Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JE » 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385514] Thu, 16 March 2017 08:34 Zum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Hallo zusammen,
Problem: Mein Sohn darf unseren Grand Espace 2.2 dCi für den Weg zur Arbeit nehmen. Morgens springt der Espace immer ohne Probleme an. Nachmittags kommt mittlerweile mehr oder weniger regelmäßig der Anruf vom Sohn, dass der Espace nicht anspringt. Dann fährt einer aus der Familie hin und gibt Starthilfe. Und schon springt er an. Wie kann man diesen Effekt erklären? Die Batterie habe ich übrigens schon erneuert. Am sauberen Durchdrehen des Anlassers dürfte es eigentlich nicht liegen, denn das tut er auch ohne Starthilfe. Hat jemand einen Tipp?

Betrifft: Grand Espace 2.2 dCi, EZ 06/2002, Laufleistung ca. 200.000 km
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385526 antworten auf 385514 ] Thu, 16 March 2017 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Norle ist gerade offline Norle
Beiträge: 25
Registriert: June 2013
Ort: 82418 Murnau a.Staffelsee
Espace Freund
hi,
ich hatte das gleiche Phänomen - bei mir war es der Kurbelwellensensor.

vg
norbert


JE 2.2 DCI 2001
ca.240.000 km
Renault, Createur de Malheur

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385547 antworten auf 385526 ] Thu, 16 March 2017 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Danke, Norbert.

Der Sohn sagte dann vorhin noch, dass der Wagen manchmal während der Fahrt sowas wie Aussetzer hat, d. h. er gibt dann kurz kein Gas mehr. Würden diese Aussetzer auch zum kaputten Kurbelsensor passen?

Dann sprach ich vorhin noch mit einem Kumpel, der bei Renault Mechaniker ist: der meinte, dass es auch der Luftmassenmesser sein könnte. Wäre das plausibel?

Mich wundert halt nach wie vor der Effekt, dass der Wagen gleich anspringt, sobald man Starthilfe gibt.
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385549 antworten auf 385547 ] Thu, 16 March 2017 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bernhard1.9gjk ist gerade offline bernhard1.9gjk
Beiträge: 505
Registriert: January 2006
Ort: Bremen
Espace-Verrückter
Jeminem1 schrieb am Thu, 16 March 2017 19:29

Danke, Norbert.

Der Sohn sagte dann vorhin noch, dass der Wagen manchmal während der Fahrt sowas wie Aussetzer hat, d. h. er gibt dann kurz kein Gas mehr. Würden diese Aussetzer auch zum kaputten Kurbelsensor passen?




Ja !

Das stinkt alles nach dem Kurbelwellensensor. Als Hall-Halbleiter funktioniert er warm schlechter (mehr Rauschen) als kalt.

Im Fehlerspeicher sollte entsprechendes stehen. Und sollte sich dieser als treffend für den KBW Sensor herausstellen, so lass dir kein Billigteil einbauen, sondern frage nach Bosch oder Hella. Ich spreche da als gebranntes Kind, da man immer gewechselt hatte und dann die Billigsorte nach ein paar Monaten wieder zu spinnen anfing.

LG Bernhard
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385550 antworten auf 385514 ] Thu, 16 March 2017 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
bernhard1.9gjk schrieb am Thu, 16 March 2017 19:40


Ja !

Das stinkt alles nach dem Kurbelwellensensor. Als Hall-Halbleiter funktioniert er warm schlechter (mehr Rauschen) als kalt.

Im Fehlerspeicher sollte entsprechendes stehen. Und sollte sich dieser als treffend für den KBW Sensor herausstellen, so lass dir kein Billigteil einbauen, sondern frage nach Bosch oder Hella. Ich spreche da als gebranntes Kind, da man immer gewechselt hatte und dann die Billigsorte nach ein paar Monaten wieder zu spinnen anfing.

LG Bernhard


Moin Bernhard,
Danke. Gut, dann schau ich doch morgen mal im Tageslicht, ob ich den Kurbelwellensensor entdecke. Manchmal, so habe ich gelesen, ist es wohl auch nur das Kabel oder der Stecker.
Kann man den Kurbelwellensensor als Halblaie selber tauschen? Das Teil kostet ja anscheinend nicht die Welt (< 40 EUR, Bosch-Qualität)
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385567 antworten auf 385550 ] Fri, 17 March 2017 08:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
So, habe mal am Wagen nachgeschaut und kräftig Internetrecherche betrieben. Bin leider nicht in der Lage, den Kurbelwellensensor zu finden. Kann mir jemand anhand der Bilder, die ich vom Motorraum gemacht habe, einen Tipp geben?

  • Anhang: DSCN5078.jpg
    (Größe: 346.47KB, 65 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSCN5079.jpg
    (Größe: 333.54KB, 62 mal heruntergeladen)

  • Anhang: DSCN5080.jpg
    (Größe: 309.18KB, 60 mal heruntergeladen)

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385654 antworten auf 385514 ] Sat, 18 March 2017 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boguslaw ist gerade offline Boguslaw
Beiträge: 1699
Registriert: January 2009
Ort: Neumünster
Espace-Verrückter
Hallo,

da wirst du leider unter das Auto drunter müssen.
Wenn du der rechten Antriebswelle zum Getriebe in folgst, wirst du ihn zwangsläufig finden.
Er sitzt auf der Seite des Motors uns starrt das Schwungrad an. Wink
Er wird von einem silbernen Federblech gehalten.
Auf das Blech musst du drücken um ihn zu entlasten und kannst ihn dann rausziehen.

MfG
Boguslaw


2005er GJK INITIAL 2.2 dCi, noch 2001er GJE PRIVILEG 2.2 dCi, 2001er Clio EXPRESSION 1.2, 1990er R25 V6 BACCARA, 1989er R25 V6 INJECTION, 2x 1989er R25 Turbo-DX, 1983er VW T3
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385723 antworten auf 385514 ] Mon, 20 March 2017 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Moin,
die SuFu hilft dir weiter.

Besten Gruß
Helmut
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #385789 antworten auf 385654 ] Mon, 20 March 2017 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Boguslaw schrieb am Sat, 18 March 2017 19:48

Hallo,

da wirst du leider unter das Auto drunter müssen.
Wenn du der rechten Antriebswelle zum Getriebe in folgst, wirst du ihn zwangsläufig finden.
Er sitzt auf der Seite des Motors uns starrt das Schwungrad an. Wink
Er wird von einem silbernen Federblech gehalten.
Auf das Blech musst du drücken um ihn zu entlasten und kannst ihn dann rausziehen.

MfG
Boguslaw


Vielen Dank für die detaillierte Beschreibung. Gut, dann muss ich den Bock wohl mal auf die Bühne heben. Der gute Hella-Sensor ist bestellt (für überschaubare 31,86 EUR inkl. Versand). Ich bin jetzt gerade verreist und kann dann mal berichten, obs gefruchtet hat.
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #386004 antworten auf 385789 ] Fri, 24 March 2017 00:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ozean JE 2,2 dci ist gerade offline Ozean JE 2,2 dci
Beiträge: 24
Registriert: May 2013
Ort: Wien
Espace Freund
Hallo!
Ich hatte, wie so viele hier, die gleichen Startprobleme, manchmal startete er halt nicht. Konnte den Fehler durch reinigen und nach- biegen der beiden Buchsen im Stecker beseitigen. Der Sensor selbst ist selten bis gar-nicht defekt. Einige Fotos vom Sensor und Stecker des Kurbelwellensensors im Anhang.
beste Grüße
Oswald

  • Anhang: CIMG0023.JPG
    (Größe: 88.08KB, 90 mal heruntergeladen)

  • Anhang: CIMG0033.JPG
    (Größe: 105.69KB, 81 mal heruntergeladen)

  • Anhang: CIMG0038.JPG
    (Größe: 96.44KB, 76 mal heruntergeladen)

  • Anhang: CIMG0042.JPG
    (Größe: 65.52KB, 70 mal heruntergeladen)

  • Anhang: CIMG0276.JPG
    (Größe: 313.77KB, 91 mal heruntergeladen)

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #387124 antworten auf 386004 ] Sun, 09 April 2017 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Hallo Oswald,
vielen Dank!
Ich habe dann schließlich den Kurbelwellensensor bei Renault neu gekauft (ca. 55 EUR) und eingebaut. Seither habe ich keine Probleme mehr. Espace springt an und hat während der Fahrt keine Aussetzer mehr.
Für die Nachwelt noch ein paar Fotos vom Kurbelwellensensor.

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #388920 antworten auf 387124 ] Tue, 09 May 2017 23:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Hilfe, jetzt habe ich schon wieder Probleme: Der Motor ging während der Fahrt aus und wollte dann nicht wieder anspringen. Es leuchtete dann bei den mehreren Versuchen anzulassen meist die STOP-Leuchte (manchmal auch nicht). Irgendwann nach ca. 15 min ließ sich der Motor wieder starten.

Was kann das denn sein noch sein? Getauscht wurde bisher der Nockenwellensensor und dann der Kurbelwellensensor. Bei laufendem Motor habe ich kräftig am Kurbelwellensensorkabel rumgezupft - es gab keine Aussetzer, daher denke ich, dass Stecker/Kabel in Ordnung sind. Was kommt als nächstes in Frage? Vielleicht hat das Folgende damit irgendwie zu tun: Neulich habe ich bei leichter Steigung mal tüchtig Gas gegeben, da kamen ordentlich rußige Abgase aus dem Auspuff - das deutet auf zu wenig Luft hin, habe ich irgendwo gelesen.
Kann der Luftmassenmesser das Problem sein? Falls ja, kann ich den als Halblaie selber tauschen (und wie)? Das Teil selber scheint ja "nur" ca. 65 EUR zu kosten.

[Aktualisiert am: Tue, 09 May 2017 23:07]

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #388958 antworten auf 388920 ] Wed, 10 May 2017 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Nachtrag: Jetzt habe ich den Luftmassenmesser (LMM) ausgebaut (ist ja direkt am Luftfilterkasten dran). Mir schien, dass der 6-polige Stecker etwas locker sitzt. Hat jemand schon die Erfahrung gemacht, dass Aussetzer von einem lockeren Stecker am LMM kommen statt vom LMM selber?

Kann man den LMM irgendwie selber prüfen? Irgendwo las ich, dass man mit nem Multimeter ran kann. Aber dazu müsste man wissen, welche der 6 Kontakte wie belegt sind.
Es steht übrigens drauf:
Siemens
5WK9 609
H7700314669 7700314057
470401
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #388959 antworten auf 388958 ] Wed, 10 May 2017 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Oh, jetzt habe ich den Beitrag versehentlich als Gast geschrieben ...
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #388962 antworten auf 388959 ] Wed, 10 May 2017 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Ich habe jetzt mal bei laufendem Motor den Stecker vom LMM abgezogen. Es ändert sich überhaupt nichts, nicht im Leerlauf und auch nicht bei höheren Drehzahlen. Es kommt am Armaturenbrett auch keine Warnung.
Auch keine Änderung, wenn ich den Stecker draufstecke und dann dann am Stecker ruckele.
Wie ist dieses Verhalten zu interpretieren? Deutet das auf einen defekten Luftmassenmesser hin?
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #388989 antworten auf 385514 ] Thu, 11 May 2017 10:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich habe das gleiche Problem mit meinem 2.2 dci Bj 2002. Ich finde den Kurbelwellensensor nicht, oder ich bin blind. Ich habe das Auto aufgebockt. Wenn ich mich jetzt unter das Auto lege, sprich also auf dem Rücken und hochschaue, ist der denn rechts von mir, oder links. Und sitzt der vorne, oder weiter hinten. Danke im Voraus
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #389016 antworten auf 385514 ] Thu, 11 May 2017 19:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
So, habe den Kurbelwellensensor gefunden. Ich hätte ja auch gleich die Bilder auf dieser Seite aufmachen können.
Es war der Sensor, Steckverbindung abgezogen, gereinigt und wieder zusammen gesteckt...und läuft. Danke für die Hilfe hier, DANKE DANKE
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #389033 antworten auf 389016 ] Thu, 11 May 2017 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Hallo anonymer Gast,
freut mich für Dich, dass das Problem behoben ist. Meins ist leider noch nicht behoben.
Gibts hier im Forum nicht doch jemanden, der mir meine Fragen bzgl. Luftmassenmesser (s. o.) beantworten kann?

[Aktualisiert am: Thu, 11 May 2017 22:14]

Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #389122 antworten auf 385514 ] Sat, 13 May 2017 22:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ozean JE 2,2 dci ist gerade offline Ozean JE 2,2 dci
Beiträge: 24
Registriert: May 2013
Ort: Wien
Espace Freund
Hallo Tilo,
1.) du musst wissen, dass das Abstecken des LMM zwar erkannt wird, der Fehler vom Steuergerät aber verzögert ausgewertet wird.
2.) Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Kurbelwellen-Sensor die Drehzahl auswertet.
3.) Hast du an dieser Stelle einen Kontaktfehler, dann gibt es wehrend dem Startvorgang keine Signal-Drehzahl und damit keine Freigabe für die Einspritzdüsen, ganz einfach, „springt nicht an“!
4.) Du musst systematisch vorgehen und Zeit lassen bei der Auswertung.
5.) Ich habe oben geschrieben: „der Sensor ist in den meisten Fällen nicht defekt, zu 90% liegt die Ursache am Stecker“ dies möchte ich hiermit wiederholen.
6.) Deshalb habe ich alle, wirklich alle Stecker/Buchsen mit Pol-Fett leicht eigefettet und 10 Mal aus und wieder eingesteckt - wirkt Wunder!!! überschüssiges Fett entfernen.
7.) Luftmengenmesser, Hochdrucksensor, Temperatur-Kraftstoff, Temperatur-Kühlwasser, Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, Druckwandler, AGR-Ventil, Crash-Sensor,
8.) Die Kraftstoffförderpumpe, beliefert die Hochdruckpumpe mit Diesel, kommt hier sporadisch kein Diesel an, stirbt der Motor ab, und/oder springt der Motor nicht an. Vorförderdruck zu gering, keine Freigabe für die Injektoren.
9.) Rücklaufmenge der Injektoren prüfen, eventuell ist ein Injektor defekt, dann stirbt der Motor beim Beschleunigen ab, springt aber nach kurzer Wartezeit wieder an.

LG
Oswald

GE JE 2,2dci 2001, 460.000km
Re: 2.2 dCi startet (nur) nachmittags nicht [message #389299 antworten auf 389122 ] Mon, 15 May 2017 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Jeminem1 ist gerade offline Jeminem1
Beiträge: 19
Registriert: February 2012
Espace Freund
Hallo Oswald,
vielen Dank.
"1.) du musst wissen, dass das Abstecken des LMM zwar erkannt wird, der Fehler vom Steuergerät aber verzögert ausgewertet wird."
Hmm, da muss ich nochmal schauen, wenn ich Ende der Woche wieder daheim bin. Ich habe bereits am Samstagmorgen einen neuen LMM eingebaut. Leider keine Besserung. Und auch keine Änderung beim Abziehen des Steckers. Aber vielleicht habe ich nicht lange genug gewartet.


"2.) Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Kurbelwellen-Sensor die Drehzahl auswertet.
3.) Hast du an dieser Stelle einen Kontaktfehler, dann gibt es wehrend dem Startvorgang keine Signal-Drehzahl und damit keine Freigabe für die Einspritzdüsen, ganz einfach, „springt nicht an“!
4.) Du musst systematisch vorgehen und Zeit lassen bei der Auswertung.
5.) Ich habe oben geschrieben: „der Sensor ist in den meisten Fällen nicht defekt, zu 90% liegt die Ursache am Stecker“ dies möchte ich hiermit wiederholen."
Das kann ich nochmal untersuchen. Damals habe ich kräftig am Kabel gerüttelt, bei laufendem Motor. Es tat sich nichts (sprich: keine Aussetzer). Mal schauen, wie ich den Stecker prüfen kann.


"6.) Deshalb habe ich alle, wirklich alle Stecker/Buchsen mit Pol-Fett leicht eigefettet und 10 Mal aus und wieder eingesteckt - wirkt Wunder!!! überschüssiges Fett entfernen.
7.) Luftmengenmesser, Hochdrucksensor, Temperatur-Kraftstoff, Temperatur-Kühlwasser, Nockenwellensensor, Kurbelwellensensor, Druckwandler, AGR-Ventil, Crash-Sensor,"
Jetzt muss ich nur noch schauen, wo diese Dinge alle verbaut sind bzw. wo die Stecker sind, die ich "gängig" machen sollte. Hast Du da Hinweise für mich - vielleicht anhand der beigefügten Bilder?

"8.) Die Kraftstoffförderpumpe, beliefert die Hochdruckpumpe mit Diesel, kommt hier sporadisch kein Diesel an, stirbt der Motor ab, und/oder springt der Motor nicht an. Vorförderdruck zu gering, keine Freigabe für die Injektoren.
9.) Rücklaufmenge der Injektoren prüfen, eventuell ist ein Injektor defekt, dann stirbt der Motor beim Beschleunigen ab, springt aber nach kurzer Wartezeit wieder an."
Das klingt so, als müsste ich damit in die Werkstatt, oder?

Viele Grüße

  • Anhang: image_001.jpg
    (Größe: 94.32KB, 27 mal heruntergeladen)

  • Anhang: image_003.jpg
    (Größe: 76.18KB, 23 mal heruntergeladen)

  • Anhang: image_004.jpg
    (Größe: 69.77KB, 25 mal heruntergeladen)

  • Anhang: image_005.jpg
    (Größe: 78.32KB, 25 mal heruntergeladen)

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:2.0 16V Stottert beim Beschleunigen
Nächstes Thema:Rücklicht rechts hat keinen Strom
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Dec 13 21:26:12 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01719 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software