Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Alles was speziell die QUADRA`S betrifft
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (4): [ «  <  1  2  3  4  >  »] 
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #249567 antworten auf 249339 ] Thu, 17 November 2011 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
hypo schrieb am Di, 15 November 2011 21:50

Servus Wolfgang Smile
Bist du dir sicher dass es X-Ringe sind grübel
Der Ring im deinem Bild sieht der nicht etwas anders aus als das eingefügte Bild vom X-Ring.
index.php/fa/41535/0/
Stell deine Bitte an das Espace-Forum, den X-Ring zu suchen, in diese Seite:
Themen, die mehr als eine Baureihe betreffen
Da werden alle vom Forum darauf aufmerksam gemacht Wink

Im Alibaba.com gibt es verschiedene Anbieter, die Bestellmenge ist aber hoch.
Anfertigung der X-Ringe ist auch möglich, aber erst ab 100 Stück.
X-Ringe:
http://german.alibaba.com/product-gs/x-ring-seal-214822466.h tml
http://german.alibaba.com/products/x--ring-seal.html

In
http://www.polymertechnic.com/index-x-ring.htm
steht
WICHTIG: Da die X-Ringe nach gleicher Norm wie die O-Ringe gefertigt werden, sind sie jederzeit gegenseitig austauschbar.
Notfalls könnte man auch O-Ringe einbauen grübel
Liebe Grüße Smile
Robert


Hallo Robert,
ja jetzt wo Du das sagst, und ich mir die beiden Typen im vergleich ansehe, muß ich Dir Recht geben. Sie sehen wirklich unterschiedlich aus.
Am Anfang dachte ich noch,das der Alte sich "platt" gelegen hat, aber so platt, das ist unmöglich. Und unterschiedliche Ausführungen habe ich bis jetzt auch nicht gefunden.
Ich wollte bei dem alten Espace sowieso das Differential mit der Visko ausbauen, dann werde ich ja sehen, ob die auch so "platt" sind.
Sollte das der Fall sein,dann geht die Sucherei nach dem Dichtungsringentyp von vorne los.

Ich habe auch schon einen Lieferanten für X Ringe gefunden, aber nun werde ich erstmal nicht bestellen.

Das O-Ringe einsetztbar sein sollen glaube ich nicht, aufgrund der Bauform der X Ringe gehe ich davon aus, das sie einem höheren Druck aushalten.
Aber schaun wir mal, was wir noch alles herausfinden werden.

Gruß
Wolfgang
repa viskokupplung allrad [message #250442 antworten auf 241458 ] Fri, 25 November 2011 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
clemihobi ist gerade offline clemihobi
Beiträge: 6
Registriert: November 2011
Ort: Berlin
Grünschnabel
Hallo Leute,
Habe vor kurzem die Berträge von einem "Wolfgang" zum Thema Reparatur der Viskokupplung gelesen.
Das war jetzt der Grund mich in diese "Runde" einzureihen!
Also Lieber Wolfgang, was muss ich tun und bezahlen, damit Du auch meine beiden Viskokupplungen so genial überarbeitest!?
Gern Kontakt unter 0171 95 48 612 Clemens.
brav


Clemens aus Berlin, 1xJ63 Allrad von 95 im Aufbau
JE 2,0 16V seit 2014
Re: repa viskokupplung allrad [message #250456 antworten auf 250442 ] Fri, 25 November 2011 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5312
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Hobi

erst mal "Willkommen im Forum der Espace Fahrer"

Besser du sendest Wolfgang eine PN (Privat Nachricht),
dann bekommt (unter Normalen Umständen) Wolfgang eine E-Mail mit dem Hinweis das du ihm eine PN gesendet hast.



VG
Alex

Edit: Habe Wolfgang eine PN geschickt mit dem Hinweis auf deine frage hier.

[Aktualisiert am: Fri, 25 November 2011 16:41]


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: repa viskokupplung allrad [message #250481 antworten auf 250442 ] Fri, 25 November 2011 20:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6971
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo clemens Very Happy
herzlich willkommen im clup der rollenden wohnzimmer

und
das schieb ich gleich rüber zum viso-thread

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: repa viskokupplung allrad [message #250484 antworten auf 250442 ] Fri, 25 November 2011 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo Clemens,
leider muß ich auch dir schreiben, das Du eigendlich nur warten muß brav , bis ich einen Lieferanten für die "X-Ringe" gefunden habe.
Denn wenn ich Eure Viskos repariere, dann nur wenn ich alle Verschleißteile NEU zur Verfügung habe. Denn nur dann kann ich sicher sein, das Ihr lange Freude an Eurer reparierten Visko habt.
Ich werde so bald wie möglich meine zweite Visko zerlegen, und ein besseres Bild mit den Maßen hier ins Forum einstellen, damit Ihr mir bei der Suche helfen könnt, und die Suche nach dem X-Ring baldmöglichst ein Ende hat.
Dann informiere ich Dich, denn du bist schon der zweite auf meiner "Liste" Wink.

Gruß
Wolfgang

Re: repa viskokupplung allrad [message #250572 antworten auf 250484 ] Sun, 27 November 2011 08:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6971
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo wolfgang Cool
dann nimm mit dem ulrich kontakt auf. der hat meines wissens nach min. 2 rumliegen.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: repa viskokupplung allrad [message #250654 antworten auf 250572 ] Sun, 27 November 2011 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo zusammen,
heute habe ich meine zweite Visko zerlegt, um endlich ein besseres Bild, und genauere Maße nehmen zu können.
Ich muß aber vorwegnehmen, das die im Handel erhältlichen X- Ringe mit meinen benötigten Dichtringe nicht identisch sind :heul: .
Aber vergleicht selber.

index.php/fa/41770/0/
index.php/fa/41771/0/
index.php/fa/41772/0/

Ich habe aber festgestellt, das auch bei dieser Visko die Kugellager und Dichtringe nahezu neuwertig sind grübel .
Das hat mich nun aber nachdenklich gemacht, da der Espace ja schon über 300 000 km runter hat.
Ich bin zu dem Ergebnis gekommen, das die Verschleißteile in der Visko bei geradeaus Fahrt überhaupt nicht "arbeiten" müssen, da die Kraft direkt auf das Differenzial gegeben wird (wenn das Reifenprofil gleich ist).
Erst bei Kurvenfahrt, oder wenn irgend ein Rad durchdreht, fängt ja die Visko an zu arbeiten, und nur in dem kurzen Moment wo die Antriebswelle sich dreht, bis zu dem Zeitpunkt wo die Visko "zu macht" müssen die Kugellager und die Dichtringe "arbeiten.
Es ist also kein Wunder, das die Verschleißteile nicht verschlissen sind.
So liebe Quadra Freunde, nun darf ich Euch bitten mir bei der Suche nach den kleinen Unbekannten Dichtringen zu helfen.

Gruß
Wolfgang

  • Anhang: DSC06653.jpg
    (Größe: 71.80KB, 1390 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC06654.jpg
    (Größe: 47.36KB, 1324 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC06655.jpg
    (Größe: 97.63KB, 1375 mal heruntergeladen)

Re: repa viskokupplung allrad [message #250671 antworten auf 250484 ] Mon, 28 November 2011 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Wolfgang,
warten ist eine Übung, die meinem Wesen keine Abbruch tut!
Bin auch schon sehr vorsichtig bei engen Wendemanövern, kann dem Antriebsstrang aber nicht gut tun, immer unter "Verspannungen" zu leiden!
Freue mich wenn Du soweit bist, die Teile zu überholen. Ich sehe das genau so, die Dinger haben nicht wirklich viel zu tun!
Bin mir auch recht sicher, dass wenn man "rechtzeitig" Ölwechsel vornehmen kann, dass es das war mit der Auffälligkeit dieses Bauteils!
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250672 antworten auf 241458 ] Mon, 28 November 2011 10:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
El Magnifico
Beiträge: 29
Registriert: March 2007
Espace Freund
Moin,

den Herrn Lehmann hab ich vor x Jahren mal kennengelernt und war sehr beeindruckt von seinem Fachwissen:

http://www.dichtungstechnik-lehmann.de/

Wenn Du den mal anrufst wird er sicher helfen können.

Alex
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250727 antworten auf 250672 ] Mon, 28 November 2011 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1687
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Wolfgang eine andere Frage grübel
Wenn du in das Gehäuse der Viskokuppelung zwei kleine Wartungsöffnungen (wie Schmiernippel) machst und ein Lösungsmittel durchpumpst, müsstest du das Gehäuse nicht öffnen.
Danach kann man das Silikonöl einpumpen.
Baba Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250750 antworten auf 250727 ] Tue, 29 November 2011 07:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6971
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo robert Cool
man bedenke da folgende sachen:
das lösungsmittel kann nur in kleinen mengen rein. da das alte ja noch drinnen ist.
das lösungsmittel die gummiartige substanz nicht komplett auflöst dann vestopft das loch.
ist nach der reinigung auch wirklich alles alte draussen?

und das bekommt man auch mit nur einem loch hin.

euer werner ad

[Aktualisiert am: Tue, 29 November 2011 07:53]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250779 antworten auf 250727 ] Tue, 29 November 2011 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
hypo schrieb am Mo, 28 November 2011 22:14

Servus Wolfgang eine andere Frage grübel
Wenn du in das Gehäuse der Viskokuppelung zwei kleine Wartungsöffnungen (wie Schmiernippel) machst und ein Lösungsmittel durchpumpst, müsstest du das Gehäuse nicht öffnen.
Danach kann man das Silikonöl einpumpen.
Baba Smile
Robert



Hallo Robert,
das wird aus folgenden Gründen nicht funktionieren:
1.Das alte Silikon ist sehr fest.
2.Ich habe mit den Silikonresten der ersten Visko „Auflösungsversuche“ mit Terpentinersatz, Nitroverdünnung, Aceton, Bremsen Reiniger durchgeführt, das Ergebnis war nicht zufriedenstellend.
3.Außerdem geht auch das Lösungsmittel den Weg des geringsten Wiederstandes, und der Dreck in den Ecken bleibt dann drin, das ist auch nicht gut.
4.Wenn doch jemand das Lösungsmittel schlechhin findet, was ist dann mit den Dichtringen ??? wenn die sich zersetzten!!! dann hat man ein neues Problem.
Das mit den Bohrungen, und spühlen wenn das Siliconöl noch flüssig, müsste gehen. Aber die Möglichkeit hatte ich auch schon am 4 September erwähnt.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250780 antworten auf 250750 ] Tue, 29 November 2011 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
weissJ117 schrieb am Di, 29 November 2011 07:51

hallo robert Cool
man bedenke da folgende sachen:
das lösungsmittel kann nur in kleinen mengen rein. da das alte ja noch drinnen ist.
das lösungsmittel die gummiartige substanz nicht komplett auflöst dann vestopft das loch.
ist nach der reinigung auch wirklich alles alte draussen?

und das bekommt man auch mit nur einem loch hin.

euer werner ad


Hallo Werner,
es sind zwei Löcher in der Visko. Wink

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250883 antworten auf 250672 ] Wed, 30 November 2011 13:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
El Magnifico schrieb am Mo, 28 November 2011 10:26

Moin,

den Herrn Lehmann hab ich vor x Jahren mal kennengelernt und war sehr beeindruckt von seinem Fachwissen:

http://www.dichtungstechnik-lehmann.de/

Wenn Du den mal anrufst wird er sicher helfen können.

Alex


Hallo Alex,

ich hatte Herr Lehmann gestern Vormittag eine Email mit meiner Anfrage gesendet, und am Nachmittig rief er mich dann gleich über Handy zurück.
Hier ein großes Lob, so schnell habe ich noch nie eine Rückmeldung bekommen.
Aber diesen Dichtring hat er leider auch nicht.
ABER!!! :heul:
Wir haben aber doch wieder ein Stück dazugelehrnt.
Der Dichtring heißt mit Vornahmen DUO.
Und er wird eingesetzt, um zwei unterschiedliche Flüssigkeiten von einander zu trennen.
In unserem Fall halt das Silikonoel von dem Getriebeoel.
Und nun DAS Problem, bei unserem Duo-Dichtring handelt es sich um eine Sondergröße, welche extra für diese Visko Kupplung angefertigt wurde. Sad
Das heißt also wahrscheinlich, entweder wir finden den Hersteller der Visko, und der hat vielleicht noch welche liegen, oder er weiß wo man die her bekommt, oder :motz1: :iga:

Gruß
Wolfgang

[Aktualisiert am: Wed, 30 November 2011 13:22]

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #250917 antworten auf 241458 ] Wed, 30 November 2011 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Selbstschraubär ist gerade offline Selbstschraubär
Beiträge: 200
Registriert: September 2010
Ort: D-24536 Neumünster
Alter Hase
Hallo Schrauber Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
bitte wende Dich direkt an Herrn Brandt von http://www.bdt-brandt-dichtungstechnik.de/ und sage ihm einn Gruß von Frank aus Neumünster. Schildere ihm Deine jetzigen Erfahrungen. Wenn einer helfen kann, dann er. Idee: kann man die Dichtringaufnahme mechanisch bearbeiten um eine andere Größe einzusetzen?
Viel Erfolg
Frank


Aliens gibt es wirklich, sie sind abgrundtief böse und sitzen in den Regierungen...

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251037 antworten auf 250750 ] Thu, 01 December 2011 11:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Leute,
na das hört sich ja alles sehr beruhigend an!
Wer kann mir denn noch was genaueres zu dem Siliconöl sagen, oder "Wolfgang" ich glaube mich zu erinnern, dass Du davon reichlich hast. Kannst mir 1l davon verkaufen?
Wenn ja bitte melden und mir Kontodaten senden, damit ich dir das Geld überweisen kann.
Werde aber vorsichtig doch zwei Bohrungen setzen, lässt sich in jedem Fall besser spühlen denke ich!
Gruss an alle die das Thema interessiert!
Clemens!
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251046 antworten auf 250917 ] Thu, 01 December 2011 12:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Selbstschraubär schrieb am Mi, 30 November 2011 19:10

Hallo Schrauber Thumbs Up Thumbs Up Thumbs Up
bitte wende Dich direkt an Herrn Brandt von http://www.bdt-brandt-dichtungstechnik.de/ und sage ihm einn Gruß von Frank aus Neumünster. Schildere ihm Deine jetzigen Erfahrungen. Wenn einer helfen kann, dann er. Idee: kann man die Dichtringaufnahme mechanisch bearbeiten um eine andere Größe einzusetzen?
Viel Erfolg
Frank


Moin Frank,
ich habe vorhin mit Herrn Brandt telefoniert, und Ihm dann anschließend ein paar Bilder geschickt.
Er wusste sofort wer Du bist, kennt Ihr Euch schon länger?
Wir warten nun mal ab, ob er uns vielleicht weiterhelfen kann.
Wäre zu schön.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251049 antworten auf 251037 ] Thu, 01 December 2011 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo Clemens,
was willst Du denn mit einem ganzen Liter grübel, da gehen doch nur ca.100ml rein. Du willst mir doch nicht etwa Konkurenz machen Gröhler.
Ich schau mal nach was ich dafür bezahlt habe, und sende Dir dann ein PN mit allen Daten.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251055 antworten auf 251049 ] Thu, 01 December 2011 14:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Wolfgang,
nicht die Bohne will ich Dir Wettbewerb machen. Ganz im Gegenteil, ich stehe zu meinem Wort!
Machst "Du" den Job ist alles besten, (wenn der Preis vertretbar ist).
Du hast nur geschrieben, das Du noch nicht soweit bist.
Da ich zwei 4x4 habe, ist es nicht eine so große Sache, mal zu sehen, was ich mit den Bohrungen, spühlen und neu Füllen erreichen kann.
Mir tuhen die "Verspannungen" im Antrieb schon fast selber weh, ich will die halt noch "ewig" fahren und das kann nicht gut sein für alle "teuren" Allradteile.
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251056 antworten auf 251046 ] Thu, 01 December 2011 15:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Selbstschraubär ist gerade offline Selbstschraubär
Beiträge: 200
Registriert: September 2010
Ort: D-24536 Neumünster
Alter Hase
Hallo Wolfgang,
wir kennen uns schon ewig und sind beide "grautorgarnix" und "geht nicht gibt's nicht" schrauber mit kompetenten Hintergrung.
VG, Frank


Aliens gibt es wirklich, sie sind abgrundtief böse und sitzen in den Regierungen...

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251265 antworten auf 251055 ] Sat, 03 December 2011 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Gast schrieb am Do, 01 Dezember 2011 14:50

Hallo Wolfgang,
nicht die Bohne will ich Dir Wettbewerb machen. Ganz im Gegenteil, ich stehe zu meinem Wort!
Machst "Du" den Job ist alles besten, (wenn der Preis vertretbar ist).
Du hast nur geschrieben, das Du noch nicht soweit bist.
Da ich zwei 4x4 habe, ist es nicht eine so große Sache, mal zu sehen, was ich mit den Bohrungen, spühlen und neu Füllen erreichen kann.
Mir tuhen die "Verspannungen" im Antrieb schon fast selber weh, ich will die halt noch "ewig" fahren und das kann nicht gut sein für alle "teuren" Allradteile.


Hallo Clemens,
da Du hier leider nur als Gast schreibst, kann ich Dir keine PN senden.Du musst mir irgendwie die möglichkeit geben, mit Dir Persönliche Daten auszutauschen.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251267 antworten auf 251265 ] Sat, 03 December 2011 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin zusammen,

neuster Stand.
Leider kann mir/uns auch Herr Brandt Dichtungstechnik nicht weiterhelfen. Sad
Ich habe aber von Ihm eine Adresse bekommen Smile , wo ich auch anfragt habe.

Ich werde bei nächster Gelegenheit noch mal zu meinem Renault Händler fahren, und ihn mal bitten, ob er nicht den Hersteller der Kupplung herausbekommt.

Schönes Wochenende wünscht

Wolfgang
Re: repa viskokupplung allrad [message #251523 antworten auf 250442 ] Mon, 05 December 2011 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
clemihobi ist gerade offline clemihobi
Beiträge: 6
Registriert: November 2011
Ort: Berlin
Grünschnabel
Hallo Wolfgang,
Habe noch mal mit einem Chemiker gesprochen, der mir sagte, dass die Rückstände von verharztem Siliconöl nicht wirklich auflösbar sind. Eine "ordentliche" Reparatur heißt somit aufmachen! Eine "feste" Kupplung sollte sich aber wieder bedingt lösen! also ist es besser eine Öffnung zu schaffen und Öl rein zu kippen als nichts zu tun.
Das Thema "Wuchten der Kupplung" ist bei den Massenverhältnissen zu vernachlässigen, wenn den der Deckel beim zuschweißen wirklich plan aufliegt. Hier wäre jedoch zu empfehlen nicht nur mit eine Schraube vorzuspannen, sondern noch mit einer dicken Scheibe zu arbeiten, die sogar etwas größer ist als der Viscodeckel, damit die Platte nicht doch noch "Verzug" bekommt. Das Thema Dichtungen und Lager würde ich nicht überbewerten, selbst wenn später mal "eine" nicht 100% dicht bleibt, füllt man eben mal was nach! Mit dem alten Dreck drin, wird das Teil jedemfalls nicht ordenlich funktionieren!
Ich würde noch einmal bei Fachleuten hinterfragen, warum die nicht von Hause aus für Ölwechsel vorgesehen sind? Nur Geldmache, oder gibt es dafür einen nachvollziehbaren Grund?
Gruss an alle die das Thema interessiert!
Clemens


Clemens aus Berlin, 1xJ63 Allrad von 95 im Aufbau
JE 2,0 16V seit 2014
Re: repa viskokupplung allrad [message #251657 antworten auf 251523 ] Tue, 06 December 2011 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin Clemens,

ja auflösen will der alte Dreck sich wirklich nicht richtig.
Eine Öffnung schaffen grübel wie meinst Du das?? wenn Du die originalen Öffnungen nehmen willst, dann musst Du die Dose öffnen, und die Verschlusskugel von innen nach außen herausschlagen.
Wenn Du von außen neue Öffnungen bohrst, besteht die Gefahr, das Bohrspäne(oder die vom Gewindeschneiden) ins Innere gelangen, und das ist gar nicht gesund.
Mit dem nachfüllen ist es glaube ich auch nicht so einfach, denn erstmal ist die Frage in welche Richtung das Silikonöl sich verpieselt hat. Nach außen Richtung Antriebswelle, dann ist es nicht schlimm, auffüllen und gut. Aber wenn das Silikonöl ins Getriebe abwandert, ist erst mal die Frage, wie verträgt es sich mit Getriebeöl. Außerdem sieht man es von außen nicht. Man merkt es erst, wenn die Visko keine „Leistung“ mehr überträgt.
Wenn Du einen Fachmann(sehr selten) gefunden hast, dann sag bitte Bescheid, damit auch ich Ihn fragen kann,ob er nicht weiß, wo ich die blöden Duo-Ringe her bekomme.
Nach meiner Meinung: Nur austauschen und ab kassieren, wie es heute fast nur noch gemacht wird.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251673 antworten auf 249339 ] Tue, 06 December 2011 22:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1687
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Wolfgang Very Happy
Und wenn du die Duo-Ringe anfertigen lässt grübel
Diese Firma macht Anfertigungen nach Wunsch:

http://german.alibaba.com/product-gs/x-ring-seal-214822466.h tml

index.php/fa/41900/0/
Dort nachfragen per @ was es kostet, kostet normalerweise nichts.
100 Stück ist die Mindestbestellmenge, ist halt viel Crying or Very Sad
Liebe Grüße
Robert
Smile

[Aktualisiert am: Tue, 06 December 2011 22:26]


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: repa viskokupplung allrad [message #251701 antworten auf 251657 ] Wed, 07 December 2011 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Wolfgang,
wir sind uns einig, dass aufmachen der einzig sinnvolle Repaversuch ist. Auch, dass die Dichtringe nicht wirklich viel zu tun haben. Somit sehe ich kein Problem sie wieder zu verwenden, wenn nicht offensichtiche Beschädigungen zu sehen sind. Ein wenig Siliconöl im Diff. ist überhaut kein Problem und wenn man merkt, dass die HA nicht mehr antreibt, wechselt man halt das HA Öl gleich mit! Ich würde jetzt mal sehen, ob man ein paar feste, oder alte Viskos bekommt und dann eine kleine "Serie" so auflegen wie Du es schon gemacht hast!
Jeder der so was braucht, steht vor dem Problem 1300 ¤ für ne neue zu berappen, wenn er sie überhaupt noch irgendwo findet, oder seinen "teuren" Antrieb zu stressen! Also nicht so viel "bedenken" bitte, sonders loslegen würde ich sagen! Frage doch mal im Forum wer noch ne alte rumliegen hat! Eine 3-5 Serie würde ich abfahren und Erfahrungen sammeln. Es verlang doch keiner eine Neuteilgarantie von Dir. Ich fände es fair, die Risiken kurz zu beschreiben und deine "Überholung" wie gemacht anzubieten, fertig! Wer dann z.B. alle zwei Jahre artig sein Öl wechselt, (und das jetzt endlich durch die Bohrungen auch kann), hat aus meiner Sicht eins der wichtigsten Problem dies Fahrzeugtyps weniger!
Wenn ich schon dabei bin, würde ich sagen das die Überholung "mit den bekannten risiken (Dichtringe, eventuell minimale Unwucht etc. so um die 300 ¤ kosten darf! Damit Du da nicht so allein mit der Preisfindung steht! Sammel "Viscos" und leg los würde ich sagen! Von mir bekommt Du sofort eine, wenn das erst im neuen Jahr was wird, eventuell auch gelich beide zusammen.
PS: Das Video hat eine einwandfreie Funktion deiner Visko gezeit, mehr will keiner und doch wohl garnicht für Autos die alle mind. 15 Jahre alt sind!!
Die Kisten sind Geil, halten wenn man sich etwas drum Kümmert und haben bis heute keine bezahlbare Konkurenz!
Halten wir unser "Alteisen" mit Zweifeln- oder Handeln auf der Straße Wolfgang? Leg los! Bei mir scheitert es am ordentlichen Schweisen und an der Zeit. Geschenk will ich auch nix und es geht sicher ein paar anderen nicht anders!
Gruss Clemens
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #251755 antworten auf 251673 ] Wed, 07 December 2011 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
hypo schrieb am Di, 06 Dezember 2011 22:21

Servus Wolfgang Very Happy
Und wenn du die Duo-Ringe anfertigen lässt grübel
Diese Firma macht Anfertigungen nach Wunsch:

http://german.alibaba.com/product-gs/x-ring-seal-214822466.h tml

index.php/fa/41900/0/
Dort nachfragen per @ was es kostet, kostet normalerweise nichts.
100 Stück ist die Mindestbestellmenge, ist halt viel Crying or Very Sad
Liebe Grüße
Robert
Smile


Hallo Robert,
die Firma hat Ihren Sitz in Cina grübel . Ich schätze mal, das falls Sie den benötigten Duo Ring anfertigen könnten, wollen die bestimmt einen Musterring haben, und ob ich von den Dingern einen nach Cina schicke, das bezweifel ich einfach mal. Denn wenn der verloren geht, dann kann ich zum jetzigen Stand der Neubeschaffung die Kupplung vergessen.
Ich werde aber Kontakt mit der Firma aufnehmen.

Gruß
Wolfgang
Re: repa viskokupplung allrad [message #251763 antworten auf 251701 ] Wed, 07 December 2011 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo Clemens,

im großen und ganzen muß ich Dir zustimmen. Bei mir ist es im Moment auch leider mit der Zeit so ein Problem, ich komme immer nur für ein Stündchen zum schrauben.
Aber es geht auf jeden Fall los.

Gruß
Wolfgang

Re: repa viskokupplung allrad [message #251789 antworten auf 251763 ] Thu, 08 December 2011 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Wolfgang
hört sich doch ganz gut an, stressen musst Du dich für mich nicht, ich lebe schon eine Weile mit meiner "fast" festen Visko und werde das ggf. auch noch weiter tun.
Wenn ich Dich jedoch etwas Motivieren könnte ist das ja schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung.
Gib mir Bescheid, wenn ich Dir "eine" schicken kann und sag mir ob der Kostenrahmen für Dich OK ist, damit ich für mich Kosten planan kann.
Gruss Clemens
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252173 antworten auf 241458 ] Mon, 12 December 2011 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Zusammen,
hallo Wolfgang,

wenn ich die Informationen des Fred*s einmal zusammenstelle und mir die Bilder des Quad-Ringes (QR) genauer ansehe,
komme ich zu folgendem Argument:

Die Bilder zeigen einen verhärteten, dauerhaft deformierten QR.
Der QR kann keine Abdichtungsaufgaben mehr übernehmen, dadurch vermischt sich Getriebeöl und Viscoöl zu einer nicht definierbaren Substanz,
die aber nachgewiesener Maßen starke Funktionseinschränkungen der Viscokupplung herbei führt.

Die Sorge fixiert sich auf die jetzt vorhandenen Abmessungen des QR. Diese Maße sind aber nicht ursprünglich,
weil bei QR der Querschnitt regelmäßig symmetrisch ist.

index.php/fa/41961/0/

Die Querschnittsmaße des deformierten QR deuten auf eine ursprüngliche Schnurstärke w=5,33mm hin.
Die von Wolfgang abgenommenen Maße Ringbreite 6,4mm und Stärke 3,6mm ergeben sich durch Anpressdruck des Gehäuses.
Gegebenfalls sollte die Spaltbreite nachgearbeitet werden, um in den zulässigen Bereich der Druckverformung zu gelangen.

Dass die hier vorliegenden Verformungen weit ausserhalb der zulässigen Normwerte liegen, ist m.E. in der Tatsache zu suchen,
dass die Franzmänner eben nicht zu den genialsten Konstukteuren zählen. Es wird eben auf eine max. Haltbarkeit von 10 Jahren ausgelegt und gut.

Das der Werkstoff des QR, hier ein Elastomer muss seine Elastizität behalten und darf weder zuviel quellen noch schrumpfen.
Deshalb muss für das abzudichtende Medium bzw. für die auftretenden Temperaturen ein geeignetes Elastomer verwendet werden.
Dies ist extrem wichtig und wird trotzdem häufig missachtet.
Beispielsweise ist NBR gegen Benzin beständig nicht aber gegen Bremsflüssigkeit. Dahingegen ist EPDM gegen Bremsflüssigkeit,
nicht aber gegen Benzin beständig. Dichtungen für die
Bremsanlage versagen also im Kraftstoffbereich und umgekehrt.

Das Problem des beständigen Materials stellt sich bei allen
Dichtungen und anderen Bauteilen aus Elastomeren oder Kunststoffen.
Die Hersteller führen regelmäßig Beständigkeitslisten in Datenbanken.

Wer mehr wissen will guckt: http://www.sahlberg.de/tradepro/cms/site/pdfs/kataloge/Katal ogQuad-Ringe.pdf

Zu dem Durchmesser D= 40mm würde sich der

QR Nr. 1178491 (Fa. Sahlberg) mit Di= 39,20mm und W=5,3mm aus FKM (Flour-Kautschuk t= -18 bis 200°C)
oder
QR Nr. 1178448 (dto.) mit selbigen Abmessungen aus NBR (Nitril-Butadien-Kautschuk t= -30 bis 100°C eignen.
NBR weist regelmäßig eine geringere Lebensdauer auf, aufgrund der entstehenden Reibungswärme wird der
Temperaturgrenzwert ggf. überschritten, liegt aber preislich auf niedrigerem Niveau.

Langlebige Elastomere sind beispielsweise
Methyl-Vinyl-Silikon-Kautschuk (MVQ), hier ist ein Nachfragen beim Anbieter erforderlich.

Wer Mehr wissen will guckt: http://www.eriks.de/medien/722/datei/65/Elastomertechnologie .pdf

Besten Gruß
Helmut

  • Anhang: Quadring.jpg
    (Größe: 5.22KB, 1088 mal heruntergeladen)


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252259 antworten auf 252173 ] Tue, 13 December 2011 15:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7823
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Jungs, Ihr seid spitze.
Auch wenn das Problem noch nicht komplett geknackt ist: Solche Threads machen (mir) richtig Spaß!

So wie damals Mustafas erster Bypass. Oder die erste Umrüstung auf elektrische LWR.

Pionierarbeit eben - und das hier im Team. Ein dickes Danke an alle, die sich praktisch oder theoretisch oder beides hier reinhängen!

Schöne Grüße
Uli

...der leider (oder gottseidank?) nicht genug Platz hat, um sich alle J11 hinzustellen! :heul:

[Aktualisiert am: Tue, 13 December 2011 15:17]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252271 antworten auf 252259 ] Tue, 13 December 2011 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5312
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Classic Uli schrieb am Di, 13 Dezember 2011 15:17

Jungs, Ihr seid spitze.
Auch wenn das Problem noch nicht komplett geknackt ist: Solche Threads machen (mir) richtig Spaß!

So wie damals Mustafas erster Bypass. Oder die erste Umrüstung auf elektrische LWR.

Pionierarbeit eben - und das hier im Team. Ein dickes Danke an alle, die sich praktisch oder theoretisch oder beides hier reinhängen!

Schöne Grüße
Uli

...der leider (oder gottseidank?) nicht genug Platz hat, um sich alle J11 hinzustellen! :heul:


Hi
auch ich verfolge das hier mit Spannung und schließe mich mich einfach an. Very Happy

Drücke ganz feste die Daumen das ihr eine Lösung findet.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252276 antworten auf 252271 ] Tue, 13 December 2011 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin moin zusammen,

hallo Helmut, erstmal vielen dank für den Link zu der Firma Sahlberg.
Ich habe mir die Seiten mal angesehen, und ich muss sagen, sehr informativ.

Aber erstmal muss ich vorweg meiner Ring-Beschreibung noch etwas hinzufügen, was ich leider vergessen habe, aber sehr wichtig ist.
Der alte Ring ist auch von seiner Viskosität her Neuwertig.
Er ist nicht ausgehärtet, sondern immer noch „weich“. Jede Verformung, ob mit Fingernagel, Schraubendreher o.Ä., bildet sich wieder zurück.
Ich werde morgen mal schauen, ob ich die Elastizität in einem Video festhalten kann, falls ja, stelle ich es dann bei YouTube ein, dann kann sich jeder von den Eigenschaften des alten Ringes
überzeugen.
Aber: Leider muss ich bei meiner Ansicht bleiben, es ist kein Quad-Ring.
Begründung:
1.Einen QR mit 5.3 mm Weite, würde man nie in die Nut hinein gequetscht bekommen.
2.Wenn doch, wäre er so stark deformiert, das er seine Eigenschaften verlieren würde. Außerdem würde er im ausgehärtetem Zustand nicht solche „scharfen „ Konturen aufweisen, wie sie der alte Ring noch hat.

Ich habe noch 3 Bilder beigefügt, die den Sitz des ??-Rings zeigen.

Bis bald
Wolfgang :mm:
index.php/fa/42023/0/
index.php/fa/42024/0/
index.php/fa/42025/0/

  • Anhang: DSC06661.jpg
    (Größe: 205.82KB, 1094 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC06662.jpg
    (Größe: 87.88KB, 1111 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSC06660.jpg
    (Größe: 113.15KB, 1127 mal heruntergeladen)

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252307 antworten auf 249567 ] Tue, 13 December 2011 23:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1687
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Wolfgang Very Happy
Ich frage mich, was der Kunststoffring neben dem Dichtring für einen Zweck erfüllt grübel
Sieht aus als ob man zu viel ausgedreht hat und der Ring schließt einfach den Spalt.
Wenn man den Kunststoffring entfernt und einen passenden X-Ring einsetzt, oder X-Ring mit einem schmäleren Kunststoffring?
Wie sieht der ausgedrehte Teil aus wo der Dicht- und Kunststoffring sitzt? So I_I oder so \_/ ?
.
Aber:
Das Nadellager sieht eigentlich recht gut aus und der Dichtring weist, wie du sagtest, keine Verschleißspuren auf.
Wie sieht die Oberfläche der Welle aus wo das Nadellager und der Dichtring liefen, die werden wahrscheinlich auch keine großen Abnützungsspuren aufweisen?
Hast du vielleicht ein Foto?
.
Also ich schließ mich der Meinung an, dass der alte Dichtring für die vielen gelaufenen Kilometer in einem sehr guten Zustand befindet, und er wird auch die nächsten 200 000 Kilometer seine Aufgabe vollends erfüllen.
Man müsste schon sehr sehr viel im Gelände fahren um den Dichtring strak zu verschleißen. Welcher Espace-Fahrer macht das schon?
Wenn der Ring elastisch ist und eigentlich keinen Verschleiß aufweist, warum einen neuen suchen? Er wird auch in Zukunft nicht übermäßig belastet werden, oder schmeißt sich jemand nach der Reparatur der Viskokupplung mit der Espe ins Gelände?
Liebe Grüße Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252328 antworten auf 252307 ] Wed, 14 December 2011 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6971
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hypo schrieb am Di, 13 Dezember 2011 23:47


Ich frage mich, was der Kunststoffring neben dem Dichtring für einen Zweck erfüllt grübel
...


hallo robert Cool
solche dichtungen kommen aus der hydraulik und sind da gebräuchlich. der kunststoffring dient der erhöhung der spreizkraft und verstärkt somit die dichtigkeit.
aufbau:
ähnlich eines normalen simmeringes wo in der seitlichen öffnung der kunststoffring (können auch mehrere sein) schön reinpasst.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252383 antworten auf 241458 ] Wed, 14 December 2011 17:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin moin zusammen,

ich habe hier mal zwei Links beigefügt, wo Ihr nachlesen könnt wozu Stützringe sind.

http://www.tss.trelleborg.com/de/de/products_2/staticseals/d atailpages_staticseals/back-up-ring.htm

http://www.ecoma-dichtungen.de/ecoma_dichtungen.php?page=wis senswertes.htm

Hallo Robert,
ja, die Welle wo die Duo Ringe gesessen haben, ist unbeschädigt. Die Nut sieht so I_I aus. Da die Visko schon viele Jahre nicht mehr gearbeitet hat, kann man sehr schön die Abdrücke von den einzelnen Nadeln des Lagers sehen.
Siehe Bilder.
Ich habe heute den „Test Duo Dichtring“ bei Youtube hochgeladen. Smile Ich habe Stunden benötigt, um herauszufinden, grübel warum man ihn noch nicht sehen kann. Über Hilfe: habe ich dann herausgefunden, das es einige Stunden dauern kann, bis er veröffentlicht wird. Twisted Evil
Ihr müsst also morgen selber mal nach dem Video suchen.
Wenn er eingestellt ist, werde ich den Link hier nachträglich einfügen.
Ich behaupte hier einfach mal, das man jeden Tag mit dem Espace ins Gelände kann, ohne das weder die Duo Ringe noch die Lager irgend einen Schaden nehmen. Als erstes wird sich das Visko Öl verabschieden, und dann arbeiten die Lager/Dichtringe eh nicht mehr.

Ein schönen Abend wünscht

Wolfgang

index.php/fa/42032/0/
index.php/fa/42033/0/
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252433 antworten auf 241458 ] Thu, 15 December 2011 10:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin moin,
ist das nicht herrlich, wenn alles funktioniert. Very Happy
Hier nun der fehlende Link zum Video.

http://www.youtube.com/watch?v=CpMTSAGDZ8s

Bis bald
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252436 antworten auf 252433 ] Thu, 15 December 2011 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1687
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Wolfgang Very Happy
Aua nicht so fest Shocked !!!
Ist er auch kau-fest grübel Laughing

Der DUO-Ring ist OK, seht gut aus.
Baba Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252439 antworten auf 252436 ] Thu, 15 December 2011 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
hypo schrieb am Do, 15 Dezember 2011 10:25

Servus Wolfgang Very Happy
Aua nicht so fest Shocked !!!
Ist er auch kau-fest grübel Laughing

Der DUO-Ring ist OK, seht gut aus.
Baba Smile
Robert



Hallo Robert,

ja ist er, schmeckt Dead .

Gruß
Wolfgang

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252583 antworten auf 241458 ] Sat, 17 December 2011 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herbert aus der Steiermark ist gerade offline Herbert aus der Steiermark
Beiträge: 236
Registriert: May 2010
Ort: St.Johann ob Hohenburg
Alter Hase
Hallo Wolfgang
Hallo an alle

Ist zwar jetzt das J11/J63 Forum und trotzdem verfolge ich diesen Beitrag mit Spannung.

Warum? Weil ich die Arbeit die sich Wolfgang da macht wirklich klasse finde! brav
Und vor allem spannend, da man hier gut sieht, wie so eine Visco überhaupt arbeitet.

Ich drücke dir die Daumen, dass du wegen der Geschichte mit den Dichtungsringen noch eine passende Lösung findest Smile

MfG
Herbert

Edit: Google hat das ausgespuckt: http://www.techno-parts.de/

[Aktualisiert am: Sat, 17 December 2011 17:29]


Renault (Matra) Avantime Bj:02 (Nummer:3048) (seit Februar 2011)
Privilege, Marsrot, Exception Pack 2, 3.0 V6, Handschalter
FOX Sportauspuffanlage. New Bodykit
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252625 antworten auf 252583 ] Sat, 17 December 2011 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo Herbert,

vielen Dank für Deine netten Worte. Ich finde es toll, das dieser Thema auch bei 4x2 Fahrern auf so großes Interesse stößt, es stärkt mich in meiner Arbeit, und ist auch mit ein Grund dafür die „Wiederbelebung“ der Viskos voranzutreiben.
Ich habe soeben auch schon eine Anfrage an techno parts gesendet.
Mal schauen, wie lange die Suche noch dauert.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #252627 antworten auf 241458 ] Sat, 17 December 2011 22:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Herbert aus der Steiermark ist gerade offline Herbert aus der Steiermark
Beiträge: 236
Registriert: May 2010
Ort: St.Johann ob Hohenburg
Alter Hase
Hallo Wolfgang Smile

Bitte gerne. Tolle Arbeit gehört einfach gelobt brav
Hoffentlich klappt es diesmal Smile
Also noch einmal Toi toi toi von mir Very Happy

MfG
Herbert


Renault (Matra) Avantime Bj:02 (Nummer:3048) (seit Februar 2011)
Privilege, Marsrot, Exception Pack 2, 3.0 V6, Handschalter
FOX Sportauspuffanlage. New Bodykit
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253160 antworten auf 241458 ] Sat, 24 December 2011 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin moin zusammen,

ich habe heute mal aus reiner Neugier das alte Kugellager aus meiner zweiten Visko Kupplung geöffnet, um auch hier mal zu sehen wie weit es verschlissen ist, bzw wie die Fettfüllung aussieht.
Das Ergebnis war wie ich es auch erwartet hatte, das wenige Fett was in dem Kugellager drin ist, sieht gut aus.
Es hat noch seine Farbe, und ist nicht mit Wasser oder Siliconoel vermischt.
Ergebnis: Auch hier ist kein Verschleiß feststellbar.
Ich habe das ganze auf einem Video festgehalten, und bei YouTube eingestellt. Es ist bereits freigeschaltet, Ihr könnt es Euch also anschauen.

http://youtu.be/v27Es3JpWCA

Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachsfest.

Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253365 antworten auf 253160 ] Tue, 27 December 2011 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Quadra 89 + ist gerade offline Quadra 89 +
Beiträge: 672
Registriert: July 2006
Ort: Remscheid > Solingen
Espace-Verrückter
Wolfgang K. schrieb am Sa, 24 Dezember 2011 17:17


Ich wünsche Euch allen ein frohes Weihnachsfest.


Hallo Wolfgang,

Dir und den übrigen Vierfuß-Indianern wünsche ich mit dem mir (natürlich völlig unzutreffend grübel )nachgesagten Hang zur Verspätung,
Frohe Weihnachten gehabt zu haben Wink

Wie schon per PN ausgetauscht, hatte ich selbst so eine Aktion in Betracht gezogen, bin aber nicht dazu gekommen Embarassed

Deshalb auch an dieser Stelle nochmals große Anerkennung für Deine Initiative!

Vorletzte Woche habe ich beim ersten Schneefall die Kardanwelle eingebaut - prompt hat die Drohung gewirkt und der Schneefall ist erst mal versiegt Gröhler
Meine Visco scheint noch vergleichsweise intakt zu sein, denn so arg bockelig fährt sich mein "Diogenes" gar nicht um die Ecken.

Das wirft bei mir die Frage auf, wie schwer eine intakte Visco sich überhaupt von Hand drehen lassen muß/darf. Gibt es da irgendwelche Drehmoment-Richtwerte? Mir sind solche nicht bekannt. Versuchsweise habe ich bei angezogener Handbremse die Visco mit einem Montiereisen gerade so eben drehen können, wobei ich sicher nicht zu den körperlich Stärksten zähle...
Für die Instandsetzungsversuche - es sind ja Versuche, wenn auch vielversprechende - würde ich nur eine Visco (per Drehbank) öffnen, die auch wirklich total defekt ist.
Die dringende Bitte also an ALLE, nur ja keine Visco (und auch keine anderen allradspezifischen Teile) wegwerfen!

An dieser Stelle möchte ich meinen, von Dir kritisch gesehenen Gedanken noch mal in den Raum stellen:
Wenn die Kupplung geöffnet, gereinigt und wieder verschweißt ist, dann halte ich einen Test mit hochviskoser Getriebeöl-Füllung für erwägenswert. Selbst wenn dabei nur eine geringe Übertragungskraft erzeugt wird, könnte das immer noch besser sein als gar kein oder ein bockelnder Antrieb der HA grübel
Habe vor vielen Jahren mal in ähnlicher Weise mein Sperrdifferential im Mini-Cooper S auf "straßentauglich" gezähmt und konnte mit dem Ergebnis sehr zufrieden sein.
Ich sehe in dem Versuch auch kein Risiko, da das Getriebeöl sich ja wieder ausspülen und durch Silikonöl ersetzen ließe, was umgekehrt nicht so einfach sein dürfte.
Als Nebeneffekt würde sich bei Füllung mit gleichem Öl wie im Diff. die Sache mit dem nicht lieferbaren(?) X-Ring wahrscheinlich erübrigen.

Eine andere Frage wäre, ob sich eine verhärtete Silikon-Füllung nicht durch Zugabe von Getriebeöl "entsperren" und damit einigermaßen funktionsfähig machen ließe. Möglicherweise lassen sich die serienmäßigen Verschlußstopfen doch von außen entfernen per Sackloch + Gewinde ?

Leider kann ich wegen anderweitiger Prioritäten derzeit nicht selbst an die Sache rangehen und muß mich auf in den Raum gestellte Überlegungen beschränken - sorry.

LG, Ulrich


Es kann nichts so Idiotisches passieren, als daß sich nicht anschließend Leute finden, welche dies - natürlich - haben kommen sehen!
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253647 antworten auf 241458 ] Thu, 29 December 2011 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Hallo zusammen,
hallo Ulrich

Wie schwer sich eine intakte Visko drehen lassen muss, kann ich auch nicht genau sagen, ich kann hier nur auf die Seite der VW Freunde verweisen, deren Link ich hier mal beifüge.

http://ig-syncro16.de/wiki/Viscokupplung/Instandsetzung

Ich selber habe letzte Woche an meinem Espace folgenden Test durchgeführt. Hier von gibt es auch ein Video im Internet, nur leider finde ich den im Moment nicht wieder.

Hinten auf einer Seite den Espace aufgebocken, mit dem Drehmoment auf die Achsmutter drauf, dann mit ständigen 100 Nm einen Weg von 90° zurückgelegen, und dabei die Zeit stoppen, ich habe dafür ca. 20 Sekunden benötigt.
Da ich die Visko ja erst repariert habe, und er sich damit auch gut um Kurven fahren lässt, würde ich diesen Wert erst mal als groben Anhaltspunkt nehmen.

Ob eine Befüllung auch mit Getriebeöl funktioniert weiß ich nicht, ich werde vorläufig auch keine Versuche ich der Richtung starten, da ich mit meinen bisherigen Ergebnis sehr zufrieden bin.
Sollte sich im laufe der nächsten Jahre herausstellen, das das von mir verwendete Viskoseoel nicht lange genug den Belastungen standhält, wären Versuche mit andern Ölsorten sicherlich nicht von der Hand zu weisen.
Die Verschlussstopfen von außen zu entfernen wäre natürlich eine schöne Sache, nur habe ich diesbezüglich noch keine gute Idee, denn die Bohrung sollte nicht zu groß werden, da sonst auch die Gewinde immer größer werden.
Deiner Bitte kann ich mich nur anschließen:

motz Schmeißt Bitte keine Allradteile weg, sie sind schon selten genug!! :heul:

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in neue Jahr.

Wolfgang

[Aktualisiert am: Thu, 29 December 2011 21:01]

Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253679 antworten auf 241458 ] Thu, 29 December 2011 23:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1687
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Wolfgang Very Happy
Bitteschön, einmal YouTube - Video frisch vom Wolfang aus dem Fred: „Visco Kupplung an der Hinterachse defekt“.
Interessanter Bericht, da musst du einmal reinschauen Laughing
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/m/246286/?srch=Y ouTube#msg_246286
Liebe Grüße Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253724 antworten auf 253679 ] Fri, 30 December 2011 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
hypo schrieb am Do, 29 Dezember 2011 23:59

Servus Wolfgang Very Happy
Bitteschön, einmal YouTube - Video frisch vom Wolfang aus dem Fred: „Visco Kupplung an der Hinterachse defekt“.
Interessanter Bericht, da musst du einmal reinschauen Laughing
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/m/246286/?srch=Y ouTube#msg_246286
Liebe Grüße Smile
Robert



Danke Robert,
aber den Test habe ich nicht gemeint grübel , der Test den ich meine, hat nach dem gleichen Prinzip funktioniert wie der in dem Link unten.
http://www.youtube.com/watch?v=Oh01nQgh7z8&feature=relat ed
Ich werde meinen Test noch mal wiederholen, und ihn per Video festhalten, dann weiß jeder wie er durchzuführen ist.

Gruß
Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253727 antworten auf 253724 ] Fri, 30 December 2011 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Quadra 89 + ist gerade offline Quadra 89 +
Beiträge: 672
Registriert: July 2006
Ort: Remscheid > Solingen
Espace-Verrückter
Wolfgang K. schrieb am Fr, 30 Dezember 2011 12:53


Ich werde meinen Test noch mal wiederholen, und ihn per Video festhalten, dann weiß jeder wie er durchzuführen ist.

Hallo Wolfgang,

Deine Beschreibung vom Test mit dem Drehmomentschlüssel und auch der Link zu den Syncro-Fans geben schon mal einen guten Anhaltspunkt.
Die von den Syncro-Fans ermittelten Werte dürften für uns nicht 1:1 übertragbar sein, weil die ja an einem anderen Getriebe mit (wahrscheinlich) anderem Übersetzungsverhältnis messen.
(Die sind ja echt zu beneiden, weil deren Kupplung nicht verschweißt und somit "kinderleicht" :uw: zu warten ist!)

Bin gespannt, wie der Drehmomentschlüssel-Test an meinem Quadra demnächst ausfallen wird... grübel

LG,

Ulrich

[Aktualisiert am: Fri, 30 December 2011 13:41]


Es kann nichts so Idiotisches passieren, als daß sich nicht anschließend Leute finden, welche dies - natürlich - haben kommen sehen!
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253745 antworten auf 241458 ] Fri, 30 December 2011 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wolfgang K. ist gerade offline Wolfgang K.
Beiträge: 59
Registriert: August 2011
Ort: 25767
Espace Freund
Moin moin zusammen,

ich wollte hier noch mal kurz das Thema "UNWUCHT" aufleben lassen.
Irgend jemand schrieb hier mal, das es mit einem Reifenwuchtgerät gehen müsste.
Heute war es soweit, nachdem ich meine zweite Kupplung nun zusammen habe, bin ich vor dem Befüllen zu einem Bekannten gefahren, der eine eigene Werkstatt hat.
Da er nicht nur Pkw-Reifen sondern auch Motorrad-Reifen wuchtet, hatte er auch eine passende Aufnahme zur Verfügung.
Also Aufnahme montiert, einmal laufen lassen damit das Gerät sich auf Null stellt, Visko drauf und laufen lassen-----------------
und was zeigte es da doch tatsächlich an.
Eine schöne Null Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy.
Die Annahme das sich bei diesem gedrehten Teil auch nach dem Schweißen keine Unwucht einstellt hat sich also bestätigt.
Somit ist diese Ungewissheit also auch ausgeräumt.

Einen schönen Abend noch.

Wolfgang
Re: Visco Kupplung an der Hinterachse defekt [message #253773 antworten auf 253745 ] Sat, 31 December 2011 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Quadra 89 + ist gerade offline Quadra 89 +
Beiträge: 672
Registriert: July 2006
Ort: Remscheid > Solingen
Espace-Verrückter
Wolfgang K. schrieb am Fr, 30 Dezember 2011 22:14


Die Annahme das sich bei diesem gedrehten Teil auch nach dem Schweißen keine Unwucht einstellt hat sich also bestätigt.


Mahlzeit Wolfgang,

da hast die chose halt sauber zugebraten - ausspreche Anerkennung schärfster Form Very Happy

Bin zwar eigentlich sehr froh, daß dieser "Winter" nicht dem letzten zu entsprechen scheint (Heizen, Räumen) aber ein klitzekleiner Frustanteil ist schon dabei, da wir die genialen Wintereigenschaften unserer Quadras nicht celebrieren können Wink

Wünsche allzeit guten Grip in jeder Hinsicht für 2012!

LG,

Ulrich


Es kann nichts so Idiotisches passieren, als daß sich nicht anschließend Leute finden, welche dies - natürlich - haben kommen sehen!
Seiten (4): [ «  <  1  2  3  4  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Benzin- & Dieselverbrauch unserer Raumschiffe
Nächstes Thema:Lieferprobleme bei der Teileversorgung (Sammelthread)
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Nov 15 04:01:16 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02419 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software