Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » Traggelenk / konische radaufhänung fest...
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435588] Sat, 18 January 2020 17:25 Zum nächsten Beitrag gehen
pmut ist gerade offline pmut
Beiträge: 51
Registriert: May 2015
Espace Freund
Hallo zusammen,

ein spätes frohes Neues. Wink

Wie immer nach zwei Jahren wollte ich heute die Traggelenke wechseln.

Bisher schon 3x gemacht und nie Probleme gehabt.

Heute ließ sich aber die konische Radaufhängung nach dem lösen der 24er Mutter nicht lösen.
Ich habe wie immer tage vorher Rostlöser auf gesprüht und einen gekürzten Inbus benutzt, aber keine Chance es rührt sich nix.

Auch mit zwei 24er Kontermuttern was nichts zu bewerkstelligen.


Hat noch jemand einen Tipp??

VG
Ulrich
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435597 antworten auf 435588 ] Sat, 18 January 2020 19:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1514
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Hallo Ulrich,
ohne Kugelbolzenausdrücker ist manchmal schlecht.
Wozu benutzt Du den Inbuss?

Beste Grüße
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435649 antworten auf 435597 ] Sun, 19 January 2020 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pmut ist gerade offline pmut
Beiträge: 51
Registriert: May 2015
Espace Freund
Hi,

welchen Kugelbolzenausdrücker sollte ich mir da am besten zulegen? Es gibt ja nnn verschiedene Formen und Größen, ... .

Bisher hat mit reichlichem Einsatz des Rostlösers der Inbus zum Lösen des Traggelenkes gereicht.


VG
Ulrich
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435653 antworten auf 435588 ] Mon, 20 January 2020 07:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1514
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Hallo Ulrich,

index.php/fa/76461/0/

ich benutze einen solchen und komme damit sehr gut zurecht.
Der Gebrauch des Inbusschlüssels ist mir immer noch nicht klar.

Beste Grüße
Christof

[Aktualisiert am: Mon, 20 January 2020 08:02]


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435655 antworten auf 435653 ] Mon, 20 January 2020 09:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Christof schrieb am Mon, 20 January 2020 07:58

Hallo Ulrich,

[img]index.php/fa/76461/0/[/img]

ich benutze einen solchen und komme damit sehr gut zurecht.

Der Gebrauch des Inbusschlüssels ist mir immer noch nicht klar.

Beste Grüße
Christof

ist zum gegenhalten beim Mutterlösen gedacht...

Ein trockener Schlag mit einem Fäustel auf die gelöste Mutter kann die Konusverbindung auch lösen.

Bei wiedereinbau ein Hauch Fett auf die Konusfläche verhindert recht zuverlässig das festrosten.

Der Ausdrücker muss für den Gelegenheitsschrauber nicht von HZ sein, es reicht auch baugleiches für unter 10 Taler.
--
Tom
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435661 antworten auf 435655 ] Mon, 20 January 2020 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pmut ist gerade offline pmut
Beiträge: 51
Registriert: May 2015
Espace Freund
Moin und danke für die Tips,

a.) bestell ich mir nun doch endlich mal ein Ausdrücker Set und
b.) werde ich nicht ganz so zierlich mit dem 3kg Fäustel sein.

Und ja, eigentlich ist der Inbus nur zum Gegenhalten, hatte aber bisher zum Lösen gereicht.....

VG
Ulrich
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435671 antworten auf 435661 ] Mon, 20 January 2020 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 5223
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

pmut schrieb am Mon, 20 January 2020 10:47

Moin und danke für die Tips,

a.) bestell ich mir nun doch endlich mal ein Ausdrücker Set und
b.) werde ich nicht ganz so zierlich mit dem 3kg Fäustel sein.

Und ja, eigentlich ist der Inbus nur zum Gegenhalten, hatte aber bisher zum Lösen gereicht.....

VG
Ulrich

Gelöst wird jedoch die Mutter, denn nur diese wird auch angezogen.
Der Fäustel bringt nur etwas, wenn auf die Mutter getroffen werden kann und genügend Gegenmasse(!!) vorhanden ist.
Schwierig, denn darüber ist die Antriebwelle.
Es sei denn, die wird ausgebaut...

Ein Kugelgelenk-Ausdrücker von BGS und Konsorten macht den Job für den Haus-und-Hof-Schrauber gut, solange sich die Mutter anlösen lässt.

Klar: Trennschleifer geht immer, nur etwas unzugänglich.
Von der Gegenseite ist jedoch Platz genug, dann jedoch viel Schleifarbeit.
Einen Azetylenbrenner hast du wahrscheinlich nicht...
--
Tom


hier Lesen - hier antworten, Danke!
seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türleiste HR 7701053493 lackiert noir
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435685 antworten auf 435588 ] Mon, 20 January 2020 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1514
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Zitat:

st zum gegenhalten beim Mutterlösen gedacht...

Achso,
also tendenziell überflüssig: Entweder sitzt der Konus sowieso fest im Achsschenkel, oder ich drücke ihn mit Wagenheber, Getriebstütze oder Wasserrohrzange wieder rein.

Beste Grüße
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435686 antworten auf 435588 ] Mon, 20 January 2020 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1514
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Zitat:

es reicht auch baugleiches für unter 10 Taler.

Hallo,
das mag ich so nicht bestätigen. Bei wirklich festen Kugelbolzen scheren bei Billigabziehern sehr gerne die Kerbstifte ab. Eine Schraube als Ersatz braucht man gar nicht erst versuchen. Die hält nicht einmal ansatzweise. HaZet muss es nicht unbedingt sein, aber etwas qualitativ Höherwertiges ist schon angebracht.

Beste Grüße
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435688 antworten auf 435686 ] Mon, 20 January 2020 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pmut ist gerade offline pmut
Beiträge: 51
Registriert: May 2015
Espace Freund
Ich hab jetzt den Hazet 1779-1 erstanden.
Schlechtes Werkzeug kostet mehr als es initial spart und es macht für mich nur Sinn etwas selbst zu basteln, wenn es schnell geht und keine Zeit verplempert.

Lustig nur, das ich da bisher wohl echt Glück hatte beim Wechsel, sagenhaft. Wink

Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435718 antworten auf 435685 ] Tue, 21 January 2020 09:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 5223
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Christof schrieb am Mon, 20 January 2020 15:28

Zitat:

st zum gegenhalten beim Mutterlösen gedacht...

Achso,
also tendenziell überflüssig: Entweder sitzt der Konus sowieso fest im Achsschenkel, oder ich drücke ihn mit Wagenheber, Getriebstütze oder Wasserrohrzange wieder rein.

Beste Grüße
Christof


So geht es auch.
Nur ist das Gegendrücken auf die Blechkappe des Traggelenklager eher *räusper* suboptimal.

Da das Traggelenk mit einer selbssichernde Mutter befestigt wird, ist das erforderliche Drehmoment bei Montage irgendwann größer als die Reibkraft des (pragmatisch leicht eingefetteten) Konus.
Hyperliquid ist doch etwas anders Very Happy

--
Tom

[Aktualisiert am: Tue, 21 January 2020 09:09]


hier Lesen - hier antworten, Danke!
seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türleiste HR 7701053493 lackiert noir
Re: Traggelenk / konische radaufhänung fest... [message #435722 antworten auf 435588 ] Tue, 21 January 2020 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehen
Christof ist gerade offline Christof
Beiträge: 1514
Registriert: January 2006
Ort: Badendorf
Espace-Verrückter

Hallo Tom,
Zitat:

Nur ist das Gegendrücken auf die Blechkappe des Traggelenklager eher *räusper* suboptimal.

auch das sehe in einmal mehr anders. Wenn der Kugelbolzen erneuert werder soll, wäre das egal. Wer hat denn gesagt, dass das entsprechende Werkzeug dort angesetz werden soll? In der Regel setze ich an der Bremsscheibe oder am Achschenkel an.
Wie ich dich kenne, wird sich jetzt ein Riesengheul entladen, weil Bremscheiben ja aus Trompetenblech gefertig sind uns sich sofort verziehen. Nö, das ist noch nie passiert, wird auch nicht passieren. Besonders viel Druck wird gar nicht benötigt bis die notwendige Flächenpressung gegeben ist.

Zitat:

Da das Traggelenk mit einer selbssichernde Mutter befestigt wird, ist das erforderliche Drehmoment bei Montage irgendwann größer als die Reibkraft des (pragmatisch leicht eingefetteten) Konus

Wie kommst Du darauf? Siehe oben.

Wie auch immer: Wie so oft gibt es unterschiedliche Verfahrensweisen bei identischer Aufgabenstellung. Wir beide sollten die Erfahrungen des jeweisl Anderen nicht so einfach abtun Very Happy .

Gruß
Christof


Hasta La Victoria Siempre!
JK0B 2.0T 07/2004
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Motor startet nicht, Batterie is in Ordnung....
Nächstes Thema:Welche Diagnosesoftware / Gerät könnt ihr empfehelen?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Feb 28 10:22:58 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01398 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software