Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Lichtbypass...Problemstellung !
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
Lichtbypass...Problemstellung ! [message #314790] Tue, 17 December 2013 10:30 Zum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo.zusammen...

ich suche für meinen 96er J63 einen Bausatz oder die nötigen Teile für den Lichtbypass, wenn möglich mit "Einbauanleitung".
Wer was anzubieten hat, entweder hier oder via PN.

Liebe Grüße

Ulrich64
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314791 antworten auf 314790 ] Tue, 17 December 2013 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7429
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Ulrich
Weis nicht ob es Bausätze gibt, schau mal hier...
http://www.mbarak.de/espace/bastel-stunde/licht-bypass/diezw eite/bypass_light.htm
gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314806 antworten auf 314791 ] Tue, 17 December 2013 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
servus
es gibt bausätze! aber schau erst mal den link an.
die teile, welche du dir beim schrotti besorgen kannst,kosten nur einen bruchteil von dem was du im LWR-Shop bezahlst.
Dort kosten die einbausätze ab 140¤ aufwärts.
beim selberbauen sparst du also min.100¤
mfg mario


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314816 antworten auf 314806 ] Tue, 17 December 2013 16:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7823
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mario,
Bypass für die Stromversorgung im LWR-Shop? Ich fürchte, Du vermischt da Seat's und Tomaten... oder so.

Umrüstung auf elektrische LWR = billig selbst gebaut, teuer im LWR-Shop.
Bypass für's Licht = selbst gebaut oder Auto in Werkstatt...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314818 antworten auf 314816 ] Tue, 17 December 2013 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
servus und entschuldigung!
Ich meine natürlich Lwr -bausätze Embarassed Embarassed Embarassed
hab wohl den text nicht richtig gelesen Aua!
Beim bypass kann man sich natürlich selbst helfen!
mfg mario

der schon seit ein paar wochen versucht den bypass zu bauen ,es aber beruflich nicht hinbekommt! Fernverkehr international


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314823 antworten auf 314818 ] Tue, 17 December 2013 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Ulrich,
hallo Mario,

so groß wird der Wunschzettel nicht.

2x Arbeitsstromrelais
ca. 5m isolierte Kupferlitze 4mm² (damit auch ordentlich was ankommt und abgeht)
ca. 5m Spiralschlauch (Schutzrohr)
2x fliegende Sicherungen 10A
10x Flachstecker 6mm (blau)
2x Kabelschuhe (ösen) für Batterieanschluß Pluspol (6 oder 8mm)
2x Kabelschuhe (ösen) 6mm für Masseverbindung
5x Stromdiebe

Mit der Kupferlitze wird direkt von der Batterie (Kabelschuhe (ösen), fliegende Sicherungen, Spiralschlauch)
einzeln Strom zu den Scheinwerfern (Kunststoffgehäuse von unten anbohren, Kabel durchführen) geführt.
In der Abdeckung der Scheinwerfer ist Platz für die Relais und die Verdrahtung.
Anschließen wie bereits von Mustafa beschrieben.
Wichtig - je Scheinwerfer für eine ordentliche dauerhafte Masseverbindung (4mm²) sorgen.

Morgen mach ich mal ein Foto.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314832 antworten auf 314823 ] Tue, 17 December 2013 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
Hallo Helmut!
Damit hast du wohl recht,das es kein grosser Akt ist,aber ich schaffe es zeitlich nicht ! Wie schon mehrfach erwähnt(siehe auch Avatar)bin ich Berufskraftfahrer und im Moment arbeitsmässig sehr eingespannt!(Die Salzbunker veschiedener Nahrungsmittelhersteller sollen über die Feiertage voll sein)Deshalb schaffe ich es frühestens zwischen Weihnachten und Neujahr mich mit der Diva zu beschäftigen!Die Teile liegen ja schon da ,müssen nur noch verbaut werden. Twisted Evil
mfg mario


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314845 antworten auf 314832 ] Tue, 17 December 2013 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Ulrich Cool,

als neuen User und NEU-Mitglied in unserer Gemeinschaft zunächst mal von offizieler Seite ein "HERZLICH WILLKOMMEN" :113: :danc: bei den ESPACE-FREUNDEN!

Da es sich ja hier "eigentlich" um ein "GESUCH" handelt was in die Unterkategorie "SUCHE" gehört, sich aber daraus nun schon einige Einbautipps herauskristallisiert haben, lass ich es als "Einstandsgeschenk" Wink mal hier in der Technik- Ecke stehen.

Ich selbst habe damals bei meinem J63er den Lichtbypass auch selber "Gestrickt" mit den Mitteln wie sie auch von Helmut genannt wurden. Ich habe dazu aber die beiden RELAIS, dass waren welche bei denen die Sicherung DIREKT auf dem selbigen sitzt, in den Kasten der Steuergerätaufnahme gesetzt. Ich fand die "wurschtelei" die Relais in die Scheinwerfer zu platzieren damals nicht sooo prickelnd. Dann hab ich die anschließende Verkabelung vorgenommen mit Kabelführung oberhalb des Kühlers und an der Schlosstraverse befestigt. Ist alles ziemlich fix in einer gemütlichen Stunde zu bewerkstelligen und dank Helmuts guter Beschreibung und den Tipps von Mustafa sollte das klappen.

Beste Grüße
Mika


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Bypass-Relais [message #314857 antworten auf 314790 ] Wed, 18 December 2013 08:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tluaner ist gerade offline Tluaner
Beiträge: 53
Registriert: October 2010
Ort: Thedinghausen / Bremen
Espace Freund
[Themen zusammengeführt, geht ja auch ums gleiche...] - Mika -

Hallo zusammen. Ich möchte zukünftig bei Dunkelheit mehr sehen und plane einen Bypass bei meiner J63 zu legen. Kann mir jemend von euch mehr über die exakte Bezeichnung der benötigten Relais schreiben?

Herzlichen Dank, Heiko


[Aktualisiert am: Thu, 19 December 2013 01:51] vom Moderator

Re: Bypass-Relais [message #314861 antworten auf 314857 ] Wed, 18 December 2013 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
esbinze ist gerade offline esbinze
Beiträge: 592
Registriert: February 2010
Ort: Eppelsheim
Espace-Verrückter
Hallo Heiko,

schau mal nur wenige Threads unter deinem eigenen ... da wird genau das Thema auch behandelt.
Hier der "geklaute" Link: http://www.mbarak.de/espace/bastel-stunde/licht-bypass/diezw eite/bypass_light.htm


Gruß aus Rheinhessen, Holger


@mod: vielleicht zusammenführen mit dem hier? http://www.espace-freunde.net/for/index.php/t/47007/

[Erledigt Wink] - Mika -

[Aktualisiert am: Thu, 19 December 2013 01:52] vom Moderator


Renault Megane Coupe Night&Day 130 TCe, Bauj. 03/2010
Renault Espace JE Initiale 2.0 16V, Bj. 03/2002, verkauft
Renault Espace Dynamique 2.0 dCi, Bj. 09/2007, Ex am 15.07.2015
Renault Megane CC Dynamique 1.6 16V, Bj. 06/2004, verkauft
Renault Espace JE, Bj. 2001, verkauft

"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.​"
(Konrad Adenauer)
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314868 antworten auf 314845 ] Wed, 18 December 2013 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Mika,

Zitat:

Kasten der Steuergerätaufnahme


aaber die Rennold habe keine gasten fure den Schteugeratenausnahmen,

isse doch eine Diesel.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Bypass-Relais [message #314871 antworten auf 314861 ] Wed, 18 December 2013 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Heiko,

normale 12V Arbeitsstromrelais 16A Schaltleistung reichen aus.
Nicht gerade billigste CE-Qualität einkaufen, dann passt*s schon.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314873 antworten auf 314832 ] Wed, 18 December 2013 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Mario,

um keine Ausrede verlegen, . . . tzzt tzzzt tzzzt

Die notwendigen Bauteile kannst Du Dir aber von unterwegs schon mal einsammeln,
die werden auch auf Autohöfen angeboten.

Und dann mal für *ne halbe Stunde schon mal Kabel verlegen,
dann die Kabeldurchführungen an den Scheinwerfern, ein weiteres Mal die Masseverbindungen herstellen . . .

Wenn Du dann dabei bist, ziehst Du ja doch alles in eins durch und brauchst nicht länger als 1 1/2 Std..

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314890 antworten auf 314873 ] Wed, 18 December 2013 17:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
moin
@Helmut
Die Teile liegen schon auf der Werkbank und warten nur auf den Einbau!
Ich mache Dir einen Vorschlag;
Sei bitte morgen Mittag in der Saline in Bad Reichenhall.
Ich lade Dir den Lkw noch voll und Du fährst für mich morgen nach Kroatien!!! Very Happy Very Happy Very Happy
Da siehst Du ein bisserl was von Europa und ich kann mich um die Diva kümmern!!! Very Happy Very Happy Very Happy Und am Samstag abend biste wieder zu Hause
mfg mario

der sich schon auf die woche urlaub freut die im anschluss folgt


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Lichtbypass...Problemstellung ! [message #314902 antworten auf 314790 ] Wed, 18 December 2013 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an das Forum...
bin gerade in der Phase die Teile für den Bypass zusammenzukaufen und zu suchen...hätte da noch ein paar Fragen....
Zunächst zur Flachsteckhülse , die von Mustafa ( mbarak.de ) vorgeschlagen Sondergrösse 7,7 mm x o,8 mm...für H4 Birne...gestaltet sich etwas schwierig...geht auch eine 6,3 mm...?

Dann habe ich heute 2 Stück spritzwassergeschützte Flachsicherungshalter gekauft...brauche ich die unbedingt , wenn ich ein Arbeitsrelais verwende , auf dem die Sicherung schon mit aufsitzt...die bekam ich von Michael empfohlen...gibt es bei E..y..zu kaufen...vielen Dank für den Tip...!
mein Mechaniker meinte heute zu mir...macht nichts...dann ist es doppelt abgesichert.!! ???

Dann erweist sich unsere notdürftige Reparatur des verschmorten roten Kabel in Verbindung mit dem braunen Steckers als ziemlich wackelige Angelegenheit...heute ging mir während der Fahrt zweimal das Licht komplett aus...musste dann anhalten und die Steckverbindung wieder verbessern...Abhilfe soll morgen der komplette Austausch des in Mitleidenschaft gezogenen braunen Steckers bringen...hatte mir schon vor Tagen einen intakten vom Schrottplatz geholt..kann mir vielleicht jemand Auskunft geben , ob sich die Situation damit soweit stabilisieren lässt , bis ich den Bypass eingebaut habe...?
Wie lange hat man eigentlich Zeit...bis sich die gesamte Situation unter Umständen negativ auf die Platine auswirken könnte ?
Für die ein oder andere Antwort bin ich sehr dankbar...das würde mich wieder ein Stück weiterbringen....

Vielen Dank

Ulrich64
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314919 antworten auf 314868 ] Wed, 18 December 2013 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
klein.le schrieb am Mi, 18 Dezember 2013 10:45

Hallo Mika,

Zitat:

Kasten der Steuergerätaufnahme


aaber die Rennold habe keine gasten fure den Schteugeratenausnahmen,

isse doch eine Diesel.

Besten Gruß
Helmut


Hallo Helmut Cool,

ich weiß wohl das Du einen Heizölbrenner fährst Wink,
aber meine Aussage bezog sich ja auf den TE, der bekanntlich seinen J637 mit Benzin befeuert. Regelmäßig sind bei diesen Fahrzeugen Steuergeräte in ihrer dafür zur Verfügung gestellten Behausung zu finden die auch noch darüber hinaus Platz für ein paar zusätzliche Relais übrig haben.

Beste Grüße
Mika


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #314925 antworten auf 314919 ] Thu, 19 December 2013 02:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Heiko,

im Bild siehst Du welche Art Relais hier gemeint sind. Natürlich kann man auch solche ohne integrierte Sicherung nehmen und die Sicherung extern verbauen. Ich finde aber diese Lösung besser und habe da noch nie irgendwelche Schwierigkeiten mit gehabt, zumal dadurch wieder eine Fehlerquelle der extern verbauten Sicherungen, die ja auch wieder verkabelt werden müssen und
entsprechende Verbindungsanschlüsse haben und somit auch hier Kontaktprobleme entstehen können, entfällt.


Arbeitsrelais mit integrierter Sicherung
12V/30A

index.php/fa/54544/0/

Beste Grüße
- Mika -


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314927 antworten auf 314790 ] Thu, 19 December 2013 07:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pl1lkm ist gerade offline pl1lkm
Beiträge: 4156
Registriert: November 2005
Ort: Haar
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2003
Hallo,

der Nachteil dieser Relais ist das der Arbeitsstromkreis von der Batterie bis zu den Relais nicht abgesichert ist. Im Fehlerfall brennt die Leitung ab.
Eine 4qmm Leitung auf 5 Meter Länge bei 10 Ampere finde ich jetzt aber etwas übertrieben. Ein Querschnitt von 2,5 qmm ist hierfür völlig ausreichend. Vorausgesetzt eben die Leitungssicherung.

Gruß Robert


ab 1995 - J11 - 2,2 - 107PS - 1988 - blau
ab 2001 - J638 - 2,9 V6 - 150PS - 1994 - grün
ab 2007 - GJE - 2,0 - 114PS - 1998 - silbergrau
ab 2012 - GJK - 2,0 T - 163PS - 2003 - dunkelblau
http://images.spritmonitor.de/503833_5.png
http://img.geocaching.com/stats/img.aspx?txt=Genusscacher&uid=aef4ade0-7b55-496c-913f-0c0a2559e4ad&bg=1]
Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314943 antworten auf 314927 ] Thu, 19 December 2013 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Robert,

très bien !

Aber 4mm² habe ich trotzdem verwendet, weil preislich keinen Unterschied macht (Lautsprecherkabel)
Nicht minder wichtig ist eine gute, ausreichend dimensionierte Masseverbindung.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #314947 antworten auf 314902 ] Thu, 19 December 2013 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Ulrich,

eine Flachsteckhülse 6,3mm passt auf die Zungen der Relaiszungen.
Für den Kontakt auf der H4 Birne Flachsteckhülse 6,3mm etwas aufbiegen.

Aber hier ist das Kabel (Kl. 56b; Zuleitung für Abblendlicht) zu trennen und mit dem Ausgang des Relais (88a) zu verbinden.
! Klever abschneiden, dann passt die Zuleitung Kl.56b auch auf den Relaiseingang 86.
(Version: kompakt unter die Scheinwerferabdeckung untergebracht
- - > "wurschtelei" hat*s der Mika geheißen)

index.php/fa/54560/0/

Relaiskontakte:
85 -> Ausgang (Schaltrelais - Steuerstromkreis) - an Masse
86 -> Eingang (Schaltrelais - Steuerstromkreis) - von kl.56b
88 -> Eingang (Schließer - Arbeitsstrom) - Von Batterie
88a -> Ausgang (Schließer - Arbeitsstrom) - an Kl.56b


2 Stück spritzwassergeschützte Flachsicherungshalter sichern die Zuleitung von Batterie zum Relais.
Ist nicht notwendig, gibt aber Sicherheit und vorbeugenden Brandschutz.
Doppelt abgesichert? Nein, weil erst die schwächere Sicherung zerstört wird.

Die Situation lässt damit soweit stabilisieren, bis der Bypass eingebaut ist, achte aber auf gute Kontaktverbindungen auf der Platine, ggf. runde Steckhülse etwas zusammenbiegen.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314959 antworten auf 314790 ] Thu, 19 December 2013 18:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 397
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo,

wenn man das Plus-Kabel hinter der Hauptsicherung anbringt, dann ist die Plus-Leitung bis zu den Sicherungen in den Relais wenigstens noch über die Hauptsicherung abgesichert (so wie die anderen Plus-Kabel auch, außer natürlich bei den paar J63, die die Hauptsicherung noch nicht hatten).

Unter der schwarzen Abdeckung vom Steuergerätekasten kann man z. B. ganz bequem Plus abgreifen. An der Stelle wird Plus allgemein verteilt von einem der dicken roten Kabel nach der Hauptsicherung auf mehrere (etwas dünnere) rote Kabel, die in verschiedene Richtungen weggehen. Da braucht man nur das zusätzliche Kabel für den Bypass mit der passenden Ringöse mit draufschrauben.

Gruß Lukas

[Aktualisiert am: Thu, 19 December 2013 18:13]


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #314965 antworten auf 314902 ] Thu, 19 December 2013 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5312
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

wenn du mit einem Schraubendreher der richtigen Größe in der Nut von dem Stecker drückst, bekommst du die lasche nach vorne gedrückt.


Kannst dann den Kabelschuh rausholen.

Hebe ich vorgestern noch gemacht.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314977 antworten auf 314959 ] Thu, 19 December 2013 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pl1lkm ist gerade offline pl1lkm
Beiträge: 4156
Registriert: November 2005
Ort: Haar
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2003
Hallo Lukas,

natürlich kannst du den Bypass direkt an die Hauptsicherung anklemmen. Ich bin mal gespannt was zu erst durchbrennt: Die Sicherung mit 80 Ampere oder die Leitung zum Bypass wenn wirklich mal eim Fehler auftritt.

Gruß Robert


ab 1995 - J11 - 2,2 - 107PS - 1988 - blau
ab 2001 - J638 - 2,9 V6 - 150PS - 1994 - grün
ab 2007 - GJE - 2,0 - 114PS - 1998 - silbergrau
ab 2012 - GJK - 2,0 T - 163PS - 2003 - dunkelblau
http://images.spritmonitor.de/503833_5.png
http://img.geocaching.com/stats/img.aspx?txt=Genusscacher&uid=aef4ade0-7b55-496c-913f-0c0a2559e4ad&bg=1]
Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314978 antworten auf 314977 ] Thu, 19 December 2013 22:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pl1lkm ist gerade offline pl1lkm
Beiträge: 4156
Registriert: November 2005
Ort: Haar
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2003
Hallo Helmut,

richtig der Strom will ja auch wieder zur Batterie zurück.

Gruß Robert


ab 1995 - J11 - 2,2 - 107PS - 1988 - blau
ab 2001 - J638 - 2,9 V6 - 150PS - 1994 - grün
ab 2007 - GJE - 2,0 - 114PS - 1998 - silbergrau
ab 2012 - GJK - 2,0 T - 163PS - 2003 - dunkelblau
http://images.spritmonitor.de/503833_5.png
http://img.geocaching.com/stats/img.aspx?txt=Genusscacher&uid=aef4ade0-7b55-496c-913f-0c0a2559e4ad&bg=1]
Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314988 antworten auf 314978 ] Fri, 20 December 2013 01:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo zusammen,

pl1lkm schrieb am Do, 19 Dezember 2013 07:31

Hallo,

der Nachteil dieser Relais ist das der Arbeitsstromkreis von der Batterie bis zu den Relais nicht abgesichert ist. Im Fehlerfall brennt die Leitung ab.
Eine 4qmm Leitung auf 5 Meter Länge bei 10 Ampere finde ich jetzt aber etwas übertrieben. Ein Querschnitt von 2,5 qmm ist hierfür völlig ausreichend. Vorausgesetzt eben die Leitungssicherung.

Gruß Robert

Hi Robert,

naja, wie auch Lukas schon schreibt, der Weg der ausreichend dimensionierten Kabel von der Batterie bzw. der Hauptsicherung ist beim J63er ja nun ziemlich überschaubar kurz, wenn dann auch noch die Relais wie von mir vorgeschlagen, im Steuergerätegehäuse untergebracht werden, ist diese Lösung um Längen besser wie die originale Renault-Lösung gänzlich ohne Relais über Lichtschalter und die Platine den Strom zu führen. Daraus resultierende Ergebnisse kennen wir ja zur genüge. Wenn ein J63er denn mal abfackelt, dann garantiert nicht deswegen das ein Kabel von ca. 30cm Länge im Motorraum sich überhitzt und die zur Verfügung stehenden Sicherungen ihren Dienst nicht taten. Da ist so manches "Gestricke" im Innenraum in vielen Fällen m.E. weitaus gefährlicher Wink.

Beste Grüße
- Mika -


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Bausatz für Lichtbypass und passende Relais [message #314993 antworten auf 314988 ] Fri, 20 December 2013 07:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pl1lkm ist gerade offline pl1lkm
Beiträge: 4156
Registriert: November 2005
Ort: Haar
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2003
Hallo Mika,

ich hatte in meinem J638 auch den Bypass eingebaut und war erstaunt wie hell das Licht sein kann. Da bei mir immer der Elektriker durchschlägt habe ich jeden Scheinwerfer extra im Arbeitsstromkreis abgesichert. Ich wollte, im Fehlerfall,nicht gleich ohne Licht dastehen. Ich bin es einfach gewohnt jede Leitung von der Stromquelle aus abzusichern. Man weiß ja nie was passiert.
Ich gebe dir recht, so manche Schaltungen im J63 sind schon sehr merkwürdig und muss man nicht verstehen.

Gruß Robert


ab 1995 - J11 - 2,2 - 107PS - 1988 - blau
ab 2001 - J638 - 2,9 V6 - 150PS - 1994 - grün
ab 2007 - GJE - 2,0 - 114PS - 1998 - silbergrau
ab 2012 - GJK - 2,0 T - 163PS - 2003 - dunkelblau
http://images.spritmonitor.de/503833_5.png
http://img.geocaching.com/stats/img.aspx?txt=Genusscacher&uid=aef4ade0-7b55-496c-913f-0c0a2559e4ad&bg=1]
Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315001 antworten auf 314790 ] Fri, 20 December 2013 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an das Forum....
habe bald alle Teile für meinen Bypass zusammen...habe eben noch zwei Relais bestellt...bald kann es losgehen...
Vielleicht kann mir noch jemand die spezielle Funktion und Bedeutung des Stromdieb innerhalb des Schaltkreises erklären...eine Frage über die ich nachgedacht habe...

Im vorraus vielen Dank an alle , die dafür Ihre Zeit aufwenden...danke !

Ulrich64
Re: Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315004 antworten auf 315001 ] Fri, 20 December 2013 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Ulrich,

wenn Du wenn Du Deine Fragen in dem Ursprungsfred stellst wird dieser nicht so auseinandergepflückt,
aber unser Mika wird*s schon richten.

Mit den Stromdieb-Klemmen kannst Du bestehende Leitungen ohne diese zu entzweien,
als Leitungsversorger nutzen.
Das Ganze gestaltet sich so,

index.php/fa/54564/0/

In den anzuzapfenden Leitungsstrang (hier schwarz) wird die Klemme eingelegt,
parallel dazu das zusätzliche Kabel, die geschlitzte Doppelzunge durchtrennt
beim Niederdrücken die Isoliermaterialien und führt zum Kontakt beider Kabel
- sodann die Schlitzbreite der Doppelzunge auf den Kabelquerschnitt abgestimmt ist.
Lasche zudrücken, dann ist*s isoliert - fertig.
Fehlerquelle: Schlitz zu breit - kein (dauerhafter) Kontakt; Schlitz zu eng - Beschädigung der Litze.
Anhaltswerte: [1-1,5mm² - rot; 1,5-2,5mm² - blau], natürlich gibt*s wieder Ausnahmen

Unumstritten sind diese Klemmen nicht, weil diese über die Zeit ihren Kontakt verlieren könnten,
besonders wenn Feuchtigkeit einwirken kann und es dann zu schwer auffindbaren Fehlern führt.

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315007 antworten auf 315001 ] Fri, 20 December 2013 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle…
Hallo Helmut..danke für Deine Erklärungen…weiss jetzt aber immer noch , warum im Lichtbypass an der von Mustafa beschriebenen Stelle ein Stromdieb verbaut ist….??
Danke

Ulrich64
Re: Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315013 antworten auf 315007 ] Fri, 20 December 2013 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Ulrich,

je nach Version, die Du durchführst, brauchst Du eigentlich keine Stromdieb-Klemme.
guckst Du:
Kompaktversion -> wurschtelei - O-ton Mika.

Zuleitungskabel für Abblendlicht im Scheinwerfergehäuse klever durchtrennen,
dann reichen die verbleibenden Kabellängen für die Klemmen 86 und 88a.
Steht aber alles in Deinem mittlerweile dreigeteilten Fred.

Mustafa hat es etwas anders beschrieben, meine Relais sind nicht an der Abdeckung befestigt.

Zitat:

weiss jetzt aber immer noch , warum im Lichtbypass an der von Mustafa beschriebenen Stelle ein Stromdieb verbaut ist….??


noch nicht ?

index.php/fa/54567/0/

Den Stromdieb nimmt Mustafa um die Relaisklemme 85 an Masse zu schließen.


Besten Gruß
Helmut

  • Anhang: Masse.JPG
    (Größe: 39.12KB, 1586 mal heruntergeladen)


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315037 antworten auf 315013 ] Fri, 20 December 2013 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6971
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

klein.le schrieb am Fr, 20 Dezember 2013 14:10

...
Steht aber alles in Deinem mittlerweile dreigeteilten Fred.
...


war ist die richtige antwort Gröhler

hab die zusammengeworfen.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Funktion Stromdieb...? Lichtbypass ! [message #315288 antworten auf 315037 ] Tue, 24 December 2013 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
moin
so leute ! gestern hab ich meinen bypass eingebaut.endlich. :applaus:
mfg mario


der die gebrauchten relais noch gegen neue ersetzen wird


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #315928 antworten auf 314790 ] Fri, 03 January 2014 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tluaner ist gerade offline Tluaner
Beiträge: 53
Registriert: October 2010
Ort: Thedinghausen / Bremen
Espace Freund
Moin zusammen.
Ich will bei meiner Espe heute den "Grauen Star" operieren. Entschuldigt bitte meine folgenden Fragen: Was passiert nach dem Bypass mit dem eigentlichen Stecker unten an den Scheinwerfern? Kommen die hinterher wieder ran? Wie werden die SW nun an und ausgeschaltet? Lieben Gruß und einen guten Start ins neue Jahr,
Heiko
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #315941 antworten auf 315928 ] Fri, 03 January 2014 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Heiko,


Zitat:

Was passiert nach dem Bypass mit dem eigentlichen Stecker unten an den Scheinwerfern? Kommen die hinterher wieder ran?


der Stecker verbleibt auf dem Leuchtmittel.
Das Zuleitungskabel Abblendlicht (graues Kabel) wird dergestalt abgelängt und durchtrennt,
dass die entstehenden Kabelenden bis zu den Anschlüssen am Relais reichen. Abisolieren, Flachstecker anbringen.

Hier ein paar Impressionen von der Version
Kompakt -> wurschtelei - O-ton Mika
besteht seit 13-14 Jahren

Batterieanschluß 2x 4mm²
index.php/fa/54728/0/

Sicherungen
index.php/fa/54729/0/

Relaisanschluss
index.php/fa/54730/0/

Kompaktversion
index.php/fa/54731/0/



Relaisanschlüsse und Klemmenbezeichnungen sind in meinen vorherigen Beiträgen benannt.

Zitat:

Wie werden die SW nun an und ausgeschaltet?


Die Zuleitung Lichtschalter zum Abblendlicht (hier graues Kabel) wird mit Relais kl. 86 verbunden und steuert das Relais an.
Der hohe Strom fließt nun nicht mehr mit viel Widerständen über Sicherungsplatine, Schalter und mickrige Kabel,
sondern bequem, direkt vom Akkumulator und 1. Klasse über die 4mm² starken exklusiven beheizten Kabel, relaisgesteuert zum Verbraucher.

Die abisolierten Kabelenden vor dem Verbinden mit dem Flachstecker etwas einfetten,
schützt vor Korrosion, ebenso beim Batterieanschluß (Polfett) und fliegenden Sicherungen.

Besten Gruß
Helmut


[Aktualisiert am: Fri, 03 January 2014 13:25]


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #315955 antworten auf 314790 ] Fri, 03 January 2014 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tluaner ist gerade offline Tluaner
Beiträge: 53
Registriert: October 2010
Ort: Thedinghausen / Bremen
Espace Freund
Hurra! Grauer Star beseitigt. Danke für eure Hilfe, lg Heiko
Re: Bausatz für Lichtbypass J 63 [message #315964 antworten auf 314832 ] Fri, 03 January 2014 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fred_Canada ist gerade offline Fred_Canada
Beiträge: 106
Registriert: August 2008
Ort: Carlingfort NB CA
Alter Hase
mario aus Pf. bei La schrieb am Di, 17 Dezember 2013 15:23

Wie schon mehrfach erwähnt(siehe auch Avatar)bin ich Berufskraftfahrer



moin moin,

immer diese ausreden lol

gruesse uebern teich

Fred
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #315966 antworten auf 315941 ] Fri, 03 January 2014 18:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tluaner ist gerade offline Tluaner
Beiträge: 53
Registriert: October 2010
Ort: Thedinghausen / Bremen
Espace Freund
Ist die Helligkeit deines Erachtens auch abhängig davon, wie groß der Masseanschluss am Relais ist? Reicht ein Stromdieb am Massekabel aus, oder wäre es noch Helligkeitssteigernder, wenn da eine fette Masse rankommt? lg Heiko
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #315969 antworten auf 314790 ] Fri, 03 January 2014 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
palladiumSFF ist gerade offline palladiumSFF
Beiträge: 397
Registriert: August 2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter Hase
Hallo,

am Relais selber brauchst du kein dickes Massekabel, wohl aber von der H4-Lampe zur Karosserie.

Gruß Lukas


J637 2,2L , Schaltgetriebe , Klimaanlage
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316002 antworten auf 315969 ] Sat, 04 January 2014 05:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7823
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
ja - aber das ist bereits da. Du kannst die Abführung des Stroms über das bisherige Massekabel machen. Du hast im Grunde die komplette Verkabelung wie bisher mit nur einer zusätzlichen Zuleitung: Dem Dauerplus von der Batterie bzw. der Hauptsicherung am Kotflügel.

alte Schaltung:
+ Lichtschalter ---- H4-Lampe ---- Masse


Neue Schaltung:
+ Lichtschalter ---- Auslösung Relais ---- Masse
+ Batterie ---- geschaltet durch Relais ---- H4-Lampe ---- Masse

Die beiden Massekabel führst Du direkt am Bypass zusammen, aus dem Scheinwerfer heraus kommt somit nur ein Massekabel - nämlich das Alte.

Hope it helps
Uli

[Aktualisiert am: Sat, 04 January 2014 05:17]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316167 antworten auf 316002 ] Mon, 06 January 2014 08:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
fozzie-bear ist gerade offline fozzie-bear
Beiträge: 266
Registriert: November 2008
Ort: Giengen
Alter Hase
Hallo zusammen

Ich habs so gemacht

http://www.espace-freunde.net/for/index.php/m/178151/#msg_17 8151


Grüße aus Giengen und ein frohes Neues an alle.

Gerhard


von 1982 bis jetzt
HondaCB200N,Scirocco I,BMW R75/5,KadettB,Capri II V6,KadettD,VW T2,Volvo245,Econovan(ford-mazda),Mazda E2000,Fiesta,VW T4,Mazda626,Golf II,VW T3,Mazda323F,Escord,Transit,Passat32B,J637 2,2 Bj1993 233753km (07.06.09);J637 Bj93 165000km (zum ausschlachten),Toyota Yaris, Ford Fokus, VW Polo, Simson Habicht , JE 2,0 16V
1998 205000km


---Was nicht passt, wird passend gemacht--geht nicht gibts nicht--
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316175 antworten auf 314790 ] Mon, 06 January 2014 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle und ein frohes neues Jahr…
habe heute morgen in einem Beitrag von fozzie-bear ( 6.1.2014---8.17 Uhr )
etwas gelesen , was mich jetzt beschäftigt….

Zitat


*** Habe es so gemacht , das die Scheinwerfer erst mit der ersten Stufe des Zündschlosses angehen---und somit während des Anlassend aus ***

Ein Bild wurde noch angehängt , wo ein zusätzliches Kabel auf die Sicherungsplatine aufgebracht wird…um das oben beschriebene zu ermöglichen…

Jetzt meine Frage….ist das nur nötig , wenn man es so haben möchte wie fozzie-bear..? und ist das beim 'normalen' Umbau im Rahmen eines Lichtbypass nicht nötig etwas auf der sicherungsplatine zu verändern…?

Danke im voraus an alle , die mir Auskunft geben können…

Grüße

Ulrich64
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316177 antworten auf 316175 ] Mon, 06 January 2014 12:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mario aus Pf. bei La
Beiträge: 802
Registriert: February 2013
Ort: Pfeffenhausen bei Landshut
Espace-Verrückter
Servus
Das ist nur nötig wenn du es so wie fozzie-bear haben willst!!!
Normalerweise brauchst du an der Platine nix rumlöten!
mfg mario


Volvo 850 2,0 20V Turbo ez. 6/94
Volvo 850 2,3 20v Turbo ez. 4/94
RENAULT Twingo 1.2 ez 93
Espace fahren macht süchtig.
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316179 antworten auf 316177 ] Mon, 06 January 2014 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle und besonders an Mario...

Vielen Dank für die schnelle Antwort auf meine Anfrage...

Grüße

Ulrich64
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316236 antworten auf 316179 ] Tue, 07 January 2014 00:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle...
Hat vielleicht noch jemand eine wirkliche Detailaufnahme vom Arbeitsrelais beim Lichtbypass , an dem ich wirklich zweifelsfrei erkennen kann , an welche Position am Relais welches Kabel aufgesteckt wird...?

Vielen Dank---das würde sehr helfen...

Grüße

Ulrich64
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316242 antworten auf 314790 ] Tue, 07 January 2014 08:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5312
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hallo Ulrich

Deutlicher als es Mustafa gemacht hat --->>> KLICK geht es ja wohl kaum.

VG
Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316260 antworten auf 314790 ] Tue, 07 January 2014 13:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo,

das Relais hat doch nur vier Anschlüsse.

Weiter oben im Fred ist doch alles genau benannt.
Ein paar Beiträge weiter sind auch Bilder.

Wo sind denn noch Unklarheiten, welche nicht beschrieben sind?

Besten Gruß
Helmut

[Aktualisiert am: Tue, 07 January 2014 13:20]


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316270 antworten auf 316260 ] Tue, 07 January 2014 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle...
Mein Relais hat 5 Anschlüsse...werde heute abend noch Bilder hochladen...
Danke erstmal...

Grüße

Ulrich64
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316274 antworten auf 314790 ] Tue, 07 January 2014 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klein.le
Beiträge: 3035
Registriert: April 2006
Ort: Lemgo
Guru
Hallo Ulrich,

dann hast Du ein Wechselrelais verbaut, welches öffnen und schließen kann.
Hier reicht aber ein profanes Schießerrelais (Arbeitsstromrelais) aus.
Guckst Du meine Teileliste weiter oben --> "Arbeitsstromrelais".

Du hast:

index.php/fa/54780/0/

Hier ist dann:

30 -> Eingang (Schließer - Arbeitsstrom) - Von Batterie plus
87 -> Ausgang (Schließer - Arbeitsstrom) - an Kl.56b zum Abblendlicht

Besten Gruß
Helmut


See you in space

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
J115, 2,1TD Bj.1985 ; 1993-1995
J635, 2,1TD Bj.1993 - "Rennold" ; 1995-2015
Twingo 1,2 mit LPG Prins Bj. 2001 als Dinghi; 2014 -
J637 Quadra, 2,2 Bj. 1994; LPG Eifel-KME - "Quadriga" ; 2014 -
Twingo 1,2 Bj. 1997 als Dinghi II; 2015 -
GJE 2,2 dci Bj 2001 - "JE t' aime"; 2015 -
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
Ignore by Permanentkleinschreibern
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316281 antworten auf 314790 ] Tue, 07 January 2014 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ulrich64 ist gerade offline Ulrich64
Beiträge: 16
Registriert: December 2013
Ort: Merzig
Espace Freund
Hallo an alle , und an Helmut…
danke für die Nachricht…verstehe ich Dich richtig , das ich mein Relais trotzdem verbauen kann…?
Und falls ja , könntest mir als Laien , der so einen Bausatz zum ersten mal zusammenbaut , vielleicht zweifelsfrei erklären , wo ich die ankommenden Kabel genau aufstecken muss…
verstehe mich nicht falsch…es ist nicht so , das ich zwei linke Hände habe , sonst würde ich mich garnicht darangegeben…habe mir Mustafa's Bilder auch genau angesehen…aber wenn ich ein anderes Relais habe als er und die Steckplätze möglicherweise auch differieren..bleiben halt ein paar Restzweifel ….
Wie gesagt…ich stelle heute Abend noch zwei Ansichten des Relais ein…vielleicht können Deine Tips dann idealerweise auf dieser Basis erfolgen…
Erstmal recht herzlichen Dank für die Unterstützung…
Wenn alles klappt , wird meine Werkstatt den Bausatz am Freitag einbauen…

Grüße

Ulrich64
Re: Lichtbypass...Problemstellung ! [message #316287 antworten auf 316281 ] Tue, 07 January 2014 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Gisi-J63 ist gerade offline Gisi-J63
Beiträge: 505
Registriert: December 2008
Ort: Neunkirchen
Espace-Verrückter
Hallo Ulrich,
schau mal genau die Unterseite des Relais an. Dort wirst Du Zahlen neben den Steckerzungen finden die sicher weiter helfen. Oder hast Du schon gefunden?
Gruß
Gisi
Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Zentralverriegelung spinnt
Nächstes Thema:Wischwasserschläuche
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Nov 14 23:42:47 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02533 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software