten Ausfall, denn dann kommt da auch eine 210A rein.

LG Bernhard
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 12:00
merlin667
Hallo,

selbst beim 1.9er DCI hätte ich schon bauchweh, da der glühstifte hat, die schonmal 60, 70A zusätzlich brauchen. Elektrischen zuheizer in der Lüftung hat er auch.
Was nicht zum vergessen ist: der Espace hat in der lüftung zwei Leistungsregler, wo hingegen laguna usw nur einen haben. entsprechend ist der Innenraumlüfter stärker und dadurch bekommst du im gegensatz zu "kleineren" modellen eine höhere grundlast auf die lichtmaschine, die entsprechend negativ für die Lebensdauer ist. Einerseits erhöht sich dadurch die Temperatur in der Lichtmaschine, andererseits der Strom, somit hast zwei große faktoren bereits erhöht, die die Lichtmaschine bzw teile davon altern lassen.

So, das problem war die 2000W heizung (5 Stufig), die in ALLEN modellen verbaut wurde.
Ab produktionsdatum 09.07.2003 waren es 1600W (4 Stufig).
benziner hatten ab diesem Datum nur das elektroregister verbaut, wenn sie entweder für ein Land mit extrem kalten temperaturen gebaut wurden oder die Klimabedienteilen in den hinteren Türen hatten.

Als ersatzteil gibts übrigens nur das vierstufige elektroregister.

Achja, der andere grund warum ich immer auf eine möglichst starke lichtmaschine plädiere ist jener: je weniger last die lichtmaschine hat (% gesehen von der nennlast) umsoweniger kommt sie in bereiche wo eine starke alterung auftritt.
Ist dasselbe wie mit nicht Vollgasfesten motoren. Klar kannst sie in dem bereich betreiben, aber nicht lange. und genau sowas dürfte auch bei der lichtmaschine sein.

lg
Christian

[Aktualisiert am: Sat, 29 December 2018 12:03]

Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 13:46
Didi1963
https://www..de/itm/generator-unipoint-f042a01111-src5085801 .html

zwischen www und de müsste man jetzt einen teilehaber haben.
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 13:55
Didi1963
aso .... ich hatte zureröffnung des beitrags aber geschrieben das ich finanztechnisch imo ein wenig indisponiert bin.
die drin war. war ja eine runderneuerte. da hat se mit 109¤ doch 2 1/2 - 2 3/4 jahe gepackt. rein hat es damals ein freund für 20¤. nun bin ich allerdings vom sauerland nach owl gezogen. der kommt auch nicht jeden tag hier vorbei. schade eigentlich Smile
2.0T 16V 170PS JK0A: Rauchzeichen beim anlassen Sat, 29 December 2018 14:31
treckertom
Didi1963 schrieb am Fri, 28 December 2018 15:09

Keycard rein.
Alles in Butter.
Startknopf gedrückt
Kommt plötzlich Parkbremse gelöst im Display.
Einige Sekunden später folgt Servicemit ABS und Motorwarnleuchte.
Wagen aus und KEYCARD gezogen.
Dann startknopof gedrückt und zack. Null,Null Saft. Inkl. LED für Wegfahrsperre.
Pannendienst angerufen. Mist Batterie O.0 Volt.
Überbrückung mit Hilfspowerbank.
Geht in den Wagen undsetzt die Keycard ein.
Alles soweit im Display auf OK.
Drückt den Startknopf und wupps ist auch die Hilfsbatterie bei 10 Volt und ... nun roch es.
linke Motorseite zwischen Lichtmaschine und unten
Da in etwa rauchte es.
Batterie war Knüppel warm.
Batterie raus. Andere rein.
angeschlossen.
Display da. Wegfahrled blinkt. Es qualmt nix mehr.
Startknopf .... zack Qualm links.
Batterie brutal warm und 9Volt.


Datten bisher nur die Lichtmaschine im visier.
Nach der etwas zusammengeschobenen Beschreibung passiert es jedoch immer beim Anlasser betätigen?
Möglicherweise Lichtmaschien doch in Ordnung, Anlasser defekt?
Oder Masseband zwischen Anlasser und Karosserie abgegammelt?

[Aktualisiert am: Sat, 29 December 2018 14:36]

elektrische Zusatzheizung Sat, 29 December 2018 14:31
Nevada2,1lSaugdieselR21
Elektrische Zusatzheizung als Fehlerquelle ausschließen,bzw zwecks Diagnose
Deaktivieren
(evtl. per Clip)
Sicherung ziehen, bzw die Relais ,
die dafür zuständig sind ziehen.
gruss Ulli
Cool
Re: elektrische Zusatzheizung Sat, 29 December 2018 14:41
treckertom
Nevada2,1lSaugdieselR21 schrieb am Sat, 29 December 2018 14:31

Elektrische Zusatzheizung als Fehlerquelle ausschließen,bzw zwecks Diagnose
Deaktivieren
(evtl. per Clip)
Sicherung ziehen, bzw die Relais ,
die dafür zuständig sind ziehen.
gruss Ulli
Cool

Die weiße, rechteckige Sicherung im Bild am Batteriepluspol
index.php/fa/73293/
ausbauen. Das ist alles.
Die ist nur für den elektrischen Lufterwärmer zuständig.
(Im Bild ist das Kabel in die hintere Box an der flaschen Stelle angeschlossen)
Braucht Dietmar nicht, sein JK ist zwar Phase 1 von 01/2006 und hat damit 4 Stück zu je 400 Watt, die durch die UCH in Abhängigkeit der Limaleistung geschaltet werden.
--
tom
Re: elektrische Zusatzheizung Sat, 29 December 2018 14:50
Gast
zumal es ja auch links wie blöd qualmte. ich denke der hat noma gestartet und dann war die lima schon tage mit minderleistung am laden. das war dann gestern der goldene schuss. weil meine vermietze meinte. erhätte beim fähren hin und wieder von vorne ein komisches geräusch gemacht. ich dednke da haben sich die platine und schleifringe schon angekündigt.
alex will morgen eine gebrauchte einsetzen. wenn ich ! mit ihm in der vorgeschlagenen notlôsung auch die 50km packe. ohne lima :-)
mit begleitfahrzeug.
Starten überhaupt möglich? Sat, 29 December 2018 14:55
treckertom
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50

zumal es ja auch links wie blöd qualmte. ich denke der hat noma gestartet und dann war die lima schon tage mit minderleistung am laden. das war dann gestern der goldene schuss. weil meine vermietze meinte. erhätte beim fähren hin und wieder von vorne ein komisches geräusch gemacht. ich dednke da haben sich die platine und schleifringe schon angekündigt.
alex will morgen eine gebrauchte einsetzen. wenn ich ! mit ihm in der vorgeschlagenen notlôsung auch die 50km packe. ohne lima Smile
mit begleitfahrzeug.

Wenn es denn wirlich die Lima per Ferndiagnose ist.
Denn der Ausfall kam doch immer beim Motorstartversuch grübel
Kann mir gar nicht vorstellen, das du überhaupt den Motor starten und losfahren kannst.
Alex wird ohne Ferndiagnose schon das richtige machen.
--
tom

[Aktualisiert am: Sat, 29 December 2018 15:07]

Re: Starten überhaupt möglich? Sat, 29 December 2018 15:46
Didi1963
er startete ja ganz normal. wir haben allerdings von punkt a nach b kurz geruch (verbrannt) gehabt. von b nach c dito. war dann aber immer nach 1000m verschwunden. das probkem a nach b und b nach c geht an bauerngut (räuchern) und einer großen metallbau firma vorbei. bei ecenter war das dann als punkt c weg.
eingestiegen und angeworfen. ohne knurren. zurückgesetzt und dann kam das lichtorgel fiasko. abs, motor, parkbremse. aso das kam als erstes im display. parkbremse gelöst !
dann noma versucht. ganz leises klicken. zack roch es. rest wie anfangs. bzw. wie tom zusammengeschoben hat.
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 15:51
Nevada2,1lSaugdieselR21
Hallo
wenn man die Gebläse-stufe auf 0 lässt ,ist die elek. Heizung auch nicht angesteuert
,das kann beim Starten oder an der Ampel günstiger sein.
Oder für die Diagnose,
beim Schalten auf Stufe 1 muss die Drehzahl des Motors hochgehen wenn diese elektrische Heizung anspringt.
Die Drehzahlen sind in der Reparaturanleitung hinterlegt.
der Generator muss ja auch im Clip eingetragen werden.
Könnte mir vorstellen, wenn im Clip ein Generator eingetragen ist, mit höherer Strom Liefer Fähigkeit ,als tatsächlich verbaut, dass das eventuell Probleme gibt ?
Eventuell einfach mal die kleinste mögliche Lichtmaschine konfigurieren

aber wie gesagt auf eigene Gefahr, ohne Gewähr Laie gruss Ulli
Re: Verzweifle Sat, 29 December 2018 16:47
merlin667
Hallo,

Für 5 sec wird die lüftung gar nicht angesteuert, weitere 30 sec auf der geringsten stufe. Erst dann werden die Widerstände freigegeben. Die lichtmaschinenlast taucht auch in der einspritzung nicht auf. Bei meinem megane 1.9dci wie auch scenic 1.6 16V hingegen wurde die lichtmaschinenlast im Motorsteuergerät erfasst zur leerlaufkorrektur. Allerdings hatten beide fahrzeuge eine elektrische servo.

Die heizstäbe in der lüftung werden vom Motorsteuergerät in der luftung freigegen. Zusätzlich kommt noch eine % last der Lichtmaschine dazu. Die braucht er wahrscheinlich dafür, das er weiss, wieviele er zu oder wegschalten muss, um die lichtmaschinenlast in ein fenster rein zu bekommen. Benziner ab juli 2003 haben nur bei ca05 klima oder kalte länder den heizer

Zum reinkofigurieren in die lüftung gehen alle typen, die im espace verbaut worden sind. Gerade geschaut: es gab beim 1.9dci ausschließlich die wassergekühlte 155A, 2.0 16V & 2.0T handschalter gab's auch die 150A luftgekühlt, 2.0T automatik ausschließlich die 155A wassergekühlt.
Re: elektrische Zusatzheizung Sat, 29 December 2018 19:22
treckertom
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50

zumal es ja auch links wie blöd qualmte.


Mit "links" meinst du die Beifahrerseite?
Also links, wenn bei geöffneter Motorhaube vor dem Wagen stehend auf den Motor geschaut wird?
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50


ich denke der hat noma gestartet und dann war die lima schon tage mit minderleistung am laden.
das war dann gestern der goldene schuss.


Wissen wir nicht.
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50


weil meine vermietze meinte. erhätte beim fähren hin und wieder von vorne ein komisches geräusch gemacht.


Kann das ominöse Geräusch genauer beschrieben werden?
Quitschend?
Kreischend?
Beim Gasgeben?
Immer?
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50


ich dednke da haben sich die platine und schleifringe schon angekündigt.


Oder ein sich verabschiedener Gummiring in der Kurbelwellen-Riemenscheibe und den angedeuteten Instandsetzungsstau.
Alles möglich bei der diffusen Beschreibung.
Gast schrieb am Sat, 29 December 2018 14:50


alex will morgen eine gebrauchte einsetzen. wenn ich ! mit ihm in der vorgeschlagenen notlôsung auch die 50km packe. ohne lima Smile
mit begleitfahrzeug.

Viel Glück beim starten, das es nicht sofort wieder "links qualmt" und der Akku kurz geschlossen wird.
--
Tom
Re: elektrische Zusatzheizung Sun, 30 December 2018 08:04
Gast
so nun hab ich gefragt.
also wenn die lüftung am anfang hochgefahren ist (Stellung A)
wäre es wie ein extrem starkes vibrieren gewesen.
klimakompressor (ausgeschlagen und dann exitus) ? sitzt der nicht auch links ? zumal er ja bei angeschlossener neuer batterie immer noch richtig was an strömen zieht ohne das sich dann noch was tut weil spannung dann schon abgefallen. boa ich heule aber gleich.

gruß
dietmar
Re: elektrische Zusatzheizung Sun, 30 December 2018 08:10
Didi1963
Boa ich fliege immer aus dem Forum raus.
Gast war ICH !
Dietmar
Re: elektrische Zusatzheizung Sun, 30 December 2018 11:19
Lotti Biba
Moin Dietmar,

ich werfe mal noch was aus eigener Erfahrung mit in den Ring: das Anschmelzen des Pulschuhs beim Zuschalten des Zuheizers. Das stank bereits nach 300m vorn links (in Fahrtrichtung!) an der Pluspolabdeckung. Das Kabel zum Zuheizer (geht auf dem Foto nach rechts oben weg, 2.grüne Pfeil) war ebenfalls knallheiß, geschmort und gestunken hat es aber am Kabelschuh bzw. direkt nach der 175A-Sicherung.

Wenn es bei Dir nicht nur Kurzstrecke ist, auf der Du dann sonst einfrierst, wäre vielleicht die Variante: Klima auf "--" beim Losfahren und erst bei >=3 Balken beim Kühlwasser die Klima wieder auf "Auto" stellen. Dann werden die Zuheizer nicht angesteuert (wie ja alle schon erklärt haben) und es schmort auch erstmal nix.

Liebe Grüße,
Hartwig
Re: elektrische Zusatzheizung Sun, 30 December 2018 14:17
Didi1963
ich bin ein horst und das brain funzt imo nicht so richtig.
wenn ich davor stehe links. in fahrtrichtungs rechts.
da so bei der blanken rolle unten kommt es her.
genau konnte ich es nicht sagen, da ich a) erschrocken war und b) windig.
aber def. in diesem bereich ob davor oder dahinter ... keine ahnung. was mich wundert ist das ohne key beim auflegen einer geladenen batterie die beleuchtung xenon starten und wenn ich die keycard reingeschoben hatte sie lt. avd'ler ausgingen. obwohl ich mir bei dem auch nicht sicher war. der zuppelte als autoverwerter gut 70km von seinem standort und hatte quasi nix mit. dann klooft er besagte gebrauchte batterie dran. schaut wie es schmort und ich sagte dann noch. hmmm die ist jetzt nach einer stunde immer noch handwarm. anstatt das er die dann abgeklemmt hat. nein . auf den hänger. so fix das ich noch nimma auf dem wc abgeschüttelt habe. sogar um 20:00 war die noch gut warm.
nun hab ich gestern einen nachbarn gefunden der mir die masse runtergenommen hat. ich versuche mal ein bild hochzuladen.
bekomme datei zu gross. gewandelt ... datei zu gross.
deswegen sende ich das bild mal nach. damit dies hier mal ins forum kommt.

alex konnte leider doch nicht. der hat sich verkühlt.
naja . erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

dietmar
Re: elektrische Zusatzheizung Sun, 30 December 2018 14:21
Didi1963
10. versuch
wieder nicht .... pfffff
die datei hat nurnoch 71,4kb ?????
crazy

[Aktualisiert am: Sun, 30 December 2018 14:24]

Re: Verzweifle Sun, 30 December 2018 16:22
merlin667
Hallo,

Der Espace des TE's sollte den zuheizer nicht haben (soferne es nicht ein importfahrzeug aus skandinavien oder so ist), da er hinten keine klimabedienteile hat.

Meine Vermutung würde ehrlich gesagt in richtung grob defekte lichtmaschine die blockiert und einen Diodenschluss hat, ist aber schon weit her geholt.

Ev. noch ein steckender klimakompressor oder eine defekte Kurbelwellenriemenscheibe, aber genaues ist von der Ferne schwer sagen.

Kompressor kann man aber einfach deaktivieren: Sicherung FM9 (20A) im Motorraum ziehen. ist bei den kleinen sicherungen in der unteren reihe ganz links. Aber selbst wenn der kompressor auf masse liegen würde aufgrund eines kabelbruches ist das ein strom von maximal 20A, was jetzt die batterie nicht innerhalb einer Stunde entladen würde.

Mir ist gerade was aufgefallen, vielleicht kann das hier jemand bestätigen: Wurde die komplette Batterieverkabelung geändert??

beim TE ist nur eine Sicherung für Starter / Lima und (nicht vorhandenen zuheizer), auch geht die Masseleitung hinter der batterie vorbei in richtung motor.

Bei meinem Hingegen sind die sachen getrennt abgesichert und die Masseleitung geht direkt fahrerseitig an den Rahmen.
Ohne licht, klima, Radio benötigt meiner tatsächlich nur ~15A an Strom. Mit klima & Radio sinds 35-50 je nachdem wie die klima abreitet. Entsprechend gehts dann weiter nach oben.
Ob vorheizstäbe verbaut sind, lässt sich übrigens recht einfach mti einem halbwegs empfindlichen Multimeter messen. da es immer übergangswiderstände gibt fällt zwischen Anschlusskontakt und leitung die spannung etwas ab. sind zwar nur wenige millivolt (hoffentlich), aber wenn kein strom fließt, isses sicher null.


Habe im Anhang von meinem ein bild gemacht während einer Messung.
0,021V fallen selbst über die sicherung ab.

Masseband habe ich vor kurzem gegen was dickes ersetzt und daqs Rote ist Polfett.

lg
Christian

[Aktualisiert am: Sun, 30 December 2018 16:22]

Re: elektrische Zusatzheizung Mon, 31 December 2018 16:36
treckertom
Melde mich erst wieder, wenn es Bilder zum Batterieanschluss und der "linken dunklen Höhle" einschließlich etwas Erläuterung dazu gibt.
Alles andere führt zu nichts oder Dietmar muss wohl oder übel sich an Personen vor Ort wenden.
--
Tom
Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 15:46
Didi1963
so,
bin aus dem krankenhaus wiederraus.
versuche weiter mein glück mit den bildern.

index.php/fa/73316/0/

index.php/fa/73318/0/

index.php/fa/73319/0/


Das Loch Smile
index.php/fa/73320/0/

Die Rolle
index.php/fa/73321/0/

da kommt der rauch hoch. ich tendiere davor.
riecht auch nicht nach verschmortem kabel.
strenger. wie isolationsmaterial.

dietmar

  • Anhang: DSC00177.JPG
    (Größe: 131.57KB, 31 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC00178.JPG
    (Größe: 126.91KB, 760 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC00179.JPG
    (Größe: 139.08KB, 767 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC00180.JPG
    (Größe: 137.18KB, 370 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC00181.JPG
    (Größe: 127.27KB, 373 mal heruntergeladen)

Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 15:48
Didi1963
:applaus:
oi hat geklappt crazy
Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 17:20
Didi1963
oh !
sehe gerade das erstes bild nicht angezeigt wird. wenigstens bei mir. da sieht man die +pol klemme mit dem sicherungsgedingens.
wenn ich in der anlage auf das erste bild gehe. wird es angezeigt.
das keine masse mehr angeschlossen ist .... dürfte klar sein.
-polklemme ist sauber und nix verschmorgelt. dito +pol.

dietmar

[Aktualisiert am: Wed, 02 January 2019 17:22]

Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 21:42
treckertom
Didi1963 schrieb am Wed, 02 January 2019 15:46


Das Loch Smile
index.php/fa/73320/0/

Die Rolle
index.php/fa/73321/0/

da kommt der rauch hoch. ich tendiere davor.

riecht auch nicht nach verschmortem kabel.
strenger. wie isolationsmaterial.

dietmar

Dietmar, du wirst auf Hilfe vor Ort angewiesen sein.
Denn dein letzter Satz ist Widerspruch in sich.

Wenn es hier aus den Tiefen raucht
index.php/fa/73321/0/
und nach Gummi riecht und das aus der Erinnerung einige Sekunden nach Motorstart eintritt, scheint es der gerissenen Gummiring in der weiter unten liegenden Kurbelwellen-Riemenscheibe zu sein.

Ist die graue Scheibe unten, links neben der eingekringelten mit "Klimakompressor..."-Markierung:
index.php/fa/67973/0/

Grund ist die Klimaanlage, welche auch bei kalten Temperaturen nach dem Motorstart einige Zeit arbeitet, um die Innenraumluft zu entfeuchten.
Das bremst so stark den Rimentrieb, das der gerissene Gummiring in der Riemenscheibe die äusseren Ring nicht mehr mitnimmt. Dreht also durch und gibt durch die Reibung Rauchzeichen von sich.

Die und der ganze Riemen mit Spannrolle gehört dann ausgetauscht.
Wurde der sichtbare Riemen schon einmal getauscht? Dann sollte nach Reno-Vorgaben "eigentlich" die Kurbelwellen-Riemenscheibe mitgetauscht werden.

Lies einmal den Faden JK 2.0 T Kurbelwellen Keilriemenscheibe kaputt: Ursache?, vielleicht findest du parallelen.

Falls du nicht weißt, wie die die Klimaautoatik abgeschaltet wird: Zündung an, Gebläsestufentaste auf minus so lange drücken, bis auf der Anzeige keine Temperatur sondern nur noch -- erscheint.
Das verhindert, das sich die Klimaanlage einschaltet. Aber auch, das überhaupt gelüftet wird.
Dann könntest du einmal starten und beobachten, ob es noch immer Rauchzeichen gibt.
Aus der erinnerung meine ich, das es auf der Scheibe eine Stichmarkierung gibt.
Die ist durch das Beifahrer-Radheis mit eingeschlagenen Rad sichtbar.
Die darf nicht verdreht sein.
Wenn nicht mehr da: Lackstiftstrich aufbringen.

Das einzige, was nicht dazu passen möchte, ist die sich sehr stark entladenen Batterie zum oder auch nach dem Motorstart. grübel
gehe einmal davon aus, die Beobachtungen stimmen noch überein Very Happy

--
Tom

[Aktualisiert am: Wed, 02 January 2019 21:45]

Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 22:22
Didi1963
hallo tom !

der motor kommt ja garnicht zum drehen. volle batterie dran klick/klack batterie auf 10-11 volt und entläd sich dann weiter fröhlich handwarm auch wenn keine karte mehr drin ist.
mit isolation meine ich nicht kabel und auch kein gummi.

wenn früher diese isolierten kupferlitze auf backalitte ankohlte
roch es ähnlich. wobei ich sagen muss das ich vieles momentan anders wahrnehme. liegt in der sache. obwohl ich mir auch nicht jedes kabel mehr ankohle und unter die nase halten würde.
ich hab niemanden vor ort. r. kleinemxxyer wollte für tacho stellen weil alter defekt. 600 öken.
sonst sind hier schraubstätten die bmw und audi als klienten haben.

ggf. hilft das ?

dietmar
Re: elektrische Zusatzheizung Wed, 02 January 2019 22:26
Didi1963
ich versuche mal morgen von hinten nach vorne zu knipsen. bin ein wenig eingeschrängt in meiner beweglichkeit.
hab verstanden was du wissen möchtest.

dietmar
2.0T: Kurzschluss beim Startversuch Wed, 02 January 2019 22:43
treckertom
Didi1963 schrieb am Wed, 02 January 2019 22:22

hallo tom !
der motor kommt ja garnicht zum drehen. volle batterie dran klick/klack batterie auf 10-11 volt und entläd sich dann weiter fröhlich handwarm auch wenn keine karte mehr drin ist.


Dann erst die Minusleitung der Batterie trenen.
Danach könntest du die vom Batteriepluspol nach unten verschwindende Leitung mit den weißen Knubbel (das ist die Leitungssicherung) abschrauben:
index.php/fa/73319/
index.php/fa/73318/
Das in den Kasten hinter der Batterie verschwindenen Kabel wieder anschrauben, das ist fpr die "Restelektrik" ausser Anlasser und der Lichtmaschine.
Batterie-Minusleitung wieder anschrauben.
Startversuch.
Wenn dann kein Kurzschluss und dramaticher Spannungseinbruch, hast du die Verdächtigen (Anlasser und Lichtmaschine) selbst eingekreist.
Didi1963 schrieb am Wed, 02 January 2019 22:22


ich hab niemanden vor ort.
sonst sind hier schraubstätten die bmw und audi als klienten haben.
ggf. hilft das ?
dietmar

Franzosen kochen zwar auch mit Wasser, das negieren die nicht-über-den-Tellerrand-Schauer immer wieder gerne.

Du musst einen Schrauber finden, der sich mit Franzosen auskennt und keine Berührungsängste hat.
Am besten ist jemand bei einem Markenoffenen mit jemanden in der Hütte, der vorher bei Reno war.

Reno selbst macht auch nichts mehr so richtig mit Lust, wenn eine Modellreihe eingestellt wurde.
Von daher erklären sich die vielen Reno-Fahrzeuge mit recht erheblichen Instandsetzungsstau.
Es sei denn, der Nutzer schraubt zumindest etwas selbst und ist dabei gewissenhaft.
--
tom

[Aktualisiert am: Wed, 02 January 2019 22:55]

Re: 2.0T: Kurzschluss beim Startversuch Thu, 03 January 2019 10:59
Didi1963
sollte gleich mal die sonne durchkommen. bin imo sehr empfindlich wg. imunsystem. versuche ich mal die sicherung abzuklemmen.
dan das kabel zum sicherungskasten wieder aufkegen.
meine frage: wäre es nicht erstmal sinnvoll zu sehen ob sich die alte aber geladene batterie immer noch entleert ?
bevor man das schmoren durch startknopf provoziert.

dietmar
Re: 2.0T: Kurzschluss beim Startversuch Thu, 03 January 2019 14:24
Gast
Didi1963 schrieb am Thu, 03 January 2019 10:59


meine frage: wäre es nicht erstmal sinnvoll zu sehen ob sich die alte aber geladene batterie immer noch entleert ?
bevor man das schmoren durch startknopf provoziert.

dietmar

habe es so verstanden, das der Kurzschluss erst mit dem drücken des startknopf geschieht, nicht vorher?
sonst bitte genauer beschreiben.
macht ferndiagnosen einfacher.
--
tom
Re: 2.0T: Kurzschluss beim Startversuch Thu, 03 January 2019 14:26
Gast
zudem: wie stellt du Entladung ohne Messgerät verlässlich fest?
--
tom
Seiten (2): [1  2]

aktuelle Zeit: Tue Oct 15 02:16:00 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02620 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software