Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Kein TÜV
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
Kein TÜV [message #234453] Thu, 16 June 2011 17:50 Zum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi an alle
Heute hat mein Auto den TÜV nicht bestanden.
Ein Punkt ist:Vorderachse:Aufhängung übermäßiges Spiel.(Quelenkerbuchse).
Heißt das jetzt beide Lager Tauschen am Quelenker oder Tatsächlich nur die Buchse?
Jetzt nur für den TÜV.
Danke schon mal
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234491 antworten auf 234453 ] Thu, 16 June 2011 23:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Detlef winkent
Ich habe dein Problem mit dem Zahnriemen im Hintergrund mitverfolgt, blöde Geschichte. Embarassed
Vor einem Monat habe ich alle Gummis im Vorderradbereich getauscht, das Fahrgefühl ist jetzt wirklich gut. Very Happy
Die hinteren Querlenkergummis und die Zugstrebengummis waren kaputt.
Überraschenderweise waren die vorderen Querlenkergummi noch völlig in Ordnung, auch der Gummi des oberen Querlenkers war intakt, und das mit 17 Jahren.
Die Querlenkergummis kosten nicht wirklich viel, und wenn die Querlenker schon heraus sind, würde ich gleich beide unteren Gummis tauschen. Das macht sicher Eindruck beim TÜV. Zugstrebengummis werden wahrscheinlich auch zu tauschen zu sein. Sehen deine auch so aus wie meine: grübel
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/t/34958/
Diese waren kaputt.
Die oberen Querlenkergummi sind nicht nötig zu tauschen.
Liebe Grüße Smile
Robert

[Aktualisiert am: Thu, 16 June 2011 23:16]


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #234502 antworten auf 234453 ] Fri, 17 June 2011 06:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Robert
Ich würde gerne alle Gummilager tauschen,nur Geldlich sieht es im moment ein wenig mau aus. :heul:
Zeitlich habe ich auch nicht so viel zur verfügung da ich eine Knolle bekommen habe wegen überzogenem TÜV (2 Monate ).
Jetzt bleiben mir nur 7 Tage um alle Mängel zu beheben,deswegen
meine Frage.
Sehe ich das richtig das die Quelenkerbuchse das untere,vordere Lager ist?
Nach den Zugstrebengummis werde ich mal schauen. Denke aber mal das die auch nicht weit,wenn überhaubt,vom tauschen weg sind. Very Happy
Mit Freundlichen Grüßen Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234525 antworten auf 234502 ] Fri, 17 June 2011 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Detlef Smile
Das Problem ist, dass in Österreich die Teile gelegentlich etwas anders benannt werden als in Deutschland.
Die Querlenkerbuchsen sollten die beiden Gummilager sein. Beim unteren Querlenker gibt es die vordere Querlenkergummibuchse und die hintere Querlenkergummibuchse.

Die Radnarbe (wo das Radlager motiert ist) ist mit einem Kugelgelenk mit den unteren Querlenker befestigt und ein Kugelgelenk mit dem oberen Querlenker befestigt. (Manche nennen das Kugelgelenk auch Kegelbolzen)

Querlenkerbuchse ist für mich gesehen, die Gummibuchse und nicht des Kugelgelenk.

Die Beschreibung vom TÜV: >Vorderachse: Aufhängung übermäßiges Spiel.(Quelenkerbuchse).< zeigt das es um die Gummibüchsen handeln muss, denn die Kugelgelenke dürfen überhaupt kein Spiel haben, auch kein leichtes.
Leichtes Spiel in den Gummibüchsen kann aber toleriert werden. (wird als leichte Mangel angeführt in Österreich)

Auf dem Bild siehst du die hintere Querlenkerbuchse, Über die Zugstreben findest du hier ebenfalls einige Infos:
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/m/234283/#msg_23 4283

Fall du beim Ausbau du merken solltest dass die Kugelgelenke sich leicht bewegen lassen und auch in der Höhe ein Spiel haben dann tausch sie aus. (Gelegentlich übersieht der TÜV das Spiel der Kugelgelenke)
Auch wenn es etwas mehr kostet, ich würde die Kugelgelenke ebenfalls tauschen, ob sie gut sind oder nicht. Dann hast du Ruhe für eine Zeit lang. Wink
Liebe Grüße Smile
Robert

[Aktualisiert am: Fri, 17 June 2011 11:38]


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #234533 antworten auf 234453 ] Fri, 17 June 2011 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Robert
Die Traggelenke "Kugelgelenk" oben und unten habe ich diese Jahr schon erneuert.
Beide Seiten. Very Happy
Was mir noch ein wenig Kopfzerbrechen macht,ist der Bremssattel
hinten rechts,ist ca 4 Jahre alt Bremsleistung:140.
Links 2 Monate alt Bremsleistung:210.
Muß ich noch in Ordnung bringen.
Werde jetzt mal schauen ob ich die Querlenkerbuchsen bekomme.
Mit Freundlichen Grüßen Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234551 antworten auf 234533 ] Fri, 17 June 2011 17:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 994
Registriert: April 2009
Ort: 52525 Heinsberg
Espace-Verrückter
Hi Detlef...

hast ne PN von mir.

Gruß Hajo


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (seit Mai 2014 abgemeldet auf dem Hof!)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und TÜV bis 2018
Re: Kein TÜV [message #234594 antworten auf 234551 ] Fri, 17 June 2011 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Grüß dich Detlef Very Happy
Bevor ich zum Pickerl (TÜV) fahre, bremse ich mit der Handbremse den Wagen einige Male ordentlich herunter. Mit angezogener Handbremse schieb ich auch etwa 300 Meter zurück. Es gab bisher nie Probleme mit den Hinterbremsen bei der Überprüfung. Vielleicht hilft das auch bei dir?
Baba Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #234616 antworten auf 234453 ] Sat, 18 June 2011 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Robert
Bei dem rechten Bremssattel habe ich ,wie ich die Beläge gewechselt habe,schon gemerkt das der Rechte Kolben etwas schwerer rein zu drehen war gegenüber dem Linken.
Dachte jetzt aber nicht das es so viel ausmachen würde beim Test.
Die Buchsen habe ich Gestern bestellt und kann sie heute abholen.
Bin mal gespannt wie ich die Dinger runter bekomme.
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234648 antworten auf 234616 ] Sat, 18 June 2011 14:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Dere Detlef Smile
Hast du das schon einmal gemacht?
Ich mach‘s russisch Laughing
Baba Smile
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #234676 antworten auf 234648 ] Sat, 18 June 2011 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 994
Registriert: April 2009
Ort: 52525 Heinsberg
Espace-Verrückter
Detelf,

hoffe es klappt so wie Du es Dir vorgenommen hast... wenn nicht ich stehe zu meinem Wort... komm mal vorbei..

Gruß Hajo


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (seit Mai 2014 abgemeldet auf dem Hof!)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und TÜV bis 2018
Re: Kein TÜV [message #234677 antworten auf 234453 ] Sat, 18 June 2011 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hallo Robert
Also gemacht habe ich das noch nicht.
Russisch? grübel
Mit Hammer und Brechstange? Very Happy
Die Lager habe ich jetzt gewechselt.
Schei..e Leck mich am A..ch.
Runter war zwar nicht einfach aber ging.
Die vorderen Lager einpressen,mit Schraubstock,ging auch noch.
Jetzt aber das hintere Lager.Schien mein Schraubstock zu klein. :motz1:
Dann habe ich die Backen abgeschraubt ,vom Schraubstock ,und dann "Halleluja" klappte es auch mit dem Hinteren Lager.
Jetzt mus ich noch die Beifahrerseite erneuern.
Jetzt weiß ich ja wie es gehen kann. Very Happy
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234678 antworten auf 234453 ] Sat, 18 June 2011 18:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Hajo
Habe gerade deinen Beitrag gelesen.
Vieleicht komme ich mit dem Bremssattel auf dich zurück. Very Happy
Versuche es aber erstmal selber.

Danke an euch beiden.
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #234699 antworten auf 234678 ] Sat, 18 June 2011 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Dere Detlef und Hajo Smile
Bitte nicht lachen,
ich russisch so machen: Embarassed Laughing
index.php/fa/38572/0/ index.php/fa/38573/0/

Freut mich dass es mit dem Schraubstock funktioniert, aber schön das Gewinde ölen
Wink
русский язык Very Happy
Robert


[Leerzeichen zwischen den Bildern eingefügt, dann klappt auf schmalen Bildschirmen auch der Zeilenumbruch - Uli]

  • Anhang: P5140317.JPG
    (Größe: 129.20KB, 954 mal heruntergeladen)

  • Anhang: P5140320.JPG
    (Größe: 109.72KB, 919 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Sat, 02 December 2017 16:35] vom Moderator


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #234703 antworten auf 234699 ] Sat, 18 June 2011 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 994
Registriert: April 2009
Ort: 52525 Heinsberg
Espace-Verrückter
Hi Robert...

nee... albsolut nicht gelacht..

habe einen Nachbarn (Deutsch-Russe) aus Kazakstan.. der hat mir schon ne Menge Kniffe/Tricks gezeigt...

Die Jungs wissen sich einfach zu helfen... mit den wenigen Mitteln die sie (hatten) und noch haben..

Manchmal "supertolle einfache Lösungen" die einfach funktionieren.. und an die wir am allerwenigstens denken!

Gruß Hajo...

der sich wie manch Anderer hier öfters über mehr solch toller "einfacher" Tipps freuen würde.
Im Übrigen: Kann ich ihn jederzeit um Hilfe bitten, er steht immer bereit - im Gegensatz zu manch anderen "deutschen" Nachbarn!

[Aktualisiert am: Sat, 18 June 2011 21:12]


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (seit Mai 2014 abgemeldet auf dem Hof!)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und TÜV bis 2018
Re: Kein TÜV [message #234741 antworten auf 234453 ] Sun, 19 June 2011 11:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Robert und Hajo
Was ich immer echt super finde,ist der Einfalsreichtum den manche Menschen an den Tag legen.Thumbs Up
Es muß nicht immer Hi Tech sein.Die einfachsten Dinge können schon
zum Erfolg führen,nur drauf kommen muß man eben erst einmal.
Klasse
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #235749 antworten auf 234453 ] Wed, 29 June 2011 06:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi an alle
So der TÜV währe erledigt.Habe da noch ein paar Bilder gemacht.
Hier sieht man schön das kaputte Lager.Hatte sich schon von der Hülse gelöst.
index.php/fa/38819/0/
Dann habe ich mit dem Schraubstock die Neuen draufgechoben.
Da muß man aber schon ordentlich Druck drauf geben.
index.php/fa/38820/0/
Habe,um auch nur auf die inner Hülse zu drücken ,die alte aufgetrennte Hülse genommen.In die Hülse kam dann zur führung ein mit klebeband umwickeltes Röhrchen.

index.php/fa/38821/0/

Danke nochmal an Robert und Hajo
MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #235830 antworten auf 235749 ] Wed, 29 June 2011 22:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Detlef
Ein gutes Gefühl den TÜV positiv hinter sich zu bringen, ich freue mich für dich!
2 Jahre Ruhe.
Deine Werkstatt erinnert mich etwas an meine Schrauberstätte:
index.php/fa/38847/0/
Den vorigen Monat hatte ich eine Zylinderkopf und Zylinderkopfdichtungstausch als Espace-Freunde-Lehrling hinter mir. Habe dabei sehr viel gelernt.
Ich wünsche dir eine pannenfreie Fahrt. Und immer ein Snickers mitnehmen um der Espe ihre Faxen auszutreiben.
http://www.youtube.com/watch?v=N8wmTHfmZgk
Baba
Robert

  • Anhang: Werkstatt.JPG
    (Größe: 124.18KB, 802 mal heruntergeladen)


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #235912 antworten auf 234453 ] Thu, 30 June 2011 22:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
detlef-rs ist gerade offline detlef-rs
Beiträge: 323
Registriert: January 2007
Ort: Remscheid
Alter Hase
Hi Robert
Man ist gleich entspannter wenn 2Jahre TÜV freiheit vor einem liegen.
Mit der Ordnung hab ich es nicht so umbedingt.
Wenn man viele Hobbys hat,bleibt keine Zeit für Ordnung.
Sieht so aus als wenn Du auch mal Angeln gehst?
Ist auch eine meiner Freuden. Very Happy
Das mit dem Snickers währe dann für mich,wenn jetzt noch was Großes kommen sollte. Laughing

MFG Detlef


Fahre gerne Mopet oder meinen JE das Fahrende Wohnzimmer.
Re: Kein TÜV [message #400363 antworten auf 234453 ] Fri, 01 December 2017 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin in die Runde,

heute hat es mein Atlantic J637 mit LPG erwischt !

1. Batteriebefestigung: mangelhaft

Hinweis von mir:
Ist ordnungsgemäß fest mit dieser länglichen Stange mit 13ner Mutter fixiert und festgezogen.
Der TÜV-Prüfer zerrte, wie wild geworden, an den beiden angebrachten Henkel der Batterie, und siehe da... die Batterie bewegte sich eben an der Stelle, wo es keine Fixierung gab.
Die Batterie war trotzdem fest, aber, wenn keine angebrachten Henkel an der Batterie gewesen wären, hätte er sich vorher die Finger gebrochen.

Ich wusste nicht, was mich erwartet, aber ahnte schon schlimmes.

2. Leuchtweitenregelung rechts ohne Funktion

Hinweis von mir:
Nun ja... der Motor der LWR spricht an, aber der Zapfen des Motors muss nochmal justiert werden.
Die Motoren aus dem Corsa B sind halt nicht wirklich der Brüller. Lieber gleich die Motoren vom R19 einbauen.

3. Schlussleuchte rechts beschädigt

Hinweis von mir:
Hat vorher jeder TÜV-Prüfer gesehen, aber da ansonsten nur ein klitzekleines Glas abgeplatzt ist und trotzdem alles "dicht" ist... ging es ohne Beanstandung durch... eben bislang

4. Endschalldämpfer Befestigung: mangelhaft

Hinweis von mir:
Tatsächlich war die Gummiaufhängung herausgerutscht, die hatte ich vor Ort gleich wieder angebracht.
Da war ich wohl zu oberflächlich, als ich letzte Woche die Auspuffanlage erneuert hatte.

5. Bremsschlauch hinten links gerissen

Hinweis von mir:
Das ist die Hinterachse links fahrerseitig am Bremssattel.
In der Tat, wenn man ganz dolle diese Bremsleitung gebogen hat, kam ein kaum sichtbarer "Riss" zum Vorschein.
Ansonsten... augenscheinlich trotzdem alles dicht, keine Blase oder sonst schon arg gerissenes.

Aber okay, das dachte ich, dass muss ich machen.

6. Achsaufhängung Gummilagerung beschädigt

Hinweis von mir:
Ich habe so was noch nicht gesehen.
Da geht der TÜV-Mensch mit einem langen Flacheisen an die Gummilagerung und drückt förmlich links- und rechtsseitig förmlich die Gummierung heraus.
Ich glaube nicht, dass das Belastungen sind, die im auch "gestressten" Fahrbetrieb an dieser Gummilagerung auftreten würde.
Ich sah danach leichte Haarrisse und der TÜV-Mensch meinte, da müssen halt mal Neue rein, weil das wären wohl die Ersten.
Ich hätte ihn "würgen" können.
Es gab keine Hinweise, kein Poltern und auch kein merkwürdiges Fahrgefühl. Ich denke, dass er die Gummilagerung gehimmelt hat.
So kann man sich Arbeit machen.

7. Motor / Getriebe ölfeucht

Hinweis von mir:
Ich hatte vergessen mit einem Zewa mal komplett unten alles trocken zu wischen.
Es ist halt so, dass der Motor, als auch das Getriebe kein Ölverlust eigentlich hat.
Wobei... okay... alle 20.000km prüfe ich den Ölstand im Getriebe und einmal fehlten sogar kaum messbare 50ml.
An der Schaltwelle (Bereich Deckel 5.Gang) sah man eben ein Tropfen vom rotbraunen Getriebeöl.
Die Aufregung war groß, da das Getriebe ja wohl trockenlaufen könne.
Ich soll das Getriebe abdichten.
Das Gleiche mit dem Motor, da frage ich mich allen ernstes, was das sollte.
Okay... ich werde jetzt im Winter mal 15 W 40 einfüllen, obwohl ich 10 W 40 sonst verwende.
Aber wenn 15 W 40 reinkommt, dürfte der Motor wieder trocken sein.

Fazit:
Ich bekam kein TÜV, weil ich soll vor allem den Motor und das Getriebe dicht bekommen.
Und die Achsaufhängung ist eben jetzt nach dem TÜV-Einsatz auch fällig.

Ich war derart bedient und protestierte.
Aber was soll es, da muss ich durch.

Frage..., wie kann ich diese Gummilagerung der Hinterachse erneuern. Ich habe keine Presse bzw. noch nicht und hoffe, dass ich das auch alleine schaffe.
Beim Getriebe ist die Dichtung bei dieser Schaltstange zu erneuern. Da muss ich sicherlich die Sufu nutzen, um hier eine Anleitung, wie eben auch die Erneuerung der Gummilager der Hinterachse, zu finden !?!

Beim Motor, da mache ich ein Motorölwechsel mit 15 W 40, obwohl es bescheuert ist.
Danach wird getrocknet.


Viele Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400366 antworten auf 400363 ] Fri, 01 December 2017 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin,

ich schrieb ,)

Christian aus Berlin schrieb am Fri, 01 December 2017 21:06

7. Motor / Getriebe ölfeucht
... An der Schaltwelle (Bereich Deckel 5.Gang) sah man eben ein Tropfen vom rotbraunen Getriebeöl...
... Beim Getriebe ist die Dichtung bei dieser Schaltstange zu erneuern. Da muss ich sicherlich die Sufu nutzen...


... und das über die Sufu gefunden...

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/387192/?srch =Schaltwelle#msg_387192

... aber anscheinend hat das auch nichts gebracht, weil das Lager eher eingelaufen ist und, als Ersatzteil, nicht mehr geliefert wird. Nur die Erneuerung des Dichtrings bringt nicht viel bzw. gar nichts.
Vielleicht sollte man Sikaflex oder solch Pampe verwenden, um ohne das Gehäuse zu öffnen, weil es sowieso nichts bringt, an der Schaltwelle einzudichten. Aber ich glaube kaum, dass das funktioniert. Es scheint mir ein K.O. - Kriterium für solch ein Schaltgetriebe zu sein, um es zu schrotten.

Für die Gummilagerung der Hinterachse gab es keine Treffer.


Abendlichen Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400369 antworten auf 400366 ] Fri, 01 December 2017 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian.
Mit den Lagern das ist ja ein Ding, mir ist noch keines kaputt gegangen, gut bei Lautes erste meinte auch mal jemans das es mal gewechselt gehört, der hat aber damit immer ne HU bekommen.
Für das Getriebe gibt es doch diese Kunststoffwannen zum drunterklipsen, das dämmet den verlust des Öls ein, echte Französiche Lösung.
Zu dem Prüfer kannst du dir Gratulieren.
gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400370 antworten auf 400366 ] Fri, 01 December 2017 23:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
Servus Christian!
Zum Ölverlust:
Motor und Getriebe bekommst du mit LecWeg dicht wenn keine Beschädigung an den Dichtringen vorliegt oder
Liqui Moly 1005 Öl-Verlust-Stop funkioniert auch sehr gut.
Liqui Moly 5199 Pro-Line Getriebe Öl Verlust Stop verwende ich für das Getriebe.

Hinterachslager:
Die Achse brauchst du nur an den beiden Lagern lösen und absenken.
Gummi ausbohren und äußeren Ring mit Eisensäge durchschneiden, dann geht der Ring leicht heraus.
Neue Gummilager mit einem schweren Hammer und den alten äußeren Ring als Unterlage einschlagen.
Oder das Gummilager mit einer Gewindestange und 2 große Metallscheiben und 2 Muttern auf die Achse Pressen. Geht eigentlich recht leicht einpressen das Lager.
Alles Gute!
Robert


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #400371 antworten auf 400370 ] Fri, 01 December 2017 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hypo
Beiträge: 1681
Registriert: February 2011
Ort: Burgenland
Espace-Verrückter
index.php/fa/70156/0/
index.php/fa/70157/0/


Mein erstes Wort war Auto, das zweite war tütü Laughing
Plastikbomber J63535 AD/2,1 TD mit "88" PS aus dem vorigen Jahrtausend 1994
6,9* L/100km *20% AltPoel
Re: Kein TÜV [message #400373 antworten auf 400369 ] Fri, 01 December 2017 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin,

tja, das hat mein Atlantic...

Lautenquäler schrieb am Fri, 01 December 2017 22:45

... Für das Getriebe gibt es doch diese Kunststoffwannen zum drunterklipsen, das dämmet den verlust des Öls ein, echte Französiche Lösung...


... offiziell "Unterfahrschutz" und inoffiziell bei Renault-Indianer "Ölauffangwanne", da war immer ein kleine Pfütze.

Der TÜV-Mensch kennt sich halt mit den Eigenarten der älteren Modelle nicht aus, so meine Empfindung.
Wenn solche TÜV-Menschen auf die Menschheit losgelassen werden, wird es zur Freude der Automobilindustrie keine Young- geschweigedenn Oldtimer geben.
Wobei... bei den Motoren, vor allem beim Diesel, gab es bereits in den letzten 20 Jahren sowieso kein Fortschritt.
Ich staune nur, dass bei der ASU die TÜV-Menschen, die einen durchfallen lassen, im nächsten Augenblick die ASU vor allem bei Dieselmotoren bestehen lassen trotz schlechter Abgaswerte.
Da macht sich niemand `ne Waffel. Ist halt so. Weisung von oben... mach Plakette.

Man oh man, wo soll das hinführen ?!


Guts Nächtle,
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400376 antworten auf 400373 ] Sat, 02 December 2017 01:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7544
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Christian,
als ich meinen J63 vor 5 Jhren und 140.000 km bei MADCOM gekauft habe hat Tobi ihn und moich darauf hingewiesen, dass diese Lager hinüber wären und getauscht gehören.
Seitdem hat der Wagen 2x TÜV bekommen, ohne dass die Lager gestört hätten. Auch im Fahrbetrieb ist die HA völlig unauffällig, nur die Bremssättel klappern hinten (anderes Problem).

Nach Deiner Erfahrung würde ich mir die Nachprüfung dort ersparen und eine andere Prüfstelle aufsuchen - vielleicht kennt ja jemand hier eine Oldie-freundliche Prüfstelle in Berlin? Kostet dann zwar 50 Euro (oder so) mehr als eine Nachprüfung, die sprst Du aber natürlich sofort wieder durch das weglassen unnötiger Reparaturen.

Also die kritischen Dinge (Bremsschlauch etc.) machen, Motor + Getriebe hübsch machen und dann am besten woanders bei Regen vorführen. Dann lassen sich Dreck und Öl und Wasser kaum unterscheiden.

Schöne Grüße
Uli


...der nie zu etwas illegalem raten würde. Aber das oben beschriebene ist völlig legal.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Kein TÜV [message #400377 antworten auf 400370 ] Sat, 02 December 2017 06:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Guten Morgen... Hartmut, Robert und Uli,

danke euren Ausführungen... Cool

hypo schrieb am Fri, 01 December 2017 23:19

...Zum Ölverlust:
Motor und Getriebe bekommst du mit LecWeg dicht wenn keine Beschädigung an den Dichtringen vorliegt oder
Liqui Moly 1005 Öl-Verlust-Stop funkioniert auch sehr gut.
Liqui Moly 5199 Pro-Line Getriebe Öl Verlust Stop verwende ich für das Getriebe...


Ich bin eigentlich kein Freund von Beimischungen in Ölen, wenn hierfür keine begründete Notwendigkeit existiert.
Nur weil der TÜV-Prüfer ein überzogenen Maßstab zur Dichtigkeit eines Motors/Getriebe ansetzt, menge ich solch Dichtzusätze lieber nicht ins Öl.

Aber nun, vielleicht habe ich keine andere Wahl ?
Außer das Vorfahren mit dem Atlantic bei regennassen Wetter.

Dieser TÜV-Mensch über den wir jetzt schreiben wird aber trotzdem den kaum messbaren Ölverlust bemängeln, da bin ich mir sehr sicher.
Erheblicher Mangel - kein TÜV, so einfach ist es, wenn man den Kopf auf Durchzug schaltet.

Zurück zum Dichtmittel..., ich könnte mich damit anfreunden, wenn diese Zusatzmittel eben nicht die Schmieröffnungen im Motor zusetzt.
Wir kennen die Ausführung "schwarzer verkrusteter Zylinderkopf", wo das Nockenwellensieb wahrscheinlich dicht war.
Es wäre doch irre, wenn solch Dichtmittel das bspw. eben Nockenwellensieb zusetzt und die Schmierung des Motors beeinträchtigt.
Last but not least die Ölpumpe versottet und der Motor eine Art Thrombus entwickelt.
So sind halt dann auch die Überlegungen, wenn es um das Schaltgetriebe geht.
Muss solch Dichtmittel wirklich hinein, wenn diese Schaltwelle an dieser bewussten Stelle möglicherweise leicht undicht ist ?
Selbst damals wurde vom Werk aus diese Schaltgetriebe nie wirklich ganz "dicht" auf dem Markt gebracht, so ein Renault-Spezialist.
Deshalb kam übrigens nachträglich bei einer der nächsten Wartungsintervalle / Garantieleistungen der "Unterfahrschutz" auf den Markt, sprich die Ölauffangwanne unter das Getriebe, damit ein wenig die Leckagen aufgefangen werden.

Und so würde ich mit all dem Hintergrundwissen niemals ein Dichtmittel in Motor und Getriebe verabreichen.
Wenn ich meine Wartungsintervalle durchgehe und mir immer vergegenwärtigen kann, wie toll doch der Motor und das Getriebe in "Schuss" ist und nachvollziehbaren "Ölverlust" hat, gruselt mich jedes Dichtmittel.

Nun noch mal...
hypo schrieb am Fri, 01 December 2017 23:19

Hinterachslager:
Die Achse brauchst du nur an den beiden Lagern lösen und absenken.
Gummi ausbohren und äußeren Ring mit Eisensäge durchschneiden, dann geht der Ring leicht heraus.
Neue Gummilager mit einem schweren Hammer und den alten äußeren Ring als Unterlage einschlagen.
Oder das Gummilager mit einer Gewindestange und 2 große Metallscheiben und 2 Muttern auf die Achse Pressen. Geht eigentlich recht leicht einpressen das Lager...

Ich werde wohl mich an diese Arbeit heranmachen müssen.
Der TÜV-Mensch hat derart brutal mit dem Flacheisen zwischen Karosserie und Hinterachse hantiert, da hat es geknarzt und gekracht, so dass auch der Unterbodenschutz abgeplatzt / abgerissen ist.
Die Stelle ist derart penetriert worden, dass jeder weitere TÜV-Prüfer sofort diese Ecke ins Auge fällt.
Man könnte meinen, dass der Espace ein seitlichen Schlag erlitten hat, oder die Hinterachse an diesem Lager muss böse aufgeschlagen sein.
In der Tat ist nun ein leichter Haarriss zu sehen, aber letztlich... auch beim nach Hause fahren, war trotzdem die HA unauffällig.

Der TÜV-Mensch meinte ja auch, als förmliche Begründung für sein harten körperlichen Einsatz, dass hier wohl noch das erste Gummilager drinnen sei.
So was muss halt auch mal ersetzt werden.

Die Begründung fand ich irre.

Da macht mir jemand das Gummilager kaputt und übt Kräfte auf die Hinterachse aus, als wenn jemand mit dem Auto in die Seite reinfahren würde.
Wäre ich im Straßenverkehr gewesen, hätte ich die Polizei gerufen und erzählt, dass der Typ in die Seite gefahren ist.

Das ist für mich ähnlich, als wenn ein Zahnarzt zum älteren / betagten Menschen sagen würde, dass der ein- oder andere Zahn schon mal gezogen werden sollte, um ein schickes Implantat zu verbauen.
Am besten begründet der Zahnarzt es noch damit, dass der Zahn ein erheblich ausgeholten horizontalen Schlag auf den Zahn aushalten muss.
Wenn der Zahn eben abbricht, war der Zahn eben fällig.

So... also ran an den Wechsel der Gummilager.
Ich muss also "nur" die beiden Befestigungen der Gummilager demontieren, um die Hinterachse abzusenken ?!

Muss ich nicht vorsichtshalber die Bremssättel und die Verspannung des BKR über den Panhardstab vorher lösen ?
Wenn man das macht, kann man die komplette Hinterachse ausbauen.
Aber, da man ja nur soweit absenken muss, damit man die "alten" Gummilager demontieren und die neuen einziehen kann, fehlt es mir an Vorstellungskraft wie das gehen könnte.

Direkt an diesen beiden Gummilager der Hinterachse befinden sich die Aufnahmepunkte für ein Wagenheber und auch mein Ansatz für eine Kfz-Hebebühne.

Wie soll das gehen ?


Morgendliche Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400383 antworten auf 400377 ] Sat, 02 December 2017 08:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Christian aus Berlin schrieb am Sat, 02 December 2017 06:41



Direkt an diesen beiden Gummilager der Hinterachse befinden sich die Aufnahmepunkte für ein Wagenheber und auch mein Ansatz für eine Kfz-Hebebühne.

Wie soll das gehen ?


Morgendliche Grüße
Christian



Hallo Christian
Also hier bin ich jetzt auch mal sehr an der Antwort interessiert, scheint ja ansonsten eine überschaubare Arbeit zu sein.
Die Bühne etwas weiter vorne am Schweller anzusetzen ist jedenfalls nicht wirklich Zielführend da dieser unter der Last nachgibt, ich weis nicht ob das mit Kunstsoffböcken besser geht, die Verklebungen sind alt und spröde und das Innenleben des Schwellers schwach.
Ich setze meine Bühne generell an der Schwinge an, dumm wenn man ausgerechnet daran arbeiten will.
Wenn du die Lösung hast bitte hier posten, ich kann mir vorstellen das Vorsichtiges Anheben mit weicher anschmiegsamer Unterlage (PVC Block, so lang wie möglich) am Schweller zum Erfolg führt, aber wirklich nur dieses eine mal und auf eigene Gefahr natürlich, von einem mormalen Bühnenteller mit hartem Gummi würde ich Abstand nehmen.

Vielleicht kann man den Wagen an der AHK oder weiter hinten packen und Bodennah arbeiten, vielleicht hat hier Hypo die Lösung.
Beim Gebrauchsoldie der nie ein H bekommen soll und auf Restlaüfzeit fährt würde ich am Schweller ansetzen Smile

Bitte berichte wenn du eine gute Lösung hast.

Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Sat, 02 December 2017 08:37]


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400388 antworten auf 400371 ] Sat, 02 December 2017 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo robert und christian Cool
hypo schrieb am Fri, 01 December 2017 23:25


index.php/fa/70157/0/

soweit alles richtig
nur sollte man die silentgummi dann im belasteten zustand die schraube anziehen.

ich habe die schinge schon öfters gewechselt mit flacheisen und gewindestange.
das entfernen wurde eh schon gut erklärt.

getriebedichten:
1. das getriebe verträgt auch weniger als das "muss auf max. stehen".
die schaltwelle ist mit sicherheit nicht eingelaufen, dazu hat sie zuwenig weg und zuwenig drehzahl, also renitert es sich eine neue dichtung ein zu bauen.
des weiteren ist darauf zu achten, dass das schaltgestänge wirklich leicht "läuft" und nicht vom druck am schaltknauf, durch suchen des ganges, unnötig verkantet.
im schaltgestänge sind auch pummipuffer angebracht, die sollten erneuert werden. ich habe die durch einen türstopper ersetzt. da wo der schaltknauf endet und in die 2 gestänge sich aufteilt.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400389 antworten auf 400383 ] Sat, 02 December 2017 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Hartmut,

das kann ich mir ja kaum vorstellen...

Lautenquäler schrieb am Sat, 02 December 2017 08:33

... Beim Gebrauchsoldie der nie ein H bekommen soll und auf Restlaüfzeit fährt würde ich am Schweller ansetzen...


... die paar Fahrzeuge vom J63, die noch fahren, sollten doch mittlerweile im Besitz von zukünftigen Oldtimereigner sein.

Ich hatte ja mal vor gut 2 Jahren solch Fred aufgemacht, wie man solch ein unteren Schweller ersetzt und nie eine verwertbare Antwort erhalten, außer "Chris" der so was schon gemacht hat, aber sich diesem Portal entzogen hat.
Und so habe ich damals diese Konstruktion genau angesehen und würde niemals an diesen infrage kommenden Stellen das Fahrzeug anheben wollen.
Auch für "Verschleißfahrer/innen" solcher Rest J63 dürfte das ein echter Killer sein, um vorfristig den J63 zum Schrott bringen zu dürfen.

Ich bin auch gespannt, wie man nun diese HA mal eben so absenken kann.


Viele Grüße
Christian


P.S.
Ach so... na immerhin hat die MIA elektric ohne Mängel TÜV bekommen.
Da war es genau andersherum. Der TÜV-Mensch machte ein Eier/Indianertanz um das Auto, bekam die Tür nicht auf, konnte nicht das E-Auto starten, keinen Meter fahren..., das musste ich ihm erst erklären.
TÜV-Mensch bekam von mir auch keine Plakette für diese miserable Leistung als "Ingenieur", aber wunderte sich beim Espace über die fehlende Kontrolllampe des Airbag und bezichtigte mich, dass ich den Bordcomputer wohl manipulierte.
Auch da... TÜV-Mensch... Null Ahnung, wie die ersten Airbag in Kfz eben eher nachgerüstet wurden und eben nicht am "Bordcomputer" hängen.


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400391 antworten auf 234453 ] Sat, 02 December 2017 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Werner,

zum einen erkläre uns doch mal, wie einfach du mal eben die Hinterachse absenken kannst, um eben diese Gummilager zu ersetzen ?

Und zum anderen... das Wechseln des Dichtrings im Schaltgetriebe hat bei diesem Espacefreund...

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/387192/?srch =Schaltwelle#msg_387192

... eben nicht zum gewünschten Erfolg geführt.

Ich mache mir doch nicht unnötig viel Arbeit am Schaltgetriebe, wenn es nichts bringt... außer die Angst eher was kaputtzumachen.


Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400392 antworten auf 400389 ] Sat, 02 December 2017 09:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
J63-GM ist gerade offline J63-GM
Beiträge: 29
Registriert: September 2017
Ort: Bergisches Land
Espace Freund
Hallo,
das gleiche Problem mit den Lagern der Hinterachse hab ich nun auch. Kein TÜV wegen lockeren Gummilagern. Zusätzlich noch ein Traggelenk und Axialgelenk vorne.

Vorne bekomme ich das so schon gewechselt. Bei der Hinterachse bin ich mir noch nicht ganz so sicher, ob es nicht einfacher ist, die komplett auszubauen. Dann in dem Zug gleich entrosten und lackieren? Aus der Vergangenheit weiß ich, das der Schweller zum anheben tabu ist. Der bricht schon, bevor die Räder abheben.

Wo bekommt ihr denn die Ersatzteile her?
Ich habe da schon sehr schlechte Erfahrungen mit angeblicher Herstellerqualität gemacht. Da betraf allerdings die luftgekühlte VW Welt.

Gruss aus dem Bergischen
Ralf


So, falls ich was vergessen habe, einfach mal nachfragen. Es gibt ja nur dumme Antworten.

- J637 EZ 1/96 2,2l in blau
Re: Kein TÜV [message #400394 antworten auf 400391 ] Sat, 02 December 2017 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo christian Cool
links und rechts aufbocken
die zentralen schrauben, nach einer reinigung und rostlöserbehandlung, lösen und dann entfernen.
nun "hängt" die ganze hinterachse nur noch an den dämpfern!!!

da ich ein schmaler wurf bin habe ich die arbeit auf dem boden durchgeführt so, dass die räder auf kanthölzer auflagen - zur sicherheit und entlastung der dämpfer.

zum schaltgestänge noch ein wort:
man muss den ganzen text lesen nicht nur das was einem gerade passt!
ich zitiere mich mal selbst:
Zitat:

...des weiteren ist darauf zu achten, dass das schaltgestänge wirklich leicht "läuft" und nicht vom druck am schaltknauf, durch suchen des ganges, unnötig verkantet.
im schaltgestänge sind auch pummipuffer angebracht, die sollten erneuert werden. ich habe die durch einen türstopper ersetzt. da wo der schaltknauf endet und in die 2 gestänge sich aufteilt.

läuft da alles "butterweich" gibts kein verkanten der schaltwelle.

euer werner ad

[Aktualisiert am: Sat, 02 December 2017 10:06]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400401 antworten auf 400394 ] Sat, 02 December 2017 11:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Werner,

zur Hinterachse...

weissJ117 schrieb am Sat, 02 December 2017 10:05

... links und rechts aufbocken...


... Du meinst also direkt die Fläche der Wagenheberaufnahme ?

<Ja/Nein>

Wenn nein, wo dann ?

Und weiter...

weissJ117 schrieb am Sat, 02 December 2017 10:05

... zum schaltgestänge noch ein wort:
man muss den ganzen text lesen nicht nur das was einem gerade passt!...



Genau das mache ich !

Da eben das Schaltgestänge butterweich schalten lässt, leicht läuft, nichts hakt, kein Gang "gesucht" werden muss oder dergleichen, käme bei mir wiederum nur der Ersatz der Gummidichtung infrage.

Aber wenn der Austausch der Gummidichtung, wie bei dem einen Espacefreund nichts gebracht hat und deine weitere Ausführungen für mein Schaltgetriebe nicht zutreffen, picke ich mir doch nur den ausführenden Beitragheraus, der mein Schaltgetriebe passt.
Da darf ich drüber hinweglesen. Trotzdem ist der Hinweis super, das für alle Anderen, die ein weiteres Problem mit dem Schaltgetriebe haben.

Mein Fazit heißt... alias Robert... ich besorge mir "Liqui Moly 5199 Pro-Line" um das Schaltgetriebe entgegen seiner Bau- und Maßqualität geschuldet staubtrocken von Außen zu bekommen, weil das Auswechseln des Dichtrings eben nicht viel einbringt.


Viele Grüße
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400406 antworten auf 234453 ] Sat, 02 December 2017 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Werner und alle anderen.

Das aufbocken hinten ist ja das Problem, eben das wo ansetzen. Daher dachte ich an die AHK, weil normal gehe ich generell an die Hinterachse und die muss ja Frei sein.

Der Schweller ist bei den meisten J63 ohnehin vorgeschädigt, das macht es nicht leichter. Aber diese Unterlagen wie es sie bei den Reifendiensten an den Scherenhebern gibt und die eben großflächig ansetzen und dabei nachgeben sollten geeignet sein den Espace hinten am Schweller anzuheben, ich habe so Dinger in ca 20X20 es gibt sie aber auch in größer.
Wenn die nicht all zu hart sind werden sie sich um den Schweller rum anpassen und somit die Last gleichmäßig verteilen, da die meiste Last eh an den vorderen Aufnahmen liegt sollte das ohne Beschädigungen gehen wenn noch alles in Ordnung ist.
Meist geschieht die Schädigung doch weil eben mit der Bühne direkt am Schweller angesetzt wird und dann kracht halt das Plastik weil es tiefer liegt als das Schwellerblech, der Schweller könnte sich dann unter punktueller Belastunng biegen.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400417 antworten auf 400406 ] Sat, 02 December 2017 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 994
Registriert: April 2009
Ort: 52525 Heinsberg
Espace-Verrückter
Moin Christian,

keine schöne Sache... aber das ist eben "GROßSTADTREVIER"... so etwas würde es bei uns auf dem Lande gar nicht geben. :applaus:

Du schreibts:
Zitat:

Der TÜV-Mensch hat derart brutal mit dem Flacheisen zwischen Karosserie und Hinterachse hantiert, da hat es geknarzt und gekracht, so dass auch der Unterbodenschutz abgeplatzt / abgerissen ist.
Die Stelle ist derart penetriert worden, dass jeder weitere TÜV-Prüfer sofort diese Ecke ins Auge fällt.
Man könnte meinen, dass der Espace ein seitlichen Schlag erlitten hat, oder die Hinterachse an diesem Lager muss böse aufgeschlagen sein.

...diesem Prüfern hätte ich nach seiner "Tat" direkt voll in die Fresse gehauen, egal ob ich eine Anklage erhalten würde oder nicht, das ist "Körperverletzung an Diven"!!! Aua!

Schade da Du keine Fotos von dieser "brachialen Gewalt eines TÜV Prüfers" hast, ne satte Stranfanzeige wäre folgerichtig. Durch die Bank sind diese "neuen" TÜV-Prüfer doch nur noch "geistiger Studien-Schrott", gerade mal "inteligent" genug ihren "Ingeneur" mit Ach und Krach gemacht zu haben, aber zu blöde einen "vernünftigen" Posten in der Industrie zu bekommen... also ab zum "TÜV" dem "TEAMCENTER ÜBERFÄLLIGER VERSAGER" Gröhler Gröhler

Ich denke, da Du hier im Forum immer für uns "jederzeit eine Lösung" per Post angeboten, da hoffe ich, das Du diese Hürde wohl auch meistern wirst :applaus:

Schade, aber würdest Du jetzt bei mir um die Ecke wohnen, Du hättest nächste Woche Deinen TÜV!

Gruß Hajo


["code"-Tags durch "quote"-Tags ersetzt - Uli]

[Aktualisiert am: Sat, 02 December 2017 16:43] vom Moderator


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (seit Mai 2014 abgemeldet auf dem Hof!)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und TÜV bis 2018
Re: Kein TÜV [message #400419 antworten auf 400376 ] Sat, 02 December 2017 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7544
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Jepp... mal abgesehen von den dokumentierten "Mängeln": Dieser Prüfer würde mein Auto nie wieder aus der Nähe sehen.
Daher wiederhole ich mich:

Classic Uli schrieb am Sat, 02 December 2017 01:00

Nach Deiner Erfahrung würde ich mir die Nachprüfung dort ersparen und eine andere Prüfstelle aufsuchen - vielleicht kennt ja jemand hier eine Oldie-freundliche Prüfstelle in Berlin? Kostet dann zwar 50 Euro (oder so) mehr als eine Nachprüfung, die sprst Du aber natürlich sofort wieder durch das weglassen unnötiger Reparaturen.


Schöne Grüße
Uli


...der jetzt gleich noch durch die Hintertür geht und und den Schlitten aus dem Schuppen holt... :applaus:


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Kein TÜV [message #400441 antworten auf 400401 ] Sat, 02 December 2017 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo hartmut & chrisian Cool
ok, die wagenheberaufnahme wurde bei meinem schon vor vielen jahren durch rostfreie erstetzt. darum konnte ich die auch immer verwenden. Twisted Evil :applaus:

für die allgemeinheitmal ein hinweis: es gibt farbige hartschaumplatten für die kellerisolierung die sind wasserbeständig. je dicker um so besser.
die habe die perfekte vorraussetzung sich bei last der kontur anzupassen.
es gibt noch viele orte die man für ein anheben verwenden kann - es ist wie immer nur eine frage der fläche. Twisted Evil

der längsramen VOR dem schwingenauge kann man nehmen
die quertraverse gleich hinter dem tank kann man mit solchen hartschaumplatten als flächenübertrager verwenden.
die quertraverse zwischen der wagenheberaufnahmen und längsramen kann man mit so einer platte genau so die espe anheben.

aber dazu hätte ich mal eine allgemeine frage:
seit ihr immer dabei wenn der TÜV-ler die espe anhebt?
bei meinem TÜV-ler wurde da nie gefragt ganz nach dem motto: "da ist die wagenheberaufnahme also wird da der heber angesetzt - aber auch da wurden immer die hartschaumplatten verwendet.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400443 antworten auf 234453 ] Sat, 02 December 2017 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Guten Abend Werner,

ich habe diese Hartschaumplatten als Hebehilfe in unseren Breitengraden noch nie zur Anwendung kommen sehen. Es ist mir völlig fremd.
Auch beim TÜV wird immer nur genau punktuell an den vorgesehenen Hebepunkten gemäß Werkstattanweisung des Kfz angesetzt, oder man(n) ist in einer Grube, da erledigt sich die Frage nach Hebepunkten.
Jetzt dämmert es so langsam, wie das mit der Erneuerung der Gummilager der Hinterachse funktionieren könnte.

Aber schön wäre es schon ein Tick genauer zu wissen.

Bilder ?
Prinzipskizze ?


Abendlichen Gruß
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400445 antworten auf 400443 ] Sun, 03 December 2017 07:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Werner und Christian
Ich habe solche hier, bur in Dicker https://www.ebay.de/itm/PE-BLOCK-Kunststoffklotze-Kunststoff -Auflage-Unterlage-Hebebuhne-Satz-4-Stck/290607906625?hash=i tem43a994bf41:m:mFTB1Go7oALd3oCgukUwJeQ ich habe die von E-Cat bekommen Smile
Dazu benutze ich noch einige aus weichem Pe welche ich aus Verpackungsmaterialien ausgeschnitten habe zb um die unterkanten der fahrzeuge zu schonen wenn es zu direktem Konttakt vom Bühnenrahmen zum Fahrzeug kommt, was sich bei der WDW Bühne und manchen Fahrzeugen (2CV) nicht vermeiden lässt.
Mit dem Isomaterial klingt gut, ich suche schon länger eine Lösung die Billig und gut ist, das dürfte ein Pu Schaum sein, wenn er vom Schweller nicht gespalten wird geht das sicher sehr gut.
Werde beim nächsten Baumarktaufenthalt mal drauf achten.
Gruß
Hartmut

link berichtigt; weissJ117

[Aktualisiert am: Sun, 03 December 2017 11:22] vom Moderator


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400450 antworten auf 400445 ] Sun, 03 December 2017 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo hartmut Cool
die dinger aus gummi, PE oder PU haben eine kleine eigenschaft - die rutschen sehr gut.

hartschaumplatten, richtiger weise styrodur genannt, nehmen wir hier mit 5cm aufwärts. kanten gehen da schon mal recht weit in das styrodur rein.

@christian
Zitat:

Auch beim TÜV wird immer nur genau punktuell an den vorgesehenen Hebepunkten gemäß Werkstattanweisung des Kfz angesetzt,

und da sind eure espen oben geblieben? grübel

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400458 antworten auf 234453 ] Sun, 03 December 2017 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Werner,

natürlich... nur die Hebepunkte laut Werkstattanweisung...

weissJ117 schrieb am Sun, 03 December 2017 08:37

...und da sind eure espen oben geblieben?...

... würden unsere Espen in unseren Breitengraden dort nicht oben bleiben, wären es Würfel zum einschmelzen, sprich Schrott.
Ich habe noch keine einzige Espe erblicken können, deren Aufnahmepunkt des Wagenhebers im Bereich an der Hinter- und Vorderachse weggerottet wäre.

Für Hartmut ist dieser Vortag insofern interessant, weil er eine Scherenhebebühne hat, da kann man auch großflächig solch Unterlagen wohl auslegen.
Versuche das mal mit einer 2 Säulenhebebühne mit 4 Aufnahmepunkte hinzubekommen ?!
Wer weiss, was noch in Zukunft auf uns zukommt, wenn unsere J63 zu Oldie werden, da müssen wir wohl auch heran.
Einige J11 haben also bereits nicht mehr belastbare Aufnahmepunkte, wenn ich deine Ausführung, Werner, interpretiere ! Danke für den Hinweis !
Aber im J63 überhaupt zum Oldie hinzubekommen, benötigen wir TÜV-Menschen, die ihr Fach auch wirklich verstehen.
Bei meiner Espe (J63) wurde erst Schaden beim TÜV zufügt.
Nur ein Glück, dass das noch reparabel ist.
Wer weiss, wie das Ersatzteilangebot in nicht mehr als 3 Jahren aussieht, wenn die ersten dieser J63 den Oldiestatus erreichen.


Schönen ersten Advent wünscht,
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400461 antworten auf 400458 ] Sun, 03 December 2017 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian

Meine Bühne ist keine Scheren sondern eine Parallelogramm Hebebühne, sie hat die selben Hebepunkte wie die Zweissäulenbühne, nur das ein fast umlaufender U Förmiger Rahmen diese Aufnahmen hält.
Diesen kann man an manchen Stellen zum Unterlegen gebrauchen bei besonderen Fahrzeugen die Regel aber sind die vier Aufnahmepunkte.
Dieser Rahmen ist leider oft im Weg, andererseits macht er flexibel und schützt vor Absturz wenn man zu dämlich ist zu unterbauen Smile (gut bin ich nicht)
Ich würde da kein großes Brimborium machen an deiner Stelle, Block unter den Schweller, wenn der Block nachgiebt schmiegt er sich an und lässt das Plastik des Schwellers heil.

gruß
Hartmut

der wenn er Platz hätte auch lieber mit einer 2 Säulen Hebebühne arbeiten würde, beim verlegen der Gasleitungen vor 14 Tagen war der Meter hebehöhe eindeutig zu wenig...Aua


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400463 antworten auf 400458 ] Sun, 03 December 2017 10:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 994
Registriert: April 2009
Ort: 52525 Heinsberg
Espace-Verrückter
Moin Community,

hier mal kleine Link-Korrektur zu Lautes Link (1 http//: zuviel) und anderes Angebot bei Ebay : http://ebay.eu/2AFos45
Diese „Klötze“ hat meine Werkstatt auch und sind ideal für 2-Säulen mit Schwenkarmen, gerade hinten bei der Espe, zwischen Tank und Schweller.

Zu den erwähnten Hartschaumplatten Styrofoam HD 300 (blau) oder Styrofoam IB (silbergrau) jeweils von DOW CHEMICALS, u.a. unter anderem mal dieser Link: http://bit.ly/2ARa9Kn

Die v.g. Hartschäume sind so extrem druckfähig, da diese schon seit Jahrzehnten z.B. als Untergrund bei Landebahnen, Dächern von Parkhäusern etc. verwendet werden.

Ach ja, Kurzlinks wie vor, kann man bei bit.ly kostenlos erstellen.

Schönen 1. Advent an alle... Hajo


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (seit Mai 2014 abgemeldet auf dem Hof!)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und TÜV bis 2018
Re: Kein TÜV [message #400464 antworten auf 400463 ] Sun, 03 December 2017 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Hajo
Komisch, die von dir verlinkten hatte ich nicht gemeint.
Diese hier meine ich https://www.ebay.de/itm/PE-BLOCK-Kunststoffklotze-Kunststoff -Auflage-Unterlage-Hebebuhne-Satz-4-Stck/290607906625?hash=i tem43a994bf41:m:mFTB1Go7oALd3oCgukUwJeQ
Von Gummi bin ich nicht begeistert.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400465 antworten auf 400461 ] Sun, 03 December 2017 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christian aus Berlin ist gerade offline Christian aus Berlin
Beiträge: 708
Registriert: January 2011
Espace-Verrückter
Moin Hartmut,

okay...

Lautenquäler schrieb am Sun, 03 December 2017 10:36

... Meine Bühne ist keine Scheren sondern eine Parallelogramm Hebebühne...



... ich kann mir darunter nichts vorstellen.
Kannst Du mal ein Bild oder ein Link einsteuern ?
Ich dachte, dass wäre eben eine Scherenhebebühne.

Übrigens... ich habe auch eine Scherenhebebühne... Takraf 2,0to..., aber ich wärer trotzdem nicht auf die Idee gekommen eine Espe nicht an den vorgesehenen Hebepunkte anzuheben.

Die Klötze, die Hajo eingesteuert hat, die verwende ich auch.
Sind absolut topp.
Selbst wenn ein scharfer Gegenstand mit nur schmaler Fläche in solch ein Gummi eingepresst wird, würde nach diesem Pressvorgang der Gummiklotz unbeschadet bleiben.

So, aber welche Reihenfolge und mit welchen Aufnahme/Hebepunkten wäre es nun ratsam, um eine Hinterachse so abzusenken, damit man "elegant" die Gummilager wechseln kann.
Werner hat zwar kokettiert, dass er als schmaler Wurf... ... ... so was wohl kein Problem wäre, aber als normaler Wurf wäre mir ein arbeiten an einer "absturzsicheren" gesenkten Hinterachse lieber.


Yeaaahhhh, bei uns gab es die ersten Schneeflocken,
viele Grüße,
Christian


ZUWACHS - MIA electric L - Reines Elektroauto
NEU/Yeah - Prüfkoffer Actia XR25 mit Cassette 18, Actia Airbag und Plip/Wegfahrsperre
Zwei J637 - Atlantic (einer mit LPG) mit Farbcode 548 (der eine fährt & der andere ist Ersatzteillager)
Ein J637 - Farbcode 571 - violarot metallic -
Ein J637 EZ 01/1996 2,2L (79KW) -Atlantic (weiss)- mit LPG mit allem drum und dran. Purer Luxus.
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Vollausstattung (grau metallic) aber ohne Panoramadach
Ein J637 EZ 1994 - 2,2L (79KW) - Family ohne Klima (Farbcode 571 so ein rot), aber mit Panoramadach
Ausgeschieden: JE - Baujahr 1998, da nicht gasfest auf LPG, aber sonst auch ein schönes Auto
Re: Kein TÜV [message #400467 antworten auf 400465 ] Sun, 03 December 2017 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian
Ich habe diese hier, allerdings mit dem Italienischen Aggregat mit dem sich feinfühliger arbeiten lässt.
https://www.heimwerker-test.de/test/sonstige_werkstatteinric htung/wdw-lift_5500_7061
Eigentlich bin ich Super zufrieden, es sei denn ich muss gerde mal einen Tag verrenkt nach oben arbeiten.
Inwischen gibt es eine bessere Ausführung die aber auch mehr kostet.

mit den Gummiblöcken das muss ich mir mal anschauen, bisher habe ich nur schlechte gehabt die man teilen konnte wenn das Auto mal länger drauf stand ;(.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Kein TÜV [message #400472 antworten auf 400465 ] Sun, 03 December 2017 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo christian Cool
Christian aus Berlin schrieb am Sun, 03 December 2017 11:01

...
So, aber welche Reihenfolge und mit welchen Aufnahme/Hebepunkten wäre es nun ratsam, um eine Hinterachse so abzusenken, damit man "elegant" die Gummilager wechseln kann.
Werner hat zwar kokettiert, dass er als schmaler Wurf... ... ... so was wohl kein Problem wäre, aber als normaler Wurf wäre mir ein arbeiten an einer "absturzsicheren" gesenkten Hinterachse lieber.
...

absturzsicher ist das auf jedenfall! motz
1. das unterbauen bei den hinterrädern bei mir, bei dir der getriebeheber
2. die stossdämpfer (2 mal) halten die achse als erstes.
3. die bremsschläuche sind in dem fall die "eiserne reseve"

in dem fall muss man dir eine komplette beschreibung liefern damit das mal ein ende hat. grübel Razz

espe über den 4 auflagepunkten der hebebühne platzieren
an den anhebepunkten anheben die sind ja anscheinend belastungsfähig genug. Wink
hebebühne anheben (nochmals kontrollieren)
espe damit anheben bis die richtige höhe erreicht ist.
getriebeheber unter die hinterachse stellen und leicht anheben
schrauben säubern und ölen
schrauben lösen und entfernen
beim herausziehen der schwinge darauf achten, dass die hintereachse nach hinten ausschwenkt, somit muss der getriebeheber auch nach hinten rollen können.
gegebenenfalls kann man den getriebeheber etwas anheben, somit entlastet ihr die dämpfer an denen sonst die hinterachse hängt.

gummi ausschneiden, stahlring einsägen oder schleifen
neuer silentgummi sowie auch das auge leicht einfetten
silentgummi mit einem schonhammer in der richtigen lage ansetzen
gewindestange mit 2 flacheisen, dazwischen sind dann der silentgummi und das auge, ansetzen und einpressen.
sollte der silentgummi nicht mittig zum liegen kommen nimmt man dann den alten aussenring und presst den silentgummi weiter rein.

anschließend wird der erste absatz rückwärts durch gearbeitet.

euer werner ad

[Aktualisiert am: Sun, 03 December 2017 12:05]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400496 antworten auf 400472 ] Sun, 03 December 2017 16:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7544
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich glaube, Ihr redet aneinander vorbei. :heul:

Die offiziellen Hebepunkte für den J63 sind hinten gleichzeitig die Aufnahmen für die Hinterachse. Hat man nun zum Anheben einwn Auflageblock (oder was auch immer), der größer als ca. 5x5 cm ist (also die Auflagefläche des Serien-Wagenhebers), dann passt der im Regelfall nicht unter diese reguläre Aufnahme. Die pragmatische Lösung ist dann das Anheben an der Hinterachse - was sich aber natürlich für die hier diskutierte Operation verbietet.

Ich benutze beim J63 wie schon früher beim J11 Holzbalken zwischen Wagenheber und Karosse, bei J63 bevorzugt ca. 5x5 cm Stärke.
So einen Balken kann ich mit dem einen Ende unter die reguläre Aufnahme, das andere liegt hinter dem Außenschweller positionieren. Wenn ich nun den Heber dicht an der Wagenheberaufnahme ansetze, dann trägt diese 9x% der Last, das andere Ende des Balkens unter 10%. Das hält es aus.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Kein TÜV [message #400528 antworten auf 400496 ] Sun, 03 December 2017 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6927
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo christian, hartmut & uli Cool
nein, wir reden da nicht aneinander vorbei
nur haben da verschiedene personen angst, dass die orginale aufnahme in sich zusammenfällt wie es bei mir fast passiert ist. darum wurde die in rostfrei nachgebaut. Razz

hier das bild:
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/fa/40852/0/
und hier der link dazu:
http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/mv/msg/35823/0 /200/

etwa in der mitte der seite.

mehr muss ich glaube nicht mehr sagen... grübel

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Kein TÜV [message #400535 antworten auf 234453 ] Sun, 03 December 2017 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7332
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Werner
Wäre das wie auf deinem Bild, alles wäre gut.
Beim J63 hat der Schweller einen gebogenen Verlauf, die Wagenheberaufnahme befindet sich hinterm Schweller und die Plasikverkleidung des Schwellers ist über die Blechkante gezogen.
Rost ist hier kein Problem sondern das die Bühne das Plasik des Schwellers schädigt, daher setzt man die Bühne normal an der Schwinge selbst an.
Völlig anders als auf deinem Bild ;( hier ist der J11 durchdachter, Beim J63 geht also am Schweller nichts ohne verformbarer Unterlage.
Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Sun, 03 December 2017 19:10]


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:zwichen ng7-005 und ng7-007 wo ist der unterschied
Nächstes Thema:Poladapter Batterie?!
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun May 27 10:08:35 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02419 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software