Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438332] Tue, 07 April 2020 14:57 Zum nächsten Beitrag gehen
LAU-AK ist gerade offline LAU-AK
Beiträge: 13
Registriert: August 2019
Ort: Leinburg
Espace Freund
Hallo zusammen! Bin neu hier und habe seit einem halben Jahr einen J63! Der bibbert beim beschleunigen und bei Belastung am Berg!
Ich habe schon die AW diagnostiziert???
Habe schon bei meinen R4 R5 R11 Wellen gewechselt!
Frage: gibt es was zu beachten, was beim Espace anders ist?
Denke, da es 2 Gleiche sind, verliert er auch kein Getriebeöl!
oder?


Ich schon wieder
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438336 antworten auf 438332 ] Tue, 07 April 2020 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6492
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

richtig, beide ATW sind gleich.
Achsschenkel lösen, Splint Getriebeseitig mit einem 5mm Dorn austreiben,
ATW wechseln fertig.

Beim Aufschieben auf Getriebeseite darauf achten das die Löscher
durchgehend sind, wenn nicht, ATW um 180 Grad drehen.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438341 antworten auf 438336 ] Tue, 07 April 2020 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 229
Registriert: October 2014
Alter Hase
Hi,

hinsichtlich Antriebwellen und J63 gibt es eine Besonderheit, kommt drauf an ob 4 oder 6 Zylinder. Sollte es einer der jetzt seltenen 6 Zylinder sein, dann dichten die ATWs das Getriebe - UN1 - ab. Beim Vierzylinder - NG3 - nicht

Grüße
Ulrich
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438351 antworten auf 438341 ] Wed, 08 April 2020 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 8644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
und dann gibt es noch die besonders besonderen J63 - mit Automatik. Aber da sind die ATW dann auch nicht mehr rechts und links gleich...

Man sieht: Es ist immer hilfreich, das Modell genau zu benennen!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!
J63 for Alltag... (J637, 03/96 - ca. 250.000 km)

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatten: J117 Bj. 90 und J637 Bj. 94
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438481 antworten auf 438332 ] Tue, 14 April 2020 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LAU-AK ist gerade offline LAU-AK
Beiträge: 13
Registriert: August 2019
Ort: Leinburg
Espace Freund
Hallo Freunde !
Danke an alle die mir geantwortet habt! War sehr Hilfreich!
Aber das Problen liegt am Getriebe NG3079! Laut meiner Renaultwerkstatt Thurm in Wildenreuth/Erbendorf sind die ATW-Lager des Getriebes augeschlagen(308Tkm)!

Gruß Bernhard


[Suche-Abschnitt wie angekündigt rausgenommen - Uli]

[Aktualisiert am: Sat, 18 April 2020 14:19] vom Moderator


Ich schon wieder
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438491 antworten auf 438481 ] Tue, 14 April 2020 17:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 8644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Bernhard,
Du bist mir eine Nase! Aua!

Soll ich Dein "Dankeschön" von diesem Thread abtrennen und in "Suche" verschieben oder wie?

Nein - ich werde morgen Deinen Beitrag hier oben "zurechtstutzen" und Du bist wirklich groß genug, um selbst ein Thema unter "Suche" aufzumachen.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!
J63 for Alltag... (J637, 03/96 - ca. 250.000 km)

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatten: J117 Bj. 90 und J637 Bj. 94
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438594 antworten auf 438491 ] Sat, 18 April 2020 08:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3238
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Moin,
die Wellen der NG3 haben regelmäßig spürbares Spiel,
das ist kein Grund zur Beunruhigung.
Gebraucht Getriebe werden dieses Spiel auch aufweisen.
Ein Satz Antriebswellen gibt es ab 100teu.
Ggf. die Wellendichtringe mit ersetzen.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
Twingo 1,2 Initiale Bj. 2001 als Dingi III
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438603 antworten auf 438594 ] Sat, 18 April 2020 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 8644
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
blöde Frage: Die UN1-Getriebe haben ja bekannte Probleme mit den Schulterlagern. Durch die exzetrische Bewegung verschleißen die Wellendichtringe dort rasend schnell und die Getriebe suppen aus den ATW-Anschlüssen.

Das ist ein Verhalten, was ich vom NG3 nicht kenne.

Für mich heißt das, das hier die Schulterlager in der Regel NICHT ausschlagen? Korrekt gedacht?


@Bernhard: Drückt es bei Deinem NG3 Öl aus den ATW-Anschlüssen - oder hängt nur der obligatorische Tropfen unten in der Mitte... Motoröl, das vom Verteiler durchs Kupplungsgehäuse und unten wieder rausrinnt?

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!
J63 for Alltag... (J637, 03/96 - ca. 250.000 km)

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatten: J117 Bj. 90 und J637 Bj. 94
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #438641 antworten auf 438332 ] Sun, 19 April 2020 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
J63-GM ist gerade offline J63-GM
Beiträge: 74
Registriert: September 2017
Ort: Bergisches Land
Espace Freund
Hallo,
mein Getriebe NG3 ist an der Schaltwelle undicht und tropft da. Der Rest ist dicht. Eine Reparatur-Dichtung wie beim Twingo gibt es hier nicht.

Gruss
Ralf


So, falls ich was vergessen habe, einfach mal nachfragen. Es gibt ja nur dumme Antworten.

- J637 EZ 3/96 2,2l in blau
Re: Antriebswellen wechseln - gibt es Probleme? [message #447927 antworten auf 438332 ] Tue, 06 April 2021 17:10 Zum vorherigen Beitrag gehen
LAU-AK ist gerade offline LAU-AK
Beiträge: 13
Registriert: August 2019
Ort: Leinburg
Espace Freund
Hallo Freunde!
Es geht weiter!
Habe Getriebe NG3 mit einem anderen gewechselt!
Würde nun gerne reparieren/überholen? Gibt es noch den Rep-Kit der wellendichtung/simmering/etc? noch?? Da soll es auch Ringe oder Scheiben geben, die man wechseln muss wegen des Wellenspiels???
Mein eingebautes gebrauchtes Getriebe hakelt sehr beim einlegen des ersten Ganges - deshalb würde ich mein repariertes Getriebe wieder einbauen wollen! Oder gibt es eine Alternative?
Gruß, Bernhard


Ich schon wieder
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:J11 Ph1 Frontspoiler
Nächstes Thema:Abblendlicht und Fernlicht Kontrolllampen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Apr 12 14:46:58 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01448 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software