Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Umbauten » MiniCamper
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
MiniCamper [message #340428] Mon, 23 March 2015 13:05 Zum nächsten Beitrag gehen
Nomad ist gerade offline Nomad
Beiträge: 4
Registriert: March 2015
Grünschnabel
Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und erwäge den Kauf/Umbau eines Espace zum Mini-Easy-Camper. Espace deshalb weil es der erste Minivan war und ich seine Form in den Achzigern sehr futuristisch fand. Außerdem ist er günstig (zuverlässig?) und eben kein VW-Bus (habe aber nichts gegen Bulli & Co.).

Budget ist sagen wir mal bis max ¤ 8.000,00. Gegen eine pfiffige ¤ 1.000,00 Lösung ist aber auch nicht einzuwenden. Auf viel Autoschrauberei lege ich keinen Wert, da ich keine autotaugliche Werkstatt habe und meine Zeit knapp ist.

Bevor es detailliert wird ein paar Fragen:

1.) Welcher Espace bietet räumlich den größten Innenraum?
2.) welcher Espace/BJ ist technisch am zuverlässigsten.
2.) Außer den Hestellerunabhängigen Dingen, spricht etwas gegen eine Gas-Umbau (kriegt man das vielleicht weitgehend Inneraumgrößenneutral hin)?
3.) Mir geht es um einen sehr simplen Umbau. Äußerlich möglichst unauffällig - Gut wäre die Scheiben (dann auch vorne) so verdunkeln zu können, das wenn man Abends/Nachts im Auto sitzt, die von Außen nicht erkennbar ist.
Im Innenraum eher Doppelmatraze & Flauschteppich.

On Top:
4.) Und ich stelle mir ein (Glas)schiebedach zum Sternegucken ganz angenehm vor?


Beste Grüße aus Berlin,
Michael






Re: MiniCamper [message #340480 antworten auf 340428 ] Tue, 24 March 2015 09:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5163
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Hallo Michael

erst mal Welcom bei den Espace Freunden.

Okay, dann werde ich mal meinen Senf dazugeben Smile

Der Espace an sich ist kein günstiges Fahrzeug was Instandhaltung angeht.
Wenn du zum Very Happy (Freundlichen Renault Händler) mit den ersten
3 Baureihen des Espace vorfährst, wirst du dumm angeguckt
und zu einem Kauf eines neuen Aktuellen Fahrzeug angehalten.

Ersatzteile, sofern noch vorhanden, werden dir die Sprache verschlagen wenn du den Preis hörst.

Nomad schrieb am Mon, 23 March 2015 13:05

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und erwäge den Kauf/Umbau eines Espace zum Mini-Easy-Camper. Espace deshalb weil es der erste Minivan war und ich seine Form in den Achzigern sehr futuristisch fand. Außerdem ist er günstig (zuverlässig?) und eben kein VW-Bus (habe aber nichts gegen Bulli & Co.).

Budget ist sagen wir mal bis max ¤ 8.000,00. Gegen eine pfiffige ¤ 1.000,00 Lösung ist aber auch nicht einzuwenden. Auf viel Autoschrauberei lege ich keinen Wert, da ich keine autotaugliche Werkstatt habe und meine Zeit knapp ist.

Bevor es detailliert wird ein paar Fragen:

1.) Welcher Espace bietet räumlich den größten Innenraum?

Meiner Meinung nache der Espace III Grang Version

2.) welcher Espace/BJ ist technisch am zuverlässigsten.

*Räusper* im Grunde genommen keiner da jede Ausführung sein Wehwehchen hat

2.) Außer den Hestellerunabhängigen Dingen, spricht etwas gegen eine Gas-Umbau (kriegt man das vielleicht weitgehend Inneraumgrößenneutral hin)?

Nein, abgesehen vom Espace III mit der kleinen Maschine der 2l, 8V. Bei allen kannst du den Tank hinten unters Auto bauen, anstatt des Reserverad.
Zudem gibt es hier einen Spezialisten was Gasanlage einbau betrifft.


3.) Mir geht es um einen sehr simplen Umbau. Äußerlich möglichst unauffällig - Gut wäre die Scheiben (dann auch vorne) so verdunkeln zu können, das wenn man Abends/Nachts im Auto sitzt, die von Außen nicht erkennbar ist.
Im Innenraum eher Doppelmatraze & Flauschteppich.

Nutze hierzu die "SUCHE" und dir wird geholfen Wink

On Top:
4.) Und ich stelle mir ein (Glas)schiebedach zum Sternegucken ganz angenehm vor?

Haben die meisten Verbaut, Nachrüsten aber kein Problem, auch hierzu findest du einige Beiträge.

Beste Grüße aus Berlin,
Michael



So ich hoffe ich konnte dir etwas helfen und ich denke da kommen eh noch einige Antworten.

VG
Alex

PS: Meine Antwort ist nur meine Meinung die nicht geteilt werden muss Wink


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: MiniCamper [message #340489 antworten auf 340480 ] Tue, 24 March 2015 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomad ist gerade offline Nomad
Beiträge: 4
Registriert: March 2015
Grünschnabel
Hallo Alex,

vielen Dank, das hilft doch schon mal deutlich vorwärts.

Kann ich mir vorstellen - Autohändler wollen immer verkaufen, da muss man sich nicht beirren lassen.
Die Reparatur/Ersatzteilpreise klingen nicht so verlockend.
Vermutlich gibt es aber (vielleicht auch in Berlin) freie engagierte Renaultschrauber?

Ich könnte einen Espcae 2.2 Cdi Privilege bekommen für knapp ¤ 5.000. BJ 2004 mit 120TKM voll Renault Scheckheft gepflegt.

Auf den Plattformen wird leider selten bis nie das III angezeigt IV hingegen häufig. Ist das also ein IIIer?

Was sollte man auf jeden Fall vor einem Kauf prüfen. Zahnriemen wurde bei 80TKM gewechselt.

LPG Umbau sollte wohl gehen - welcher Spezi hier im Forum wäre denn der Mann der Wahl?

Beste Grüße!




[Aktualisiert am: Tue, 24 March 2015 13:02]

Re: MiniCamper [message #340491 antworten auf 340489 ] Tue, 24 March 2015 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15526
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

Nomad schrieb am Tue, 24 March 2015 13:01


Ich könnte einen Espcae 2.2 Cdi Privilege bekommen für knapp ¤ 5.000. BJ 2004 mit 120TKM voll Renault Scheckheft gepflegt.

Auf den Plattformen wird leider selten bis nie das III angezeigt IV hingegen häufig. Ist das also ein IIIer?


Nein, ein JK (IVer). Die Baureihen sind: 1984-1991 J11, 1991-1996 J63, 1997-2002 JE, 2002-2014 JK.

JK 2.2 dci ist aber keine gute Wahl, relativ häufig Motorschäden.

Nomad schrieb am Tue, 24 March 2015 13:01


LPG Umbau sollte wohl gehen


Aber nicht beim 2.2 dci Wink

Für Campingumbau wären vielleicht noch Hochdachvarianten eine gute Basis. Sind mir im Moment aber nur für J11 und J63 bekannt und sind selten, im Zweifel Importe aus Frankreich.
Ach ja, und für den Jk gab es einen Campingdachumbau aus Dänemark, von dem in letzter Zeit ein, zwei Exemplare aufgetaucht sind.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: MiniCamper [message #340513 antworten auf 340428 ] Wed, 25 March 2015 00:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Michael,
herzlich willkommen auch von mir - und ich fange nochmal ganz von vorne an...

Nomad schrieb am Mon, 23 March 2015 13:05

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und erwäge den Kauf/Umbau eines Espace zum Mini-Easy-Camper. Espace deshalb weil es der erste Minivan war und ich seine Form in den Achzigern sehr futuristisch fand.


80er = Espace I (intern J11), 1984-1990

Ladevolumen 3.000l, Länge hinter den Vordersitzen 1,95m.
Sehr robuste Antriebstechnik, uneingeschränkt gasfest.


Zitat:

Außerdem ist er günstig (zuverlässig?) und eben kein VW-Bus (habe aber nichts gegen Bulli & Co.).


Die Verarbeitungsqualität galt damals schon bei Renault als indiskutabel, irgendwas ist immer kaputt - was ihn aber meist nicht am fahren hindert. Die mitunter schwierige Ersatzteilversorgung wurde schon angesprochen, Renault hat KEINE Klassikabteilung und Espace-spezifische Teile kamen ohnehin von MATRA (wo der Espace entwickelt und produziert wurde). MATRA ist seit 2003 insolvent, alle Ersatzteilvorräte für Fahrzeuge vor 1997 wurden dem Vernehmen nach geschreddert.

Zitat:

Budget ist sagen wir mal bis max ¤ 8.000,00. Gegen eine pfiffige ¤ 1.000,00 Lösung ist aber auch nicht einzuwenden. Auf viel Autoschrauberei lege ich keinen Wert, da ich keine autotaugliche Werkstatt habe und meine Zeit knapp ist.


Das ist aus meiner Sicht der Knackpunkt: GUTE Exemplare des Espace J11 wirst Du in Deutschland vermutlich vergeblich suchen. In Frankreich oder der Schweiz tauchen vereinzelt welche auf.
Für 1000 Euro bekommst Du Bastelbuden, auf die der Vorbesitzer keine Lust mehr hat. Einen rollenden Reparaturstau sozusagen.
Andere Angebote habe ich aber in Deutschland in den letzten Jahren kaum mehr gesehen.
Noch dürfte die Anzahl restaurierter J11 in Deutschland an einer Hand abzuzählen sein. Da die ältesten Exemplare gerade H-Kennzeichen bekommen besteht die Chance, dass sich das in den kommenden Jahren zum Besseren ändert.


Besser sieht es da mit dem Espace II (J63; 1991-1996) aus. Da finden sich viele Exemplare, die nicht runtergeritten sind. Zudem sind zumindest die meisten mechanischen Ersatzteile noch problemlos zu haben - und eine aktuelle noch vergleichsweise große Anzahl verfügbarer Schlachter sorgt für Verfügbarkeit von Innenraumteilen etc.

Die Mechanik des J63 entspricht der des J11, ist also ebenfalls sehr robust (Ausnahme Automatik - Finger weg davon). Der Laderaum des J63 liegt bei 3.050 L, die Liegelänge bei 2 m.


Zitat:

Bevor es detailliert wird ein paar Fragen:

1.) Welcher Espace bietet räumlich den größten Innenraum?


Das sind die "Grand"-Versionen von Espace III (JE; 1996-2002) und Espace IV (JK; 2002-2014). Das Volumen liegt hier bei 3.100-3.200 L, die Ladelänge bei 2,20-2,30m).


Zitat:

2.) welcher Espace/BJ ist technisch am zuverlässigsten.


Wie schon geschrieben sind die Antriebe der Baujahre bis 1996 (mit Ausnahme der Automaten) sehr robust, dafür hat man Problemchen mit Gebläsen, Heckwischern, Beleuchtung, ZV und ähnlichen "Nebensächlichkeiten".

Mit dem JE wurde dann "endlich" auf Quermotor umgestellt, Hersteller war nach wie vor MATRA, die Bauweise nach wie vor Kunststoffkarosse (beim JE: au0er der Motorhaube, die war Blech) über verzinktem Stahlchassis. Die Qualität wurde immer besser, aber Renault war nach wie vor nicht zufrieden.

Mit dem JK zog dann 2002 die Espace-Produktion zu Renault um (daher auch die Pleite von MATRA 2003) - aber die Qualität der ersten JK-Baujahre war unterirdisch! Es wurde viel über Rückrufe (meist stille) nachgebessert, ein volles Scheckheft bis ca. 2007/2008 ist daher Pflicht bei diesen Baujahren! 2006 gab es ein Facelift, mit dem die Qualität deutlich besser wurde. Ab ca. 2010 begann Renault dann wieder zu sparen (z.B. Türen aus Blech statt Alu wie 2002-2010). Aber Fahrzeuge nach 2010 passen ohnehin nicht in Dein Budget...

Bei den späteren Modellen gilt für die Technik:
V6-Benziner 3.0L (im JE): Langlebig, aber immer kombiniert mit weniger langlebiger Automatik
V6-Benziner 3.5L (im JK, von Nissan): Schluckspecht, sehr selten, ohne auffällige Schadenhäufung. Offiziell nicht gasfest.
V6-Diesel (zugekauft von ISUZU/General Motors): Finger weg, die meisten erreich(t)en nicht mal 100.000km, bevor ein kapitaler Motorschaden sie zur Strecke brachte
Vierzylinder-Benziner: Motoren robust, wenn ordentlich gewartet. 8-Ventiler nicht uneingeschränkt gasfest. 16V häufig mit Problemen an der Nockenwellen-Verstellung, was einen außerplanmäßigen Zahnriemenwechsel erfordern kann. Aber: Schaltgetriebe defektanfällig!
Vierzylinder-Diesel: Im JE noch leidlich zuverlässig. Gilt für den JK auch bei 1.9L-dCi. 2.2 dCi im JK überreizt (150 PS), häufig Schäden an den Lagerschalen. Seit 2006 verfügbarer 2.0 dCi gilt als unproblematisch.

Zitat:

2.) Außer den Herstellerunabhängigen Dingen, spricht etwas gegen eine Gas-Umbau (kriegt man das vielleicht weitgehend Inneraumgrößenneutral hin)?


Der Tank passt bei allen Espace unters Auto, auch mit AHK. Ausnahmen: Die J11 und J63 mit Allradantrieb (gab es nur bis 1996), da ist das Differential im Weg. Der Tank würde dann sehr klein ausfallen.
Unter meinem J63 hängt ein 85L-LPG-Tank. Dann sollten allerdings auch verstärkte Federn oder Niveauausgleich an Bord sein, sonst wirds beladen unten SEHR eng...


Zitat:

3.) Mir geht es um einen sehr simplen Umbau. Äußerlich möglichst unauffällig - Gut wäre die Scheiben (dann auch vorne) so verdunkeln zu können, das wenn man Abends/Nachts im Auto sitzt, die von Außen nicht erkennbar ist.
Im Innenraum eher Doppelmatraze & Flauschteppich.


Du sprichst von keinem Umbau, richtig?
Die Fenster kannst Du mit Thermomatten abdichten (z.B. http://www.campingshop-24.de/camping-winterzubehoer/25550/th ermomatten-selbermacher-set). Ich habe das Glück, ein Originalset für den J63 gebraucht ergattert zu haben - bin aber hier wohl der Einzige. Du wirst also vermutlich um das "Selbst zuschneiden" nicht herumkommen. Dafür nimmt man die Dinger zum Fahren ab und sieht auch was draußen!

Flaschteppich ist bei den besseren Ausstattungen immer Serie gewesen (schon den J11 gab's mit Velourteppich) und die Doppelmatraze passt nicht ganz (schmalste Stelle je nach Version ca. 1,20-1,30m Innenbreite).

Zitat:

On Top:
4.) Und ich stelle mir ein (Glas)schiebedach zum Sternegucken ganz angenehm vor?


Im J11 gab es ab Werk nur Ausstelldächer, im J63 zum Schluß hin (ab 1995?) auch ein recht großes Schiebedach, das dann auch im JE weiter verwendet wurde. Ein richtiges Panoramadach gab es nur im JK - wobei das zwar größer als das in J63/JE ist, aber weiter hinten sitzt, so dass der Fahrer eigentlich nichts davon hat - eher die Hintensitzenden.

So, das war ein Rundumschlag durch alle Espace-Generationen.
Hoffe, es hilft bei Deiner Entscheidungsfindung!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: MiniCamper [message #340516 antworten auf 340513 ] Wed, 25 March 2015 06:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15526
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo Uli,

Classic Uli schrieb am Wed, 25 March 2015 00:28

aber die Qualität der ersten JK-Baujahre war unterirdisch!


Darüber lässt sich streiten, ich empfinde es nicht so..

Classic Uli schrieb am Wed, 25 March 2015 00:28

(z.B. Türen aus Blech statt Alu wie 2002-2010).


...und das scheint eine Fehlinformation eines Händlers zu sein. Bisher konnte keiner bestätigen, dass er Stahltüren hätte (Magnettest) - auch der User nicht, dem vom Händler wegen der "Rost"blasen Stahltüren angedichtet wurden.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png


Möchtest Du etwas spannendes lesen, fesselnd bis zum Ende?
Re: MiniCamper [message #340527 antworten auf 340491 ] Wed, 25 March 2015 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5163
Registriert: March 2008
Ort: 41748 Viersen
Guru
Andreas aus Berlin schrieb am Tue, 24 March 2015 13:16



Nein, ein JK (IVer). Die Baureihen sind: 1984-1991 J11, 1991-1996 J63, 1997-2002 JE, 2002-2014 JK.


Gruß, Andreas aB


Hallo Andreas

die ersten JE sind schon 1996 erschienen.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Re: MiniCamper [message #340547 antworten auf 340527 ] Wed, 25 March 2015 19:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomad ist gerade offline Nomad
Beiträge: 4
Registriert: March 2015
Grünschnabel
Vielen Dank für Eure Antworten! Ein special Dankeschön geht an classic Uli für die ausführliche Antwort!

Wow das ist ist ganz schön input Smile. Ich denke ich sollte mich zunächst auf Grand nach 2006 konzentrieren?
Die alten J11 finde ich recht stylisch, aber vermutlich nicht für mich geeignet, aber ich halte trotzdem mal die Augen auf.

Ich mach's mal kurz, was wäre denn z.B. von diesem Fahrzeug zu halten:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/renault-espace-grand-es pace-2-0hdi-dpf-7-sitzer-navi-klima-alu-grebenau-wallersdo/2 04252510.html

Ist ein JK Grand, richtig?

BJ 2009 (also nach 2006 aber vor 2010)

2.0 HDI - Ok? Kann man auf Gas umbauen? Oder ist das die besagte 150PS Lagerschalen anfällig Version?

Manuelle Schaltung

Scheckheft gepflegt


Beste Grüße,
Michael





[Aktualisiert am: Wed, 25 March 2015 19:43]

Re: MiniCamper [message #340549 antworten auf 340428 ] Wed, 25 March 2015 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomad ist gerade offline Nomad
Beiträge: 4
Registriert: March 2015
Grünschnabel
Den wohl eher nicht aber diese Alten sind schon cool - für mich haten die immer etwas von Raumschiff und schon damals fand ich, das das ein rollendes Castle ist Wink...

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/renault-espace-2-100-tu rbodiesel-este-padova-pd/200861094.html


[Aktualisiert am: Wed, 25 March 2015 19:59]

Re: MiniCamper [message #340551 antworten auf 340547 ] Wed, 25 March 2015 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Nomad schrieb am Wed, 25 March 2015 19:40

Vielen Dank für Eure Antworten! Ein special Dankeschön geht an classic Uli für die ausführliche Antwort!

Wow das ist ist ganz schön input Smile. Ich denke ich sollte mich zunächst auf Grand nach 2006 konzentrieren?
Die alten J11 finde ich recht stylisch, aber vermutlich nicht für mich geeignet, aber ich halte trotzdem mal die Augen auf.

Ich mach's mal kurz, was wäre denn z.B. von diesem Fahrzeug zu halten:

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/renault-espace-grand-es pace-2-0hdi-dpf-7-sitzer-navi-klima-alu-grebenau-wallersdo/2 04252510.html

Ist ein JK Grand, richtig?

BJ 2009 (also nach 2006 aber vor 2010)

2.0 HDI - Ok? Kann man auf Gas umbauen? Oder ist das die besagte 150PS Lagerschalen anfällig Version?

Manuelle Schaltung

Scheckheft gepflegt


Beste Grüße,
Michael



Hallo Michael,

soweit stimmt alles, dieser Motor ist nicht anfällig.
Aber nochmal DEUTLICH! EIN DIESEL lässt sich NICHT auf GAS umbauen, dass geht NUR bei BENZINERN!

Beste Grüße
-Mika-

[Aktualisiert am: Wed, 25 March 2015 20:25]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: MiniCamper [message #340564 antworten auf 340516 ] Wed, 25 March 2015 23:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Andreas aus Berlin schrieb am Wed, 25 March 2015 06:34

Classic Uli schrieb am Wed, 25 March 2015 00:28

aber die Qualität der ersten JK-Baujahre war unterirdisch!


Darüber lässt sich streiten, ich empfinde es nicht so..



Hallo Andreas,
denk mal zurück an brennende Autos durch Zuheizer unter dem Innenraum, gar an den Produktionsstop 2003, als "alles besser" werden sollte.... und nicht wurde. An Turbodiesel mit dramatischen Anfahrschwächen, V6-Diesel, die keine 30.000 km hielten usw.

Richtig ist, dass die "Oberfläche" des JK von Anfang an in Ordnung war, aber die Herstellungsqualität mit Blick auf die Technik war zunächst grottig. Viel davon haben die Händler über Rückrufe auffangen müssen. Als Du 2008 (?) Deinen JK geholt hast, waren die meisten Kastanien doch schon aus dem Feuer raus!

Ich bin mir aber sicher, dass es da draußen noch etliche Fahrzeuge dieser Jahre gibt, die die Rückrufe gar nicht oder nur teilweise bekommen haben... und in die ich mein Geld nicht investieren würde (okay, der Gedanke fällt mir mit Blick auf den JK ohnehin schwer, gebe ich ja zu).

Ein JE mit dem 2.0 Turbo aus dem JK und einer standfesten Automatik (da bin ich offen gestanden nicht im Bilde, wie sich die Automaten im JK schlagen) - das wäre nochmal eine reizvolle Kombination. Passt halt nicht... da, wo der JK den Turbo hat, ist man beim JE schon quasi im Innenraum...

Schöne Grüße
Uli


...der nach wie vor die drehfaulen Motoren liebt - Anfahren im 2. Gang und -außer auf der Autobahn- nie über 3.000 U/Min. Im J637 entspricht das Tempo 120...


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: MiniCamper [message #340570 antworten auf 340564 ] Thu, 26 March 2015 01:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Classic Uli schrieb am Wed, 25 March 2015 23:59

Andreas aus Berlin schrieb am Wed, 25 March 2015 06:34

Classic Uli schrieb am Wed, 25 March 2015 00:28

aber die Qualität der ersten JK-Baujahre war unterirdisch!


Darüber lässt sich streiten, ich empfinde es nicht so..



Hallo Andreas,


Ein JE mit dem 2.0 Turbo aus dem JK und einer standfesten Automatik (da bin ich offen gestanden nicht im Bilde, wie sich die Automaten im JK schlagen) - das wäre nochmal eine reizvolle Kombination. Passt halt nicht... da, wo der JK den Turbo hat, ist man beim JE schon quasi im Innenraum...

Schöne Grüße
Uli


...der nach wie vor die drehfaulen Motoren liebt - Anfahren im 2. Gang und -außer auf der Autobahn- nie über 3.000 U/Min. Im J637 entspricht das Tempo 120...




Hallo zusammen
hallo Uli,

da bin ich SOFORT dabei, dass wäre doch mal eine tolle Ingenieursaufgabe: Implantiere den Triebsatz eines JK 2.0T in den JE 3.0-24V incl. der Elektronik funktionsfähig Very Happy .

Die Automaten sind Japanische Aisin-Warner Aggregate und soweit sehr standfest, dass zumindest ist KEINE JK Krankheit.
"Drehfaul" lässt sich auch der JE V6-24V fahren. Dreht gerade 2850 bei Tempo 120.....

Aber zurück zum Thema:

Ich habe noch einen schönen Vorschlag gefunden zum "Wohnmobil":

index.php/fa/60064/0/

Schöne Grüße
-Mika-

  • Anhang: J63 Camper.jpg
    (Größe: 337.33KB, 1033 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Thu, 26 March 2015 01:16]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: MiniCamper [message #340571 antworten auf 340570 ] Thu, 26 March 2015 01:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo nochmal,

(leider Editierzeit abgelaufen Twisted Evil )und zurück zum Ursprungsthema, deshalb noch ein Beitrag....

HIER IN DIESEM THREAD sollte der TE sich mal ein bisschen umsehen und "querlesen". Da sind auch ein paar schöne und recht simple Ideen zu entnehmen Wink die sich mit wenig Mitteln verwirklichen lassen.

Gruß
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: MiniCamper [message #340785 antworten auf 340428 ] Mon, 30 March 2015 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Vielen Dank, den Thread hatte ich schon gelesen, auf jeden Fall sind da ein paar gute Tipps drin.

Zum Thema Gasumbau hatte ich gehört das es auch bei Dieselmotoren gehen soll, was aber vermutlich recht exotisch ist.

Daher werde ich mich auf die Benziner konzentrieren und mich in Ruhe umschauen.

Gibt es eine spezielle Maschine/BJ die Ihr empfehlen würdet in einem Grand Espace?

Aloha,
Michael


Re: MiniCamper [message #340835 antworten auf 340564 ] Tue, 31 March 2015 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pineaufan ist gerade offline pineaufan
Beiträge: 510
Registriert: November 2006
Ort: Hedwigs-Holzbein
Espace-Verrückter
Moin Uli,

zu Deinen Umbauplänen hätte ich einen -wahrscheinlich- unmöglichen Vorschlag. Wie wäre es, wenn man bei Renault in alter Tradition (R5 Turbo, Clio V6) den Motor und die Hinterachse des Nissan GT-R einbauen würde? Wartung bequem durch die hinteren Türen und die Heckklappe, Hinterradantrieb und Fahrleistungen ohne Ende. Gut. der Laderaum wäre dahin, aber man könnte hinter den Vordersitzen eine Trennwand einbauen und den Motor wie bei Ferrari von außen sichtbar halten crazy Twisted Evil

Gruß Andreas


GJK 3,5 V6 24V Initiale Phase II ...ist leider weg, jetzt Mercedes V-Klasse 250d Avantgarde Edition extralang
Re: MiniCamper [message #340839 antworten auf 340835 ] Tue, 31 March 2015 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Andreas,

Thema verfehlt - sechs - setzen!

Erstens hat ULI keine Umbaupläne sondern MICHAEL; und zweitens geht es hier NICHT um irgendeinen TECHNISCHEN - leistungssteigernden Umbau - sondern schlicht um den Innenausbau zum Zwecke das (leichte) Campen zu ermöglichen.

Beste Grüße
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: MiniCamper [message #340894 antworten auf 340839 ] Thu, 02 April 2015 00:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pineaufan ist gerade offline pineaufan
Beiträge: 510
Registriert: November 2006
Ort: Hedwigs-Holzbein
Espace-Verrückter
Hallo Mika,

Du kannst mir schon zutrauen, daß ich realisieren kann, wer hier welche Pläne hat. Uli und Andreas aB haben hier auch einen "Zwist" über die Qualität des JK der ersten Baujahre gehabt, und Ulis Gedanken, den 2,0t des JK in den JE zu verbauen, haben mit der ursprünglichen Fragestellung ebenso wenig zu tun wie mein "Vorschlag.

Schade, wenn die -und das meine ich gerade in Bezug auf die v.g. Mitglieder, die meine ernst gemeinte Wertschätzung genießen- Wertung von Beiträgen, ob themenbezogen oder nicht, auch noch einem "Nasenfaktor" unterworfen werden.

Du hälst es für eine tolle Ingenieursaufgabe, den Motorumbau zu realisieren. Nun, ich bin Ingenieur (seit 24 Jahren), aber mit Kfz. bzw. Mechanik habe ich es nicht, insofern kann ich hier nicht Hilfestellung leisten.

Gruß Andreas

der keinen Groll hegt




GJK 3,5 V6 24V Initiale Phase II ...ist leider weg, jetzt Mercedes V-Klasse 250d Avantgarde Edition extralang
Re: MiniCamper [message #340896 antworten auf 340894 ] Thu, 02 April 2015 04:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Andreas,

Embarassed sorry wenn Du Dich durch meine "Rüge" auf den Schlips getreten fühlst. Soooo bierernst war das nicht gemeint, ich hatte auch vegessen noch 'nen Smiley zu setzen. Schließlich hab ich "Nase" ja auch "Themenfremde" Kommentare hinterlassen Wink .

Vier Beiträge drüber hatte ich ja in meinem Beitrag schon die Bitte "zurück zum Ursprungshema" geäußert. Darauf bezog sich in der Hauptsache meine Bemerkung. Viele User lesen nicht den ganzen Thread, manchmal nur die letzten zwei-drei, und dann kommt manchmal "Salat" bei den Antworten raus weil die nicht mehr Themenbezogen sind.

Das mit der "Ingenieursaufgabe" habe ich durchaus ernst gemeint und finde da auch nichts verwerfliches dran grübel . Ingenieure genießen, weil ich auch fast zwei Jahrzehnte mit dieser Berufsgruppe zusammengearbeitet habe, meinen generellen Respekt. Fühle Dich also bitte NICHT durch "den Kakao gezogen".

Beste Grüße und eine schöne Osterzeit :eiei: :bier:
-Mika-


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: MiniCamper [message #340938 antworten auf 340835 ] Fri, 03 April 2015 00:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7646
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
pineaufan schrieb am Tue, 31 March 2015 19:27

Moin Uli,

zu Deinen Umbauplänen hätte ich einen -wahrscheinlich- unmöglichen Vorschlag. Wie wäre es, wenn man bei Renault in alter Tradition (R5 Turbo, Clio V6) den Motor und die Hinterachse des Nissan GT-R einbauen würde? Wartung bequem durch die hinteren Türen und die Heckklappe, Hinterradantrieb und Fahrleistungen ohne Ende. Gut. der Laderaum wäre dahin, aber man könnte hinter den Vordersitzen eine Trennwand einbauen und den Motor wie bei Ferrari von außen sichtbar halten crazy Twisted Evil

Gruß Andreas


Hallo Andreas,
um noch einen Off-topic-Beitrag hinterherzuschieben (sorry, Mika - muss sein :versteck: ):

Wenn dann der untere halbe Meter Laderaum mit dem Motor verbaut ist braucht man nur noch den von Mika oben gezeigten Campingaufbau, um das alte Volumen wiederherzustellen!
Die Kurvenlage düfte ziemlich legendär aus- (oder um-)fallen!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:R21 Nevada Allrad in J11 Quadra
Nächstes Thema:Glas-Panoramdach nachrüsten
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Fri Jul 20 02:45:58 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01679 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software