Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
"Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367902] Thu, 02 June 2016 10:17 Zum nächsten Beitrag gehen
msto ist gerade offline msto
Beiträge: 7
Registriert: June 2016
Grünschnabel

Hallo Espace Freunde,

erstmal vielen Dank für die Aufnahme ins Forum! Ich hoffe neben dem eigenen Wissensaufbau auch selber irgendwann helfen kann.

Zu meiner Frage welche nirgendwo so richtig beantwortet wurde. Bei Google oder in den Foren fand ich leider nichts passendes.


Wir haben uns vor ein paar Tagen einen Renault Espace IV 2.0 Dci 173PS Bj.2006 gegönnt.
Ab einer Drehzahl von ca. 3500 U/min geht die Meldung "Einspritzung Prüfen" an. Es kommt sonst kein weiterer Hinweiß aber auch kein für uns spürbarer Notbetrieb.

Der Wagen fährt weiter hin zügig. Ob Autobahn oder normale Straße, der Fehler ist egal mit welchen Gang reproduzierbar!

Fährt man wieder im Bereich unter den ca. 3500 U/min verschwindet nach einiger Zeit (Denke da läuft ein Zähler in der Diagnose?) diese Meldung und der speicher ist leer.

Handelt es sich hier um den bekannten Regenerationsprozess den ich mal anstoßen sollte? Was muss ich da genau fahren? Im "Beiblatt" zum Handbuch steht etwas von 60km/h ?

Oder sollte ich zum stets freundlich zugewandten fahren?

Würde mich über eine Information bzw. Tipp sehr freuen!

Gruß
Marcus
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367910 antworten auf 367902 ] Thu, 02 June 2016 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1515
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
besorg dir dann nen Can Clip

Ich würde hier erstmal ganz blöd raten,
und erstmal die Schläuche vom Drucksensor angukken,
ob die schon Russig oder Verhärtet sind , nähe FAP .

gruss Ulli

https://www.google.de/search?q=partikelfilter+drucksensor+es pace+forum&espv=2&biw=1152&bih=620&source=ln ms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjLnavTmYnNAhXMERQKHS 49AnQQ_AUIBygC
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367913 antworten auf 367910 ] Thu, 02 June 2016 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo!
Das gleiche hatte ich gerade bei meinem 3,0 cdi!
Schau mal ob a) der Kühlmittelsensor (sitzt gut erreichbar unter dem dicken Schlauch der vom Luftfilter kommt)okay ist und wenn ja, ob das Kabel welches am Stecker für den Sensor sitzt okay ist.
Ich habe den Sensor gewechselt und dann wurde es noch schlimmer (4500 Umdrehungen)! Am Kabel gewackelt, alles gut! Also Stecker abgeschnitten neu verklemmt und alles gut!
Leider dachte ich, dass dann auch das Problem mit dem Wasserverlust erledigt wäre... Naja falsch gedacht!
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367920 antworten auf 367910 ] Thu, 02 June 2016 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Nevada2,1lSaugdieselR21 schrieb am Thu, 02 June 2016 13:09

Hallo
besorg dir dann nen Can Clip

Ich würde hier erstmal ganz blöd raten,
und erstmal die Schläuche vom Drucksensor angukken,
ob die schon Russig oder Verhärtet sind , nähe FAP .

gruss Ulli


Uli meint das: Schlauch Differenzdruck, den findet man in Höhe der Türen vorne mittig unter dem Auto.

Ansonsten könnte der Raildruck zu gering sein, sei es durch eine schadhafte Hochdruckpumpe bzw. den Modulierventilen.

Ein mit Asche gesättigter FAP käme je nach km-Leistung möglicherweise auch in Betracht.

Aber genaues würde eine Diagnose durch den FRH (oder Dacia, Nissan) ergeben, deren CAN-CLiP kann zumindestens in die richtige Richtung weisen. (Fehlerspeicher allgemein, Staudruck über FAP, Raildruck im Betrieb)

Einfach gemäß Trial-and-Error ist teuer und NICHT ratsam.

Nach hörensagen soll eine Werkstatt mit Gutmann oder BOSCH-Tester auch genügend tief hineinschauen können.
--
tom


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367923 antworten auf 367902 ] Thu, 02 June 2016 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo zusammen,

vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich werde gleich mal nach den genannten Dingen sehen!

Der Wagen hat 150.000 km gelaufen und wurde immer gewartet und inspiziert. Es war nicht immer ein Renault Händler sondern auch ATU.

Abgesehen von dem benannten Problemen, welchen CLIP würdet ihr denn empfehlen und wäre für einen "nicht ständig schrauber" interessant?

Melde mich später wieder.

Gruß
Marcus
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367925 antworten auf 367923 ] Thu, 02 June 2016 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Gast schrieb am Thu, 02 June 2016 15:38

Hallo zusammen,
Der Wagen hat 150.000 km gelaufen und wurde immer gewartet und inspiziert. Es war nicht immer ein Renault Händler sondern auch ATU.

Letzerer steht und fällt mit den Ausführenden.
Zitat:

Abgesehen von dem benannten Problemen, welchen CLIP würdet ihr denn empfehlen und wäre für einen "nicht ständig schrauber" interessant?
Gruß
Marcus

Marcus,
würde nicht gleich einen kaufen, sondern besser einmal vollständig diagnostizieren lassen und auf Ausdrucke aller bestehenden Fehlermeldungen drängen.
Dann rücksetzen lassen, was geht.
Ist sicher günstiger als ein sehr gewöhnungsbedürftiges Diagnosegerät selbst anzuschaffen.
Und gerade das CAN-CLiP kann durch unbedachtes hantieren auch sehr viel unbrauchbar machen.
Batterie wie alt?
Wenn nach dem Rücksetzen erneut Fehler hinterlegt werden, diese genauer einkreisen.
Hinweis, mache Fehler sind Folgefehler, daher zunächst die "vorgelagerten" reparieren.
CLiP mit angeschlossenen Dialaunisch weist üblicherweise darauf hin - was der FRH ja hat.

Es ist sehr ratsam und kann nicht schaden, sich hier anzumelden, wenn du die Diva dauerhaft behalten willst.
Die Rückmelderaten sind bei vielen Fragen einfach höher.
--
Tom

[Aktualisiert am: Thu, 02 June 2016 16:06]


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367944 antworten auf 367902 ] Thu, 02 June 2016 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast

So, habe eben mal unter dem Wagen gelegen und musste sogar das erste Stück vom Schlauch kürzen da es porös war und beim ersten "wackeln" gleich gerissen ist.
Ich habe erstmal eine kleine Schlauchschelle genutzt um den schlauch fest am Röhrchen zu verbinden.
Voller stolz losgefahren, ab auf die AB und siehe da.. Fehler kommt immer noch knapp über 3000 U/min und geht im niedrigen Drehzahlbereich wieder weg...

Generell könnte der ganze schlauch ein wenig porös oder alt sein, ich kann das nicht wirklich abschätzen und muss das morgen mal machen wenn ich den Wagen etwas hochbocke.

Gibt es einen Set für die Sache? Wie kann ich als laie herausfinden ob der Rußfilter nicht dicht ist?

Viele Grüße
Marcus

Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367965 antworten auf 367944 ] Fri, 03 June 2016 07:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Gast schrieb am Thu, 02 June 2016 21:03


So, habe eben mal unter dem Wagen gelegen und musste sogar das erste Stück vom Schlauch kürzen da es porös war und beim ersten "wackeln" gleich gerissen ist.
Ich habe erstmal eine kleine Schlauchschelle genutzt um den schlauch fest am Röhrchen zu verbinden.

Schade, das wir wegen fehlender anmeldung keine Bilder dazu zu sehen bekommen.
Zitat:

Voller stolz losgefahren, ab auf die AB und siehe da.. Fehler kommt immer noch knapp über 3000 U/min und geht im niedrigen Drehzahlbereich wieder weg...

Dann stehen die Chancen gut, das der FAP voller Ruß ist, aber nicht regeneriert wurde, weil der poröse Schlauch immer einen kleinen Differenzdruck vorgaukelte.
Aber wie geschrieben: Alles spekulativ.
Wenn der Schlauch wieder in Ordnung ist, dann könnte es mit Glück "von selbst" aus dem Schlamm ziehen, indem die Diva einen "stille" Regeneration startet.
Du solltest etwas länger mit Motordrehzahlen über 2500 1/min fahren, (die Fahrgeschwindigkeit ist unerheblich) den BC auf Augenblickverbrauch umstellen und beobachten, wann der signifikant ansteigt.
Dann so lange weiterfahren, bis er wieder sinkt.
Rechne mit 30 bis 45 Minuten.
Zitat:

Generell könnte der ganze Schlauch ein wenig porös oder alt sein, ich kann das nicht wirklich abschätzen und muss das morgen mal machen wenn ich den Wagen etwas hochbocke.

Die meissten Rückmeldungen waren bisher im Bereich des vorderen Anschlusses am FAP.
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/fa/45087/0/
Eine Meldung betraf auch die hintere Leitung, also alles einmal genauer inspizieren.
Aber schau einmal hier.

Zitat:

Gibt es einen Set für die Sache?

Kommt darauf an, was du als Set verstehst.
Reno verkauft es tasächlich:
http://i57.servimg.com/u/f57/13/67/23/18/imag0310.jpg
Aber setze dich vorher kippsicher, wenn du nach den Preis der Artikelnummer 8200392222 Leitung RA 36 fragst.
Bemühe die Suchfunktion oder lies einfach den angegebenen Fred zu Ende.
Das könnte über die Ursachen der Ausfälle sowie über zielführende Präventivmaßnahmen erhellen.

Aber deine Fehleranalyse ist nicht zielführend.
Denn wenn es nur der Schlauch wäre, dann meldet die Diva unmissverständlich "Abgassystem prüfen".
Zitat:

Wie kann ich als laie herausfinden ob der Rußfilter nicht dicht ist?
Viele Grüße
Marcus

Lieber Gast Marcus,
mit einem Differenzdruck-Manometer.
Und bei über die Motordrehzahl den Druckverlauf notieren und hier mitteilen.

Aber es bleibt dabei:
Bemühe dich in eine Renowerkstatt, die auch Espen vor der Tür stehen hat und lasse eine Auslese-und-Fehlerdoku-Diagnose machen.
Ko$tet etwas, aber du weißt anschließend mehr.

Schade, das du dich nicht für zu einer Anmeldung durchringen kannst.
--
tom

[Aktualisiert am: Fri, 03 June 2016 07:45]


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367971 antworten auf 367902 ] Fri, 03 June 2016 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
msto ist gerade offline msto
Beiträge: 7
Registriert: June 2016
Grünschnabel
Guten Morgen,
hier nun die Bilder welche ich gestern Abend gemacht hatte, aber nicht mehr hochladen konnte. Habe das mit der Anmeldefunktion noch nicht wirklich im Griff.. Daher ist der Gastbeitrag auch von mir!

Das Bild zeigt den Schlauch nachdem ich "mal etwas kräftiger gewackelt" habe:
index.php/fa/65179/0/

Die folgenden Bilder sind weitere Aufnahmen vom Schlauch, die ich aber so als "unfreundlicher" Smile nicht gut bewerten kann und mir am Wochenende nochmal genau prüfen will.


index.php/fa/65180/0/
index.php/fa/65181/0/
index.php/fa/65182/0/

Und vielen Dank für die tollen Infos!

Schönen Gruß
Marcus

Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367972 antworten auf 367965 ] Fri, 03 June 2016 08:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1215
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Der Preis ist ja echt heftig.

Ist es diesbezüglich nicht möglich Meterware an erforderlichen Schläuchen zu kaufen?

Diese gibt es ja schliesslich auch und für weit weniger noch unter 10¤ zu bekommen.

Hier ein Thema: http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/t/48547/

Beste Grüße


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367974 antworten auf 367965 ] Fri, 03 June 2016 08:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
msto ist gerade offline msto
Beiträge: 7
Registriert: June 2016
Grünschnabel
Zitat:


Bemühe die Suchfunktion oder lies einfach den angegebenen Fred zu Ende.
Das könnte über die Ursachen der Ausfälle sowie über zielführende Präventivmaßnahmen erhellen.

Aber deine Fehleranalyse ist nicht zielführend.
Denn wenn es nur der Schlauch wäre, dann meldet die Diva unmissverständlich "Abgassystem prüfen".
Zitat:

Wie kann ich als laie herausfinden ob der Rußfilter nicht dicht ist?
Viele Grüße
Marcus

Lieber Gast Marcus,
mit einem Differenzdruck-Manometer.
Und bei über die Motordrehzahl den Druckverlauf notieren und hier mitteilen.

Aber es bleibt dabei:
Bemühe dich in eine Renowerkstatt, die auch Espen vor der Tür stehen hat und lasse eine Auslese-und-Fehlerdoku-Diagnose machen.
Ko$tet etwas, aber du weißt anschließend mehr.

Schade, das du dich nicht für zu einer Anmeldung durchringen kannst.
--
tom



Ich würde gerne auf die berechtigte Frage von Tom eingehen. Vom Wagen erhalte ich definitiv keine Meldung "Abgassystem prüfen"! Ist das quasi schon ein Ausschluss das der Schlauch "fehlerbringend" defekt ist?

Wieso Espen? Also wegen Vertragswerkstatt oder so?

Gruß
Marcus
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #367980 antworten auf 367974 ] Fri, 03 June 2016 09:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

msto schrieb am Fri, 03 June 2016 08:46

Ich würde gerne auf die berechtigte Frage von Tom eingehen. Vom Wagen erhalte ich definitiv keine Meldung "Abgassystem prüfen"!

Das der Schlauch vorne UND hinten defekt ist, ist sehr offensichtlich.
Zitat:

Ist das quasi schon ein Ausschluss das der Schlauch "fehlerbringend" defekt ist?

Muss nicht alles sein.
Oder der Fehler ist flüchtig.

Problem ist, das der BC nicht alles mitteilt.
Wird denn überhaupt etwas angezeigt?
Hast den Stirnseitigen Tipptaster des rechten lenkrad-Hebelschalter schon einmal getätigt und den BC durchgetippert? Als "letzte" Eintragung wird der aktuelle Fehler (so vorhanden) angezeigt. Oder eben "Keine Meldung hinterlegt"
Aber diese "Diagnose" ist nur äußerst oberflächlich.

"Einspritzung prüfen" kann alles mögliche sein, es ist eine Sammelmeldung.
Daher sollte das genauer eingekreist werden, bei den komplexen System mit den vielen Gebern für die Abgasbehandlung ist ein Diagnosegerät schon hilfreich.

Wenn du eine Marderbiss-Versicherung hast, vielleicht ist es doch ein Marderschaden, den dir eine WS attestiert.
Nicht unmöglich, kann ich nach den Bildern nicht sicher erkennen.
Einreichen, zurücklehnen.

Zitat:

Wieso Espen? Also wegen Vertragswerkstatt oder so?
Gruß
Marcus

Oder so? grübel
Die kennen sich am allerbesten mit den Zicken aus und zeigen es damit auch.
Nicht jede Renowerkstatt kann oder will das.
Wobei der 2.0 dCi auch in anderen Reno, aber auch in diversen Nissan eingebaut wurde.
Sollte auch bei denen klappen.
--
tom

[Aktualisiert am: Fri, 03 June 2016 09:49]


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #368056 antworten auf 367902 ] Sat, 04 June 2016 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1515
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
wenn Du denn lecken Schlauch repariert hast,
( Mal dran saugen unterdruck test / ob auch wirklich dicht )

würde ich die Fehler löschen evtl. eine Regeneration machen das SG evtl. reseten etc,
batt abklemmen
bzw, erstmal 100km fahren.

aber nie davon ausgehen

( grundsätzlich !!! )

wenn der Fehler wieder da ist, bzw noch da ist,
das der nicht doch noch weggeht .

Das kann schon mal dauern , da ist ne Fuzzylogik drin,
der haut ja auch nicht sofort nen Fehler rein ,
sondern "gukkt" erstmal ob der z.B. 3mal kommt
und genauso ist es auch beim weggehen von Fehlern
das kann evtl.
mal etwas dauern .
Beim Fap bei reparierten Schlauch defekt,
ohne Löschungen würde ich mal bis 1000km hochgehen.

Solange kein Notlauf, einfach mal fahren , die Kiste
ist momentan draußen 25 Grad da brennt selbst ein altersschwacher Fap ausreichend frei
selbst wenn die Meldung Fap kommt , Ignorieren !
einfach fahren.

gruss Ulli

ohne gewähr Laie

[Aktualisiert am: Sat, 04 June 2016 17:51]

Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #368079 antworten auf 367902 ] Sun, 05 June 2016 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
alsterdampfer ist gerade offline alsterdampfer
Beiträge: 347
Registriert: November 2007
Ort: z.Zt. Bruessel
Alter Hase

Moin,
@msto:
Eingedrückte Ölwanne?

Dies war bei mir der Fall. Exakt bei 3200 Touren kam dann die Meldung "Einspritzung prüfen".
Meinen alten Fred hierzu solltest Du über die SuFu hier finden.

Einfach mal die Motorkapselung unter dem Fahrzeug (6 Schrauben) lösen und schauen ob die Ölwanne etwas eingedrückt ist.
Der Vorteil beim 2.0 DCI: Die Wanne ist zweiteilig. Bei mir mußte nur der untere Deckel ausgetauscht werden, was die Kosten in Grenzen hielt.

Mit freundlichem Tuut vom Alsterdampfer


Seit 2008 Grand Espace Dynamique, 2.0 DCI, 6-Gang Automatik, + Luxe + Executive-paket;
Nachgerüstet: Licht-Regensenor, Aux-in Carminat 3; hintere Türwarnleuchten, TFL, RDK, AHK
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #368080 antworten auf 368079 ] Sun, 05 June 2016 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
alsterdampfer ist gerade offline alsterdampfer
Beiträge: 347
Registriert: November 2007
Ort: z.Zt. Bruessel
Alter Hase

Moin und Nachtrag:
Den kaputten Schlauch hatte ich auch. Dies wurde anläßlich der Inspektion entdeckt. Fehlermeldungen (weder sichbar im Bordcomputer noch im System hinterlegt) hatte ich jedoch keine.

Gruß vom Alsterdampfer


Seit 2008 Grand Espace Dynamique, 2.0 DCI, 6-Gang Automatik, + Luxe + Executive-paket;
Nachgerüstet: Licht-Regensenor, Aux-in Carminat 3; hintere Türwarnleuchten, TFL, RDK, AHK
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #368128 antworten auf 367902 ] Mon, 06 June 2016 00:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
msto ist gerade offline msto
Beiträge: 7
Registriert: June 2016
Grünschnabel

Also bis jetzt konnte ich noch nicht groß weiter machen. Aber ich habe versucht einen alternativen schlauch zu finden. In der Bucht fand ich diesen hier:

http://www.ebay.de/itm/111892741817

Hitzeschutz, Gewebe und Druck sind gegeben. Ist auch nicht wirklich riesig teuer und einen Versuch wert.

Gibt es generell von der schlauchAnlage Bilder wie alles verbaut ist, oder eine kleine Anleitung?

Schönen Gruß und allen einen tollen Start in die Woche.

Marcus


Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #368136 antworten auf 368128 ] Mon, 06 June 2016 07:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

msto schrieb am Mon, 06 June 2016 00:18


Also bis jetzt konnte ich noch nicht groß weiter machen. Aber ich habe versucht einen alternativen schlauch zu finden. In der Bucht fand ich diesen hier:
http://www.ebay.de/itm/111892741817
Hitzeschutz, Gewebe und Druck sind gegeben. Ist auch nicht wirklich riesig teuer und einen Versuch wert.


Den Schlauch habe ich auch auf meiner Ersatzteilliste.
http://i.ebayimg.com/t/Unterdruck-Silikonschlauch-verstaerkt-6mm-schwarz-/00/s/NjAwWDgwMA==/z/3jIAAOSwXshWr5xv/$_57.JPG
Hast du schon bestellt?
Wenn nein, dann könnten wir uns wegen der relativ hohen Versandkosten zusammenlegen, "am Stück" bestellen und per Postbrief verteilen.
Vielleicht finden sich im Forum noch mehr Interessenten.
Ggf. kennt jemand auch eine andere Bezugsquelle. grübel
--
tom

[Aktualisiert am: Mon, 06 June 2016 07:20]


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #369602 antworten auf 367902 ] Sun, 26 June 2016 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schrauber34 ist gerade offline schrauber34
Beiträge: 40
Registriert: June 2016
Espace Freund
Hallo,
ich bin neu hier und stolzer Besitzer eines Espace.
Zur Zeit habe ich das Problem was hier beschrieben wird.
Der Esoace ist Bj. 2010 und hat rund 150tkm gelaufen.

Er wird meist auf kurz Strecke gefahren.
Waren aber jetzt in Urlaub, ein Weg ca. 500km.
Die Hinfahrt war kein Problem.
Bei der Rückfahrt ist dann diese Fehlermeldung Einspritzung prüfen erschienen.
200 km vorm Ziel und bei da 150 Km/h.

Bin diese Strecke dann aber weiter durchgefahren.
Was mir auffiel ist, dass im vierten Gang bei 70 km/h nicht passiert.
Dann ich Gas geben und hochschalte kommt diese Meldung wieder.
Beim runterschalten erlischt die Meldung wieder.

Wie kann das denn sein?
Wenn was kaputt wäre, z.b. der Schlauch dann wäre dieser immer kaputt und wenn der Filter zu wäre, wäre dieser immer zu.

Wobei das Auto noch nichts von einer Regeneration gemeldet hat.

Um ein Tip oder Erklärung wäre ich dankbar.

Und vielleicht könntet ihr mir sagen,wie ich an einen solchen Can Clip rankomme, bzw. wie das genau heißt das NDR ob ich für das Notebook noch spezielle Software benötige.
Möchte ja nichts am Auto verändern, sondern nur auslesen.

Für einen solchen Tip wäre ich auch sehr dankbar.

Bedanke mich schon jetzt an alle die mir hier weiterhelfen können.
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #369625 antworten auf 367902 ] Mon, 27 June 2016 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leunerzigeuner ist gerade offline Leunerzigeuner
Beiträge: 838
Registriert: June 2007
Ort: Leun (Hessen)
Espace-Verrückter
Moin
hatte letzte Woche auch mal wieder AGR gereinigt war wieder ordentlich Russ drin. Dann am Wochenende mal einen Ausflug gemacht alles gut. Und Tags drauf Espe angemacht 500m gefahren etwas mehr Gas gegeben " EINSPRITZUNG PRÜFEN ".War aber zum glück der hintere Schlauch wo man gut dran kommt.Auto angehoben Schlauch ab neuen dran war in 5 min erledigt.
Hat mich aber gewundert das er so lange gehalten hat . Der Schlauch war schon bei Kauf sehr Mürbe.
Gruß Rainer


Polos jede menge
R19 TXE Bj.89 von 1993-1995
Espace J11/13 TXE Bj.89 von 1995-2000
Espace JE RXE Bj.05.97 von 2000-2008
Espace The Race von 2007 -
Espace JK 2,0 DCI "25Th" 09.2014 -
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #369829 antworten auf 367902 ] Thu, 30 June 2016 08:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
msto ist gerade offline msto
Beiträge: 7
Registriert: June 2016
Grünschnabel

Guten Morgen,

ich habe gestern mit dem weiter oben benannten Schlauch aus der Bucht die Leitungen repariert bzw. Teilstücke ausgetauscht.

Im Grunde waren nur die ersten Zentimeter der Schläuche die an der Abgasanlage befestig sind, richtig eingerissen bzw. aufgelöst!

Nach dem Tausch tauchte der Fehler nicht mehr auf! Also behoben!

Gruß
Marcus

Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #369834 antworten auf 367902 ] Thu, 30 June 2016 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leunerzigeuner ist gerade offline Leunerzigeuner
Beiträge: 838
Registriert: June 2007
Ort: Leun (Hessen)
Espace-Verrückter
Moin hatte ja auch das letzte Stück vom Schlauch getauscht Fehlermeldung War danach weg. Beim fahren keine Probleme. Doch am nächsten Tag wollte ich losfahren kam gleich wieder die Meldung Einspritzung Prüfen ,hat auch nicht höher wie 3000 umin gedreht. So dann auf die Arbeit gefahren, auf dem nachhause weg War die Meldung dann wieder weg und er lief normal. Habe dann nochmal nach den Schläuchen geschaut aber auf den ersten Blick nichts gefunden. Mal abwarten ob sie nochmal kommt.
Gruß Rainer


Polos jede menge
R19 TXE Bj.89 von 1993-1995
Espace J11/13 TXE Bj.89 von 1995-2000
Espace JE RXE Bj.05.97 von 2000-2008
Espace The Race von 2007 -
Espace JK 2,0 DCI "25Th" 09.2014 -
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401827 antworten auf 369834 ] Sun, 31 December 2017 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo

Mein Espace hat seit heute auch die Anzeige einspritzanlage prüfen.

Und zwar kann ich es provozieren, indem ich den Motor auf 4000 touren bringe, wenn ich wieder normal fahre, geht die Anzeige wieder weg. Al fahrverhalten ändert sich nichts. Was kann das sein, vielleicht hat jemand ne idee.
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401833 antworten auf 367902 ] Mon, 01 January 2018 00:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1515
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
wenns bei eher leeren Tank passiert
Kraftstofffilter z.B.
Gruss Ulli
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401834 antworten auf 367902 ] Mon, 01 January 2018 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Der Tank hat noch über die hälfte drin. Bei einem anderen hier im forum war es bei den Symptomen wohl der schlauch vom Partikelfilter zum drucksensor. Ist heute bei hoher Geschwindigkeit passiert und geht weg wenn ich bis 140 kmh fahre.
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401873 antworten auf 369834 ] Mon, 01 January 2018 23:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Mein Espace 2.0 DCI mit 173PS hat seit heute leider auch das Problem mit der „Einspritzung Prüfen“ Anzeige.
Aber hauptsächlich nur, wenn er über 3800 touren dreht. Wenn ich langsamer fahre, grht die Anzeige wieder weg. Am Fahrverhalten ändrrt sich nichts, kein leisungsverlust oder sowas. Auf was für ein Problem deuten die symptome wohl hin. Vielleicht hat jemand eine idee.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401874 antworten auf 367902 ] Tue, 02 January 2018 00:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

Ich habe leider nicht meine Zugangsdaten zur Hand, deswegen Antworte ich als Gast.
Bei mir war einfach der Schlauch von dem Differenzdruckmeßgerät für den Rußpartikel defekt.
Es gibt zwei, einen vom Motor, also vorm Partikelfilterund einen dahinter.
Beide sieht man, wenn man sich unter das Auto legt.
Den Schlauch vom Motor ans Messgerät lässt sich schlecht tauschen, der andere kein Problem.

Meiner war direkt an der Tülle gerissen und konnte etwas nachgezogen werden, es war der Schlauch vom Motor.
Vermute dieser ist durch die Hotze spröde geworden.

Warum geht es je nach Fahrverhalten weg, sprich Normalfahrt.
Fahrt ihr nicht "normal" entsteht ein höherer Druck, der Schlauch dehnt sich bei der gerissenen Stelle, somit entweichen die Abgase und das Gerät kann nicht korrekt messen.

Das ist die kostengünstigste Variante.
Ich hoffe für euch, das es nicht mehr ist.
Ich hoffe, ich könnte etwas helfen.
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401882 antworten auf 367902 ] Tue, 02 January 2018 08:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Hallo

Danke für die Antwort.
Ich hoffe auch mal, das es an diesem Druckschlauch liegt, der Wagen kommt übernorgen mal auf die Hebebühne und dann werde ich mir das mal anschauen.

Heute morgen kam die Fehlermeldung zuerst noch, später dann nicht mehr, aber die Symptome sprechen für den defekten druckschlauch.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401884 antworten auf 367902 ] Tue, 02 January 2018 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 634
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo,
dazu wird über die Suche reichlich Lesestoff geboten. Zu beachten ist nach meinem Wissen noch, dass der Partikelfilter bei nicht funktionierendem Sensor beschädigt werden kann.

Ergebnis der einfachen Suche "Schlauch Differenzdruksensor" im JK-Bereich

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php?SQ=a45d0b40a48 b2ea3ee37b8c7a7552365&t=search&srch=Schlauch+differe nzdrucksensor&btn_submit=Suche&field=all&forum_l imiter=7&search_logic=AND&sort_order=DESC&author =egal


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401885 antworten auf 401882 ] Tue, 02 January 2018 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

B1884 schrieb am Tue, 02 January 2018 08:38

Hallo

Danke für die Antwort.
Ich hoffe auch mal, das es an diesem Druckschlauch liegt, der Wagen kommt übernorgen mal auf die Hebebühne und dann werde ich mir das mal anschauen.

Heute morgen kam die Fehlermeldung zuerst noch, später dann nicht mehr, aber die Symptome sprechen für den defekten druckschlauch.

Wenn Schlauch i.O., dann mit CAN-CLiP einmal genauer sehen (lassen) und ggf. hinterlegte Fehler einschl. Beschreibung gemäß CLiP.
Und Live-Diagrammschrieb mit Motordrehzahl, Einspritzmenge, Rail-Druckverlauf, Staudruck über FAP.
--
tom


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401893 antworten auf 367902 ] Tue, 02 January 2018 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Wenn es nicht der schlauch ist, werde ich zur Renault Werkstatt gehen und den fehler dort auslesen lassen. Der wird mir dann hoffendlich mehr auskünfte geben können.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #401944 antworten auf 367902 ] Wed, 03 January 2018 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Hallo

heute auf dem weg zur Werkstatt hat der Wagen auch plötzlich "Abgassystem prüfen angezeigt, ausserdem ging eine Rote Motorkontrollleuchte an.

Wir haben den Wagen dann auf die Hebebühne getan, und der Schlauch war kaputt, und zwar an der Seite, die hoch zum Motor geht. Zum glück direkt an der Schelle, so das man ihn einfach ein wenig kürzen konnte.

Es wird jetzt nicht mehr "Einspritzung prüfen" angezeigt, aber immer noch "Abgassystem prüfen" und die Kontrollleuchte geht auch nicht mehr aus.

Muss diese Fehlermeldung eventuell gelöscht werden?

Gruß

B1884


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402061 antworten auf 401944 ] Fri, 05 January 2018 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

B1884 schrieb am Wed, 03 January 2018 21:09


auf dem weg zur Werkstatt hat der Wagen auch plötzlich "Abgassystem prüfen angezeigt
Schlauch war kaputt, und zwar an der Seite, die hoch zum Motor geht. direkt an der Schelle, so das man ihn einfach ein wenig kürzen konnte.
Es wird jetzt immer noch "Abgassystem prüfen" und die Kontrollleuchte geht auch nicht mehr aus.
Muss diese Fehlermeldung eventuell gelöscht werden?
Gruß
B1884
Mit CAN-CLiP auslesen, Fehlermeldungen protokollieren (PDF-Drucker), ggf. Priorisierung beim rücksetzen beachten so lange es nix wildes ist.
Ansonsten dem nachgehen, was ausgelesen wurde.
Gut ist es, wenn auf dem Auslese-PC auch Dialaunisch mit drauf ist, dann zeigt CAN-CLiP bei den Fehlerauswertungen auf Wunsch gleich an die richtige Stelle der WS-Handbuchs.

Dann einmal Fahren und noch einmal auslesen.
Wenn nichts erneut gesetzt wurde, sollte (erst einmal) alles in Ordnung sein.
Was ich mir vorstellen könnte: Rußgesättigter FAP.
Dann mit CLiP bei betriebswarmen Motor die FAP-Regeneration anschubsen lassen und mit Motordrehzahlen zwischen 2500 und 3500 so lange weiterfahren, bis die Anzeige FAP FILTER REGENEREIEREN von selbst verschwindet. Kann bis zu 40 Minuten dauern. Autobahn und hinter LKW im 4. Gang hinterherdackeln ist ideal.
--
Tom


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402067 antworten auf 402061 ] Fri, 05 January 2018 18:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Hallo

also ich bin gestern noch 30- 40km gefahren, und irgendwann ist die MKL einfach aus gegangen.

und kam auch heute nach ca 100km fahrt nicht mehr. Denke mal das sich damit alles erledigt hat und es tatsächlich an diesem kleinen loch im schlauch gelegen hat.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402077 antworten auf 402067 ] Fri, 05 January 2018 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4343
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

B1884 schrieb am Fri, 05 January 2018 18:51

Hallo

also ich bin gestern noch 30- 40km gefahren, und irgendwann ist die MKL einfach aus gegangen.

und kam auch heute nach ca 100km fahrt nicht mehr. Denke mal das sich damit alles erledigt hat und es tatsächlich an diesem kleinen loch im schlauch gelegen hat.

Möglich.
Fakt aber bleibt: Werden Fehler unplausibel, werden diese nach einiger Fahrstrecke oder soundsovielen Starts selbst zurückgesetzt.
Das ist kein Bug, sondern ein Feature [TM].
--
tom


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402087 antworten auf 402077 ] Sat, 06 January 2018 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
treckertom schrieb am Fri, 05 January 2018 21:21

B1884 schrieb am Fri, 05 January 2018 18:51

Hallo

also ich bin gestern noch 30- 40km gefahren, und irgendwann ist die MKL einfach aus gegangen.

und kam auch heute nach ca 100km fahrt nicht mehr. Denke mal das sich damit alles erledigt hat und es tatsächlich an diesem kleinen loch im schlauch gelegen hat.

Möglich.
Fakt aber bleibt: Werden Fehler unplausibel, werden diese nach einiger Fahrstrecke oder soundsovielen Starts selbst zurückgesetzt.
Das ist kein Bug, sondern ein Feature [TM].
--
tom



Also könnte trotzdem etwas Defekt sein, oder wie meintest du das. Ich dachte, wenn die leuchte aus ist, ist alles gut.

Korrigier mich, wenn ich was falsch verstanden habe.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402096 antworten auf 402087 ] Sat, 06 January 2018 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Sollte bedeuten, das es offenbar noch Folgefehler gab, die der BC nicht anzeigt.
Du hast offenbar den ursprünglich ursächlichen Mangel auf Verdacht beseitigt. In der Reno-WS wird dann üblicherweise eine Anschlussdiagnose durchgeführt und Fehlereintragungen beseitigt, damit der Kunde nicht sofort beanstandet.
Das klappt natürlich nur mit dem Reno-eigenen CAN-CLiP Diagnosegerät.
Das hast du nicht.
Daher bleiben oftmals schwerwiegendere Mängelmeldungen gespeichert.
Nun ist im Fahrzeug ein Rechner verbaut, in dem Routinen auch die Plausibilität der Sensorsignale zueinander mit den dafür "passenden" hinterlegten Fehler laufend gegengeprüft werden.
Und ist eine Fehlermeldung bleibend unplausibel (geworden), dann wird die Fehlermeldung durch den Rechner nach gewisser Fahrzeit/Fahrstrecke selbst zurückgesetzt.
Ist die Summe und schwere der Mängel kleiner als die für die MKL "nötige", geht sie eben aus.
--
tom
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402160 antworten auf 368136 ] Sun, 07 January 2018 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ellbogen ist gerade offline ellbogen
Beiträge: 22
Registriert: December 2014
Ort: LO
Espace Freund
treckertom schrieb am Mon, 06 June 2016 07:19

........
Vielleicht finden sich im Forum noch mehr Interessenten.
Ggf. kennt jemand auch eine andere Bezugsquelle. grübel
--
tom



Die versch. Angaben zu den Temperaturbereichen halte ich für einen Marketing-Gag.
Dieser folgende wird sicher auch seine Aufgabe am FAP verrichten.
5mm war wohl angesagt, wenn ich richtig gelesen hatte?!
Dann werde ich mir sowas auch mal zulegen und mit Verbinder + Schlauchschellen griffbereit halten.
http://t1p.de/uq2j
Re: "Einspritzung prüfen" 2.0 dci 173 Bj.2006 [message #402170 antworten auf 402160 ] Sun, 07 January 2018 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
B1884 ist gerade offline B1884
Beiträge: 16
Registriert: October 2017
Espace Freund
Also so wie der Schlauch am Espace aussieht, kann es wohl echt nicht schaden in wenig Ersatz auf Reserve zu haben.


Espace (IV)JK 2.0 DCI FAP 173PS
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:1,9 dCi 120PS 2004 / Elektrischer Anschluss Dieselfilter
Nächstes Thema:Carminat 2 Bluetooth - Bluetooth nachrüsten
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Jul 22 03:13:40 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02006 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software