Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » J11 / J63 » Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
icon5.gif   Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #54875] Tue, 30 January 2007 20:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
aus gegebenem Anlaß möchte ich hier gern eine Übersicht über die Schadstoffklassen der verschiedenen J11/J63-Varianten sowie entsprechende Nachrüstmöglichkeiten zusammentragen.

Bitte bringt alle Euer Wissen ein - ich werde das aber regelmäßig hier oben im ersten Beitrag zusammenfassen und dann die nachfolgenden Beiträge (die dann ja keine weitergehende Info mehr enthalten) löschen. Aber natürlich erst dann!

So, dann lege ich mal los:

  1. J112 - 2.0L Vergaser 81 kW (7/84-12/87)
  2. J112 - 2.0L Vergaser 74 kW (1/88-12/90)
  3. J115 - 2.1L Turbodiesel (12/84-12/90)
  4. J116 - 2.0L Einspritzer (1/88-12/90)
  5. J117 - 2.2L Einspritzer mit KAT (9/86-12/90)
  6. J117 - 2.2L mit Allradantrieb (1/88-12/90)
  7. J635 - 2.1L Turbodiesel 65 kW (1/91-10/96)
  8. J635 - 2.1L Turbodiesel 66 kW (?/95-10/96)
  9. J636 - 2.0L Einspritzer (1/91-10/96)
  10. J637 - 2.2L Einspritzer mit KAT (1/91-10/96)
  11. J637 - 2.2L mit Allradantrieb (1/91-?/96)
  12. J637 - 2.2L mit Automatik (?-?)
  13. J638 - 2.9L mit Schaltgetriebe (4/91-10/96)
  14. J638 - 2.9L mit Automatik (?/91-10/96)


Spätere J63 haben noch abweichende Typen wie J63E und so... die sollten wir noch hinten anfügen. J11 sollte aber komplett sein und von J635-638 sollten auch alle relevanten Versionen vertreten sein - oder fehlt noch was?

Neue Info: Der J63G (wie J637 mit 2.2L und 107PS) hat einen anderen Katalysator als der J637 (festgestellt auf der BOSAL-Homepage - die nämlich den J637-Original-KAT liefern können, den J63G-Kat aber nicht). Ob dieser Unterschied Einfluß auf die Aufrüstmöglichkeiten hat ist mir (noch!?) unbekannt!
Weiß da jemand mehr? Worin unterscheiden sich J637 und J63G sonst?


Noch eines vorweg:
In der folgenden Liste gibt es keinen einzigen Kaltlaufregler!
Mir wurde einmal per E-Mail ein solcher 'für den J63' angeboten, habe aber nach Rückfrage (für welche Modelle das gilt) nie wieder was davon gehört.

So, jetzt also zu den bekannten Möglichkeiten:

1 + 2: Die Vergaser (2.0L, 74-81kW/101-110PS)
Keine Chance. Nichts. Nada. :heul:
Nur U-Kat möglich, bringt aber keine Steuervorteile und erst recht keine Plakette.

3, 7 und 8: Die Diesel (2.1L, 65-66kW/88-90PS)
Oxi-Kat bringt Euro 2 und somit eine rote Plakette.

Zitat:

Zu haben beispielsweise bei KAT-Versand.de (350,- Euro plus Einbau, Stand 07/2012) ab Bj. 7/86.
Auch die 90PS-Versionen im J63 sind so auf Euro2 aufrüstbar.


Andere Anbieter decken die komplette Bauzeit ab 1984 ab! ALLE J11 und J63 Turbo-Diesel sind also auf Euro2 (rote Plakette!) aufrüstbar!

Weitergehende Aufrüstungen als Euro2 sind mir allerdings bislang nicht bekannt!

4 und 9: Die Exoten (2.0L, 84-87kW/116-120PS(?))
Der 2.0L-Einspritzer wurde in Deutschland nie angeboten.

Meine Vermutung: Er ist den Vergasern juristisch gleichgestellt.
Wer fährt so ein Auto in D und kann das bestätigen/korrigieren?

Laut einiger Anbieter-Webseiten hat zumindest der J636 serienmäßig einen Kat und kann z.B. mit Walker- oder GAT-Kat auf Euro 2 aufgerüstet werden. Ob das dann auch so eingetragen werden kann, weiß ich nicht!

5, 10 und 12: Der Standard (2.2L, 79kW/107PS)
2.2L und Frontantrieb - das ist der Löwenanteil der angemeldeten J11 und J63.

Hier muß man zwischen mehreren Generationen unterscheiden:

1. J117 - KAT ohne Aktivkohlefilter; Modell-Schlüsselnummer 323001 bis 323006 außer 323005:
- Eingetragene Schadstoffklasse 03 (alter Brief) oder 91 (neue Papiere). Keine Plakette.

[Die im folgenden beschriebenen "Sonderregeln" für die Schadstoffklasse 03 sind teilweise Übergangsregeln und als solche zeitlich beschränkt. Mit Stand 2011 sind diese zumindest teilweise schon nicht mehr gültig, bitte mit den betreffenden Kommunen im Einzelfall klären. Danke!]

Zitat:

Hierzu gibt es interessante Regelungen und Infos im Netz, zum Beispiel diese hier:
Zitat:

Frage: Mein Benzinfahrzeug erreicht nicht die Euro1-Abgasnorm hat aber einen geregelten Katalysator. Darf ich in Umweltzonen fahren?

Die Kennzeichnungsverordnung wurde so geändert, dass auch Fahrzeuge mit Benzinmotor und geregeltem Katalysator mit den Schlüsselnummern 01, 02 und 77 eine Umweltplakette erhalten. Über das landesweite Ausnahmekonzept werden darüber hinaus Benzinfahrzeuge mit geregeltem Katalysator und den Schlüsselnummern 03, 04, 09 und 11 von den Fahrverboten ausgenommen.

Der Text stammt vom Umweltministerium Baden-Württemberg, ist aber inzwischen (Stand 07/2012) nicht mehr online.

Wäre interessant zu erfahren, wie diese Ausnahmen vom Fahrverbot gekennzeichnet werden und ob die 'heimische' Ausnahme überall gilt.

Hier noch ein netter Hinweis aus Hannover:

Zitat:

Schlüsselnummer 03

Verwirrt dürften auch Besitzer von Fahrzeugen mit der Schlüsselnummer 03 sein. Diese Nummer ist sowohl an Benziner mit geregeltem Katalysator vergeben worden als auch an solche mit ungeregeltem – deshalb erhalten 03-Fahrzeuge keine Plakette, sagt Schmidt. Wenn Fahrer von 03-Autos in der Umweltzone kontrolliert würden, reiche bei G-Kat-Autos ein Vorzeigen des Fahrzeugscheins, sagt Schmidt. Fahrer mit ungeregeltem Katalysator bräuchten dagegen eine Ausnahmegenehmigung.

Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung, Text inzwischen (Stand 07/2012) nicht mehr online.

Wow - fahren ohne grüne Plakette erlaubt. Widerspricht das nicht wiederum dem Gesetz?

Und dann gibt's noch eine Info aus dem R25-Forum:

Zitat:

Also... alle R25 Benziner mit der Schlüsselnummer 01 im BRIEF und der 51 bei der Antriebsart (ist im Schein nicht ersichtlich !!) bekommen anstandlos eine grüne Plakette (Regelung erst seit Mitte Dezember 07). Alle anderen R25 Benziner die einen G-Kat haben (Voraussetzung !!!) bekommen auch eine grüne Plakette aber nur mit Hilfe eines Nachweises (Bestätigung) einer Prüforganisation (TÜV, DEKRA; GTS, GTÜ etc....) das ein G-Kat eingebaut ist. Ersichtlich ist das ganz einfach am Steuerbescheid !! Wer 15 ¤ irgendwas /100 angefangen ccm zahlt hat einen G-Kat. Das gilt für Phase 1, 2 für 4 Zylinder und 6 Zylinder. Mit diesem Wisch muß man dann wieder zur Zulassungsbehörde.

Eine Umschlüsselung erfolgt nicht.

Mein V6 und mein 4 Zylinder haben ohne Diskussion nach Überprüfung der Papiere die grüne Plakette bekommen.

Quelle: http://www.renault25.de/wbb/thread.php?threadid=506&sid= b88eec28721964bd340e426cb372a5de

Das müßte - wenn die Info stimmt - ebenso für die J117 gelten, da mit gleicher Technik wie die R25 bestückt!



2. J117 - KAT mit Aktivkohlefilter; Modell-Schlüsselnummer 323005 sowie 323007-323010:
- Eingetragene Schadstoffklasse 01. Grüne Plakette

Beide Versionen kann man mit dem D3-Kat aufrüsten, damit spart man Steuern und auch die Fahrzeuge ohne Aktivkohlefilter erhalten die Plakette.

3. J637 u.a. entsprechen technisch den späten J117 und erhalten damit ebenfalls die begehrte Plakette.

Trotzdem bestehen natürlich Möglichkeiten zum 'Aufrüsten' (und Steuern sparen):
- Umschlüsselung auf Euro 2 für Fahrzeuge mit Motorversion J7T-37 möglich (siehe Beitrag unten)
- Mini-Kat für Euro 2 nachrüsten, beispielsweise:
Zitat:

Walker Mini-Kat (Modell KA-305, ABE siehe unten) für J63 mit 2.2L-Motor und Schaltgetriebe.
Kosten ca. 90 Euro incl. Einbau, Steuerersparnis jährlich 170,- Euro, dazu die grüne Plakette.

So ein Minikat wird zwischen Motor und normalem KAT einbaut. Wichtig für die nächste AU: Der normale KAT muß absolut in Ordnung sein - oder ggfs. ersetzt werden! In letzterem Falle wird billiger mit dem:
- D3-Kat: Die dauerhafteste Variante. Der D3-Kat verschafft ALLEN frontgetriebenen J11 und J63 mit Schaltgetriebe die D3-Einstufung!


- Unklar:
a. Gibt's auch einen Minikat für den J117? und
b. Gelten die ABEs von Minikat/D3-Kat auch für die seltenen J637-Automatik-Fahrzeuge?

6 und 11: Die Allradler
Der Gesamtbestand an Espace mit Allradantrieb dürfte in Deutschland inzwischen unter 1.000 liegen.

Die meisten davon bekommen serienmäßig die grüne Plakette. Ausgenommen davon sind nur einige J117 Quadra mit den Typ-Schlüsselnummern 326001, 326003 und 326005.

Bei den Aufrüstmöglichkeiten gilt für den J63 alles in der gleicher Weise für den Quadra, was auch für die Fronttriebler gilt, da hier die Abgasanlage identisch ist.

Beim J117 sieht das sehr viel düsterer aus, weil sich dessen Abgasanlage grundlegend von den Fronttrieblern unterscheidet. Die ABE des D3-Kats listet den Quadra denn auch naturgemäß nicht auf.
Nach aktuellem Kentnisstand gibt es damit TROTZ geregeltem KAT keine Möglichkeit, für diese drei Versionen aus 1988 und 1989 eine wie auch immer gefärbte Feinstaubplakette zu erhalten.
Das dürfte für einen guten Teil der wenigen verbliebenen J11 Quadras das Todesurteil sein! Mad

13 und 14: Die V6
Einst die teuersten Espace bekommt man die Spitzenmodelle inzwischen zum Discountpreis.
Standardmäßig sind (nach meinem Wissen) alle V6 ursprünglich mit Euro1 (Schlüsselnummer 01 oder besser) zugelassen worden. Immerhin - denn damit bekommen nach der neuesten Regelung alle die grüne Plakette!
Es gibt aber für manche Modelle die Möglichkeit, Euro2 zu erreichen:
- eine einfache Umschlüsselung auf Euro 2 ist ab ca. 1994/1995 (Schlüsselnummer 330010 Cool möglich
- Nachrüstung mit Walker Mini-Kat geht ab ca. 6/1992 (siehe Fahrzeugliste unten) und nur bei Automatik! Für die Fahrzeuge mit Schaltgetriebe ist kein ABE geplant!

Achtung: Es sind hier inzwischen einige J638-Eigner ausgetaucht, die ihre frühen handgeschalteten V6 mit Minikat ausgestattet haben, diesen eingetragen bekommen haben und sich nun über Euro2 freuen. Es ist noch unklar, ob das prinzipiell immer geht oder ob es sich um einzelne 'Versehen' handelt.

So, und jetzt bitte fleißig ergänzen... ich will editieren! brav

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Tue, 10 July 2012 00:00]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #54886 antworten auf 54875 ] Tue, 30 January 2007 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dieterz ist gerade offline dieterz
Beiträge: 196
Registriert: September 2006
Alter Hase
ABE Walker-KAT für J637

index.php/fa/7220/0/

  • Anhang: Mini-KAT.jpg
    (Größe: 77.01KB, 15558 mal heruntergeladen)

[Aktualisiert am: Wed, 31 January 2007 20:43] vom Moderator

Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #55172 antworten auf 54875 ] Fri, 02 February 2007 14:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lorienne ist gerade offline lorienne
Beiträge: 254
Registriert: January 2007
Ort: Langerwehe
Alter Hase
Hallo Zusammen

Ich habe mal bei Oberland geschaut und angefragt, die antwort gilt für die Nummern 4,5 und 6
Original Auszug:
""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""" """"""

vielen Dank für Ihre Anfrage. Unser MINI-KAT kann leider nicht für das von
Ihnen angefragte Fahrzeug verwendet werden. Es ist auch nicht geplant,
dieses Fahrzeugmodell später in das Lieferprogramm mit aufzunehmen. Ursache
hierfür sind die hohen Investitionskosten, welche getätigt werden müssen, um
Ihr angefragtes Fahrzeugmodell mit in das Lieferprogramm MINI-KAT
aufzunehmen. Aufgrund der zu gering zu erwartenden Absatzzahlen würde der
Preis für den MINI-KAT in einem für Sie unwirtschaftlichen Bereich liegen
und sich somit eine Nachrüstung nicht lohnen.
""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""" """"

ich hoffe ich konnte helfen

gruß Richard-z


Wissen ist Macht, nichts Wissen macht auch nix.
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #55349 antworten auf 54886 ] Sat, 03 February 2007 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo,
hier die Umschlüsselungsliste von Renault (vielen Dank an Micha, der sie zur Verfügung gestellt hat!) als Download.

Gelistet sind J637 (mit KBA-Schlüsselnummer 328005 5, 328007 9 und 328009 2) sowie der J638 (mit KBA-Schlüsselnummer 330010 Cool.
Die Vierzylinder bekommen die neue Schadstoffnummer 26, der V6 die 25.

Das entspricht der Liste des ADAC, die Andreas gepostet hat (vielen Dank auch dafür):
Zitat:

lt. einer Tabelle aus der ADAC-Motorwelt 8/97 erhält man zur Umschlüsselung eine Herstellerberscheinigung beim Händler für J63
- mit 2,2 l-Motor und den Schlüsselnummern 328 005 5/007 9/009 2
- mit V6-Motor und der Schlüsselnr. 330 010 8.


Diese Umschlüsselungen funktionieren OHNE irgendwelche Umbauten!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #57441 antworten auf 54875 ] Sun, 18 February 2007 00:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, ich meinene Quadra erfolgreich mit dem Walker mini Kat auf Euro 2 / D3 nachgerüstet u. in Einzelabnahme eingetragen bekommen. Denn d. Kat wird v. d. eigentlichem Kat montiert u. somit ist die Verlegung d. Abgasanlage egal. Ein Kompetenter TÜV / Dekra Prüfer wird das kapieren. Gruß: Manni Kfz-Meister
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #57465 antworten auf 57441 ] Sun, 18 February 2007 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Quadra 89 + ist gerade offline Quadra 89 +
Beiträge: 672
Registriert: July 2006
Ort: Remscheid > Solingen
Espace-Verrückter
Gast schrieb am So, 18 Februar 2007 00:31

... ich habe meinen Quadra erfolgreich mit dem Walker mini Kat auf Euro 2 / D3 nachgerüstet u. in Einzelabnahme eingetragen bekommen....


Hallo Manni,

zunächst meinen herzlichen Glückwunsch!!!

Du könntest Dir hier im Forum unsterbliche Verdienste erwerben, wenn Du den anwesenden Quadra-Fahrern zu dem gleichen (und in der Sache völlig gerechtfertigten!) Erfolg verhelfen würdest/könntest!

Die (fast) alles entscheidende Frage ist, ob dieser wirklich kompetente und mutige(!) Prüfer Dir persönlich einen Gefallen getan hat(mit der Bitte(?), das nicht an die große Glocke zu hängen, wie ich es früher selbst mehrfach erlebt habe) oder ob er wirklich dahinter steht und eine gleiche Umrüstung auch weiterhin eintragen würde...

Bitte sei doch so lieb, registriere Dich (mit dieser Nachricht wirst Du überdurchschnittlich willkommen sein Wink ) und erläutere/dokumentiere uns die Sache genauer!

Erwartungsschwangere Grüße,

Ulrich
derzudiesemPrüferhundertevonKilometernfahrenwürdewennerseine nheißgeliebtenQuadraendlichwiederzumLebenerweckthabenwird!


Es kann nichts so Idiotisches passieren, als daß sich nicht anschließend Leute finden, welche dies - natürlich - haben kommen sehen!
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #57498 antworten auf 57441 ] Sun, 18 February 2007 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Gast schrieb am So, 18 Februar 2007 00:31

Hallo, ich meinene Quadra erfolgreich mit dem Walker mini Kat auf Euro 2 / D3 nachgerüstet u. in Einzelabnahme eingetragen bekommen. Denn d. Kat wird v. d. eigentlichem Kat montiert u. somit ist die Verlegung d. Abgasanlage egal. Ein Kompetenter TÜV / Dekra Prüfer wird das kapieren. Gruß: Manni Kfz-Meister


Hallo,
da stimme ich Ulrichs Interesse uneingeschränkt zu - wobei sich zusätzlich die Fragen stellen:

1. Ist es ein J63 oder J11 Quadra
2. Wenn J63: Ist die Motorausführung auf der Walker-ABE drauf?

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #57833 antworten auf 54875 ] Mon, 19 February 2007 22:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anhaenger2004 ist gerade offline anhaenger2004
Beiträge: 211
Registriert: September 2006
Ort: Dortmund/Wuppertal
Alter Hase

Hallo Espacefahrer/in,

seit Mittwoch steht unser neues Familienauto ein J117 mit Klima und 2001Ausstattung bei mir an der Halle.Den habe wir uns eigentlich gekauft weil unser R25 Turbodiesel nur Euro 1 hat und es keinen kat dafür gibt. Nun geistert seit Tagen das nächste Gewitter durch die Medien mit ihrer CO Steuer und nicht mehr nach Hubraum.Wir wollen unsere J117 auf LPG umrüsten und einen D3 Kat einbauen.Bin mal gespannt wenn diese Steer kommen sollte was dann auf uns Espacefahrer zukommt.Wenn es mir zu bunt wird lass ich nur ein Auto in BRD laufen wegen Versicherung Prozente und den Espace melde ich in Rumänien an, wie gut das meine Frau aus Rumänien kommt.Dort zahlt man zb. Espace Diesel Versicherung und Steuer im Jahr ungefähr 200¤.


Bis dann
Stefan


Suche R11 Turbo Phase 1
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #57936 antworten auf 57833 ] Tue, 20 February 2007 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
anhaenger2004 schrieb am Mo, 19 Februar 2007 22:37

Hallo Espacefahrer/in,

seit Mittwoch steht unser neues Familienauto ein J117 mit Klima und 2001Ausstattung bei mir an der Halle.Den habe wir uns eigentlich gekauft weil unser R25 Turbodiesel nur Euro 1 hat und es keinen kat dafür gibt. Nun geistert seit Tagen das nächste Gewitter durch die Medien mit ihrer CO Steuer und nicht mehr nach Hubraum.Wir wollen unsere J117 auf LPG umrüsten und einen D3 Kat einbauen.Bin mal gespannt wenn diese Steer kommen sollte was dann auf uns Espacefahrer zukommt.Wenn es mir zu bunt wird lass ich nur ein Auto in BRD laufen wegen Versicherung Prozente und den Espace melde ich in Rumänien an, wie gut das meine Frau aus Rumänien kommt.Dort zahlt man zb. Espace Diesel Versicherung und Steuer im Jahr ungefähr 200¤.


Bis dann
Stefan



Hallo Stefan,
guter Hinweis - das Thema 'Kombination von Autogas und Aufrüstkat'. Jede Autogasanlage erreicht bauartbedingt maximal eine gewisse Stufe beim Scahdstoffausstoß (in der Regel mindestens Euro2). Eingetraghen wird aber immer nur die aktuelle Stufe des Autos, bei einem J117 in der Regel Euro 1. Rüstest Du das Auto später mit einem D3-Kat aus, bleibt der Wagen steuerlich Euro 1, weil ja die Gasanlage als Euro 1 eingetragen ist. Deren umscheiben ist sicherlich auch möglich, aber wohl nicht ganz unkompliziert.

Sinnvoller ist es umgekehrt: Erst D3-Kat und Steuer ändern lassen, dann eine Gasanlage einbauen, die D3 erreicht. Damit ist der Status D3 sicher und es gibt kein Gezerre.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #59633 antworten auf 54875 ] Sat, 03 March 2007 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kartakis ist gerade offline Kartakis
Beiträge: 162
Registriert: January 2006
Ort: 93426 Roding
Alter Hase
Moin Moin !

Wie mein Vorgänger schon sagte ,erst den Umrüstkat (D3)dann zur KFZ Stelle und die Steuerklasse ändern und dann die Umrüstung auf Flüssiggas (LPG) ,dann sollte alles Problemlos über die Bühne gehen. Bei der Auswahl der Gasanlage unbedingt darauf achten das die Gasanlage Euro2/D3 kann und dieses auch im Abgasgutachten drinsteht ,denn ansonsten erkennt das Steueramt die schlechtere Steuereinstufug an ,wenn du Pech hast die Euro 1 !!!
Steuer pro Jahr Seuereinstufung D3 148,- Euro
Treibstoffkosten pro 100km ca. 6,60 Euro auf Gas
Treibstoffkosten pro 100km ca 13,00 Euro auf Benzin
und der CO2 Ausstoss ist auch noch mal ca 30% weniger als auf Benzin ,mehr kann man an einen J117 zur Zeit nicht einsparen und den Umweltfaktor haben wir als Nebeneffekt auch noch dabei ,und dies sollte es unseren Kleinen ja wohl wert sein !
Allseits immer ne Pütze Gas im Tank !

Tschau Kartakis


Renault Espace JK Bj.2002 2,0T Gasanlage Typ Vialle mit 60L Unterflurtank
Erfolgsmeldung :-))) [message #76347 antworten auf 59633 ] Mon, 09 July 2007 19:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Quadra 89 + ist gerade offline Quadra 89 +
Beiträge: 672
Registriert: July 2006
Ort: Remscheid > Solingen
Espace-Verrückter
Hallo Kinders,

soeben wurde mein "Neuer", J637 Quadra, EZ 11/92, dank Andreas-Madcom Very Happy auf Euro 2 umgeschlüsselt *freu!!!*
Das Finanzamt wird sich ebenfalls freuen ... grübel

Übrigens, der erste Verbrauchswert nach Volltanken ist auch nicht schlecht:
Remscheid-Naumburg und zurück (mit ~120kmh), Rest Stadtverkehr: 9,12 L/100
Aaaber mit dem Tankgeber, diesem Lügenbold motz, muß ich noch ein ernstes Wörtchen "reden"...

Die 2 Schraubertage in Naumburg haben meinem Espi gut getan, wenn auch Fortsetzung angesagt ist Crying or Very Sad

Alles in allem bestätigen Andreas und Tobias mir einen günstigen Kauf und daß ich eine gute Grundsubstanz an Land gezogen habe.
Heißt in Klartext, daß mir nicht langweilig werden kann. Wink

LG,
Ulrich


Es kann nichts so Idiotisches passieren, als daß sich nicht anschließend Leute finden, welche dies - natürlich - haben kommen sehen!
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #79282 antworten auf 54875 ] Mon, 06 August 2007 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Guten Tag

hat sich vielleicht schon etwas gewandelt sodas man schon eine ABE für einen J638 6.2.95 2,9l Schaltung organisieren kann um einen entsprechenden Minkat zu betreiben der Euro 2 erfüllt?

MfG A.Hofmann
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #83744 antworten auf 79282 ] Fri, 21 September 2007 19:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
die Sache mit dem V6 Schalter scheint sich einer Grauzone zu bewegen... es haben sich inzwischen einige gemeldet, die ihren V6 Schalter damit auf Euro2 umschlüsseln lassen konnten.
Ein Erfahrungsbericht hier:
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/t/13660/

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #96023 antworten auf 83744 ] Tue, 15 January 2008 20:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
habe einige Minikat-Erfahrungsberichte, die hier gepostet worden waren, in einen eigenen Thread ausgegliedert - da es hier ja um die Möglichkeiten, nicht um die Erfahrungen gehen soll!

Die 'extrahierten' Postings findet Ihr hier:
http://www.espace-freunde.net/for/index.php/t/15652/

Schöne Grüße
Uli


...der inzwischen selbst einen J63 V6 Schalter mit Euro 2 fährt. War schon zu Zeiten meines Vorbesitzers eingetragen worden...


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #121032 antworten auf 54875 ] Mon, 25 August 2008 15:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jackl42_J63 ist gerade offline jackl42_J63
Beiträge: 2
Registriert: August 2008
Grünschnabel
Hallo zusammen,
da ich hier neu bin wollt ich mich nur ganz kurz vorstellen.
Also ich bin der Jackl, komme aus der Gegend südlich von München und fahren einen J637 Bj 93 Smile.
Leider ist er ein paar monate zu jung um so auf EURO 2 umgeschlüsselt zu werden Sad.
Weiter oben wurden Mini-Kats von Oberland (http://www.mini-kat.com/) und von Walker erwähnt. Leider hab ich im Internet nichts über den Kat von Walker gefunden und da der angeblich billiger sein soll als der von Oberland, wäre es interessant zu wissen wo ihr den gekauft habt. Smile
(Ich hoffe ich hätte dafür keinen neunen Threat aufmachn sollen.)
grüße

Jackl
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #121047 antworten auf 121032 ] Mon, 25 August 2008 18:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Jackl,
Walker ist eine Marke der Firma Tenneco. Auf deren Website findest Du Listen der lieferbaren Produkte etc. - aber natürlich keine Preise. Da mußt Du in der Tat einen (oder mehrere) Einzelhändler ausfindig machen.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #121067 antworten auf 54875 ] Mon, 25 August 2008 20:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jackl42_J63 ist gerade offline jackl42_J63
Beiträge: 2
Registriert: August 2008
Grünschnabel
Hallo Uli,

Super, danke. Smile Werd mich mal um schaun ob die jemand führt.

grüße
Jackl
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #129079 antworten auf 59633 ] Thu, 13 November 2008 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Larry ist gerade offline Larry
Beiträge: 4
Registriert: September 2007
Ort: Lage, Lippe
Grünschnabel
Hallo allerseits und besonders Jackl,

also ich hab mir den Walker Minikat einbauen lassen und ihn dann anschliessend problemlos bei der Zulassuungsstelle umschlüsseln lassen. Laut ABE geht das ja eigentliche erst ab Baujahr 93!
Aber meine Schüssel hat bereits im Juni 1991 das Licht der Welt erblickt! War die Dame am Schalter noch nicht ganz wach? ( War ja auch schon um 7.30 Uhr da. Lol)

Gruss aud dem schönen Lipperland

Larry Smile


seit dem 24.08.07 bis zum 30.12.2010 J637 1991 2,2l 274.000km silbermetallic
Euro Umschlüsselung ABE Teilegutachten [message #134580 antworten auf 54875 ] Fri, 09 January 2009 09:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anhaenger2004 ist gerade offline anhaenger2004
Beiträge: 211
Registriert: September 2006
Ort: Dortmund/Wuppertal
Alter Hase

Hallo,

habt ihr die Autobild von heute S.14 schon gelesen? Das Bundesfinanzministerium hat TÜV und Dekra angewiesen nur um Umrüstkats mit ABE zu genehmigen und nicht mehr mit Teilegutachten.
Und das nur weil einige wohl getrickst haben , wie kann es sein das uralte Mercedes 123 mit 2,4 u. 3lD Euro 3 schaffen sollen.
Ich habe auch noch einen MINI Kat für Euro2 f. J637 in der Halle liegen.Muß dann probieren ihn eingetragen zu bekommen.


Weiterhin gute Fahrt

MfG
Stefan


Suche R11 Turbo Phase 1
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #149285 antworten auf 54875 ] Fri, 15 May 2009 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallöli, ich werd hier aus dem allem net so recht schlau, wir haben nen Renault Espace 2.2 Limited im Auge den wir für die nächsten 2-3 Jahre fahren wollen bis die kids bissi größer sind...

nu steht da die Schlüsselnummer 3128/328 und Euro1 ... kann man den nun Umschlüsseln lassen oder muss man da nen Mini-Kat einbauen..

wäre super wenn mir jemand die frage beantworten könnte..

vieeeelen dank...

lg tina
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #149695 antworten auf 149285 ] Mon, 18 May 2009 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
holztoto ist gerade offline holztoto
Beiträge: 148
Registriert: January 2009
Ort: Pohlheim
Alter Hase
Gast schrieb am Fr, 15 Mai 2009 10:19

Hallöli, ich werd hier aus dem allem net so recht schlau, wir haben nen Renault Espace 2.2 Limited im Auge den wir für die nächsten 2-3 Jahre fahren wollen bis die kids bissi größer sind...

nu steht da die Schlüsselnummer 3128/328 und Euro1 ... kann man den nun Umschlüsseln lassen oder muss man da nen Mini-Kat einbauen..

lg tina



Hallo Tina,

ich habe auch 3128/328 und ich hab einen Minikat eingebaut,kam mich 50,-¤ + 20,-¤ Tüv-Abnahme und 20 cm Schweißnaht bis er endlich dicht war,und ich hab ihn umgeschlüsselt bekommen.Ich fahre jetzt mit grüner Plakette.
Gruß Thorsten


Hier bohren für einen neuen Monitor (X)
Die dicke Jaqueline GJE 2,0L 16V
Und die schlanke "Genevieve" Peugot 206CC
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #184439 antworten auf 54875 ] Tue, 13 April 2010 02:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

eine Umschlüsselung wäre nicht schlecht, insbesondere wenn man nichts umbauen muss ...

Hierzu nun meine Frage:

Ich habe einen J 63 2.2 Benziner 107 PS mit Kat (Erstzulassung 11/94)

Den müsste ich ja ohne Umrüstung auf Euro 2 kriegen ???
Also einfach auf der Zulassungstelle umschlüsseln.

Nur das Ende meine Schlüsselnummer ist etwas anders, macht das was?

Im Schein steht: 3128 - 328 006 7

Auf der Bescheinigung von Renault (siehe oben) ist so nicht aufgeführt oder spielen nur die ersten Ziffern eine Rolle?

Schon mal vielen Dank !
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #189399 antworten auf 184439 ] Mon, 31 May 2010 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

eine Verbesserung auf Euro2 erfordert m.W. den Einbau eines Mini-Kat (ca. 100 ¤); mit der Bescheinigung der Werkstatt wird die Zulassungstelle den neuen Schlüssel eintragen und dem Finanzamt mitteilen,

Grüße aus Mainz

VR
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #194957 antworten auf 54875 ] Thu, 22 July 2010 15:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
HY,

V6 Bj. 95 bei ebay gibt es Minikats für alle ab 56,- euro womit dann nur noch die hälfte an steuern zu zahlen sind.


hab auch einen drin

Mfg Maik
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #197357 antworten auf 54875 ] Thu, 12 August 2010 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rudi888 ist gerade offline Rudi888
Beiträge: 20
Registriert: December 2006
Ort: Mecklenburg Nord West
Espace Freund
was brauchen wir denn für die erfolgreiche Eintagung von Euro2 einen Stempel einer KFZ Werkstatt auf dem Formular das dem MiniKat beiliegt wenn diese Werkstatt nun die Verwendungsliste nicht genau überprüft bekommst du auch den Stempel und das Formular gibst du dann bei deiner Zulassungsstelle ab Razz


Gruß Rudi


__________________
J63 Aqua 2,2 Bj96
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #199384 antworten auf 54875 ] Mon, 30 August 2010 19:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
berti ist gerade offline berti
Beiträge: 133
Registriert: May 2006
Ort: Potsdam
Alter Hase
hallo!

ich habe meiner werkstatt erzählt das der motor den ich habe aus nem v6 automatik stammt (was ja stimmt)!
damit bekam ich diesen berühmten stempel!
dann zur zulassungsstelle und die wollten auch die abe sehn + den antrag!!!
allerdings hat sie nicht richtig nach bj. (bj 91 /abe ab 92) und schaltung geschaut!!! Very Happy
also halbe steuern Very Happy

grüsse berti aus potsdam
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #199385 antworten auf 54875 ] Mon, 30 August 2010 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
berti ist gerade offline berti
Beiträge: 133
Registriert: May 2006
Ort: Potsdam
Alter Hase
achso ich hab nen walker minikat verbaut(den wollte die werkstatt auch sehn!!!!)
gruss berti
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #214122 antworten auf 199385 ] Sat, 11 December 2010 11:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel S ist gerade offline Daniel S
Beiträge: 260
Registriert: January 2006
Ort: Köln
Alter Hase
Hallo,

ich habe sehr günstig einen 96er J637 bekommen. Der Safrane Benziner stand ab 95 mit Euro 2 im Katalog, wurde aber noch mit Euro 1 ausgeliefert (und konnte dann mit der Bescheinigung oben aus dem Forum umgeschrieben werden.) Hat jemand einen Katalog von 96 um mal zu prüfen, ob er als euro 1 oder 2 angeboten wird?

Mein neuer ist nämlich ein 328010 9 J63705 mit der Schlüsselnummer 18 = Euro 1 und kommt in der Umschlüsselungsliste leider nicht vor, obwohl er jünger ist.
Da gibt es nur diese:
- 328005 5 J63725
- 328007 9 J63725
- 328009 2 J63725
Leider fehlt hier meiner mit der alten Schlüsselnummer 18, obwohl er jünger ist:
- 328010 9 J63705

Ist schon irgendwem gelungen, diesen 2.2L umzuschreiben? So selten scheint er nicht zu sein.

Viele Grüße,
Daniel

[Aktualisiert am: Sat, 11 December 2010 11:57]

Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #214238 antworten auf 214122 ] Sun, 12 December 2010 02:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Daniel,
hier eine hoffentlich vollständige Liste aller produzierten J637-Versionen (Quelle: http://www.feinstaubplakette.de):

index.php/fa/34562/0/

Wie Du siehst gibt es da neben der Version 010 (die Du sie hast) auch noch 011 und 012. Die drei zugehörigen Motorcodes kann ich nur teilweise zuordnen (W7 = Automatik). Weiß jemand, was sich hinter dem J7T-37 mit dem auffallend niedrigen zulässigen Gesamtgewicht verbirgt?

Denn diese Ausführung ist die einzige, deren genannte Schlüsselnummer 26 der Euro2-Norm entspricht - alle anderen erfüllen nicht mehr oder weniger als Euro 1. Genau diese Einstufung "26" erhalten ja die Modelle 05, 07 und 09 gemäß der Umschlüsselungsliste. Auffallend: Genau diese drei Ausführungen sind ebenfalls mit dem Motortyp J7T-37 und NICHT dem (normalen?) J7T-V7 ausgerüstet!

Zusammenfassend kann man also sagen:
Beim J637 gilt:
Motortyp J7T-V3 = Euro 1
Motortyp J7T-W3 = Euro 1 (Automatik)
Motortyp J7T-37 = Euro 2 (ggfs. durch Umschlüsselung)

Schöne Grüße
Uli


P.S.
Sobald klar ist, was J7T-V3 und J7T-37 unterschiedet werde ich das oben im "Originalbeitrag" ergänzen/präzisieren.


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #215827 antworten auf 54875 ] Tue, 28 December 2010 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schneeweisser ist gerade offline Schneeweisser
Beiträge: 160
Registriert: May 2006
Ort: Berlin
Alter Hase
Hallo Leute

Beim drucken der Modelliste viel meiner wohl raus ? grübel

zu1:010218 zu2:3128 und zu3: 328000- <so stehts in meiner Zulassung.

Erstzulassung 09.01.1995 J63
S-ARM:93/59/EWG I OTTO/GKAT 51
VF8J637050R412095

Meine Frage: umschlüsseln oder Schlüssel weg werfen ? Sad

Grüße von
Bert Smile


Schneeweiss ,so rein ist keine weiße Weste !Wink

Espace JE 20.7.1999 2.0 16V Model 2001 in 262-Sumatra-Grau
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #215842 antworten auf 215827 ] Tue, 28 December 2010 15:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Bert,
bei Deiner 328000 vermute ich mal einen "EU-Import". Dann wird der Wagen nämlich nicht vom Hersteller in Flensburg gemeldet - und ich kann mir vorstellen, dass dann solche Details rausfallen.

Ist aber in Deinem Falle auch gar nicht nötig - Schlüsselnummer 51 heißt nämlich Euro2. Du hast also schon die Einstufung, für die man bei älteren J637 einen Minikat braucht.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #215849 antworten auf 215842 ] Tue, 28 December 2010 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Ups... Error! Embarassed

Der relevante Eintrag bei Dir ist nicht die 51, sondern es sind die letzten beiden Ziffern aus "zu1:" - und das ist die 18. Damit bist Du genau so (auf Euro 1) eingestuft wie die meisten J637-Varianten in der Liste oben!

Die 51 hinter GKAT hat wohl auch irgendeine Bedeutung - aber ob sich das nun steuermindernd niederschlägt habe ich nicht herausfinden können. Wenn sich da jemand auskennt, würde ich mich über Input freuen!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #231184 antworten auf 54875 ] Wed, 18 May 2011 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaospapa ist gerade offline Chaospapa
Beiträge: 71
Registriert: February 2011
Ort: Dresden
Espace Freund
Für den seltenen J63 2.2l Automatik gibt es keine Ümrüstmöglichkeit auf Euro 2. Kannste oben in der Tabelle das "?" definieren Wink Warum weshalb und wieso weiß nur der Staat.


Bei fehlenden Leerzeichen schickt bitte eine Mailan meine Tastatur (wo die Leertaste spinnt).

------------------------------------------------

96er Espe 2.2 Limited Automatik, Euro 2 (eingetragen), ABS, Klima, AHK und 5 Kindern an Bord (Gabs dazu Wink )
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #231328 antworten auf 231184 ] Thu, 19 May 2011 18:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lautenquäler ist gerade offline Lautenquäler
Beiträge: 7424
Registriert: November 2005
Ort: Haiger (Hessen)
Guru
Moderator
Wetterorga
Hallo Papa
Das hat weniger mit dem Staat zu tun als vielmehr damit das ein Abgasgutachten für den Minikat ein Vermögen kostet.
Dieses Vermögen spielen die Hersteller der Minikats wieder ein in dem sie Gutachten und Minikat gemeinsam verkaufen, der Minikat selbst ist eigentlich fast überflüssig sondern eher ein Dongle um das Weiterreichen teurer Gutachten zu verhindern.
Nun für den Schalter gibt es halt Minikats weil sich die Hersteller die Mühe gemacht haben Abgasgutachten dafür erstellen zu lassen, ist doch klar, fast alle J637 sind Schalter.
Der Automatik bekommt kein Gutachten weil es zu wenige davon gibt, also kein Gewinn für den Minikat Anbieter zu erwarten ist.
Für den J638 isses umgekehrt denn da gibts vergleichweise wenige Schaltwagen, auch wenn die noch häufiger sein dürften wie 637 Automatik.
Gruß
Hartmut


Halbzeit!

...Wünsche immer einen Millimeter Ölschmutz unter den Fingernägeln!

...trinkt den Kaffee schwarz.
Matra Renault Espace J637 Bj91...LPG-Prins VSI
Nur Schweben ist schöner ...
Matra Renault Espace J637 Bj96...LPG-KME Diego
Tante Aischa muss bleiben ...
Citroen BX 19 Top ... LPG-KME Bingo4
Fährst du noch oder schwebst du schon?
Citroen CX2000 Serie1 Bj 78 mit Eriba Troll Bj 71 ... eine Zeitreise!
Yamaha XS400 2A2 Bj 80... Alteisenhaufen mit Spaßfaktor.

Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #231363 antworten auf 54875 ] Thu, 19 May 2011 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaospapa ist gerade offline Chaospapa
Beiträge: 71
Registriert: February 2011
Ort: Dresden
Espace Freund
Hallo Hartmut,

die "gute" Frau bei Ebersbächer meinte nur, das es im Gesetz so festgelegt ist, das es für den 2.2 Automatik keinen Minikat gibt (ka, was es mit dem Gesetz zu tun hat) und war auch eigentlich Ironisch gemeint Wink

Beste Grüße

Micha


Bei fehlenden Leerzeichen schickt bitte eine Mailan meine Tastatur (wo die Leertaste spinnt).

------------------------------------------------

96er Espe 2.2 Limited Automatik, Euro 2 (eingetragen), ABS, Klima, AHK und 5 Kindern an Bord (Gabs dazu Wink )
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #248752 antworten auf 54875 ] Fri, 11 November 2011 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

mein J11 Baujahr 1988 mit eingetragener Schadstoffklasse 3 hat eine grüne Plakette. Die Aussage oben ist zumindest nicht ganz korrekt.

Schadstoffklasse 3 bekommt (Stand September 2011) eine grüne Plakette, wenn ein KAT verbaut ist. Hierfür gibt es eine Sonderregelung, für die ein netter TÜV-Mitarbeiter fast eine Stunde gebraucht hat, sie zu finden (TÜV-Süd Nürnberg). Die Regelung ist nicht sehr weit bekannt bekannt - also darauf bestehen!

Viele Grüße

Christian
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #248827 antworten auf 248752 ] Fri, 11 November 2011 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Christian,
kannst Du bitte mal nachfragen, wo diese Ausnahmeregelung steht? Dürfte nicht nur für uns paar verbliebene J11-Fahrer interessant sein, sondern auch für betroffene BMW-, VW- und weitere Fahrer!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #252475 antworten auf 248827 ] Thu, 15 December 2011 23:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo zusammen,

vielleicht ist das hier hilfreich. Das hab ich noch aus der Zeit von meinem alten T3. Der war Bj.´89 und hatte 2,1 cm³.Der bekam Aufgrund dieser Regelung auch die Grüne Plakette bei S-Klasse 03. Die "0" vor der "3" macht den Unterschied. Bei nur 3 gibt´s nix, bei 03 schon Wink.

index.php/fa/42039/0/

Fußnoten:
a) Bei einem Hubraum von mehr als 2.000 cm3 erhält das Fahrzeug automatisch den Euro 1-Steuersatz, sofern die Schlüsselnummer 03 vor dem 26. Juli1995 zugeteilt wurde.

b) Hat das Fahrzeug einen Hubraum von 1.400 bis 2.000 cm3, muss zusätzlich durch eine Herstellerbescheinigung nachgewiesen werden, dass der Abgasstandard den Anforderungen einer der folgenden Richtlinien entspricht: Anlage XXIII StVZO od. RL 70/220/EWG Anhang III A (entspr. den Abgasgrenzwerten der Anlage XXIII StVZO) oder RL 91/441/EWG.
c) Fahrzeuge mit Ottomotor, die vor 26. Juli 1995 mit einem geregelten Katalysator ausgerüstet wurden. Als Nachweis gilt der Eintrag im Fahrzeugbrief/-schein unter Ziffer 5 Antriebsart „Otto/G-Kat“ und dahinter die Zahl „51“. Eine entsprechende Eintragung unter Ziffer 33 wird ebenfalls akzeptiert.
d) Fahrzeuge, bei denen die Schadstoff-Emissionen nicht bekannt sind.
e) Fahrzeuge, die vor dem 1. Oktober 1995 erstmals in den Verkehr gekommen sind und nach dem 1. Januar 1996 auf Euro 1 umgerüs­tet wurden.
f) Nur für Fahrzeuge, die vor dem 1. Oktober 1986 erstmals zugelassen und vor dem 1. Januar 1988 als „bed. schadstoffarm A“ aner­kannt wurden.[/SIZE]

(Quelle: Tabelle ADAC, Text Finanzamt)

Beste Grüße
Mika

[Aktualisiert am: Thu, 15 December 2011 23:59]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #253186 antworten auf 252475 ] Sun, 25 December 2011 01:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mika,
vielen Dank für die Infos, die teilweise den mir bekannten Informationen widersprechen.

Die Tabelle habe ich mehrfach im Internet gefunden, sie bezieht sich allerdings nur auf die Steuersätze und nicht auf die "Umweltplakette".

Leider wird immer wieder darauf hingewiesen, dass für die Umweltplakette andere Regelungen gelten als für die Steuer.

So findet sich beim ADAC hier: http://www.adac.de/infotestrat/umwelt-und-innovation/umweltz onen/einleitung.aspx?ComponentId=39121&SourcePageId=4992 2 nach wie vor die Info, dass die Klasse 03 (!) keine Plakette erhält. Dasselbe sagt z.B. http://www.umwelt-plakette.de aus.

Dort gibt es zum Thema 03 noch die Info, dass man ohne Plakette fahren dürfe: https://umwelt-plakette.de/gesetz_und_urteile.php?SID=976b86 dd5f034ded72e2aa09f5d6d8d4
Mir scheinen allerdings viele Infos auf der Site veraltet zu sein!

Im Widerspruch zu den o.g. Angaben habe ich wiederum in verschiedenen Foren die Info gefunden, dass Fahrzeuge mit Schadstoffklasse 03 eine gründe Plakette erhalten hätten - aber nirgends eine Information hinsichtlich der zugrundeliegenden Regelung.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #253327 antworten auf 253186 ] Tue, 27 December 2011 02:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika J 637 ist gerade offline Mika J 637
Beiträge: 3284
Registriert: February 2010
Ort: 41751 Viersen/Ndrh.
Guru
Hallo Uli,

also, soweit mir bekannt ist, und diese Informationen habe wiederum noch aus der Zeit des T3´s, gibt es die grüne Plakette ja grundsätzlich für Fahrzeuge mit geregeltem Katalysator, sprich G-Kat. Da aber damals nicht jedes mit G-Kat ausgelieferte Fahrzeug dies auch explizit in den Papieren so unmißverständlich stehen hatte (konnte ja keiner ahnen, dass die Gesetze so derart verklausoliert werden), wurden die Regelungen mit den Kennziffern eingeführt. So entstand dann auch die vielerorts unbekannte Version, dass mit der "03" bei Fahrzeugen über 2000cm³ automatisch vom G-Kat ausgegangen wurde. Und darum bekommen diese Autos die grüne Plakette, weil ja eben dieser einen geregelten Katalysator hat. (G-Kat= grüne Plakette)
Gleiches ist mir mit einem Passat 32B passiert. Der war EZ:85 und hatte werksseitig garnichts an Kat´s verbaut. Ich hatte den dann irgendwann zunächst mit einem ungeregelten Kat nachgerüstet. Es gab da Fördergeld zu den Umrüstkosten und natürlich den niedrigeren Steuersatz. Dann kamen die nächsten Steuererhöhungen und der zuvor eingebaute U-Kat wurde aufgerüstet zum G-Kat mit Lambdasonde und Kaltlaufregler. Der Wagen erhielt dann die Schlüsselnummer 77 und war somit fit für die grüne Plakette, denn er erfüllte ja die Euro-1 Norm.
Ich habe auch schon auf div. Seiten nachgeschaut und immer wird dort der Fehler gemacht, dass man die Schlüsselnummern nur zweistellig, also 01 statt 1, 02 statt 2 usw. eingeben kann.
Aber es ist eben ein Unterschied für die Erteilung einer Plakette, ob eben 03, 02, 01 oder nur 3, 2, 1 dasteht.
Im Anhang noch ein Link eines (zwar speziellen VW-Umrüsters), aber was der anbietet hat auch "Hand und Fuß"
Ganz nach unten scrollen!
http://www.autoreich.de/renault.html

Liebe Grüße
Mika

[Aktualisiert am: Tue, 27 December 2011 03:05]


!!Fragen die das Forum beantworten kann oder könnte, werden von mir NICHT via PN oder E-mail beantwortet!!

-DER MODERATOR- => er soll beim moderieren moderat sein, damit die moderate Moderation auch von moderaten Mitmoderatoren mitmoderiert werden kann! Wink

Seit 16.8.11:GJE V6-24V Elysee, EZ:06.99
LPG-Einbau am 01.10.11 bei Km: 196224 (Powered by Alex HX!)
Aktueller KM-Stand: 310.000km!
06/2013 bei 227000 km Getriebe überholt und Zahnriemen gemacht!

Als Zweitwagen: Renault Kangoo 1.4 RXE aus 2001 in Rot-Metallic....

Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #253393 antworten auf 253327 ] Tue, 27 December 2011 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7813
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Mika,
leider wieder nur die halbe Miete...

Da unten steht, dass der J11 mit dem 2,2L-Motor ab Bj. 86 mittels D3-Katalysator Euro2 erreicht und somit die grüne Plakette bekommt - aber eben auch eine andere Schadstoff-Schlüsselnummer.

Die 03 steht für "steuerlich Euro 1 gleichgestellt". Bei Motoren ab 2L aufwärts ist das gleichzusetzen mit einem GKat, der aber die US-Norm nicht erfüllt. Beim J11 ist es der Aktivkohlefilter, der zum Erreichen der US-Norm fehlt. Die Plakettenregelung ist nun wiederum nach meiner Kenntnis so angelegt:
- Die ursprüngliche Version billigte die grüne Plakette allen Benzinern zu, die Euro1 erfüllen. Das wurde allerdings erst ab 1991 (?) geprüft, weil da erst die Euronorm festgelegt wurde. Diese Regelung hätte also für alle Benziner mit Bj. vor 1991 bedeutet: Tilt.
- Daher gab es dann die "Ausnahmeregelung", dass auch alle Benziner die grüne Plakette bekommen, die die US-Norm erfüllen. Die war schon um 1985 gültig und an der mußten sich alle Kat-Autos in Deutschland von Anfang an messen.
- In Sachen "Abgas" erfüllen auch die Autos mit Schadstoffklasse 03 die US-Norm - allerdings verlangen die US-Norm (und auch die darauf aufbauende Euo1-Norm) darüberhinaus eine Filtrierung der Benzindämpfe aus der Tankentlüftung durch einen Aktivkohlefilter. Und eben diese fehlt bei den Autos, die als 03 eingestuft sind. Da die Euro2 diesen Filter als "selbstverständlich" voraussetzt, ist dieser dort nicht mehr explizit aufgeführt. Ein entsprechend mit D3-Kat aufgerüsteter J117 erfüllt also nach wie vor weder die US-Norm noch Euro1 - wohl aber Euro2. Und bekommt DANN die grüne Plakette.
Idiotisch, aber wahr!

Nun höre und lese ich gelegentlich, dass es auch für die Autos der Schadstoffklasse 03 eine Ausnahmeregelung geben soll - habe da aber bisher nichts greifbares zu gefunden. Eine Verordnung, eine Anweisung, irgendwas muss es doch in einem solchen Fall geben!

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Schadstoffklassen und Nachrüst-/Änderungsmöglichkeiten [message #262272 antworten auf 253393 ] Sat, 10 March 2012 08:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
errar-j117 ist gerade offline errar-j117
Beiträge: 140
Registriert: January 2010
Ort: Mainz
Alter Hase
hallo zusammen, also so eine ausnahmegenehmigung ist wohl von bundesland zu bundesland unterschiedlich. in berlin kostet so eine ausnahme 75¤ für 1jahr ( soweit ich informiert bin ). ein bekannter hat sich für seinen peugeot diesel für 75¤ eine ausnahme geholt.
gruss uwe
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Modellgeschichte
Nächstes Thema:Benzin- & Dieselverbrauch unserer Raumschiffe
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Oct 16 13:12:27 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02138 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software