Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » Aus für den RFC
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Aus für den RFC [message #452457] Wed, 13 October 2021 21:23 Zum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 9101
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

das Ende vom RFC naht, im Sommer 2022 ist schluss:

https://www.largus.fr/actualite-automobile/renault-arretera- la-production-des-scenic-talisman-et-espace-en-2022-10743405 .html

Liebe Grüße
Udo


RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.
Re: Aus für den RFC [message #452463 antworten auf 452457 ] Thu, 14 October 2021 09:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade offline Berny S. TCE 200
Beiträge: 1251
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
Soll der Dacia Bigster ev den RFC ablösen?


Gruß
Berny
Re: Aus für den RFC [message #452464 antworten auf 452457 ] Thu, 14 October 2021 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SirDida ist gerade offline SirDida
Beiträge: 30
Registriert: July 2021
Ort: Marktleuthen
Espace Freund
Vermutlich wird der Trafic Combi den Namen des Espace erben. Steht so in dem Bericht.

Dann ist der Espace kein schöner leicht luxuriöser Van mehr, sondern eine quadratische Kiste mit dem Charme eines Linienbusses.

So ändern sich die Zeiten. Es ist eben nur noch SUV gewünscht.

Die Zeiten des Vans werden auch wieder kommen. Wird dann als Neuheit wieder präsentiert :applaus:

Für mehr als 2 Kinder gibt es dann eben nur noch Lieferwägen crazy Oder teure Alternativen wie den T7 oder die V Klasse.


Renault Espace BLUE dCi 190 EDC Initiale Paris, Black Pearl Schwarz, Titanium Black, Winterpaket, 7 Sitzer
Re: Aus für den RFC [message #452470 antworten auf 452457 ] Thu, 14 October 2021 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 9101
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

T7 und V-Klasse sind für mich auch Lieferwagen, mit schönerer Ausstattung halt.

Ich habe keine Idee, was ich mir nach dem RFC anschaffen werde. Da bleibt wohl nur ein jüngerer gebrauchter RFC.

Liebe Grüße
Udo

[Aktualisiert am: Thu, 14 October 2021 18:08]


RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.
Re: Aus für den RFC [message #452474 antworten auf 452457 ] Thu, 14 October 2021 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Winnewup ist gerade offline Winnewup
Beiträge: 396
Registriert: January 2017
Alter Hase

Hallo zusammen,

da geht wirklich ein Stück Geschichte zu Ende.

Ich vermute, dass Renault diesen Schritt, insbesondere beim Scénic, in Kürze bereuen wird. Was auch immer den Ausschlag gegeben hat, die aktuellen Verkaufszahlen alleine können es nicht sein, denn dahinter stecken auch Folgen der weltweiten Krisen (Corona, Chipmangel, ...). Zudem gab es bei Renault zu viele ähnliche Modelle, die sich gegenseitig die Käufer weggeschnappt haben oder zu sehr verunsichert haben. Das ganze gepaart mit der unterirdischen Qualität der letzten Jahre wird sicher einiges zu den rapide sinkenden Zahlen beigetragen haben. Seltsamerweise folgt nun aber keine Qualitäts- und Ausrichtungsoffensive, sondern ein Offenbarungseid durch Einstellen der Baureihen, die man in die Grütze gefahren hat. So nimmt man aus meiner Sicht die bisherigen Renault-Kunden nicht auf die Schultern hin zu einer gewandelten neuen Mobilität. Was es nicht mehr bei Renault gibt und benötigt wird, kauft man woanders. Der Umschwung hin zu reinen Elektroantrieben (direkt oder über Brennstoffzelle) wird noch eine Delle erleben, die dann andere Hersteller stopfen werden.

Liebe Grüße
Frank

[Aktualisiert am: Thu, 14 October 2021 20:00]


[3x R19, R19-16V, Mégane, Laguna, 3x Vel Satis, Scénic, 2x RFC]
Re: Aus für den RFC [message #452475 antworten auf 452457 ] Thu, 14 October 2021 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Crimson ist gerade offline Crimson
Beiträge: 128
Registriert: November 2018
Alter Hase
Moin allerseits,

es war ja schon eine Weile angekündigt... schade, aber mal sehen, wann und wie die E-Schiene aufgestellt sein wird weiter oben... aktuell würde ich die Diva durch einen Tesla Y ersetzen, wenn ich müsste.
Ein etwas aufgepimpter Trafic als Espace und das sogar elektrisch irgendwann... warum nicht? Das könnte ich mir für mich sogar noch eher vorstellen, da es den Gedanken zu einem Aufstelldachbus als für uns geniale Ergänzung zum Wohnwagen eh schon gibt... mal sehen... die Zeiten sind spannend... je länger die Diva hält, umso besser... da kann noch einiges entwickelt werden.

Viele Grüße,
Markus
Re: Aus für den RFC [message #452483 antworten auf 452474 ] Fri, 15 October 2021 09:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast2
Beiträge: 205
Registriert: March 2020
Alter Hase
Morgen Frank

Speziell beim Espace war es ja schon unsicher ob nach dem JKE, also der 4. Gen. eine fünfte, der RFC, folgen würde. Also hat man sich bei Renault vor 10 Jahren wohl schon Gedanken um die zukünftigen Absatzmärkte für Vans gemacht.
Laguna 3 und der Scenic waren ebenfalls am Ende ihres Zyklus angekommen. Zu dieser Zeit war eMobiltät noch hinter dem Horizont, große Modelle noch gefragt und die Konkurrenz durch SUVs hielt sich ebenfalls in Grenzen. So hat man alles was man bei Renault neu auf den Markt geworfen werden sollte, auf die neu entwickelte RFx-Plattform gestellt und gehofft es würde gut gehen. Aber zu der Zeit war auch noch Carlos Goshn am Ruder und der war rein auf größtmögliche Verkaufszahlen aus und eben weniger auf Qualität, leider. Das Einstellen aus Qualitätsgründen ist da ja nur eine Konsequenz. Die Kosten für Garantieleistungen oder Kulanzen dürften die Gewinnmarge der RFx-Reihe deutlich reduziert haben.

Heute sieht die Welt komplett anders aus: Die Mehrheit fährt mittlerweile SUV, die vom Platzangebot meist gut mithalten können (RFC vs. Koleos Innenraum: genauso groß!). Dazu kommen die Umweltauflagen, das Fahren an sich wird immer teurer und für viele schon zu teuer.
Parkplätze in den Städten werden reduziert oder verschwinden gleich zugunsten von Bus und Fahrradwegen. Und nicht zuletzt drohende Fahrverbote in Städten oder gleich Verkaufsstop für Verbrenner (Norwegen bereits ab 2022!!).

Sicher wäre es möglich einen Espace 6 als eAuto zu entwickeln, aber bisher gibt es keine eAutos der Espace-Klasse die sich zu vernünftigen, familiengerechten Preisen vekaufen lassen würden.
Der Dacia Bigster ist bisher nur eine Studie und als einzigen 7-Sitzer soll nächstes bzw. 2023 ein neuer (e)Kadjar kommen.

Die Ausrichtung von Renault und auch Dacia geht eindeutig in Richtung eMobilität, wobei ich natürlich auch hoffe, dass Renault in den nächsten Jahren wieder einen (e)Van oder zumindest eine (e)Limousine jenseits von Megane und Kadjar anbietet.

Das dürfte auch der Grund für Teslas Erfolg sein: Mit dem Modell S kam erstmals ein optisch sehr ansprechendes, innovatives vollwertiges Familienauto mit üppiger Reichweite zu bezahlbaren Preisen auf den Markt und nicht nur kleine "Spielzeugautos" à la ZOE, NIO usw.

Grüße
Gaston
Re: Aus für den RFC [message #452484 antworten auf 452483 ] Fri, 15 October 2021 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast2
Beiträge: 205
Registriert: March 2020
Alter Hase
Hier noch ein Download-Link zu den Zahlen und Fakten und der Neuausrichtung von Renault:

https://www.renaultgroup.com/wp-content/uploads/2021/03/fact s-figures-2020.pdf

Grüße
Gaston
Re: Aus für den RFC [message #452485 antworten auf 452457 ] Fri, 15 October 2021 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TomCR ist gerade offline TomCR
Beiträge: 451
Registriert: February 2012
Alter Hase
Na dann bleibt nur zu hoffen, dass die Stromerzeugung sich deutlich erhöht und die Gewinnung der benötigten Rohstoffe deutlich umweltfreundlicher gestaltet...
Von der mangelnden Sicherheit mal ganz zu schweigen...

[Aktualisiert am: Fri, 15 October 2021 10:11]


Viele Gruesse
Thomas
________________________________________________

Fahrzeuge Aktuell:
Espace V 1.6 dCi 160 EDC

Fruehere Fahrzeuge:
R9 TXE 1.7
R19 TXE 1.8
Megane 1 2.0 + Safrane 2.2 12V
Megane 2 1.6 16V + Laguna 1 Phase 1 3.0
Laguna 2 Phase 1 1.9dci
Laguna 2 Phase 1 2.2dci + Fiat Multipla 1.6 16V
Laguna 2 Phase 2 2.0T + VelSatis Phase 1 2.2dci
Safrane 2.5 20V
Golf 3 Variant 1.6
Lodgy 1.2tce + Scenic 2 1.6 16V
Duster 115Sce
Re: Aus für den RFC [message #452489 antworten auf 452485 ] Fri, 15 October 2021 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast2
Beiträge: 205
Registriert: March 2020
Alter Hase
Mahlzeit Tom

E-Autos brennen auch nicht häufiger als Verbrenner, nur sind sie schlechter zu löschen und die Presse stürzt sich eben gerne auf dieses Thema, deshalb wird die angebliche Gefahr von eAutos immer wieder thematisiert.
Zähl mal sämtliche Lithium-Ionen-Akkus in deinem Haushalt, vom Handy bis zum Rasierapparat und keines davon ist dir um die Ohren geflogen und hat problemlos jahrelang durchgehalten.

Je mehr sich eAutos verbreiten, desto mehr Entwicklung wird in die Akkus gesteckt, eben um nicht in Rohstoffabhängigkeit zu geraten, die Reichweiten und Ladegeschwindigkeiten zu erhöhen und die Rohstoffgewinnung umweltfreundlicher zu machen.

Wir werden in wenigen Jahren ganz andere Batterien haben und auch die Ladezeiten so verkürzt haben, dass es zeitlich kaum noch einen Unterschied zwischen der klassischen Benzin-Tanke und einer Ladesäule gibt.

Und um den Strom musst du dir auch keine Sorgen machen. Der europäische Srommarkt ist vernetzt, dass heißt falls es in D mal zu wenig gibt, wird in anderen Ländern wo Überschuss herrscht zugekauft und umgekehrt. Das geschieht bereits heute völlig autonom, also keine Bange.

Rund ums Thema eMobiltät: https://efahrer.chip.de/

https://efahrer.chip.de/e-wissen

Grüße
Gaston

[Aktualisiert am: Fri, 15 October 2021 12:34]

Re: Aus für den RFC [message #452490 antworten auf 452457 ] Fri, 15 October 2021 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TomCR ist gerade offline TomCR
Beiträge: 451
Registriert: February 2012
Alter Hase
Hallo Gast2,

da stellst Du aber haltlose Behauptungen auf!
Laptop-Akku explodiert, zum Glück bin ich nicht dabei gesessen.
Handy-Akku abgeflammt beim Laden.
2 Beispiele die für mich ausreichend sind.
Und mein Rasierapparat, ich bin Nassrasierer...
Und nein die haben nicht problemlos jahrelang durchgehalten. Während mein RFC inzwischen 5 Jahre alt ist, hab ich in einigen Geräten in der Zeit schon den 2. Li-Io-Akku drin und bei denen wo noch der erste drin ist, ist ein deutlicher Leistungsabfall bemerkbar. Tolle Leistung von den Dingern....

Dass die nicht häufiger brennen liegt wohl daran, dass so etwa 47Mio Verbrenner in Deutschland unterwegs sind und zum Glück nur etwa 400.000 Stromer.

Bei uns ist erst vor kurzem ein E-Bus in Flammen aufgegangen, einfach so, aber in 20 Jahren kein Verbrenner!

Und was die Stromversorgung betrifft, Deutschland kauft ja jetzt schon Strom teuer vom Ausland, weil unsere Regierung so dumm ist und Kraftwerke abschaltet, wegen CO2 und ähnlichem, aber der gekaufte Strom wird eben mit solchen Kraftwerken erzeugt.
Wenn jetzt 10% der Fahrzeuge E-Autos wären, wäre unsere Stromversorgung nicht mehr gesichert.
Und, im Ausland kommen auch immer mehr E-Auto dazu, glaube kaum, dass da dann noch so viel Strom für uns übrig sein wird.

Vielleicht wird dann aber auch weniger gefahren. Mag gar nicht daran denken, mit so einem Stromer im Winterurlaub auf der AB im Stau zu stehen...

Aber, jedem das Seine.


Viele Gruesse
Thomas
________________________________________________

Fahrzeuge Aktuell:
Espace V 1.6 dCi 160 EDC

Fruehere Fahrzeuge:
R9 TXE 1.7
R19 TXE 1.8
Megane 1 2.0 + Safrane 2.2 12V
Megane 2 1.6 16V + Laguna 1 Phase 1 3.0
Laguna 2 Phase 1 1.9dci
Laguna 2 Phase 1 2.2dci + Fiat Multipla 1.6 16V
Laguna 2 Phase 2 2.0T + VelSatis Phase 1 2.2dci
Safrane 2.5 20V
Golf 3 Variant 1.6
Lodgy 1.2tce + Scenic 2 1.6 16V
Duster 115Sce
Re: Aus für den RFC [message #452491 antworten auf 452457 ] Fri, 15 October 2021 14:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 9101
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

es lebe die Atomlobby, die momentan daran arbeitet, die Öllobby vom Podest zu stoßen. Grauslich, was wohl noch auf uns zukommt…

Liebe Grüße
Udo


RFC = Renault Espace V dCI 160 EDC Initial Paris in Cassio-Grau, Innenausstattung Nappa-Leder Maroon/Cameo-Grey, Innenharmonie Maroon Initial Paris (aus allererster Serienproduktion, also nicht mehr Vorserie, aus Mitte Juni 2015), EZ 07/2015, normaler Tempomat, Sonderausstattung: Head-Up-Display, Reserverad, Comfort Paket (Rückfahrkamera und Parkassistent), Winterpaket (beheizte Frontscheibe, Sitzheizung auch hinten, Scheinwerferreinigungsanlage), Ladeschutzkante in Chrom.
Re: Aus für den RFC [message #452520 antworten auf 452491 ] Sat, 16 October 2021 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 8731
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
dass Öl, Kohle und Kernkraft letztlich nur als Übergangstechnologie taugen ist ja seit Jahrzehnten klar. Ich habe nie verstanden, warum man die Kernkraftwerke verteufelt und gleichzeitig auf die maximal dreckige Braunkohle gesetzt hat. Wenn heute mancherorts ein Umdenken stattfindet, dann kann ich nur sagen: Willkommen in meiner Welt!

Was den Vergleich zwischen RFC und Koleos betrifft bitte ich zu berücksichtigen, dass ja der RFC schon kein Espace im Sinne von "Espace" mehr ist, sondern nur noch den Namen trägt. Jeder ältere Espace (einschließlich des J11 mit 4,26m "Kürze") bietet mehr Platz als dieses Sinnlos-Unförmige-Vehikel - der mit seinen 4,67m immerhin nicht länger ist als ein JK.

Was die Zukunft des Espace betrifft, so habe ich schon um 2012 (man möge es ganz am Ende dieses RFC-Forums nachlesen!) die Idee für sinnvoll gehalten, einen modifizierten Trafic (Hinterachse, Karosserie und Innenraum) als Espace anzubieten. Bis zum JK war der Espace mit jeder Generation gewachsen - da wäre ein entsprechend modifizierter Trafic ein logischer Schritt gewesen.
Der RFC steht für mich eher in der Tradition des VelSatis, einer exklusiven und ausgefallenen Limousine - zwar finanziell auf Augenhöhe mit dem Espace, aber eben kein superflexibles Raumwunder, sondern ein klassischer Innenraum mit umklappbaren Rücksitzen.

Schöne Grüße
Uli


...der (siehe Rubrik "Blick über den Zaun") den Elektro-Espace 2022 kommen sieht... von VW.


J11 forever!
J63 for Alltag... (J637, 03/96 - ca. 250.000 km)

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatten: J117 Bj. 90 und J637 Bj. 94
Re: Aus für den RFC [message #452524 antworten auf 452489 ] Sun, 17 October 2021 08:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Steven.S ist gerade offline Steven.S
Beiträge: 684
Registriert: July 2016
Espace-Verrückter

Gast2 schrieb am Fri, 15 October 2021 12:30


Und um den Strom musst du dir auch keine Sorgen machen. Der europäische Srommarkt ist vernetzt, dass heißt falls es in D mal zu wenig gibt, wird in anderen Ländern wo Überschuss herrscht zugekauft und umgekehrt. Das geschieht bereits heute völlig autonom, also keine Bange.


Grüße
Gaston


Alles kein Problem, jedenfalls für die Menschen die genügend Geld haben um sich diesen Strom dann noch leisten zu können.

Aktuell explodieren die Energiepreise, billiger wird es wohl nicht mehr.
Re: Aus für den RFC [message #452525 antworten auf 452457 ] Sun, 17 October 2021 08:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TomCR ist gerade offline TomCR
Beiträge: 451
Registriert: February 2012
Alter Hase
Hallo,
der RFC ist 4,86 Meter lang und nicht 4,65.
Dass der RFC so aussieht wie er aussieht finde ich gut. An Stelle von renault hätte ich den grand scenic bei Einführung des rfc weglassen und als Nachfolger des ursprünglichen espace einen trafic entsprechend gestaltet.
Ich frage mich was der ausstieg bei Kohle in Deutschland bringt, wenn die Chinesen neue Kohlekraftwerke bauen?
Was die Reduzierung der Verbrenner betrifft und Steigerung der Stromer ist es genauso.
Die Chinesen atmen pro Jahr mehr CO2 aus als alle Pkw in Deutschland hinten zum Auspuff raus blasen in der gleichen Zeit.


Viele Gruesse
Thomas
________________________________________________

Fahrzeuge Aktuell:
Espace V 1.6 dCi 160 EDC

Fruehere Fahrzeuge:
R9 TXE 1.7
R19 TXE 1.8
Megane 1 2.0 + Safrane 2.2 12V
Megane 2 1.6 16V + Laguna 1 Phase 1 3.0
Laguna 2 Phase 1 1.9dci
Laguna 2 Phase 1 2.2dci + Fiat Multipla 1.6 16V
Laguna 2 Phase 2 2.0T + VelSatis Phase 1 2.2dci
Safrane 2.5 20V
Golf 3 Variant 1.6
Lodgy 1.2tce + Scenic 2 1.6 16V
Duster 115Sce
Re: Aus für den RFC [message #452527 antworten auf 452525 ] Sun, 17 October 2021 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Steven.S ist gerade offline Steven.S
Beiträge: 684
Registriert: July 2016
Espace-Verrückter

TomCR schrieb am Sun, 17 October 2021 08:35

Hallo,
der RFC ist 4,86 Meter lang und nicht 4,65.
Dass der RFC so aussieht wie er aussieht finde ich gut. An Stelle von renault hätte ich den grand scenic bei Einführung des rfc weglassen und als Nachfolger des ursprünglichen espace einen trafic entsprechend gestaltet.
Ich frage mich was der ausstieg bei Kohle in Deutschland bringt, wenn die Chinesen neue Kohlekraftwerke bauen?
Was die Reduzierung der Verbrenner betrifft und Steigerung der Stromer ist es genauso.
Die Chinesen atmen pro Jahr mehr CO2 aus als alle Pkw in Deutschland hinten zum Auspuff raus blasen in der gleichen Zeit.




Also heute muss Weihnachten und Ostern am selben Tag sein.
Ich bin mal einer Meinung mit dir.......

Alles was in Europa im Moment getan wird ist für die Katz, es wird nichts ändern.
Dieses Gelaber mit Vorreiter Rolle usw. hat nie funktioniert.
Die einst stolze deutsche Solarbranche wurde platt gemacht und dann an die Chinesen verschenkt.

Mal zum Nachdenken eine kleine Grafik.


  • Anhang: Statista.JPG
    (Größe: 171.56KB, 27 mal heruntergeladen)

Re: Aus für den RFC [message #452557 antworten auf 452457 ] Sun, 17 October 2021 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TomCR ist gerade offline TomCR
Beiträge: 451
Registriert: February 2012
Alter Hase
Hallo Steven,
das muss wohl so sein...
Prinzipiell können wir schon einer Meinung sein, so lange es nicht um Renault geht und im besonderen um den Espace...


Viele Gruesse
Thomas
________________________________________________

Fahrzeuge Aktuell:
Espace V 1.6 dCi 160 EDC

Fruehere Fahrzeuge:
R9 TXE 1.7
R19 TXE 1.8
Megane 1 2.0 + Safrane 2.2 12V
Megane 2 1.6 16V + Laguna 1 Phase 1 3.0
Laguna 2 Phase 1 1.9dci
Laguna 2 Phase 1 2.2dci + Fiat Multipla 1.6 16V
Laguna 2 Phase 2 2.0T + VelSatis Phase 1 2.2dci
Safrane 2.5 20V
Golf 3 Variant 1.6
Lodgy 1.2tce + Scenic 2 1.6 16V
Duster 115Sce
Re: Aus für den RFC [message #452564 antworten auf 452490 ] Mon, 18 October 2021 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast2
Beiträge: 205
Registriert: March 2020
Alter Hase
Hallo Tom

Das mit den explodierenden Akkus usw. war als Beispiel genannt, aber wenn du mal hochrechnest (Nassrasierer hin oder her) wie viele Li-Ionen-Akkus du im Haushalt hast und wie viele es demnach in ganz Deutschland sind, und wie wenig Brände usw. aufgrund von explodierenden Akkus es sind, scheint mir diese Technik doch recht ungefährlich. Jedenfalls lese ich nicht täglich, dass aufgrund explodierender Akkus ganze Straßenzüge abbrennen und Dörfer in Schutt und Asche versinken.
Das Akkus mit der Zeit schwächer werden bzw. den Geist aufgeben ist bekannt. Hier im Forum gibt es ja Dutzende von Threads zu dem Thema defekt Autobatterie und das sind keine Li-Ionen Akkus!

Strom wird eben nicht teuer eingekauft, sondern an der EEX, der europäischen Strombörse in Leipzig für Europa und teilweise auch für außereuropäische Länder wie ein Wertpapier gehandelt. Hier gelten nahezu die gleichen Konditionen wie im "normalen" Wertpapierhandel und jeder Stromversorger versucht sein Produkt so teuer wie möglich zu verkaufen und gleichzeitig so billig wie möglich einzukaufen. Was dann auf den Strompreis an Abgaben und Gebühren oben daraufkommen legen die einzelnen Regierungen der Länder fest. Beschaffungs- & Vertriebskosten der einzelnen Stromanbieter sind dabei der allerkleinste Teil. Das kann jeder aus seiner Stromrechnung im Detail nachlesen.

Die Chinesen haben übrigens die Abkehr vom Bau neuer Kohlekraftwerke im Ausland angekündigt!
Und was die Kosten von Atomstrom anbetrifft: Siehe Anhang

Re: Aus für den RFC [message #452570 antworten auf 452457 ] Mon, 18 October 2021 12:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
TomCR ist gerade offline TomCR
Beiträge: 451
Registriert: February 2012
Alter Hase
Lieber Gast2,

Du gehst auch nur auf Aussagen ein, die dir in den Kram passen!
Zum Thema brennender E-Bus hast Du dich nicht geäussert. Passt wohl nicht in deine Argumentationen.
Ich habe mindestens die letzten 10 Jahre keinen Bericht gelesen, dass ein Verbrenner in der Einfahrt steht und einfach in Flammen aufgeht oder beim tanken an einer Tankstelle. Das bei etwa 47 Mio Fahrzeugen in Deutschland. Dagegen mindestens einmal pro Woche, dass ein Stromer beim Laden oder einfach nur beim rumstehen anfängt zu brennen. Das bei um die 400.000 Fahrzeugen. Das ist nur etwa 1% im Vergleich zu den Verbrennern.
Sicher sieht bei mir anders aus!!!!
Ich könnte auch argumentieren, wie viele Gas oder Benzinfeuerzeuge, Gaskocher, Gasgrill Ölheizung usw. Du wohl im Haushalt hast und wie viele davon fangen einfach so an zu brennen? Aber solche Vergleiche sind etwas für Leute, die keine Argumente haben.
BTW: Das Verhältnis von Li-Io-Akkus zu Gas-, Öl-, Benzinbetriebenen sieht bei mir etwa 1:5 aus. Letztere sind bei mir bisher noch nicht in Flammen aufgegangen oder mir um die Ohren geflogen.

Es interessiert nicht was die Chinesen im Ausland bauen, es interessiert was sie im eigenen Land bauen.
Hier mal ein Auszug von 2021 zum Thema China baut keine Kohlekraftwerke:
China baut seine Kohlekraftwerke weiter aus. Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten der Klimaschutz-Organisation Global Coal Plant Trackers zeigt, installiert das Land Jahr für Jahr mehr Kraftwerke als es vom Netz nimmt. Laut Global Coal Plant Trackers hat China seine Kohle-Kapazitäten durch den Bau neuer Kraftwerke zuletzt wieder erweitert - entgegen dem globalen Trend. Demnach hätten chinesische Behörden im März dieses Jahres den Bau von mehr Kohlekraftwerk erlaubt als im gesamten Jahr 2019.

Alles was ich zukaufe, weil ich im eigenen Land versäume die Energiegewinnung und Technologie weiter zu entwickeln, ist teuer und macht abhängig! Wenn Du gerne vom Ausland bei solchen nicht vernachlässigbaren Dingen bist, dann ist das deine Entscheidung. Mir wäre das zu unsicher.
Und wie ich schon im letzten Kommentar erwähnt habe, wenn die ihren Verbrauch auch hochschrauben, weil jeder ein E-Auto haben muss, dann gute Nacht bei uns.
Versuch mal in einem Mehrfamilienhaus 8 E-Autos über Nacht gleichzeitig zu laden, zwischen 22 Uhr und 6 Uhr früh...

Zum Thema Atomstrom, nur weil es in Markt und Politik steht, glaubst Du das auch noch? Ist jetzt aber nicht wirklich dein Ernst...


Viele Gruesse
Thomas
________________________________________________

Fahrzeuge Aktuell:
Espace V 1.6 dCi 160 EDC

Fruehere Fahrzeuge:
R9 TXE 1.7
R19 TXE 1.8
Megane 1 2.0 + Safrane 2.2 12V
Megane 2 1.6 16V + Laguna 1 Phase 1 3.0
Laguna 2 Phase 1 1.9dci
Laguna 2 Phase 1 2.2dci + Fiat Multipla 1.6 16V
Laguna 2 Phase 2 2.0T + VelSatis Phase 1 2.2dci
Safrane 2.5 20V
Golf 3 Variant 1.6
Lodgy 1.2tce + Scenic 2 1.6 16V
Duster 115Sce
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Eine Frage zum RFC dci 130
Nächstes Thema:R-Link2/EasyLink zum Nachschlagen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Oct 18 13:20:50 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01736 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software