Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Motor will nicht anspringen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
icon8.gif  Motor will nicht anspringen [message #391663] Mon, 26 June 2017 08:35 Zum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

Ich hab bei meinem J63 den Motor getauscht und jetzt ein Problem.
Ich hab den Motor so weit eingebaut aber er will nicht anspringen.
Der Anlasser dreht nur ein bisschen so als wenn die Batterie leer ist.
Aber bei der Batterie und am Anlasser sind 14.20 Watt.
Weiß jemand was das sein kann?

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391666 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 09:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1681
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Sind die 14 Volt auch beim Anlassen da?
Sind sie nicht, das weiß ich jetzt schon.
Miss mal zu zweit, erst danach kann man sagen woran es liegen kann.
Bei den Temperaturen im Moment sollte die Spannung nicht groß unter 10 Volt sinken.
Stammt der Anlasser vom alten Motor, oder war der am Tauschmotor/Getriebe?


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Motor will nicht anspringen [message #391671 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo
Ich hab nur den Motor getauscht der Anlasser ist heute neu rein gekommen.
Am Anlasser sind es 14,20 V.
Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391676 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1681
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Hallo Daniel,
das passt nicht vorne und nicht hinten.
Die Batterie bricht beim Anlassen immer ein.
14 Volt ist noch nicht einmal die Ruhespannung, die liegt so bei 12,5-13 Volt.
Eine gute Batterie bricht beim Starten auf 11 Volt ein, bei einer schlechten oder bei großer Kälte sind es 6-7 Volt, dazwischen spielt sich das normale Leben ab.
Der Anlasser dreht ja ein bisschen, und genau die Spannung hätte ich gerne.
Wenn du jetzt immer noch behauptest das wären dann 14,2 Volt dann sage ich du misst Mist.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Motor will nicht anspringen [message #391678 antworten auf 391676 ] Mon, 26 June 2017 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin Daniel,
passen Schwungrad und Anlasser zusammen? Nicht, dass die eine unterschiedliche Verzahnung haben - dann kann der Anlasser den Motor nicht durchdrehen.

Schöne Grüße
Uli


P.S.
Läuft der Motor denn, wenn Du das Auto anschleppst oder anrollst?

[Aktualisiert am: Mon, 26 June 2017 12:31]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391679 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo Uli

Schwungrad und Anlasser passen zusammen hat ja vor den Motorschaden auch funktioniert.
Hab mal ein Video gemacht aber das kann ich hier leider nicht hoch laden.

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391682 antworten auf 391679 ] Mon, 26 June 2017 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1269
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Zitat:

Ich hab nur den Motor getauscht der Anlasser ist heute neu rein gekommen.
----------------------
Schwungrad und Anlasser passen zusammen hat ja vor den Motorschaden auch funktioniert.


Achso wohl gemeint, der neue alte Anlasser kam rein?

Zitat:

Am Anlasser sind es 14,20 V.


Miss mal bitte anders, Batterie messen beim Startvorgang.
Nicht den Anlasser selbst.

Sollte im Normalfall:
Ruhestrom: 12,xV - 13V in etwa sein.
WÄHREND dem laufen mit Lima: 14,2 V in etwa.
Beim Startvorgang: 10V - 11 V wärend der Anlasser dreht.


Fällt diese unter 10 V tippe ich auf verschlissene Kohlen am Anlasser oder anderer Defekt (dann zieht er zuviel Strom beim Anlassen) und startet nicht.


Beste Grüße



Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: Motor will nicht anspringen [message #391684 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

Also ich hab erst den Alten Anlasser ein gebaut der vor den Motorschaden auch drin war.
Heute hab ich ein neuen eingebaut und er will nicht starten.
Also schliesse ich den Anlasser schon mal aus.

Mfg


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391685 antworten auf 391684 ] Mon, 26 June 2017 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
Du hast den Motor getauscht. Steht so oben. Dann hast Du ein anderes Schwungrad drin, als Du vor dem Umbau hattest - richtig?

In Sachen Anlasser stellen sich dann zwei Fragen:

1. Von welchem Motor stammte der alte Anlasser?
2. Verhält sich der neue Anlasser genauso wie der alte?

Außer der Frage nach dem Anschieben/Anschleppen noch eine weitere Frage: Ist die Masseverbindung zwischen Motor und Karosse "massiv" genug? Nicht, dass Du da ein Nadelöhr hast, das nicht genug Strom durchläßt. Das würde sich dann nämlich wegen elektrischer Überlastung erhitzen.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391686 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo Uli

Jetzt wo du es sagst wo genau ist die Masseverbindung zwischen Motor und Karosse?
Kann sein das ich die vergessen habe.

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391688 antworten auf 391686 ] Mon, 26 June 2017 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
die wichtigste für den Anlasser sitzt hinten am Motor und geht nach unten an die Quertraverse.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391689 antworten auf 391663 ] Mon, 26 June 2017 13:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

Ja das ist dran.

Mfg


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391695 antworten auf 391689 ] Mon, 26 June 2017 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1269
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Hallo,

welcher Anlasser hast du denn genau verbaut?

Evtl. noch die Teilenummer bitte.

Ebenso wären die Fahrzeugdaten + Motor erstmal am Wichtigsten.

Beste Grüße


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: Motor will nicht anspringen [message #391698 antworten auf 391686 ] Mon, 26 June 2017 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6983
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo daniel Cool

malermeister schrieb am Mon, 26 June 2017 13:38

Hallo Uli

Jetzt wo du es sagst wo genau ist die Masseverbindung zwischen Motor und Karosse?
Kann sein das ich die vergessen habe.


genau so wichtig sehe ich die zwischen motor, unter dem ölfilter, und batterie minus an.

mal was anderes dazu: ist die wegfahrsperre deaktiviert oder aktiv?

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391700 antworten auf 391698 ] Mon, 26 June 2017 15:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Werner,
der Hinweis auf die Masseverbindung ist richtig und wichtig.

Eine aktive Wegfahrsperre hindert den Anlasser aber nicht daran, den Motor durchzudrehen. Insofern: Andere Baustelle.

Daniel: Du hast den Motor aber vor dem Einbau von Hand durchgedreht, um sicherzustellen, dass der Zahnriemen richtig sitzt - oder? Den Stift vom Arretieren der Kurbelwelle hast Du zwangsläufig vorher entfernt, sonst wäre das ja nicht möglich gewesen.

Ach ja, noch eine Idee: Ich hatte mal einen festgefressenen Klimakompressor. Da hat der Flachriemen zur Klima den Motor so blockiert, dass der im Leerlauf abstarb und der Anlasser ihn nicht durchdrehen konnte. Vielleicht solltest Du - wenn alle anderen Lösungen ausscheiden - mal die Riemen für die Hilfsaggregate Lockern, so dass die durchrutschen, und es dann nochmal probieren.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391722 antworten auf 391700 ] Mon, 26 June 2017 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6983
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

Classic Uli schrieb am Mon, 26 June 2017 15:41

...
Eine aktive Wegfahrsperre hindert den Anlasser aber nicht daran, den Motor durchzudrehen. Insofern: Andere Baustelle.


janein
es gibt ja immer noch zwei verschieden starke starter.
von unterschiedlichen starterverzahnungen habe ich noch nie was gehört oder gesehen.
über die polspannung ist bis dato auch noch nix gekommen
genau so über den sitz der pole. wie schauen die den aus?

daniel schrieb


Ich hab den Motor so weit eingebaut aber er will nicht anspringen.


darüber hätte ich gerne genauere auskunft was bei ihm das heißt grübel

es wird wie bei provisorien üblich: funzend die -dann bleiben die bestehen für immer und ewig.
also sprechen wir bis dato von einem schlechten provisorium Gröhler Twisted Evil

euer werner ad

[Aktualisiert am: Mon, 26 June 2017 18:39]


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Motor will nicht anspringen [message #391731 antworten auf 391722 ] Mon, 26 June 2017 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Werner,

weissJ117 schrieb am Mon, 26 June 2017 18:38

es gibt ja immer noch zwei verschieden starke starter.
von unterschiedlichen starterverzahnungen habe ich noch nie was gehört oder gesehen.


Wenn ich mich recht entsinne hat der stärkere Diesel-Anlasser zwar die gleichen Montagepunkte, aber eine andere Verzahnung. Klar - normalerwiese sollte man in einem Benzinmotor auch die Schwundscheibe eines Benziners erwarten, aber der Teufel frißt bekanntlich Fliegen.

Und wenn man -wovon ich ausgehe, dass Daniel das gemacht hat-:
1. den Motor von Hand durchdrehen kann (der mechanische Widerstand des Motors also den Anlasser nicht ausbremst)
2. beide Anlasser richtig angeschlossen hat und
3. genug Saft in der Batterie hat und auch zum Anlasser bringt,
dann bleibt als einzige schlüssige Erklärung ein mechanisches Problem von Ritzel und Schwungscheibe.

Zu 1. hat Daniel bisher allerdings noch nichts verlauten lassen und bei 3. sind wir auch noch am Rätseln...

Schöne Grüße
Uli


P.S.
Wenn die Batterie platt wäre, würde beim Betätigen des Anlassers die Spannung komplett zusammenbrechen und alle Lämpchen im Armaturenbrett würden dunkel - und erst beim Loslassen des Anlassers wieder hell. Falls das nicht der Fall ist, hast Du vermutlich ein Problem im Anlasserstromkreis.


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391734 antworten auf 391731 ] Mon, 26 June 2017 22:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1269
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Hallo,

mal zum Anlasser:

Dein richtiger für den J7T:

Starter (VALEO)

Starterleistung [kW]: 1,2
Spannung [V]: 12
Zähnezahl: 9
Drehrichtung: Drehrichtung im Uhrzeigersinn
Lochanzahl: 3

Als Beispiel für andere Motoren:

J8S

Starter (ALANKO) 440422 für RENAULT: 7700764429, 7701352055, 7701381644

Anzahl der Befestigungsbohrungen:3
Zähnezahl: 10/12
Spannung: 12 V


Z7W

Number of Holes: 3
Number of Teeth: 9
Rated Power: 1,05 kW
Voltage: 12 V


Man kann sehr schnell einen Falschen eingebaut haben.
Viele Händler verkaufen auch meist falsche.

Wichtig immer auf die KW achten sowie natürlich die ZÄHNEANZAHL und DREHRICHTUNG!

Zitat:

von unterschiedlichen starterverzahnungen habe ich noch nie was gehört oder gesehen.


Gibt leider zuviele Starter um genau sowas falsch zu machen, vorallem wenn man seinen Teilen bei solch alten Autos regelrecht hinterhersuchen muss.

Beste Grüße


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: Motor will nicht anspringen [message #391743 antworten auf 391734 ] Tue, 27 June 2017 10:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
Drehrichtung ist bei unseren Motoren immer im Uhrzeigersinn - und wenn der Starter mehr kW hat als nötig ist das auch kein Problem. Aber eben die Zähnezahl... und da vielen Dank für's Raussuchen, habe ich das mit der anderen Verzahnung beim Turbodiesel also richtig im Hinterkopf gehabt...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #391755 antworten auf 391743 ] Tue, 27 June 2017 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1269
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Zitat:

Drehrichtung ist bei unseren Motoren immer im Uhrzeigersinn


dennoch gibt es dazu falschangaben bei den Händlern.

Für meinen JE V6 123kw...hab ich zwar die selben Anlasser gefunden, jedoch beide laut angabe in versch. Richtungen.

Also trozdem darauf achten.


Beste Grüße


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: Motor will nicht anspringen [message #391760 antworten auf 391755 ] Tue, 27 June 2017 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Dorosha schrieb am Tue, 27 June 2017 13:06

Für meinen JE V6 123kw...hab ich zwar die selben Anlasser gefunden, jedoch beide laut angabe in versch. Richtungen.


Moin,
ach so, ja neee... das ist da ja so: Wenn die Automatik kaputt ist und man den Overdrive mechnisch fixiert, dann muss der Motor zum Zurücksetzen ja andersrum laufen. Dafür gibt's den Anlasser mit Drehrichtung gegen den Uhrzeigersinn. Twisted Evil

Schöne Grüße
Uli

:versteck:


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #392069 antworten auf 391760 ] Mon, 03 July 2017 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 1034
Registriert: April 2009
Ort: 41812 Erkelenz
Espace-Verrückter
Moin in die Runde...
Daniel gibt es was Neues zum beschriebenen Problem?
Habe seit 2 Wochen das gleiche Problem. Anlasser machte zeitweise nur <KLACK> zeitweise startete er dann die Espe. Eines Tages nur noch <KLACK> <KLACK>. Original VALEO aus anderer Espe (vorher getestet, alles OK da fast neuwertig) eingebaut.

Jetzt dreht er zwar die Schwungscheibe 3-4 Mal aber dann geht die Elektrik voll in die Knie!
• BRANDNEUE 60 Ah Batterie eingebaut
• neues Original-Massekabel zwischen Batterie und Motorblock aus Schlachter eingebaut
• Masseband zwischen Traverse und Getriebe geprüft, alles OK keine Schäden
• Am Lenkrad kurzgeschlossen, Zündschloß somit auch OK

Trotz externer Startung mittels Überbrückungskabel mit Hilfsfahrzeug gleiches Problem - zieht Saft und geht in die Knie. Zündung aus, wieder voller Saft da! ja,ja ich werde heute mal die einzelnen Phasen wie Ruhestrom, Startphase messen.

Kann leider im Moment nicht anschleppen lassen da Allein ohne Hilfe. Werde Heute mal Batterie abklemmen, extern von aussen Starterkabel an Anlasser legen (Original Pluskabel aus Schlachter) und zu starten versuchen.

Da ich ja noch meine (fahrbereite) blaue 92er Espe habe, bin ich wenigstens derzeit noch Mobil...

Gruß Hajo

[Aktualisiert am: Mon, 03 July 2017 09:12]


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (11/2018 verkauft)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und NEUEM TÜV bis 06/2020 (08/2018 verkauft an ein Foren-Mitglied)
2018 - 94er V6 Limited mit Gasanlage. TÜV bis 08/2020
Re: Motor will nicht anspringen [message #392089 antworten auf 391663 ] Mon, 03 July 2017 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo Hajo

Bei mir gibt es immer noch nichts neues.
Ich hab in den Regenpausen Viel versucht und geschraubt aber er will nicht anspringen.
Wenn das so weiter geht War es das wohl mit Espace fahren und er kommt weg.

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #392092 antworten auf 392089 ] Tue, 04 July 2017 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 1034
Registriert: April 2009
Ort: 41812 Erkelenz
Espace-Verrückter
Moin..
kurzes Statement zur Spannung, da ich gestern nicht viel geschaftt habe:

Ruhephase 11,9 V
Ruhephase + Verbraucher eingeschaltet (Licht, Radio, Gebläse) 11,2 V
Startvorgang ohne Verbraucher geht zurück auf 6 V
Startvorgang mit Verbrauchern w.o. geht zurück auf 5,5 V
Alle Stromquellen wie Licht, Kontrolleuchten, Radie etc. gehen in die Knie, nach loslassen des Zündschlüßels wieder volle 11,9 V


Anlasser ist fast neuwertig und wurde VOR EINBAU in der Werkstatt getestet, einwandfreie Funktion, Ritzel kaum abgenutzt 1,2 kW, 9 Zähne, dreht im Uhrzeigersinn. Original Valeo wie für Citroen CXII Peugeot 505, Renault 18,20, 21, 25,Espace II etc.

Neues Überbrückungskabel (600 Ah Klemmen) gekauft, überbrückt mit Last des Hilfefahrzeugs,Ergebnis: Als wenn keine Überbrückung stattfindet, lediglich Ladestromspammung steigt auf 13,9 V

Letztes Mittel was ich Heute versuche. Anlasser extern (getrennt vom Bordstrom) versuchen zu starten. Gerade komplett NEUER Anlasser eingetroffen den ich sicherheitshalber bestellt habe.

Bin derzeit komplett ratlos was, wo der Fehler ist oder sein könnte.
Gruß Hajo

[Aktualisiert am: Tue, 04 July 2017 09:31]


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (11/2018 verkauft)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und NEUEM TÜV bis 06/2020 (08/2018 verkauft an ein Foren-Mitglied)
2018 - 94er V6 Limited mit Gasanlage. TÜV bis 08/2020
Re: Motor will nicht anspringen [message #392101 antworten auf 392092 ] Tue, 04 July 2017 13:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1269
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter

Ich wurde hier auf ne defekte Zelle der Batterie Tippen 11,x V sind eindeutig zuwenig.

1. Wohl oder übel eine defekte Batterie.

2. Anlasser auch defekt??

Da du ja Fremdgestartet hast und er immer noch nicht anspringt grübel

Zitat:

lediglich Ladestromspammung steigt auf 13,9 V



Da die Lima des anderen Fahrzeugs deine Batterie auf die normale Ladespannung bringt


Beste Grüße

[Aktualisiert am: Tue, 04 July 2017 13:37]


Espace JE0L, 2.0 16V Bj. 2002 (Aktuell)

Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997 (Motorschaden, jaaaa... Richtig... Motorschaden...dem AD8 Getriebe geht es super...dennoch super Motor der gerne auch über 500.000km hällt!)
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.


https://workupload.com/file/6pFCjN5
Re: Motor will nicht anspringen [message #392235 antworten auf 391700 ] Fri, 07 July 2017 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ich zitiere mich mal selbst...

Classic Uli schrieb am Mon, 26 June 2017 15:41

Ach ja, noch eine Idee: Ich hatte mal einen festgefressenen Klimakompressor. Da hat der Flachriemen zur Klima den Motor so blockiert, dass der im Leerlauf abstarb und der Anlasser ihn nicht durchdrehen konnte. Vielleicht solltest Du - wenn alle anderen Lösungen ausscheiden - mal die Riemen für die Hilfsaggregate Lockern, so dass die durchrutschen, und es dann nochmal probieren.



Nur so als Idee...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #393639 antworten auf 391663 ] Sat, 05 August 2017 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

So es ist wieder ein Monat rum.
Und der Espace läuft leider immer noch nicht. :heul:
Ich glaube ich trenn mich von dem Espace was sehr schade ist.
Aber ich weiß nicht mehr weiter.

Mal sehen was uns für ein Auto zufliegt.

Es waren schöne 9 Jahre und fast 200000km mit dem Espace

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #393746 antworten auf 393639 ] Mon, 07 August 2017 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
ein Monat, in dem Du -Deinen Postings zufolge- nichts gemacht hast. DAVON wird der Motor niemals laufen!

Ohne Update kein Mitleid... Twisted Evil

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #393747 antworten auf 391663 ] Mon, 07 August 2017 07:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7446
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Moin
sehe ich jetzt al genauso wie Uli, ich wäre da jetzt auch Ratlos aber ohne weitere Infos kein Mitleid.
Wo hast du den neuen Motor erstanden? konntest du ihn vorher noch hören oder lag er schon 15 Jahre ausgebaut in einer Gartenlaube ohne Dach?
So recht kann ich mir das alles nicht vorstellen, habe noch nicht erlebt das man sich einen Motor einbaut und der es dann nicht tut. Wenn der Anlasser wirklich in Ordnung ist muss ja sonst ein Problem bestehen.
So einen J63 bringt man normal immer zum laufen und wenn du nun schon so weit gegangen bist den Motor zu wechseln dann kann es normal nicht scheitern, da muss man einfach durch wenn man Geld in die Hand genommen hat.
Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Mon, 07 August 2017 07:09]


Watt Nu?

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Motor will nicht anspringen [message #396306 antworten auf 391663 ] Mon, 18 September 2017 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

Ich hab jetzt erst wieder Zeit mich zu melden.
Der Motor ist von Alex ( Patchwork )aus seinem J63.
Ich hab ihn leider immer noch nicht ans laufen bekommen.

Aber vielleicht liegt es an dem Kabel vom Klimakompressor siehe Foto



index.php/fa/69673/0/

Mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #396315 antworten auf 396306 ] Mon, 18 September 2017 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 155
Registriert: October 2014
Alter Hase
Hi,

fassen wir doch mal zusammen:

Der Motor als solches kann nicht fest sein, hat ja unseren Alex schließlich aktiv zu nahe an den Daimler gebracht. Ist also nicht mangels Öl festgegangen und wurde zum Verkehrshindernis.

Dann wäre erste Aktion:

22er Nuss auf die Knarre und Motor von Hand durchdrehen.

Geht das nicht, dann wäre die Frage: Welche Nebenaggregate wurde vielleicht beim Umbau falsch montiert?

Wenn das geht: Anschleppen oder den Hügel runter rollen lassen, checken ob der Motor ohne Anlasser startet.

Anschließend die Zugfahrzeugqualitäten des J638 nutzen und den Vierzylinder wieder den Berg hochziehen..

Getesteten Anlasser ausprobieren ist auch kein Akt. Hätte auch noch einen aufgebockten Vierzylinder in der Halle, wo man die Anlasser, die bei Dir nicht wollen, testen könnte. Wäre nicht das erste Mal, daß ein ausgebauter Anlasser, der mit Batterie und Kurzschlußkabel getestet sauber läuft und unter Belastung den Dienst verweigert.

Also wirklich kein Grund, einen Gas-Vierzylinder aufzugeben

Grüße

Ulrich



Re: Motor will nicht anspringen [message #396324 antworten auf 391663 ] Tue, 19 September 2017 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5339
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Moin

ich kann das absolut nicht nachvollziehen.

Ich bin noch mit meinem J63 vom Stellplatz hier auf dem Gelände
in die Halle gefahren bevor wir den Motor Ausgebaut haben.

Bist du sicher das du alles richtig angeschlossen hast?

Nicht das du die Benzinleitungen z.B. vertauscht hast,
oder irgendwelche Kabel vertauscht hast.

Das Kabel von dem Klimakompressor kannst du auch weglassen.

Zündfolge richtig?
Zündspule angeschlossen?

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Motor will nicht anspringen [message #396342 antworten auf 396324 ] Tue, 19 September 2017 13:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin Daniel,
der Thread hat langsam eingeschlafene Füße.

Kannst Du uns bitte nochmal zusammenfassen, was der Status quo ist?

- Dreht der Anlasser? Ja/nein
- Springt der Motor beim Anrollen/Anschleppen an? Ja/nein
- Dreht der Motor beim Anrollen/Anschleppen durch oder blockieren die Vorderräder, wenn Du die Kupplung kommen läßt?

Schöne Grüße
Uli


P.S.
Das Kabel am Klimakompressor ist garantiert unschuldig.

[Aktualisiert am: Tue, 19 September 2017 13:36]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396357 antworten auf 391663 ] Tue, 19 September 2017 17:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5339
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Uli

Daniel hat mir ein Video geschickt.
Der Motor dreht.
Trotz Fremdstarten geht der Motor bzw der Anlasser in die Knie.

Das hört sich so an als würde ein 2ter Anlasser dem ersten den Saft klauen.

Habe Daniel auch gesagt:
Bau soweit zusammen das er seinen J63 mit einem anderen Fahrzeug anschleppen kann.
2. oder 3. Gang einlegen und Kupplung kommen lassen.
Wenn der Motor dann läuft weiß Daniel zumindest das es nicht am Motor liegt..

Wie gesagt, irgendwas klaut den Strom das der Anlasser vernünftig dreht.

Anlasser hat Daniel schon gewechselt.

Bleibt die frage ob der Anlasser okay war.
Ich selber habe schon mit Mika einen Nagelneuen Anlasser verbaut der Defekt war.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Motor will nicht anspringen [message #396360 antworten auf 396357 ] Tue, 19 September 2017 18:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eck-space ist gerade offline eck-space
Beiträge: 155
Registriert: October 2014
Alter Hase
Hi,

noch mal eine Idee zum Anlasser:

Hatte mir mal für diese Zwecke ein Zangenmeßgerät für Gleichstrom besorgt, Meßbereich bis 600 A. Mulitmeter machen ja immer nur bis 10 A mit, und dann muß das Gerät im Stromkreis plaziert werden.

Anlasser sollte regulär so um die 100 A ziehen, ich hatte um die 180 auf der Anzeige.

Vielleicht hilft es ja, dem Stromklau auf die Spur zu kommen

Grüße
Ulrich
Re: Motor will nicht anspringen [message #396361 antworten auf 391663 ] Tue, 19 September 2017 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1681
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
180A ist schon eine Ansage, der Twingo mit 1,2Liter Motor nimmt sich aber auch schon 100A. Ursachen dafür können sein zerbröselter Feldmagnet (kommt öfter vor) oder falsche Zentrierung/falscher Typ sein . Das wäre aber ein Schrauberfehler. Bei falscher Zentrierung hätte ich aber Angst um Motor und Getriebe und würde gar nichts laufen lassen.
Um welches Getriebe handelt es sich?
Also Typ und von dir oder Alex.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Motor will nicht anspringen [message #396395 antworten auf 396357 ] Wed, 20 September 2017 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,

Patchworker Alex schrieb am Tue, 19 September 2017 17:37

Der Motor dreht.
Trotz Fremdstarten geht der Motor bzw der Anlasser in die Knie.

Das hört sich so an als würde ein 2ter Anlasser dem ersten den Saft klauen.


verstehe ich das richtig: Der Anlasser dreht zügig los und geht dann (sobald der Motor eigentlich anspringen sollte) plötzlich in die Knie? Das klingt mir aber doch fast nach falscher Zündfolge.

Test: Zündkabel abziehen und Anlasser dann betätigen. Wenn der Motor dreht, liegt die Ursache in der Zündung, besteht das Problem weiter ist die Zündung unschuldig.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396400 antworten auf 391663 ] Wed, 20 September 2017 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5339
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi
nein nicht zügig, eher als wenn die Batterie zu schwach ist.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Motor will nicht anspringen [message #396406 antworten auf 396400 ] Wed, 20 September 2017 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Okay - dann also nochmal das schon zweimal angesprochene Thema: Mal den Keilriemen/Rillenriemen zum Klimakompressor gelockert und dann versucht?

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396410 antworten auf 396400 ] Wed, 20 September 2017 14:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 1034
Registriert: April 2009
Ort: 41812 Erkelenz
Espace-Verrückter
Hi zusammen,
wenn ein "Fremdspender" (Überbrücker) seinen Strom an den "Stromlosen" überträgt, "Fremdspender" seinen Motor laufen lässt bei ca. 3.000 RPM, dürfte der "Stromlose" auch bei schwacher Batterie nicht in die Knie gehen.

Stellt sich die Frage? Wie dreht der Motor bei Daniel? dreht er zügig durch ohne Anzeichen eines Startvorganges (Blubbern etc. als wenn er anspringen wollte) oder dreht er einfach nur durch, als wenn eine "Wegfahrsperre" eingeschaltet ist ... also nur einfaches (Durch)drehen ohne "irgendwelche Anzeichen" wie vorgenannt.

Zeigen sich irgendwelche Anzeigen im Display, ABS-Leuchte, Flackern in der Batterieanzeige etc?

Man hört eindeutig wenn ein Motor durchdreht ohne das dieser Startfunken erhält (Blubbern, Statrversuch) eben ein reines helles, fast leichtes Durchdrehen ohne Zündfolge oder sonstiger Anzeichen (anders kann ich dieses Durchdrehen Akustisch hier nicht beschreiben).

Daniel: Nimm doch mal das Durchdrehen des Motors während eines Startvorganges anhand eines Smartphone auf und stell die Datei hier ein. Ich denke man kann allein am Durchdrehen des Motors dann hören ob er versucht zu starten oder nicht.

Schon mal an ausgebauten Zündkerzen getestet ob "Zündfunken" anliegen? Einspritzbrücke gelockert und gescheckt ob Benzin eingespritzt wird/an den Düsen ankommt?

Gruß Hajo
...der schon seit Monaten "NUR STARTPROBLEME" mit seiner Espe hat ...und auch langsam verzweifelt. Allerdings springt der "Scheisshobel" irgendwie immer wieder an. GOTT SEI DANK .. und laüft dann als wenn nicht gewesen wäre! Französische DIVA eben!!

[Aktualisiert am: Wed, 20 September 2017 14:26]


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (11/2018 verkauft)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und NEUEM TÜV bis 06/2020 (08/2018 verkauft an ein Foren-Mitglied)
2018 - 94er V6 Limited mit Gasanlage. TÜV bis 08/2020
Re: Motor will nicht anspringen [message #396412 antworten auf 396410 ] Wed, 20 September 2017 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
wenn ich Alex richtig verstehe, dreht der Anlasser den Motor zwar, aber (auch mit externer Starthilfe) nur schleppend - also so langsam, dass der seinerseits gar nicht anspringen kann.

Dafür gibt es drei denkbare Erklärungen:
- Elektrisch: Stromversorgung des Anlassers bzw. Massekabel des Motors
- Anlasser selbst defekt
- Der Motor an sich dreht nicht frei - was Gründe im Motorinneren haben kann (aber nicht sollte, da der Motor ja bei Alex lief) oder außerhalb des Motors (also im Riementrieb) haben kann.

Wenn 1 und 2 ausgeschlossen werden können, bleibt unter den genanten Umständen als Erklärung nur 3 übrig.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396419 antworten auf 396412 ] Wed, 20 September 2017 16:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hinkey ist gerade offline hinkey
Beiträge: 1034
Registriert: April 2009
Ort: 41812 Erkelenz
Espace-Verrückter
Daniel,

starte mal den Motor (eventuell mit Fremdhilfe) und nehme den Startvorgang akustisch auf. Stelle die Datei hier ein damit man eventuell hören wie der Mmotor dreht, ob eventuelle Nebengeräusche eines üblichen Startvorganges (evtl. Blubbern, Spucken des Motors) zu hören sind.

Andernfalls, wie sollen wir an dieser Stelle ohne "AKUSTISCHE RESONANZ" hier Schlüsse ziehen. Fast alle hier "kennen die akustischen Startvorgänge" unserer Diven. Allein an der Akustik kann man schon "hören" ob "Wegfahrsperre" eingeschaltet oder evtl. anderes Problem vorliegt.

Ich habe seit Monaten Problem, das mein "Scheisshobel" beschissen anspringt, mitunter muss ich 3 bis 20 mal Schlüssel drehen/Starten - und NIX PASSIERT _ nur ein BLÖDES KLACK!!

Dann wieder dreht der Motor - gleichbleibender Ton wie eine Nähmaschine. Jetzt weiß ich irgendwas ist falsch, ja ABS-Leuchte brennt permanent.. Dann dreht der Motor und spuckt, blubbert .. aber springt nicht an. Wieder warten, erneutes Staren, KLACK,Klack, Klack ...endlich Blubbern und er Kommt.

Und die Quientezzenz: Keiner hier im Forum hat ein Lösung oder Vorschlag zu diesem Problem... Warum also sollte man eine Lösung zu "Deinem Problem" hier finden ... nur aufgrund auf einiger "Schriftlicher Statements" .. nein man muss den Motor "HÖREN" und hieraus Schlüsse ziehen ob überhaupt eine Chance besteht das er anspringt.

ich habe mit abgewöhnt bei diesen "SCHEISS DIVEN" das Pferd von vorn auf zu Zeumen .. Bessere Methode ist definitiv "VON HINTEN" anzufangen.

Gruß Hajo
... der drauf und dran ist diese französichen "Scheisskisten" zu verschrotten"! :motz1:

[Aktualisiert am: Wed, 20 September 2017 16:13]


1988 - J117/I - 1.te Espe gebraucht in Marine-Blau
1990 - J117/II - Neu in weiß über Leasing. 1992 Rückgabe.
Dazwischen - "Schweigt des Sängers Höflichkeit!
2007 - J637/Bj.94, weiß, aus Export. (06/2013 in den Schrott... leider zu viele Mängel!)
2013 - J637/Bj.92 mit LPG als Schrottfahrzeug gekauft - "Rundum" erneuert (11/2018 verkauft)
2014 - Sondermodel ATLANTIC aus Export gerettet, jetz mit LPG Anlage und NEUEM TÜV bis 06/2020 (08/2018 verkauft an ein Foren-Mitglied)
2018 - 94er V6 Limited mit Gasanlage. TÜV bis 08/2020
Re: Motor will nicht anspringen [message #396454 antworten auf 396419 ] Thu, 21 September 2017 12:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lollo ist gerade offline Lollo
Beiträge: 1090
Registriert: May 2007
Ort: Kiel
Espace-Verrückter
Hallo,

hat Alex eigentlich beim Ausbau seines Motors die Flüssigkeiten abgelassen? Wenn einer ein Massekabel vergisst, dann ... Also wir haben mal beim Ducato 2 Kabel verlegt: Karosse/Anlasser sowie Batterie/Fahrgestell, und schön breit die Kabel.

Gruss Lollo


J63 Erstzulassung 05/1996
Re: Motor will nicht anspringen [message #396542 antworten auf 391663 ] Fri, 22 September 2017 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

So hab grade mal wieder gebastelt.
Zündkerzen raus Motor dreht durch beim starten.
Zündkerzen drin Motor dreht nicht durch :heul:

mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #396544 antworten auf 391663 ] Fri, 22 September 2017 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7446
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Daniel
Dann hat er zumindest Kompression Smile
Aber mal ehrlich, so schwer kann es eigentlich nicht sein, deine Infos eher dürftig.
Wenn der Anlasser den Motor mit Kerzen nicht dreht dann ist das nicht in Ordnung die Ursache muss doch zu finden sein und manchmal schein der Anlsser ja auch durchzuziehen.
Ich weis jetzt auch nichts, wie schauts mit dem Motorkabelbaum und dessen Gelörr aus, hast du das komplett vom alten Motor übernommen wie es sich gehört?
Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Fri, 22 September 2017 18:52]


Watt Nu?

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Motor will nicht anspringen [message #396545 antworten auf 396542 ] Fri, 22 September 2017 18:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
das ist doch schonmal eine gute Nachricht! :applaus:

Für den beschriebenen Effekt kann es nun wieder zwei Gründe geben:
1. Falsche Zündfolge, die beginnende Verbrennung arbeitet dann gegen den Anlasser
2. Allein der Druck, der sich im Motor aufbaut, reicht aus, um den Anlasser erlahmen zu lassen

Test: Zündkerzen drin lassen, nur die Zündkabel abziehen. Starten.

Dreht der Motor, stimmt die Zündfolge nicht.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396546 antworten auf 391663 ] Fri, 22 September 2017 18:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo

Ein Kabelbaum hab ich zum Motor nicht dazubekommen.

mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #396547 antworten auf 391663 ] Fri, 22 September 2017 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
malermeister ist gerade offline malermeister
Beiträge: 386
Registriert: November 2010
Ort: 31832 Springe
Alter Hase
Hallo Uli

Wenn die Zündkerzen drin sind und ohne Zündkabel macht der Motor das gleiche wie mit also so wie immer.

index.php/fa/69679/0/


Ich finde die eine Kerze sind sehr schwarz aus.
Ist die 2 von vorne gewessen.

mfg Daniel


J63 2,2 Bj.96 Grün mit Klima und Gasanlage
Unter 10 Liter Gas auf 100 Km
Und ein J63 V6 mit Gasanlage
Für den Sohn ein JE in Orange Smile

http://www.gidf.de/
Re: Motor will nicht anspringen [message #396548 antworten auf 396546 ] Fri, 22 September 2017 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
mit dem "alten" Kabelbaum meinte Hartmut sicher den, der zu Deinem Auto gehört.

Außerdem müssen natürlich die Sensoren die passenden sein. Dein 96er hat die braunen ESD und die zugehörigen Sensoren.

Wenn der Motor vorher graue ESD hatte, dann musst Du auch die Sensoren von Deinem alten Motor übernehmen (besonders die beiden am Thermostat). Andererseits verhindern die falschen Sensoren nicht das Durchdrehen des Motors, sondern sorgen höchstens dafür, dass er nicht anspringt (weil das Steuergerät denkt, er wäre schon warm).
Wenn der Spender aus 94-96 stammt, sollte aber alles passen.

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Fri, 22 September 2017 19:00]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motor will nicht anspringen [message #396549 antworten auf 396548 ] Fri, 22 September 2017 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
ich verstehe Deine Kurzaussage also richtig:
- Zündkerzen drin ohne Zündkabel = Motor dreht nicht
- Zündkerzen raus = Motor wird vom Anlasser durchgedreht

Dann ist entweder doch irgendwo ein so hoher (mechanischer) Widerstand, dass der zusammen mit der Kompression zu hoch für den Anlasser ist (Stichwort Klimakompressor die Vierte) oder der Anlasser bringt nicht genug Leistung für den Motor.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Dem Prüfer ist das (Abblend)Licht zu dunkel
Nächstes Thema:Tür- und Zündschloß J117/ J63
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Dec 19 11:56:46 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02617 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software