Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Links - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » "Batterieladung zu schwach"
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
"Batterieladung zu schwach" [message #353230] Sat, 21 November 2015 16:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Hallo an alle,

seit kurzem bekomme ich die Meldung "Batterieladung zu schwach, bitte überprüfen".
Die Meldung kommt meistens nach 40-50 km, oder schneller wenn davor schon eine Strecke gefahren wurde oder kräftig beschleunigt wurde. Die Meldung kommt immer wieder sporadisch und verschwindet nach wenigen Sekunden, ab und zu geht für Sekundenbruchteile rote Warnleuchte an. Lichtmaschine wurde im Januar ausgetauscht. Werkstatt wo es gemacht wurde meint dass es wohl nicht an LM liegt weil entweder geht die oder nicht, immer wieder ausfallen gibt es nicht. Vermutlich ist irgendwo Kabelbruch vorhanden.
Nächste Woche ist Werkstattaufenthalt geplant, würde aber gerne schon davor wissen woran es liegen könnte um die unnötig lange Suche zu ersparen.
Weiß jemand was es sein könnte oder hatte jemand so was Ähnliches?
Grüß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353235 antworten auf 353230 ] Sat, 21 November 2015 16:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
silverfox ist gerade offline silverfox
Beiträge: 53
Registriert: July 2010
Ort: Hall in Tirol
Espace Freund
hallo Alex, hallo zusammen,

lustigerweise hab ich seit drei wochen das gleiche problem.
und nein, die batterie ist nagelneu...mit 800A startstrom, die lima ist noch kein jahr alt(original!) und wurde schon zweimal geprüft...tadellos.
wir müssen auch morgens nicht orgeln, der anlasser dreht munter und der motor startet sofort, es kommt nur immer die meldung und "stop", usw.
wobei die meldung gar nicht stimmen kann, da alle teile neu bzw. in ordnung sind
es sind auch keine fehlermeldungen hinterlegt, mein freundlicher meint, dass eventuell das anzeigeninstrument defekt wäre, ist sich aber gar nicht sicher!?
und nur so auf luft das ding auszubauen, einzusenden, 3-4 tage ohne zu fahren und dann noch ¤ 160,- zu zahlen und dann wars doch was anderes, dazu hab ich momentan noch keine lust Smile.
fahren kann man ja, nur die meldungen nerven.

aber vielleicht habt ihr hier ja eine andere idee, die Alex und mir weiterhilft!?

schöne grüße
silverfox

GJK 2,2 dci, 110 kw, 10/2003, 182000 km
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353241 antworten auf 353230 ] Sat, 21 November 2015 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nickla ist gerade offline nickla
Beiträge: 17
Registriert: June 2010
Ort: 53***
Espace Freund
Hallo zusammen,
beim Laguna II (vor Facelift) gab es dieses Problem, mit Ursache des Kombiinstruments, von dem ich auch lange immer mal wieder betroffen war.
Jede Werkstatt hatte eine andere Fehlerquelle (Lima, Regler, Batterie, ...) im Angebot, aber im Forum gab es immer wieder ebenso leid geplagte, die verschiedene dieser Reparaturen ohne Abhilfe durch hatten.
Habe dann schließlich auch Werkstatt meines Vertrauens gefunden, die garantierte mit neuen Amaturen eine Fehlerbeseitigung.
Darauf hin habe ich in der Bucht, zu einem Bruchteil des Neupreises eine passende Amatur des nach Facelift Modells erstanden, einbauen lassen (mit Kilometeranpassung) und endlich war Ruhe - Warnung nie wieder aufgetreten.
MfG
nickla


Espace 2.0dci Automatik Initiale 11/2007 Angorabeige 170tkm Reparaturen: Batterie, Batterie-Anschluss, Anlasser, Türschlösser h.l. + v.r., 3.BL, Navi-Antenne, Federn hi+vo, Verdampfer, Bremssattel hi.li., Innenraumlüfter-Steuerung, ...
Piaggio X9 Evo 125 11/2004 Anthrazit Smoky 35tkm
[06/06-01/12 Laguna Grandtour 3.0 V6 Automatik Initiale 10/02 Granitsilber 69-142tkm ACB TFL]
_Angelsfox-Radio
____Der Engel am Discofox Himmel
_______24 Std. Discofox - Schlager und mehr...
__________... geht ins Ohr - bleibt im Kopf ...
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353271 antworten auf 353230 ] Sun, 22 November 2015 15:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Wäre schön, wenn es wirklich nur Kombiinstrument wäre.
Es gibt ja genug gebrauchte Teile auf dem Markt, muss es dann V6-Instrument sein oder reicht nur eins vom beliebigen Benziner?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353279 antworten auf 353271 ] Sun, 22 November 2015 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nickla ist gerade offline nickla
Beiträge: 17
Registriert: June 2010
Ort: 53***
Espace Freund
Hallo Alex,
beim Laguna reichte Benziner völlig aus, halt nur kein Diesel wegen abweichendem Drehlzahlbereich = Anzeige DZM.
MfG
nickla


Espace 2.0dci Automatik Initiale 11/2007 Angorabeige 170tkm Reparaturen: Batterie, Batterie-Anschluss, Anlasser, Türschlösser h.l. + v.r., 3.BL, Navi-Antenne, Federn hi+vo, Verdampfer, Bremssattel hi.li., Innenraumlüfter-Steuerung, ...
Piaggio X9 Evo 125 11/2004 Anthrazit Smoky 35tkm
[06/06-01/12 Laguna Grandtour 3.0 V6 Automatik Initiale 10/02 Granitsilber 69-142tkm ACB TFL]
_Angelsfox-Radio
____Der Engel am Discofox Himmel
_______24 Std. Discofox - Schlager und mehr...
__________... geht ins Ohr - bleibt im Kopf ...
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353460 antworten auf 353230 ] Wed, 25 November 2015 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Kann man Tacho in diesen Fall, so wie beim wohl bekannten Totalausfall, auch reparieren oder ist die Ursache kaum feststellbar?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353734 antworten auf 353230 ] Mon, 30 November 2015 20:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Gibt es eine Möglichkeit Betriebsspannung dauerhaft zu überwachen , zumindest so lange bis Fehler wieder kommt?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #353737 antworten auf 353230 ] Mon, 30 November 2015 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jolina2500 ist gerade offline jolina2500
Beiträge: 1910
Registriert: September 2010
Ort: Mönchengladbach
Espace-Verrückter
Hallo Alex,

Wie auch beim Je(2000 Problem)gibt es auch beim JK um das Baujahr 2004-2005 Probleme mit dem Display.
Mein Bruder mit seinem JK 2004 hatte zwar Einen komplett Ausfall des Kombiinstrument aber fing auch so ähnlich wie bei dir an.
Nach einem längeren Telefonat mit der netten Dame von Tacho-Pix,hatte sie mir auch von Mitteilungen erzählt die es gar nicht gibt.

Schuld ist ein Bauteil in der Platine des Kombiinstrument der alles überwacht.
Am besten telefonierst du mit Tacho-Pix selber.

Ansonsten wenn du wider in der Nähe bist ruf mich an. Wink

Gruß Andre


Vw golf 2 1,6 l
Ford Escort 1,4l
Ford Escort Rs 2000 turbo
Mercedes(w202)C-43 Amg T-Model nach zu enger und steiler kurve dann überschlag(-Totalschaden-)
Mercedes(w203)C-32 Cdi Amg T-Model
Espace Jk 3.5 V6 24v
Espace J63 V6
Espace Je 3.0 V6 12v
Espace Je 3.0 V6 24v
Espace Je 3.0 V6 24v Initiale(aktuell)

Re: "Batterieladung zu schwach" [message #357718 antworten auf 353230 ] Sun, 24 January 2016 18:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
So, es gibt was neues zu diesem Fall:

wir waren Fr.-So in Österreich und sind fast liegen geblieben. Immer wieder aufleuchtende Meldung " Batterie Ladung zu schwach" erfolgreich ignoriert bis auf ein mal Piepston mit Aufforderung "Stop" kam. War aber an so einer blöder Stelle , dass ich einfach weiter fahren musste ( Berg auf etwas eng und unübersichtlich und das ganze im Dunkeln). Nach kurzer Zeit ging dann Motor in Notlauf und alle mögliche Fehlermeldungen sind nach einander gekommen.
Gehe davon aus dass LiMa ausgefallen ist und Batterie leer gesaugt wurde. Nach etwa 30 sec. (ich stoppte, lies aber den Motor laufen) ging es weiter ob Nichts gewesen wäre ( LiMa wieder im Betrieb? ).Eine Skihütte war zum Glück in der Nähe, also gleich runter von der Straße und Motor abgestellt. Nach ca 30 min wollte noch mal kontrollieren und evtl zum Hotel fahren, Motor natürlich nicht angesprungen weil Batterie leer war. Mit Starthilfe ging aber wieder und ich konnte zum Hotel fahren.

Heute auf dem Heimweg hatte ich die Meldung nur wenn Motor richtig was zu tun hatte z.B. Steigung auf oder Stadtfahrt. Wenn es runter geht oder auf Ebene mit 110-120 Km/h auf Distanz von 390 km 1-2 mal.

Was ich Zuhause raus gefunden habe:
Bordspannung :
Motor aus : 12,5 V
Motor an : 13,8 V
Motor an und alle Verbraucher an: 12,8 V
das gleiche am Zigarettenanzünder etwa 0,2V weniger
Motor an, Auto fährt,Licht an,Klima an : 13,4 V am Zigarettenanzünder gemessen.

Dann habe ich festgestellt dass die Spannung immer wieder mal auf etwa 11,6 V fällt (für ca 10-15 sec) und danach bekomme ich die Meldung " Batterie Ladung zu schwach".
Also für mich sieht es nach LiMa defekt aus, aber nur zeitweise? Wackelkontakt beim fahren? Oder kann defekte Tachobauteil wirklich Ladestrom unterbrechen??

Grüße Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #357719 antworten auf 353230 ] Sun, 24 January 2016 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
Hallo,
Kontrollier mal alle masseverbindungen, Polklemmen und Stecker.
Schau ob bei eingeschalteter Zündung auf der Erregerklemme der Lima ca die Batteriespannung ankommt.
Wenn ja, hast du die erregerspannung und du kannst die Fehlersuche auf lima und deren Verkabelung bis zu batterie eingrenzen.

Kenne den 3.5er leider nicht so ganz, aber eine Lockere bzw rutschende riemenscheibe könnte sowas auch hervorrufen.

lg


Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #357731 antworten auf 353230 ] Sun, 24 January 2016 20:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
werde ich in nächsten Tagen machen. Rutschende Riemenscheibe oder Riemen? Wie kann die Scheibe rutschen, ist die nicht fest an LiMa befestigt?
Grüße Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #357745 antworten auf 353230 ] Sun, 24 January 2016 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
Hallo,

Meine die scheibe auf der kurbelwelle.
Die ist i.d.r mehrteilig mit einer Elastomereinlage für virbrationsdämpfung.
Beim 1.9 DCI wie auch 2.0T sind mir punkte bekannt, das die angefangen haben zum rutschen (nur riechts dann meist nach gummi aus dem motorraum.

lg
Christian


Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358064 antworten auf 353230 ] Wed, 27 January 2016 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Könnte hinhauen,
im kalten Zustand quietscht irgendetwas ziemlich laut und manchmal pfeift es auch wenn warm gelaufen ist. Nach Gummi stinkt es nicht, aber Rest passt zu durchrutschender Keilriemenscheibe .
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358219 antworten auf 353230 ] Fri, 29 January 2016 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Hi an alle,
finde im WHB die Anleitung für den Tausch der Riemenscheibe nicht, wer hat bessere Augen und zeigt mir wo ich die Beschreibung finde? Smile
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358250 antworten auf 353230 ] Fri, 29 January 2016 22:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
Hallo,

Gerade nachgelesen:
Der 3.5er hat zwei riemen, einmal servo und einmal für klima und lima.
Beide verfügen nicht über einen Automatischen spanner.
Der für die Servo muss auf 219 bis 240 hz "gestimmt" werden, der andere auf 291 bis 310 Hz.
Habe den Faktor bis jetzt nicht gesehen, damit könnte es genauso sein, das der Riemen gelängt ist und deshalb rutscht.
Würde mal schauen, ob du mit eingeschalteter klima (geht derzeit zumindest bei mir in Südösterreich ohne probleme, +14°C unter tags) identifzieren kannst, ob der riemen probleme macht oder doch die Scheibe.
Wann wurde denn das letzte mal der Riemen getauscht bzw wie wurde er gespannt?
Nicht das einfach nur der Riemen zu locker ist und wenn die Klima dazu kommt, der riemen rutscht
Würde in dem Fall aber direkt den riemen tauschen.
Einstellen nach frequenz kannst sogar mit einem handy machen mit irgendeiner gratis app, einfach zwischen Lima und Klima "Anschlagen" und messen Wink

Der Servoriemen ist unten anzuschlagen.

Ansonsten ist die Riemenscheibe auch nicht so schlimm zu wechseln, da du ja keinen Zahnriemen hast:
Die Unterbodenverkleidung runter, auf der Unterseite ist eine Stelle, an der du die Kurbelwelle Getriebeseitig blockieren kannst mit einem Schraubendreher, dann die Alte scheibe runter und die neue rauf, mit 49Nm + 66° anziehen und gut so.
Die Riemenscheibe hat die Teilenummer 123038J101.
Die Schraube sollte übrigens nicht wiederverwendet werden und es gibt da offensichtlich unterschiedliche Varianten in Abhnängigkeit der Motornummer.

LG
Christian




Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358281 antworten auf 353230 ] Sat, 30 January 2016 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Danke für die Beschreibung,das habe ich auch so ungefähr vorgestellt. Wo ich mir noch nicht so sicher bin : ist es normale Gewinde die nach links aufgeht oder wegen Motordrehrichtung andersrum? Müssen die Riemen mit gewechselt werden (sind gerade 2 Jahre alt geworden)?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358293 antworten auf 353230 ] Sat, 30 January 2016 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
Hallo,

Kontrollier mal die spannung und schau dann weiter.
das preisverhältnis zwischen den Riemen und Riemenscheibe macht eigentlich diese frage überflüssig (20¤ zusammen gegenüber 150¤ oder so für die Riemenscheibe).

lg


Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358301 antworten auf 353230 ] Sat, 30 January 2016 16:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
es geht gerade weniger um den Preis für die Riemen, sondern dass ich die erst nächste Woche kaufen kann und wollte Heute /Morgen mich ran machen Smile.
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358308 antworten auf 353230 ] Sat, 30 January 2016 17:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Muss wohl Schlagschrauber ansetzen um die Schraube auf zu bekommen. Wie ist jetzt die Drehrichtung , links- oder Rechtsraum? Wäre blöd, wenn falsch rum versuchen würde :)
Gruß Alex
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #358322 antworten auf 353230 ] Sat, 30 January 2016 18:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
hallo, sollte eigentlich ein ganz normales gewinde sein, also gegen dem uhrzeigersinn auf.
aber tausch bitte die schraube, nicht das die riemenscheibe abhaut.

lg
Christian


Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #360246 antworten auf 353230 ] Sun, 21 February 2016 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
War letzte 3 Wochen doch zu beschäftigt um danach zu schauen, aber jetzt ! Laut Werkstatt ist eindeutig die Riemenscheibe hin.
Ich bekomme die Schraube aber nicht auf, Schalgschrauber packt nicht und von Hand finde ich nicht wie man die Scheibe/Kurbelwelle arretieren könnte damit nicht mitgedreht wird. Ideen wie?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #360291 antworten auf 360246 ] Sun, 21 February 2016 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Whippchen schrieb am Sun, 21 February 2016 14:45

Laut Werkstatt ist eindeutig die Riemenscheibe hin.
Ich bekomme die Schraube aber nicht auf, Schalgschrauber packt nicht und von Hand finde ich nicht wie man die Scheibe/Kurbelwelle arretieren könnte damit nicht mitgedreht wird. Ideen wie?
Gruß Alex

5. Gang einlegen und durch Helfer Bremse treten lassen?
Das steht aber hier schon öfter... grübel
Zusammen mit dem Hinweis, das eine neue Schraube nötig wird, weil die Drehwinkelgesteuert angezogen werden muss.
--
Tom

[Aktualisiert am: Sun, 21 February 2016 22:34]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #360296 antworten auf 353230 ] Sun, 21 February 2016 22:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
es geht aber nicht um 2,2 DCI, sondern um 3,5 V6 ( steht oben ) den nur zusammen mit Automatik gibt. Also nix mit "Gang einlegen und auf Bremse drücken", auch auf "D" stellen wird keine Wirkung haben. Es gibt eine Möglichkeit die Welle zu blockieren und die suche ich gerade.
Gruß Alex

[Aktualisiert am: Sun, 21 February 2016 22:52]


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #360298 antworten auf 360296 ] Sun, 21 February 2016 22:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Whippchen schrieb am Sun, 21 February 2016 22:52

es geht aber nicht um 2,2 DCI, sondern um 3,5 V6 ( steht oben )

Sorry, deine Sig nabe ich überlesen.
Zitat:

den nur zusammen mit Automatik gibt. Also nix mit "Gang einlegen und auf Bremse drücken", auch auf "D" stellen wird keine Wirkung haben. Es gibt eine Möglichkeit die Welle zu blockieren und die suche ich gerade.
Gruß Alex
Tja, dann bauchtst du eine Feststellvorrichtung.
Anderswo greift die in die Verzahnung am Anlasserritzel.
Wie das beim Nissanmotor ist, weiß ich allerdings nicht.
--
tom


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #361984 antworten auf 353230 ] Sun, 13 March 2016 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Die Suche geht weiter!

Riemenscheibe wurde jetzt ( unnötig!) getauscht und im gleichen Zug wurde auch neue Batterie eingebaut weil die alte schon am sterben war. Leider ohne Erfolg Sad. Massenkabel sieht auch gut aus, keine Korrosionsspuren an den Anschlüssen.
Laut Werkstattmeister ist es doch möglich dass 1 Jahr alte Lichtmaschine immer wieder ausfällt ( also mal geht , mal geht nicht). Bei der Prüfung wurde aber 100% Leistung angezeigt und Ausfall konnte in der Werkstatt auch noch nicht reproduziert werden. Kennt jemand solche Fehler?
Ist schon seltsam, auf Prüfstand 100% und sobald Motor warmgelaufen unterwegs wird nicht mehr geladen und man fährt nur mit Batterie...

So jetzt was neues:
Spannung "Motor aus" 12,6 V Spannung "Motor läuft" 18,8 V und alle mögliche Warnmeldungen an!

index.php/fa/64009/0/


Und ein aufgescheuerte Kabel der von LiMa geht gefunden, wofür ist dieser gut?

index.php/fa/64010/0/

index.php/fa/64011/0/

Und was sind das für schwarze Spuren an LiMa??


Gruß Alex

  • Anhang: Lichtmaschine1.JPG
    (Größe: 196.45KB, 683 mal heruntergeladen)

  • Anhang: Kabel1.JPG
    (Größe: 276.09KB, 693 mal heruntergeladen)

  • Anhang: Kabel2.JPG
    (Größe: 210.84KB, 729 mal heruntergeladen)


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #361999 antworten auf 361984 ] Sun, 13 March 2016 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Whippchen schrieb am Sun, 13 March 2016 13:56

Die Suche geht weiter!
Gruß Alex
Darf man fragen, was für eine WS das ist, bei der ein Kunde die eigentliche Vorarbeit macht?
Ich würde die Lima reklamieren, denn 18 V sind gut 4 Volt zuviel.
Obwohl: Gemäß Bild nicht direkt an den Polen gemessen.
Bitte direkt auf den Bleianschlüssen auftippen und noch einmal messen.
Wenn dann i.O, weißt du, wo weiter zu prüfen ist.
Wenn gleiches Ergeblic, schalte einmal in den Wechselspannungsbereich und prüfe noch einmal.
Nicht, das da eine Wechselspannung überlagert ist.
--
tom

[Aktualisiert am: Sun, 13 March 2016 17:44]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362004 antworten auf 353230 ] Sun, 13 March 2016 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Steve111111 ist gerade offline Steve111111
Beiträge: 1678
Registriert: July 2006
Ort: Hannover
Espace-Verrückter
Im Sinne Deiner neuen Batterie sollte sich rasch mal ein Bosch Dienst (mit Leuten, die sich mit KFZ Elektrik auskennen) Deines Fahrzeuges annehmen.

Solltest Du 18 Volt direkt an den Polen messen, so ist dies viel zu viel ! - offensichlich ist dann der Regler der Lichtmaschine hinüber.

Sollten direkt an den Polen keine 18 Volt anliegen, müssen die Kabel und Kontakte auf Übergangswiderstände geprüft werden.

Grüße
Stephan

[Aktualisiert am: Sun, 13 March 2016 18:40]


Grand Espace 2.0 dCI 25th Edition (Modelljahr 2010)
Grand Espace 2.2 dCI Initiale 09/2006 bis 07/2011
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362006 antworten auf 353230 ] Sun, 13 March 2016 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Ja, mit der WS ist etwas umständlich. WS hat zwischenzeitlich die Filiale bei uns geschlossen und Hauptwerkstatt ist etwa 30 min Autofahrt weg, was in jetzigen Zustand zu weit ist, deswegen muss ich woanders nach Ursachen forschen. War ja auch direkt beim freundlichen der mir neue Riemenscheibe "verpasst" hat.
Wenn es jetzt tatsächlich LIMa ist, kommt Auto auf den Hänger und zu vorherigen WS zwecks LiMa Tausch.
18V sind an Polen, an Anschlüssen und im Wagen am Zigarettenanzünder gleich.
Wechselspannung zeigt 27V ???
Ich vermute dass Regler hinüber ist, und dass nach nur einem Jahr.
Damals, als ich abgeschleppt wurde,war auch Regler defekt und es wurden 16-17 V geliefert.Dabei meinte ADAC Fahrer dass es evtl andere Bauteile betroffen sind und auch neue LiMa immer wieder ausfallen könnte. Hatte er Recht oder nur dummer Zufall?

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362009 antworten auf 362006 ] Sun, 13 March 2016 19:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Whippchen schrieb am Sun, 13 March 2016 18:56

Ja, mit der WS ist etwas umständlich. WS hat zwischenzeitlich die Filiale bei uns geschlossen und Hauptwerkstatt ist etwa 30 min Autofahrt weg, was in jetzigen Zustand zu weit ist, deswegen muss ich woanders nach Ursachen forschen. War ja auch direkt beim freundlichen der mir neue Riemenscheibe "verpasst" hat.
Wenn es jetzt tatsächlich LIMa ist, kommt Auto auf den Hänger und zu vorherigen WS zwecks LiMa Tausch.
18V sind an Polen, an Anschlüssen und im Wagen am Zigarettenanzünder gleich.
Wechselspannung zeigt 27V ???

Meßgerät außer Zweifel?
Wenn der Wechselspannungsanzeige so hoch ist, an einem bekannt funkionierenden Fahrzeug gegenprüfen.
Zitat:

Ich vermute dass Regler hinüber ist, und dass nach nur einem Jahr.
Gruß Alex

Das muss aber eine Ursache haben.
Überspannung gehört dazu.
Damit kann man zuverlässig und nachhaltig die gesamten Elektroniken grillen.
Sieht auf dem ersten Blick in die Gklaskugel doch sehr nach einer defekten Diodenplatte in der Lima aus.
Auch die Batterie scheint nicht die beste zu sein, die sollte mit dem von Haus aus sehr kleinen Innenwiderstand das eigentlich glattbügeln.

Irgendwie lässt mich der Eindruck nicht los, das sich die WS mit elementarer Kfz-Elektrik nicht wirklich auskennt.
Denn die Limaschaltungen als auch die gängigen Bedingungen für den nachhaltigen Betrieb sind bei allen Fabrikaten und Fahrzeugen durch die Bank identisch.
--
tom


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362019 antworten auf 362009 ] Sun, 13 March 2016 20:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oliver aus PB ist gerade offline Oliver aus PB
Beiträge: 154
Registriert: July 2014
Ort: Rietberg
Alter Hase
Hallo,
bist du sicher das dass Messgerät richtig anzeigt? Bei 18V sollte dir schon einiges an Lampen und Steuergeräten hochgegangen sein. Passt ja auch nicht wirklich zu der Fehlermeldung im Display.
Wenn auch noch Wechselspannung zu messen ist hat es wohl die Diodenplatte zerlegt.

mfg
Oliver


Nur wer nicht ganz dicht ist,kann für alles offen sein!
_________________________________________
"I don't get stuck, I just lose traction and stop moving."

Spritmonitor:http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/649920.html" target="_blank"> <img src="http://images.spritmonitor.de/649920_3.png
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362022 antworten auf 353230 ] Sun, 13 March 2016 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Ja, habe mit 2 verschiedenen Geräten gemessen. Nein, eigentlich ist gerade andersrum "Ladestrom zu hoch". Restliche Fehlermeldungen eigentlich richtig, bei zu viel Spannung schalten sich die Steuergeräte ab ( theoretisch noch rechtzeitig ) und es funzt nichts mehr.

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362035 antworten auf 362022 ] Mon, 14 March 2016 07:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Whippchen schrieb am Sun, 13 March 2016 20:36

Ja, habe mit 2 verschiedenen Geräten gemessen. Nein, eigentlich ist gerade andersrum "Ladestrom zu hoch". Restliche Fehlermeldungen eigentlich richtig, bei zu viel Spannung schalten sich die Steuergeräte ab ( theoretisch noch rechtzeitig ) und es funzt nichts mehr.
Gruß Alex

Alex,
bevor weiter im Trüben gefischt und auf Verdacht getauscht wird, klemme das Meßgerät einmal direkt an den Lichtmaschinenanschluß an, der Minusanschluss des Meßgeräts an das Limagehäuse und messe erneut.
Melde deinen Befund zurück.
--
tom

[Aktualisiert am: Mon, 14 March 2016 07:21]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #362051 antworten auf 353230 ] Mon, 14 March 2016 10:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merlin667 ist gerade offline merlin667
Beiträge: 1098
Registriert: June 2014
Ort: Villach
Espace-Verrückter
Hallo,

Man kann bei manchen werkstätten usw die Lima Testen lassen.
Dort wird auf die Welligkeit wie auch spannungswerte selbst usw getestet.
Mit einem Oszi kann man selbst auch rausfinden, was los ist, ob die ganzen werte passen.
Leider ist ein normales multimeter nur beschränkt geeignet, eine Lima zu kontrollieren, da es "träge" ist.
Da du 27V Wechselspannung misst, wird die gleichspannung sich auch etwas erhöhen.

Würde schnellstmöglich die Lima sauber durchmessen/testen (lassen) und dann die entsprechende korrektur (vermutlich instandsetzung / austausch der lima) machen.
Zusätzlich sollte keine lima ca ein jahr nach wechsel wenns ich richtig gelesen habe durch sein.
Auf jeden fall die ganzen masseverbindungen und plusverbindungen auf spannungsabfall kontrollieren (natürlich unter vollast der lima, denn ohne strom mach kein widerstand einen spannungsabfall).

lg
Christian


Espace JK0A 2.0T 170 PS 11/2008 Automatik Premium Edition mit Glashubdach & Carminat 2BT
Scenic JM0C 1.6 16V Exception 08/2005 mit allem ausser Xenon & Glaspanoramadach
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363275 antworten auf 353230 ] Sun, 27 March 2016 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
habe zwischenzeitlich die Diva zu WS gebracht und nach gut 1 Wochen kam überholte LiMa zurück mit dem Hinweis " Autoelektrik muss was haben, sonst könnte LiMa nicht so kaputt sein" und wurde eingebaut.
Nach etwa 1 Std. Probelauf ( laut WS) wurde kein Fehler entdeckt , bis ich vom Hof wegfahren wollte :motz1: . Wieder das gleiche Spielchen - "Batterieladung zu schwach" und keine Gasannahme mehr.
Also noch mal an Tester angeschlossen, 14.3 V- LiMa in Ordnung! Mag sein im Leerlauf, aber beim Gasgeben ( vollast) waren 15,5 V gemessen.
Laptop angeschlossen, kontrolliert mit dem Ergebnis: Relais sind wegen 18,8 V davor sicherlich defekt , austauschen!

index.php/fa/64305/0/

index.php/fa/64306/0/

index.php/fa/64307/0/

index.php/fa/64308/0/

wurden noch am gleichen Tag ausgetauscht, leider ohne Erfolg. Motor an, Fehlermeldung und keine Gasannahme.
Am Dienstag werden jetzt Fehler erst mal gelöscht und man macht sich an die Leitungen ran.
Ich hoffe nur die LiMa ist nicht schon wieder hin weil man Motor lange laufen lassen hat, ohne davor die Relais und Leitungen zu testen.

Sollte es wieder der Fall sein, geht die Fehlersuche auf meine Rechnung und zweite LiMa Reparatur auf WS, richtig?

Ich habe mittlerweile kein Bock mehr auf JK Aua! .
Ist es wirklich so schwer die Ursache mit Hilfe vom PC zu lokalisieren?

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363283 antworten auf 363275 ] Sun, 27 March 2016 18:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Die Lima ist direkt mit der Batterie verbunden, da ist definitiv KEIN Relais zwischen.
Der Ansatz mit den Relais möchte sich mir nicht erschließen, denn die sind bestenfalls für das Erreger-Magnetfeld nötig.

Deine Fachwerkstatt möge die Erregerspannung und der einwandfrei niederohmige Leitungsverbindung zwischnen Lima und Batterie prüfen.
Ja, dazu gehören auch ALLE Masseverbindungen.

Das die Batterie über jeden Zweifel erhaben ist, setze ich einmal voraus.

Gerade die Lima-Batterie Kabelage unterscheidet sich überhaupt nicht von anderen Fabrikaten oder Modellen, deshalb kann ich den Kokuspokus deiner WS überhaupt nicht nachvollziehen.
--
tom
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363288 antworten auf 353230 ] Sun, 27 March 2016 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
es ist aber schon möglich dass LiMa so schnell wieder defekt ist? Ja, Kabel und Massenverbindungen werden am Dienstag gecheckt, warum man nicht gleich am Anfang damit angefangen hat...KA!
Kannst du mir bitte Zusammenhang zw. fehlerhaften Massenverbindung /niederohmige Leitungsverbindung und zu hoher Ladespannung erklären ( für mich zu Verständnis). Können die Steuergeräte was abbekommen haben oder schalten sie sich tatsächlich noch rechtzeitig ab (Erklärung von dem ADAC Abschlepper).

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363306 antworten auf 363288 ] Sun, 27 March 2016 21:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Gegenfragen:
Wo wird die Spannung gemessen?
Womit wird gemessen?
Wie alt ist die Batterie?
Wurde schon ein Batterie-Belastungstest gemacht?
Wenn ja, wie lautet das Ergebnis?
Stellt sich der Umstand auch mit einer fraglos intakten Batterie ein?
Wäre es nicht besser, eine ausgewiesene Autoelektikwerkstatt den Mangel beseitigen zu lassen?
Per Ferndiagnose ist das nicht einfach ohne Mithilfe zu klären, zumal diese Fragen schon einmal gestellt wurden, aber keine Antworten sichtbar wurden...
--
tom

[Aktualisiert am: Sun, 27 March 2016 21:23]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363335 antworten auf 353230 ] Mon, 28 March 2016 00:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Batterie ca 2 Wochen alt wie schon oben beschrieben und ist sicherlich 100 % intakt. Gemessen wurde an Bleipolen mit einem Gerät, der ungefähr so aussieht wie auf dem Foto ganz oben.
Wenn die am Dienstag es nächste Woche nicht geschafft haben die Sache in Griff zu bekommen, muss ich wohl auf neue Instandsetzung der Lichtmaschine bestehen und kann woanders richten lassen. Ich glaube Gesetzlage richtig verstanden haben?
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363401 antworten auf 353230 ] Mon, 28 March 2016 16:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1515
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Was soll denn an den defekten Limas kaputt sein?
Relais können übrigens ganz gut was Überspannung ab.
Lichtmaschinen sind auch recht robust und können durch Kurzschluss oder Überlast nicht getötet werden.
Verpolung bei Starthilfe mögen die gar nicht, dass lässt die Gleirichterplatte durchbrennen und da kann die sich nicht gegen schützen.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363403 antworten auf 363401 ] Mon, 28 March 2016 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Broadcasttechniker schrieb am Mon, 28 March 2016 16:17

Lichtmaschinen sind auch recht robust und können durch Kurzschluss oder Überlast nicht getötet werden.
Verpolung bei Starthilfe mögen die gar nicht, dass lässt die Gleirichterplatte durchbrennen und da kann die sich nicht gegen schützen.
... und nicht durch die Batterie gedämpfte Spannungsspitzen durch korrodierte Leitungsverbindungen zwischen Lima und Batterie.
Was ich immer noch nicht weiß:
Ob der Limaregler beim JK mittlerweile CAN-gesteuert ist.
--
tom


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363409 antworten auf 353230 ] Mon, 28 March 2016 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1515
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Wie weit die Dioden Überspannung abkönnen weiß ich nur bis zu einem bestimmten Punkt.
In den 80ern habe ich an meinem R4 mal den Ausgang der Lima abgemacht und zwei 0,5KW 110Volt Lampen angeschlossen, zusammen mit einem Voltmeter.
Wegendes externen Reglers ist die Spannung fast rein drehzahlabhängig. Bis 110 Volt bin ich gegangen, keine Probleme.
Mit eingebautem Regler kommt man nicht über die Reglerspannung.
Eine plötzliche Lastunterbrechung bei Stromfluss ist tatsächlich nicht gut, doe Spannungen können noch höher sein.
Dagegen helfen Leistungszenerdioden direkt am Ausgang, die werden typischerweise nicht verbaut.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363427 antworten auf 353230 ] Mon, 28 March 2016 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Bei der Lichtmaschine vor 1 Jahr war Spannungsregler defekt, dieses mal anscheinend auch die Diodenplatte.
Ob die reparierte LiMa wieder defekt ist ist nur meine Befürchtung, weil genau wie vor 2 Wochen sich nicht mehr bewegen lässt und gleiche Fehlermeldungen kommen..
Ob Regler CAN-gesteuert ist weiß ich auch nicht.
Mal sehen was Kabelüberprüfung Morgen bringt.

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363429 antworten auf 363427 ] Mon, 28 March 2016 21:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
treckertom ist gerade offline treckertom
Beiträge: 4178
Registriert: March 2009
Ort: Monheim a. Rh.
Guru

Alex, die CAN-Frage geht auch mehr an die Mitleser.
Vielleicht weiß jemand etwas dazu.

Die Prüfer mögen bitte die Spannungen an der Batterie messen und direkt an der Lichtmaschine.
Unterschied sollte deutlich kleiner als 0,4 Volt sein.
Selbst bei Vollast darf der Unterschied 0,4 Volt nicht überschreiten.

Wenn höher, ist die Ursache einzukreisen.
Dazu die Plusleitung des Voltmeter an den Pluspol des Generators annschließen und die Minusleitung des Voltmeter an den Pluspol der Batterie.
Mit diesem Messung wird über den Spannungsabfall die Qualität der Ladeleitung geprüft:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/bc/Spannungsabfall.svg
Der Generator ist im Bild das "elektrische Gerät",
die Batterie das R_aussen.
Die Leitungswiderstände sind die Leitungen zwischen Generator und Batterie.
Gemessen wird mit dem Voltmeter das, was grün dargestellt ist.

Im Idealfall sollten auch bei Vollast nur wenige zehn Millivolt zu messen sein.
Das ganze mit der Masseverbindung wiederholen, nur ist dann die Minusleitung des Voltmeter an das Gehäuse des Generators anzuschließen und die Plusleitung des Voltmeter an den Minuspol der Batterie.

Wenn über die ganze Leitung höhere Werte als 200 Millivolt (0,2V) festgestellt werden, die ursächliche Leitung oder Verschraubung durch messen der Verlustspannung vor und nach der Leitung bzw. Verschraubung oder Kabelschuhverpressung herausfinden.

Das Prüfverfahren ist so dermaßen grundlegend, das es jeder kommerziell tätige Kfz'ler wissen muss.
Aber nicht der zahlende Kunde.
--
tom

[Aktualisiert am: Mon, 28 March 2016 21:14]


seit 4/2009 GJK04 Dynamique (E2) 2.0 dCi 110 kW FAP von 4/2006 (Phase II) mit 6-Gang-Handschaltung (PK4), Panorama-Glashubdach, Klima-, Klare-Sicht- und Handsfree-Pakete, Carminat Guidage Informé (BECKER SH3).
Ab und zu mit verfolgenden Knaus Cheers 500 TF
05/2015 2004er Mazda Premacy 2.0 96 kW
09/2008 - 05/2015 2000er Mazda 626 GF 1,9 74 kW
05/2008 - 09/2008 1993er Nissan Micra K10 1,2 40 kW
01/2000 - 04/2009 1999er Golf 4 TDI 66 kW
09/1995 - 01/2000 1988er Golf 2 Bistro Diesel 40 kW
10/1991 - 03/1992 1979er Buick Regal 301 in³ (4,9L)-V8
06/1983 - 09/1995 1982er Golf 1 CL Diesel 40 kW
suche Türrammschutz HR lackiert noir
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363438 antworten auf 353230 ] Mon, 28 March 2016 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
Danke!

Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363444 antworten auf 363438 ] Mon, 28 March 2016 23:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Wenn ich mir diesen Thread so durchlese, kommt mir sehr vieles bekannt vor. Das ist ja fast das selbe Trauerspiel wie bei meinem, mit der Lima und der Unterspannung der Batterie.

http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/m/363024/#msg_ 363024


Eine Frage an Whippchen, tritt dieser Fehler verstärkt auf, wenn du die Klima an hast oder ist dies unbedeutend ? Ich meine ganz gezielt die Unterspannung der Batterie und die Unterversorgung durch die Lima.

Meine Languste 1 Ph. 2 hat solch "Kindermacke" nicht und ist inzwischen 16 Jahre alt. Tut zwar absolut nichts zur Sache, musste aber mal gesagt werden!

Gruß Matten

Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363445 antworten auf 363444 ] Tue, 29 March 2016 00:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Mal noch eine Ergänzung, als Gast kann man leider seinen Beitrag nicht verändern.

Als ich dem nachgegangen bin http://www.espace-freunde.net/forum/index.php/t/41941/ "Schaumstoff im Luftfilterkasten", stellte ich fest, dass genau hinterm Luftfilterkasten ein dickes mehradriges Kabel verlegt ist, welches 1. viel zu stramm gespannt und 2. schon durch den Luftfilterkasten auf gescheuert, verlegt ist. Da dort noch keine "Adern" zu sehen sind habe ich es neu isoliert und so gut es möglich war weggedrückt. Ich muss da aber unbedingt noch einmal ran, denn der nächste Winter kommt bestimmt.
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363538 antworten auf 353230 ] Tue, 29 March 2016 23:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whippchen ist gerade offline Whippchen
Beiträge: 182
Registriert: November 2012
Alter Hase
ob Klima an oder aus spielt keine Rolle.
Gruß Alex


Grand Espace 3.5 V6 [2004]
Initiale Paris
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363693 antworten auf 361984 ] Thu, 31 March 2016 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dorosha ist gerade offline Dorosha
Beiträge: 1064
Registriert: January 2013
Ort: Wadern
Espace-Verrückter
Whippchen schrieb am Sun, 13 March 2016 13:56

Die Suche geht weiter!

Riemenscheibe wurde jetzt ( unnötig!) getauscht und im gleichen Zug wurde auch neue Batterie eingebaut weil die alte schon am sterben war. Leider ohne Erfolg Sad. Massenkabel sieht auch gut aus, keine Korrosionsspuren an den Anschlüssen.
Laut Werkstattmeister ist es doch möglich dass 1 Jahr alte Lichtmaschine immer wieder ausfällt ( also mal geht , mal geht nicht). Bei der Prüfung wurde aber 100% Leistung angezeigt und Ausfall konnte in der Werkstatt auch noch nicht reproduziert werden. Kennt jemand solche Fehler?
Ist schon seltsam, auf Prüfstand 100% und sobald Motor warmgelaufen unterwegs wird nicht mehr geladen und man fährt nur mit Batterie...

So jetzt was neues:
Spannung "Motor aus" 12,6 V Spannung "Motor läuft" 18,8 V und alle mögliche Warnmeldungen an!




Und ein aufgescheuerte Kabel der von LiMa geht gefunden, wofür ist dieser gut

index.php/fa/64011/0/

Und was sind das für schwarze Spuren an LiMa??


Gruß Alex


Hallo,

Wurde das Kabel denn nun wieder richtig Isoliert?

Ansonsten habe ich noch Bedenken um den Anlasser wenn der mit 18V ebenso andauert gefüttert wird.

Da muss unbedingt mal das 12V Limakabel vom Pluspol aus überprüft werden.

Nimm mal noch das Limakabel von der Batterie ab und Messe auf Durc hgang mit irgendeiner Masse am Motor.


Wenn es ja nicht an der Lima liegt laut WS, kann dies ja fast nur von einem der Kabel kommen
grübel

Das Pluskabel ist ja über keinerlei Sicherung geschützt oder läuft über ein Relai (ok bis auf in einigen Modellen über eine Schmelzsicherung). Diesbezüglich gibt es ja auch bis auf die im Kombiinstrumentige Anzeige nichts woran man einen Fehler erkennen könnte, ausser bei einer Messung.

Ansonsten kenne ich solche schwarzen Spuren von meinem Defekten Anlasser, da hat es mal einen Magneten im Anker weggehauen und diesbezüglich zog der Anlasser auch zuviel bzw. ne Menge Strom beim starten, ebenso machte er so nicht mehr lange Wink


Grüße

[Aktualisiert am: Thu, 31 March 2016 19:45]


Espace JE0D,3.0l V6 12V Bj.1997
——————
Ford Mondeo MK1, 1.8l 16V Bj.1996

Der Schrauber schraubt, der Hebel wächst,
es steigt die Kraft, die Schraube ächtzt.
Zu spät erst merkt die Großhirnrinde:
Die Schraube hatte ein Linksgewinde.
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363719 antworten auf 363693 ] Fri, 01 April 2016 06:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15081
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Dorosha schrieb am Thu, 31 March 2016 19:38


Ansonsten habe ich noch Bedenken um den Anlasser wenn der mit 18V ebenso andauert gefüttert wird.


Wird er aber garantiert nicht. Naturgemäß wird der Anlasser aus der Batterie gespeist und nicht aus der Lima. Und die Batterie liefert keine 18 V.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: "Batterieladung zu schwach" [message #363852 antworten auf 363719 ] Sun, 03 April 2016 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
frank666666 ist gerade offline frank666666
Beiträge: 202
Registriert: July 2014
Alter Hase
hallo
-
vor ca. halben jahr lima und batterie gewechselt - seid dem habe ich immer das bild in der anzeige - geht auch nicht weg - manchmal kommt die anzeige auch nicht
------------------
index.php/fa/64431/0/
------------------------
index.php/fa/64432/0/
-----------------
index.php/fa/64433/0/
---------------
index.php/fa/64434/0/
-----------------
index.php/fa/64435/0/
------------------------------
was könnte dat sein - auch keine probleme beim starten

mfg
frank





Grand Espace Initiale Paris - 2.0 T , AUT , Voll ,
03.2006 - 8,0L bei 110kmh - 260000km - 170PS - JK0A - VF1JK0ACB35242967 - VOLVO FH 16 -
Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Geräusche aus dem Getriebe...
Nächstes Thema:Radio gesperrt - Code???
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Jan 20 23:23:16 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02357 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software