Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Blick übern Zaun » Mit Innenbeleuchtung Relais schalten
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #378944] Sat, 19 November 2016 09:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hi !


Betrifft meinen Renault Trafic, 115 dci, Bj 2012:

Wie bei vielen anderen Autos vermutlich auch, wird die Innenbeleuchtung beim Öffnen der ersten Türe "aufgedimmt" und beim Schließen der letzten offenen Türe verzögert "abgedimmt".
(Bleiben die Türen länger offen, so wird auch abgedimmt).

Mit Voltmeter gemessen ist das Plus stets auf 12V und die Masse wird gedimmt.
Ich vermute, der C-Bus (?) des Autos steuert aber nicht die Spannung, sondern sendet eine PWM-Welle mit steigender Frequenz. Konstant in Batterie-Spannung

Welches Spannungssignal kommt bei der Innenbeleuchtung an, wenn beim Öffnen der Türen der Türkontaktschalter arbeitet ?
Und wie kann ich dieses Signal nutzen, um ein Relais zu schalten?

Habe mich schon durch einige Elektronik-Foren durchgeschlagen, aber eher ohne Erfolg.
Hier wird von R/C-Gliedern gesprochen, bzw. anderen (recht umfangreichen) Schaltungen.
Das wäre für mich auch kein Problem diese nachzubauen, aber ich will mit Experimenten nicht die Steuerbox im Trafic "schießen"...

Grund meiner Frage:
Mein Trafic hat 2.Batterie zur Versorgung von USV-Anlage und 12V als Arbeitsspannung für Scheinwerfer, Arbeitslicht, eigene Innenbeleuchtung,...
Die von mir verbauten Relais vertragen sich nicht mit dem Signal der orig. Innenbeleuchtung, sie prellen bzw. brennen gleich durch.

Hmmm: Hat jemand eine Idee?

lg Martin
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #378945 antworten auf 378944 ] Sat, 19 November 2016 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Öhhhm, sorry, ich war nicht angemeldet.
Obenstehender ist mein Beitrag...

Vielleicht kann das ein Moderator korrigieren.

lg Martin

[Aktualisiert am: Sat, 19 November 2016 09:32]


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #378953 antworten auf 378944 ] Sat, 19 November 2016 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1678
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
2012 heißt doch dass das Fahrzeug ne UCH hat.
Schau dir mal den Beitrag an http://www.twingotuningforum.de/thread-36724.html


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #378985 antworten auf 378953 ] Sat, 19 November 2016 18:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Danke, broadcasttechniker.

So weit ich diesen verlinkten Beitrag verstehen kann, geht es da aber um etwas anderes:
- Zeitrelais
- verzögertes Zündungsplus
- "ca. 30 Minuten nachdem die Zündung ausgeschaltet wurde schaltet der Plus weg."
- usw.

Ich kann da keinen Hinweis auf ein PWM-Signal erkennen.
Und bei meinem Trafic wird das Minus-Signal moduliert. Das Plus ist immer auf voller (Batterie-)Spannung.

Zugegeben, meine Frage hat wenig mit KFZ zu tun, mehr mit Nachrichtenelektronik ("broadcasttechniker" ?).

Mit welchen ruhestromfreien Bauelementen kann ich eine Innenbeleuchtungsglühbirne simulieren/ersetzen, um mit der Spannung an den Bauelementen ein Relais zu schalten, um einen Stromkreis einer anderen Batterie zu schalten.
Ankommende Spannung zu den orig. Renault Glühlämpchen ist Dauerplus und ein moduliertes Minus-Signal. Vermutlich PWM.

Vielleicht meldet sich noch jemand mit sachdienlichen Hinweisen.

Vielen Dank,
Liebe Grüße,
Martin


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379008 antworten auf 378944 ] Sat, 19 November 2016 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1678
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Gut.
Dann frage ich mal anders.
Was willst du steuern?
Ein Relais, o.k., aber was soll das Relais schalten?

Der Vorteil vom von der UCH geschalteten Innenlichtplus ist der dass der beim Türaufschließen eingeschaltet wird und nach ner halben Stunde wieder ausgeht.
Es sei denn die Zündung ist an.

Wenn du ein Signal brauchst welches immer dann da sein soll wenn das Innenlicht leuchtet geht auch.
Aber denke dran dass dieses Signal auch anliegt wenn jemand die Tür öffnet oder das Licht manuell einschaltet.

Man darf nicht einfach ein Relais parallel zur Lampe schalten.
Was du probieren kannst: Eine Diode in Serie, zum Schutz der Transistorendstufe in der UCH einen Serienwiderstand von ca. 10 - 47 Ohm. Parallel zur Spule einen Elko mit mindesten 16V (25 ist besser) und 1000µF.
Das soll gehen, damit grillst du weder UCH noch Relais.
Bei Elko und Diode bitte Polung beachten.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379085 antworten auf 378944 ] Sun, 20 November 2016 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1553
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
klar kann man da ein Relais mit schalten,
(ohne gewähr)
Ich hab auch z.B. LED drin die dimmen auch ,
das Relais kann evtl, bei z.B. 6v flattern
was ich aber nicht glaube.
(wurde da ein Miniatur nehmen ,also kleiner als die KFZ Standard

Aber genau was willst du Steuern ?
dann bekommst du noch mehr alternativen Input evtl.

Z.B. wenn man ohne alles am megane den Heckklappenschalter betätigt,geht das licht innen an.

https://www.conrad.de/de/kfz-relais-o0306030.html?sort=Price -asc&tfo_ATT_NUM_NOMINAL_VOLTAGE_COIL=12%20V%2FDC

gruss Ulli
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379090 antworten auf 379008 ] Sun, 20 November 2016 23:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hi !

Broadcasttechniker schrieb am Sat, 19 November 2016 19:50

Was willst du steuern?
Ein Relais, o.k., aber was soll das Relais schalten?

Das Relais sollte beim Öffnen jeder der 3 hinteren Türen (Hecktüre, Schiebetüren li + re) die Arbeitslichter und -scheinwerfer, welche durch die 2.Batterie mit Spannung versorgt werden, ein- bzw. ausschalten.
Gesamtleistung aller zu schaltenden Verbraucher ca. 50W / 4 A.

Broadcasttechniker schrieb am Sat, 19 November 2016 19:50

Der Vorteil vom von der UCH geschalteten Innenlichtplus ist der dass der beim Türaufschließen eingeschaltet wird und nach ner halben Stunde wieder ausgeht.
Es sei denn die Zündung ist an.

Die Zündung wäre bei mir nicht an; Schlüssel ist immer im Hosensack.
Nun, das "nach einer halben Stunde wieder ausgeht" brauche ich eher nicht.

Wenn Türe aufgemacht wird: Relais schaltet durch.
Wenn Türe zugemacht wird: Relais öffnet Schaltkreis.
Das funktioniert aber nicht ganz genau, da das Innenlicht "verzögernd" ausschaltet. Zeit habe ich vergessen...warens 30 sek. ?
Diese kurze Zeitspanne wäre aber egal.

Und sollte ich einmal im Auto drinnen (ist ein Werkstattwagen) arbeiten müssen, also bei geschlossenen Türen, so kann ich das Relais ja "manuell" überbrücken/einschalten.
Auch kann ich die Innen-Arbeitsbelechtung und die Aussen-Arbeitsscheinwerfer einzeln zu- und wegschalten.
Das ist alles kein Problem, simple Schaltungs- und Relaistechnik.
Broadcasttechniker schrieb am Sat, 19 November 2016 19:50

Wenn du ein Signal brauchst welches immer dann da sein soll wenn das Innenlicht leuchtet geht auch.

Exakt! So etwas hätte ich gerne.
Naiv wie ich nun mal bin dachte ich mit, ich hänge da statt der orig.Renault-Innenbeleuchtung ein Relais und mein Licht der 2.Batterie wird durch den Türkontakt gesteuert.
Leider Fehlanzeige: War ja schon alles fertig installiert, und dann wurde ein Relais sofort ruiniert, das andere hat extrem geprellt.
Aus Vorsicht habe ich dieses Relais dann auch ausgebaut und nun bin ich auf der Suche nach einer "sauberen" Lösung.

btw: Die Türkontakte abzugreifen wäre wohl elektrisch die simpleste Lösung, allerdings schwer durchzuführen (3 Türen, lange Kabelwege, schwer zu erreichen).
Broadcasttechniker schrieb am Sat, 19 November 2016 19:50

denke dran dass dieses Signal auch anliegt wenn jemand die Tür öffnet oder das Licht manuell einschaltet.

Naja, das wäre ja Sinn der Sache, dass beim Türöffnen das Relais schaltet.
Das originale Innenlicht gibt es dann ja nicht mehr. Kaum Lichtausbeute und hängt ja an der Starterbatterie.
Broadcasttechniker schrieb am Sat, 19 November 2016 19:50

Man darf nicht einfach ein Relais parallel zur Lampe schalten.
Was du probieren kannst: Eine Diode in Serie, zum Schutz der Transistorendstufe in der UCH einen Serienwiderstand von ca. 10 - 47 Ohm. Parallel zur Spule einen Elko mit mindesten 16V (25 ist besser) und 1000µF.
Das soll gehen, damit grillst du weder UCH noch Relais.
Bei Elko und Diode bitte Polung beachten.

Ich habe das Relais anstatt der Glühbirne verbaut.

Ja, das wäre ein simples R/C-Glied zur Spannungsglättung.
Würde ich gerne verbauen, aber wer ist sich dabei GANZ sicher, dass das Trafic-Steuergerät hier nicht in Rauch aufgeht?
Ich habe ein bissi Angst vor einem Geräteschaden...

@broadcasttechniker:
Wie siehst Du das?
Kann ich durch ein R/C-Glied die Glühbirne ersetzen, um das Relais zu schalten, ohne die Steuerbox (UCH) zu vernichten?
Vielleicht mit extremeren Bauteilen beginnen (höherer Wiederstand, geringerer Elko ?)

Hier noch ein Bild der orig.Renault Innenbeleuchtung:
5 Pins, der erste und letzte sind unbelegt, die 3 mittleren siehe Beschriftung.
index.php/fa/66981/0/

Hier eine Skizze der "flatternden"-Relais-Schaltung:
index.php/fa/66982/0/

Und hier das R/C-Glied wie von broadcasttechniker vorgeschlagen:
(Welche Richtung die Diode?)
index.php/fa/66984/0/

Allein, ich trau' mich einfach nicht...angeblich kostet die Steuerbox EUR 700,-...bin mir unsicher, zuviel Risiko...noch Wink

Übrigens gibt es in anderen Foren einige Lösungsansätze, wie diesen hier z.B. grübel

index.php/fa/66985/0/
Aber der jeweilige Thread endet oft/immer(?) ohne Erfolgsmeldung...warum wohl ?

Wer Tipps hat und mich beraten will: Sehr gerne!

Danke fürs Durchlesen,
Liebe Grüße,
Martin

[Aktualisiert am: Sun, 20 November 2016 23:16]


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379092 antworten auf 378944 ] Sun, 20 November 2016 23:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1678
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Fangen wir mal mit der von mir vorgeschlagenen Schaltung an.
Hast du schonmal richtig abgebildet, wobei "oder umgedreht" die richtige Option ist.
Ich bin mir recht sicher dass auch bei offener Tür ohne Zündung der "Dauerplus" nach einer halben Stunde abgeschaltet wird, kannst du ja mal probieren.

Dass du Angst um deine UCH hast kann ich verstehen und ist auch gar nicht so falsch.
Wenn du jedoch z.B. mit einem 47 Ohm Widerstand in Serie arbeitest kann schlicht und einfach überhaupt nichts passieren.
Nur der Widerstand könnte bei Fehlern in deiner Verdrahtung dran glauben müssen.
Widerstände gibt es in unterschiedlichen Wattagen, alles über 0,5 Watt ist in Ordnung.
Die meisten Autorelais haben Spulenwiderstände von ca. 90 Ohm und eine Diode parallel zur Spule.
Beispiel Renault 7700414484
Hier muss unbedingt die Polung beachtet werden, 86(1) an Plus, 85(2) an Minus.
Die Dioden im Relais und die in deiner Schaltung schauen also voneinander weg.
Das ist korrekt so, es soll nur die externe (z.B. 1N4107) leiten.
Deine andere Schaltung mit ein bisschen mehr Elektronik wird auch funktionieren, aber wofür der Mehraufwand?


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379095 antworten auf 378944 ] Mon, 21 November 2016 01:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1553
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
zu komplziert gedacht :applaus:

http://www.ebay.de/sch/Auto-Motorrad-Teile/131090/i.html?LH_ BIN=1&_from=R40&_nkw=12v++funk+fernbedienung


http://www.ebay.de/itm/24V-12V-Profi-LED-Fluter-Strahler-Arb eits-Scheinwerfer-Flutlicht-f-Boot-Camping-/112090614478?var =&hash=item1a191f0ace:m:mThyGAbO5KM3EZiVWZiBqOg

https://www.youtube.com/results?search_query=offroad+led

[Aktualisiert am: Mon, 21 November 2016 01:47]

Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379137 antworten auf 379092 ] Mon, 21 November 2016 20:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hi broadcasttechniker!


First of all: Danke für Antworten!

Broadcasttechniker schrieb am Sun, 20 November 2016 23:49

Fangen wir mal mit der von mir vorgeschlagenen Schaltung an.
Hast du schonmal richtig abgebildet, wobei "oder umgedreht" die richtige Option ist.

OK, ich dreh die Diode also um.

Broadcasttechniker schrieb am Sun, 20 November 2016 23:49

Ich bin mir recht sicher dass auch bei offener Tür ohne Zündung der "Dauerplus" nach einer halben Stunde abgeschaltet wird, kannst du ja mal probieren.

Ja, gut möglich...wahrscheinlich.
Wenn ich das R/C-Glied eingebaut habe, werde ich die jeweiligen Zeiten messen (und hier berichten!).
Bin derzeit auf Dienstreise (im schönen Tirol Smile ...mit dem Trafic :applaus:...ohne Arbeitsbeleuchtung :heul:) und habe wenig Zeit für die Bastelei...
Hmmm: Und wenn ich wieder zuhause bin , hat es einige Minusgrade...egal.

Broadcasttechniker schrieb am Sun, 20 November 2016 23:49

Dass du Angst um deine UCH hast kann ich verstehen und ist auch gar nicht so falsch.
Wenn du jedoch z.B. mit einem 47 Ohm Widerstand in Serie arbeitest kann schlicht und einfach überhaupt nichts passieren.
Nur der Widerstand könnte bei Fehlern in deiner Verdrahtung dran glauben müssen.
Widerstände gibt es in unterschiedlichen Wattagen, alles über 0,5 Watt ist in Ordnung.

Hab' heute darüber nachgedacht:
Ich muss für die UCH eine Glübirne "simulieren".
Ok, eine Glühbirne hat einen Widerstand, welchen ich durch einen R = 47 Ohm ersetze.
Und da der Glühfaden träge ist, "flattert" er nicht beim auf- und abdimmen.
Diese Trägheit muss ich durch einen Elko ersetzen, damit das Relais die PWM richtig versteht.
Somit "glaubt" die UCH, dass da eigentlich eine Glühbirne verbaut ist und reagiert so wie immer. Sie dimmt auf und ab...und raucht hoffentlich nicht...Smile

Broadcasttechniker schrieb am Sun, 20 November 2016 23:49

Die meisten Autorelais haben Spulenwiderstände von ca. 90 Ohm und eine Diode parallel zur Spule.
Beispiel Renault 7700414484
Hier muss unbedingt die Polung beachtet werden, 86(1) an Plus, 85(2) an Minus.
Die Dioden im Relais und die in deiner Schaltung schauen also voneinander weg.
Das ist korrekt so, es soll nur die externe (z.B. 1N4107) leiten.

Wozu brauche ich hier ein spezielles Autorelais?
Ich meine, ist kein Problem, eines zu besorgen.
Aber der Electronic-Spezialist conrad.de (bei mit .at) ist ums Eck und da kann ich aus tausenden Relais das passenste kaufen.
Worauf sollte ich achten?
- 12V Spulenspannung
- Schaltleistung (übertrieben) 10 A / 12 VDC
- Dioden verbaut ?
- Spulenwiderstand ?

Broadcasttechniker schrieb am Sun, 20 November 2016 23:49

andere Schaltung mit ein bisschen mehr Elektronik wird auch funktionieren, aber wofür der Mehraufwand?

Keine Ahnung, ob die Schaltung überhaupt funktioniert...habe ich bei nächtelangem googeln in div. KFZ / microcontroller / electronic - Foren gefunden...und war ein bissi verzweifelt.
Da waren auch Ideen mit Mono-Flops usw.
Allerdings tauchte auch immer der Term "R/C-Glied" auf... Cool

broadcasttechniker, magst mir noch kurz bei meiner conrad.at-Einkaufsliste helfen:
- Widerstand min. 0,5W, 47 Ohm
- Diode ? (Ich hab nur 4001er zuhause...)
- Elko 25V 1000 mü(u)F passt ?
- Relais ?

Beim Elko verstehe ich, dass je höher die Farad, je träger die Relais-Schaltaktion (in sek.-Bruchteilen).


@Nevada2,1lSaugdieselR21
Bitte um Entschuldigung, Deine Postings versteh ich nicht.
Aber: Bin Anfang der 90er viel mit Nevadas gefahren...lang ists her...war aber ein geiles Auto.
Firmenwagen: Heizen ohne Ende Cool


So long,
Liebe Grüße,
Martin


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379140 antworten auf 378944 ] Mon, 21 November 2016 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1678
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Hallo Martin,

Zur Einkaufsliste.
Die 1N4001 reicht völlig aus.
Die 4007 habe nur deswegen erwähnt weil die nicht mehr kostet und deswegen viel gebräuchlicher ist.

Das Relais ist ebenfalls unkritisch.
Viele Relais aus Autoschlachtungen haben eben diese eingebaute antiparallele Schutzdiode.
Die schützt elektronische Schaltungen beim Abschalten vor dem induktiv erzeugten Spannungspuls der durchaus einige hundert Volt betragen kann.
Brauchst du nicht, das übernimmt der Elko.
Schaden tut die Diode auch nicht.
Der Spulenwiderstand soll nicht deutlich unter 100 Ohm betragen.
An Stelle des 47 Ohm Widerstandes kannst du auch ein Glühlämpchen nehmen.
Das ist aber unpraktischer und müsste mindestens 1,2 Watt haben.
Der Elko ist nicht wirklich kritisch und dient der Geräuschvermeidung.
Ich bin kein Fan (mehr) von Conrad sondern mag den Pollin lieber.
KFZ Relais sind dort im Moment leider Mangelware.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379146 antworten auf 379137 ] Tue, 22 November 2016 08:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6964
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo martin Cool
es gibt, wie immer, mehrere wege zum ziel. Razz

gibsea106 schrieb am Mon, 21 November 2016 20:51

...
@Nevada2,1lSaugdieselR21
Bitte um Entschuldigung, Deine Postings versteh ich nicht.
...


für den einen weg, direkter zugang zur fahrzeugelektronik, bist du hier gelandet.
und
für den einfacheren weg hat dir dann nevada die links gegeben.

da du ja eh schon eine oder mehrere batterien separat für die ladefläche verbaut hast, bittet sich eine funklösung genau so an wie die über die UCH...

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379151 antworten auf 378944 ] Tue, 22 November 2016 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nevada2,1lSaugdieselR21 ist gerade offline Nevada2,1lSaugdieselR21
Beiträge: 1553
Registriert: December 2005
Ort: Bremen Hallo aus Bremen !
Espace-Verrückter
Hallo
das mit den Ruhestromfreien Schalter,
schon mal an Fotozelle gedacht ?

https://www.google.de/search?q=fernbedienung+MK160&oq=fe rnbedienung+MK160&aqs=chrome..69i57j0l3j69i60l2.971j0j9& amp; amp;sourceid=chrome&ie=UTF-8
----------
jedenfalls hat man noch einen alternativen Original " Schaltkontakt "
wenn man clip nur auf die Hecklappe Programmiert,
geht nur die Klappe auf und beim Öffnen
Leuchtet nur das Licht in der Heckklappe .
Und dort wie an allen türen ist
ja noch das kürzerer 12V Signal/, was ja nach 40? Sekunden wieder verriegelt, wenn man die Türen nicht öffnet.

ohne gewähr
Und Klingel doch mal die Sicherungen durch ,
auch im Motorraum
evtl. ist ja irgendwo ein besserer "Kontakt"
als vom Massegedimmten Licht.

" den bring me home kontakt hat man auch noch "
.....
Jedenfalls wenn ich "flexibel schalten möchte" und noch
USV höre,
ist das Innenlicht als "zusammen mit Schalte"
evtl. grundsätzlich der falsche Lösungsansatz ?

daher meine wirren, bzw abschweifenden Ausführungen.

die natürlich auch aus meiner Ahnungslosigkeit
entspringen.

wie man so sagt "viele Wege führen nach Rom"

bei sowas wie Arbeitslicht Licht würde ich einfach,
bzw auch, mit , Bewegungsmelder Arbeiten .


gruss Ulli



ohne gewähr

[Aktualisiert am: Tue, 22 November 2016 09:10]

Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379158 antworten auf 379151 ] Tue, 22 November 2016 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Guten Tag!
Ich würde mir das besorgen
http://www.emanualonline.com/Cars/Renault/Renault-Trafic-Wor kshop-Manual.html
und mir anhand der Schaltpläne überlegen was sinnvoll oder möglich ist!
Mit freundlichen Grüßen hh-wien
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379189 antworten auf 379140 ] Tue, 22 November 2016 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
@ broadcasttechniker:

Cool!
Danke für Tipps.
Ich kenn mich aus....hoffentlich!

conrad-electronic:
Ist mir auch unsympathisch, aber er hat (meines Wissens) alle kleinen "Radiobastler" in Wien zum Aufgeben gezwungen.
All' meine Elektronik-Geschäfte der letzten 30 Jahre gibt es nicht mehr.
Naja, und so bin auch ich beim conrad gelandet.

btw: Versandhandel mag ich nicht. Ich bin Shop-Einkäufer.

lg Martin


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379192 antworten auf 379146 ] Tue, 22 November 2016 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hi !
weissJ117 schrieb am Tue, 22 November 2016 08:16

..., bietet sich eine funklösung genau so an wie die über die UCH...


Die Funklösung wäre eine technisch saubere Lösung (ausgenommen Ruhestromverbrauch...), aber praktisch nützt sie vermutlich nichts.

Nachteile Funklösung:
- ein weiterer Sender im Hosensack
- manuell zu bedienen, nicht automatisch.
- sämtliche Mitarbeiter würden über diese Lösung fluchen...weil umständlich.
- Aus Faulheit lässt man das Innenlicht beim Verlassen des Autos einfach brennen (Ich kenn' doch meine Kollegen... Aua! )

Macht in meinen Augen die Sache mit Arbeitslicht/Innenbeleuchtung komplizierter und nicht einfacher.

Die Lichtautomatik mit RC-Glied (copyright broadcasttechniker Cool ) ist die einfachste und komfortabelste Lösung, die Bauteile habe ich zuhause (kistenweise Altelektronik zum Aus-"banln"), oder eben beim Conrad um < 1 EUR.

Bei den anderen links gehts um die Hardware der Arbeitsbeleuchtung: Das Problem habe ich nicht mehr.
War aber auch nie Thema, deswegen verstehe ich User Nevada2,1lSaugdiesel nicht...Sorry.

lg Martin


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379193 antworten auf 379192 ] Tue, 22 November 2016 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hi !

@Nevada2,1lSaugdiesel:

Du wirst lachen, die Idee der Fotozelle hatte ich auch schon, und zwar:
- Das orig. Renault Innenlicht bleibt
- Direkt daran klebe ich eine Fotozelle+Schaltelektronik, welche mir den Schaltkreis der 2.Batt. schließt.
- Innenlicht an: Fotozelle arbeitet und schaltet: Herrlich!

War mir dann aber DEFINITIV zu "laienhaft" und ich konnte ja nicht glauben, dass es da nicht eine andere Lösung gibt. (Einmal abgesehen vom Ruhestromverbrauch der Fotozellen-Schaltung...aber wahrscheinlich nur wenige mA).

Bewegungsmelder:
Ja, wäre auch eine Lösung gewesen.
Hätte aber einige EUR und eine gewisse Zeit der Experimente gebraucht, bis es richtig (oder gar überhaupt...) funktioniert.

Deine anderen Meldungen wie "Heckklappe", "Motorraum-Sicherungen", "Clip(?)-Programmierung" sind für mich Laien zu kompliziert...aber danke für die Ideen.

So long,
lg Martin


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379194 antworten auf 379158 ] Tue, 22 November 2016 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hallo Nachbar!
Gast schrieb am Tue, 22 November 2016 11:21

Guten Tag!
Ich würde mir das besorgen
http://www.emanualonline.com/Cars/Renault/Renault-Trafic-Wor kshop-Manual.html
und mir anhand der Schaltpläne überlegen was sinnvoll oder möglich ist!
Mit freundlichen Grüßen hh-wien


Danke für Tipp, muss ich mir zulegen (online-shopping ist hier angesagt...Wink )

Dieser Thread wurde ja (hoffentlich !) bereits mit dem RC-Glied gelöst.
Aber für andere Infos betreffend Trafic ist das sicher dienlich.

Liebe Grüße,
Martin

An ALLE poster hier:
Auch wenn ich mit dem Trafic innerhalb dieser espace-freunde-Seite fremd gegangen bin, so ist es SEHR erfreulich, mit welcher regen Teilnahme hier über einen Trafic diskutiert wird.
Cool.
Keine Sorge, mit dem nächsten Problem komm' ich wieder hierher Cool .

Martin, ex-Espacefahrer über 21 Jahre mit 400 Tkm...oder sogar viel mehr, die Firmenautos gar nicht mitgerechnet.
Anmerkung: Mein Dad hat noch einen: Bj 97, Benziner 2.0l 16V...glaube ich zumindest.
Darf' ich mir manchmal ausborgen
:applaus:

[Aktualisiert am: Tue, 22 November 2016 20:38]


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #379211 antworten auf 379194 ] Tue, 22 November 2016 23:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Martin,
das weißte doch... wir sind die Espace-Freunde und nicht die Espace-Fahrer. Viele hier sind immer noch aktiv, obwohl sie teilweise seit Jahren keinen Espace mehr haben - das gilt selbst für den einen oder anderen Moderator!

Wir freuen uns sogar ausdrücklich über die Ex-Espace-Fahrer, die einerseits oft über ihre früheren Erfahrungen wertvolles beitragen können und andererseits... oft wiederkommen. Mit einem anderen Espace. Selbst ich bin ja zwischendurch in einer Zitrone (Citroen Xantia) durch die Gegend gecruist, weil ich es mal wieder richtig weich haben wollte - aber das hindert uns doch nicht daran, Espace-Freunde zu bleiben!
Und ja - ich bin seit 3 Jahren wieder "zurück auf Augenhöhe".

Den Blick über den Zaun haben wir direkt 2005 mit den fahrzeugspezifischen Forenbereichen angelegt, weil wir schon immer auch Nicht-Espace-Themen hatten - ob Twingo oder Ka oder oder oder... wir leben ja alle nicht im luftleeren Raum!

Deshalb (und nicht nur an Dich, sondern an alle): Auch weiterhin herzlich Willkommen - ob mit oder ohne Espace!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Mit Innenbeleuchtung Relais schalten [message #390837 antworten auf 378944 ] Fri, 09 June 2017 08:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
gibsea106 ist gerade offline gibsea106
Beiträge: 28
Registriert: January 2014
Ort: Wien
Espace Freund
Hallo !

Nach einer laaaangen Winter-Bastel-Pause habe ich gestern das R/C-Glied wie oben von broadcasttechniker beschrieben in meinen Trafic eingebaut und:

ES FUNKTIONIERT !

Vielen Dank nochmals für die Hilfe.

Hier noch ein paar andere Bilder von meinem Umbau:

index.php/fa/68775/0/

index.php/fa/68776/0/

index.php/fa/68777/0/

index.php/fa/68778/0/

index.php/fa/68779/0/


R16TX - R20TS - R11Turbo - J115 - JE 2.2dt - Trafic dCi 115
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: ein klack nach ein paar m gefahren Megane2 Getriebe ND0
Nächstes Thema:Emfehlenswerte Hersteller von Ersatzteilen?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Oct 16 13:11:20 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01694 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software