Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen"
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #236966] Tue, 12 July 2011 00:08 Zum nächsten Beitrag gehen
5t0n3z_GJK3.0dci2005 ist gerade offline 5t0n3z_GJK3.0dci2005
Beiträge: 3
Registriert: July 2011
Ort: Bern - Schweiz
Grünschnabel
Guten Abend werte Espace-Fahrer !

Entschuldigen Sie mir im Voraus, falls mein Deutsch grammatische Fehler aufweist, da ich eigentlich französischer Muttersprache bin (und so ist auch mein Renault Bordcomputer "programmiert")...

Mein Problem: Motor wechselt im Not-/Sparmodus nach wenigen hundert Metern fahren - Anzeige "Injection à contrôler" (so was wie "Einspritz. prüfen" auf Deutsch ?)

Eigentlich besteht das Problem schon seit den ersten Lebensjahren (gekauft 2005, erste Probleme 2006/2007) jedoch bis 2010 beinahe ausschliesslich beim Saisonwechsel (Winter-Ausbruch/erste Kältetage). Nun aber mit 138'000km MEHRMALS täglich !

Als das Auto noch unter Garantie war, wurde ich bloss mit der Ausrede konfrontiert, es sei "Saisonbedingt"... Ein Abstellen des Motors während ~30' löste meistens das Problem. Immer wurde mir gesagt, es wurde im Speicher nix gefunden und somit konnte auch keine prophylaktischen Massnahmen genommen werden.

Ich kann das Problem einzig wie folgt "umgehen":

- das Auto auf einer geraden Strecke anhalten
- Motor ausschalten
- Tür aufmachen und Badge drücken, als ob ich das Auto verlassen hätte
- zirka 30 Sekunden warten
- Badge drücken, als ob ich einsteigen möchte
- Motor starten wenn kein Verkehr hinten kommt
- und nun sehr wichtig: SOFORT wegfahren mit Kick-Down !

Ich muss soweit den Gaspedal drücken, bis die nun aus dem Auspuff ausgetretene dicke, schwarze Wolke verschwindet.

Nur so kann ich vermeiden, dass diesen Notlauf-Program auftaucht (erhöhte Drehzahl beim Stehen, maximal 3'000/min Umdrehungen, keine Kraft/Beschleunigung so dass mich sogar dann LKW überholen weil ich den kleinsten Hügel nur noch mit Mühe bewältigen kann)...

Das Auto verhält sich dann "normal", bis ich das Auto wieder abstelle. Dann fängt es wieder wie vorher an...

Morgen ist der Renault-Diagnostik-Spezialist in meiner Garage...das Auto wird nun 2-3 Tage dort bleiben, damit (neben normaler Wartung) auch dieses Problem nachgegangen wird...

Was ist da Eure Meinung ? Worauf muss ich mich da einstellen ? kommt eine grosse Reparatur auf mich zu ? Muss ich da meine Rechtschutzversicherung wieder einschalten, wie damals beim Bremsrubbeln/Lenkradflattern ?

Ich danke Euch bereits für Eure zahlreichen Rückmeldungen.

Auch wenn der Renault Grand Espace in punkto Raum sein Name wirklich verdient und auf Autobahnen ein Vergnügen ist, habe ich bisher nicht das Gefühl gehabt, ich hätte ein 65'000 CHF teures Auto gekauft...

Bis Bald !

David (aka _-= 5t0n3z =-_)


_-= 5t0n3z =-_

Renault Grand Espace GJK 2005, 3.0dci
8.0/100km - leider 7.9 nie geschafft Wink
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237008 antworten auf 236966 ] Tue, 12 July 2011 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Moin!

Dieses Problem gibt es häufiger bei verschiedenen Dieselmotoren. Jedoch sind es immer wieder verschiedene Ursachen, die sich in ähnlichen Symptomen äussern.

Jedoch stimmt die Aussage, der Fehlerspeicher sei leer, in diesem Fall eigentlich nicht. Wenn ein Fehler im Display angezeigt wird, dann kann man diesen Fehler auch auslesen. Dazu muss gegebenenfalls eine Probefahrt mit Diagnose-PC gemacht werden, bis der Fehler auftritt und dann müssen alle relevanten Daten überprüft werden.

Ich vermute aber mal so aus dem Bauch heraus, das das EGR-Ventil defekt ist. Wink

Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237016 antworten auf 237008 ] Tue, 12 July 2011 16:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Buh

heute kam ein junger dynamischer Diagnostiker bei meiner Renault-Vertretung. Fehler DF055 kam raus, wobei dies die verschiedenstens Ursachen haben kann, scheinbar... danke für den EGR-ventil Tipp, werde im Forum nach passenden threads suchen.

herzliche Grüsse aus der Schweiz !

David
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237020 antworten auf 237016 ] Tue, 12 July 2011 16:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
zeini ist gerade offline zeini
Beiträge: 641
Registriert: July 2007
Ort: Österreich
Espace-Verrückter
Hallo David!

Bei meinem 3.0 dci waren auch die gleichen Symptome. =>> EGR-Ventil erneuert und der Fehler ist verschwunden. Leider kann man bei unserem Auto dieses Ventil nicht reinigen, wie bei den anderen Modellen.


Gruß Hans
____________________________________________________
JK 2.0 dci, 173 PS, Automatik, Baujahr 2008 mit 145.000 Km gekauft am 26.8.2011.
GJK 3.0 dCi Baujahr 2003 vom 1.6.2007 bis 20.8.2011, mit 138.000 Km Motorschaden.
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237124 antworten auf 236966 ] Wed, 13 July 2011 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5t0n3z_GJK3.0dci2005 ist gerade offline 5t0n3z_GJK3.0dci2005
Beiträge: 3
Registriert: July 2011
Ort: Bern - Schweiz
Grünschnabel
Hallo Zusammen

Vielen Dank für Eure Antworten bis dato.

Nun, neben der grossen Wartung bei 138tkm inkl. Keilriemen-wechsel fallen schon 1'800 CHF im Kostenvoranschlag. Dazu kommt noch die Diagnose mit dem DF055 Fehler, wo Renault scheinbar dem Freundlichen empfohlen hat, den Turbo-Loader Sensor zu wechseln. Kostenpunkt: 1'100 CHF für Teile und Arbeit.

Also stehe ich vor einer zirka 3'000 CHF Investition bei noch nicht 140 tkm...

Der Freundliche hatte...schon ein Rücknahm-Angebot bereit und würde bei einem neuen renault-kauf mir den wagen für 9'000 CHF zurück kaufen, wenn ich diesen gar nicht reparieren lasse und eifach als Tausch für einen Neuwagen abgebe. Was haltet Ihr davon ?

Wenn ich bedenke dass bei 200 tkm (es war mein Ziel irgendwie, das Auto noch 2-3 Jahre zu behalten) wieder gegen 1'800 CHF für den Zahnriemen anstehen + neue Sommerpneus + allfällige andere Reparaturen bedeutet dies eine gesamtinvestition von mindestens 6'000 CHF und das Auto wird sowieso nur noch an Wert verlieren, geschweige denn es tauchen weitere Probleme bis ich die 200 tkm überhaupt erreiche...

Es gibt zZ in der Schweiz ein gutes Angebot wobei Renault Espace ab lager mit einem Pauschalrabatt von 11'000 CHF + Rücknahme altes Reno 9'000 CHF = mindestens 20'000 unter dem Listpreis... Was haltet Ihr davon ? dann habe ich wieder 4 Jahre/100t km Garantie...

Danke und bis bald
David


_-= 5t0n3z =-_

Renault Grand Espace GJK 2005, 3.0dci
8.0/100km - leider 7.9 nie geschafft Wink
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237125 antworten auf 236966 ] Wed, 13 July 2011 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
soundcheck
Beiträge: 19
Registriert: June 2009
Espace Freund
Hallo David,

bei meinem 3.0 das Gleiche.

Bei ganz kaltem Motor meistens kein Problem, aber wenn der Motor schon etwas Temperatur hat, tritt es auf:

1) Nach einigen 100 Metern kommt die Fehlermeldung "Einspritzanlage defekt"
2) Dann Notprogramm mit erhöhter Drehzahl im Leerlauf und wenig Saft
3) Anhalten, Ausschalten, Tür auf, Tür zu, warten bis das Parkbremsen-Symbol erlöschen ist (nur geschätzte 10 Sekunden), Starten, zügig anfahren (manuell schalten und etwas höhere Drehzahl als üblich reicht bei mir), wenn gleich eine rote Ampel kommt, das ganze Spiel von vorne

Jetzt ist das Auto in der Werkstatt, bisher schon EGR-Ventil gereinigt (damit Rußen behoben) und Ladedruckventil getauscht. Jetzt ist noch ein Sensor kaputt, der allerdings momentan nicht lieferbar ist... Gibt's sowas nur bei Renault? Mal sehen, was noch kommt...

Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #237661 antworten auf 237124 ] Mon, 18 July 2011 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15557
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

nun ja, aufgrund der bekannten Anfälligkeit der 3.0 dci, vor allem Ph I, wäre das Angebot des Händlers sicher eine Überlegung wert Wink Wenn er doch noch über den Jordan geht, bekommst Du sicher nicht mehr so viel.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #239108 antworten auf 236966 ] Wed, 03 August 2011 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
soundcheck
Beiträge: 19
Registriert: June 2009
Espace Freund
Hallo zusammen,

also nach
1) EGR-Ventil reinigen
2) Ladedruckventil tauschen
3) Noch einen Sensor tauschen (welchen, müsste ich erst nochmal nachschauen)

... qualmt meiner immer noch wie Helmut Schmidt, aber der Fehler "Einspritzanlage defekt" ist behoben.

... ging mängelfrei Cool durch TÜV und ASU. Wer hätte das gedacht!

Gruß, Jochen
icon7.gif  Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #277319 antworten auf 237016 ] Sat, 25 August 2012 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo in die freundliche Runde,

falls jemand noch Interesse an der Lösung des Problems für DF055 hat:
Bei angeschlossenem Clip Tester den Spannungswert des Gebers für Waste-Gate Stellung beobachten, wenn dieser unter 150mV fällt, wird der Fehler gesetzt. Dann ist der Geber defekt. Habe aber kein Bock auf 300¤ + Einbau gehabt. Einfach einen 100kohm Widerstand zwischen Pin 1 und 3 gelötet und schon wird der Wert nur noch auf minimal 160mV sinken. Läuft wie neu.

Gruß

Espace Guru
Re: 3.0dci GJK 2005 - "Einspritz. Prüfen" [message #284641 antworten auf 277319 ] Fri, 30 November 2012 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
Hallo,

ich habe das mit dem 100kohm Widerstand probiert, es funktioniert wirklich, aber leider nur bis ca. 115km/h, dann dürfte der Wert oben zu hoch sein, denn ab ca. 115km/h kommt der Fehker wieder. Kann man da was tun?

Gruß

David
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Der "Neue" Alte ... der "Alte" Neue ...
Nächstes Thema:Iphone 4 an Standard Radio anschliessen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Dec 16 13:04:36 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01527 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software