Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Themen, die mehr als eine Baureihe betreffen » Welches Bördelgerät kaufen?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Welches Bördelgerät kaufen? [message #387001] Sat, 08 April 2017 09:14 Zum nächsten Beitrag gehen
christian4143 ist gerade offline christian4143
Beiträge: 171
Registriert: May 2011
Alter Hase
Hallo,

ich brauch ein Bördelgerät für Bremsleitungen. Gibt es von euch eine konkrete Empfehlung für ein bestimmtes Gerät? Ich wäre bereit bis zu 100 Euro auszugeben.

Viele Grüße

Christian
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387014 antworten auf 387001 ] Sat, 08 April 2017 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Ich spare mir mal viele Worte und verlinke
Günstig und für beengte Verhältnisse http://www.twingotuningforum.de/thread-37849.html

Anderer Thread http://www.twingotuningforum.de/thread-31818-post-8714832.ht ml#pid8714832

Vom AVI her weiß ich dass du direkt alles ersetzen kannst.
Die Bördelgeräte die nicht hydraulisch arbeiten benötigen wirklich Muskelschmalz.
Der Sykes Pickavant Flaremaster2 wird alle deine Wünsche erfüllen.
Nur der Ordnung halber, ich habe mit einem sauteueren Stahlwille Bördelgerät gearbeitet und war nicht überzeugt.
Das Gerät ist sein Geld NICHT wert.

Zu den lustigen automatischen Ebay Übersetzungen

Aus CAN CLIP wird Dosenklammer
Flare hat mehrere Bedeutungen, nämlich Bördel, Kegel (Schlaghosen heißen im Englischen auch flares, Karotte tapered) aber auch Leuchtspurmunition.
To flare heißt entweder bördeln oder abfackeln.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387020 antworten auf 387001 ] Sat, 08 April 2017 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7325
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Christian
Sollte es eine einmalige Aktion sein kaufe lieber fertge Leitungen, das kommt insgesamt nicht teurer und du sparst ne Menge Arbeit.
Muss man ja nicht bei Renault kaufen, für den Twingo hatte ich die passenden Längen bei ATU für sehr kleines Geld bekommen.
Gruß
Hartmut

[Aktualisiert am: Sat, 08 April 2017 12:50]


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387026 antworten auf 387001 ] Sat, 08 April 2017 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Ist für einmalige Aktionen sicherlich die beste Lösung.
Nur, man muss die Leitungen auch bekommen. Und das ist beim Avi fast unmöglich.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387075 antworten auf 387001 ] Sun, 09 April 2017 01:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1478
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Ich verleih meins gegen Versandkosten 6,- und wieder zu mir zurück,
und Fotodukumetation hier,:applaus:
muss es aber erst suchen, Rohrbieger hab ich auch noch rumfliegen,
noch nie benutzt und mal vom Flohmarkt mitgebracht,falls INTERESSE poste ich hier erstmal Fotos von den ZEUG.

den Rohrbieger hatte ich mal für klima angeschafft ,ichweis garnicht, ob der dafür taugt ?

http://www.ebay.de/itm/Tube-Bender-Rohr-Biegezange-Rohrbiege r-Bremsleitung-Rohrbiegegerat-6-8-10-mm-DIY-/291976550437?ha sh=item43fb289825:g:xBQAAOSwTM5Yvb7G

gruss Ulli

[Aktualisiert am: Sun, 09 April 2017 01:16]

Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387088 antworten auf 387001 ] Sun, 09 April 2017 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian4143 ist gerade offline christian4143
Beiträge: 171
Registriert: May 2011
Alter Hase
Hallo,

das mit dem Kaufen von fertigen Bremsleitungen scheidet eher aus, da ich die Preise gar nicht wissen möchte, wenn sie überhaupt noch jemand aufruft (J117).

Das "Sykes Pickavant Flaremaster2" liegt gerade so noch im Preisrahmen von 100 Euro, wenn ich 10 Tage Lieferzeit aus GB akzeptiere. (Deutsche Anbieter lassen sich die Lagerhaltung mit 30 Euro vergüten.) Das Gerät kann SAE und DIN Bördelungen und ist mit hydraulischer Spindel.

Von Vigor gibt es ein mechanisches Gerät, das nur DIN-Bördelungen kann, das preislich bei ca. 70 Euro liegt. Ein Gerät, das DIN und SAE Bördelungen kann kostet ca. 110 Euro. Eines mit hydraulischer Spindel liegt dann bei über 200 Euro.

Leider brauche ich das Gerät nicht erst in zwei Wochen. Mal sehen, welches es wird.

Viele Grüße

Christian
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387102 antworten auf 387001 ] Sun, 09 April 2017 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1478
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Ach das ist aber Blöd crazy
jetzt hab ich es wie eine Antiquität abgelichtet,dann fängt man an zu googeln und findet 1000sende
Ok Sonntagstrash und die Frage, taugt sowas von den grössen überhaupt dafür ? (ja , kann man umrechnen und schaff ich zur Not auch noch )


Imperial Tool 195FC 45 Degree Flaring Tool 3/16" to 5/8" crazy

http://imperial-tools.com/products/flaring-tools

gruss Ulli

index.php/fa/68079/0/

index.php/fa/68080/0/

index.php/fa/68081/0/

index.php/fa/68082/0/

[Aktualisiert am: Sun, 09 April 2017 15:19]

Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387109 antworten auf 387001 ] Sun, 09 April 2017 17:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Das Ding geht gar nicht.
habe ich auch für Klimaleitungen gekauft.
Bei Kupfer funktioniert es leidlich, Bremsleitungen gehen nicht.
Dazu die Bisse in die Leitung, nee.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387129 antworten auf 387001 ] Sun, 09 April 2017 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian4143 ist gerade offline christian4143
Beiträge: 171
Registriert: May 2011
Alter Hase
Hallo Ulli,

schöne Bilder, aber das ist doch wirklich kein Bördelgerät für Bremsleitungen, oder?

Vom Durchmesser sollten 3/16'' die benötigten 4,75 mm sein.

Viele Grüße

Christian
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387134 antworten auf 387001 ] Mon, 10 April 2017 00:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Bitte nicht über das gezeigte Teil nachdenken.
ihr wollt doch "F" Bördel machen, oder?
Wie soll das damit gehen?

Ich habe mir eben noch ein paar Bördelvideos angeschaut.
Grausam welche Geräte da benutzt wurden.
Entsetzlich welche Qualität die Bördel hatten.

Bitte an folgendes denken:
Zum Bördeln gehört auch ein anständiger Rohrabschneider.
Bitte UNBEDINGT vor dem Bördeln die Überwurfschrauben einfädeln.
Bitte auch vor dem Biegen dafür sorgen dass die Hohlschrauben an ihrem Platz sitzen.
Über einen Bogen bekommt man die nicht geschoben.
Bitte auch daran denken dass am ABS Block unterschiedliche Verschraubungen verwendet werden.
Das dient in der Produktion dazu dass man auch nicht bei völliger Blindheit die Leitung in die falsche Bohrung einfädelt.
Ich meine nicht die Zuleitungen, die sind sowieso dicker.
Auch sieht man rechts oben die Bögen.
Da bekommt man die Überwurfschraube nicht drüber
http://pics.twingotuningforum.de/pics/2015/07/twingo-25134245-pkk.jpg


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Einbaufertige > [message #387167 antworten auf 387001 ] Mon, 10 April 2017 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1478
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
das Ding hab ich zu DM Zeiten mal für 1-2DM geschossen und hat mich einmal am w123 vor 17 Jahren? gerettet, da war der Bördel zu Platt und gerissen.
Hatte auch noch Putzlappen untergelegt soweit ich mich entsinne.

Sind denn irgendwo die expliziten längen der Bremsleitungen hinterlegt? wegen den Standardlängen, aber man kann die alten ja vermessen,und etwas schieben kann geht vermutlich auch , die Halter versetzten oder noch nen "Knick" Very Happy reinmacht.

einbaufertige >

http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=Flaremaster2&_osacat =0&_from=R40&_trksid=p2045573.m570.l1313.TR0.TRC0.H0 .Xbremsleitung+einbaufertig.TRS0&_nkw=bremsleitung+einba ufertig&_sacat=0 Very Happy

gruss Ulli
Re: Einbaufertige > [message #387213 antworten auf 387167 ] Mon, 10 April 2017 21:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kali_J11
Beiträge: 664
Registriert: December 2005
Ort: Halle/Saale
Espace-Verrückter
Hallo Christian,

Bremsleitungen kannst Du in diversen Onlineshops auf Länge konfektioniert kaufen.
Beim J11 ist ein Komplettaustausch problemlos möglich.
Der einzige wirkliche Aufwand steckt in der Längenermittlung.
Früher oder später hat man eh' jedes Teil in der Hand.
Dann kann man das auch gleich richtig machen.

Grüße

Karsten
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387221 antworten auf 387001 ] Tue, 11 April 2017 01:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1478
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
bei mehrfach gebogenen ,stelle ich mir die mm genaue Ermittlung der länge auch nicht so einfach vor, evtl Innerer und äußerer Radius durch 2 oder so ähnlich...,
oder mit nen Seil oder Schlauch in ca Bremsleitunsdicke ermitteln?
Und am Ende muss man dann auch Prazise biegen .

Und weil es noch nicht ? gesagt wurde ,Vorsicht Späne
es kann evtl. nützlich sein beim Feilen etc. was in die Leitung stecken ein Span kann dann nämlich gefährlich werden ,
auch die fertig gekauften, besser nochmal durchpusten .

grübel

https://de.wikipedia.org/wiki/Biegeverk%C3%BCrzung

gruss Ulli

[Aktualisiert am: Tue, 11 April 2017 01:58]

Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387232 antworten auf 387001 ] Tue, 11 April 2017 09:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1580
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Ich habe weder gefeilt, wozu auch, noch entgratet.
Beim Drücken verschwindet der Schnittgrat von alleine.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387274 antworten auf 387232 ] Tue, 11 April 2017 19:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kali_J11
Beiträge: 664
Registriert: December 2005
Ort: Halle/Saale
Espace-Verrückter
Hallo,

naja, die Länge muss ja nicht auf den cm stimmen.
Beim J11 hat man ja ausreichend Freiraum um einen Ausgleichsbogen oder eine Schleife unterzubringen.
Die bestellte Leitung sollte halt nur nicht zu kurz sein.

Grüße

Karsten
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #387316 antworten auf 387001 ] Wed, 12 April 2017 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian4143 ist gerade offline christian4143
Beiträge: 171
Registriert: May 2011
Alter Hase
Hallo,

das mit den fertigen Leitungen ist nicht mein Ding. Wenn ich was Schrauben will, dann nicht erst bestellen und ärgern, dass doch was Falsches geliefert wurde etc. Und dann merkt man, dass die andere Leitung auch noch hin ist und dann kommt noch der Kumpel und will auch noch eine Leitung getauscht haben...

Ich hatte eine durchgegammelte Leitung mit Reparaturverbindern (Doppelkonus-Verschraubung) geflickt. Der Prüfer hat das so nicht mehr durchgehen lassen (war wohl bis vor einigen Jahren in Ordnung). Ich mach die Leitung jetzt eben neu. Bestellt ist das Flaremaster. Sollte heute kommen.

Viele Grüße

Christian
Re: Welches Bördelgerät kaufen? [message #391268 antworten auf 387001 ] Sat, 17 June 2017 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 4962
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo

ich habe mir einen Bördelkasten gekauft womit man auch direkt
am Fahrzeug bördeln kann.

Okay, hatte aber auch seinen Preis. über 200¤
Verleihen? Nur gegen entsprechender Kaution, wegen schlechten Erfahrungen.

LG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Blitzer App - Bußgeld droht
Nächstes Thema:Klimatrockner von innen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Apr 21 11:36:48 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01612 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software