Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Blick übern Zaun » Renault Vel Satis mit einem Phänomen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Renault Vel Satis mit einem Phänomen [message #441128] Mon, 13 July 2020 22:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Bjoern_R ist gerade offline Bjoern_R
Beiträge: 19
Registriert: May 2018
Ort: Augsburg
Espace Freund
Servus Forum-Gemeinde,

seit ein paar Tagen bin ich beim Kumpel an seinem Vel Satis am rumwurschteln.

Nachdem die Batterie getauscht wurde und alle Fehler mit Clip gelöscht wurden ist mir ein Phänpmen aufgefallen.
Dieser ist mit dem Automatikgetriebe ausgestattet und wenn ich den Wagen aus mache und die Karte entnehme geht kurz der Tacho aus aber nach wenigen Sekunden wieder an. Ohne das ich etwas gemacht habe.

Das lustige daran, sobald ich auf die Bremse gehe, geht der Tacho wieder aus und wenn ich die Bremse wieder los lasse geht der Tacho wieder an crazy
Bei CatCar habe ich schon gesehen, dass dort mehrere Schalter montiert sind. Könnten diese vielleicht was damit zu tun haben?

Oder sind es doch eher das Kartenlesegerät oder Sart/Stop Knopf??

Vielleicht habe ihr noch Tipp.

Schöne Grüße
Björn


PS: Das Auto habe ich vergessen:
Vel Satis 3,5 V6, Bj 02, 180 tkm


jetzt:
Renault Espace 4 Ph2 2,0DCI 150PS Bj07
Dacia Sandero II Bj17
das war einmal:
Renault Laguna III Ph1 2,0 Benziner 140PS
Renault Laguna II Ph1 3,0 V6 Benziner 207PS
Renault Megane II (Knackarsch)Ph1 1,6 Benzin 113PS
Renault 19 Cabrio Ph2 1,8 90PS
Renault 19 Ph2 1,8 73PS
Renault Clio I Ph1 1,4 54PS
Erstes Auto
Fiat UNO Ph2 45PS
Re: Renault Vel Satis mit einem Phänomen [message #442265 antworten auf 441128 ] Sat, 22 August 2020 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Moin,
tippe auf ein Softwareproblem, wenn vorher Kartenleser und Start/Stop-Knopf i.O. waren. Wird beim Batterietausch und/oder Fehlerlöschen passiert sein.
Versuch: Batteriekabel Pluspol erneut abschrauben, 5 Min. Warten - dann aber das Batteriekabel nicht "hart" wiederauflegen (wobei meist ein Funke springt...).
Sondern, bevor das Polkabel angeschlossen wird, mit einem elektrischen Widerstand, z.B. Halogen-Glühfaden-Abblendlicht-Birne, überbrücken. Dadurch wird ein Hoch-Stromstoss beim Wiederanschliessen der Batterie vermieden.

Desweiteren wird es noch zu zeiten mit der alten Batterie vermutlich Starthilfe mit Starthilfekabel gegeben haben.

Im Clip gibt es bestimmt in der Zentral-OBU eine Abteilung für das Energie-Management. Nach einer bestimmten Zeit soll die Fahrzeugelektronik in Ruhemodus gehen.
Funktioniert die Zentralschliessanlage einwandfrei?
Mfg Gerd
Re: Renault Vel Satis mit einem Phänomen [message #444797 antworten auf 441128 ] Tue, 17 November 2020 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bjoern_R ist gerade offline Bjoern_R
Beiträge: 19
Registriert: May 2018
Ort: Augsburg
Espace Freund
Servus Forumgemeinde,

nach langer Zeit, Hausbau und Umzug, wollte ich mich dazu wieder melden.
Der Vel Satis fährt nun wieder.
Aber erst nach dem mein Kuppel mir den verkauft hat.
Ich habe den, nach doch noch langem versuchen und geschraube, in eine Renault Werkstatt gegeben. Diese musste ich erst einmal finden. Ich habe 5 Renaultwerkstätten gefragt und nur 2 wollten sich dem Wagen an nehmen. Eine Werkstatt meinte sogar, dass Sie das Auto gar nicht kennen.
Als der Wagen dann in Werkstatt stand habe ich 3 lange Tage nichts von denen gehört. Da rechnete ich schon mit dem schlimmsten.
Dann kam der Anruf und dort würde mir nicht viel erzählt. Nur das er wieder fährt und abgeholt werden möchte.
Da ich aber mit dem Abschluss vom Innenausbau zu tun hatte, musste die Abholung noch etwas warten. Es hat dann noch nur 2 Tage gedauert.
Bei der Abholung wurde mir auch das Problem/der Fehler mitgeteilt.
Es war ein Massekabel der Fehler.
Sie habe mir alles erklärt, gezeigt was war und was noch zu tun ist.
Und durch eine Waschanlage habe den Wagen auch noch gefahren.
Das alles für gerade mal ca. 170¤.
Für das alles, sehr guten Service und Hilfsbereitschaft gab es auch gutes Trinkgeld.

Seitdem ist er immer noch ein Teil meiner Renaultflotte Very Happy

Schöne Grüße
Björn



jetzt:
Renault Espace 4 Ph2 2,0DCI 150PS Bj07
Dacia Sandero II Bj17
das war einmal:
Renault Laguna III Ph1 2,0 Benziner 140PS
Renault Laguna II Ph1 3,0 V6 Benziner 207PS
Renault Megane II (Knackarsch)Ph1 1,6 Benzin 113PS
Renault 19 Cabrio Ph2 1,8 90PS
Renault 19 Ph2 1,8 73PS
Renault Clio I Ph1 1,4 54PS
Erstes Auto
Fiat UNO Ph2 45PS
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Fiat Ducato 3,0l Software zur Fehleranalyse
Nächstes Thema:Trafic 1982 Differential und Getriebe
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Apr 12 14:56:01 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01532 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software