Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JE » F4R Automatikgetriebe ausbauen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435358] Sat, 11 January 2020 16:42 Zum nächsten Beitrag gehen
BENJE ist gerade offline BENJE
Beiträge: 292
Registriert: May 2013
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo,

Bin gerade dabei den Motor und A-Getriebe auszubauen aus dem Schlachtfahrzeug. Die Meisten Kabelstränge und Leitungen hab ich bereits entfernt.

Was mich etwas wundert ist dass ich das Getriebe nicht in Neutral Position Schalten kann.

Kann ich das A-Getriebe auch ausbauen wenn es sich in Park Position befindet?


Besten Dank!
BENJE


2000er 2.0 16V Grand Espace
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435362 antworten auf 435358 ] Sat, 11 January 2020 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Ben

Zwischen Motor und Getriebe sitzt ein Drehmomentwandler.
Dieser ist in der Regel mit 3 Schrauben an dem Schwungrad geschraubt.

Man sollte vor dem Abziehen des Getriebe diesen lösen und mit Getriebe
vorsichtig mit Runter nehmen.
ACHTUNG nicht verkanten oder mit Gewalt.

Welches Gang eingelegt ist spiel dabei erst mal keine Rolle.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435368 antworten auf 435358 ] Sat, 11 January 2020 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BENJE ist gerade offline BENJE
Beiträge: 292
Registriert: May 2013
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo Alex,

Danke für die Info.
Wie mach ich das denn am besten? Dachte mir ich stütze das Getriebe mit einem Rangierwagenheber ab, löse das Getriebe mit dem Drehmomentwandler und lasse es dann runter so das ich es nach vorne rausziehen kann... habe gelesen es wiegt 90kg? ist nicht ohne... ich hab den Espace vorne relativ hoch aufgebockt sodass ich den Motor dann auch gleich unten raus bekomme.

LG BENJE

[Aktualisiert am: Sat, 11 January 2020 21:08]


2000er 2.0 16V Grand Espace
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435374 antworten auf 435358 ] Sun, 12 January 2020 07:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Ben

Hmmm das wird aber eine wacklige Angelegenheit.

Da ich mit Bühne Arbeite kann ich dir das nicht wirklich etwas zu sagen.

Wenn, ich beides zusammen ausbaue:
Lege ich ein großes stabiles Rollbrett unten drunter,
lasse die Bühne ab (Räder sind runter) bis beides aufliegt,
löse die Aufhängungen und kann beides zusammen hervor ziehen.

Wenn ich nur das Getriebe ausbaue nutze ich ein Getriebeheber.

LG
Alex

[Aktualisiert am: Sun, 12 January 2020 07:13]


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435375 antworten auf 435358 ] Sun, 12 January 2020 08:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BENJE ist gerade offline BENJE
Beiträge: 292
Registriert: May 2013
Ort: Graz
Alter Hase
Hi Alex,

Werde es ähnlich machen wie du, nur eben ohne Bühne.
Mit 80cm Hub Rangierwagenheber mittig hinter motor platziert. Hoffe das geht sich irgendwie aus mit dem rauf Pumpen des Hebers unter dem Auto.
Ist sicher die einfachste und sicherste und unkomplizierteste Lösung.

LG BENJE


2000er 2.0 16V Grand Espace
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435380 antworten auf 435358 ] Sun, 12 January 2020 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

dann würde ich aber an deiner Stelle ein Stabiles Brett nehmen,
das so auf dem Wagenheber montieren, das es nicht weg kippen kann.

Zudem Rollen unten an allen vier Ecken Rollen drunter setzen.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435414 antworten auf 435358 ] Mon, 13 January 2020 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maKus ist gerade offline maKus
Beiträge: 8
Registriert: December 2019
Grünschnabel
Hi,

ich habe es mit Hilfe eines Werkstattkrans nach unten auf ein Rollbrett abgelassen. Das hat ganz gut geklappt, auch wenn alles sehr eng ist.

Mit nur einem Rangierwagenheber wär mir das glaube ich etwas zu wackelig. Wenn der Wagenheber aber genug Auflagefläche hat und das Getriebe guten Sitz hat, sollte das dennoch funktionieren.

Gutes gelingen.


Gruß,
Markus
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435429 antworten auf 435358 ] Tue, 14 January 2020 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BENJE ist gerade offline BENJE
Beiträge: 292
Registriert: May 2013
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo nochmals,

Ich bin mir nicht sicher wegen dem Drehmomentwandler und den 3 zu lösenden Schrauben. Wo befinden sich diese genau und wie kann man die öffnen, bzw von Wo kommt man dazu?

Besten Dank!
BENJE


2000er 2.0 16V Grand Espace
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435438 antworten auf 435358 ] Tue, 14 January 2020 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Ohhh man, wie soll man das alles Erklären?

Hi

Vorweg, ich übernehme keinerlei Verantwortung auch nicht für das was ich schreibe,
Kann ja sein das ich etwas darstelle weil es anders gemeint war oder verstanden wird.

Zwischen Motor und Automatik Getriebe gibt es eine "Wartungsklappe"

Diese ist meist unten und wird von 3 Schrauben gehalten.
Wenn du dieses Blech entfernt hast, siehst du den Wandler.
Durch drehen der Kurbelwelle vorne (in Uhrzeiger Richtung) kannst
du die 3 Schrauben die den Wandler am Schwungrad hält sehen und entfernen.

VORSICHT!: Im Wandler befindet sich eine Ölpumpe, wird diese beschädigt,
ist eine neuer Wandler fällig.

Besonders beim Zusammenbau muss das ganze locker, ohne Verkanten
eingebaut werden, das Getriebe muss mit dem Wandler auf Motor gleiten.
Weiß nicht wie ich das anders Erklären soll.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435442 antworten auf 435358 ] Tue, 14 January 2020 17:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maKus ist gerade offline maKus
Beiträge: 8
Registriert: December 2019
Grünschnabel
Hi,

ich habe hierfür den Anlasser ausgebaut und dann das Schwungrad immer weiter gedreht (Richtige Drehrichtung beachten) bis man immer eine Mutter spürt. Mit einem kleinen Steckschlüssel und glaube einer 10er oder 12er Nuss kommt man da ganz gut dran.

Eine "Wartungsklappe" wie Alex geschrieben hat, gibt es bei mir nicht.

Gruß,
Markus
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435444 antworten auf 435442 ] Tue, 14 January 2020 17:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
maKus schrieb am Tue, 14 January 2020 17:17



Eine "Wartungsklappe" wie Alex geschrieben hat, gibt es bei mir nicht.

Gruß,
Markus


Hallo Markus

kann sein das ich das jetzt verwechsele.
Okay, dann durch das Loch vom Anlasser.

LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435447 antworten auf 435358 ] Tue, 14 January 2020 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BENJE ist gerade offline BENJE
Beiträge: 292
Registriert: May 2013
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo,

Besten Dank, damit ist mir schon viel geholfen.
Von der Reihenfolge her ist es vermutlich am besten die 3 Schrauben vom Wandler zu lösen wenn der Motor noch in der Aufhängung hängt, richtig?

Dann Wagen absenken bis der Motor+Getriebe am Rollbrett aufliegt, Motoraufhängungen lösen, Wagen Anheben, Motor herausziehen, Getriebe vom Motor Lösen.

Beim letzten Schritt, gibt da irgendwelche Tricks wie man das am schonendstem macht? Frage deswegen weil bei dem Gewicht (90kg) des A-Getriebes ist das alles nicht so ohne kann ich mir vorstellen. Zu weit?

Danke nochmals.
BENJE


2000er 2.0 16V Grand Espace
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435448 antworten auf 435380 ] Tue, 14 January 2020 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15915
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Patchworker Alex schrieb am Sun, 12 January 2020 11:24

dann würde ich aber an deiner Stelle ein Stabiles Brett nehmen,
das so auf dem Wagenheber montieren, das es nicht weg kippen kann.


Da ist das Mißverständnis, was ich ahnte...Benjis letztes Posting (14.1. 18:47) hat es klar gemacht, er will mit dem Wagenheber nicht Motor/Getriebe anheben/absenken, sondern das Fahrzeug, dazu den Wagenheber irgendwo hinter dem Motor mittig ansetzen...ist denn da überhaupt eine geeignete Stelle, um mit einem Wagenheber den (Vorderwagen) anzuheben?


Gruß, Andreas aB


5/20-?: GJK00 3.5 V6 Initiale Bj.'09 http://images.spritmonitor.de/1137329_5.png Küchenrolle XXL: Dick, lang & durstig

'11-'20: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: F4R Automatikgetriebe ausbauen [message #435469 antworten auf 435368 ] Wed, 15 January 2020 06:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 6301
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Andreas

Andreas aus Berlin schrieb am Tue, 14 January 2020 19:04

Da ist das Mißverständnis, was ich ahnte...Benjis letztes Posting (14.1. 18:47) hat es klar gemacht, er will mit dem Wagenheber nicht Motor/Getriebe anheben/absenken, sondern das Fahrzeug, dazu den Wagenheber irgendwo hinter dem Motor mittig ansetzen...ist denn da überhaupt eine geeignete Stelle, um mit einem Wagenheber den (Vorderwagen) anzuheben?

Gruß, Andreas aB



Im Vorfeld hatte Ben geschrieben:


BENJE schrieb am Sat, 11 January 2020 21:06

Hallo Alex,

Danke für die Info.
Wie mach ich das denn am besten? Dachte mir ich stütze das Getriebe mit einem Rangierwagenheber ab, löse das Getriebe mit dem Drehmomentwandler und lasse es dann runter so das ich es nach vorne rausziehen kann... habe gelesen es wiegt 90kg? ist nicht ohne... ich hab den Espace vorne relativ hoch aufgebockt sodass ich den Motor dann auch gleich unten raus bekomme.

LG BENJE



LG
Alex


GJE "The Race" Baujahr 2002 Silber
LPG, Schaltgetriebe. Ein Vorbesitzer

Hobbyschrauber mit eigener Halle.
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Zylinderkopf erneuern
Nächstes Thema:Espace Je 2.0 16V startet nicht mehr
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Aug 9 09:49:34 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01429 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software