Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » Themen, die mehr als eine Baureihe betreffen » Zukünftige Motoren?
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Zukünftige Motoren? [message #180191] Tue, 09 March 2010 17:24 Zum nächsten Beitrag gehen
zeini ist gerade offline zeini
Beiträge: 641
Registriert: July 2007
Ort: Österreich
Espace-Verrückter
Hi Espace-Freunde!

Spritsparen ist ja auch bei uns angesagt. Vielleicht gibt es bald eine neue Einspritztechnologie, die bis zu 50 % effizienter sein soll.

Wie das funktioniert ist bei heise.de beschrieben.

[Aktualisiert am: Tue, 09 March 2010 17:29]


Gruß Hans
____________________________________________________
JK 2.0 dci, 173 PS, Automatik, Baujahr 2008 mit 145.000 Km gekauft am 26.8.2011.
GJK 3.0 dCi Baujahr 2003 vom 1.6.2007 bis 20.8.2011, mit 138.000 Km Motorschaden.
Re: Zukünftige Motoren? [message #180209 antworten auf 180191 ] Tue, 09 March 2010 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
http://www.heise.de/tr/artikel/Ueberkritische-Verbesserung-9 48750.html

und so klappt´s dann auch mit der Nachbarin....
Re: Zukünftige Motoren? [message #180230 antworten auf 180191 ] Tue, 09 March 2010 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aaape ist gerade offline aaape
Beiträge: 1390
Registriert: March 2006
Ort: Augsburg
Espace-Verrückter
Moin,

klingt nach DiesOtto von Benz. Mag ganz vielversprechend sein, allerdings würd ich hinter den Verbrauch mal ein großes Fragezeichen setzen. Was war das für ein Testwagen und wie sah die Teststrecke aus? Bei konstant 80, absolut ebener Strecke und keinem Gegenwind schafft mein GJK auch die 3 vor dem Komma, zumindest aber die 4.

Guter Ansatz, aber wird sich erst noch beweisen müssen. Am liebsten wäre mir immer noch ein neuer Espace gänzlich ohne herkömmlichen Verbrennungsmotor. Aber das wird wohl noch Jahrzehnte dauern...

Gruß
Fritz


von 30.Mai '00 bis 02.Mai '08 im GJE 2.0 16V Sondermodell 2001
seit 02.Mai '08 im GJK 2,0 dCi 127 Privilège mit Carminat3, Panoramaschiebedach, BiXenonkurvenlicht, RDK uvm...
seit 25.September '09 zusätzlich im BMW E30 335i Alpina mit 187kW und anti-Komfortausstattung
vom 16.- 21.August '10 zusätzlich im BMW E34 Alpina B10 3,5 mit 187kW und gediegener Ausstattung (Motorspender für den Kleinen, wartet jetzt auf einen V12 aus dem 750i)
Re: Zukünftige Motoren? [message #180252 antworten auf 180230 ] Tue, 09 March 2010 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7831
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
jepp, da ist -Verzeihung: war- die halbe Branche dran, bevor der Hybrid- und Elektro-Hype ausbrach.

Ich meine, es war auf der IAA 2007, als ich gegenüber einem Bekannten auf dem Renaultstand das Thema Hybrid ansprach. Der meinte, Renault halte das für ineffizient und wäre dabei, eine Mischung aus Benziner und Diesel zu entwickeln.

Ich schätze, das Thema ist inzwischen zugunsten der reinen Elektrotechnik zu den Akten gelegt worden. Andererseits fragt man sich, was dann wohl jetzt die ganzen hochqualifizierten hochspezialisierten Motorenbau- und Verbrennungstechnik-Ingenieure an der Seine machen?

Hier gibt's übrigens ein erklärendes PDF dazu, Erstellungsdatum Dezember 2005:
http://www.renault.com/en/Innovation/eco-technologies/Docume nts_Without_Moderation/PDF%20ENV%20GB/Stratified-charge%20en gine.pdf

Seit Ende 2007 ist Renault voll auf Elektroantrieb fixiert - und hat deshalb alle Projekte zu großen Autos eingefroren (so ja auch die Entwicklung des Espace V) - weil der Nachteil in Reichweite und/oder Gewicht und damit Alltagstauglichkeit da stärker zu Buche schlägt als bei den überwiegend im Kurzstrecken- und Pendelverkehr eingesetzten Kleinwagen.

Bei der Speichertechnologie und den Ladestationen setzt Renault (als erster und bislang einziger Autohersteller) auf das Konzept des ehemaligen SAP-Vorstandes Shai Agassi und seiner Firma Betterplace (http://www.betterplace.com), die Batterien quasi geladen verleiht und leer zurücknimmt - eine Art Pfandlösung, wobei hier nicht der Inhalt (=Strom) das teurere Gut ist, sondern der Behälter (=Batterie).

Das sieht dann in etwa so aus:

http://www.renault.com/fr/Innovation/vehicule-electrique/Images_Without_Moderation/charge_en.jpg

Ein Problem dieses Konzeptes ist natürlich, daß der genormte Akku natürlich für jedes Auto gleich groß ist - was kleinen Autos eben die o.g. Vorteile im Alltag wie größere Reichweite durch geringeren Verbrauch verschafft.

Womit wir wieder am Anfang wären...

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Zukünftige Motoren? [message #180273 antworten auf 180191 ] Wed, 10 March 2010 02:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aaape ist gerade offline aaape
Beiträge: 1390
Registriert: March 2006
Ort: Augsburg
Espace-Verrückter
Moin,

klingt gut. Aber mal wieder versteh ich die Strategie der Konzerne nicht. Auch wenn sie es scheinbar gerne so hätten (den die Planungen sehen alle winzige Zweisitzer vor), werden die großen Fahrzeuge sicherlich nicht verschwinden. Ein Fahrzeug der Größe des Espace könnte ja dann locker 2-3 Batteriepacks laden und käme so auf eine Reichweite, die in der Stadt der des Kleinwagens ebenbürtig wäre.

Mal sehen was kommt...

Gruß
Fritz


von 30.Mai '00 bis 02.Mai '08 im GJE 2.0 16V Sondermodell 2001
seit 02.Mai '08 im GJK 2,0 dCi 127 Privilège mit Carminat3, Panoramaschiebedach, BiXenonkurvenlicht, RDK uvm...
seit 25.September '09 zusätzlich im BMW E30 335i Alpina mit 187kW und anti-Komfortausstattung
vom 16.- 21.August '10 zusätzlich im BMW E34 Alpina B10 3,5 mit 187kW und gediegener Ausstattung (Motorspender für den Kleinen, wartet jetzt auf einen V12 aus dem 750i)
Re: Zukünftige Motoren? [message #180276 antworten auf 180252 ] Wed, 10 March 2010 07:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
Peter Z. ist gerade offline Peter Z.
Beiträge: 874
Registriert: November 2005
Ort: Thun / Schweiz
Espace-Verrückter
Hallo

Elektroantrieb tönt ja ganz schön und sauber. Aber von wo kommt der Strom? Jedermann ist gegen Kernkraftwerke und auch gegen thermische Kraktwerke. Dass man den heutigen Bedarf mit Solar- und Windkraft substituieren kann, da fehlt mir der Glaube. Und wenn da noch Autos mit Elektroantrieb dazu kommen...

Können LKW's mit ihrem heute grossen Treibstoffbedarf auch mit Strom laufen?

In vielen Ländern fahren auch die Züge mit Diesel. Ich habe keine Ahnung, wie effizient das ist.

Ich glaube wir werden in jeder Beziehung zurückbuchstabieren müssen mit unserer Mobilität und dem "Komfort".

Da noch etwas OT: Die Verkehrsbetriebe unserer Stadt (mit Agglomeration ca. 60'000 Leute), verbrauchen pro Jahr ca. 2 Mio Liter Diesel. Es werden pro Jahr ca. 2 Mio Passagiere befördert. Im Schnitt fährt jeder Passagier eine Strecke von 1 km mit dem öffentlichen Verkehr. Macht pro gefahrenen Kilometer und Passagier 1 Liter Diesel! Und das nennt sich effizient!

Gruss, Peter Z.

[Aktualisiert am: Wed, 10 March 2010 07:56]


Aktuell: Renault GrandScenic 130TCe, Blanc Glacier mit schwarzem Häubchen (seit 10/17)
Vorher: Renault Mégane GrandTour 1.5 dCi (12/10), seit 01/12, Noir Etoile (oder einfach Schwarz), Grand Espace, 2.0/16V (11/99), 06/02 bis 02/12, Gris Pluton (Anthrazit); J63, 2.2 L, Benziner (08/91), (03/94 bis 06/02), Rouge Bordeaux (Bordeauxrot)
1. Auto: Renault 10 Major (mit Gordini Motor), Bleu France.
http://images.spritmonitor.de/860828_3.png

Und die anderen zwischendurch gefahrenen Autos: Honda Civic (orange), Honda Accord (weiss), 2 mal Opel Ascona (weiss, anthrazit) mit Automat (wegen Anhänger).
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Kurzzeitzulassung
Nächstes Thema:Espace u. Wohnwagen - Aerodynamik
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sun Dec 16 13:04:41 CET 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01393 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software