Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Umbauten » Alternative zum Wohnmobil
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Alternative zum Wohnmobil [message #377660] Tue, 01 November 2016 10:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Muffin ist gerade offline Muffin
Beiträge: 1
Registriert: October 2016
Einmalposter
Hallo,
ich habe durch Zufall Euer Forum entdeckt und schon gute Anregungen gefunden.
Wir haben einen Grand Space IV und wollen damit nächstes Jahr auf Campingtour gehen. Dafür benötigen wir natürlich einen Schlafplatz, entsprechende Verdunkelung für die Fenster, vielleicht gibt es ja ein passendes Zelt ( hab ich schon auf einem Foto entdeckt ).Vielleicht hat schon jemand dieses Modell umgebaut und kann uns ein paar Anregungen geben.
Vielen Dank
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #380657 antworten auf 377660 ] Thu, 15 December 2016 18:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo,
ich denke mal, dass ich das gleiche Bett habe. Das ist - glaube ich - für einen J63 und passt nicht bzw. nur sehr press (mit dem Risiko sich die Verkleidung zu vermacken und nur mit viel Aufwand - alle Sitze raus - in den JK). Meines wartet auf eine Umbau, ein Freund macht es mir 2cm schmaler. Das bedeutet, alle Metallteile trennen, 2cm raus, Innenrohr rein, verschweißen, schleifen und lackieren. Alle Nieten aus den Latten ausbohren und anschließend alle Latten an beiden Seiten um einen cm kürzen und alles wieder zusammenbauen. Die dünne Matratze kann wohl so bleiben, sie liegt dann einfach an der Verkleidung an.

Hier mal ein paar Bilder zur Verdeutlichung
Der Einbau ging wie folgt:
alle Sitze hinten raus, Bett von hinten rein und über eine geöffnete Tür eindrehen, vorsichtig nach hinten ziehen, Holzbohlen unterlegen, zweite Sitzreihe wieder rein und dann vorsichtig ausklappen. Das ist nichts für die schnelle Nutzung.
Auch sollte man auf die Lehnen der zweiten Sitzreihe eine ordentlich Decke o.ä. legen, damit die Rückseiten nicht verkratzen.



index.php/fa/67203/0/

index.php/fa/67204/0/index.php/fa/67205/0/


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #383712 antworten auf 377660 ] Sun, 05 February 2017 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hier mal der Cache-Link zu einem Campingausbau für Recherchezwecke - das eigentliche Angebot habe ich bei "Biete" verlinkt.


Es geht um einen Selbstausbau für den JK mit zwei Schlafplätzen für Erwachsene und zwei Kleinkinder incl. Stauraum, Wassertanks, Chemotoilette in Verbindung mit einem Heckzelt. So wird aus dem JK fast ein "Weltenbummler" Wink

https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:34gyLn 7LzlIJ:https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/campingau sstattung-renault-espace-jk-4-bett-selfmade-zubehoer/5960383 36-220-4136+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

@ Admins: Wenn möglich bitte nicht löschen, da es hier nur darum geht, die Ausbaumöglichkeit zu archivieren - im Bereich "Biete" ist es ja irgendwann verschwunden sein und hier könnte es noch als Anregung für evtl. Nachbauten dienen.

PS.
Bei mir ist gerade das "Vaude Drive Van" angekommen. So haben wir in Verbindung mit dem J63-Bett die Möglichkeit mal ein oder zwei Nächte auf dem Campingplatz zu verbringen.
Wenn die Witterung es zulässt, werde ich mal alles zur Probe aufbauen und hier vorstellen.
http://www.vaude.com/de-DE/Produkte/Zelte/Drive-Van-sand.htm l


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #385685 antworten auf 377660 ] Sun, 19 March 2017 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo,
keine Alternative zum Wohnmobil..... aber für ein oder zwei Nächte bestimmt ok. Mein J63 Bett ist jetzt um 4cm schmaler und passt jetzt gut in meinen langen JK.
Dazu habe ich noch ein Vaude Drive Van, somit sollten 2 Outdoornächte kein Problem sein.
https://www.google.de/search?q=renault+espace+vaude+drive+va n&client=ms-android-huawei&source=lnms&tbm=isch& amp; amp;sa=X&ved=0ahUKEwje5YCgguPSAhVDAZoKHc0_DJEQ_AUIBigB&a mp;a mp;biw=1093&bih=502#tbm=isch&q=%22vaude+drive+van%22 &*

Dazu noch die Küchenbox aus diesem Thread und es würde sogar für einen ganzen Urlaub reichen Wink
http://www.honda-innova.de/viewtopic.php?f=40&t=7097& ;p=119381&hilit=camping#p119381


index.php/fa/67919/0/

index.php/fa/67920/0/

[Aktualisiert am: Sun, 19 March 2017 17:49]


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395053 antworten auf 377660 ] Sat, 26 August 2017 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
So, in Vorbereitung auf das Espacetreffen in Naumburg habe ich das Bett heute schon mal in den Wagen geschoben und auch optisch etwas aufgehübscht mit einem zur Fahrzeugfarbe passenden Bettbezug und auch noch mal das Gestell passend zum Fahrzeug eingestellt und ordentlich festgeschraubt.
Das Bett zusammengeklappt und den Wagen als 5-Sitzer bestuhlt ist noch ausreichend Platz für Gepäck vorhanden. Für zwei Personen locker ausreichend. Auch passt die hintere kleine Laderaumabdeckung mit den Fensterrollos noch hinter das ausgeklappte Bett, so dass die Fensterverdunkelung durch über die ganzen Fensterrollos gemacht werden kann. Zur Front hin habe ich probehalber mal eine schwarze Fleecedecke in die Vordertüren geklemmt und oben zwischen die Innenhimmelsegmente geschoben - alles dicht und man kann nicht ohne die Nase an die Scheibe zu drücken ins Fahrzeug schauen.
Das Vaude Drive Van werde ich erstmalig in Naumburg an den Espace andocken - bisher war es nur einmal zum Testen im Garten ohne Fahrzeug aufgebaut.
Hier mal ein paar Bilder - sieht eigentlich ganz vernünftig und nicht nach einer billigen Bastellösung aus.
Das Bett lässt sich ruckzuck auseinanderfalten, die vorderen Sitze müssen etwas nach vorn verstellt werden, das Bett Richtung Ladekante ziehen und ohne irgendwo anecken zu müssen kann man es dann 2mal nach vorn ausklappen und auf die umgelegten Rücksitze legen. Dort habe ich eine passend gefaltene Decke untergelegt, damit es keine Kratzer auf den Kunststoffrückseiten der Sitze gibt. Alternativ habe ich auch zwei Rahmen gebaut, wenn man das Bett ohne hintere Sitz nutzen möchte, so hat man dann noch ein wirklich riesiges Ladevolumen.
Man kommt ohne große Verrenkungen entweder über das Heck ins Bett. Aber auch über die Seitentüren lässt sich gut ein- und aussteigen. Für zwei Personen ist Platz ausreichend - nichts für einen drei Wochen Campingurlaub. Aber für ein langes Wochenende ausreichend und das war das Ziel.
index.php/fa/69429/0/

index.php/fa/69430/0/

index.php/fa/69431/0/

index.php/fa/69432/0/


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395063 antworten auf 395053 ] Sat, 26 August 2017 17:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,genauso hab ich es auch benutzt. Wie Braucki sagt: Handelsbereich. Nicht hier. Andreas aB
Ein schönes Wochenende wünsche ich euch, Gruß aus der Eifel : Herbert

[Aktualisiert am: Sun, 27 August 2017 17:59] vom Moderator

Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395065 antworten auf 395063 ] Sat, 26 August 2017 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo Herbert,

erst einmal ist ja hier nicht "Biete" stell es doch einfach mit ein paar schönen Fotos und einer vernünftigen Preisvorstellung unter biete ein.

Einfach die Maße von Höhe-Breite-Tiefe gefalten und einmal entfalten mit ins Angebot und auch mal bei ebayKleinanzeigen einstellen, denn es wird bestimmt auch in viele andere Großraumlimousinen oder Transporter passen.

Ich gehe mal davon aus, dass es dein Angebot ist, welches schon weiter oben im Thread von einem Admin gelöscht wurde Wink

Und, was ich als ganz wichtig empfinde, für welches Fahrzeug ist dein Bett? Noch wie ursprünglich für den J63 oder z.B. an einen JK angepasst (dann muss aber alles bis auf die Matratze um ca. 4cm schmaler gemacht werden).


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395543 antworten auf 377660 ] Mon, 04 September 2017 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Hallo,
so, jetzt war unser Wintergarten-Light-Camper zum ersten Mal im Wochenendeinsatz beim zu empfehlenden Espace-Treffen in Naumburg.
Für ein Wochenende - auch ein verlängertes geht das ganz gut. Für Leute die entspannt und komfortabel Reisen/Fahren wollen und bereit sind, beim Camping Kompromisse einzugehen, bestimmt auch für ein oder zwei Wochen.
Das Vaude Drive Van ist mit etwas Übung in 10 Minuten auf- und abgebaut.
Hier ein paar Bilder

Seitenansicht

index.php/fa/69531/0/

von vorn mit geöffnetem Seitenteil

index.php/fa/69533/0/

von hinten mit geschlossenem Heck

index.php/fa/69534/0/

geöffnetes Heck

index.php/fa/69535/0/

Bett bereits ausgefaltet (wir haben unter die Dunlopillo Matratze noch eine 2,5cm selbstaufblasende Isomatte in 120x190 gelegt. Dann liegt man auch wirklich bequem auf dem Lattenrost.

index.php/fa/69536/0/

Auch ein Mittagsschläfchen mit Aussicht ist möglich, um z.B. eine Regenfront durch zu lassen Wink

index.php/fa/69537/0/

Man kann das Zelt auch noch durch einen Boden und Innenzelte komplettieren. Vorteil des Vaudes ist es auch, dass die Möglichkeit besteht, einfach mit dem Fahrzeug wegzufahren und beide zu öffnenden Zeltseiten mit Reißverschlüssen zu schließen, so muss man nicht alles wieder in Fahrzeug packen.


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395591 antworten auf 377660 ] Mon, 04 September 2017 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1064
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter
Hallo,

braucki.

Man ist das Zelt teuer. Nur weil es hinten am Wagen ist und als solches bloß benannt ist?

Mal ganz im ernst, ein großes 8 Mann Zelt mit ca. 1,80m Eingang ohne vordere Befestigungen am Eingang kannst du genauso gut um das Heck eines Vans wasserdicht verschnüren.

Dann hast du 8x mehr Platz.

Das Ding ist pure Geldmacherei beim Heckbetrieb. An nem VW Bus mit Schiebetüren vlt. noch OK, aber der preis...


Beste Grüße
Daniel

[Aktualisiert am: Mon, 04 September 2017 22:27]


Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.
Re: Alternative zum Wohnmobil [message #395592 antworten auf 377660 ] Mon, 04 September 2017 22:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
braucki ist gerade offline braucki
Beiträge: 536
Registriert: August 2015
Ort: Düsseldorf
Espace-Verrückter
Neu kauft man so was auch nicht Very Happy
Ich habe es gebraucht - wie neu, quasi unbenutzt für 170¤ gekauft.....also bei pfleglicher Behandlung nur Pfand gezahlt.
Und das lässt sich schon sehr gut auf und dicht anbauen und sehr schnell auf- und abbauen....ist für die regelmäßige Nutzung wirklich geeignet...aber um 400¤ ist schon eine Hausnummer.

Aber eigentlich fällt so ein Preis auch nicht mehr ins Gewicht, wenn man eine Diva fährt Cool
Die Fertigausbauten von VanEssa oder vergleichbaren Anbietern kosten um 2,5k¤ - auch da fällt ein so hochwertiges Zelt m.E. nicht weiter ins Gewicht - aber nur meine Meinung.


Grüße
Oliver

Grand Espace 25th 2.0 dci Autom.173PS MJ 2011
Bilder/Thread zum Fahrzeug
Smart 450 Cabrio MJ 2003
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:J117 Umbau
Nächstes Thema:Hundebett Schlafbett
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Dec 13 21:25:39 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02388 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software