Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JE » Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367292] Sun, 22 May 2016 17:33 Zum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Hallo zusammen,

ohne Vorwarnung ist mir letzten Dienstag der Rippenriemen zerbröselt und hat auch gleich den Weg in den Zahnriemen gefunden und dort sein zerstörerisches Werk vollendet.Das Ganze auch noch auf dem Weg in den Urlaub, allerdings 20km von zu Hause entfernt, sodass der Espace jetzt wieder zu Hause steht und wir mit 19 Jahre altem Zweitwagen Punto Cabrio am Lago Maggiore sind.
Ich habe vom Urlaub aus schon einen gebrauchten Zylinderkopf besorgt und habe vorab ein paar Fragen zum Aus- und Einbau (den ich nicht selber machen will):
Hauptproblem scheint ja wohl der Abbau des Auspuffkrümmers zu sein, da die Schrauben/Muttern teilweise kaum zu erreichen sind.
Ist es möglich bzw. hilfreich (wie AlexHX beschreibt),den Abgaskrümmer mit auszubauen, also den Hosenrohr-Flansch am Kat-Eingang zu lösen und erst nach Ausbau des Zylinderkopfes den Krümmer vom ZK abzuschrauben?
Kann der Ansaugkrümmer+Kanäle+Drosselklappe problemlos vom eingebauten ZK abgebaut werden oder gibt es hier auch spezielle Tricks?
Gibt es sonst noch besondere Hürden und Tricks, die den Umbau erschweren bzw. erleichtern?
Vielen Dank für konstruktive Tipps!
Gruß vom Lago Maggiore
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367306 antworten auf 367292 ] Sun, 22 May 2016 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
immersachtemann ist gerade offline immersachtemann
Beiträge: 101
Registriert: August 2009
Alter Hase
Hallo Frank
doppelt bitter das mit dem Riemenriss.

Die Verschraubungen des Auspuffkümmers sind unzugänglich weil das Hitzeschutzblech der L-Sonde viele verdeckt. Die Sonde ist meistens festgegammelt und hält das Blech. Ich habe das Schutzblech herausgebastelt ohne die Sonde zu entfernen
und nach Z-Kopf Einbau wieder hineingepflanzt. Nicht schön aber selten. Manchmal schnarrt das Blech ein wenig. Mich störts nicht.

Wenn das Blech ab ist erreicht man gut alle Muttern des Krümmers welcher dann am Auto bleiben kann.

Die Ansaugbrücke geht nur ab wenn vorher die Drosselklappe entfernt wird! Diese wird von 2 horizontalen 6-kantschrauben gehalten, welche, ziemlich versteckt, von hinten nach vorne eingeschraubt sind.

Gruss
Siegfried
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367337 antworten auf 367306 ] Mon, 23 May 2016 12:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Hallo Siegfried,
danke für die Hinweise!
Du meinst also, es bringt keinen Vorteil, den Auspuffkrümmer+Hitzeschutzblech mit auszubauen und erst anschließend vom ZK zu trennen? Lässt sich denn das Hitzeschutzblech grundsätzlich schwer entfernen oder nur, wenn es noch eingebaut ist?

Gruß
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367350 antworten auf 367292 ] Mon, 23 May 2016 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eselvertragshändler ist gerade offline Eselvertragshändler
Beiträge: 180
Registriert: November 2013
Ort: München
Alter Hase
Servus,
wen der Kopf mit dem Krümmer rausgeht, würde ich ihn dran lassen! Ich hab den Krümmer schon mal getauscht, der ist nicht schön zu lösen.

Grüße Franz



Fahrzeug:
Espace IV 1,9 aus 2006
Grand Espace III 2.0 16V aus 2000 mit LPG
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367360 antworten auf 367350 ] Mon, 23 May 2016 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Servus Franz,
Alex-HX schrieb mal, dass er den ZK mit Krümmer herausnimmt. Wenn der Krümmer am ausgebauten ZK leichter zu demontieren ist, würde sich der kleine Mehraufwand (Flanschverbindung vor Kat lösen) wohl lohnen. Vielleicht sagt er ja noch was dazu.
Gruß
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367387 antworten auf 367292 ] Mon, 23 May 2016 22:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
immersachtemann ist gerade offline immersachtemann
Beiträge: 101
Registriert: August 2009
Alter Hase
Das Schutzblech geht bei eingebautem Krümmer bei den sehr knappen Platzverhältnissen nur schwer ab. Das Blech besteht aus 2 miteinander vernieteten/punktgeschweissten Formteilen. Ich habe
die von einander getrennt.

Leichter ists wohl wenn der ZK auf der Werkbank liegt und man die nun freizugängliche LSonde abkriegt die das Blech hält. Dann liegen auch die Verschraubungen des Krümmers am ZK frei. Der Mehraufwand den Krümmer vom Rest des Auspuffs zu lösen lohnt sich. Nur hatte ich keine Lust einen LS-Ringschlüssel zu kaufen : - )

Gruss
Siegfried


Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367390 antworten auf 367292 ] Tue, 24 May 2016 00:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3657
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, Ist so schneller und einfacher.
Man muss nur etwas mehr anstrengen um den Kopf zu heben.
Ich spare so noch ne neue Dichtung ein.
der Krümmer muss sowieso vom Hosenrohr abgeschraubt werden.
Gruss
Alexander


Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367668 antworten auf 367390 ] Sun, 29 May 2016 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Hallo,
Zurück aus dem Urlaub (der Uralt-Punto hat sich auf seiner ersten Italienreise keine Schwächen erlaubt!) habe ich mir gerade den Espace angeschaut und festgestellt, dass der Zahnriemen nicht gerissen ist, sondern wohl "nur" ein paar Zähne durchgerutscht ist-keine Ahnung wieviele. Wenn man z.B. im ersten Gang bergab rollt, spürt man nur leichtes Bremsen durch Kompression, nicht wie sonst abruptes Stoppen. Gibts überhaupt eine Chance, dass den Ventilen nichts passiert ist?
Gruß
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367669 antworten auf 367668 ] Sun, 29 May 2016 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3657
Registriert: January 2006
Guru
JEtzt oder nie schrieb am Sun, 29 May 2016 12:19

Gibts überhaupt eine Chance, dass den Ventilen nichts passiert ist?
Gruß
Frank aus WÜ

Hallo, Nein.
Ich hatte noch nie einen F4r Motor wo die Ventile nach sowas heile geblieben sind.
Gruss
Alexander


Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367674 antworten auf 367292 ] Sun, 29 May 2016 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jackieoliver ist gerade offline jackieoliver
Beiträge: 664
Registriert: April 2012
Ort: 31683 Obernkirchen
Espace-Verrückter
Hallo,
ich hätte noch einen Motor da......falls Interesse besteht alles weitere bitte per PN.

Gruß Bernd


Espace JE - Bj 1/2002 - 2Liter 16v in grau(3128 - 343)
Espace JE - Bj 1/2001 - 2Liter 16v in silber (3128 - 339)

If they played Skullkrusher at church Id be there every sunday front row
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367828 antworten auf 367674 ] Wed, 01 June 2016 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Hallo,
muss man eigentlich nach Abnehmen des Zylinderkopfdeckels (ZK-Oberteil) die Nockenwellen, die Kipphebel und die Hydrostößel wirklich ausbauen, nur um an die Zylinderkopfschrauben zu kommen?
Gruß
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367833 antworten auf 367292 ] Wed, 01 June 2016 09:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
yew5 ist gerade offline yew5
Beiträge: 1395
Registriert: August 2013
Ort: Schongau
Espace-Verrückter
Hi

Bei der Kopfmontage bist du ja anscheinend schon dran.

Zahnriemen ... Ventile verbogen ..... müsste man ja einfach durch einen Kompressionstest feststellen können


Gruß yew5


Espace III - 2.0 / 16V / 140 PS in Titangrau
EZ 5/00, ca. 462.708 km (10/2018)
JE0N, Motorcode F4R, Schaltgetriebe

http://images.spritmonitor.de/603845.png

Vorgänger:
• Peugeot 405 Kombi • 2x Opel B-Ascona 2.0 E • Opel B-Ascona 1.9 S • Opel C-Kadett 1.2 S
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367861 antworten auf 367828 ] Wed, 01 June 2016 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
immersachtemann ist gerade offline immersachtemann
Beiträge: 101
Registriert: August 2009
Alter Hase
Hallo Frank,
der Ventildeckel bildet beim 2.0 16V (F4R) die obere Lagerhälfte
der Nockenwellen. Sobald der Deckel gelöst wird liegen die NW schon
lose in den unteren Lagerhälften bzw die NW werden schon durch den Federdruck einzelner Ventile angehoben. Die Kipphhebel sind dann auch schon lose und müssen nach Abheben der NW nur noch eingesammelt werden. Die Hydrostössel stecken lose in den Bohrungen und können easy herausgezogen werden. Beim Einbau sollte jeder Hydro in die ursprüngliche Bohrung. Auch sollten die unterschiedlich langen Schrauben des Ventildeckels vorher markiert werden.
Dann kommt man an die ZylKopf-Schrauben: Aussentorx mit sehr weichen Köpfen. Ich hatte den Torxschlüssel nicht richtig aufgesteckt und beim Lösen riß der halbe Torxkopf ab. Den Rest musste ich ausbohren/ausmeisseln. Sch...arbeit.

Kompressionsmessung kann man sich sparen. Zwischen offenen Ventilen und Kolben sinds nur 1-2 mm. Wenn der ZR gesprungen ist
dann sind die zwei Teile zusammengestoßen.

Gruss
Siegfried
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367894 antworten auf 367861 ] Thu, 02 June 2016 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JEtzt oder nie ist gerade offline JEtzt oder nie
Beiträge: 493
Registriert: May 2006
Alter Hase
Danke für die ausführliche Antwort!
Gruß
Frank aus WÜ


(Gruß-Frank aus WÜ)
1992-2000: J63, 2.2RN, Bj.1992
seit 2000:JE 16V, Sondermodell 2001, Bj.2000
ab 08.2012 mit BRC Gasanlage
Re: Tipps zurZylinderkopf-Demontage F4R 2.0 16V [message #367973 antworten auf 367292 ] Fri, 03 June 2016 08:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
Alex-HX
Beiträge: 3657
Registriert: January 2006
Guru
Hallo, ganz wichtig noch: zuerst die beiden Nockenwellenräder demontieren.
Sonst geht der Ventildeckel nicht runter.
Gruss
Alexander


  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Automatik schaltet zeitweise nicht
Nächstes Thema:Quietschen und klakkern vom Motorgeräusch ???
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Nov 14 02:31:58 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01577 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software