Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Tuning & Modifikationen » Leistung & Fahrwerk » Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #156117] Sat, 18 July 2009 23:53 Zum nächsten Beitrag gehen
MaxundHannes ist gerade offline MaxundHannes
Beiträge: 1
Registriert: June 2009
Einmalposter
Habe einen 12 Ventiler aus dem Renault Safrane in meinen J11 eingebaut Getriebe und Motoranschlüsse passen bekannterweise, wie ist das mit den Elektroanschlüssen.? Kann mir jemand die Steckerbelegung, die aus dem 12 Ventiler kommen benennen, gibt es dafür einen Schaltplan oder muss ich alle Einzelpositionen umstecken? (scheitert wieder an einem Verteilerplan)
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #156200 antworten auf 156117 ] Mon, 20 July 2009 08:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schorsch ist gerade offline Schorsch
Beiträge: 451
Registriert: April 2006
Ort: 56379 Winden
Alter Hase

Hallo

Lass den 12 Ventiler da wo er ist. Da reisen die Köpfe gerne.

David


http://images.spritmonitor.de/224733_5.png
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #156337 antworten auf 156117 ] Tue, 21 July 2009 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Der Motor ist schon eingebaut Orginal 40 000 km
Rentnerfahrzeug. Außerdem fahre ich verhalten.
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #156343 antworten auf 156337 ] Tue, 21 July 2009 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6957
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

Gast schrieb am Di, 21 Juli 2009 14:45

Außerdem fahre ich verhalten.

hallo gast ohne namen Twisted Evil
jaja aber zusätzlichen power wird benötigt.. Gröhler Gröhler Gröhler

euer werner ad, der sich so einen gerade mal vorstellt Laughing


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #216354 antworten auf 156117 ] Sun, 02 January 2011 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,

ich habe mir den Safrane Motor und den Motorraum vom J63 mal genauer angesehen. Probleme wird man mit dem Ansaugkrümmer und dem Abgaskrümmer haben-
Die Ansaugung könnte hinten an den linken Längstträger stoßen. Das dürfte zumindest knapp werden. Siehe Bild:
http://i85.servimg.com/u/f85/13/35/39/37/dsc02915.jpg
http://i85.servimg.com/u/f85/13/35/39/37/dsc02910.jpg

Abgasseitig passt der J63 Krümmer in keinem Fall. Der vom Safrane baut flacher, das Hosenrohr ist aber etwa im 45° Winkel angeschraubt. Da müßte man sich ordentlich etwas zurechtbiegen.
http://i85.servimg.com/u/f85/13/35/39/37/dsc02913.jpg

Die Bilder sind aus:
http://forum.renault-safrane.com/viewtopic.php?f=12&t=54 6&start=50

Der 12V Motor ist laut Prospekt sparsamer als der 8V. Der Safrane fährt damit sehr angenehm und leise. Aber anstatt hier zu basteln kauft man vielleicht besser gleich einen J638.

Daniel

[Aktualisiert am: Sun, 02 January 2011 20:06]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #216368 antworten auf 216354 ] Sun, 02 January 2011 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
ich kenne den 2.0 12V-Motor aus dem R25, meiner verendete damals auch an einem Riß im Kopf (bei ca. 220.000 km).

Im Vergleich zum V6 war der 12V untenrum furchtbar schwach, drehte aber sehr viel dynamischer hoch. Während der V6 unspektakulär, aber energisch von 1500 bis 5500 Umdrehungen durchzieht fängt der 12V erst ab 4000 Umdrehungen wirklich zu leben an, zieht dann aber wie vom Gummi geschnellt bis 6000 Umdrehungen hoch.

Ich bin den Wagen gern auf der Autobahn gefahren (weil ich dann immer über 4000 Umdrehungen war). Im Stadtverkehr war mitschwimmen angesagt und Überland war unangenehm, weil man den ständigen Wechsel hatte: Leistung, keine Leistung, Leistung, keine Leistung, ...

Auf der anderen Seite verbrauche ich bei ähnlichem Fahrprofil und vergleichbaren Geschwindigkeiten mit dem V6 im Espace locker 3L mehr auf 100km - nicht gerade ein Pappenstiel.



Keine Ahnung, ob der 2,2 12V da ausgeglichener als der 2.0 12V ist. Die beiden dürften sich eigentlich nur über eine unterschiedliche Kurbelwelle unterscheiden - was denn förmlich danach schreit, sich Krümmer & Co. aus einem R25 TI zu besorgen, weil DIE Anbindungen auch in den J63 passen müssten.

Schöne Grüße
Uli


...der aber auch keine Ahnung hat, ob und/oder inwieweit die Elektrik bzw. Elektronik auch umgebaut werden muss.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #216373 antworten auf 156117 ] Sun, 02 January 2011 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo Uli,

im Safrane ist der Motor nicht schlecht. Untenrum in Ordnung, oben dreht er dafür ohne Ende. Ich denke, die haben schon einiges getan am Motor außer der anderen Kurbelwelle, z.B. hat der Safrane Motor eine Doppeldrosselklappe.

Der Kopf vom 2.2 Si wurde ebenfalls modifiziert. Die Ansaugkanäle im Kopf haben eine andere Form, so dass der 25er Einlasskrümmer nicht passen wird.

Die Auspuffseite scheint vom Lochmuster zu passen. Der 25er Krümmer endet in einem doppelten Hosenrohr wie beim Espace (beim Safrane ein Rohr), aber auch hier ist der Winkel ein anderer.

In der Bucht gibt es den Motor für 240 Euro. Vielleicht fängt mal einfach jemand an? Very Happy Ich besitze ja jetzt doch keinen J63, auch wenn ich ihn heute 200 km gefahren bin.

Frohes Neues!

Daniel
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #218018 antworten auf 156117 ] Wed, 19 January 2011 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Froghead ist gerade offline Froghead
Beiträge: 7
Registriert: March 2010
Grünschnabel
Classic Uli schrieb am So, 02 Januar 2011 21:28



Im Stadtverkehr war mitschwimmen angesagt und Überland war unangenehm, weil man den ständigen Wechsel hatte: Leistung, keine Leistung, Leistung, keine Leistung, ...



Hallo,
das kann ich so nicht unterschreiben fahre den 2L 12V auch in zwei 21ern. Im Stadt verkehr kommt man gut voran und meistens ist eher langsam beschleunigen angesagt weil der Vordermann mal wieder nicht aus dem Knick kommt.

überland steht bei dem Wagen immer genug Leistung zur Verfügung das Ding zwischen den beiden Vordersitzen ist zum wechseln der Gänge gedacht von dem mu' man dann auch hin und wieder Gebrauch machen. Ein 12V 4Zylinder Benziner ist nunmal kein TDI oder 3L Auto. Wer gerne Schaltfaul unterwegs ist für den ist der V6 oder ein moderner TDI natürlich genau das richtige Auto. Aber ein motor der erst ab 4000U/min Drehmoment aufbaut möchte dann auch gerne in dem Bereich gefahren werden.

Für den Anhängerbetrieb ist das natürlich kein schönes Verhalten mit nem leichtem 750kg Anhänger ist das kein Problem aber beim Autotrailer sieht das dann schon anders aus da nehm ich dann auch lieber den V6 oder V6T. aber zumindest der 21er TXI ist nicht dafür gebaut worden Anhänger hinter sich herzuziehen. Ist eher eine Sparversion des 21er Turbo. (Identische Bremsanlage, gleiche Lenkung, gleiches Fahrwerk bis auf die 4Loch Felgen.


Der 2,2l aus dem safrane reizt mich aber ein wenig, mehr Drehmoment untenrum wäre schon schön dann dürfte ich mir von meiner Freundin nicht so oft anhören das ich nicht so prollig fahren soll. Wenn ich mir jetzt aber Daniels bilder so angucke und mal den ansaugkrümmer mit meinem Vergleiche fällt auf das er gut und gerne 10cm länger ist. Sich also allein schon dadurch das max Drehmoment nach unten verlagern dürfte. wenn ich mal an einen Ansaugkrümmer vom safrane si komme werd ich mal ausprobieren was der beim 2L so bringt.
Falls mir mal ein günstiger safrane si über den Weg läuft könnte ich mir auch vorstellen den kompletten Motor in den 21er zu bauen.

Aber das kann noch dauern da ich momcentan noch 2 andere Baustellen offen habe und auf Grund eines Arbeitsplatz- und Wohnortwechsels zeitlich momentan etwas begrenzt bin.

Für nächste Woche habe ich mir vorgenommen nen Turbomotor in einen 21er Flie'heck zu bauen und an meiner aktuellen winterrutsche den Wärmetauscher zu wechseln.

Viele Grü'e
Nico

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #218043 antworten auf 218018 ] Wed, 19 January 2011 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Nico,

Froghead schrieb am Mi, 19 Januar 2011 15:55

Classic Uli schrieb am So, 02 Januar 2011 21:28



Im Stadtverkehr war mitschwimmen angesagt und Überland war unangenehm, weil man den ständigen Wechsel hatte: Leistung, keine Leistung, Leistung, keine Leistung, ...



das Ding zwischen den beiden Vordersitzen ist zum wechseln der Gänge gedacht von dem mu' man dann auch hin und wieder Gebrauch machen. Ein 12V 4Zylinder Benziner ist nunmal kein TDI oder 3L Auto. Wer gerne Schaltfaul unterwegs ist für den ist der V6 oder ein moderner TDI natürlich genau das richtige Auto. Aber ein motor der erst ab 4000U/min Drehmoment aufbaut möchte dann auch gerne in dem Bereich gefahren werden.



Aaaahhh... gut daß Du's sagst! Stimmt, ich vergesse das immer! grübel

Den alten 2,2L (8V, 107 Pferde) kann man wunderbar ab Tempo 50 im 4. und ab 60 im 5. Gang fahren - jeweils bis 140 resp. 180 km/h (Drehzahl ca. 1800-5400). Der V6 geht sogar schon bei 40 in den 4. und bei 50 in den 5. Gang, dreht dafür bis 160 im 4. und bis 200 im 5. Gang (Drehzahl ca. 1500-6000). Ich erwische mich oft, daß ich bei Tempo 100 oder 120 schon in den 6. Gang schalten will...

Du hast völlig recht: Ab 4000 Umdrehungen ist der 12V auch bei der Musik, aber um ihn bei Laune zu halten ist Arbeit angesagt. Mag Geschmackssache sein... meiner ist es nicht.

Dir auf jeden Fall viel Spaß mit den 21ern - und wenn Du mal einen braunmetallic Nevada GTX von 88 schlachtest... war das vielleicht mal meiner.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #225186 antworten auf 156117 ] Sat, 19 March 2011 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,

auch der Safrane 2.2 SI ist sehr schaltfaul zu fahren. Wird wohl jetzt das Hauptauto meiner Eltern (50tkm / BJ 1995), da der Laguna dti sein Getriebe gefressen hat.

Der Ansaugkrümmer vom 25er sollte doch passend gemacht werden können. (oben R25, unten Safrane)
index.php/fa/36420/0/

Das sollte man auf der Krümmerseite rundfeilen können, wenn der Krümmer vom 25er überhaubt die Form genau abbildet. Der Krümmer vom Safrane stößt ziemlich wahrscheinlich an den Längssträger.

Dann stellt sich noch die Frage, welche Ansaugung / Einspritzung:
- Steuergerät und Drosseklappe und Düsen vom R21 / R25 (Euro 1, ohne Wegfahrsperre) oder
- die Doppeldrosselklappe, Düsen vom Safrane samt Steuergerät (Euro 2, Problem Wegfahrsperre).
- Abgasseite auf jeden Fall vom 25er/ 21er

Also wer fängt an? Ist das eintragungsfähig? Wenn jemand die Ansaugung / Krümmer rumliegen hat, würde ich sie mir gern weglegen.

Daniel

[Aktualisiert am: Sat, 19 March 2011 12:35]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #253577 antworten auf 156117 ] Thu, 29 December 2011 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,

ich hätte jetzt alles zusammen für ein R25 / J63 2.2 SI.
Sehr billig bekam ich einen scheckheftgepflegten R25 TI in rostig. Dazu einen Safrane Motor für 150 Euro.

Die einzige Kombination, die im Espace möglich wäre, ist den Motorblock vom Safrane mit den Krümmern und Einspritzung des R25 zu verbauen.
Der Ansaugkrümmer vom Safrane würde an den Längsträger des Espace stoßen. Das Ding ist so aufwendig, weil der Safrane eine Doppeldrosselklappe hat: die große öffnet erst bei höherer Last. Es gibt damit auch zwei Ansaugsysteme bis in den Zylinderkopf rein. Das kleine würde man mit dem R25 Krümmer stilllegen.

index.php/fa/42244/0/

Also, alles machbar. Aber wohl nicht eintragbar. Eher ein Projekt für einen R25.

Daniel

  • Anhang: jet air.jpg
    (Größe: 99.80KB, 115 mal heruntergeladen)

  • Anhang: safrane.jpg
    (Größe: 94.68KB, 1580 mal heruntergeladen)

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #255583 antworten auf 156117 ] Sun, 15 January 2012 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,
so, das Projekt ist schon weit vorangeschritten. Biher gibt der Motor leider nur bergab Leistung ab. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit der Installation. Der Socken müßte auch noch aus der Kühlwasserleitung.

index.php/fa/42588/0/

Daniel

  • Anhang: DSC_0001.jpg
    (Größe: 174.40KB, 1467 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Sun, 15 January 2012 16:47]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257020 antworten auf 156117 ] Sat, 28 January 2012 10:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,
ich seh schon, bin auf dem richtigen Weg.

Setzen wir noch einen turbolader drauf und kommen damit auf 500 PS und 620nm? Very Happy
http://r21-turbo.xooit.fr/image/42/e/e/c/img_1262-20cf544.jp g.htm

Hier die ganze Seite:
http://youyoukiller.free.fr/forum/forum_7.php?msg=10704

Und das Leistungsdiagramm:
http://www.espiot.com/pdf/Courbes%20Banc%20R21%20Turbo%202.2 L..PDF

Daniel

[Aktualisiert am: Sat, 28 January 2012 10:25]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257046 antworten auf 156117 ] Sat, 28 January 2012 15:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Patchworker Alex ist gerade offline Patchworker Alex
Beiträge: 5269
Registriert: March 2008
Ort: 41747 Viersen
Guru
Hi

und wenn das klappt,
alles beim Originalem Fahrwerk und Bremsen!!!

TOPP, alles Richtig gemacht Gröhler

Kopfschüttelne Grüße

Alex


Unser Gefährt:
J63 Baujahr 93, 2,2l, alle 4 Türen mit E-Fensterheber ab Werk.

Seine letzte fahrt am 10.04.2017

Mein neuer GJE Blau "The Race" Baujahr 2001 2l 16V mit Automatik
Leider wegen Typischen Anfängerfehler beim zurücksetzen, geschrottet R.I.P.


Der Neue: GJE "The Race" Baujahr 2002 mit LPG, Schaltgetriebe in Silber. Ein Vorbesitzer
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257053 antworten auf 156117 ] Sat, 28 January 2012 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Ironie kennst du nicht?

Ist ja wohl klar, dass der franz. Turboumbau tausende Euros verschlingen würde. Und der hochbeinige Espace ist wohl kaum das passende Auto für solche Leistungen.

Kopfschüttelnde Grüße,
Daniel

[Aktualisiert am: Sat, 28 January 2012 16:25]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257225 antworten auf 257053 ] Mon, 30 January 2012 04:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin Daniel,
bei Madcom vergammelt ganz langsam ein 1988 J117 Quadra mit 2L-Turbo aus dem R21, Dampfrad und hinten an der Flanke den Aufklebern "Turbo DX" (für die 88PS-Dieselversion).

Gehörte einst einem Forenmitglied, der ihn dann verkaufte. Der Käufer ritt den Wagen, bis Turbo oder Kopfdichtung durch waren und bot ihn dann bei Ebay an, wo Andreas zuschlug. Ist aber sicher schon 6 oder 7 Jahre her!

So ganz abwegig ist dieser Motor im Espace also nicht....

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257358 antworten auf 156117 ] Tue, 31 January 2012 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo Uli,

ich weiss nicht, so begeistert bin ich vom Kurvenfahren mit dem J63 nicht. Vielleicht wäre es besser, wenn ich dabei nicht aus dem Sitz fallen würde Smile Auch die Bremsen fand ich im R25 4 Zylinder OK, im Espace find ich sie zu schwach.

Ich wollte oben eher zeigen, was für eine erstaunliche Leistung mit dem Bauernmotor möglich zu sein scheinen. Sinnvolles tut man damit aber wohl nicht: http://www.youtube.com/watch?v=gUb2xIHzpLQ
Die Kosten für das Motortuning sollen bei etwa 4000 Euro liegen.

Den Saug-Dreiventiler würde man sicher auf der Autobahn merken. Bei Autobahn bergauf, vielleicht sogar mit Klima, überzeugt der J637 nicht.

Daniel

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #257848 antworten auf 257358 ] Sun, 05 February 2012 03:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
ich gebe Dir in allen Punkten recht.

Den J7T kenne ich aus R25 und J11 (Phase1), für beide ist er eine ausreichend flotte und relativ sparsame Motorisierung. Beide bremsen vernünftig, beide liegen gut in den Kurven.

Der J117 bekam dann als Phase 2 das weichere R25-Fahrwerk, da wurden Kurven schon deutlich instabiler. Der J637 ist dazu noch mindestens 100-150 kg schwerer als J11 Phase 1 und R25 - mit der Folge, dass Bremsen und Motor sich deutlich schwerer tun. Und die Fahrstabilität wird durch das Mehrgewicht (bei unveränderter Radaufhängung, nur etwas breiterer Spur) auch nicht besser.

Das ist einer der wesentlichen Gründe, warum mein J63 einen V6 unter der Haube hat: Der ist zwar nicht sparsam (wahrlich nicht!), aber etwas fahrstabiler (andere Feder-Dämpfer-Abstimmung vorn), hat größere Bremsen und natürlich keinen Leistungsmangel.

Ach ja... zu guter Letzt: Im J11 Phase 1 hatten die Vordersitze eine perfekte Seitenführung - zumindest in den Ausstattungen TSE und 2000-1. Das waren schon fast Sportsitze - nur eben weich gepolstert. Ein Traum!

Schöne Grüße
Uli


P.S.
Die besagten Sitze stammen übrigens aus dem R11 - der als Turbo ja auch ordentlich krachen ließ.


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #266939 antworten auf 156117 ] Sun, 29 April 2012 20:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,
irgendwie muss es ja weitergehen:

Der Safrane Kopf ist ungünstig. Der kleine Ansaugkanal des Doppelansaugsystems endet kurz vor dem kleinen Einlassventil und verengt den Hauptkanal durch einen Knubbel. Beides müßte man entfernen.

Deshalb wollte ich eigentlich folgenden Kopf eines R25 TI nutzen, um ihn auf den Block des Safrane zu setzen:

http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050150.jpg

http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050152.jpg

Dann aber leider das:
http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050160.jpg

Leider hat der Karies / Alufraß. Die Krater sind bis zu einem mm tief, und bis zu 5mm vom Brennraum entfernt. Doof. Was schlagt ihr vor? Kaltmetall und Planen, so verwenden oder ab in die Mülltonne? Ich hätte noch den Safrane Kopf und einen kompletten R25 Motor.

Daniel

[Aktualisiert am: Sun, 29 April 2012 20:31]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #266947 antworten auf 266939 ] Sun, 29 April 2012 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
keine Antwort, aber eine Frage hätte ich dazu:
Die oft kolportierte Aussage, die 12V-Motoren von R25 (2.0) und Safrane (2.2) seien bis auf Kurbelwelle und Pleuel identisch, ist also definitiv eine Urban Legend!?

Neugierige Grüße
Uli

...dessen R25 TI seinerzeit bei ca. 220.000 km an Alufraß verendete: Plötzlich war die Kompression eines Zylinders weg. Sad


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #266999 antworten auf 156117 ] Mon, 30 April 2012 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo Uli,
da wird dir wohl ein Ventil verbrannt sein. Soll nicht so ungewöhnlich beim 12V sein.

Ich weiss nicht, wie ähnlich die Safrane und R25 Motoren sind. Aber sie unterscheiden sich folgendermaßen im Kopf:

- durch andere Kühlwasseranschlüsse (Bohrungen): R25 vorn rechts, Safrane hinten links. Die müßten verschlossen bwz. geöffnet werden.
- durch den kleinen Ansaugkanal, der vor dem kleinen Ventil endet. Durchmesser vielleicht 5 mm. Den müßte man beim Safrane Motor verschließen (Aluschraube?). Der endet ja vor dem kleinen Ventil in einem Knubbel. Den müßte man dann wegdremeln. Ganz sauber wird das sicher nicht.
- Die Kopfdichtung ist wegen der unterschiedlichen Kühlwasseranschlüsse / anderer Wasserverlauf verschieden

Gleich sind Ventile, Nockenwelle, Kipphebel, Ventildeckeldichtung, Verteiler.

Ich werde mal eine Dokumentation machen, sobald ich soweit bin.

Daniel


[Aktualisiert am: Mon, 30 April 2012 12:22]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #267560 antworten auf 156117 ] Sun, 06 May 2012 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,
gestern habe ich noch einen R25 Motor geholt, aus Wiesbaden.
Uli könnte genau dieser bekannt vorkommen Smile Leider hat das Ding die falsche Ölwanne... Sad Der Motor geht wohl in einen J637 mit Frostschaden.

Beides sind J7T Motoren, etwa 4 Jahre auseinander, eben 12V und 8V.

Safrane
http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050182.jpg
R25 / J63
http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050183.jpg

Deutlich wird, dass es nicht die gleichen Blöcke sind. Die Gussform ist abgeändert, beim Safrane verstärkt, auch mit dickeren Rippen. Zufälligerweise (eher aus produktionspraktischen Gründen) sind aber alle Bohrlöcher gleich und sogar mit Gewinden versehen.

Ich gehe auch davon aus, dass der Block vom 2.2 höher baut als der 2. Warum sollte sonst der Zahnriemen beim 2.2 2 Zähne mehr haben?

Damit wäre fast alles zusammen. Es fehlt noch die passende zweiteilige Ölwanne und das Antriebsrad Kurbelwelle für die Klima.

Daniel


[Aktualisiert am: Sun, 06 May 2012 11:24]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #267580 antworten auf 267560 ] Sun, 06 May 2012 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7694
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
sind nicht beides 2,2L-Motoren???

Was die Zähne-Zahl betrifft: Da würde ich nichts drauf geben.
Der Riemen müsste beim 12V immer länger sein, weil er oben über zwei Nockenwellenräder läuft. Es kann aber sein, dass der Zahnabstand ein anderer ist oder das alle drei Stirnräder beim 12V einen kleineren Durchmessern haben als beim 8V - so dass der Zahnriemen über einen entsprechend kleineren Umfang laufen muss.

Ich denke schon, dass die Blöcke gleich hoch sein dürften. Es ist -denke ich- sogar möglich, dass der Block insgesamt um 1993 geändert wurde, auch für den J7T. Der hat im J63 ab ca. 1994/95 (Sprung von J637 auf J63G!) eine andere Unterkennung bekommen (J7T-772 ab 91, irgendwann aber auch -773 und -776). Denkbar, dass da der verstärkte Block zum Einsatz kam. Da es den J-Motor zu dieser Zeit nur noch in Espace und Safrane gab, haben sie sicher die Anzahl der produzierten Varianten überschaubar gehalten!

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Sun, 06 May 2012 14:39]


J11 forever!

For Alltag... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
For Reserve.. J637, 03/96 - 210.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #267602 antworten auf 156117 ] Sun, 06 May 2012 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo Uli,
ja, beide Motoren auf den Bildern sind die 2.2 Liter. Ich schau mal bei meinem J637, ob dessen Block wie der vom Safrane ist.

Schau mal, der Kopf vom TI hat nur ein Nockenwellenrad. Ist ganz interessant, dass die Nockenwellenhalterung und Kipphebelhalterung zweiteilig ist.

http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050191.jpg

http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050189.jpg

Die losen Teile oben sind im Bild sind die Böcke für die Kipphebelwellen und die Nockenwelle.

Hier dann alles wieder komplett:
http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1050192-1.jpg

Daniel

[Aktualisiert am: Sun, 06 May 2012 19:17]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #267608 antworten auf 266939 ] Sun, 06 May 2012 21:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
weissJ117 ist gerade offline weissJ117
Beiträge: 6957
Registriert: November 2005
Ort: Dornbirn
Guru
Moderator

hallo daniel Smile
wegen der karies würde ich nichts machen. sauber reinigen und so verbauen. denn du wirst sicher das kühlsystem nicht mit wasser befüllen sondern mit kühlflüssigkeit die das ALU nicht angreift. somit und mit deines schrauberwissens ist dir die erfolgreiche inbetriebnahme sicher.

da die richtige kühlflüssigkeit auch ein korrisionsschutz enthält wid der karies keine möglichkeit haben.

euer werner ad


espace "2000 TSE" phase I; baujahr: feb. 1987; febr. 2008: 330.000km; silber-metallise
04.01.2010: knappe 370.000km herzstillstand um 00:15 bei minus 9°C; 3-tage später: schnurrt mit "neuem" herz vom quadra mit 135.000km
ist am 1. september 2015 mit 450.000km in den ewigen ruhestand getreten und gegen einen kangoo bj. 2014 ersetzt worden.

http://www.schlosserei-weiss.at/
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #268756 antworten auf 156117 ] Sat, 19 May 2012 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,

es sieht nach Projektpause aus. Den 2.2 12 V werde ich noch auf Längstmotor umrüsten, wahrscheinlich den 25er Kopf draufsetzen. Eingebaut in einen Espace wird er eher nicht...

Beispielsweise weil der 2.2 Block etwa 5 - 10mm höher ist als der 2 L Block. Deshalb passt das Flammrohr nicht oder nur mit roher Gewalt am Getriebe vorbei. Auch den Auspuff müßte man neu anfertigen lassen.

Naja. In einen 25er würde ich ihn wohl quetschen.

Daniel
Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #268766 antworten auf 268756 ] Sun, 20 May 2012 00:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Daniel S schrieb am Sa, 19 Mai 2012 22:48

Hallo,

es sieht nach Projektpause aus. Den 2.2 12 V werde ich noch auf Längstmotor umrüsten, wahrscheinlich den 25er Kopf draufsetzen. Eingebaut in einen Espace wird er eher nicht...

Beispielsweise weil der 2.2 Block etwa 5 - 10mm höher ist als der 2 L Block. Deshalb passt das Flammrohr nicht oder nur mit roher Gewalt am Getriebe vorbei. Auch den Auspuff müßte man neu anfertigen lassen.

Naja. In einen 25er würde ich ihn wohl quetschen.

Daniel



Hey Daniel,

die einzig "würdige" Motorisierung im 25er ist der V6-Turbo Wink.

Hab ich selbst zwischen ´88-´89 einen gehabt. Für die damalige Zeit war das schon ein schöner "Dampfhammer" Very Happy .

Liebe Grüße
Mika


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #268786 antworten auf 268766 ] Sun, 20 May 2012 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo Mika,

den habe ich schon Smile
http://i200.photobucket.com/albums/aa243/attux/P1020199.jpg

Ist ein 91er mit 80tkm.

Daniel

[Aktualisiert am: Sun, 20 May 2012 12:04]

Re: Leistungssteigerung durch Einbau eines 12 Ventilers in einen J11 [message #269207 antworten auf 268786 ] Sat, 26 May 2012 05:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hi Daniel

uiiii, sogar in schwarz, wenn ich das richtig sehe. So hatte ich den auch. Innen mit dem herrlichen gesteppten Leder, ebenfalls in schwarz. War ein tolles Gefährt. Dann wünsch ich Dir noch viel Spaß damit und wenig Reparaturen. Das Arbeiten daran war leider keine Freude Wink. Ich hatte den mit 150.000 Km bekommen und bis 280.000 Km gefahren, weitgehend Problemlos, sogar ohne Turboschaden.

Beste Grüße
Mika


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Distanzscheiben
Nächstes Thema:luftzufuhr J117
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Aug 21 16:23:48 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01893 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software