Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » Tankdeckel läßt sich nicht öffnen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
 
Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #144510] Thu, 02 April 2009 16:41 Zum nächsten Beitrag gehen
darkover ist gerade offline darkover
Beiträge: 34
Registriert: August 2006
Ort: Kleve
Espace Freund
Ein freundliches Hallo an alle,

gerade kommt mein Mann von der Tankstelle und teilt mir mit, dass sich der Tankdeckel nicht mehr öffnen läßt.
Nach einem anfänglichen "glaub ich nicht" und mehrfachem verriegeln und entriegeln, an der Klappe ziehen (vorsichtig) und dem Versuch den Deckel von innen zu öffnen (steht so im Handbuch) stehen wir nun verblüfft vor unserem Gleiter und staunen.
Erschwerend kommt hinzu, dass wir Samstag vormittag in den Skiurlaub fahren möchten - und zwar mit dem Espace und nicht mit dem Astra! (4 Personen + Gepäck)

Hat irgendwer einen hilfreichen Tipp????

Vielen Dank vorab und viele Grüße

Heike
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #144512 antworten auf 144510 ] Thu, 02 April 2009 16:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
INTERCEPTOR144 ist gerade offline INTERCEPTOR144
Beiträge: 151
Registriert: June 2007
Ort: 10435 Berlin Mitte
Alter Hase

Hallo,

das Problem hatten wir auch. Notöffnen lassen (40¤) und den Stift einschmieren mit fett, oder auch tauschen komplett (80¤)

Grüße Tobias


http://www.benzinpreis.de/partner/stadtBerlin.pnghttp://www.unfreiwillig120.de/banner.gif
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #144514 antworten auf 144510 ] Thu, 02 April 2009 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
darkover ist gerade offline darkover
Beiträge: 34
Registriert: August 2006
Ort: Kleve
Espace Freund
Da bin ich wieder!!
Mein Mann ist zu unserem Haus- und Hof-Kfz-Meister gefahren, der nach längerem Fummeln den Deckel entriegelt bekommen hat und feststellte, dass der Motor kaputt ist, der den Zentralveriegelungsstift bewegt. Jetzt hat er den Stift abgeknipst und wir können tanken. Der Deckel ist zwar jetzt nicht mehr abgeschlossen, aber das weiß ja zunächst mal keiner.
Hat jemand eine Ahnung, wie teuer dieser Motor sein kann? Mein Meister meinte, dafür könnten sie uns dreimal den Tank leer pumpen. Paßt da auch einer aus einer früheren Reihe (JE oder so?)?
Freue mich schon auf Antworten.
Liebe Grüße
Heike
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #144515 antworten auf 144510 ] Thu, 02 April 2009 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aaape ist gerade offline aaape
Beiträge: 1390
Registriert: March 2006
Ort: Augsburg
Espace-Verrückter
Moin Heike,

also 250 -300¤ (3x Tank voll) halte ich selbst bei Renault-Preisen für ein bisschen übertrieben. Denke mal in der Größenordnung von 100¤ musst Du rechnen.
Ist er denn sicher, dass der Servo-Motor wirklich kaputt ist? Wenn er nicht gerade feucht wird (passiert beim JE manchmal), dürfte da eigentlich nix kaputtgehen. Möglicherweise ist nur der Stecker korrodiert oder ab.
Würd ich mal testen (lassen).

Ob was vom alten Espace oder anderen Renault passt, weiß ich nicht. Evtl. gibts ja auch was bei E-bay (dann allerdings ohne Gewähr, dass es nicht zwei Wochen später wieder passiert).

Gruß
Fritz


von 30.Mai '00 bis 02.Mai '08 im GJE 2.0 16V Sondermodell 2001
seit 02.Mai '08 im GJK 2,0 dCi 127 Privilège mit Carminat3, Panoramaschiebedach, BiXenonkurvenlicht, RDK uvm...
seit 25.September '09 zusätzlich im BMW E30 335i Alpina mit 187kW und anti-Komfortausstattung
vom 16.- 21.August '10 zusätzlich im BMW E34 Alpina B10 3,5 mit 187kW und gediegener Ausstattung (Motorspender für den Kleinen, wartet jetzt auf einen V12 aus dem 750i)
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #144624 antworten auf 144514 ] Fri, 03 April 2009 18:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Primusinterpares ist gerade offline Primusinterpares
Beiträge: 1183
Registriert: January 2006
Ort: Kreis Viersen
Espace-Verrückter
Hallo Heike!

Zitat:

Mein Mann ist zu unserem Haus- und Hof-Kfz-Meister gefahren


Seid Ihr immer noch zufrieden mit Else Smile?

Zitat:

Jetzt hat er den Stift abgeknipst und wir können tanken. Der Deckel ist zwar jetzt nicht mehr abgeschlossen, aber das weiß ja zunächst mal keiner.


Das ist zunächst mal die preiswerteste Lösung, aber wahrscheinlich kann man den Stift nicht einzeln tauschen (falls es jetzt doch nur ein Wackelkontakt gewesen sein sollte).

Zitat:

Hat jemand eine Ahnung, wie teuer dieser Motor sein kann? Mein Meister meinte, dafür könnten sie uns dreimal den Tank leer pumpen. Paßt da auch einer aus einer früheren Reihe (JE oder so?)?


Leider kann ich Dir keinen Preis nennen, aber nach meinen Erfahrungen mit Renaultteilen tippe ich mal auf die Größenordnung 70 - 100 Euro für den Mechanismus allein. Wie teuer dann der Einbau wird, wage ich nicht zu schätzen!

Viele Grüße!



Stefan



der bei keinem seiner beiden GJK den angeblich vorhandenen Notentriegelungszug finden konnte!

P.S.: Schönen Urlaub!!

[Aktualisiert am: Fri, 03 April 2009 18:55]

Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #145591 antworten auf 144624 ] Tue, 14 April 2009 10:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
stehfix ist gerade offline stehfix
Beiträge: 67
Registriert: February 2006
Ort: Bückeburg
Espace Freund
Hallo,
das Problem hatte ich zwar nur beim Laguna,
die Notentriegelung hat aber nicht geholfen.
Es war nämlich die Verbindung zwischen Motor und Verriegelungstift abgebrochen. Die Notentriegeung ist aber am Motor. Zum Preis kann ich leider auch nicht helfen, war bei mir noch auf Garantie.
Grüsse Stefan


R14 Safrane, R18TL, R11GTX, R21GTX,
R19 Elysse, Laguna I GT 2,0 16V,
Laguna II GT 2,2 DCI,
JK 2,2 DCI Privilege
Hyundai Santa Fe CRDI Automatik
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #145593 antworten auf 144510 ] Tue, 14 April 2009 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Le TARDIS francais
Beiträge: 1858
Registriert: May 2008
Ort: Alzenau i.UFr.
Espace-Verrückter
Der Stellmotor kostet wahrscheinlich so um die 80-90 ¤, (so war's beim DE,) da müsste ihr schon einen seeehr kleinen Tank haben. Aber vielleicht ist ja dank Abwrackprämie irgendwo ein Abgewrackter als Spender zu finden??


Ciao
Lutz


...der sich nicht kurz fassen kann:
Lutz!

...fährt:
die Díva: DE0T Monacoblau, Leder Sportblau, Automatic, JTG
his little Lordship Mini Blu V.: R55 Cooper S Clubman
den Schakal: MG Jackal in dezentem Schakal-Grau
den Iwan: АЗЛК Москвич-2140 c 1977
die Ladeflächenerweiterung: HP401
das Schneckenhäuschen: QEK325
Wink Nod Cool
Bilder in der Avantime-Gallery.org
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #145639 antworten auf 145593 ] Tue, 14 April 2009 20:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Aviator DE0T-432-05 schrieb am Di, 14 April 2009 11:32

Der Stellmotor kostet wahrscheinlich so um die 80-90 ¤, (so war's beim DE,) da müsste ihr schon einen seeehr kleinen Tank haben. Aber vielleicht ist ja dank Abwrackprämie irgendwo ein Abgewrackter als Spender zu finden??


Ciao
Lutz



Moin Lutz!

Nen JK der älter als 9 Jahre ist... grübel?

Liebe Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Tankdeckel läßt sich nicht öffnen [message #145674 antworten auf 144510 ] Tue, 14 April 2009 23:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
Le TARDIS francais
Beiträge: 1858
Registriert: May 2008
Ort: Alzenau i.UFr.
Espace-Verrückter
...Rrrrichtig! Nur weil die MIR nicht gefallen, muß man die ja nicht gleich abwracken Gröhler Laughing - ich geb zu, als ich das schrieb, dachte ich an den JE! Aber um das Motörschen aus 'nem anderen Auto zu holen, müßte man wissen, bei welchem das selbe Teil drinne is'

So Sorry Embarassed


Aaaaber, da ich nu' zuhause bin, konnte ich kurz in mein '05er Dialoquitsch gucken, und da ist bei dem Stellmotor folgendes zu finden: Altes Teil, nicht mehr lieferbar, ersetzt durch neues Teil - altes Teil: knapp 35 Eu's, neues Teil reichlich 50 Eu's - also auf jeden Fall weniger als 'ne Tankfüllung Wink Selbst Inflation und Phase-II-Teuerung noch eingerechnet!


Ciao
Lutz


...der sich nicht kurz fassen kann:
Lutz!

...fährt:
die Díva: DE0T Monacoblau, Leder Sportblau, Automatic, JTG
his little Lordship Mini Blu V.: R55 Cooper S Clubman
den Schakal: MG Jackal in dezentem Schakal-Grau
den Iwan: АЗЛК Москвич-2140 c 1977
die Ladeflächenerweiterung: HP401
das Schneckenhäuschen: QEK325
Wink Nod Cool
Bilder in der Avantime-Gallery.org
  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Radständer für den Innenraum?
Nächstes Thema:Nach Softwareupdate keine Leistung mehr.
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Tue Oct 23 21:32:21 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02464 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software