Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Beitrag erstellen
Forum:JK
Titel:
Beitrags-Icon:
Kein Icon
Formatierungshilfen:
  
Inhalt:

Forumseinstellungen
HTML Code ist AUS
FUD Code ist AN
Bilder sind AUS
Smilies sind AUS
Zeitspanne zum Bearbeiten: 15 Minuten



Please enter the code shown below:
..#######...########...##.....##..##....##.
.##.....##..##.....##..##.....##...##..##..
.##.....##..##.....##..##.....##....####...
.##.....##..########...##.....##.....##....
.##..##.##..##...##.....##...##......##....
.##....##...##....##.....##.##.......##....
..#####.##..##.....##.....###........##....
Optionen:
 


Themenansicht
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Wed, 22 June 2016 21:53
clouseau
Grüß euch,

Ich habe mir jetzt Greenstuff und die dazu passenden EBC Scheiben gekauft.

Nur habe ich jetzt bissi Angst,dass ich mir die neuen Scheiben erneut kaputt mache, falls das Problem von einer verzogenen Radnbe kommt....
Kann es das sein? Dass die verzogen ist?? Und vllt die Alu-Felge auch schon?

Weil die original Scheiben sind jetzt mal 1500km drinnen und das Lenkrad schlägt wie blöd....und beim Bremsen klingt es so, als würden die Bremssättel hin und her klacken....

Was meint ihr?

Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sun, 24 July 2016 18:31
clouseau
Bericht:

Radnaben vermessen - keinen nennenswerten Messuhr ausschlag ! :applaus:
EBC Scheiben und Greenstuff rein :applaus:
3600 km in einer Woche im Urlaub runtergespult....alles easy !!! Very Happy :applaus:
kein Bremsqietschen auch nix mehr Very Happy

also alles TOP!
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 26 July 2016 18:25
Gast
Kurzes Statement zu dem Thema "Shattering" oder Bremsenrubbeln:
Fahre 60Tkm im Jahr mit meinem Espace IV und das Shattering tritt ständig auf. Kurz nach dem Wuchten der Räder oder kurz nach dem Service oder kurz nach Wechsel der Bremsen. Mittlerweile habe ich mit damit abgefunden. Wenn es zu stark wird, kommen die Bremsen raus, nachdem die 30Tkm sowieso schnell für das Service vergehen, ist das bei mir sowieso kein Thema.

Alle die sagen "Starkbremsen" vermeiden. Wohne in AUT und da darf man sowieso nur 130km/h fahren. Was soll ich da stark bremsen?

In 3Wochen kommt wieder alles raus, dann habe ich für 2Wochen Ruhe. Da freut sich das Handgelenk...:-)
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 26 July 2016 18:39
sims
Kann dazu nur sagen, seit ich Bosch Scheiben verbaut habe (die ewig halten) hatte ich kein Rubbeln mehr!
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 26 July 2016 21:39
treckertom
[quote sims schrieb am Tue, 26 July 2016 18:39]Kann dazu nur sagen, seit ich Bosch Scheiben verbaut habe (die ewig halten) hatte ich kein Rubbeln mehr![/quote]
Und welche waren vorher 'drauf?
--
Tom
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 26 July 2016 22:09
sims
Hi Tom,
das kann ich nicht beantworten. Hab vom Händler den Wagen gekauft und der hat sicher die billigsten verbaut. Neu waren sie aber die Scheiben von Bosch hab ich jetzt 80tkm drinn und sehen aus wie neu!

lg, sims
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 01 August 2016 20:00
clouseau
also bei mir waren die original Scheiben drinnen,

was mich nur sehr gewundert hat ist, bzw war, dass die Scheiben neu kamen als ich den Espace gekauft habe, und nach 2000km war das Ruppeln so stark, dass es kaum auszuhalten war.... Aua!
vor allem ist das weder für die Spurgelenke noch für Lenkung gut....weil wenn im Lenkgetriebe was hinüber ist, wirds teuer :motz1:

als ich die "neuen" Scheiben durch die EBC ersetzt habe, ist mir nur der Rost an den Bremsscheiben innen aufgefallen crazy , eventuell war das die Ursache für den Verzug der Scheiben....
weil aussen war kein Rost, nicht die Spur..... grübel

hat der Freundliche da gepfuscht? grübel motz
und alte Belege waren drinnen...mit neuen Scheiben....sollte man nicht machen...is ein nogo!....

Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Thu, 11 August 2016 09:30
merlin667
Hallo,

Muss mich da auch mal einklinken:
Überseht nicht die Hinterachse, auch wenns im Lenkrad schlägt.
Ich hatte mir voriges jahr im März "günstige" scheiben und Beläge von der Hausmarke eines Onlineshops bestellt (waren auch etwa 140¤ an material).
Nach 20tkm waren die Beläge hinten komplett runter, die scheibe auf von 11 auf 10mm abgenutzt (min 9,5), zusätzlich hatte ich auf der hinterachse rubbeln (vermutlich dickenunterschied), das sich sogar auf die Vorderachse und in die Lenkung übertragen hat.
Meine Scheiben hinten waren stark verrostet auf der Fläche.

Bei mir hats sich folgend geäusert:
Wenn man nur lockerer bremst kein problem, auch die erste stärkere bremsung nichts, beim zweiten mal dann mit warmen bremsen selbst bei wenig bremsen starkes vibrieren, das sich sogar auf die Vorderachse und in die Lenkung übertragen hat.

Vorderachse hingegen komplett in ordnung und die scheiben seit ca 40tkm drin und werden noch weitere 40tkm halten von der Stärke her (zweiter satz beläge gerade reingekommen).

Der Hersteller der scheiben vorne ist mir leider nicht bekannt, tippe aber auf Jurid (beläge waren auch von denen).
Jetzt sind auf dieser Scheibe die ATE Ceramic drauf und Hinten sind ATE scheiben mit ATE Ceramic.
Übrigens sind die hinteren ATE Scheiben "Made in Italy", also vermutlich von Brembo, die Radlager sind von SNR und Made in France.
Habe für 2x ATE scheiben + Ceramic Beläge hinten 170¤ + Versand gezahlt.
Gewechselt habe ich sie selbst in einer Stunde Smile

lg
Christian
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Fri, 28 October 2016 09:29
GerwinF
Grand 2.2dCi / Bj2005 / seit 2006 Bremsenrubbeln - mehrfach innerhalb der Garantie herumgemurkst aber nie wegbekommen.
hintere Bremsscheiben - Tragbild bei ATE Ceramic Wed, 23 November 2016 16:44
treckertom
merlin667 schrieb am Thu, 11 August 2016 09:30


[...] Hinten sind ATE scheiben mit ATE Ceramic.
lg
Christian

Christian,
wie ist das "Tragbild" der zu den Rädern zugewandten Seiten der Bremsscheiben?
Hier ist es am großen Umfang einige gute mm rostig,
innen ist das Tragbild auf beiden Seiten bis nach außen ok.
index.php/fa/66998/0/
War seit anbeginn so, Bremsscheiben und Beläge nagelneu und Original ATE.

Habe die Ceramic-Belage ausgebaut und festgestellt:
Nur die nach außen zeigenden Beläge (also die ohne den Haltefedern für den Bremskolben) sind in dem Bereich dünner?
index.php/fa/67000/0/
(Vielleicht sollte ich einmal ATE zu diesem Sachverhalt anschreiben...)
--
tom

Re: hintere Bremsscheiben - Tragbild bei ATE Ceramic Thu, 24 November 2016 16:48
clouseau
ja wenn die Scheibe mal rostig ist, ist der Belag schnell wegefräst....

da kannst nur die Scheibe abdrehen, und die Klötze planen.

oder eben neu geben,
oder eben damit leben bis sie am ende sind
und dann neu geben...
Embarassed
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Thu, 24 November 2016 17:34
Broadcasttechniker
Wenn nur die Außenseite verschleißt hängt die Sattelführung.
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sun, 01 January 2017 13:45
Gast
Hallo
Espace JK 2.2 CDI 130.00 km
Lichtmaschine, Klimakompressor, Bremsen, El.Handbremse, el.Fensterhaber alles schon erneuert worden
1. ich habe mich jetzt schweren Herzens von meiner DIVA getrennt.
2. Hab sie durch einen Kombi ersetzt, Fahrkomfort nicht vergleichbar:-(

Bremsenschrubbeln konnte vom freundlichen nicht beseitigt werden.
Abhilfe: neue Bremsscheiben( ATE ) und green stuff EBC.
Der Mechaniker konnte nach der Probefahrt die Welt nicht mehr verstehen, allles war i.O.
Hab die Kombi jetzt 3 Jahre gefahren , ohne Prob , auch kein übermäßiger Verschleiss.
Einzig die hinteren Scheiben und Beläge musste ich alle 2 Jahre rauswerfen-> Standschäden über den Winter, weil zu wenig in Benutzung.
ein Traggelenk und einen Spurstangenkopf wollte der TÜV mensch beim letzen Tüv erneuert wissen.
Fazit für mich mit der Diva nach 6 Jahren Gebrauch:
schönes Fahren, Technik etwasssss anfällig.
Wenn ich einen vernüftigen ERsatz mit zuverlässigen Motor gefunden hätte wärs wieder eine DIVA geworden.
Ich warte jetz mal ab bis die letzen Jk Baureihen ein akzeptables Alter erreicht haben , dann wirds wahrscheinlich wieder eine werden.
gruß aus Bayern
Sepp
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sun, 29 January 2017 09:12
antwan
Hallo Gemeinde,

Ich hatte schon seit laengern ein leichtes rubbeln und lenkradzittern beim bremsen, habe auch schon viele sachen erneuert, sowie bremsscheiben und beleage vorne. Aber irgendwie habe ich es nicht geschaft es komplett zu beseitigen. Nun habe ich Gestern hinten neue bremsscheiben und beleage verbaut und sehe da das bremsrubbeln und zittern ist weg. Was mich wundert ist dass es mit der hintere bremsen zusammen haengt und nicht wie mann immer denkt die vorderbremsen. Vielleicht mal einen Tipp mal auf die hinterbremsen zu schauen. Uebrigens sind die bremsscheiben von SKF und die Belaege von ABS, hier habe ich schon gute erfahrungen mit gemacht. Der einbau der beide bremsscheiben hat ne gute Stunde gedauert.

gruss, Antwan

Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Fri, 17 March 2017 10:42
clouseau
Ich habe auch mal wieder eine traurige Nachricht,
Habe grüne EBC Keramik drinnen, hatte jetzt 15.000 km ruhe
jetzt fängt das Zittern wieder an :heul: :heul:
motz :motz1:
bei 90 am schlimmsten, darunter nur leicht spürbar
bei 140 sehr unangenehm
bei kalten Scheiben fast nix, bei heißen schon recht heftig...
ich kann doch nicht alle 15.000km scheiben erneuern....wer soll sich das leisten können.... Aua!

mit meinen anderen Renault's bin ich mit einem Scheibensatz meisten über 100.000 km gefahren..... Embarassed

antwan schrieb am Sun, 29 January 2017 09:12

Vielleicht mal einen Tipp mal auf die hinterbremsen zu schauen.

also müsste es vibrieren, wenn du die handbremse beim Fahren ziehst....was es bei mir nicht tut

[Aktualisiert am: Fri, 17 March 2017 10:45]

Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sun, 19 March 2017 20:08
Lotti Biba
clouseau schrieb am Fri, 17 March 2017 10:42

also müsste es vibrieren, wenn du die handbremse beim Fahren ziehst....was es bei mir nicht tut


????
Hi clouseau,
wie willst Du denn bei der Diva *beim Fahren* die Handbremse ziehen??

MfG, Hartwig
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 20 March 2017 06:37
Andreas aus Berlin
Lotti Biba schrieb am Sun, 19 March 2017 20:08


wie willst Du denn bei der Diva *beim Fahren* die Handbremse ziehen??


Indem Du am Handbremsschalter ziehst. Und wenn Du ihn gezogen hältst, dann bleibt die Handbremse sogar bis zum Stillstand zu. Ohne diese Möglichkeit würde kein Fahrzeug eine Zulassung bekommen, behaupte ich mal Wink


Gruß, Andreas aB
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 20 March 2017 06:42
clouseau
Andreas aus Berlin schrieb am Mon, 20 March 2017 06:37

Lotti Biba schrieb am Sun, 19 March 2017 20:08


wie willst Du denn bei der Diva *beim Fahren* die Handbremse ziehen??


Indem Du am Handbremsschalter ziehst. Und wenn Du ihn gezogen hältst, dann bleibt die Handbremse sogar bis zum Stillstand zu. Ohne diese Möglichkeit würde kein Fahrzeug eine Zulassung bekommen, behaupte ich mal Wink


Yep so is es...
Und kann sogar noch mehr: blockiert gar nicht, da mischt das ABS auch noch mit.... :applaus:
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 20 March 2017 06:59
Andreas aus Berlin
clouseau schrieb am Mon, 20 March 2017 06:42


Yep so is es...
Und kann sogar noch mehr: blockiert gar nicht, da mischt das ABS auch noch mit.... :applaus:


Yep. Wobei man sich davon natürlich zu viel erwarten sollte, dafür sind die Reaktionszeiten der Winde zu lang, um hier die gewohnte ABS-Funktion zu erzielen.


Gruß, Andreas aB
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 21 March 2017 11:21
clouseau
clouseau schrieb am Fri, 17 March 2017 10:42


Habe grüne EBC Keramik drinnen, hatte jetzt 15.000 km ruhe
jetzt fängt das Zittern wieder an :heul: :heul:



Nochmal zurück zum Thema....

hat wer eine Vernünftige Erklärung für das Bremsscheibenverziehen?

Ich bin jetzt, 14.000km ohne irgendwas gefahren.... und von heute auf morgen, fangen die sch.... Bremsen wieder zum Vibrieren an.

Ich habe Premium-Teile von EBC verbaut...

Ich verteh gar nix mehr...warum kommt das schon wieder?

Sterben die alle den Hitze-Tod?????
dabei traue ich mich eh schon nimma fest bremsen,

auf dauer wird mir die DIVA dann zu teuer, wenn ich öfters scheiben als klötze tauschen muss....

wo finde ich ATE-PowerDisk fürn Espace? DM324 ??
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Wed, 22 March 2017 12:38
treckertom
clouseau schrieb am Tue, 21 March 2017 11:21

clouseau schrieb am Fri, 17 March 2017 10:42


Habe grüne EBC Keramik drinnen, hatte jetzt 15.000 km ruhe
jetzt fängt das Zittern wieder an :heul: :heul:


Nochmal zurück zum Thema....
hat wer eine Vernünftige Erklärung für das Bremsscheibenverziehen?

Ist es denn sicher, das ein Dickenunterschied, Unrundsein bzw. horizontaler Scheibenschlag tatsächlich vorhanden ist?
Und die Kolben in den Bremssättel leichtgängig sind?
Zitat:

Ich bin jetzt, 14.000km ohne irgendwas gefahren.... und von heute auf morgen, fangen die sch.... Bremsen wieder zum Vibrieren an.
Ich habe Premium-Teile von EBC verbaut...

Und hier glatte Standardscheibe von ATE mit ATE "CERAMIC"-Belag, völlig vibrationsfrei und unauffällig. Auch mit verfolgender Wohndose (wobei bei gebremsten Anhängern der Einfluss marginal ist).
Zitat:

Ich verteh gar nix mehr...warum kommt das schon wieder?

Möglicherweise sind Lenkstangen oder Spurlager verschlissen / mit Spiel?
Nein, mit Handruckeln nicht zuverlässig feststellbar.
ABS-Block, gerissene Magnetscheibe im Radlader für die ABS-Geber schließe ich mal aus...
Zitat:

wo finde ich ATE-PowerDisk fürn Espace? DM324 ??

Von denen würde ich Abstand nehmen, ATE selbst rät für Standardfahrzeuge ab - der Espace ist tatsächlich in dieser Hinsicht "Standard". Die gerillten und gelochten sind schon lauter!
--
tom

[Aktualisiert am: Wed, 22 March 2017 12:45]

Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Wed, 22 March 2017 13:05
clouseau
treckertom schrieb am Wed, 22 March 2017 12:38


Ist es denn sicher, das ein Dickenunterschied, Unrundsein bzw. horizontaler Scheibenschlag tatsächlich vorhanden ist?


das wird die ursache sein, weil wenn ich langsam zur Kreuzung hinrolle und leicht bremse, spüre ich ungleichmäßige Verzögerungen.....also sind definitv die Scheiben im A....

treckertom schrieb am Wed, 22 March 2017 12:38


Und die Kolben in den Bremssättel leichtgängig sind?


passt soweit alles, die Scheiben schauen eigentlich noch wie neu aus, Bremsbeläge wie neu, alles leichtgängig, Bremse hängt nicht, alles pipifein, Radnaben sauber, alu sauber...
treckertom schrieb am Wed, 22 March 2017 12:38


Möglicherweise sind Lenkstangen oder Spurlager verschlissen / mit Spiel?

Nein, absolut nix feststellbar, alles fest, kein Radlagerspiel
Zitat:

Von denen würde ich Abstand nehmen, ATE selbst rät für Standardfahrzeuge ab - der Espace ist tatsächlich in dieser Hinsicht "Standard". Die gerillten und gelochten sind schon lauter!
--
tom

also dass der Espace "Standard" ist stimmt definitiv nicht :applaus:
Gröhler Gröhler

und ob das gelochte gerillte Ding lauter ist, ist mir eigentlich voll egal, solange die blöden Bremsscheiben halten!

und nur die Keramik oder Aramid-Beläge alleine, helfen bei mir definitiv nicht
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Wed, 22 March 2017 13:15
braucki
Hallo,
wie in meinem Posting vom 24 February 2016 schon geschrieben. Bei mir waren es die Radlager. Kalt waren die ok aber warm/heiß hatten die wohl deutliches Spiel. Vielleicht einfach mal bei Gelegenheit testen. Bei mir war es aber auch so, dass das Flattern bei heißen Bremsen deutlich merkbarer war.
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Fri, 24 March 2017 17:02
clouseau
GANZ BLÖDE FRAGE...oder doch nicht? grübel

welche Bremsscheiben haben mehr Bremsvibrieren? die kleinen dm308 oder die großen dm324....????
grübel grübel

irgendeine ursache muss das ja haben
bremsscheiben zu groß? zu klein, zu dünn, zu dick. zu blöd?

die Bremsscheibenhersteller behaupten dass die Bremsanlage zu schwach sei, und deswegen die Scheiben überhitzen, einen Seitenschlag bekommen bzw sich ein Stärkenveränderung bildet... grübel
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Fri, 24 March 2017 17:07
sims
Also ich kann dazu nur sagen ich hab die Bosch Scheiben mit Belägen über Ebay gekauft und hatte bis dato kein rubbeln.

Die vom Verkäufer (nehme an) billigsdorfer Scheiben haben binnen
kürzester Zeit damit angefangen.

Seither kauf ich in Sachen Bremse nur noch Bosch!

Aber ob das die Lösung ist kann ich nicht beurteilen.

LG, sims
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 10 April 2017 14:21
clouseau
Also, ich bin bei meiner Schüssel einen Schritt weiter.
ich weiß nihct genau ob das die Ursache sein kann, aber Mistrauisch hat es mich schon gemacht.
Ich habe mich mal mit einem Metall-Lineal an meine Radnabe gewagt,
und siehe da, es stellte sich heraus dass die Radnabe zwar keinen Seitenschlag hatte (mit Messuhrgemessen), aber an den Rändern aussen kaum merkbar erhöht war, also mit dem Lineal innen einen leichten Spalt aufwies.

ich bin mal mit der Schlichtfeile drüber und siehe da, da hat es schon einige Feilstriche gebraucht, bis die oberfläche wirklich plan war.

Aber nur auf der Beifahrerseite, auf der anderen war kein Spalt sichtbar...


kann das die Ursache gewesen sein? dass sich die Scheibe bei Hitze verzieht?

ich müßte jetzt neue Scheiben kaufen wieder 16.000km warten und dann abwarten ob es das war.....
wird mir wahrscheinlich eh nix anderes über bleiben....

hab ich aber noch nie gesehen, dass die Radnaben so bauchig sind, dass das einen Verzug der Bremsscheibe hervorruft....
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 10 April 2017 14:55
Gast
Hallo zusammen,

ich empfehle sehr einmal die ursprünglichen Informationen (vor einigen Jahren) in diesem Thread durchzulesen. Es werden nun seit Monaten / Jahren die unterschiedlichsten Ursachen / Abhilfemöglichkeiten diskutiert. Hat alles schon seine Berechtigung, jedoch liegt die tatsächliche Ursache meines Erachtens woanders. Der gesamte Vorderwagen ist nicht stabil genug gebaut, so dass es dadurch bei einigen Fahrzeugen zu den beobachteten Effekten kommt. Als man sich bei unserem Espace nach mehrfachem Bremsscheibenwechsel, usw. nicht mehr zu helfen wusste, wurde der KOMPLETTE Vorderwagen ausgetauscht. Dafür wurden spezielle Teile aus Frankreich angeliefert. Danach war dann plötzlich Ruhe!
Was mich bist heute wundert (wir haben das Fahrzeug schon lange verkauft) ist, dass Renault bis dato offensichtlich nicht bereit ist einzugestehen, dass hier bei gewissen Fahrzeugen tatsächlich ein Problem besteht. M. E. müsste man allen Kunden auf dieselbe Art und Weise helfen, da es ein nicht vom Kunden verursachtes Problem ist. Wenn man also schon im Rahmen der Garantiezeit ein Problem mit rubbelnden Bremsen hatte, und danach sämtliche Maßnahmen (z. B. wiederholter Scheibenwechsel) keine dauerhafte Abhilfe schaffen konnten, dann steht m. E. der Hersteller nach wie vor in der Pflicht!!!! Zwischenzeitlich dürften die betroffenen Fahrzeuge so alt sein, dass ein tatsächlicher Anspruch auf Abhilfe kaum noch besteht.

Aus meiner Sicht sind es aber eben nicht ursächlich die Bremsscheiben, die Radnarben oder was auch immer, wenngleich das Verbauen einzelner spezieller Bremsscheiben usw. vermeintlich Abhilfe schafft. Die Diskussion zu dem Thema dauert jedoch schon so lange an, dass die Ursache m. E. viel tiefer liegt (s.o.).
Grüße
Wolfgang
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Tue, 11 April 2017 08:51
clouseau
Gast schrieb am Mon, 10 April 2017 14:55

Hallo zusammen,
Als man sich bei unserem Espace nach mehrfachem Bremsscheibenwechsel, usw. nicht mehr zu helfen wusste, wurde der KOMPLETTE Vorderwagen ausgetauscht.

Aus meiner Sicht sind es aber eben nicht ursächlich die Bremsscheiben, die Radnarben oder was auch immer, wenngleich das Verbauen einzelner spezieller Bremsscheiben usw. vermeintlich Abhilfe schafft. Die Diskussion zu dem Thema dauert jedoch schon so lange an, dass die Ursache m. E. viel tiefer liegt (s.o.).
Grüße
Wolfgang


grübel
mag sein dass das was mitn Fahrschämel zu hat, aber komisch bleibt das Phänomen nach wie vor, weil bei sehr vielen Espace ist eben nicht der Fall, dass sie vibrieren beim Bremsen.

mit neuen Scheiben vibrieren sie nicht, mit alten scheiben schon?
grübel
also für mich schaut das sehr nach Fertigungstoleranzen im Bereich der Bremsanlage aus. Ob nun die Radnaben billig produziert werden oder was auch immer.
irgendwas veranlasst die Scheibe bei manchen Fahrzeugen dazu, sich zu verziehen, wenn sie heiss und älter werden,
und heiss werden auf jeden Fall!
meine sind ganz leicht, kaum merkbar, etwas bläulich angelaufen.
hängt vllt auch mit der hinteren Bremse zusammen, wenn die nihct mehr in dem Ausmaß mitbremst wie sie soll, dann muss die vordere Bremse mehr leisten und das ist dann zu viel?!?!? grübel

Aber auch andere Hersteller haben Probleme mit Bremsvibrationen.
das hört man von neuen F**T bis A**di...brauchst nur g**gln

ich werde jetzt mal meine Naben nacharbeiten, die Führungsstifte der Sättel erneuern....und alles komplett reinigen wenn ich mir die neuen Scheiben hole.

...einen Versuch ist es alle mal Wert...
nach 15.000km weiß ich dann mehr Twisted Evil Very Happy Very Happy
das hab ich eh in ein paar Monaten runter Gröhler
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sun, 15 July 2018 11:18
quixo
Hi,
ich hatte das bei meinem JE.
Bei mir stelle sich wirklich raus, dass es die hinteren Scheiben waren. Das hat sich dann über das diagonale Bremssystem aus die Vorderbremsen übertragen.

Das Thema mit den hinteren Scheiben und der automatischen Handbremse wurde hier ja auch schon mehrmals erwähnt.

Vielleicht passt es ja zu dem Thema.
Gruss Armin
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 23 July 2018 11:46
MAN-Fan
Moinsen,
Wollte auch mal was hierzu schreiben.
Bei Kauf meines Dicken vor etwa 60tkm waren Original Renault Scheiben und Beläge fast neu drauf. Habe dann vor ca 10tkm neue Beläge spendiert. Habe ATE Ceramic genommen weil ich die mal testen wollte wegen dem Bremsstaub.
Nun was soll ich sagen, 2 Notbremsungen in der Zeit gehabt.
Einmal von 90 auf Null wegen Wildschweinen und einmal von 80 auf Null wegen eines unaufmerksamen Autofahrers.
Kein Rubbeln kein Flattern kein garnix.
Alles Tip Top. Also ich bin zufrieden werde beim nächsten Wechsel mal fie ATE Scheiben nehmen und dann mal weiter sehen.

MfG Bastian
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 23 July 2018 12:23
Wrangler
Salut,

Wrangler schrieb am Sun, 14 September 2014 00:46



Ich habe nun die folgenden Kombinationen montiert. Vorn Scheiben von Brembo (painted) mit ATE Ceramic Belägen. Hinten Scheiben von ATE mit Belägen von Brembo.




Die genannten Kombinationen sind nun fast vier Jahre und beinahe 90 tkm in Betrieb. Es gibt bzw. gab keine Probleme damit. Der Materialverschleiß ist relativ gering, sodass noch lange damit gefahren werden könnte. In letzter Zeit zeigen sich allerdings Riefen. Kritisch sind diese noch nicht, verkürzen auf Dauer aber sicher die Lebenszeit.

Auffällig ist der Unterschied zwischen den Belägen hinten und vorn, da die hinteren Felgen durch den Bremsstaub auffällig dunkler werden, als die vorderen.

Viele Grüße
Wrangler
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Sat, 25 August 2018 14:58
Gast
So heute auf Brembo vorne Umgebaut also Scheiben und Beläge . Was soll ich sagen . Perfekt werde meine Langzeiterfahrunge Posten. Bezahlt hab ich 130¤ fürs Material. MFG
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 07 January 2019 21:47
e.b.2000
Da es für das Fahrzeug 2,0t zwei verschiedenen Bremsscheiben Größen gibt kann es sein dass die verkehrte Größe die nicht mit dem Sattel übereinstimmt Ddurch könne die Rubbel Geräusche kommen außerdem verzieht die Bremsscheibe :applaus: :applaus:
Re: Umfrage: Bremsenrubbeln Mon, 07 January 2019 23:14
Lotti Biba
N'Abend zusammen.

nur mal, weil der Thread gerade wieder hoch kam: Unsere "neue" Diva hatte im Sommer auch ein unangenehmes Bremsenrubbeln bekommen. Die Bremsen sind da laut Smile noch für 15000km gut gewesen.

Das Rubbeln blieb auch den ganzen Sommer, auch in den Alpen. Hatte mich schon auf die hier beschriebenen Welchebremsenundbelägenehmeich-Frage eingestellt.

Als aber mitte Oktober die Winterreifen umgesteckt wurden, wurde a) wieder auf die nun doch fälligen Bremsscheiben vorn hingewiesen und b) auf die ausgeschlagene Spurstange + -kopf rechts. Ich habe dann nur beide Spurstangen und -köpfe machen lassen (gibts auch einen Thread zu) und der Meister meinte, die Bremsen solle ich erst gegen Ende des Winters machen lassen.

Nach dem Umstecken der Räder war das Rubbeln noch da. Aber, oh Wunder, nach dem Spurstangenwechsel und neuer Spurvermessung ist jegliches Bremsenrubbeln und Lenkradschlagen nun vollständig weg.

Das deckt sich nach meinem Gefühl mit den Beschreibungen zu "habe den ganzen Vorbau neu gemacht", auch wenn es hier lediglich die Spurstangen waren.

MfG, Hartwig (der die Diva morgen zur ersten Jahresinspektion bringt)
Seiten (8): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7  8]

aktuelle Zeit: Fri Nov 15 03:58:25 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03257 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software