Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi)  (5) 2 Stimmen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (7): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7] 
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #295712 antworten auf 291989 ] Tue, 09 April 2013 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
N'abend,

Espace JK, 1.9 dci, BJ 2003 aber Erstzulassung 2005
2te Hand und bis Gestern ohne Probleme fast 180Tkm gelaufen.
Immer bei Renault Scheckheft gepflegt, neue Einspritzdüse bei 100tkm, Zahnriemen bei 118tkm, neue Federbeine bei 176tkm.
Immer gutes Öl, rechtzeitig und ausreichend getauscht.

Bei 179tkm auf der Autobahn bei 140km/h klackern im Motorraum.
Sofort angehalten, abschleppen lassen.
Diagnose Renault
Lagerschaden Kurbelwelle, Kurbelwelle gleich mit geschädigt.
Kostet 6000¤ also Totalschaden.

Und der freundliche Renaultmechaniker:
"Dabei ist das noch zusammen mit dem 2.0 dci der beste Motor, aber zur Zeit würde er solche Schäden auch bei diesem Motor immer häufiger hören."

Toller Wagen aber 180tkm da hat jeder meiner Benziner mehr geschafft.

MfG
Krögi "Espace JK leider geil"
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #295839 antworten auf 149649 ] Wed, 10 April 2013 19:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
7thmusic ist gerade offline 7thmusic
Beiträge: 10
Registriert: May 2012
Espace Freund
Moin,
nun möchte ich mein Erlebniss die letzten Tage einmal schildern:

Besitze einen Espace 3.0dci Bj. 2003, mit 76.000km wurde 2006 ein neuer Motor verbaut. Ich besitze das Auto seit ca 1 Jahr, gekauft mit 168.000km aktuell sinds 203.000km.

Bisher relativ Problemlos, vor ca. 3000km verursachte das AGR Geräusche. Ich hier recherchiert, aha: AGR abgezogen. Geht wieder. Frage an meine Werkstatt ob das so bleiben kann: Antwort: "Erst mal ja".

Donnerstag nach Ostern ist meine Lebensgefährtin mit dem Auto nach Bayern (ich komm aus Sachsen) um ihre Mama heimzufahren (hin und zurück rund 1000km. Früh hin, abends zurück. Zitat: "Der schwebt ja über die Autobahn". Sie gab zu, ihn zurück etwas "gejagt" zuhaben. So ca. 170km/h. Ankunft bei mir ohne Probleme, Espace abgestellt. Kurz Verbrauch kontrolliert: 10.3 l/100km. Akzeptabel wie ich finde.



Freitag früh, ich will zur Arbeit fahren, Drück den Knopf, Anlasser dreht, Auto springt nicht an :motz1: Nochmal probiert, selbes Ergebniss grübel
Nach paar Versuchen lief er aber. Ich nochmal ausgemacht, erneut angelassen, Espace springt ohne Probleme an.
Ok, dachte ich, kann ja mal passieren und fahr los. Dann merke ich das der Espace ab ca 2000 U/min ruckelt, mal mehr mal weniger, dann ist mal wieder Leistung da, dann ruckelt er gleich wieder :motz1:
Ich also erst mal zur Werkstatt, mein persönlicher Verdacht: HD-Pumpe (auch wenn ich hin und wieder etwas 2Takt Öl dazukippe).
Werkstatt recherchiert kurz: Meinung: Luftmassenmesser.

Anruf der Werkstatt am Dienstag, Luftmassenmesser ist es nicht, alles gemessen und geprüft, AGR gereinigt und wieder angeklemmt -> nix, ruckelt immer noch, Fehlercodes: keine.
Kühlwasserverlust keiner, aber lt. Werkstatt Druck im Kühlsystem auch im kalten Zustand (wäre ein schlechtes Zeichen für den Motor Embarassed Und die 3.0dci sind halt .... Jaja, haltet die Klappe).

Ich am verzweifeln, Order an die Werkstatt, alles wieder zusammenbauen (Motor war von oben von allerlei "Gedöns" befreit und demontiert).
2h später Anruf von der Werkstatt: "Ähh.. also.... der Espace läuft wieder, wir wissen nicht was es war, aber es geht wieder...."

Habe den Espace vorhin gerade abgeholt, Auto läuft wunderbar :applaus:


Irgendjemand eine Idee was das sein könnte?

Ach ja: Kostenrechnung der Werkstatt (Freie Werkstatt) "Hmm, also eigentlich haben wir ja nix gemacht..." 1h a 39 EUR Cool Muss aber dazusagen, bin da guter Kunde mit insgesamt 3 Autos.


So, jetzt mal schauen ob das so bleibt,
wünsch allen hier im Forum allzeit gutes und stressfreies "schweben" Smile

Jens


3.0dci BJ. 2003 AT mit 76.000km, gekauft mit 168.000km aktuell 200.000km
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #296283 antworten auf 149649 ] Mon, 15 April 2013 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Motortyp: 1.9dCi, BJ 2004 jedes Service in Renaultwerkstätte machen lassen
Laufleistung: 167000
Kulanzregelung seitens Renault: in Klärung da erst heute Diagnose tot gekommen ist
Schadensbild: Pleuellager, Pleuelbruch, Durchschlag des Motors mit Ölaustritt



Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #297853 antworten auf 296283 ] Fri, 03 May 2013 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
werner zoe ist gerade offline werner zoe
Beiträge: 762
Registriert: December 2005
Ort: Dornbirn
Espace-Verrückter
Hallo,

GJK 1,9dci zweiter Motorschaden (1x instandgesetzt), jetzt komplett neuer Motor drinn.

Gruss
werner zoe


Laguna GT 2,0dci/10 240T.km
GJK 2,0dci/11 170T.km
Master 2.3dci/10 70T.km
Megane CC 1,5dci/08 130T.km
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #298614 antworten auf 149649 ] Tue, 14 May 2013 16:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
(aus die Niederlanden)

Motortyp 2.2 dCi
Laufleistung 198000km
Bj 2005
Totalschaden (Motor festgelaufen) in 2012
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #305297 antworten auf 149649 ] Sun, 04 August 2013 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ganym3d ist gerade offline ganym3d
Beiträge: 8
Registriert: November 2010
Ort: Graz
Grünschnabel
Espace 1.9DCi
Bj. 2002 / Gebraucht gekauft (2007 / 120.000Km)
126.000Km - Klimakühler, Klimakompressor def.
126.500km - El. Handbremse def.
126.600km - Batterie tot - Laderegler / LM def.
129.000km - Motorschaden im Auslandsurlaub mit 4 kleinen Kindern, mitten in der Pampa von Kroatien !!!YES!!! :motz1:

Grand Espace 2.2DCi
Bj.2003 / Gebraucht gekauft (2008 / 100.000Km)
140.000Km - Motorschaden Pleuellager
12k Schaden (Garantie aus, Kulanz 0%) -> Verschrottet

Grand Espace 2.2DCi
BJ 2004 / Gebraucht gekauft (2010 / 120.000Km)
120.000Km Pleuellager geprüft -> Komplett im Eimer -> getauscht
130.000Km Fehler in der Elektronik, Lesegerät def. beide Schlüsselkarten def.
Aktuell 156.000Km - gestern: Vermutlich Keilriemenrad gebrochen.

Letztgenannter wird auch unser letzter Espace sein, ich habe in die Schüsseln 1,5 Neuwagen investiert und dabei immer eine Gurke gehabt auf die ich mich nicht verlassen kann, die Angst fährt immer mit bei uns, das macht so keinen Spaß :heul:

Wir haben neben dem Espace noch einen Skoda Octavia (2003) mit nun 160.000km drauf der !neu! nur wenig mehr gekostet hat wie ein gebrauchter Espace. Bei dem war außer Verschleißteilen und ÖL-Service noch nie etwas defekt, ein Traumaute wenn ihr mich fragt...
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #306992 antworten auf 305297 ] Wed, 28 August 2013 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo,
eine Horrorstory fürwahr - genau richtig für diesen Thread. Aber erstaunlich für mich, dass es offenbar -gerade bei den "kleinen" Motoren- dann wohl nicht an den Geschwindigkeiten auf deutschen Autobahnen liegt!
nach die vor die Empfehlung: JK entweder als Benziner oder als 2.0 dCi ab Bj. 2006. Die anderen Diesel, speziell bis Frühjahr 2006 sind immer "spannend".

Vielen Dank für den Beitrag und weiterhin oder (oder vielmehr: bessere!) Fahrt!

Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #307690 antworten auf 149649 ] Mon, 09 September 2013 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Riebeaux ist gerade offline Riebeaux
Beiträge: 16
Registriert: July 2006
Ort: Urlaubsgegend Bodensee
Espace Freund
Hallo,

nun hat es auch mich erwischt: wir müssen uns leider vom Espace trennen.

Motortyp: 1.9 dCi
Laufleistung: 180000 km
Kulanzregelung seitens Renault: 0%
Bj: 2004
Schadensbild: Ölschlamm . Der Motor wurde nicht ausreichend geschmiert -> auf der Autobahn bei 100km/h (Kanu auf dem Dach) klackern im Motorraum.
Diagnose Renault: Ölschlamm war der Auslöser.Lagerschaden Kurbelwelle, Kurbelwelle gleich mit geschädigt, evtl Turbolader
scheckheftgepflegt
bei 174000 km wurde ein Kundendienst mit Ölwechsel beim Freundlichen (Renault Händler) durchgeführt.
Kosten: 7000¤, also Totalschaden.

Da die 2 ältesten Kinder nun aus dem Haus sind, wird es wohl kein Espace mehr werden. Tendiere gerade eher zu einem zuverlässigen Japaner.

Grüße
Riebeaux

[Aktualisiert am: Mon, 09 September 2013 16:53]

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #307693 antworten auf 307690 ] Mon, 09 September 2013 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bikemaster-oe ist gerade offline bikemaster-oe
Beiträge: 699
Registriert: November 2006
Espace-Verrückter
mein Beileid.

Kapieren tu ich es ned. Der 1,9er hat in unserem Laguna jetzt 400tsd druff und schnurrt wie ein Kätzchen.


Espace TDX 9.90 z.Zt 486.000 und steigend.
Ich mag ihn einfach und mit 148Ah startet der immer. Jetzt mit Kat wieder bezahlbar. Neuerdings ersetzt von einem liebevoll reanimierten pleuelagerschadengeschädigten GJK 2002 2.2dci mit ausserordentlich wenigen Streusalzspuren.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315791 antworten auf 305297 ] Wed, 01 January 2014 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pemperslaster ist gerade offline Pemperslaster
Beiträge: 11
Registriert: February 2007
Ort: Kreis Göppingen
Espace Freund
User derzeit nicht aktiv im Forum
Guten Tag zusammen

Ich habe es hinter mir,

nach 2 x Motorschaden 1x bei 129tkm (mit gebrochenem Pleuel durch den Motorblock) und dann wieder bei 185tkm (jetzt wahrscheinlich Lagerschaden aber ohne Loch)ist die Baustelle "Espace JK 2.2dci" jetzt gen Litauen entsorgt. Die kleineren Fehler wie Turbolader, Getriebe, Kupplung nicht mitgerechnet. Sevicekosten wie ein Porsche.

Soll sich doch dort jetzt ein Anderer damit rumärgern. Ein Renault kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus, Da können noch so viele Briefe vom Freundlichen und Sonderangebote kommen. Renault ist einfach nur billig und billig ist auf Dauer teuer.

Ich verabschiede mich aus dem Forum und wünsche den leidgeplagten Espac'lern, so weit das überhaupt möglich ist, wenig Reparaturen und ADAC-Kontakte.

MfG
Pemperslaster
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315792 antworten auf 149649 ] Wed, 01 January 2014 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bikemaster-oe ist gerade offline bikemaster-oe
Beiträge: 699
Registriert: November 2006
Espace-Verrückter
Mein Beleid, wurde der Motor nach dem ersten Schaden repariert oder wie war das ?
LG Robert


Espace TDX 9.90 z.Zt 486.000 und steigend.
Ich mag ihn einfach und mit 148Ah startet der immer. Jetzt mit Kat wieder bezahlbar. Neuerdings ersetzt von einem liebevoll reanimierten pleuelagerschadengeschädigten GJK 2002 2.2dci mit ausserordentlich wenigen Streusalzspuren.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315794 antworten auf 315792 ] Wed, 01 January 2014 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

nein, der Motor war nicht mehr reparabel er hatte ein faustgroßes Loch im Zylinderblock. Es gab einen Austauschmotor vom Motorenaufbereiter, da das Angebot vom Freundlichen 12k ¤ für den Original-Austauschmotor war.

Gruß

Pemperslaster

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315798 antworten auf 149649 ] Wed, 01 January 2014 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bikemaster-oe ist gerade offline bikemaster-oe
Beiträge: 699
Registriert: November 2006
Espace-Verrückter
nicht mal 60.000 mit nem tauschmotor... sehr interessant.
Bitte mal zwei takte zu strecke,fahrprofil bzw. beladung


Espace TDX 9.90 z.Zt 486.000 und steigend.
Ich mag ihn einfach und mit 148Ah startet der immer. Jetzt mit Kat wieder bezahlbar. Neuerdings ersetzt von einem liebevoll reanimierten pleuelagerschadengeschädigten GJK 2002 2.2dci mit ausserordentlich wenigen Streusalzspuren.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315818 antworten auf 315798 ] Thu, 02 January 2014 00:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,
...auch wir reihen uns ein:
Pleuellagerschaden am ersten Zylinder
2.2dci
EZ 2005
126000km
gebraucht gekauft 2011 mit 105000km mit neuem Treibriemen und Service.

Bei 122000km (Frühjahr 2013) wurden Wasserpumpe, Lichtmaschine und Treibriemen erneuert (incl Öl- und Kühlwasserwechsel).
Danach blieb unser geliebter Espace dreimal wegen Luft im Dieselsystem liegen - die Ursache konnte nicht gefunden werden.
Im Dez wurden wir das dritte Mal in 2013 vom ADAC nach Hause abgeschleppt (diese Vereinszugehörigkeit hat sich mehr als gelohnt).
Auto ist zerlegt, Pleuellager werden getauscht, Kurbelwelle per Hand abgeschliffen, evt noch Turbo überprüft.
Meine Frau hat genug, sie will keinen Espace mehr. Ich würde es mit dem 2.0 ja nochmal wagen...
...habe in meinem Leben nur Renault gefahren, war bis auf meine Vertragswerkstatt immer zufrieden. Schade, ein tolles Auto, wenn es fährt.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #315828 antworten auf 315798 ] Thu, 02 January 2014 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15079
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
An dieser Stelle sei nochmal auf zwei Dinge hingewiesen:

- In diesem Thread sollten die Fälle nur gesammelt werden, keinerlei Diskussionen über die einzelnen Fälle, wie warum usw. stattfinden

- auch hier gelten unsere allgemeinen Forenregeln bzgl. Tach und Tschüß und Namen


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #322505 antworten auf 149649 ] Sat, 05 April 2014 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
GerhardJ ist gerade offline GerhardJ
Beiträge: 7
Registriert: December 2010
Grünschnabel
2,2 dci Bj 2006
Von mir gekauft in 2010 mit ATM 0 Km bei Tachostand 63000.
Jetzt auch dieser Motor Totalschaden bei Gesamtlaufleistung 125000, also auch nach gut 60000 Km.

Ich finde sowas bei einem KFZ dieser Neupreisklasse und auch in der heutigen Zeit ein absolutes Unding ( schon m.M.n. Betrug ).
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #322511 antworten auf 149649 ] Sat, 05 April 2014 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Leidensgemeinde


Motortyp: 1.9 dCi
Laufleistung: 176000 km
Kulanzregelung seitens Renault: 0%
Bj: 2005
Schadensbild: wohl ein Lagerschsden . Klackern im Motorraum.
Diagnose Renault: Lagerschaden Kurbelwelle, Kurbelwelle gleich mit geschädigt, evtl Turbolader
scheckheftgepflegt
bei 174000 km wurde ein Kundendienst mit Ölwechsel beim Freundlichen (Renault Händler) durchgeführt.
Kosten: 7000¤, also wirtschaftlicher Totalschaden.

Grüße
Richard
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #327437 antworten auf 149649 ] Thu, 10 July 2014 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
msflm ist gerade offline msflm
Beiträge: 30
Registriert: April 2008
Espace Freund
Ende Juni hat mich auf dem Autobahn in Itailen auch erwischt.
Ohne Vorwarnungen sofortiger Leistungsabbruch und lautes klakern.
Pleuellager, so wie bei vielen.

2,2dci BJ 2004 mit 146000 km auf dem Buckel.

War ein schönes komfortables Auto zum reisen, wenn es nicht ein paar Dinge wären wie z.B. pünktlicher Ausfall der Klima jährlich im August mitte im Urlaub. Und die Reparaturkosten, davon kann man wirklich ein Lied singen.

Nun muss ich leider mich von meinen Espace trennen. Laut ADAC ist die Überführung nach DE unwirtschaftlich.
Motorschäden Turbodiesel im JK [message #327487 antworten auf 149649 ] Fri, 11 July 2014 10:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nschumi ist gerade offline nschumi
Beiträge: 9
Registriert: May 2011
Ort: Henstedt Ulzburg
Grünschnabel
Hallo aus dem Hohen Norden
Es hat mich leider auch erwischt mit gebrochenem Pleuel durch den Motorblock. Aua!
Ich habe einen Espace Initiale 2,2 dci BJ 10/2005 mit 181000 km auf dem Buckel.Habe jetzt ein Generalüberholten Austauschmotor einsetzen lassen.Läuft momentan sehr gut. Kosten mit Motor und Einbau 4800¤
Ich hoffe er hält noch ein wenig.
Hatte viele andere Verschleissteile(Bremsen Reifen usw gerade erneuert.Daher Reparatur.


Espace 4 2,2 DCI Initiale Automatik Bj. 2005
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #330165 antworten auf 149649 ] Wed, 10 September 2014 22:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo
fahre einen JK 2.0 dci (173 PS) 198 tkm keine Mängel- Top / davor einen 2.2 dci 240 tkm Motorschaden , in einer Mororschmiede aufbereiten lassen mit Einbau für 3500.- Euro nochmals 40 tkm - dann verkauft - muss nicht immer nur beim freundlichen getauscht werden.

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #340235 antworten auf 149649 ] Fri, 20 March 2015 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
menirules ist gerade offline menirules
Beiträge: 158
Registriert: June 2014
Alter Hase
Ich habe jetzt mal in dem Thread gestöbert und ich denke zusammenfassend kann man sagen, dass es in den allermeisten Fällen die Phase 1 getroffen hat.

Zwar hört man auch viel von der Phase II, aber bei der 1er hat man ja schon fast das gefühl, dass es überhaupt keinen gibt, der es auf 200.000 km geschafft hat.


2000 - 2004 Renault 19 16V
2004 - 2007 Renault Megane I
2007 - 2011 Renault Megane II
2011 - 2014 Renault Grand Scenic II 2.0
2014 - 2015 Renault Espace IV 2.2dCi FAP 2006
2015 - ??? Citroen C4 Picasso 2.0 16V ESG6
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #340244 antworten auf 340235 ] Fri, 20 March 2015 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
elonderin ist gerade offline elonderin
Beiträge: 13
Registriert: October 2010
Ort: lehrte
Espace Freund
also unser phase 1 ist bis 186500 km gut gelaufen. jetzt haben wir ihn verkauft weil alles andere gewackelt hatte und für den nächsten TÜV zu viel zu machen gewesen wäre - außerdem natürlich der kettenwechsel bei 200Tkm...

also geben tut es sie.


GJK Initiale 3.0 dCi = 177 PS
BJ 2004.04. :: 135 tkm

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #342326 antworten auf 340244 ] Sat, 25 April 2015 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
ich versuche mal, meinen Eindruck zusammenzufassen:

In der Phase 1 gab es drei Diesel:
  • 1.9 dCi: wenig verkauft, wenig Meldungen über Motorschäden. Ob das an der geringen Stückzahl liegt oder diese Maschine doch leidlich robust ist wage ich nicht zu beurteilen.
  • 2.2 dCi: viel verkauft, viele Meldungen über Motorschäden. Häufigste Schäden: Pleuellager an der Kurbelwelle und geschmolzene Kolbenböden durch undichte Injektoren. Mit viel Aufwand reparabel. Laufleistung bei Motorschaden typischerweise zwischen 100.000 und 200.000 km.
  • 3.0 dCi: wenig verkauft, viele Meldungen über Motorschäden. Typischer Schaden: Abgesunkene Laufbuchsen der hinteren Zylinderbank. Irreparabel. Laufleistung oft unter 100.000 km. Ebenfalls häufig Probleme mit der Hochdruckpumpe.


In der Phase 2 gab es:
  • kurzfristig noch den 3.0 dCi (mit gesteigerter Leistung (181 statt 177 PS) und geänderter Kühlung. Diese Fahrzeuge sind sehr selten, weshalb über die Standfestigkeit keine zuverlässige Aussage gemacht werden kann.
  • Ebenfalls gab es noch eine Zeitlang den 2.2 dCi, aber mit reduzierter Leistung (139 statt 150 PS). Auch hier ist die Stückzahl vergleichsweise gering, so dass eine allgemeine Aussage schwerfällt.
  • Neu in Phase 2 war der 2.0 dCi mit unterschiedlichen Leistungsstufen (130, 150 und 173 PS). Dieser Motor wurde sehr viel verkauft, Meldungen über Motorschäden sind nach meinem Eindruck extrem selten.


Wenn diejenigen, die hier im JK-Forum regelmäßig mitlesen, das so bestätigen, dann würde ich den Thread an dieser Stelle und mit diesem Fazit schließen.

Mit der Bitte um Feedback, ob dieser Eindruck so stimmt, und
besten Grüßen
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #342327 antworten auf 149649 ] Sat, 25 April 2015 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bikemaster-oe ist gerade offline bikemaster-oe
Beiträge: 699
Registriert: November 2006
Espace-Verrückter
Servus,

dem stimme ich weitgehend zu.

Warum jedoch die Motoren im JK starben, im Laguna 2 aber doch hielten hat sich mir bisher verschlossen. Der 1.9er in unserer Helga hat jetzt 435tsd druff, neue Pleuellager und schnurrt saugut.

LG Robert


Espace TDX 9.90 z.Zt 486.000 und steigend.
Ich mag ihn einfach und mit 148Ah startet der immer. Jetzt mit Kat wieder bezahlbar. Neuerdings ersetzt von einem liebevoll reanimierten pleuelagerschadengeschädigten GJK 2002 2.2dci mit ausserordentlich wenigen Streusalzspuren.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #342330 antworten auf 342327 ] Sat, 25 April 2015 16:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Mein 1.9er gab bei 119.000 auf, der Austauschmotor läuft nun seit 2 Jahren ohne Probleme.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #342404 antworten auf 342327 ] Sun, 26 April 2015 23:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wabo ist gerade offline wabo
Beiträge: 37
Registriert: May 2012
Espace Freund
hallo Robert,

mir wurde vom Smile erklärt dass der Motor von Isuzu dazugekauft wurde und an den Pleuellagerschalen die Nase, die ein mitdrehen verhindert, "vergessen" wurde.

Unter bestimmten Betriebsbedingungen können sich die Lageschalen verdrehen und damit den Ölkanal verschliessen.

Es wäre ja möglich dass in den Laguna- Motoren diese Nase nicht fehlt.

Gruss Hans- Jürgen

Zwischenzeitig habe ich fast 80 000 km mit dem instandgesetzen Motor zurückgelegt.

Nach der Reparatur hatte ich regelmässig eine Öllache unter dem Wagen.
Die Ursache war eine gequetschte Ölwannendichtung.

Nach dem Austausch der Dichtung hatte sich zwar der Ölverlust stark verringert- es waren aber je nach Fahrweise immer noch Öltropfen unter dem Wagen festzustellen. Beim Ölwechsel hat sich der arme Monteur beim entfernen des Ölwannenschutzes regelmäßig "eingeölt". nach langer Suche ist es kürzlich endlich gelungen die Ursache zu finden: ein Riss in der Ansaugbrücke; so dass eine Verbindung von Ansaugrohr über das Innenleben des Ventildeckels zur Aussenwelt bestand. Sobald der Turbolader einsetzte drückte er Luft in diesen Bereich. Die Folge war dann ein feiner Ölnebel im Motorraum.

Da hat dann wohl der der Praktikant den Motor instandgesetzt...


Gruss

Hans- Jürgen


-------------
Angefangen mit R4, R15, R20, R30,
Ford P7b 20M
VW Golf I
Peugeot 104
J11 1997-2001
Mazda 626
Renault Scenic
Renault Megane Grandtour
JK 2,2 dci Bj2003 ab 07/2010-
JK 2,0 dci Bj2009 ab 05/2015
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #342535 antworten auf 342404 ] Wed, 29 April 2015 01:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Hans-Jürgen,
Dein Händler hat da wohl zwei Sachen verwechselt:

- Der 3.0 dCi ist von Isuzu zugekauft. Bei Isuzu wurde er immer längs eingebaut, damit wurden beide Bänke gleichmäßig gekühlt. Im Espace JK war er (wie auch im Saab 900 und im Opel Signum) quer eingebaut, die jeweils hintere Bank bekommt also keinen Fahrwind zur Kühlung ab. Und welch Wunder: In allen drei Modellen sterben die Motoren wie die Fliegen.

- Der 2.2 dCi ist eine Weiterentwicklung des seit 1996 gebauten G8T-Motors (2.2 dT in Laguna I, Safrane, JE). DIESER Motor ist nach meiner Kenntnis eine reine Renault-Konstruktion. Und er ist der mit den schadhaften Lagerschalen. Eines habe aber auch ich hier schon gelesen: Die Sache mit den "Nasen", die wohl der 2,2 dCi im JE (130 PS) noch gehabt hat.

Isuzu und die Lagerschalen haben also nichts miteinander zu tun!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #343561 antworten auf 149649 ] Mon, 18 May 2015 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
menirules ist gerade offline menirules
Beiträge: 158
Registriert: June 2014
Alter Hase
Weiß man denn, ob das mit diesen "Nasen" in der Phase 2 beim 2.2dCi mit verringtert Leistung geändert hat?

Meiner hat jetzt bald 130.000 km drauf.

Grüße

Meni


2000 - 2004 Renault 19 16V
2004 - 2007 Renault Megane I
2007 - 2011 Renault Megane II
2011 - 2014 Renault Grand Scenic II 2.0
2014 - 2015 Renault Espace IV 2.2dCi FAP 2006
2015 - ??? Citroen C4 Picasso 2.0 16V ESG6
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #344966 antworten auf 149649 ] Sat, 13 June 2015 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Leute.
Also ich muss hier mal eine Positive Meldung abgeben.
Fahrr einen 3.0dCi Initiale aut. Mit 198000km und ersten Motor. Bin jetzt im Ausland arbeiten und bei meinen Renault werden gerade die Ventile der HD Pumpe erneuert plus der Zahnriemen und die Wapu werden erneuert. Ich habe alle Plastikteile im und unter dem Motor entfernt. Ich fahre mit dem Auto zu 90% mit Autotransportanhänger und hab weder thermische noch sonstige Probleme. Auch eine Bergfahrt von einer halben stunde mit ein wenig über 2t am Haken haben keine Probleme gemacht. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Auto.
Mfg Alex
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #347561 antworten auf 149649 ] Sun, 09 August 2015 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
basti303 ist gerade offline basti303
Beiträge: 51
Registriert: December 2012
Espace Freund
Hallo Gemeinde!
Finde ich denn hier nichts über den 2.0dci wie ich ihn fahre??
Motormäßig bin ich davon seit vier Jahren nach 182000Km begeistert.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #347579 antworten auf 347561 ] Mon, 10 August 2015 08:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15079
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
basti303 schrieb am Sun, 09 August 2015 17:03


Finde ich denn hier nichts über den 2.0dci wie ich ihn fahre??


Äh, hier werden die Schäden gesammelt...muss Dich doch freuen, wenn Du hier nichts über Deinen Motor findest grübel


Gruß, Andreas aB

[Quoting repariert - Uli]

[Aktualisiert am: Sat, 22 August 2015 22:31] vom Moderator


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Motorschäden Turbodiesel im JK [message #349631 antworten auf 149649 ] Thu, 17 September 2015 07:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TurboTom ist gerade offline TurboTom
Beiträge: 1
Registriert: September 2015
Ort: 6372
Einmalposter
Hier mein Turbo/Motorschaden.

JK 1.9 dCi Bj.2003 bei 137.500km
Vor einem Jahr (2014) gekauft mit 99.000 Garantie km. (Erstbesitz und ein voller Order mit Rechnungen)

Bin die Diva SEHR gerne gefahren. Habe auch tolle Reisen inkl. drinnen schlafen gemacht.
Verbrauch war auch top. 7,3 Liter.
Für die Größe und das Gewicht und Alter ein sehr guter Wert, finde ich. NULL Rost. Wirklich schade um das Fahrzeug. Aber gut, er gehörte eben zu dem BJ mit kritischer Ausgangslage. Leider hat der Turbo auch gleich einen Motorschaden mit verursacht, sonst hätte ich es mir nochmals überlegt. Aber so. Zu teuer, selbst mit günstigem Austauschmotor bei meinen Privatschraubern. (ca.3.500 EURO inkl. Einbau)
Gekauft habe ich die Diva um Euro 4.600,- und in dem einen Jahr nochmals ca. 1.000,- Euro investiert. Hoffte ich fahre bis mindestens 200.000km. Sollte bei jedem Fahrzeug wohl drin sein. Diesel ohnehin. So aber, recht hoher Wertverlust auf die gefahrenen km gerechnet.
Naja, nun steht er beim Verwerter in Norddeutschland. Schade drum. War top gepflegt. Leider hat die Technik der Optik nicht entsprochen.
Vielleicht irgendwann mal einen Letzten der Serie JK in der Hoffnung auf mehr Glück.
Im Moment Danke Euch Allen für Eure wertvollen Einträge hier.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #353714 antworten auf 149649 ] Mon, 30 November 2015 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Moin,
ich habe 2013 einen Espace 25th Edtion mit ca 70tsd km von meinem Opa übernommen. Da ich ihn direkt von meinem Opa gekauft habe, gab es leider keine Gebrauchtwagengarantie.

Datum: 20.05.2014
Laufleistung: 80.728km
Motortyp: 2.0 dCi mit 150PS
Baujahr: 2009
Fehler: Motorschaden (Ich glaube die Steuerkette war gerissen)
Motor + Anbauteile neu
Renault Deutschland hat 90% übernommen. Die Assistance wollte nur 40% übernehmen.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #353720 antworten auf 353714 ] Mon, 30 November 2015 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
90% sind immerhin was. Obwohl, bei der Laufleistung sollte es noch keine Probleme geben schon gar nicht mit gerissenen Steuerketten und sowas kostet ja auch relativ viel Zeit und Nerven .... und in Deinem Fall eben die 10%.
Lockere Steuerkette sollen sich ja durch Rasseln bemerkbar machen, wohingegen Zahnriemen einfach reißen. Hoffe Dein Schiff fährt jetzt zumindest motormässig brav bis mindestens 300.000km. Weiterhin viel Spaß beim Gleiten.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #353925 antworten auf 149649 ] Thu, 03 December 2015 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PaJing ist gerade offline PaJing
Beiträge: 1
Registriert: December 2015
Einmalposter
Der Eintrag vom 30.11.15 war von mir.
Bisher läuft er gut. Mittlerweile habe ich etwa 115k Km drauf. Der Turbo ist damals gleich mitgemacht worden, falls der etwas abbekommen hat. Ich habe trotzdem noch etwa 1800¤ bezahlen müssen.
Zum Glück hatte ich über diese 3 Wochen einen Leihwagen bekommen, den die Assistance bezahlt hat.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #354069 antworten auf 353925 ] Sun, 06 December 2015 02:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mario,
dann erstmal "willkommen bei den Espace-Freunden"! Aus dem ersten Posting ging ja leider in keiner Weise hervor, wer da schreibt - wie auch beim Antwort-Gast-Posting... Hilfe, wir sind doch hier bei en Espace-FREUNDEN und nicht bei der "anonymen Espacefahrer-Selbsthilfegruppe"!
Deshalb die Bitte: Wir sehen es immer gern, wenn Postings mit einer Begrüßung beginnen und em Namen enden... so, wie früher eine Postkarte.

Ganz abgesehen davon: Glückwunsch zu Deinem Auto der beachtlichen Beteiligung von Renault!

Der 2.0 dCi taucht hier im gesamten Thread glaube ich vor Dir EIN Mal auf und ist damit zweifelsfrei der langlebigste Diesel im JK. Wahrscheinlich geht Renault auch gerade deshalb (und weil der Opa wahrscheinlich ALLES beim Freundlichen hat machen lassen) so großzügig - weil es ein absoluter Ausnahmefall ist!

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Sun, 06 December 2015 02:39]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #373911 antworten auf 149649 ] Sun, 04 September 2016 21:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bikemaster-oe ist gerade offline bikemaster-oe
Beiträge: 699
Registriert: November 2006
Espace-Verrückter
Sodale, mein 2.2er mag mich auch nimmer.
Heute bei "Volle Möhre" flog wahrscheinlich der KW-Welle
ndichtring. Grund : Eigentlich nur zwei Möglichkeiten. 1. Loch im Pott 2. Ansaugrampe die 2. defekt. Himmelblitzb........

Hach, der weil worde der erst vor 50tsd revidiert. Ich könnte kotzen.

Fazit. Bleib in Bayern, fahre langsam. Hat halt pressiert.

LG Robert


Espace TDX 9.90 z.Zt 486.000 und steigend.
Ich mag ihn einfach und mit 148Ah startet der immer. Jetzt mit Kat wieder bezahlbar. Neuerdings ersetzt von einem liebevoll reanimierten pleuelagerschadengeschädigten GJK 2002 2.2dci mit ausserordentlich wenigen Streusalzspuren.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #373936 antworten auf 149649 ] Mon, 05 September 2016 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MG Pit ist gerade offline MG Pit
Beiträge: 22
Registriert: May 2016
Ort: Wolfenbüttel
Espace Freund
Hallo!
Hatte einen 3,0 Cdi Baujahr 2003 mit 164000KM Laufleistung.
Auf der Landstraße mit 100 Kmh gefahren, plötzlich völliger Leistungsverlust, Qualm hinten raus, Öl und Wasser komplett weg, Motor TOT! Nie wieder Renault 3,0 cdi! Bin jetzt zum VW Touran gewechselt.

MG Pits erste Meldung mit fehlender Motorangabe und die daraus entstandene Diskussion gelöscht - Andreas aB

[Aktualisiert am: Mon, 05 September 2016 09:55] vom Moderator

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #374249 antworten auf 373936 ] Fri, 09 September 2016 23:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Pit
und alle, die vielleicht den gleichen Schluß ziehen wie Pit (nie wieder Renault 3.0 dCi): Im Espace 3.0 dCi ist KEIN Renault-Motor verbaut! Genau wie im VelSatis kam hier ein Motor von Isuzu zum Einsatz, das leider alles andere als standfest ist.

Es gibt auch einen 3.0 dCi von Renault - der hat weit über 200 PS und kam -soweit mir bekannt- AUSSCHLIESSLICH im Laguna 3 Coupe zum Einsatz. Dieser 3.0 dCi von Renault hat technisch NICHTS mit dem gleichnamigen Katastrophenmotor von Isuzu zu tun!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #377810 antworten auf 149649 ] Wed, 02 November 2016 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stefan D. aus R ist gerade offline Stefan D. aus R
Beiträge: 218
Registriert: January 2006
Ort: Lappersdorf (b. Regensburg)
Alter Hase
Hallo zusammen,

Ich war hier schon lange nicht mehr aktiv und das hat auch seinen Grund:
Unser JK Ph1 2.2dCi BJ 2004 hatte Pfingsten kurz vor Paris das Zeitliche gesegnet bei ca. 230.000 km. Erst Klacken aus dem Motorraum und dann plötzlicher Knall mit Totalausfall.
Der Austauschmotor hätte um die 10000 EUR gekostet, so ließen wir unser geliebtes Familienauto im Land seiner "Geburt" in der Renault Werkstatt zurück. Restwert gleich Null...

Unser neues Urlaubs- und Famielienauto ist nun ein Seat Alhambra geworden, nachdem der neue Espace eher ein SUV und kein wirklicher 7-Sitzen ist (leider).

Renault fahre ich immer noch, jetzt aber rein elektrisch mit einer Zoé.

Macht es gut,
Stefan


Stefan D. aus R - GJK 2.2 dci Privilège - EZ 07/04 - dunkelblau - 6-Gang - Parrot CK3100 - EPH vorne - Tempomat nachgerüstet
Seit 05/2016 kapitaler Motorschaden und in FR verschrottet
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #380779 antworten auf 149649 ] Sat, 17 December 2016 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Forum,
jetzt hat auch mich der bekannte Espacetod ereilt:
Grand Espace 1.9 dci, EZ 2005, 216.000 km, ohne Vorankündigung auf der Autobahn bei 120 km/h lautes klackern im Motorraum, Lagerschaden. Nun geht er auf den Schrott.
Viele Grüße
Hannes
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #380859 antworten auf 380779 ] Mon, 19 December 2016 02:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wabo ist gerade offline wabo
Beiträge: 37
Registriert: May 2012
Espace Freund
Das ist bedauerlich, der 1,9er sollte doch recht zuverlässig sein. Am anfällijsten sind doch die 2,2er dci und die 3er. Mein 2009er 2,0er schnurrt wie "Fritz Katze" Gestern erst gut 300km von Düsseldorf nach Hannover in gut 1.5 Stunden und zurück mit Anhänger etwa drei Stunden


-------------
Angefangen mit R4, R15, R20, R30,
Ford P7b 20M
VW Golf I
Peugeot 104
J11 1997-2001
Mazda 626
Renault Scenic
Renault Megane Grandtour
JK 2,2 dci Bj2003 ab 07/2010-
JK 2,0 dci Bj2009 ab 05/2015
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #380888 antworten auf 380859 ] Mon, 19 December 2016 15:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
ein Motorschaden ist natürlich immer ärgerlich, aber wenn der ein oder andere 1,9 dCi bei 2xx tausend km stirbt, dann ist das nicht wirklich überraschend.

Wir reden hier von einem Motor(block), der Ende 1982 als 1,6l-Diesel mit 56 PS das Licht der Welt erblickte und im JK in seiner letzten Ausbaustufe mit 1,9l und 130 PS werkelt. Das ist ein Leistungszuwachs um Faktor 2,3 bei einem Hubraumwachstum von knapp 19% - da darf Renault stolz darauf sein, dass der Motor TROTZDEM recht lange hält.

Viele 2,2 dCi oder erst recht 3,0 dCi-Eigner wären glücklich, hätten ihre Aggregate die 200 tausend km erreicht.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #383677 antworten auf 374249 ] Fri, 03 February 2017 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Sorry aber du wiedersprichst dich selbst...angeblich liegt das Problem mit dem ISUZU motor an der Verbaungsart, Quer, und dem engen Platz im Motorraum und damit resultierenden Wärmestau auf den Zylindern 5. und 6....???
Längs eingebaut hält der Motor was er verspricht...!
Also liegen die Fehler bei den europäischen Ingenieuren, welche die Motoren ohne bedenken quer verbauten wie Renault, GM und evtl. weitere.
Möglich auch dass es an der Sandwitchbauart der Kühler liegt wobei der LLK an vordester Stelle alles vermiest. Da bei einem 3 Liter Diesel enorm viele Abgase durch den Lader gehen muss sich das Sandwitchverfahren nur bei 2 Litern bewährt haben.
Somit ist die Kühlleistung des Wasserkühlers unter Last unzureichend, gefolgt vom Wärmestau bedingt des quer Einbaus und Eindämmung, Unterboden usw.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #383934 antworten auf 383677 ] Fri, 10 February 2017 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7466
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Grüezi namenloser Gast,
ich weiß zwar nicht, auf welchen Beitrag Du Dich beziehst - aber nach meinem Kenntnisstand hat Isuzu den Motor in seinen technischen Spezifikationen als "für Quereinbau geeignet" bezeichnet, weshalb er erst von Saab und Opel, später dann auch von Renault entsprechend verbaut wurde.

Nun ist mir leider nicht bekannt, ob Deine Beschreibung des Kühlproblems nur auf Renault (VelSatis und Espace JK) oder in gleicher Weise auch auf Opel und Saab zutrifft - falls nein, passt es als Erklärung nicht, da dort die Motoren ja genauso gestorben sind wie bei Renault.

Wenn Du aber nähere Kenntnis über die technischen Hintergründe und eventuelle Lösungsansätze hast, dürfte das die 3.0 dCi-Eigner (oder eventuelle Interessenten, die bisher zurückschrecken) durchaus interessieren. Insofern freuen wir uns über weitere Infos!

Vielen Dank und schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #384578 antworten auf 157215 ] Sat, 25 February 2017 20:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
FrankyDL ist gerade offline FrankyDL
Beiträge: 112
Registriert: June 2013
Ort: Döbeln
Alter Hase
werner zoe schrieb am Fri, 31 July 2009 01:32

Hallo allezusammen,

170.000km, Bj.04, GJK 3,0, ich warte noch auf den Motorschaden.
Bisher war alles da, Leistungsverlust, Einpritzpumpe defekt, Turbosensor defekt :heul: , aber er laeuft und laeuft. Very Happy grübel Vielleicht schaffe ich es noch bis zum Zahnriemenwechsel. Wink

Gruss
werner



Gruß Werner. Wie lange hast du noch Freude an deinem 3.0 Dci gehabt?

Lg, Frank


Renault Espace Initiale 3,0 V6 DCI Bj 2004 207000Km.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi) [message #384579 antworten auf 149649 ] Sat, 25 February 2017 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
FrankyDL ist gerade offline FrankyDL
Beiträge: 112
Registriert: June 2013
Ort: Döbeln
Alter Hase
Um den Tread nochmal hoch zu holen. Mein Espace von 2004 und aktuell 203000km läuft noch wie am ersten Tag. Reparaturen bis her: zwei mal Hochdruck Pumpe, kühlwasser Behälter gerissen und ersetzt. Turbolader Sensor. Ansonsten nur Verschleiß.

Lg, Frank

[Aktualisiert am: Sat, 25 February 2017 20:22]


Renault Espace Initiale 3,0 V6 DCI Bj 2004 207000Km.
Seiten (7): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Preislisten JK
Nächstes Thema:Umfrage: Bremsenrubbeln
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jan 19 04:48:00 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02853 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software