Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Beitrag erstellen
Forum:JK
Titel:
Beitrags-Icon:
Kein Icon
Formatierungshilfen:
  
Inhalt:

Forumseinstellungen
HTML Code ist AUS
FUD Code ist AN
Bilder sind AUS
Smilies sind AUS
Zeitspanne zum Bearbeiten: 15 Minuten



Please enter the code shown below:
.########..########..##.....##..########..
.##........##........###...###..##.....##.
.##........##........####.####..##.....##.
.######....######....##.###.##..########..
.##........##........##.....##..##........
.##........##........##.....##..##........
.########..##........##.....##..##........
Optionen:
 


Themenansicht
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 29 March 2018 12:17
braucki
Hallo Tom,
vielen Dank für diesen ausführlichen Hinweis - den habe ich mal direkt an meine Werkstatt weiter geleitet. Bei Gelegenheit wird mein Freund sich des Themas bestimmt noch einmal annehmen - aber z.Z. will er die Nerven kostende Diva bestimmt nicht auf seinem Hof sehen Wink
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 29 March 2018 09:32
treckertom
braucki schrieb am Thu, 29 March 2018 09:00

Hallo,
danke für die Erklärung. Wenn die Lüftung im SH-Betrieb laufen und den Innenraum vorwärmen würde wäre es mir ja recht, leider hat das wieder nur ein paar Tage funktioniert. Jetzt heizt sie wieder nur das Kühlwasser auf.

Vermute weiterhin, das nur einer der beiden Regler und damit nur einer der beiden Lüftermotoren angesteuert wird.
Das könnte für den einen Regler etwas zu viel sein.

Wenn ich das Schaltbild
index.php/fa/54563/0/
richtig deute, sollte der Spannungsteiler SP nur dann eine Lüfter-Steuerspannung über Steckergehäuse 164 und Leistungssteller GR an den Gebläsemotor GM liefern, wenn
  • Standheizung warm genug ist und ein Plussignal an 4 generiert das
  • sowohl Lüfterumschaltrelais K3 an 86 und Spannungsteiler SP über 86 und 87a über das HG versorgt.
  • und Zündungsplus 15 stromlos ist.

Ist die Zündungsplusschiene 15 stromlos, liegt diese über alle angeschlossenen Geräte nahezu 15 an Masse.
Damit auch Kontakt 85 am Spannungsteiler SP.
Also kann das interne SP-Relais auf auf die eingestellte Lüfter-Steuerspannung im SP umschalten.

Wird 15 Plus, liegen an dem Umschaltspule sowohl an Kontakt 85 des Spannungsteiler SP als auch an 86 Plus an, das Relais fällt ab. E und A sind wie original miteinander verbunden und der nur Bedienungssatellit sollte den Lüfter steuern.

Wenn der Bediensatellit mit Zündungsplus und Standheizung nicht reagiert. ist entweder die gezeigte interne Schaltung des Spannungsteiler flasch oder er wurde anders angeschlossen.
--
tom
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 29 March 2018 09:00
braucki
Hallo,
danke für die Erklärung. Wenn die Lüftung im SH-Betrieb laufen und den Innenraum vorwärmen würde wäre es mir ja recht, leider hat das wieder nur ein paar Tage funktioniert. Jetzt heizt sie wieder nur das Kühlwasser auf.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 29 March 2018 00:37
Broadcasttechniker
Auf den Geschwindigkeitsregler darf entweder nur einer Zugriff haben, und bei deiner Schaltung hat die Standheizung Vorrang.
Also keine Fehlfunktion.
Oder man könnte man beide dranlassen und der der höhere Wert gilt.
Das bekäme man schon mit zwei Dioden hin, das Relais fiele weg.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Wed, 28 March 2018 09:00
braucki
Hallo,
es ist zum "Mäusemelken" mit der Standheizung und der Diva :heul:

Jetzt hat sie ein paar mal den Innenraum schön vorgeheizt und mit einem mal hat sich der Lüfter wieder geweigert anzuspringen. Nicht das da wieder der entsprechende neue Vorwiderstand an dem die Heizung hängt durchgebrutzelt ist.

Falls ja, bin ich fast er Meinung, dass dem beim Laufen lassen der Standheizung im Fahrbetrieb irgendwie zu warm wird - wobei es da doch eigentlich anders herum sein sollte.

Eine weitere Vermutung ist das Bauteil, welches die Lüftergeschwindigkeit regelt, denn jetzt lässt sich bei laufender Standheizung die Klima/Heizung nicht mehr regeln. Erst wenn ich die SH ausschalte reagieren die Tasten des Bedienelementes bzw. die Heizungs-/Klimasteuerung.

Die Standheizung selbst läuft und heizt das Wasser.
Auch die Heizung funktioniert nach meinem Empfinden immer noch bei allen Temperatureinstellungen richtig.

Wenn meine Werkstatt herausgefunden hat, was es ist, werde ich berichten.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Fri, 16 March 2018 17:20
braucki
Hallo,
hier die Rückmeldung bzgl. der Airbag-Fehler - wie auch meine Werkstatt vermutet hat, lag es an diesem elendigen Stecker unter dem Beifahrersitz. Wer das Ding für diesen Zweck ausgesucht hat, gehört doch bestraft Aua! , da liegen die Kontakte nur voreinander und sind nicht gesteckt.

Ich habe jetzt einfach ein paar der nachstehend aufgeführten Stecker von Conrad mit den passenden Kabelschuhen/-steckern bestellt und direkt zu meinem Freund lassen.

- 845230 BUCHSENGEHÄUSE 8-POLIG EUR 0.83
- 845205 STECKERGEHÄUSE 8-POLIG EUR 0.79
- 845264 FLACHSTECKER 6,3 MM EUR 0.15
- 845299 FLACHSTECKERHÜLSEN 6,3 MM EUR 0.15

Es gibt bestimmt bessere Stecker - aber das waren die, die ich auf die Schnelle finden konnte.

Der hat die dann heute in einer fuckeligen Kleinarbeit wegen der geringen Kabelquerschnitte mit den Kabelschuhen/-steckern verlötet und ordentlich mit Schrumpfschlauch versehen. Danach in die Stecker und dann noch alles mit jeweils einem Kabelbinder gesichert - das sollte jetzt halten und wenn man wieder an den Patienten Standheizung muss ordentlich zu trennen sein.

So sieht es jetzt aus:

index.php/fa/70900/0/

index.php/fa/70901/0/

index.php/fa/70902/0/

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 01 March 2018 20:58
braucki
Hallo Sascha,
gerne - ist ja nicht selbstverständlich, dass eine Werkstatt Teile kostenlos verschickt.
Ja, da wird mein Freund wohl noch mal an den Sitz ran müssen - der war ja jetzt in den letzten zwei Jahren zig mal draußen. Habe es ja gestern bei der Abholung noch einmal gesehen, da er den Sitz noch einmal gelöst hat, um sich den Stecker unter dem Blech anzuschauen. Den hatte er schon mit Kabelbindern zu einem ordentlichen Paket verschnürt. Da werde ich ihn wohl noch einmal bitten, den Stecker zu zerlegen und die Kabel anders zu verbinden. Vielleicht gibt es ja einen ordentlichen Stecker im Zubehör. Aber erst einmal geht es jetzt ein paar Tage in die Sonne, also werden wir uns erst ab Mitte März darum kümmern. Aber ich werde hier auf jeden Fall berichten, was der Fehler war. Angezeigt wurden auf alle Fälle "Fahrerairbag, Beifahrerairbag, Beifahrerkopfairbag" - die Codes habe ich leider nicht aufgeschrieben.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 01 March 2018 20:48
Furetti
Hallo Braucki,

Danke für dein Lob Smile

wie Pemar schon sagt, ist in den vorderen Sitzen Airbag Technik drin. Dies wird tatsächlich nur durch einen Stecker verbunden, der beim Einbau des Sitzes auf das Gegenstück einrastet. Man muss das Gegenstück im Fahrzeug vorher richtig "vorbereiten", damit der Stecker der unterm Sitz fest ist richtig rein gleitet. Die Technik ist echt Mist und der Kram leiert schnell aus. Schaus dir (oder die WS) mal an und dann wirst du sehen was da gemeint ist. Da wird die Fehlermeldung her kommen.

Die Schrauben haben wir heute erst raus geschraubt und verpackt. Die gehen morgen gleich raus. Sorry, dass es hier etwas länger gedauert hat als der Stecker, aber durch die Kältewelle ging hier auch einiges drunter und drüber. Viele Kunden kamen unangemeldet wegen Frostschutzauffüllung und Startproblemen und bei -10 Grad am Schlachter schrauben war auch etwas brrrrrr Wink

gruss
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 01 March 2018 14:59
braucki
Hallo,
vielen Dank für den Hinweis - gebe das mal an die Werkstatt weiter.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 01 March 2018 13:20
pemar
Hallo braucki,
ich hatte auch dieses Problem mit der Standheizung. Ich habe einen Initiale, 2,0, 173 PS.
Bei meinem Wagen sind in den Vordersitzen nach meinem Kenntnisstand Seitenairbags drin.
Nachdem ich auch mehrere Male den Vordersitz ausgebaut und angehoben hatte, kam es auch zu unschönen Anzeigen im Display. Die elektrischen Helferlein im Sitz sind unter dem Sitz mittels eines breiten Kontaktsteckers auf dem Fußboden des Wagens verbunden und soll sich irgendwie einklicken. Das ist aber so schlecht gemacht, das der nach mehrmaligen Lösen einfach nicht mehr Kontakt bekommt und somit die Verbindung zum Fahrzeug unterbrochen ist. Wir haben dann den Kontaktstecker entfernt und die ca. 10 Kontakte über jeweils eine Lüsterklemme verbunden. Dann war die Sache wieder i.O.
VG eventuell hilft es ja.

An dieser Stelle der Hinweis, dass Arbeiten am Airbagsystem mit erheblichen Gefahren verbunden sind (Stichwort z.B. statische Aufladung)und nur von dafür ausgebildeten Personen mit dem nötigen Werkzeug ausgeführt werden dürfen! - Andreas aB

[Aktualisiert am: Thu, 01 March 2018 13:26] vom Moderator

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 01 March 2018 08:21
braucki
Hallo,

nach dem Sascha (Furetti) mir mit dem passenden (oben gesuchten) Stecker schnell und kostenlos weitergeholfen hat - vielen Dank und großes Lob noch einmal dafür :applaus: - läuft die Standheizung jetzt wohl erstmalig wie sie soll und heizt auch den Innenraum auf.

Im Rahmen der Komplettüberholung der Heizung wurde auch das Kabelgewirr unter dem Beifahrersitz erneuert bzw. sortiert. Das will angeblich eine "Fachwerkstatt" montiert haben motz . Auf jeden Fall funktioniert nach Reorganisation der Kabellage, dem Austausch eines der Lüftungswiderstände und dem Verbauen des neuen Stromsteckers die Standheizung erstmalig vernünftig.

Bei der Gelegenheit wurde auch gleich die Zeitschaltuhr der Standheizung in den Sichtbereich verlegt (jetzt links neben der Tachoeinheit - vorher im Handschuhfach auf der Beifahrerseite).

Durch das häufige lösen des Beifahrersitzes sind mittlerweile die Befestigungsschrauben vergnaddelt - der Smile um die Ecke wollte diese nur mit der Sitzkonsole dran verkaufen Aua!

Auch hier wieder großen Dank an Sascha (Furetti) - er schickt uns kostenlosen Ersatz aus dem Fundus, so dass diese bei Gelegenheit noch einmal ausgetauscht werden können :applaus:

Leider ist wegen der vielen Testerei, den kalten Temperaturen und der mehrwöchigen Standzeit und dem vergessenen Laden in den letzten Tagen beim letzten Probelauf der SH natürlich die Batterie leer gewesen Embarassed

Prompt hält die Diva nach der Starthilfe mit einer externen Batterie eine neue Fehlermeldung bereit - AIRBAG prüfen + SERVICE. Der Fehler ließ sich nicht löschen. Also gestern bei der Kälte den Sitz wieder raus und die Verkabelung unter dem Blech für die Airbags am Beifahrersitz kontrolliert - so weit zu sehen alles ok.

Also mal wieder eine Frage an die Experten:
Kann der AIRBAG-Fehler mit der entladenen Batterie zusammen hängen oder ist der Fehler doch eher wo anders zu suchen. Mir fällt heute eigentlich nur noch das Kabel für den Gurtstraffer auf der Beifahrerseite ein grübel


Anbei mal Vorher-Nachher-Bilder von der Standheizungsverkabelung

index.php/fa/70772/0/

index.php/fa/70773/0/

  • Anhang: Vorher1.jpg
    (Größe: 182.32KB, 240 mal heruntergeladen)

  • Anhang: Nachher1.jpg
    (Größe: 96.19KB, 247 mal heruntergeladen)

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 15 February 2018 12:37
Gast
braucki schrieb am Tue, 13 February 2018 18:45

Hallo,

die Standheizung meines JKs will aktuell auch den Innenraum nicht Heizen. Der Fehler ist gefunden - einer der Vorwiderstände ist ordentlich verkokelt incl. des +/- Steckers der in den Widerstand geht.

Hier noch mal ein Bild zur Veranschaulichung was ich suche - halt den Stecker, der dort hineinkommt wo der Pfeil ist.

[img]index.php/fa/70652/0/[/img]
Den Stecker könnte es beim Schlachter geben.
Oder "einfach" lose polrichtig(!) mit angecrimpten, mit Schrumpfschlauch isolierten Steckschuhen ohne Spezialgehäuse aufstecken.

Es wird jedoch einen Grund haben, warum der Stecker abfackelt.
Nachvollziehbar wären ausgeleierte Stecker wegen häufigen Steckvorgängen, wenn ich mir die Historie deines Töffs aus der Erinnerung hervorkrame.

Grundsätzlich scheint es jedoch so zu sein, das die Standheizungshersteller immer nur EINEN der beiden "Widerstände" ansteuern.
Und der eine könnte zu viel zu tun haben und quittiert mit der Zeit seinen Dienst.
--
t-justmy2ct-om
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 13 February 2018 22:12
bernhard1.9gjk
Nevada2,1lSaugdieselR21 schrieb am Wed, 02 November 2016 11:51

Hallo
der gebläselüfter zieht durch verschleiss mehr Strom ,
was dem SH Relais evtl. nicht gefällt ,
es gibt auch Spannungsteiler von Webasto,
die es gar nicht möglich machen das die Höchste Gebläse Stufe über die SH Steuerung läuft.
das lauft nicht über den Heizung Stufenschalter,
sondern direkt

ohne gewähr gruss Ulli

https://www.google.de/search?q=webasto+spannungsteiler&e spv=2&biw=960&bih=539&source=lnms&tbm=isch&a mp;a mp;sa=X&ved=0ahUKEwjl-NuA84nQAhWECCwKHR2CBZUQ_AUIBygC




Immer wieder erstaunlich was Ulli so ausgräbt. Die Lüftermotoren sind ja ein eigenes Problem bei den Diven, aber sind die Lüftermotoren eigentlich verschieden für die Versionen mit Klimaautomatik und ohne, wiel manche halten, manche halten anscheinend nicht ? Ich frage nur, weil wir bie unserem (ohne Klimaautomatik) nach 15 Jahren noch keine Problem damit haben. Hoffe natürlich, dass das so bleibt.

LG Bernhard
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 13 February 2018 18:45
braucki
Hallo,

die Standheizung meines JKs will aktuell auch den Innenraum nicht Heizen. Der Fehler ist gefunden - einer der Vorwiderstände ist ordentlich verkokelt incl. des +/- Steckers der in den Widerstand geht.

Leider findet Renaulthändler keinen Reparatursatz mehr, den soll es aber mal gegeben haben - hat da jemand von euch noch eine Teilenummer. Vielleicht lässt er sich ja auch noch bestellen.

Ich habe auch noch mal ein Gesuch nach einem gebrauchten Stecker mit etwas Kabel dran hier eingestellt:
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/404323/#msg_ 404323

Aber hier suche ich nach der Teilenummer für einen evtl. existierenden Reparatursatz für den Stecker, da der ganze Kabelsatz/-baum über 200¤+Steuer kostet.

Hier noch mal ein Bild zur Veranschaulichung was ich suche - halt den Stecker, der dort hineinkommt wo der Pfeil ist.

index.php/fa/70652/0/

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Thu, 17 November 2016 20:48
pemar
Update:
heute war mein Auto nochmal in der Werkstatt- Erst heute wurden die beiden Widerstände komplett durch neue getauscht. Außerdem hatte ich ja selbst einen neuen Lüfter besorgt. Dieser wurde auch getauscht. Sofort nach dem Einsteigen betätigte ich die Lüftung manuell auf höchste Stufe und da kam man auch mal wieder etwas geblasen.
Standheizung probiere ich erst morgen.
Da andere wahrscheinlich ähnliche Probleme haben, skizziere ich hier nochmal den Fehler und die Symptome.
Eines Tages hatte ich das Gefühl, das die Klimanalage nicht nehr richtig kühlt. Um das gleiche Gefühl an Temperatur zu haben, mußte ich die Temperatur tiefer einstellen.
Im Winter funktionierte die Sachen andersherum; um die Wohlfühltemperatur zu empfinden, mußte ich die Temperatur höher stellen als gewöhnlich.
Im Laufe des Winters flog bei der verbauten Webasto nach dem Starten die 10 Ampere Sicherung durch (bei mir gibt es übrigens 3 Sicherungen nebeneinanderverbaut in der webastosteuerung unter dem Beifahrersitz)
Das Wechseln der Sicherung brachte keine Abhilfe. Ich ersetzte die 10 A durch 15 A. Ergebnis war, das die Sicherung geschmolzen ist und es zu einem Brand unter dem Sitz kam.
Nach unzähligen Werkstattbesuchen bei Webasto und bei Renault hat nun heute der Austausch wohl etwas gebracht. Falls die Webasto nicht funktioniert, komme ich hier wieder...
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 13 November 2016 16:03
braucki
Danke für die vielen schnellen Hinweise. Die Einbauanleitung hatte ich auch schon gefunden (und direkt mal für meinen Mechaniker ausgedruckt). Für das Paring der Fernbedienung muss ja eine der Sicherungen der Standheizung gezogen werden....also wieder die Sache mit dem Sitz (die BA der FB war beim Fahrzeug).

Die Sache mit dem Batterieabklemmen werde ich noch mal testen. Eine halbe Stunde abklemmen sollte ja reichen. Werde berichten, was das gebracht hat.

Falls das nichts bringt werde die Diva zu meinem Freund geben, der soll die Standheizung mal wieder gangbar machen und bei der Gelegenheit sofort noch die Zeitschaltuhr verbauen...die kostet ja keine 70¤ und man hat dann auch noch eine verdrahtete Verbindung zu Standheizung.

Neu gelernt habe ich die richtige Einstellung der Klimaautomatik, das ist auf der vorletzten Seite der Montageanleitung schön beschrieben:

Vor Abstellen des Fahrzeugs (Zündung) sind folgende
Einstellungen vorzunehmen:
- Klimaanlage deaktivieren
- Temperatur auf 26°C einstellen
- Luftausströmung auf Frontscheibe einstellen
- Heckscheibenheizung deaktivieren


[Aktualisiert am: Sun, 13 November 2016 16:04]

was für eine Webasto ??? Sun, 13 November 2016 15:17
Nevada2,1lSaugdieselR21
:applaus:

https://www.google.de/search?q=t91+anlernen+pdf+sekunden& ;oq=t91+anlernen+pdf+sekunden&aqs=chrome..69i57.1073j0j9 &sourceid=chrome&ie=UTF-8

[Aktualisiert am: Sun, 13 November 2016 15:19]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 13 November 2016 15:11
treckertom
braucki schrieb am Sun, 13 November 2016 14:54

Hi,
ganz vergessen, die Standheizung ist von Webasto und die Fernbedienung ist eine Telestart 91 (also nur "On/Off" ohne Display), eine Zeitschaltuhr im Wagen ist nicht verbaut.

In der Bedienungsanleitung konnte ich keinen Hinweis darauf finden, wo denn überhaupt eine Sicherung für die Standheizung verbaut sein könnte.


Wenn das nach der Webasto-Einbauanleitung eingebaut wurde, sollten die Sicherungen unter dem sitz sein.
Ok, wartungsfreundlich ist das nicht...
Vorsichtshalber die Einbauanleitung:
Einbauanleitung Thermo Top C in den RENAULT Espace und RENAULT Grand Espace Benzin und Diesel ab Modelljahr 2003

Zitat:

Oder könnte es evtl. sein, dass die Standheizung das Paring mit der FB verloren hat.

Das wird ageschlossen und gut ist.
Ist noch ganz klassische Technik.
Zitat:

Wobei die Fernbedienung wir in der Anleitung beschrieben beim Starten aufleuchtet und dann anfängt zu rot blinken. (rot = Heizbetrieb; grün=Lüftungsbetrieb).


Hört sich so an, als wenn der Zündversuch nicht erfolgreich war.
Dann gibt die SH nach einigen Versuchen auf und verriegelt.

Wenn die SH entsprechende Nebelwerfererscheinungen aufweist, tippe ich eher auf versotteten oder zerbröselten Brennservlies, das ist ein Keramikfilz.
Versuche probehalber das ganz-Stromlosmachen durch abklemmen der Batterie.
Hat den gleiche Effekt wie Sicherungsziehen.

Ansonsten ist die Webasto L-Line diagnosefähig, dafür braucht es einen entsprechen alten Adapter, am allersichersten mit serieller Schnittstelle und einen Rechner mit ebensolchen.
Anschluss an den einzelnen, lose herumfliegenden gelben Leitung mit 2,8mm Flachsteckhülse vom Kabelbaum der SH.
--
tom

[Aktualisiert am: Sun, 13 November 2016 15:21]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 13 November 2016 14:54
braucki
Hi,
ganz vergessen, die Standheizung ist von Webasto und die Fernbedienung ist eine Telestart 91 (also nur "On/Off" ohne Display), eine Zeitschaltuhr im Wagen ist nicht verbaut.

In der Bedienungsanleitung konnte ich keinen Hinweis darauf finden, wo denn überhaupt eine Sicherung für die Standheizung verbaut sein könnte.

Oder könnte es evtl. sein, dass die Standheizung das Paring mit der FB verloren hat. Mir ist ja mal die Batterie zusammengebrochen und da kamen beim Startversuch ja einige lustige Fehler.....
Wobei die Fernbedienung wir in der Anleitung beschrieben beim Starten aufleuchtet und dann anfängt zu rot blinken. (rot = Heizbetrieb; grün=Lüftungsbetrieb).

[Aktualisiert am: Sun, 13 November 2016 15:00]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 13 November 2016 14:29
Nevada2,1lSaugdieselR21
was für ein SH ist den drin
und mit was für eine FB
evtl. ein paar Fotos .
wom Sicherungshalter so was man zu sehen bekommt.
" Verriegelung " löst man soweit ich mich entsinne, indem man 2 Minuten die SG Sicherung zieht, oder wenn man das nicht findet die ganze Batt mal kurz abklemmt.

gruss Ulli

[Aktualisiert am: Sun, 13 November 2016 14:33]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 13 November 2016 14:20
braucki
Hallo,
das Ding ist echt ne Zicke Twisted Evil, jetzt springt die Standheizung nicht mehr an.

Die Fernbedienung fängt zwar beim Starten an zu blinken aber man hört weder eine Kraftstoffpumpe noch den Lüfter in der Standheizung anlaufen...alles ruhig.

Wenn ich die Standheizung bzw. das Anschaltsignal (rot blinkende FB) nicht wieder ausschalte und der Wagen auf Betriebstemperatur ist laufen die Lüfter weiter, wenn ich die Zündung ausschalte.
Also funktioniert die Lüfteransteuerung bei genügend Wassertemperatur aber die Standheizung selbst springt nicht mehr an.

Bevor ich den Wagen wieder in die Werkstatt gebe, gibt es wohl evtl. noch eine andere Sicherung für die Standheizung als die unter dem Beifahrersitz (die man ja selber nicht wechseln kann ohne den Sitz zu lösen)? Und wenn ja, wo kann ich diese denn finden?
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 08 November 2016 10:32
braucki
treckertom schrieb am Tue, 08 November 2016 09:35

braucki schrieb am Sat, 05 November 2016 13:12


Im Fazit ist also wohl festzustellen, dass die Einbindung einer Standheizung bei der Diva nicht ganz so einfach ist.

Wenn ich mir das Schaltbild ansehe, ist es bei Lichte besehen so schwierig auch wieder nicht. grübel


Sagt mein Mechaniker und Divenpfleger auch immer....hat aber auch schon fast 50 Jahre Berufserfahrung (incl. Motoren-, Getriebeüberholung, Standheizung, Gasanlagen etc.).....er meckert immer über die Teiletauscher. Bei meinem Volvo S60 I D5 hat er die Standheizung eigentlich vor jedem Winter ausgebaut, zerlegt, gereinigt und Verschleißteile getauscht damit sie zuverlässig lief... war aber so ein Problemkind von Ardic.


braucki schrieb am Sat, 05 November 2016 13:12

Nach Auskunft des VW-Händlers konnte die SH so wie sie angeschlossen war nie funktioniert haben...

treckertom schrieb am Tue, 08 November 2016 09:35

Ich liebe solche Schnittlauchsätze der modernen Pferdehändler... motz
WAS war denn genau für das Nichtfunktionieren verantwortlich?
Der Spannungsteiler? Fehlerhafte Verkabelung? Falschen Regler ausgesucht? Gebläse gar nicht mit angeschlossen? grübel
--
tom




Das wussten sie ja selber nicht, aus diesem Grunde war der Wagen ja noch beim Boschdienst und die haben gesagt, dass die Anlage nicht richtig angeschlossen war. Funktionierte zwar nach Reparatur des Boschdienstes auch nur 2mal - aber jetzt nach Austausch der Lüftereinheit funktioniert sie...hoffe das bleibt den Winter über auch so.

Als Laie kannst du da ja auch wenig machen, der Auskunft der Werkstatt musst du dann eigentlich vertrauen und da sie gesagt haben, dass sie lange Zeit im Nebel gestochert haben, habe ich denen geglaubt. Auf jeden Fall habe ich von denen eine Aufstellung/Rechnung aller Arbeiten erhalten, die sie im Rahmen der Gewährleistung erledigen mussen.....und das war sehr viel und sehr teuer.
Aber auch da hat mein Freund/Mechaniker gesagt, die hätten keine Ahnung und einfach wild drauflosgetauscht - aber ich solle mich freuen, so wären die Lüftereinheit, zwei Fensterheber, zwei Türfangbänder, die Bremsen komplett und die Verschleißteile der Vorderachse neu (hinten nur Radlager).
Bis jetzt hat mich die Diva auch nicht wirklich hängen lassen - ist nicht liegen geblieben, nur die Batterie wollte eines Morgens nicht mehr...aber für 90¤ gab es eine kräftige neue.

[Aktualisiert am: Tue, 08 November 2016 10:37]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 08 November 2016 09:35
treckertom
braucki schrieb am Sat, 05 November 2016 13:12


Im Fazit ist also wohl festzustellen, dass die Einbindung einer Standheizung bei der Diva nicht ganz so einfach ist.

Wenn ich mir das Schaltbild ansehe, ist es bei Lichte besehen so schwierig auch wieder nicht. grübel
Zitat:

Nach Auskunft des VW-Händlers konnte die SH so wie sie angeschlossen war nie funktioniert haben...

Ich liebe solche Schnittlauchsätze der modernen Pferdehändler... motz
WAS war denn genau für das Nichtfunktionieren verantwortlich?
Der Spannungsteiler? Fehlerhafte Verkabelung? Falschen Regler ausgesucht? Gebläse gar nicht mit angeschlossen? grübel
--
tom

[Aktualisiert am: Tue, 08 November 2016 09:43]

dat kann doch nich so schwer sein ! Sun, 06 November 2016 17:05
Nevada2,1lSaugdieselR21
wenn die Sicherung geflogen ist auf 15A erhöht,

Ist das Kabel dick genug gewesen ?

das ist doch nix ,
Relais, stück kabel, kontakte ,
gukk mal von Sicherungshalter ,
die Kontakte an auch unten die Kabel.

index.php/fa/66781/0/

Achtung OT Sonntangstrash untergejubelt >

Smile gruss ulli

http://www.abload.de/browseGallery.php?gal=lrCcSREV&img= dscf15606wzn3.jpg

  • Anhang: espndnt.jpg
    (Größe: 189.11KB, 848 mal heruntergeladen)

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sun, 06 November 2016 16:26
treckertom
Thomas J637 aus PM schrieb am Sat, 05 November 2016 18:26

kaum/keine Beheizung des Innenraums.
Vorgestern hat der Boschdienst in Werder (Havel) mal 3 Stunden daran gearbeitet. Mir wurde die Frage gestellt, wo das denn eingebaut wurde, denn so konnte das nie richtig funktionieren...
Habe 3 Stunden Lohn bezahlt -> läuft Smile Keine Hardware defekt. Der Einbau wäre "unsachgemäß" vorgenommen worden.

Schade, das dir nicht mitgeteilt wurde, was genau "anders" angeschlossen wurde.
--
tom

[Aktualisiert am: Sun, 06 November 2016 16:28]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sat, 05 November 2016 18:26
Thomas J637 aus PM
braucki schrieb am Sat, 05 November 2016 13:12

Hallo,
das scheint aber keine Ausnahme zu sein. Wie in meinem Posting weiter oben geschrieben, haben das verkaufende VW-Autohaus, Renault und wohl ein Boschdienst (Webasto-Stützpunkt) sich daran versucht, die Innenraumlüfter so anzusteuern, dass diese dauerhaft den Innenraum aufheizen (der Motor wurde immer vorgewärmt).



Ja, das kann/muss ich genau so bestätigen. Mein JK 3,5 von 2009 hat genau die gleiche Historie, gebraucht gekauft bei VW. Wo die Webasto verbaut wurde lässt sich nicht mehr klären, habe den Wagen seit knapp 4 Jahren aus 1. Hand. In den letzten beiden Wintern hatte ich kaum/keine Beheizung des Innenraums. Vorgestern hat der Boschdienst in Werder (Havel) mal 3 Stunden daran gearbeitet. Mir wurde die Frage gestellt, wo das denn eingebaut wurde, denn so konnte das nie richtig funktionieren... Habe 3 Stunden Lohn bezahlt -> läuft Smile Keine Hardware defekt. Der Einbau wäre "unsachgemäß" vorgenommen worden. Da muss man beim JK wohl wirklich Glück haben, einen Fachbetrieb zu erwischen, der das gut macht.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sat, 05 November 2016 13:12
braucki
Hallo,
das scheint aber keine Ausnahme zu sein. Wie in meinem Posting weiter oben geschrieben, haben das verkaufende VW-Autohaus, Renault und wohl ein Boschdienst (Webasto-Stützpunkt) sich daran versucht, die Innenraumlüfter so anzusteuern, dass diese dauerhaft den Innenraum aufheizen (der Motor wurde immer vorgewärmt).
Die vielen Versuche zur Reparatur haben sich gut ein Dreivierteljahr hingezogen. Es wurden einige elektronische Bauteile zur Ansteuerung der Lüfter getauscht...letztendlich wurde die ganze Lüftereinheit unter dem Wagen getauscht, jetzt wird der Innenraum geheizt.
Im Fazit ist also wohl festzustellen, dass die Einbindung einer Standheizung bei der Diva nicht ganz so einfach ist. Nach Auskunft des VW-Händlers konnte die SH so wie sie angeschlossen war nie funktioniert haben...
@pemar, kannst ja mal berichten, ob der Tausch der Lüftereinheit letztendlich zum Erfolg geführt hat.
Dieses Elektronikteil (IPCU), welches die Lüfter ansteuert habt ihr aber schon getauscht - oder?
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sat, 05 November 2016 12:31
treckertom
Klasse, das du das alles bezahlen darfst, ohne das es nachher funktioniert.
Webasto disqualifiziert sich für 480 ¤ypo (80 ¤ypo je Stunde) selbst.
Für DAS Geld erwarte ich allerdings auch Resultate.
"Müsste so funktionieren" ist da etwas wenig.
Tatsache ist: Auch nach deren Unterlagen funkt es nicht.
Da muss Webasto 'ran, oder deren Doku ist mangelhaft.
Bei den Fachleuten so lange reklamieren, bis es geht.
Nach dem dritten untauglichen Instandsetzungsversuch darfst du eine andere Werkstatt beauftragen, auf Kosten der Erstwerkstatt.
Aber das Procedere bei Sachmängeln kennst du sicher.
Wichtig: Sachlich bleiben, nur Tatsachen benennen
"Funktioniert leider nach dem ?. Nachbesserungsversuch immer noch nicht.
Ich bitte, den Sachmangel bis zum (1 bis 2 Wochen) abzustellen."
Keine Mutmaßungen, dafür sind die anderen ausgebildtete Fachleute. Webasto hat auch noch die Hauptvertretung, soll dort angefragt werden oder der Außendienst erscheinen, wenn die vor Ort nicht weiter wissen.
Du bleibst Laie, auch wenn du Hintergrundwissen hast.
--
tom

[Aktualisiert am: Sat, 05 November 2016 12:41]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Sat, 05 November 2016 10:39
pemar
Vielen Dank, das ist ja wirklich ausführlich. Ich habe einen neuen Lüfter bei e... gekauft für 234,-
Lasse den in der Werkstatt nun auch noch einbauen.
Die Werkstatt hat keine Kenntnis von Standheizungen. Zwischen Renault und Webasto Vertretung gibt es ein Ping Pong.Ich musste dann 2 x zur Webasto Vertretung. Von deren Seite wäre alles in Ordnung. Kostete für 6 Stunden Checken / Fehlersuche 480,- Euro.

Und im Moment funktioniert es immer noch nicht.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Wed, 02 November 2016 19:12
treckertom
pemar schrieb am Wed, 02 November 2016 11:36

Guten Morgen,
Nachdem nun letzte Woche in der Fachwerkstatt die beiden Regler getauscht wurden, besteht das Problem weiterhin.

Dann war der Versuch untauglich, musst du nicht bezahlen.
Zitat:

Die Werkstatt ist relativ klein und hatte bisher solch einen Fehler nocht nicht.

Aber mit Webasto/Eberspächer kennen die sich aus?
Dann haben die auch sicher die Einbauanleitung für den Espace und dieses Schaltbild.
index.php/fa/54563/0/
Aber du kennst das schon, hast schließlich den oben angeführten Link durchgearbeitet. Very Happy
Zitat:

Er konnte auch nicht die Regler (Widerstände) einzeln durchmessen

Wie möchte er denn messen? Es sind KEINE klassischen Widerstände. Mit dem Ohmmeter kommt man da nicht weit.
Zitat:

und hat beide getauscht. Ich bat nun noch um Austausch des Heizungslüfters.

Besser nicht.
Neuteil ist nicht preiswert.
Zitat:

Aber dem Meister ist das nicht logisch, da das Gebläse bei manueller Steuerung arbeitet.

Die Stromausnahme bei manueller Steuerung ist im üblichen Rahmen bzw. unauffällig und unter dem zulässigen Kontaktstrom des Umschaltrelais und dem auslösestrom der Webasto-Gebläsesicherung an Dauerplus?
Weil da zwei Motoren auf eine Welle arbeiten, muss er schon zweimal messen.
Zitat:

Meiner Erfahrung nach, wird aber zu wenig Luft in den Innenraum selbst bei Volllast / manuelle Ansteuerung in den Innenraum geblasen.

zu wenig ist relativ.
Stürme wie bei anderen Fahrzeugen sind im Espace eher nicht zu erwarten.
Zitat:

Kann man da unten drunter noch etwas anderes tauschen, außer Regler und Lüfter? Gibt es noch ein paar Tips?

Ja, den Spannungsteiler einstellen, im Bild oben das mit SP gekennzeichnete. (die Relais-Kontaktbelegung intern ist zwar flasch gezeichnet, die Klemmenbezeichnung stimmt aber)
Sollte jemand, der vorgibt sich mit Standheizungen auszukennen dann auch wirklich können.
Das Ding macht nix anderes, als eine Steuerspannung mit kleinem Strom dem eigentliche Regler im grünen Gehäuse bereitzustellen.
Ich hoffe einmal das beide Regler parallel angesteuert werden.

Zitat:
Einstellen des Spannungsteilers
HINWEIS:
Bei Kühlmitteltemperatur größer als 30°C und Motorstillstand wird durch das Heizgerät-Steuergerät der Spannungsteiler eingeschaltet.
  • Spannungsteiler mit Voltmeter auf 4,5 Volt (vor)einstellen
  • Heizgerät laufen lassen, bis Kühlmitteltemperatur 30°C überschreitet und Heizgerät in Volllast arbeitet
  • Abdeckkappe am Spannungsteiler entfernen
  • Gebläsedrehzahl durch Drehen der Stellschraube nach Wunsch einstellen
  • Gesamtstromaufnahme von Heizgerät (unter Volllast) und Gebläse kleiner 10A kontrollieren
  • Abdeckkappe am Spannungsteiler aufstecken.


Befolgst du auch die Hinweise vor dem Motorabstellen, siehe Seite 20?

Bedienungshinweise für den Endkunden
HINWEIS:
Bitte ausschneiden und der Betriebsanleitung des
Fahrzeuges beifügen!

Vor Abstellen des Fahrzeugs (Zündung) sind folgende
Einstellungen vornehmen:
- Klimaanlage deaktivieren
- Temperatur auf 26°C einstellen
- Lüfterstufe auf erste Stufe einstellen
- Luftausströmung auf Frontscheibe einstellen
- Heckscheibenheizung deaktivieren



Vorsichtshalber die Einbauanleitung:
Einbauanleitung Thermo Top C in den RENAULT Espace und RENAULT Grand Espace Benzin und Diesel ab Modelljahr 2003

Wenn du Bilder vom dem Webasto-Drahtverhau unter dem Beifahrersitz hast, schadet es nicht, die hier einzustellen.

--
tom

[Aktualisiert am: Wed, 02 November 2016 19:16]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Wed, 02 November 2016 11:51
Nevada2,1lSaugdieselR21
Hallo
der gebläselüfter zieht durch verschleiss mehr Strom ,
was dem SH Relais evtl. nicht gefällt ,
es gibt auch Spannungsteiler von Webasto,
die es gar nicht möglich machen das die Höchste Gebläse Stufe über die SH Steuerung läuft.
das lauft nicht über den Heizung Stufenschalter,
sondern direkt

ohne gewähr gruss Ulli

https://www.google.de/search?q=webasto+spannungsteiler&e spv=2&biw=960&bih=539&source=lnms&tbm=isch&a mp;sa=X&ved=0ahUKEwjl-NuA84nQAhWECCwKHR2CBZUQ_AUIBygC

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Wed, 02 November 2016 11:36
pemar
Guten Morgen,
Nachdem nun letzte Woche in der Fachwerkstatt die beiden Regler getauscht wurden, besteht das Problem weiterhin. Die Werkstatt ist relativ klein und hatte bisher solch einen Fehler nocht nicht. Er konnte auch nicht die Regler (Widerstände) einzeln durchmessen und hat beide getauscht. Ich bat nun noch um Austausch des Heizungslüfters. Aber dem Meister ist das nicht logisch, da das Gebläse bei manueller Steuerung arbeitet. Meiner Erfahrung nach, wird aber zu wenig Luft in den Innenraum selbst bei Volllast / manuelle Ansteuerung in den Innenraum geblasen. Kann man da unten drunter noch etwas anderes tauschen, außer Regler und Lüfter? Gibt es noch ein paar Tips?
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 27 September 2016 22:20
braucki
Bei meinem 2011er das gleiche Fehlerbild. Nach ewigem herumdoktern der Werkstatt (Sicherung ersetzt, elektronisches Bauteil, welches die Lüfter ansteuert erneuert) wurde zum Ende die ganze Lüftereinheit ersetzt. Jetzt funktioniert (auf jeden Fall beim letzten Test) die SH. Die ganzen Arbeiten waren zum Glück noch innerhalb der Gewährleistung.
Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 27 September 2016 21:22
treckertom
Schau dir einmal den Fred Standheizung läuft, Innenraumlüfter nicht, also Auto innen kalt an.
Vielleicht hilft er.

Die Regler sind von unten zugänglich, nachdem auf der Beifahrerseite der Halter und die große Wanne abgeschraubt wurde.

--
tom

[Aktualisiert am: Tue, 27 September 2016 21:26]

Re: Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 27 September 2016 19:16
treckertom
Ja, es sind 2 Regler verbaut.
Es wirken 2 Motoren auf das eine Lüfterrad.
--
Tom
Standheizung steurt den Lüfter nicht mehr Tue, 27 September 2016 14:12
pemar
Hallo zusammen,

ich habe einen Espace 2,0 175 PS baujahr 2012. Ich ließ sofort eine Webasto Heizung einbauen, die 3 Jahre lang gut funktionierte. Im Winter 2015 / 16 jedoch kam es zu Fehlfunktionen des Lüfters. Die 10 Ampere Sicherung der Standheizung (alles verbaut unter dem Beifahrersitz) war durch. Nach dreimaligen Erneuern wurde dann eine 15 Ampere eingesetzt. Der Lüfter begann nur einmal seine Arbeit. Bei weiteren Heizvorgängen ging der Lüfter wieder nicht. Nur die Standheizung lief, der Lüfter bewegte sich aber nicht. An einem Tag verschmorte dann die schon erwähnte Sicherung und die verbaute Elektronik unter dem Beifahrersitz ging im Rauch auf. Nachdem nun alles erneuert wurde bestand das gleiche Problem wieder. Webasto teilte mit, das alles von Seiten der Heizung ok wäre. Renault teilte mit, das der Lüfter im manuellen Betrieb (bei eingeschlteter Zündung) tadellos funktioniert. Heute wieder Termin bei Webasto. Gleiches Ergebnis. Webasto hat mit Hilfe der Technker aus der Zentrale nochmals durchgemessen und geprüft. Alles ok. Es kam aber der Hinweis, das der 2. Gebläseregler wohl defekt sei und deshalb der Lüfter nicht läuft. Die Renaultwerkstatt wußte jedoch nichts von einem 2. Gebläseregler. Weiterhin teilte Webasto mit, das es von Webasto an Renault ein Rundschreiben gegeben hätte mit genau dieser Fehlerbeschreibung und Behebung. Nun meine Fragen: Gibt es einen 2. Gebläselüfter? Hat jemand diesen Fehler schon gehabt? Gibt es eine Rundschreiben von Webasto zu diesem Thema?
Ich sitze im Rollstuhl und kann mein Auto nicht selbst im Winter frei machen. Wäre ganz gut, wenn ich es vor dem ersten Schnee hinbekäme.

aktuelle Zeit: Thu May 24 13:56:20 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02760 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software