Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Allgemein » Plauderecke » Häuslebauer unter euch? :D
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Häuslebauer unter euch? :D [message #395883] Mon, 11 September 2017 16:30 Zum nächsten Beitrag gehen
KodaJ ist gerade offline KodaJ
Beiträge: 42
Registriert: November 2014
Espace Freund
Hey zusammen! Wie viele von euch haben eigentlich ihr eigenes Heim gebaut?

Ich kann das leider nicht von mir behaupten, aber ich hab ja noch ein bisschen Zeit Very Happy

Ich hab mich aber schon länger gefragt wie man das Finanzielle vorausplant, oder besser gesagt wie gut man es vorausplanen kann.
Macht ihr das selber oder holt ihr euch da Hilfe?

Hab heute früh gelesen, dass sich anscheinend viele Leute verrechnen oder verplanen, muss sagen hab jetzt nen leichten Schock bekommen.. wie kann das passieren? ( https://www.financescout24.de/wissen/news/studie-bauvorhaben -werden-teurer-als-geplant)

Ich selber hab jetzt z.B. nicht so die Rücklagen, dass ich mir einen Hausbau geschweige denn so gravierende Fehler in der Planung erlauben könnte.

Was sagt ihr dazu? Wird das hochgepusht oder ist das euch sogar vielleicht selbst schon passiert?

Guten Start in die Woche!

Koda
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395899 antworten auf 395883 ] Mon, 11 September 2017 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7325
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Koda

Nicht gebaut, gekauft habe ich vor ca 100 Jahren.

Du musst eben so planen das du den jetzigen niedrigen Zins möglichst lange Festschreiben kannst und du musst so planen das dir die Zinsen zum Ende der Festschreibung nicht das Genick brechen.

Dazu gehört das man sich nicht auf Laufzeiten von 30 Jahren einlässt, sondern vesrucht einen Teil der Ersparnis durch die niedrigen Zinsen direkt in eine höhere Tilgung zu stecken.
Ich denke es ist besser mit 15-20 jahren Laufzeit zu kalkulieren sonst sind die ersten 10 jahre rum und du hast noch nichts getilgt.

Ansonsten natürlich muss das Bauvorhaben zum Gehalt passen, auch in Zeiten wo es mal Eng wird. Schnell wird man unter Umständen feststellen das manches Projekt dann nicht realisierbar ist, auch hier kann weniger mehr sein.

Bescheidet man sich ist es in manchen Gegenden möglich den Abtrag auf den Satz einer Ortsüblichen Miete zu halten, man muss es vernünftig kalkulieren.

So nu bist du vermutlich auch nicht schlauer Smile

Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395903 antworten auf 395883 ] Mon, 11 September 2017 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1708
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin,

ich glaube mit der Planung eines Hauses ist es so wie mit der Nutzung eines Espace.... am Ende wird es immer teurer. Wink
...Wenn nicht sogar eine Katastrophe die nächste Jagd.

Bei unserem Hausbau ist auch einiges anders gelaufen als geplant,
einiges hätte man mit viel Erfahrung vielleicht wissen können, anderes aber nicht.

Wir haben uns damals eine große Firma gesucht die hier vor Ort ansässig war, weil wir nicht wollten, dass die Firma pleite geht und wir auf einer Ruine sitzenbleiben.
Die Firma für die wir uns entschieden hatten war die "berühmte" IBG.

Im nachhinein würde ich das Haus lieber komplett alleine Bauen soweit das geht, weil man es selbst nach dem Ansehen einiger Videos im Netzt besser könnte als die "professionellen Handwerker".

Nun, es ist etwas teurer geworden und unsere Anwälte hatten auch jede Menge zu tun, aber nun wohnen wir drin und die monatliche Belastung ist immernoch etwas niedriger als eine übliche Kaltmiete.

Der rechtliche Ärger hat übrigens schon angefangen, als wir ein Grundstück gekauft haben und diese Firma noch garnicht ausgesucht haben.
Ein Grundstück, dass wir bezahlt haben aber nicht bekommen haben aber trotzdem an die Stadt Erschließungsgebühren zahlen sollten die nicht ohne waren, einen notariell betätigten Phantasiebauvertrag mit einem Bauunternehmer, der keine Berechtigungen hatte überhaupt etwas abzuschließen usw.


Also ich würde es nach diesen Erfahrungen nicht noch einmal machen, stattdessen würde ich lieber etwas kaufen was schon steht.

........Und es sollte eine große Garage haben, damit der Espace dort die ganze Zeit zerlegt im Trockenen rumstehen kann. :applaus:


MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395909 antworten auf 395899 ] Mon, 11 September 2017 19:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1159
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter
Hallo Hartmut,

Zitat:

Hallo Koda

Nicht gebaut, gekauft habe ich vor ca 100 Jahren.


Meine Güte wie alt die Leute hier im Forum sind Shocked Shocked

Da bekommt man echt Angst.... Very Happy


Beste Grüße
Daniel


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395918 antworten auf 395883 ] Mon, 11 September 2017 22:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Bei Neubauten wird Baupfusch oft erst nach Jahren sichtbar.
Bestandsbauten sind da ehrlicher ; - )

Ich hatte bisher meist kurze Darlehenslaufzeiten von max. 5Jahren
(solange halten im Durchschnitt die Ehen). Wenn´s also
ge-ehekrieselt hätte, wäre ein Verkauf des Hauses schnell und
kostengünstig möglich gewesen. Bei langen Laufzeiten und einem pötzlichen Verkauf verlangen die Banken freche Vorfälligkeitszinsen. Eine Art Schmerzengeld für entgangene Gewinne.

Bei der Finanzierung darauf achten, dass die Raten auch dann
gezahlt werden können, wenn nur ein Gehalt verfügbar ist. Eine
hohe Tilgung kann den Privathaushalt ganz schön stressen.

Wenn Neubau, dann so bauen, dass marktfähig gebaut wird. Will
sagen, es muss, für den Fall des Verkaufs, auch anderen Leuten
gefallen. Sogenannte Architektenhäuser sind meist unverkäuflich bzw. nur mit hohen Preisabschlägen.

Gruss
Siegfried

Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395952 antworten auf 395883 ] Tue, 12 September 2017 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KodaJ ist gerade offline KodaJ
Beiträge: 42
Registriert: November 2014
Espace Freund
Vielen Dank für eure Antworten!

@Lautenquäler: So macht das schon mehr Sinn, danke dir. Ich werde mich mal interessehalber einlesen, auch wenn die Zeit noch nicht reif ist Very Happy

@Boguslaw: Oh gott, das ist ja echt eine Horrorstory mit dem Grundstück..

@gast, an sowas hab ich gar nicht gedacht, aber ich wäre eh nicht der typ für so ein ausgefallenes einzelstück^^
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395956 antworten auf 395952 ] Tue, 12 September 2017 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7512
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich habe auch gekauft statt zu bauen. Ist schon über 200 Jahre her... dass das Haus gebaut wurde, gekauft habe ich vor knapp 10 Jahren.

1. Ja, es wurde teurer als geplant - bei uns im Rahmen der Renovierung.

2. Die Finanzierung habe ich aufgeteilt auf drei Bausteine mit unterschiedlichen Laufzeiten (9, 21 und 32 Jahre). Die Idee war, nach 9 Jahren 1/3 der Belastung los zu sein.

3. Der "Langläufer" (ein Förderkredit für kinderreiche Familien) hat eine Zinsbindung von "nur" 10 Jahren - und ich wollte vermeiden, dass eine Verdoppelung der Zinsen uns dann das Genick bricht. Also so geplant, dass der erste Kredit bereits abgezahlt ist, bevor der dritte mir eine Ohrfeige verpassen kann.

4. Der mittlere Kredit ist ein Bauspar-Riester mit Vorabdarlehen. Das Darlehen ist auf 11 Jahre fest bis zur Zuteilung des eigentlichen Bausparvertrages, dessen Konditionen (incl. Sollzins nach Zuteilung) bereits bei Abschluß fix waren. So habe ich einen festen Zins bis zum Ende der Laufzeit. Gleichzeitig habe ich in der Ansparphase eine Flexibiltät, weil ich den Sparbetrag natürlich reduzieren könnte. Und Vater Staat sorgt beim Ansparen dank Riester für einen Zinsersatz.

Fazit zum heutigen Tag: Ich hätte 20.000 Euro mehr nehmen sollen. Und statt irgendwo 0,2% weniger Zins zu zahlen, habe ich so eine ausgewogene Mischung aus Sicherheit und Flexibilität.
Insofern aus meiner Sicht: Alles richtig gemacht.

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Tue, 12 September 2017 16:09]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395960 antworten auf 395883 ] Tue, 12 September 2017 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 4964
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hi

man sollte eh immer, gerade bei älteren Gebäude, 25.000 bis 30.000 mehr einplanen.

Ich habe vor gefühlten 50 Jahren einem Freund beim Renovieren geholfen.

In der Küche z.B. war am Fliesenspiegel eine Fliese kaputt.
Gott sei dank sagte mein Freund ist es eine am Rand.
Die kann man ersetzen.
Meisen NUR angesetzt und der ganze Fliesenspiegel samt Putz fiel von der Wand.

Nur ein Beispiel von vielen.

Was ist mit der Heizung?
Wie alt?
Welcher Zustand?
Wie sehen die Kupferrohre aus?
Das schlimme ist, wenn die innen Verkalkt sind, sieht man es nicht.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #395976 antworten auf 395960 ] Tue, 12 September 2017 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7512
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
genau da lag der Hase im Pfeffer. Wir hatten -bezogen auf die Angebote- durchaus einen kräftigen Puffer eingeplant. Das Haus hatte Nachtspeicheröfen als Heizung, also Heizung komplett neu. Pellet, weil nachhaltig und einigermaßen bezahlbar. Heute würde ich in eine Boden-Wärmepumpe investieren. Auch Dinge, die man lernt.

Beim Rausreißen des Badezimmers samt Verrohrung (weil ja nur Kaltwasserleitungen lagen, neben der Badewanne stand ein Riesen-Boiler) stellten wir fest, dass von Rohrquerschnitt von üppigen 2 cm nur noch 0,5 cm durchflossen werden konnten - 90% des Rohrquerschnitts waren zugesetzt. Also haben wir ALLE Wasserrohre ab dem Zähler rausgerissen und neu verlegen lassen.

Beim Verlegen der Heizungsrohre durchs Haus fand ich dann einen morschen Balken (habe mir sagen lassen, in alten Häusern findet man IMMER so eine Ecke). Freigelegt bis dahin, wo alles wieder fest war... dann fehlten dummerweise 2 qm Fußboden und ca. 0,5 qm Außenwand.

Und so ging es weiter... keine großen Katastrophen (die neue Zwischendecke habe ich selbst eingezogen, die Außenwand hat der Zimmermann gemacht) - aber es läpperte sich halt. Am Ende blieben halt die alte Haustür und ein paar alte Fenster drin. Alles kein Drama, aber ärgerlich - zumal man 8 Holzfenster (Denkmalschutz!) nicht mal so eben für 100 Euro ersetzen kann...
Ja, auch beim Kaufen erlebt man die gleichen Überraschungen wie beim Bauen.

Wo ich mich aber im Grunde so richtig verschätzt habe waren die Folgekosten. Heizungswartung und -reparaturen (schon in den ersten Jahren - als wäre das ein Pellet-Espace!), Schornsteinfeger, Lichtschalter, Türklinken etc., aber auch Freischneider, Rasenmäher, Kettensäge usw. ... da waren etliche Positionen, die ich entweder gar nicht oder mit deutlich weniger Geld einkalkuliert hatte. Investitionen, die zu einem guten Teil auch erst nach dem Einzug "aufpoppten" und nicht direkt dem Haus, sondern Hof zu Garten zuzurechnen sind. Hier noch ein Carport, da Schotter und Kantsteine für einen Parkplatz, dort eine Sichtschutzwand und zwei Zisternen für Regenwasser und und und...

Alles nicht zwingend, aber Dinge, die man "nebenbei" anschafft... und am Ende erstaunt auf das leere Konto schaut.

Schöne Grüße
Uli

...der seitdem nicht mehr auf 2 oder 3 Autos limitiert ist... :applaus:


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #396058 antworten auf 395976 ] Wed, 13 September 2017 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6047
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Moin!

Ach, es ist doch beruhigend, wenn es anderen auch so ergeht. Very Happy

Mal schauen, wann wir hier für das 2. Kinderzimmer ausbauen müssen. Da steht hier noch so ein Stall, unten soll Garage rein, oben Wohnzimmer. Bisheriger Nutzen: Heuboden. Isolierung: Null, Alt-Eternit sonst nix. Unten sind gemauerte Wände, in den Rest könnte man so wieder Kühe aufstallen.

Ich möchte möglichst viel selbst machen. Ich freu mich schon drauf, um so stolzer kann man hinther darauf sein was man geschaffen hat.

Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #396287 antworten auf 395883 ] Mon, 18 September 2017 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
KodaJ ist gerade offline KodaJ
Beiträge: 42
Registriert: November 2014
Espace Freund
Ohje, mir vergeht fast die Lust am Bauen Very Happy
Ist halt schon ein Mammut-Projekt, mit vielen möglichen unerwarteten Problemen...

Dazu muss ich noch sagen, meine handwerklichen Kenntnisse beschränken sich auf Instandhaltung und Reparaturen Very Happy
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #396290 antworten auf 396287 ] Mon, 18 September 2017 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7325
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
KodaJ schrieb am Mon, 18 September 2017 13:13

Ohje, mir vergeht fast die Lust am Bauen Very Happy
Ist halt schon ein Mammut-Projekt, mit vielen möglichen unerwarteten Problemen...

Dazu muss ich noch sagen, meine handwerklichen Kenntnisse beschränken sich auf Instandhaltung und Reparaturen Very Happy


Hallo
Das spricht doch dann fast für einen gebrauchten Bau, der noch jung ist (vielleicht 10 bis 15 Jahre).
Da machst du zwar Abstriche bei Standort und Ausführung, mit einem Sachkundigen kannst du aber fast alle Risiken ausschliesen und in der Regel kommt es billiger als bauen.
Auch sparst du erheblich durch den Wegfall einer Doppelfinanzierung von Miete und Bauen, während der Bauphase weil du vergleichweise schnell einziehen kannst.
Wenn dir der Grundriss passt kannst du dich auf leichte Renovierungsarbeiten beschränken, was dann zu deinem Täterprofil passt.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #396309 antworten auf 396058 ] Mon, 18 September 2017 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15344
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Buhs je schrieb am Wed, 13 September 2017 22:11


Mal schauen, wann wir hier für das 2. Kinderzimmer ausbauen müssen. Da steht hier noch so ein Stall, unten soll Garage rein, oben Wohnzimmer.


Ähm....ist das geruchstechnisch machbar? Ich denke da an einen alten Standort meines Arbeitgebers, zum Gelände gehörten gemauerte Stallgebäude, oben Büros, unten wurde jahrzehntelang Schweine gehalten. Als ich dort anfing, waren die Schweine schon lange weg, aber das hat in den Häusern immer noch bestialisch nach Schweinepi.... gestunken...


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #397188 antworten auf 396309 ] Tue, 03 October 2017 22:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6047
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Moin,

Da riecht nix mehr. Die Landwirtschaft wurde bereits 1983 aufgegeben. Seitdem wurde einfach nix gemacht. Und zum Glück ist der Schweinestall ein externes Gebäude. Da sollte Bastelwerkstatt rein...

Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #397886 antworten auf 395883 ] Wed, 18 October 2017 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lollo ist gerade offline Lollo
Beiträge: 1071
Registriert: May 2007
Ort: Kiel
Espace-Verrückter
Hallo,

du sagst, du verfügst über keine Rücklagen und du hast keine Sachkenntnis. Wenn jetzt noch 2 linke Hände ins Spiel kommen, dann muss man dir von einem Häuslebau abraten. Im anderen Fall lernen-sparen-lesen, also schlau machen. Gegenwärtig ist es für uns undurchschaubau, wohin die Reise geht. Selbst im Job bietet sich für dich bei Verschuldung keine Sicherheit. Je nachdem, wo deine Anlage steht, kannst du dir nicht sicher sein, ob sie im Wert steigt oder, im schlimmsten Fall, im Wert fällt. Und du musst bereit sein, der Arbeit nachzulaufen, also Pendler zu sein. Alles Faktoren, die nicht kalkulierbar sind. Es sei denn, du bist unerschütterlicher Optimist. Aua!

Gruss Lollo


J63 Erstzulassung 05/1996
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #398482 antworten auf 395883 ] Tue, 31 October 2017 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Espace Fan ist gerade offline Espace Fan
Beiträge: 2173
Registriert: December 2005
Ort: 35216 Biedenkopf
Guru
Espace-Freund des Jahres 2004
Moderator
Moin zusammen,

tja... das geplante Geld reicht nie mals.
Es kommt immer irgend was was aus der Reihe tanzt.

Für mich ging aber ein Traum in erfüllung Very Happy

Bei uns im Lande sind die preise im Keller und so bekommt man ein brauchbares Haus zwschin 50 bis 100 tausend euronen.

Weil die Finanzierung nicht viel teurer ist als die Miete sollte es was eigines sein.

Wir haben ein finanzierung durchgeboxt der aus Riester,KFW und Sparkesse besteht.
So ist jeder glücklich.

Das begehrte objekt ist ein Doppelgarage mit Haus drum herum Cool

Das Haus mit schriftliche Gutachtenwert von 78 tausend sollte für 60 riesen verkauft werden.
180 m2 Wohnfläche in zwei stockwerken.
ich habe es mir angesehen und 50 angeboten.es wurde abgelehnt.
Ich habe es aber 4 wochen später bei der Versteigerung für 40 bekommen Gröhler

Es müsste einiges erneuert und ersätz werden.
Das Haus besteht zum teil aus Fahwerk der baujahr 1910, Anbau ebenso von 1928 und Massivbau aus dem jahre 1965.

Da ich vom Fach bin die anstehende arbeiten hat mir so gar spass gemacht Cool
Wasser und Abwasserleitungen, Heizung, Strom, betonieren, mauern, Estrich, fliessen usw....
Jeden tag nach der Arbeit bis 23 Uhr und jeden Wochenende gearbeitet.
Am Heiligeabend die Badezimmer gefliesst Razz
Ich habe in den Mörtel nicht nur mein schweiss auch mien Blut eigerührt :heul:

Irgend wann war die finanzierte Summe alle alle.
Ich war aber so weit das ich mit der Familie in die obere Etage einziehen könnte.

Das war Januar 2014.
Seit dem was hier und dort brig bleibt in den Haus gesteckt.
Irgend wann war auch die abgetrennte untere etage fertig und vermietet.

Jetz gehts mir besser Very Happy

In diese Zeit hat mich die Tante Aischa (J63) nie im stich gelassen,
Mauersteie, Zementsäcke, Kanthölzer, Rigippslatten, Laminat und zum schliuss auch noch Möbel ohne zurren und mucken transortiert.

Ich bin aber immer noch nicht fertig. Ich will zum teil noch die Keller, Dachboden umbauen
Die Garagen modernisieren so wie draussen den pflaster erneuern.
Wenn ich richtig kalkulieren kann so habe ich noch nächsten 5 jahre Arbeit Gröhler

Es war bis her lange und schmerzhafte Weg weil ich 90 % der arbeiten alleine erledigt habe
aber ich würde es wieder machen crazy

Gruss
Mustafa



http://www.mbarak.de/1-11.jpg http://www.mbarak.de/t.gif
Re: Häuslebauer unter euch? :D [message #398543 antworten auf 395883 ] Wed, 01 November 2017 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Das kann man aber auch nur machen wenn man jung und unzerstörbar ist.
Und entweder keinen Partner hat oder einen der sich zu 100% mit der Sache identifiziert und ohne wenn und aber zu einem steht.
Ich kenne mehrere Selbstbauprojekte bei denen am Ende das Haus fertig und die Ehe kaputt war. Wenn dann auch noch Stress auf der Arbeit dazu kommt dann ist es vorbei.
Ein Haus in der Mitte von nirgendwo zu haben ist zwar billig, aber nicht unbedingt günstig. Die Fahrt zur Arbeit stiehlt einem am Tag meist mindestens zwei Stunden, die Kinder fahren mit dem Schulbus und alles was in der Stadt "mal eben" geht dauert doch recht lange.

Zum Threadstarter
Es gibt eigentlich nur einen idealen Zeitpunkt zum Bauen, und der ist so früh wie möglich.
Ich habe mir dennoch auf Grund meines Bauchgefühls Zeit bis zum 43. Lebensjahr gelassen, auch weil ich bis dahin Single war und währenddessen recht günstig und dennoch nett wohnen konnte.
Es ist riesig hilfreich wenn man wirklich nahestehende Personen hat die einen unterstützen können wenn es eng wird, und das sind im Zweifel die Eltern und nicht der Partner. Es kann auch der Erbonkel sein. Egal ob Krankheit, Jobverlust oder Scheidung, es gibt immer mal größere Brüche im Lebenslauf, und wenn man deswegen das Projekt beerdigen muss, dann ist das nicht nur bitter sondern auch teuer, denn zumindest die gesamten Erwerbskosten die oft über 10% der Gesamtkosten betragen, sind weg und kommen nicht wieder. Die eventuelle Wertsteigerung (auf dem Land übrigens zur Zeit immer noch Wertverlust) machen das nicht immer wett.
Ich bin mittlerweile leider geschieden, aber meiner Ex-Frau nicht mehr böse. Denn ohne sie hätte ich einiges nicht gewagt, wohnte jetzt nicht im eigenen Haus (mit Garage und ganz viel Stellfläche) und hätte auch kein Kind.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Des hätt mir mein Espace nicht gemacht!
Nächstes Thema:J11 Preise
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Mon Apr 23 11:20:59 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01681 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software