Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385769] Mon, 20 March 2017 20:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Santos ist gerade offline Santos
Beiträge: 13
Registriert: January 2017
Espace Freund
Hallo,
nun bin ich ja jetzt seit 6 Wochen nach der letzten 4-wöchigen Reparatur wieder im Espace glücklich unterwegs und dann das: heute ins Auto gestiegen, Anlasser Taster betätigt und plötzlich bricht die Lärmhölle aus..als ob ein Hubschrauber im Innenraum landen will. Ich traue mich ja schon fast gar nicht mehr den Start-Knopf zu betätigen...wer weiss was so passiert Aua! !
Nun ja, mal wieder beim freundlichen gewesen...hatten sie noch nie, Gebläse kann ich nicht nutzen und frier mir einen ab. In der kommenden Woche soll der ganze Instrumententräger raus...mir wird jetzt schon grausig...! Hat das schon jemand gehabt? Vermutlich Lagerschaden bzw. Unwucht vom Gebläsemotor. Ich bin echt frustriert von meinem Kauf....
Grüße
Detlef
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385777 antworten auf 385769 ] Mon, 20 March 2017 20:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5043
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Detlef,

den Fehler hatte ich letztes Jahr im Sommer - der Gebläsemotor ist unwuchtig gelaufen. Mit der Zeit wird die Unwucht immer stärker. Das spürt man auch, wenn man die Hand auf das Armaturenbrett legt. Die Motoren einer bestimmten Serie dürften generell schadhaft sein. Ich tippe darauf, Dein RFC stammt von der ersten Zeit.
Damit der Gebläsemotor ausgebaut werden kann, ist es nötig, den Hanschuhkasten und die komplette Mittelkonsole auszubauen. Die Reparatur dauert mindestens drei Stunden.

Betreffend dem Zerlegen und wieder Zusammenbauen musst Du Dir keine Sorgen machen. Bei meinem ist trotzdem immer noch alles klapperfrei.

Liebe Grüße
Udo

Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385787 antworten auf 385777 ] Mon, 20 March 2017 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Santos ist gerade offline Santos
Beiträge: 13
Registriert: January 2017
Espace Freund
Hallo Udo,
das gibt mir Hoffnung! Eigentlich ist er aus Sept.2016 ....
Grüße
Detlef
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385788 antworten auf 385769 ] Mon, 20 March 2017 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5043
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Detlef,

ok, das hätte ich jetzt nicht gedacht - Du musst Dir wirklich keine Sorgen machen...

Liebe Grüße
Udo
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385852 antworten auf 385769 ] Tue, 21 March 2017 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Santos ist gerade offline Santos
Beiträge: 13
Registriert: January 2017
Espace Freund
....Gut...Konnte nicht frieren heute...Also das Gebläse auf Stufe 1 laufen lassen...Und dann bemerkte ich ein Meer voller Blätter im Fussraum! Also doch was im Lüfter...Aber wo kommt es her? Dann muss ja auch der Innenraumfilter defekt sein? Wo sitzt denn der Filter Kasten hierfür?
Gruesse
Detlef
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385853 antworten auf 385769 ] Tue, 21 March 2017 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5043
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Detlef,

Der Kasten für den Innenraumluftfilter sitzt im Motorraum hinter der Batterie unter dem "Wasserkasten". Da wird vermutlich beim Austausch anlässlich des Services schlecht eingelegt worden sein. Das ist auch eine Fieselei.
Sollte der Ventilator wieder ruhig laufen, so prüfe, ob er nicht trotzdem vibriert. Die Fremdkörper könnten den möglicherweise beschädigt haben.

Liebe Grüße
Udo

Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #385854 antworten auf 385853 ] Tue, 21 March 2017 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Santos ist gerade offline Santos
Beiträge: 13
Registriert: January 2017
Espace Freund
Hallo Udo!
Hab ihn gefunden! Danke ... :applaus: ! Du hast recht...Das ueber lasse ich dann dem freundlichen...!
Gruesse
Detlef
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #405175 antworten auf 385769 ] Wed, 28 February 2018 20:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5043
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Nachdem das Gebläse wieder laut wurde und Vibrationen spürbar waren, wurde nun zum zweiten Mal der Gebläsemotor ausgetauscht.
Auf den Gebläseflügeln sind Wuchtgewichte, damit dieser nicht unwichtig läuft. Eines hat sich verabschiedet, somit ist eine Unwucht entstanden. Die Gewichte sind aufgeklemmt.
Der Innenraumfilter befindet sich anscheinend erst nach dem Gebläse.
Außerhalb der Garantie ist das ein finanzielles Desaster - sechs Stunden Arbeitszeit, weil das Handschuhfach und die komplette Mittelkonsole ausgebaut werden muss.

Liebe Grüße
Udo

[Aktualisiert am: Wed, 28 February 2018 20:31]

Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #405179 antworten auf 405175 ] Wed, 28 February 2018 22:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1415
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Apropos Garantie, auch wenn es nicht zum Strang gehört.
Bisher dürften noch alle produzierten Fahrzeuge innerhalb der Garantie sein, auch wenn manche Gewährleistung abgelaufen ist, somit wird wohl kein Besitzer bezüglich Mängelbeseitigung Kosten gehabt haben.
Den RFC würde ich nicht ohne erweiterte Werksgarantie fahren wollen, wenn man so liest, was da alles defekt ist und vor allem, welcher Aufwand betrieben werden muss.


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #405200 antworten auf 385769 ] Thu, 01 March 2018 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ralfborn ist gerade offline ralfborn
Beiträge: 26
Registriert: May 2016
Ort: Mönchengladbach
Espace Freund
Zum Thema "Innenraumfilter": Mir wurden von zwei Seiten im letzten Jahr auch versichert, der Innenraumfilter säße im Motorraum. Das ist nicht so. Nach meinem Filterwechsel ergaben sich diverse Probleme insbesondere Geräuschentwicklung, Klappergeräusche und eben auch Blätter im Fußraum. Anlass mich der Thematik zu widmen und die Explosionszeichnung beim Freundlichen einmal einzusehen. Der Innenraumfilter sitzt, sehr schlecht zugänglich, am tiefsten und hintersten Punkt der Mittelkonsole. Um diesen zu tauschen muss sehr vorsichtig! die Kunstoffverkleidung im Beifahrer Fußraum abgenommen werden. Hier ergibt sich das erste mögliche Problem: An dieser Abdeckung ist innen an einer fragilen Halterung ein Kunstoff Steigrohr befestigt durch das kalte Luft in das Handschuhfach befördert wird. Diese Halterung wurde bei mir abgebrochen, nicht ersetzt und führte dann zu den Klappergeräuschen da dieses Rohr während der Fahrt an andere Kunstoffteile schlägt. Der Verschluss des Filterkasten selbst wird unten einmal eingehängt und dann mit einer einzelnen Schraube oben gesichert. Diese Schraube wurde beim Zusammenbau vergessen. In der Folge führte die Inbetriebnahme der Lüftung dazu, das der Luftdruck in der Anlage den unzulänglich befestigten Luftfilterkasten Verschluss wieder geöffnet hat und die nach dem Wechsel im System verbliebenen Blätter (teilweise) in den Fußraum und die Lüftung selbst gelangten. An dieser Stelle gibt's das nächste Problem: Der Filter ist derart schlecht zugänglich das der alte Filter zum Tausch einfach nur rausgezogen wird und der neue, ohne direkte Sichtmöglichkeit in den Schacht der Luftfilteraufnahme, einfach nur wieder reingeschoben wird. In der Folge werden die reichlich vetrockneten Blätter 'geschreddert' und gelangen teilweise hinter den neuen Filter und so in die Anlage. Ich habe mit dem Handy im "Blindflug" ein Bild davon gemacht und der Werkstatt gezeigt. Ich habe den Filtertausch nach den Erfahrungen dann selber gemacht und das Kunstoffrohr und den Verschluss des Filterkasten selbst mit tape befestigt: Herrliche Ruhe! Kostet etwa eine Stunde Zeit. Und an dieser Stelle ist eine Sache wirklich wichtig: Egal wer den Filter wechselt, aus meiner Sicht ist zwingend geboten den Luftfilterkasten nach Ausbau des Altfilters auszusaugen! Da sind reichlich trockene Blätter, kleinere Äste etc. Wenn der turnusmäßige Tausch in der Werkstatt ansteht sprecht diesen Punkt beim Gespräch mit Eurem KD Meister bitte unbedingt an. Beste Grüße an alle, Ralf.
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #405202 antworten auf 385769 ] Thu, 01 March 2018 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5043
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Ralf,

Danke für Deine ausführlichen Informationen.

Vonseiten der Positionierung bei Nissan ist es naheliegend, dass auch bei den RF-Modellen der Innenraumfilzee an der gleichen Position sitzt. Wobei bei Nissan dieser relativ einfach zu wechseln wäre.

Es gibt aber auch Aussagen, dass ein Filter auch im Motorraum unter dem Wasserkasten hinter der Batterie wäre, was demzufolge auszuschließen wäre. Möglicherweise gibt es wirklich zwei? Einer für die Außenluft, einer für Umluft?
Einen gibt es auf alle Fälle hinten, wenn der Verdampfer im Kofferraum eingebaut ist.

Liebe Grüße
Udo
Re: Unerträgliche Vibrationen vom Inneraum-Gebläse [message #405208 antworten auf 385769 ] Thu, 01 March 2018 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
ralfborn ist gerade offline ralfborn
Beiträge: 26
Registriert: May 2016
Ort: Mönchengladbach
Espace Freund
Gerne, Udo. Im Motorraum befindet sich der Motor Luftfilter. Wie beschrieben der eine Innenraumfilter im Fahrzeug. Der filtert die Außenluft. Die Ansammlung von Blättern ist ja Ausweis dafür. In der technischen Zeichnung war nichts weiteres erkennbar. Im Zubehör gibt's meines Wissens auch nur diese beiden Filterangebote..
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Anfängerfragen
Nächstes Thema:Verkehrszeichenerkennung Vorwarnung ?
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jun 22 18:57:50 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01513 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software