Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397054] Sun, 01 October 2017 15:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1708
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Moin moin,

mein alter JK ist ja den Motortod gestorben und irgendwie hat es sich ergeben, dass ich wieder einen habe.

index.php/fa/69754/0/

Das hier ist der "neue"

Der neue hat natürlich auch einige Probleme, die ich ich so nach und nach angehen werde.

Hauptproblem ist der "Motorschaden", sprich er haut in unregelmäßigen Abständen bei Vollgas oder unter Last den Stopfen an HD-Pumpe raus und verteilt dort dann sein Motoröl.

Zweites Problem ist, dass der Klimakompresser zwar anspringt, aber es irgendwie nicht kalt wird im Innenraum.
Bei der Klimaautomatik habe ich aber auch zusätzlich das Gefühl, dass sie immer auch etwas Warmluft zumischt, egal wie kalt man sie einstellt.

Der Rest, der mir bis jetzt aufgefallen ist, ist eher nicht weiter tragisch. Die Außentemperatur wird um ca. 5 Grad verringert angezeigt, Bilnker links wird nicht automatisch ausgeschaltet und die Spiegel klappen nicht ein (erst wenn man auf den Schalter drückt und dann geht's aber auch nur am Außenspiegel auf der Fahrerseite).

Ich habe bereits einen neuen Satz Dichtungen von Erling für den Ventildeckel plus die Kupferscheiben für die Injektoren und auch meinen alten Ventildeckel hier liegen um das Hauptproblem zu lösen.
Ich hoffe mal es liegt nicht am Blowby des Motors.

Einen gebrauchten Lichtschalter habe ich auch schon vom Verwerter geholt.

Jetzt zum Rest des Autos:
Es ist ein 2003er GJK 2.2 dCi mit knapp 220Tkm auf der Uhr (120Tkm weniger als meiner)
Der Wagen hat 2008 mit 120TKm beim Freundlichen einen neuen Motor bekommen (Preis nur für den Motor ca. 6500¤).
Zahnriemen macht jetzt gerade die 5 Jahre voll und ist 50Tkm gelaufen.

Der Plan war ursprünglich, dass der Motor im neuen sich erstmal bewährt und dann in den alten wandert.

Jetzt zeigt sich aber, dass der neue eigentlich viel besser fährt als der alte.
Alleine schon das Fehlen des Schlackerns in der Lenkung beim Fahren, beim Bremsen und beim Beschleunigen ist phänomenal.

Da der neue allerdings "nur" ein Privileg ist fehlt mir doch das eine oder andere an Ausstattung.

Auf vieles kann man ja verzichten aber eins zwei Sachen sind doch irgendwie unverzichtbar.

Hauptsächlich fehlt mit die Handsfree-Funktion und die separat zu öffnende Heckklappe.

Gut, der Sitzschienen und die Ledersitze samt Seitenverkleidungen kann man ja recht einfach umbauen, selbst die Heckklappe wäre mit etwas Lack kein Problem denke ich.
Beim Handsfree sieht es dagegen nicht so gut aus, da ja schon von außen die Fensterchen hinter den Türgriffen fehlen.

Ich kann auch gerne auf mit Elektronik gefüllte Ablagefächer (Navi/ CD-Wechsler) verzichten, obwohl ich das Navi recht gut fand und es auch eines der wenigen bei Renault ist, für das es jedes Jahr schöne Kartenupdates gibt. Wink

Was meint ihr, ist es machbar die elektronische Innenausstattung umzubauen (vorhandene Verkabelung z.B. für E-Sitze /Navi)?

Rein technisch erscheint es mir einfacher die Antriebseinheit samt Fahrwerk umzubauen, aber leider habe ich dafür nicht so die die Ausstattung (z.B. Hebebühne) und so ein Motor samt Getriebe und Antriebswellen ist mir alleine etwas zu schwer.

Ach ja, eines wollte ich noch fragen...

index.php/fa/69755/0/

Wozu gehören die Dinger, die in den Dachschienen stecken?

Bin mal gespannt auf eure Meinungen zu diesem Projekt.

MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397059 antworten auf 397054 ] Sun, 01 October 2017 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15524
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

Du kannst es auch nicht lassen Wink

Boguslaw schrieb am Sun, 01 October 2017 15:47


Zweites Problem ist, dass der Klimakompresser zwar anspringt, aber es irgendwie nicht kalt wird im Innenraum.
Bei der Klimaautomatik habe ich aber auch zusätzlich das Gefühl, dass sie immer auch etwas Warmluft zumischt, egal wie kalt man sie einstellt.

Der Rest, der mir bis jetzt aufgefallen ist, ist eher nicht weiter tragisch. Die Außentemperatur wird um ca. 5 Grad verringert angezeigt


...Hmmm...Zusammenhang zwischen Thermometer und Klima? Davon abgesehen sind Probleme bei Ph I mit Stellmotoren/Steuergerät ja häufiger, äußert sich allerdings eher durch unterschiedliche Temperaturen links und rechts.

Boguslaw schrieb am Sun, 01 October 2017 15:47


Hauptsächlich fehlt mit die Handsfree-Funktion und die separat zu öffnende Heckklappe.
Beim Handsfree sieht es dagegen nicht so gut aus, da ja schon von außen die Fensterchen hinter den Türgriffen fehlen.


Und die Antennen, die im Innenraum verlegt sind....

Boguslaw schrieb am Sun, 01 October 2017 15:47


index.php/fa/69755/0/

Wozu gehören die Dinger, die in den Dachschienen stecken?


Noch nie gesehen, denke nicht, das das irgendein Originalzubehör ist. Vermutlich Füsse für Querträger eines Drittanbieters?

Für mich kämen beide Umbauten nicht in Frage, aber ansonsten erscheint mir der Umbau des Motors die einfachere Lösung...


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397080 antworten auf 397054 ] Sun, 01 October 2017 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4341
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Boguslaw schrieb am Sun, 01 October 2017 15:47


index.php/fa/69755/0/
Wozu gehören die Dinger, die in den Dachschienen stecken?
MfG
Boguslaw
Das sind die Einrastbefestigungen zu einem Thule Dachträgergestell.
Dürfte auf THULE 4710 oder 4700 "Rapid Tracker" hören.
Passt auch für VauWeh T4 oder sonstige Fahrzeuge mit C-Schiene auf dem Dach.
--
tom
Re: Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397086 antworten auf 397054 ] Mon, 02 October 2017 01:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Furetti ist gerade offline Furetti
Beiträge: 384
Registriert: January 2011
Ort: 34359 bei Kassel
Alter Hase
Hallo Boguslaw,

ich würde dir echt raten dann besser die Antriebseinheit mit Achse umzubauen um beim alten das Fahrgefühl des neuen zu haben.
Das ist sicherlich weniger Arbeit als den gesamten Innenraum zu schlachten und die Technik umzubauen. Mal abgesehen vom Lackproblem der Heckklappe.

Den Ventildeckel neu zu dichten ist schon der richtige Weg um das raus drücken des Deckels zu unterbinden. Du wirst dich wundern, das er dann nochmal nen tucken besser zieht, da ja der Ladedruck dann nicht mehr ins Motorgehäuse verloren geht Smile

Die Dinger auf dem Dach in den Schienen habe ich auch noch nie gesehen... ^^

Wenn du den Motor und Achswechsel mangels Bühne und Arbeitsplatz nicht bei dir machen möchtest oder kannst, kann ich dir eine Bühne bei uns in der Halle anbieten. Wir vermieten ja auch die Bühne für Selberschrauber. So könntest du alles wechseln und wir ständen noch mit Rat und Tat zur Seite wenn du mal Hilfe brauchst. Klimagerät haben wir auch um abzusaugen und wieder befüllen. Müsstest halt nur beide Kisten her bekommen ^^

gruss


Wir sind eine auf den 2,2 dci und den 2,0 dci spezialisierte Werkstatt bei Kassel.
Gerne dürf ihr uns bei Problemen mit diesen Motoren ansprechen.
Wir versuchen immer Tips und Hilfe zu geben so weit es aus der Ferne eben geht Smile
------------------------------------------------
Privat Fahrzeuge (Dream Team):
Grand JK Bj. 2010 2,0 dci 173 PS Automatik, Initiale Paris in Weiss
Megane CC Bj. 2005 2.0 16 V Automatik, Vollausstattung in Schwarz
Thule 4700 Dachträger am JK mit Gallerieschiene [message #397092 antworten auf 397080 ] Mon, 02 October 2017 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4341
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

treckertom schrieb am Sun, 01 October 2017 21:32

Boguslaw schrieb am Sun, 01 October 2017 15:47


index.php/fa/69755/0/
Wozu gehören die Dinger, die in den Dachschienen stecken?
MfG
Boguslaw
Das sind die Einrastbefestigungen zu einem Thule Dachträgergestell.
Dürfte auf THULE 4710 oder 4700 "Rapid Tracker" hören.
--
tom


Weil scheinbar doch sehr unbekannt, so
http://cdn.mkimg.carview.co.jp/minkara/parts/000/002/746/895/2746895/p1.jpg?ct=0e896a1807d0
sieht das komplett an einem anderen Fahrzeug aus.
Und noch mehr Bilder zu Thule 4700.
Funktioniert auch beim JK mit Dachgallerie gut.
Kann ich deshalb behaupten, weil hier dann und wann exakt so angebaut.
Keine schlechte Idee, beim Verkäufer nach den fehlenden zu fragen.
--
tom

[Aktualisiert am: Mon, 02 October 2017 10:05]


seit 4/2009 JK04D6 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II), Grand mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397108 antworten auf 397054 ] Mon, 02 October 2017 16:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1708
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Hallo und besten Dank für eure Hilfe soweit.

@Furetti
Sowas in der Art wäre auch meine Lieblingslösung, allerdings tue ich mich schwer einen JK einfach mal so zu transportieren.
Eine Lösung wäre den Dicken so weit abzuspecken, dass er auf 1500kg kommt und ihn dann direkt auf einem Anhänger mitzunehmen, allerdings müsste ich die Anhängerkupplung mit umbauen. grübel
Das ganze hätte wahrscheinlich auch den Vorteil, dass ich mir das Zerlegen der Front sparen könnte, weil man mittels Hebebühne das Auto einfach über den Motor heben könnte.
Und mit dem Klimagerät würde auch das lästige Abschrauben des Kompressors entfallen.
Auf jeden Fall danke für das Angebot, werde das auf jeden Fall im Hinterkopf behalten.

Zum Ventildeckel, da hoffe ich mal ganz stark, dass es wirklich nur der Deckel ist und kein Blowby oder ähnliches.
Andrerseits sollte ein Motor mit gerade mal 100Tkm nicht an zu starkem Blowby leiden.

Gibt es Stellen am Ventildeckel, die gerne mal Risse bekommen und die man auch sehen kann?
Ich habe meinen alten Deckel, reinigen lassen und er sieht soweit intakt aus, außerdem habe ich die Luftkanäle mit Wasser gefüllt und es ist nichts in den Deckel gelaufen, aber das muss ja mangels Druck nichts heißen.

Großer Vorteil ist ja, dass alles was an Ladedruck ins Motorgehäuse drückt, nicht im Brenraum landet und entsprechend weniger auf die Pleuellager drückt. :applaus:

Auch für die Info über den Dachträger vielen Dank.
Glaube beim Verkäufer brauche ich nicht fragen, da es ein Händler war und sich auch nicht lange mit dem Auto beschäftigen wollte. Es hat so den Anschein gemacht, dass er froh war ihn endlich loszuwerden.
Gut, vielleicht hatte er auch einwenig Mitleid mit einer Familie, die mit 3 Kindern in einem alten Clio 3-Türer vorgefahren kam.

Der Träger wäre interessant, da die nutzbare Breite größer ist ausfällt als beim Serienmäßigen, somit könnten vielleicht wie Surfbretter nebeneinander Platz finden.
Ich könnte höchstens mal versuchen mit dem letzten Halter in Verbindung zu treten.
Andererseits hat es einer der Halter sogar geschafft einen der 3 Rücksitze zu "verlieren", jemand hat dann als Ersatz einen Vollleder-Sitz besorgt.
An der Stelle muss ich anmerken, dass mir das neue Schienensystem weitaus mehr zusagt.

MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: Mein neuer JK Motor oder Ausstattung umbauen? [message #397266 antworten auf 397108 ] Thu, 05 October 2017 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6052
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Hallo Treckertom,

das auf dem Foto ist nicht zufällig ein Discovery, oder?

Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Rückeln, Motor geht aus
Nächstes Thema:Grand Espace, der dritte
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Thu Jul 19 17:30:51 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02445 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software