Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » RFC » Wie gut ist er jetzt
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (2): [1  2  >  »] 
Wie gut ist er jetzt [message #401436] Thu, 21 December 2017 20:22 Zum nächsten Beitrag gehen
Chris 3,0 2,0 2,0 ist gerade offline Chris 3,0 2,0 2,0
Beiträge: 64
Registriert: August 2011
Espace Freund
Hallo zusammen,

nach drei Jk, habe ich aufgrund der Qualität vor 1,5 Jahren gegen den RFC entschieden. Es ist ein Alhambra geworden. Nicht hipp, aber ziemlich gut.
Den Alhambra habe ich seit letztem Jahr, aktuell 100.000 km (leider kein Schreibfehler) drauf.
Null Probleme, nicht mal ein Verschleisteil musste getauscht werden. Die beiden Sätze Reifen sind auch noch lange nicht am Ende. Es gibt also wirklich nichts zu meckern, außer dass er langweilig ist. Für alles andere als Funktionieren habe ich leider auch keine Zeit.

Doch reizt der Espace immer wieder, auch der RFC.

Meine Frage, kann ich bei einem neuen Espace davon ausgehen, dass er ähnlich problemlos funktioniert, wie der Alhambra? Durch Firmenwechsel steht das Thema an.
Ich weiß, keine einfache Frage.
Ich habe nur den direkten Vergleich zu den JKs, davon war keiner mängelfrei, ich rede dabei von wirklichen Mängeln, nicht von klappernden Innenräumen (der Alhambra ist auch da perfekt). Der RFC, einer der ersten, war bereits auf der Probefahrt inakzeptabel.
So, nun bin ich mal gespannt. Gerne würde ich zurück kommen.

Danke und Gruß Christian


05/2005 - 08/2008 JK 3,0 dci 80.000 km (genial)
08/2008 - 09/2011 JK 2,0 dci, 173 PS Automatik 130.000 km (auch gut)
10/2011 - 07/2012 Volvo XC 60 AWD 2,4D Automatk
07/2012 - 07.2015 JK 2,0 dci, 173 PS Automatik, 25th Edition, 95.000 km, leider der schlechteste..
08/15 - 04/16 Audi A6 3.0 TDI quattro
04/16 - Seat Alhambra 2.0 TDI DSG aktuell 100.000 km
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401439 antworten auf 401436 ] Thu, 21 December 2017 22:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Albert G. ist gerade offline Albert G.
Beiträge: 248
Registriert: April 2017
Alter Hase

Hey Chriss 3,0 2,0 2,0, Ich habe im März 17 einen Espace RFC 200TCE erworben Der RFC war ein Vorführwagen vom Autohaus erstanmeldung Juni 16 mit 1500km. Jetzt nach Neun Monaten habe ich 60300 km runter und war einmal wegen den normalen Kundendienst in der Werkstatt und einmal weil die Starterbaterie erneuert wurde. Jetzt steht der Zweite Kundendienst an. Jetzt nach 60300km kann ich nur sagen der RFC ist ein Super Auto und ich würde ihn sofort wieder Kaufen ohne zu überlegen. Bei meinem knarzt und quietscht nichts alles funktioniert wie es soll, meinen würde ich als Perfect bezeichnen.

Contra
Waschdüßen könnten besser sein, DAB Empfang ist noch verbesserungswürdig. Das war's der Rest ist Perfect.

Ich kann ihn nur Empfehlen.

LG. Albert


Aktuel: RFC Initiale Paris 200TCE und Peugeot 206RC Spielzeug Breiter Tiefer Car Hifi.
Ehemaligen:
Renault: Espace3,Laguna 3L V6 Diesel
Citroen: C5 3L V6 HDI Tourer,GrandeC4Picasso 2L Bue HDI
Peugeot:205GTI,405TD,306S16,405T16,405MI16,406Coupe HDI,406Coupe3L V6,207Turbo,
VW: T5 Multivan, Polo
Audi: A3
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401441 antworten auf 401436 ] Thu, 21 December 2017 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Christian,

Die neuesten Modelle haben viele Verbesserungen erhalten. Zum Beispiel die Türdichtungen wurden überarbeitet, die Haltestangen und Hülsen der Kopfstützen, die Einlagen der Griffmulden sind nicht mehr kratzenpfindlich. Das R-Link2 mit der Softwareversion 3.3.16.946 funktioniert so sie es soll. Da ist der DAB-Empfang besser als bei den Softwareversion 2-Fahrzeugen und der „die die“-Fehler des Navis ist bereinigt. Der UKW-Empfang erscheint mir nach wie vor verbesserungswürdig.
Wenn Du den Radartempomat möchtest, dann beachte, der lässt sich erst ab 50 km/h einschalten, regelt nur runter bis 40 km/h und max. bis 150 km/h.
Fehlerfrei ist meiner, einer der ersten nicht, jedoch verzichten auf ihn will ich unter keinen Umständen.

Liebe Grüße
Udo
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401454 antworten auf 401436 ] Fri, 22 December 2017 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Larsemann ist gerade offline Larsemann
Beiträge: 119
Registriert: September 2015
Alter Hase
Hallo Christian,

wenn Zuverlässigkeit für Dich am wichtigsten ist, würde ich lieber die Finger vom RFC lassen. Hier und andernorts wird leider immer wieder von ganz erheblichen Problemen berichtet. Erst vor zwei Wochen wurde mir (schon wieder) eine "Produktverbesserungsaktion" (vulgo: Rückruf) mitgeteilt wegen falschem Sturz der Reifen und infolgedessen erhöhtem Verschleiß. Das war dann mindestens der 14. Rückruf. Mein Espace Initiale Diesel (160 PS) von Ende 2015 hatte dann auch im Juli 17 bei 58.000 km einen kapitalen Motorschaden (Motor, Getriebe, zwei Turbolader defekt), die Batterie war vor einem Jahr schlicht kaputt, das "Radio" schon zweimal, außerdem ein Sitz, ganz zu schweigen von zahllosen Lässlichkeiten wie Klappern hier und dort (Kopfstützen, Armaturenbrett, Lautsprecherabdeckungen). Das Leder auf den Sitzen (bei Initiale also weiches Nappa) ist so minderwertig, dass es nach zwei Jahren (und nur 70.000 km) auf dem Fahrersitz völlig zerknautscht und faltig ist, wohlgemerkt bei liebevoller Pflege mit professioneller und sehr sanfter Ledermilch.

Übrigens schwitzt der Motor jetzt, nach 2 Jahren und 70.000 km, Öl wie andere Autos nach frühestens 10 Jahren und 200.000 km. Der ganze Motorraum ist ölfeucht.

Ich werde mir ganz bestimmt nie wieder einen Espace kaufen nach diesem Theater. So ein unzuverlässiges Auto hatte ich noch nie.

Ich finde Alhambra, Touran und sonstige Konkurrenten auch öde, aber wenigstens fahren die weitgehend ohne Fehler, vom Dieselproblem abgesehen. Der Citroen Grand C4 Picasso (2. Generation, also die aktuelle) unserer Nachbarn hatte übrigens in mehr als zwei Jahren auch nur Routinewartungen und normalen Verschleiß und ist ein wirklich schönes, stilvolles Auto.

Viel Glück bei der Auswahl oder mit dem Alhambra!

Lars
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401459 antworten auf 401454 ] Fri, 22 December 2017 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade online Berny S. TCE 200
Beiträge: 650
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
wenn Zuverlässigkeit ein Thema ist, muss er zu Fuss gehen Wink


Gruß
Berny
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401473 antworten auf 401436 ] Fri, 22 December 2017 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Denk nicht mal dran!!!

Diese Mogelpackung erspare dir.

Viel 0815 Technik drin die Uralt ist. Die Werbung von Renault verspricht hier einen Faktor x5 von dem was der Divan wirklich hat.

Mach einen Vergleich mit anderen und staune was Ende 2017 normal ist.

Das was Renault anbietet ist alter Schrott aus irgendwann.

Gruss Steven
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401476 antworten auf 401436 ] Fri, 22 December 2017 23:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,

Irgendwie verstehe ich das nicht. Mal liest man von der sehr guten Lederqualität, beim nächsten halten sie keine zwei Jahre. Mal sind die Motoren super, dann wieder extrem empfindlich. Dann ändert Renault nach der Bestellung die Spielregeln und man kann sich nicht sicher sein, was man denn überhaupt bekommt. Das man ein halbes Jahr warten muss finde ich auch eher suboptimal.

So langsam bekomme ich Panik einen riesigen Fehler begangen und trotz der Unkenrufe einen Renault bestellt zu haben. Die Vorfreude wandelt sich jedenfalls langsam aber sicher in Angst. Bleibt nur zu hoffen, dass Renault bei seiner relativ kulanten Wandlung bleibt. Gründe dafür scheint es ja viele zu geben.

Frohes Fest

Holger
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401477 antworten auf 401473 ] Fri, 22 December 2017 23:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bad-engel ist gerade offline bad-engel
Beiträge: 271
Registriert: February 2016
Ort: Dresden
Alter Hase
Hallo Christian,

Wie gut ist der RFC jetzt?

-> besser als 2015/16! Alle Macken meines TCe200 aus 04/16 sind mit dem TCe225 aus 10/17 verschwunden. Bis jetzt gibt es auch keine Neuen... Der 1.8l Twinturbo passt als erster Motor auch sehr gut zu dem Auto, die Getriebeabstimmung ist auch stimmig (besser als beim TCe200). Die Verarbeitung ist auch eine ganze Note besser, z.b. hat die Heckklappe schon ab Werk gepasst.
Für dich als Vielfahrer ist aber wohl eher der Diesel interessant: Vom dci160 war und bin ich nicht überzeugt. Für den Espace zu schwach und eine elende NOx Schleuder obendrein... Hier solltest du mindestens warten bis es einen SCR-Kat in Serie gibt. Vielleicht gibt es aber auch den M9R Motor wieder (siehe Koleos)... der war gut!

Die Technik ist Stand der Technik und nix besonderes, einzig die Allradlenkung ist ziemlich einzigartig. Manches ist nicht mehr der allerletzte Schrei: Radartempomat nur von 50-150. Jedoch bekommst du sehr viel inklusive! Bei VW&Co. ist die Aufpreisliste lang, und die Summe dann gewaltig. Für einen Radartempomat 0-180(200) 2000¤ extra zahlen... nee; ein Multifunktionslenkrad ist nicht Serie...

Aber ich bin nicht der Maßstab, ich benötige den RFC nicht beruflich (zwei Pool-Fahrzeuge), ich kann auch mit dem Bus oder dem Fahrrad zur Arbeit fahren, wir haben noch ein zweites Fahrzeug im Haushalt...

Mal sehen wie das mit dem TCe225 wird, der TCe200 ist zumindest nie liegengeblieben.

tschau

Sebastian

[Aktualisiert am: Fri, 22 December 2017 23:33]


Espace RFC TCe225 Initiale Paris, amethyst-schwarz, seit 09.11.17
2. Wagen: Megane 3 TCe115, BOSE-Edition
vorher: Espace RFC TCe200 Initiale Paris -> umgetauscht!
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401479 antworten auf 401436 ] Sat, 23 December 2017 08:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Christian,
Hallo Holger,

Zum RFC gibt es viele Meinungen und vor allem Emotionen.
Ja, es hat katastrophale Fälle gegeben. Aber solche haben doch alle Hersteller. Ein Unterschied, den RFC gibt es im Vergleich nur in homöopathischen Dosen. Dann bedenkt noch, wer sucht Hilfe in einem Forum? Genau, jemand, der ein Problem hat. Wie viele Personen schreiben denn im RFC-Bereich? In Anbetracht der Menge der ausgelieferten Fahrzeuge doch eher wenig. Heißt das nun, dass viele mit dem RFC zufrieden sind?
Möglicherweise ja - aber im Endeffekt kann sich nur jeder seine Meinung selbst bilden.
Ich bereue es nicht, mich für den RFC entschieden zu haben. Meiner ist ein Diesel. Für mich reicht die Leistung des Motors. Der Konfort ist einzigartig und im Vergleich zu anderen Fahrzeugen war die Anschaffung günstig. Mein RFC ist nun der dritte Renault und der zweite, den ich geleast habe. Der Geund ist, kein Verkaufspreisrisiko zu haben. Am Ende der Laufzeit stelle ich ihn einfach beim Händler ab und das wars. Beim Vorgänger Scenic hätte ich beim Barkauf EUR 3.000,00 verloren. In Anbetracht der heutigen Dieseldiskussion wird der Gebrauchtwagenwert meines RFC massiv abfallen.
Wenn Diesel, gerade bei Vielfahrern ist dieser wirtschaftlicher, dann empfehle ich Leasing, aber nur, wenn eine Rpckgabegarantie vereinbart wird, das heißt, der Leasingnehmer hat KEIN Gebrauchtwagen-Preis-Risiko - wichtig- das muss explizit vereinbart sein!

Frohe Weihnachten
Udo

[Aktualisiert am: Sat, 23 December 2017 08:18]

Re: Wie gut ist er jetzt [message #401482 antworten auf 401479 ] Sat, 23 December 2017 10:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade online Berny S. TCE 200
Beiträge: 650
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
Vielfahrer ist relativ, es gab mal irgendwo eine Studie die aussagte, dass ein Diesel gegenüber dem Benziner erst ab 25000 bis 30000 pro Jahr wirtschaftlich interessant wird, wenn man alle Kosten berücksichtigt.

und selbst da hinkt der Vergleich, wenn man den Komfort berücksichtigen will.

muss man sich durch den Kopf gehen lassen.

ich war früher immer Dieselfshrer und hab jetzt einen Benziner, möchte ihn nicht mehr missen, auch wenn es Ev unterm Strich im Jahr etwas mehr kostet.

bei 100.000 km pro Jahr sieht das sicher anders aus...

bezüglich Stevens Aussage: ignoriert die einfach, der würde über jedes mit moderner Technik vollgestopften Auto schimpfen.


Gruß
Berny
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401483 antworten auf 401436 ] Sat, 23 December 2017 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 520
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Mein Espace von 09-16 war jetzt erst 4 Wochen in der Werkstatt um endlich alle Mängel abzuarbeiten, jetzt ist er fast perfekt. Ich werde ihn wieder kaufen wenn erforderlich weil ich ihn auch mag. Allerdings würde ich an Deiner Stelle den Alhambra, wenn er wirklich so gut ist wie beschrieben (!!), doch eher behalten/ dabei bleiben, der Unterschied zu Renault ist zu krass; und den Alhambra kann man auch hübsch richten (schwarzmet., schwarze Scheiben, hübsche Felgen...).

Und einen Diesel würde ich auf gar keinen Fall mehr kaufen egal welches Fabrikat wegen der Fahrverbote (auch wenn er schöner fährt und billiger ist), denn Mobilität ist ja der Grund für ein Auto.

Frohe Weihnachten Euch allen (wir fahren auf Familienbesuch mit dem Espace 7 Sitzer Smile)

[Aktualisiert am: Sat, 23 December 2017 10:46]


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401491 antworten auf 401483 ] Sat, 23 December 2017 13:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1500
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Tja, eine gute Frage, habe jetzt lang gezögert bis zu meiner Antwort.
Eine Empfehlung würde ich vom Fahrer abhängig machen.
Wer mit gewissen Unzulänglichkeiten leben kann und kein Problem damit hat, vom Werk völlig ignoriert zu werden (ebenso wie die Werkstatt), der bekommt ein phantastisches Fahrzeug mit viel Platz bei kompakten Abmessungen und modernem Aussehen. Auch die Diesel kommt mir nie zu schwach vor, auch wenn bei höheren Geschwindigkeiten das Motörchen viel arbeiten muss.
Wer ein Fahrzeug sucht, das jährlich zur Wartung geht und sonst man sich nicht mit dem irgendwas beschäftigen muss, sollte lieber zu einer anderen Marke greifen. Dies gilt auch für Perfektionisten. Die elektronischen Spielereien und Fahrassistenzsysteme sind alle gut angedacht, aber größtenteils nicht ausgereift oder auf dem Entwicklungsstand 2014/15.
Wie das jetzt bei den jüngsten Fahrzeugen ist, weiß ich nicht, meiner ist 03/17, leider einer der letzten mit der alten RLink-Technik.
Drr Innenraum weiß zu gefallen, aber die billigen Materialien (Armaturenbrettunterseite und Mittelkonsole machen vieles wieder kaputt (und sind schuld an nie ganz knarzfreien Kanaldeckelüberfahrten). Auch wenn einige anderer Ansicht sind, ich finde, das Leder ist eine Katastrophe. Schon beim Anfassen merkt man, dass es irgendwie blillig und glatt wirkt. Von den zahlreichen Falten an belasteten Stellen ganz abgesehen.
Im konkreten Fall würde ich auch beim Alhambra bleiben, wenn das Fahrzeug gefällt.
Ich jedenfalls werde nach diesem Ausflug zu Renault sicher wieder bei BMW landen. Lieber ein paar Gimmicks weniger, dann habe ich die gleiche Rate und das, was verbaut ist funktioniert zuverlässig.


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401501 antworten auf 401436 ] Sat, 23 December 2017 22:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 520
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Guten Abend,
das Problem ist eigentlich dass der Espace echt hip ist und super wendig mit 7 Sitzen und Megakofferraum. Autos, die das oder ähnliches bieten (außer hip eben), gibt es wenige: Mir fällt da nur Ford Galaxy, Seat Alhambra und VW Sharan ein. Kia Sorento gibt es nur mit Diesel, ebenso der große Hyundai, kommt für mich nicht mehr in Frage. US-Importe (Mazda MX 9, Chrysler Voyager) brauchen 20 l im Kalt-Kurz-Stadtverkehr. VW Bus und MB Viano/V sind zu groß für Cityparkhäuser. Land Rover und MB GLS sind extrem teuer und auch sperrig. Der Galaxy kommt beim TÜV-Report auch ganz schlecht weg. Also hat man keine große Wahl... was soll man tun...?


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401504 antworten auf 401436 ] Sun, 24 December 2017 09:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich möchte mit einen RFC nicht zu 7 irgendwo hin fahren. Dann kannst ja hinten gleich ein paar Gartenstühle reinstellen.

Nicht mal die Kids wollten im Espace hinten sitzen da er so eng ist.

Die Neigung der Sitze in der 2 Reihe ist ein Witz, die Paar Zentimeter hätte man sich auch sparen können.

Bei uns ist gerade die Klimatisierung ausgefallen, Ventilator hat nen Lagerschaden. Das Ding macht Geräusche ohne ende.

Mag sein das aktuelle Modelle besser sind, aber Renault hat von Funktionalität keinen Plan, einzig im Design sind sie spitze.

Viel Grundfunktionen gehen auch bei den aktuellen Modellen nur halbherzig. Das Navi stottert auch nach 2 Jahren noch, die Assistenzsysteme sind aus dem letzten Jahrtausend.

Mein Freudneskreis hat mich belächelt als wir sagten wir kaufen einen Renault. Sowas kauft man nicht.

Schade das Sie am Ende mehr als Recht hatten.

Gruss Steven


Re: Wie gut ist er jetzt [message #401517 antworten auf 401501 ] Sun, 24 December 2017 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bad-engel ist gerade offline bad-engel
Beiträge: 271
Registriert: February 2016
Ort: Dresden
Alter Hase
Hallo Volker,

das ist genau auch einer meiner Hauptbeweggründe zum RFC. Es gibt nur sehr wenige Fahrzeugmodelle in dem Segment. Ich bin mit drei Kindern und meinem großem Wuchs auch darauf angewiesen ein solches Fahrzeug zu haben. Mit zwei Kindern wäre es mittlerweile wohl ein großer Kombi der drei deutschen Premiums geworden... Leider kapieren die es nicht mal geräumige Fahrzeuge zu liefern (der aktuelle A6 ist echt ein Witz!)

Aber zurück zur Sache: Wenn der Alhambra gefällt, dann gern wieder kaufen. Bei uns in Dresden gibt es für SEAT nur einen Kombihändler (MGS), der führt außerdem FORD, Skoda und Volvo. -> zu unpersönlich und bei dem Mischmasch bezweifle ich die Fachkompetenz der Mechaniker.
Auch deshalb immer noch Renault: markenreiner Familienbetrieb, man kennt sich seit Jahrzehnten.

tschau und schöne Weihnachten

Sebastian


Espace RFC TCe225 Initiale Paris, amethyst-schwarz, seit 09.11.17
2. Wagen: Megane 3 TCe115, BOSE-Edition
vorher: Espace RFC TCe200 Initiale Paris -> umgetauscht!
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401525 antworten auf 401436 ] Sun, 24 December 2017 13:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Mag sein, dass Renault nicht immer glücklich mit seinen Kunden agiert. Mag sein, dass Werkstätten mit der Technik überfordert sind. Aber ist so ein Trend nicht bei allen Herstellern sichtbar? Wie ist das mit den Ölabstreifringen beim sogenannten Prämienhersteller Audi? Wer zahlt denn diesen Murks, wenn die zweijährige Garantie abgelaufen ist?
Vier bzw. fünf Jahre Garantie bei Renault, das ist doch was. Und wer hat den RFC nicht mit fettem Rabatt erstanden?
Ja, der RFC gefällt großteils allen. Ja, es gibt einige, die haben mit ihm Pech gehabt. Aber auf massiven Reparaturkisten sitzengeblieben ist doch keiner.

Frohes Fest
Udo

Re: Wie gut ist er jetzt [message #401536 antworten auf 401525 ] Sun, 24 December 2017 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
UH schrieb am Sun, 24 December 2017 13:05


Ja, der RFC gefällt großteils allen. Ja, es gibt einige, die haben mit ihm Pech gehabt. Aber auf massiven Reparaturkisten sitzengeblieben ist doch keiner.

Frohes Fest
Udo




Darum habe ich ihn dann auch wirklich bestellt. Es ist nur ungewöhnlich, dass man sich mit den Wandlungsformalitäten beschäftigt, bevor man das Auto hat. Hoffentlich werde ich die nie in Anspruch nehmen müssen.

Frohes Fest

Holger
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401541 antworten auf 401436 ] Sun, 24 December 2017 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Perseus ist gerade offline Perseus
Beiträge: 188
Registriert: January 2006
Alter Hase

Hallo,

auch wir fahren einen RFC seit April 2017. Gekauft als Vorführwagen mit Erstzulassung von 11/16.

Das Auto gefällt uns optisch sehr gut und hat auch eine richtig gute Ausstattung zu einem noch annehmbaren Preis. Es ist vieles dabei, wo man bei anderen Herstellern einen satten Aufpreis zahlen muss. Der RFC fährt sich genial, je nachdem wie man es gern haben möchte, komfortabel oder sportlich. Es ist richtig viel Platz im Auto und auch in der 2. Sitzreihe kann man eine längere Reise bequem antreten. Wir und auch zwei unsere Kinder fahren seit Jahren Renault. Wir sind bis dato immer zufrieden gewesen. Nie hat uns ein Renault im Stich gelassen und ist stehen geblieben und die Reparaturkosten waren auch im erträglichen Bereich. Unser RFC hat nun 5 Jahre Garantie, was will man mehr. Ich hoffe, dass Auto auch länger (10 Jahre?) zu fahren. Den letzten Espace (JE) hatten wir auch 10 Jahre ohne Probleme. Ein paar Garantiereparaturen hatten wir mit dem RFC auch schon und demnächst folgen noch Einige, werden aber ohne Probleme beseitigt und einen kostenlosen Leihwagen gibt es auch. Die Technik scheint noch nicht so ganz ausgereift, aber alles in allem können wir den RFC weiterempfehlen.

Grüße Heiko


ab 04.2017 Espace Intens TCE 200, Bj. 11/16 - z.Z. ca. 14000 km, R-LINK SW: 2.2.19.200
06.2011 bis 04.2017 Laguna Dynamic 2,0 16V, Bj.08, 97000 km
09.2001 bis 06.2011 Espace Elysee - JEON Bj.99 - 2,0 16V - 156000 km
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401544 antworten auf 401541 ] Sun, 24 December 2017 19:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1500
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Hallo Heiko,

Du hattest Du mit Deinem RFC in einem halben Jahr "ein paar Reparaturen", es folgen auch noch ein paar? Die Technik scheine nicht so ganz ausgereift.
Trotzdem Daumen hoch?
Wann gibt es bei Dir den Daumen runter? Wenn die Diva nach einem Jahr auseinander gefallen ist? Wie leidensfähig sind Renault-Fans? Sorry, nicht persönlich nehmen, aber das fällt mir immer wieder auf.
Es scheint wohl vieles auch von den Erwartungen des Nutzers abzuhänhen.
Ich bin ehrlich, mir gehen allein die Termine auf den Senkel. Termin vereinbaren, Zeit zum hinfahren, umräumen (hab beruflich ein paar Sachen an Bord), Zettel ausfüllen, Leihauto kriegen, weiterfahren. Später Termin disponieren, weil man einplanen muss, dass noch das Auto getauscht werden muss. Meist bleibt ein Mangel unerledigt, weil noch ein Teil geordert werden muss.
Ich sammel mittlerweile, damit ich nicht alle 8 Wochen das Procedere machen muss. Aber ein Türknarzen treibt mich seit Ende Nov. in den Wahnsinn. Also nächste Woche wieder unfreiwilliger Boxenstop.
Dass ich da einen Leihwagen meiner Wahl kriege ist ja wohl das mindeste, oder kriegt ihr die Rate erstattet für den Tag?


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401547 antworten auf 401436 ] Sun, 24 December 2017 22:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Perseus ist gerade offline Perseus
Beiträge: 188
Registriert: January 2006
Alter Hase

Hallo Michael,

ja, trotzdem Daumen hoch. Alle Renault, welche wir bis jetzt gekauft haben, haben wir nach bestimmten Kaufkriterien ausgesucht, u.a. Design und alle sind bisher ordentlich gefahren. Es ist halt ein Auto, mit diversen Extras zu einem annehmbaren Preis. Ich denke nicht, dass die Diva in einem Jahr auseinander gefallen ist. Für Mängel hatte ich bis dato. nur einen Termin. Mit unserer Werkstatt sind wir auch zufrieden. Was will man mehr. Klar kann ich auch die Leute verstehen, welche wegen vieler Mängel das Auto zurückgeben, würde ich auch tun, wenn es ganz arg kommt. Ich hoffe verschont zu bleiben. Ich fahre im Jahr um die 10tsd. km und nur im privaten Bereich. Und andere Hersteller haben auch nicht unbedingt bessere Autos und wenn, dann sind diese meist auch unbezahlbar.

Und du fährst ihn ja auch noch Cool muss ja einen Grund haben.

Grüße Heiko


ab 04.2017 Espace Intens TCE 200, Bj. 11/16 - z.Z. ca. 14000 km, R-LINK SW: 2.2.19.200
06.2011 bis 04.2017 Laguna Dynamic 2,0 16V, Bj.08, 97000 km
09.2001 bis 06.2011 Espace Elysee - JEON Bj.99 - 2,0 16V - 156000 km
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401548 antworten auf 401547 ] Sun, 24 December 2017 23:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7817
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
in den letzten Beiträgen sind die nach meinem Eindruck wichtigsten Aspekte alle zur Sprache gekommen:

1. "Gut" ist immer eine Frage der Erwartung. Wer Renault-Erfahrung hat und mit den diversen kleinen französischen "Laissez-faire"-Macken leben kann und will, der wird in den meisten Fällen mit dem RFC glücklich werden. Ausnahmen bestätigen diese Regel.

2. Wenn etwas zu regeln ist, ist der Händler mit seiner Werkstatt erster Ansprechpartner. Wie gut die arbeitet, wie sehr sich der Händler für den Kunden reinhängt - das sind weitere wichtige Aspekte. Wer mit einem Händler gute Erfahrungen gemacht hat und vielleicht auch von dritter Seite bestätigt bekommt, der hat ein ganz dickes Plus gegenüber jemandem, der mit seinem Händler (oder gar allen Renault-Händlern in der Umgebung) immer nur schlechte Erfahrungen gesammelt hat.

3. Natürlich spielt auch das Auto selbst eine Rolle. Oben war die Rede von Perfekt. Perfekt außer...
Und dieses "außer" sind beim einen einzelne Punkte, beim anderen seitenlange Listen. Die Serienstreuung bei Renault war in der Vergangenheit immer schon groß - und nie waren alle Autos einer Serie "gleich gut". Immerhin scheinen die "systematischen" Fehler gerade bezüglich RLINK inzwischen (bei Version 3!) weitestgehend der Vergangenheit anzugehören. Insofern sollte sich ein RFC hinsichtlich der "zu erwartenden" Macken nicht mehr auf höherem Level bewegen als ein JK der Phase 2. Ob er besser ist? Kann sein. Muss nicht.

Schöne Grüße und frohe Weihnachten
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401553 antworten auf 401548 ] Sun, 24 December 2017 23:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1500
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Hallo Heiko,

Ich fahre ihn nicht nur noch, sondern ich habe wieder aufs gleiche Modell gewandelt.
Weil mich alles außer den Macken überzeugt.
Mit verschiedenen Umständen und Materialauswahlen lebe ich, weil ich mir denke, gut, er ist austattungsbereinigt doch 15 TEUR billiger als ein BMW.
Es sind eine Reihe an mehr oder weniger störenden Mängeln, die mich unzufrieden machen. Weder mit dem alten noch mit dem neuen bin ich liegengeblieben. Ich war mehrfach im Ausland und bin sehr komfortabel gefahren.
Ich war nur einfach nach 20 Jahren BMW sehr verwöhnt. Meine Fahrzeuge waren sehr zuverlässig und praktisch mängelfrei. Da liegt die Messlatte einfach sehr hoch. Ich weiß allerdings, dass es Kollegen und Bekannten mit Volvo und Mercedes ähnlich geht. Das Fahrzeug sieht einmal im Jahr die Werkstatt zur Wartung. Fertig. Wenn es mal wirklich was zu bemängeln gibt, dann arbeiten Werk und Händler optimal zusammen und haben innerhalb von kurzer Zeit die Lösung.
Bei Renault habe ich das Gefühl, dass sie das Gehabe eines Staatskonzerns, der verteilt, nicht verkauft, noch nicht abgelegt haben.


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401556 antworten auf 401553 ] Mon, 25 December 2017 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7817
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo Michael,
diese Beschreibung ist so schön, dass ich sie hervorheben möchte:

Luppo schrieb am Sun, 24 December 2017 23:43

Bei Renault habe ich das Gefühl, dass sie das Gehabe eines Staatskonzerns, der verteilt, nicht verkauft, noch nicht abgelegt haben.


Kommt mir in Sachen "Gesetzestreue" auch bei VW gelegentlich so vor, als ob da hier oder da nach wie vor das Gefühl herrscht: "L'etat c'est moi."

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401639 antworten auf 401556 ] Wed, 27 December 2017 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hi, wenn du ein zuverlässiges Auto brauchst, lass die Finger vom Espace. Meinen habe ich nach 10 Rückrufen in 8 Monaten zurück gegeben. Alleine schon wegen der verlorenen Zeit. Kauf einen Skoda Kodiaq mit 7 Sitzen als Benziner.liegt fast auf dem gleichen Preisniveau und ist auf jeden Fall zuverlässiger.

Grüße
Michael
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401640 antworten auf 401436 ] Wed, 27 December 2017 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Renoo ist gerade offline Renoo
Beiträge: 17
Registriert: April 2016
Espace Freund
Hello,

Ich habe meinen RFC nun seit gut zwei Jahren, 1. Inverkehrssetzung war November 2015. Ich habe nun ca. 30'000 km auf dem Tacho.

Seit ich den RFC im Sommer 2015 bestellt habe, lese ich hier im Forum - vielen Dank für die Beiträge!

Ich hatte die meisten Rückrufe, welche hier besprochen wurden. Mir wurde jedesmal von meiner Garage im Detail erklärt, wo die Probleme liegen und wie sie behoben werden. Oftmals tangierte mich dies nicht gross, da ich nun zwei mal einen Service hatte und ebenfalls die Räder in der Garage gelagert habe - somit wurden in der Regel an diesen Terminen die Arbeiten erledigt. Dies wurde immer zur vollsten Zufriedenheit durchgeführt (mit schön geputzen Fahrzeug etc.), ohne Probleme. Ersatzauto etc. war nie ein Thema. Ausser für den Service und den Radwechsel habe ich nichts zusätzlich bezahlt.

Ich bin nun schon x-fach mit dem RFC in die Ferien gefahren, im Winter in die Berge, im letzen Sommer nach Schweden, Finnland etc. Probleme hatte ich unterwegs noch keine - das Auto funktionierte immer tadellos egal ob bei -12 oder nach einer Fährüberfahrt etc. Ich verwende den RFC als Familienauto und meine Frau als Alltagsauto und benutzen es auch entsprechend - zimperlich wird da nicht umgegangen (ausgenommen "motorfreundliche" Fahrweise bei kaltem Motor etc. - wie es sich gehört). Natürlich gibt's da mal ein Manko, z.B. dass der Handgriff-Türöffner bei nebligem Wetter nicht immer funktioniert. Mit solch kleinen "Fehlerchen" kann ich sehr gut leben.

Mir gefällt der RFC ausserordentlich gut. Je länger je mehr merke ich, wie konfortabel das Fahrzeug ist insbesondere auf langen Strecken. Das Interieur etc. finde ich einfach den Hammer (immer noch). Die Verarbeitung meines Fahrzeuges finde ich sehr gut - ich hatte zuvor eine E-Klasse (2005) und finde der RFC ist zumindest ähnlich gut zusammengeschustert.

Ich kann mir momentan kein anderes Fahrzeug vorstellen. Ein VW Bus passt mir nicht als Reiseauto, ein Sharan oder Alhamra ist mir einfach zu "normal", auch wenn deren Verarbeitung und Qualität sicher solide sind. Mir gefällt das individuelle Design. Ob dies ein Fahrzeug für dich ist? Schwierig zu sagen - ich glaube das ist sehr subjektiv. Will man die Fehler sehen, findet man vieles. Wenn man generell zufrieden ist, erfreut man sich an sehr vielen für mich sehr passenden und ausgeklügelten Details. Und: meine Garage macht einen super, sehr transparenten Job, ich glaube dies spielt auch eine grosse Rolle.

Sehen wir, wie's weiter geht, am Samstag geht's einmal mehr in die Berge - Schneefall garantiert. Aber mit den neuen Schneeketten wird das auch gehen (hatte zuvor ein sehr mühseliges Modell...).

Allerseits gute Fahrt!
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401642 antworten auf 401640 ] Thu, 28 December 2017 00:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1500
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Hallo Renoo,

Keiner bezweifelt den Komfort, das Design oder auch die Ausstattung.
Ich bekomme auch jedes Mal ein Ersatzfahrzeug, meist darf ich sogar noch wählen. Meiner ist dann auch frisch gewaschen. Den Räderwechsel macht meine Werkstatt auch kostenlos mit. Ich habe auch mehrere Urlaubsreisen ohne jeden Zwischenfall hinter mir.
Ich glaube, es geht bei den meisten, und auch bei mir, nur um Rückrufe und "Fehlerchen".
Die Rückrufe sind Geschichte, es bleiben die Fehlerchen.
Es sind halt nicht 1 oder 2, sondern eine ganze Reihe, wenn man kritisch ist, keyless gehört dazu, genauso wie die Heckklappe, das Navi, das schon wieder über ein Jahr alt ist,.....
Seit neuestem habe ich ein Knarzen in der Beifahrertüre und eine Abdeckleiste auf dem Dach steht ein paar mm hinten weg.
Keine Frage, ich könnte das Knarzen überhören und die Leiste nicht anschauen.
Du siehst, es ist alles eine Frage der Erwartungen.
Ja, man könnte kritischen Kunden Pingeligkeit vorwerfen. Bei mir ist es die Erfahrung über gut 20 Jahre mit einer anderen Marke, die zeigt, es geht auch ohne "Fehlerchen".


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401676 antworten auf 401436 ] Thu, 28 December 2017 15:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Leider nicht nur Fehlerchen!

Das was man da technisch geboten bekommt ist Altbacken.
Einfach mal die Mühe machen und die vorhandenen Systeme mit denen anderer Hersteller vergleichen.

Gruss Steven
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401691 antworten auf 401436 ] Thu, 28 December 2017 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
-VelSatisFan- ist gerade offline -VelSatisFan-
Beiträge: 567
Registriert: December 2009
Espace-Verrückter
moin

das problem ist immer bei renault, dass bei neuen modellen die komplette technik neu ist.
meiner meinung nach, nicht fertig entwickelt wird, kA wieso.

deswegen kauft man renaults, erst ab ph2. damit hatte ich noch nie probleme gehabt Cool .

lg chris


sama72 auf igno,

es gibt leute im leben die.....
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401698 antworten auf 401436 ] Thu, 28 December 2017 21:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Auch auf die Gefahr hin das Udo das nun wieder in einen "Steven und seine Probleme" umwandelt... mal gern unsere Erfahrungen der letzten 7 Tage.

Wohlgemerkt, gemäss Renault Schweiz hat unser Espace absolut keine Probleme und funktioniert tadellos.

Wir schreiben den 24.12.2017. Meine Frau möchte gern die Bescherung vorbereiten und so gehen wir (mein Sohn 10 Jahre und ich) ins Imax nach Hohenems um uns den aktuellen StarWars zu gönnen.

Das defekte Lager des Ventilators der Belüftung nervt uns ab Stufe 3 extrem.

Auf der Fahrt ins Kino kommt ein Lieblingslied meines Sohnes. Das R-Link gibt Vollgas. Wir sitzen vorn und Unterhalten uns normal und.... wir verstehen jedes geredete Wort. Hey Renault welchen Piss habt ihr mit dem neuen Update angestellt??? Gut Radiotext geht, der Rest ist weiterhin unter aller Sau. Ja ja ich weiss, es ist normal das Euer R Link nicht in der Lage ist einen DAB Sender nach 5 Minuten automatisch zu empfangen. Ja , ich muss doch tatsächlich wie bisher den Sender nochmals manuell antippen damit er auch wirklich empfangen wird.



Nach dem Kino, hey bei euch in AT ist der Benzin so preiswert... fahren wir tanken. Nach dem Tanken zeigt uns die gemäss Renault voll funktionsfähige Tankanzeige beharrlich einen leeren Tank an.

Tja lieber Leser du denkst das war es schon...................

....... na dann warte mal.


Wir stehen also "vollgetankt" an der BP Tankstelle in Hohenems. Papa kauft noch ne Premiumwäsche.

Einfahrt Waschanlage wie immer.Keycard liegt in Mittelkonsole.
Kurz bevor ich Start/Stop auf "aus" setze schaltet das Getriebe von N auf D und lässt dieses Etwas (sorry aber ein Stück Scheisse "Auto" zu nennen habe ich mir seit Renault abgewöhnt) plötzlich ohne irgendwelches zutun durch die Waschanlage hüpfen.

BP war extrem begeistert von diesem Stück "hust hust hust".

Heute schreiben wir den 28.12.2017. Wir fahren zum Mittagessen, Strassen sind leicht Feucht. In beiden Spiegeln gibts Diskolicht. Mal blinnkt es hier, mal blinkt es da.. Mist es ist leider nichts aber so gar nichts in der Nähe was dieses Blinken verursachen könnte.

Und dann, Hey das Wunderwerk zeigt mir an das die aktive Bremse nicht mehr funktioniert. Hey und dann das der Kollisionswarner auch nicht mehr geht. Kurzer Stopp, Stossstange sauber wie geleckt, sauber nur etwas feucht.Gut der Kollisionswarner steht zwar in der Preisliste und soll gemäss Renault vorhanden sein, seine Funktion hat er noch nie bewiesen.

Und dann bemerke ich wieder eines, mein Gott wie blöd sind andere Hersteller. Da bekomme ich angezeigt das die Lichtautomatik, die Scheibenwischerautomatik usw. aktiviert sind. Beim Franzosen kann ich das zwar aktivieren, weiss aber nicht ob es aktuell aktiv oder aktiviert ist.

Morgen gehts nach Friedrichshafen,was meint ihr? Schafft der kleine das ohne Probleme??



Viele Grüsse Steven




Re: Wie gut ist er jetzt [message #401699 antworten auf 401691 ] Thu, 28 December 2017 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
-VelSatisFan- schrieb am Thu, 28 December 2017 19:15

moin

das problem ist immer bei renault, dass bei neuen modellen die komplette technik neu ist.
meiner meinung nach, nicht fertig entwickelt wird, kA wieso.

deswegen kauft man renaults, erst ab ph2. damit hatte ich noch nie probleme gehabt 8) .

lg chris


Der Espace RFC ist bereits in Stufe 1 uralt. Nix mit neuer Technik. Na gut, Renault selbst hat versucht alten Krempel zu Ihren Fahrzeugen kompatibel zu machen und hat sich dabei an Chinesischen Herstellern heranzutasten.

Das was Renault aktuell an Systemen abliefert ist......

Gruss Steven
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401702 antworten auf 401698 ] Thu, 28 December 2017 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 520
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Gast schrieb am Thu, 28 December 2017 21:58

Auch auf die Gefahr hin das Udo das nun wieder in einen "Steven und seine Probleme" umwandelt... mal gern unsere Erfahrungen der letzten 7 Tage.

Wohlgemerkt, gemäss Renault Schweiz hat unser Espace absolut keine Probleme und funktioniert tadellos.

Wir schreiben den 24.12.2017. Meine Frau möchte gern die Bescherung vorbereiten und so gehen wir (mein Sohn 10 Jahre und ich) ins Imax nach Hohenems um uns den aktuellen StarWars zu gönnen.

Das defekte Lager des Ventilators der Belüftung nervt uns ab Stufe 3 extrem.

Auf der Fahrt ins Kino kommt ein Lieblingslied meines Sohnes. Das R-Link gibt Vollgas. Wir sitzen vorn und Unterhalten uns normal und.... wir verstehen jedes geredete Wort. Hey Renault welchen Piss habt ihr mit dem neuen Update angestellt??? Gut Radiotext geht, der Rest ist weiterhin unter aller Sau. Ja ja ich weiss, es ist normal das Euer R Link nicht in der Lage ist einen DAB Sender nach 5 Minuten automatisch zu empfangen. Ja , ich muss doch tatsächlich wie bisher den Sender nochmals manuell antippen damit er auch wirklich empfangen wird.



Nach dem Kino, hey bei euch in AT ist der Benzin so preiswert... fahren wir tanken. Nach dem Tanken zeigt uns die gemäss Renault voll funktionsfähige Tankanzeige beharrlich einen leeren Tank an.

Tja lieber Leser du denkst das war es schon...................

....... na dann warte mal.


Wir stehen also "vollgetankt" an der BP Tankstelle in Hohenems. Papa kauft noch ne Premiumwäsche.

Einfahrt Waschanlage wie immer.Keycard liegt in Mittelkonsole.
Kurz bevor ich Start/Stop auf "aus" setze schaltet das Getriebe von N auf D und lässt dieses Etwas (sorry aber ein Stück Scheisse "Auto" zu nennen habe ich mir seit Renault abgewöhnt) plötzlich ohne irgendwelches zutun durch die Waschanlage hüpfen.

BP war extrem begeistert von diesem Stück "hust hust hust".

Heute schreiben wir den 28.12.2017. Wir fahren zum Mittagessen, Strassen sind leicht Feucht. In beiden Spiegeln gibts Diskolicht. Mal blinnkt es hier, mal blinkt es da.. Mist es ist leider nichts aber so gar nichts in der Nähe was dieses Blinken verursachen könnte.

Und dann, Hey das Wunderwerk zeigt mir an das die aktive Bremse nicht mehr funktioniert. Hey und dann das der Kollisionswarner auch nicht mehr geht. Kurzer Stopp, Stossstange sauber wie geleckt, sauber nur etwas feucht.Gut der Kollisionswarner steht zwar in der Preisliste und soll gemäss Renault vorhanden sein, seine Funktion hat er noch nie bewiesen.

Und dann bemerke ich wieder eines, mein Gott wie blöd sind andere Hersteller. Da bekomme ich angezeigt das die Lichtautomatik, die Scheibenwischerautomatik usw. aktiviert sind. Beim Franzosen kann ich das zwar aktivieren, weiss aber nicht ob es aktuell aktiv oder aktiviert ist.

Morgen gehts nach Friedrichshafen,was meint ihr? Schafft der kleine das ohne Probleme??



Viele Grüsse Steven








Hi Steven,

also nach genauem Durchlesen Deines Posts würde ich doch empfehlen, mal über die Möglichkeit einer Wandlung/Rückabwicklung nachzudenken - das wäre inzwischen sowohl für Dich als auch für Renault (und unser Forum) ein Mega-Win-Win-Deal. Und Dir lieber Steven empfehle ich dann einen Seat Alhambra, kostet in Top-Ausstattung auch ca. 53.000 abz. Rabatt - wir hatten doch da den User, der so begeistert war (100.000 km und nur Ölwechsel oder so - ist natürlich eine TOP-Bilanz, muß man zugeben...). Und so langweilig sieht der in schwarz-metallic mit hübschen Felgen auch nicht aus (alternativ ein Ford S-Max oder ein Galaxy).

[Aktualisiert am: Thu, 28 December 2017 22:30]


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401705 antworten auf 401702 ] Thu, 28 December 2017 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade online Berny S. TCE 200
Beiträge: 650
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
alles bla bla bla
weil...es gibt einen Rechtsanwalt, der alles regelt...
oder wie war das nochmal?

Troll bleibt Troll.


Gruß
Berny
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401706 antworten auf 401702 ] Thu, 28 December 2017 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
volker7 schrieb am Thu, 28 December 2017 22:29

Gast schrieb am Thu, 28 December 2017 21:58

Auch auf die Gefahr hin das Udo das nun wieder in einen "Steven und seine Probleme" umwandelt... mal gern unsere Erfahrungen der letzten 7 Tage.

Wohlgemerkt, gemäss Renault Schweiz hat unser Espace absolut keine Probleme und funktioniert tadellos.

Wir schreiben den 24.12.2017. Meine Frau möchte gern die Bescherung vorbereiten und so gehen wir (mein Sohn 10 Jahre und ich) ins Imax nach Hohenems um uns den aktuellen StarWars zu gönnen.

Das defekte Lager des Ventilators der Belüftung nervt uns ab Stufe 3 extrem.

Auf der Fahrt ins Kino kommt ein Lieblingslied meines Sohnes. Das R-Link gibt Vollgas. Wir sitzen vorn und Unterhalten uns normal und.... wir verstehen jedes geredete Wort. Hey Renault welchen Piss habt ihr mit dem neuen Update angestellt??? Gut Radiotext geht, der Rest ist weiterhin unter aller Sau. Ja ja ich weiss, es ist normal das Euer R Link nicht in der Lage ist einen DAB Sender nach 5 Minuten automatisch zu empfangen. Ja , ich muss doch tatsächlich wie bisher den Sender nochmals manuell antippen damit er auch wirklich empfangen wird.



Nach dem Kino, hey bei euch in AT ist der Benzin so preiswert... fahren wir tanken. Nach dem Tanken zeigt uns die gemäss Renault voll funktionsfähige Tankanzeige beharrlich einen leeren Tank an.

Tja lieber Leser du denkst das war es schon...................

....... na dann warte mal.


Wir stehen also "vollgetankt" an der BP Tankstelle in Hohenems. Papa kauft noch ne Premiumwäsche.

Einfahrt Waschanlage wie immer.Keycard liegt in Mittelkonsole.
Kurz bevor ich Start/Stop auf "aus" setze schaltet das Getriebe von N auf D und lässt dieses Etwas (sorry aber ein Stück Scheisse "Auto" zu nennen habe ich mir seit Renault abgewöhnt) plötzlich ohne irgendwelches zutun durch die Waschanlage hüpfen.

BP war extrem begeistert von diesem Stück "hust hust hust".

Heute schreiben wir den 28.12.2017. Wir fahren zum Mittagessen, Strassen sind leicht Feucht. In beiden Spiegeln gibts Diskolicht. Mal blinnkt es hier, mal blinkt es da.. Mist es ist leider nichts aber so gar nichts in der Nähe was dieses Blinken verursachen könnte.

Und dann, Hey das Wunderwerk zeigt mir an das die aktive Bremse nicht mehr funktioniert. Hey und dann das der Kollisionswarner auch nicht mehr geht. Kurzer Stopp, Stossstange sauber wie geleckt, sauber nur etwas feucht.Gut der Kollisionswarner steht zwar in der Preisliste und soll gemäss Renault vorhanden sein, seine Funktion hat er noch nie bewiesen.

Und dann bemerke ich wieder eines, mein Gott wie blöd sind andere Hersteller. Da bekomme ich angezeigt das die Lichtautomatik, die Scheibenwischerautomatik usw. aktiviert sind. Beim Franzosen kann ich das zwar aktivieren, weiss aber nicht ob es aktuell aktiv oder aktiviert ist.

Morgen gehts nach Friedrichshafen,was meint ihr? Schafft der kleine das ohne Probleme??



Viele Grüsse Steven








Hi Steven,

also nach genauem Durchlesen Deines Posts würde ich doch empfehlen, mal über die Möglichkeit einer Wandlung/Rückabwicklung nachzudenken - das wäre inzwischen sowohl für Dich als auch für Renault (und unser Forum) ein Mega-Win-Win-Deal. Und Dir lieber Steven empfehle ich dann einen Seat Alhambra, kostet in Top-Ausstattung auch ca. 53.000 abz. Rabatt - wir hatten doch da den User, der so begeistert war (100.000 km und nur Ölwechsel oder so - ist natürlich eine TOP-Bilanz, muß man zugeben...). Und so langweilig sieht der in schwarz-metallic mit hübschen Felgen auch nicht aus (alternativ ein Ford S-Max oder ein Galaxy).



Also Herr Doktor das mit dem Sarkasmus musst echt noch lernen.

Falls du es noch nicht mittbekommen hast, wir zahlen gern mehr für Dinge des alltäglichen Lebens wenn sie das tuen was man uns verspricht.

Und ja, tut mir Leid das ich euch nerve, Tut mir auch Leid das ich nicht sooooooo wichtig bin das ich hier sämtliche Fahrzeuge meine Lebenslaufes aufliste wie du es tust. Glaubst du es interesiiert hier jemanden was du irgendwann mal irgendwie gefahren bist? Oder musst du den anderen zeigen welch toller Txp du bist? Ja, mein Mitleid hast du gewiss. Wer es nötig hat sein Fahrzeughistorie zu aufzuzeigen ist in meinen Augen ein.....

Und falls es dich interessiert... einer deiner Kollegen hat mich mal wegen Krebs operiert. Naja hat er behauptet, aufgrund der verfuschten OP und den OP Unterlagen konnte man Ihm gerichtlich nachweisen das er während der OP nicht mal an diesen Tag arbeiten war. Du wärst der perfekte Mann für Renault.

Gruss Steven


Re: Wie gut ist er jetzt [message #401707 antworten auf 401706 ] Thu, 28 December 2017 23:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Albert G. ist gerade offline Albert G.
Beiträge: 248
Registriert: April 2017
Alter Hase

Hey Steven, man kann mit Fahrzeugen aller Marken Pech haben aber das was du da erzählst und schreibst ist unmöglich alles Blödsinn du lügst uns was vor und das Traurige daran ist du glaubst es selbst noch. Wen du Probleme hast und so bei deinem Freundlichen oder bei Renault ankommst dan wundert es mich nicht wen die nur zucken und nichts tun, ich würde dich mit der Wortwahl vom Hof verweisen.

Sollte das mit der Krebs OP stimmen dan tut es mir leid für dich aber auch da wurde gepfuscht??? Ausgerechnet bei dir sehr seltsam :motz1: anscheinend funktioniert bei dir nichts was macht deine Waschmaschine? Vibriert sie beim Schleudern? Oh ein Herstellungsfehler Twisted Evil

Spühlmaschiene? Ach das Geschir ist leicht feucht Drecks Hersteller zu blöd eine Spühlmaschine zu Bauen. Gröhler Gröhler Twisted Evil

Warum soll einer keine Fahrzeughistory schreiben daran sieht man ob einer auch Erfahrungen mit anderen Marken hat.

Das einzige Problem hier im Forum bist du und sonst nichts und niemand.

----------------------------------------------------------
Wichtig:
Gib mir die Adresse in Ludwigshafen dan komme ich am Samstag vorbei, den RFC mit tausend Mängeln will ich mir ansehen. Sollte deine Erzählung stimmen dan sag ich dir wo du das Auto einbringst damit er endlich funktioniert.
----------------------------------------------------------
Mein VW T5 treibte mich auch in den Wahnsinn er hatte aber nur drei Fehler der war schneller weg als der Händler und VW bis 5 zählen konnten. In deiner Situation hätte ich den RFC schon längst verkauft Leasing zurückbezahlt und ade Renault auf nimmer Wiedersehen. Ganz einfach.

PS. Dein Anwalt ist anscheinend die größte Pflaume in der Schweiz. Bei dem gibt's anscheinend auch nur heiße Luft der passt zu dir.


Steven ich freue mich von dir zu hören.

Albert


Aktuel: RFC Initiale Paris 200TCE und Peugeot 206RC Spielzeug Breiter Tiefer Car Hifi.
Ehemaligen:
Renault: Espace3,Laguna 3L V6 Diesel
Citroen: C5 3L V6 HDI Tourer,GrandeC4Picasso 2L Bue HDI
Peugeot:205GTI,405TD,306S16,405T16,405MI16,406Coupe HDI,406Coupe3L V6,207Turbo,
VW: T5 Multivan, Polo
Audi: A3
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401708 antworten auf 401436 ] Thu, 28 December 2017 23:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Absolut verständlich, solche Berichte von Steven lösen heftige Diskussionen aus. Leider hat Steven für mich massive Probleme. Scheinbar fehlt es ihm für mich an Anerkennung. Wie sonst manövriert er sich für mich in eine Situation, wo er von Seiten Renault mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen hat? Seine YouTube-Videos habe ich mittlerweile mehrfach angesehen. Nur ein Beispiel, die blinkende Beleuchtung im Bereich des Multisense-Drehreglers hat er als Fehler beschimpft, ist jedoch explizit im Sport-Modus so programmiert.
Geben wir Steven‘s Beiträge doch keine Beachtung, lassen wir uns mit ihm auf keine Diskussion ein.

Ja, wir alle wissen, der RFC hat nicht nur Stärken. Ja, die Meinungen sind verschieden. Das ist gut so. Und muss deshalb jeder RFC fehlerhaft sein?

Liebe Grüße
Udo
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401740 antworten auf 401706 ] Fri, 29 December 2017 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 520
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Zitat:



Und ja, tut mir Leid das ich euch nerve, Tut mir auch Leid das ich nicht sooooooo wichtig bin das ich hier sämtliche Fahrzeuge meine Lebenslaufes aufliste wie du es tust. Glaubst du es interesiiert hier jemanden was du irgendwann mal irgendwie gefahren bist? Oder musst du den anderen zeigen welch toller Txp du bist? Ja, mein Mitleid hast du gewiss. Wer es nötig hat sein Fahrzeughistorie zu aufzuzeigen ist in meinen Augen ein.....




Guten Abend Herr Steven,

ich glaube Du hast das falsch verstanden - dieses Forum ist (soweit ich es verstehe) nicht dazu gedacht, andere Mitglieder anzugehen, zu beschimpfen oder gar zu beleidigen. Selbst wenn ich nicht auf dieser Ebene bereit bin zu reden (trotz größter Versuchung anläßlich Deines Auftretens hier), ziehst Du damit den ganzen Umgangston in unserer netten Espacefangemeinde weit nach unten, und das kann sich eigentlich niemand hier wünschen.

Quoting repariert - Andreas aB

[Aktualisiert am: Fri, 29 December 2017 18:37] vom Moderator


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401742 antworten auf 401708 ] Fri, 29 December 2017 18:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doc Hartmann ist gerade offline Doc Hartmann
Beiträge: 180
Registriert: October 2006
Ort: Kranenburg Niederrhein
Alter Hase
Hallo an Alle
Die Emotionen und Retourkutschen helfen ja nicht weiter.
Die Frage war, wie gut ist er jetzt?
Ein Kern ist, mit wie vielen kleinen und großen Macken will/ kann man leben? Mir wären es zu viele, deshalb ging er zurück. Noch schlimmer fand ich, dass er im Vergleich zum JK hier einen Rückschritt darstellt. Die meisten technischen Features sind veraltet (zB Tempomat oder Bremsassistent), der Dieselmotor ist lahm und schadstoffmäßig inakzeptabel. Der TCE 200 und das Getriebe waren nett formuliert suboptimal.
Für meinen Geschmack sieht man sich Design schnell satt. Ich fand ihn nach wenigen Wochen nur noch eine Plastikschuessel, gerade weil er von aussen nicht sehr wertig wirkt.
Deshalb würde ich jemandem, der ein problemloses zukunftssicheres Auto sucht, kkeinen Espace empfehlen. Da helfen auch 5 Jahre Garantie nicht, jeder Kia hat 7 Jahre Garantie.

Ja, ich bewundere eure Leidensfähigkeit, kann sie aber nicht immer nachvollziehen

Grüße
Michael


Doc Hartmann


Ehemals Renault Espace TCe 200 Initiale Amethystschwarz
Mercedes Benz E 500T 4 matic
Mercedes Benz V 250 d Avantgarde
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401743 antworten auf 401707 ] Fri, 29 December 2017 18:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
volker7 ist gerade offline volker7
Beiträge: 520
Registriert: November 2008
Espace-Verrückter
Albert G. schrieb am Thu, 28 December 2017 23:20


Mein VW T5 treibte mich auch in den Wahnsinn er hatte aber nur drei Fehler der war schneller weg als der Händler und VW bis 5 zählen konnten. In deiner Situation hätte ich den RFC schon längst verkauft Leasing zurückbezahlt und ade Renault auf nimmer Wiedersehen. Ganz einfach.

PS. Dein Anwalt ist anscheinend die größte Pflaume in der Schweiz. Bei dem gibt's anscheinend auch nur heiße Luft der passt zu dir.


Steven ich freue mich von dir zu hören.

Albert


Servus Albert,

Du bist ja ein "Franzosen-Experte" wie man interessanterweise Deiner Signatur entnehmen kann Smile. Ich dagegen bin eher ein Renaultexperte light (4 x Renault, davon 3 Espis) - Citroen gefällt mir auch ganz gut... wie würdest Du das Qualitätsniveau im Vergleich zu Renault bewerten? Der Citroen Grand Picasso mit 7 Sitzen wäre eine Alternative für mich, wenn 2018 reparaturmäßig genauso schlimm wie 2017 laufen würde...


LG Volker


"Streng nach den Golfregeln, Mr. Bond?"
"Streng nach den Golfregeln, Mr. Goldfinger!"

Historie: Zündapp GTS 50 (120 km/h); 200D/8 weiß; 200W123 ahorngelb; 200DW123 hellelfenbein; 230EW124 silber; 240D Aut. W 123 grau; 200DW123 rot; 200/8 weiß; 220D/8 hellblau; 240TDW 123 weiß; Renault Safrane 2.0 braunmetallic; Renault Espace II rot; 190E grau; Mazda 323 schwarz Diesel; Mazda 6 blau Benziner; Renault Espace IV Initiale Paris silber; E250CDI S212 schwarz; E300CDI S212 schwarz; E250CDI S212 schwarz; GLK350CDI rot
aktuelle Fahrzeuge: C 180 iridiumsilber, C 300 CDI 4M Avantgarde AMG iridiumsilber, Renault Espace V InitialeParis schwarz
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401751 antworten auf 401436 ] Fri, 29 December 2017 19:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Espacegemeinde,
kurz meine Erfahrungen nach 90Tkm und 1,6 Jahren, 130dci:

2016 September - 1 Woche Ausfall
- Rückruf Motorhaube
- Rückruf Türverriegelung

2016 Dezember - 5 Wochen Ausfall
- Defekt Zentralsteuergerät

2017 September - 3 Tage Ausfall
- Sitzverstellungen hinten defekt
- Beifahrersonnenblende defekt
- Stabilisator ausgeschlagen
- Abgasführung defekt (Motor im Notprogramm)

vor einer Woche - Anzeige Abgassystem kontrollieren (kein Motornotprogramm)

Also von der Qualität her ist durchaus noch Verbesserungspotentiel (gewesen?) . Ich bin froh, dass das Fahrzeug ein Dienstfahrzeug ist und ich es in einem Jahr austauschen kann. Das ist für mich nach 6 privat gekauften Renault (Twingo, Kangoo, Kangoo, Trafic, Twingo, Kangoo) einzigartig :-(

Auf der anderen Seite fährt sich das Auto sehr komfortabel bei einem Verbrauch von ca. 6,2 Liter und ist so geräumig, dass wir als 6-köpfige Familie schon x lange Fahrten gemacht haben. Jetzt wird aber etwas eng, weil selbst unser Kleiner 1,70 misst.

Viel Spass mit Euren Espace und einen guten Rutsch!
XORX





Re: Wie gut ist er jetzt [message #401752 antworten auf 401743 ] Fri, 29 December 2017 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade online Berny S. TCE 200
Beiträge: 650
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
Man sollte das ganze schon etwas differenzierter sehen:

Wird was kaputt oder funktioniert das Zusammenspiel einfach nicht?

Hier muss man eben sagen, dass die meisten hier berichteten Probleme auf Zweiteres zurückzuführen sind.

Natürlich kann man sagen, es muss funktionieren, egal wie, aber man sollte auch bedenken, dass die einzelnen Komponenten offensichtlich richtig funktionieren, nur im Zusammenspiel mit anderen Umständen (zB Software) eben dann versagen.
Die Erwartung an diverse Technik darf auch nicht falsch gesetzt werden, der verbaute Notbremsassistent fängt den Aufprall ab, verhindert ihn aber nicht, das ist Stand der Technik in diesem Auto. Ebenso die Fußgängererkennung, die hat dieses Auto einfach nicht und kann man auch nicht herbeijammern.
Diese Technik versagt nicht, sondern ist so konzipiert.

Die meiste Schuld an den Problemen schreibe ich der Software zu, die offensichtlich nicht in der Lage ist, problemlos zu arbeiten.
Natürlich kann sich hier Renault nicht aus der Verantwortung ziehen, da sie in der Planung ja auch das Zusammenspiel der Steuergeräte planen und testen hätte müssen.

Dass LG eine verkackte Software liefert, ist letztlich das Tüpferl am i.

Bei meinem RFC ist es jetzt so, dass eigentlich alles funktioniert, wenn die Software mitspielen würde.
Man kann letztlich darauf hoffen, dass irgendwann Renault dieses Problem beheben wird.

Wenn nicht, sollte man versuchen, das Auto innerhalb der Garantiezeit abzustoßen, auf jedenfall mit dem Händler, wo man gekauft hat, entsprechend zu verhandeln.

Die Vergangenheit der Renaults zeigt aber, dass fast alle Probleme mit der Zeit gelöst werden konnten.

In meiner Familie fahren derzeit 3 Renaults (RFC, Captur, Clio), die alle am Start kleine Softwareprobleme hatten, aber jetzt ohne größere Probleme laufen. Bei den alten Espace und Clios war es das gleiche. Und die letzten Phasen einer Modellserie war meistens eh ausgereift.

Und eines muss auch gesagt werden, genau diese Probleme treten bei ALLEN PKW Marken auf, die auf Software gesteuerte Systeme setzen, dieser Komfort bringt offensichtlich auch etliche Fehler mit sich.


Gruß
Berny
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401758 antworten auf 401752 ] Fri, 29 December 2017 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doc Hartmann ist gerade offline Doc Hartmann
Beiträge: 180
Registriert: October 2006
Ort: Kranenburg Niederrhein
Alter Hase
Hallo Benny,
Das R Link spielt eine große Rolle, ist aber leider nicht das Gravierendste.
Bei mir:.
Rückruf Motorhaube
Stabis ausgetauscht
Türgummi zerkratzen Lack
Spaltmaße
Kindersicherung der Türen hinten defekt
Getriebe ruckelt.

Du siehst, vieles liegt auch in mangelhafter Hardware. Meine Prognose für die Phase 2 Fahrzeuge, ist dass nur die wenigsten länger als ihre fünf Jahre Garantie gefahren werden. Die gehen bestenfalls noch in den Export.
Grüße Michael


Doc Hartmann


Ehemals Renault Espace TCe 200 Initiale Amethystschwarz
Mercedes Benz E 500T 4 matic
Mercedes Benz V 250 d Avantgarde
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401763 antworten auf 401436 ] Fri, 29 December 2017 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo Michael,

Alle die von Dir aufgezählten Fehler treten in Fahrzeugen mit der Softwareversion 3 meines Wissens nicht mehr auf.
Das heutzutage in vielen Fahrzeugen verbaute Batteriemanagement sehe ich als Auslöser von Softwareproblemen, wenn die Bordspannung nach einem Motorstart unter 12 Volt sinkt. Computer mögen bekannterweise keine Spannungsschwankungen. Tatsache ist, die Batterien werden heutzutage nur im Schiebebetrieb geladen. Es wird anscheinend um jedes Zehntel Gramm CO2 gerungen. Die Auswüchse des Abasdiskussionswahns? Geregelte Klimakompressoren, bedarfsgesteuerte Ölpumpen, Wasserpumpen und Generatoren.....
Selbst mit einer neuen Batterie war nach Absterben des Motors nach dem Neustart die Bordspannung so niedrig, dass das Getriebesteuergerät eine Fehlermeldung ausgesendet hatte und das Einlegen eines Gangs verweigert hatte.

Liebe Grüße
Udo

[Aktualisiert am: Fri, 29 December 2017 22:16]

Re: Wie gut ist er jetzt [message #401776 antworten auf 401758 ] Sat, 30 December 2017 08:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berny S. TCE 200 ist gerade online Berny S. TCE 200
Beiträge: 650
Registriert: July 2017
Espace-Verrückter
Doc Hartmann schrieb am Fri, 29 December 2017 21:13

Hallo Benny,
Das R Link spielt eine große Rolle, ist aber leider nicht das Gravierendste.
Bei mir:.
Rückruf Motorhaube
Stabis ausgetauscht
Türgummi zerkratzen Lack
Spaltmaße
Kindersicherung der Türen hinten defekt
Getriebe ruckelt.

Du siehst, vieles liegt auch in mangelhafter Hardware. Meine Prognose für die Phase 2 Fahrzeuge, ist dass nur die wenigsten länger als ihre fünf Jahre Garantie gefahren werden. Die gehen bestenfalls noch in den Export.
Grüße Michael

Michael, die diversen Hardwareprobleme wurden ja mit Rückrufen bereinigt, diese sollten also bei neuen Autos keine Rolle mehr spielen.
Deshalb prognostiziere ich für Phase 2 keine Probleme, es sei denn, es haben sich beim neuen Motor welche eingeschlichen.
Über die Dauerleistung der Hardware kann man ja leider noch nichts sagen, dazu ist das Auto nochbzu wenig alt.
Kindersicherung, gibt es mehr Fälle oder ist deiner ein Einzelfall?
Stabi, die müsste ich bei meinem Galaxy dauernd tauschen, wie ist das bei anderen Marken?
Getriebe, das könnte noch ein Thema werden....

Aber bedenke, wie viel unterschiedlichste Hardware verbaut ist und was letztlich wirklich nicht funktioniert, vorallem bei wie vielen Rfc sie versagen...

Ich denke, dass die entsprechende Prozentzahl zu anderen Marken nicht gravierend unterschiedlich sein wird.


Gruß
Berny
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401777 antworten auf 401436 ] Sat, 30 December 2017 08:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Auf der IAA habe ich einen Techniker von ZF angesprochenen, auf wie viele Kilometer die Getriebe konstruktiv ausgelegt werden - die Antwort: 160.000 km

Was werden wohl heutzutage alle Hersteller machen?

Liebe Grüße
Udo
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401779 antworten auf 401436 ] Sat, 30 December 2017 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Broadcasttechniker ist gerade offline Broadcasttechniker
Beiträge: 1679
Registriert: February 2013
Ort: Köln
Espace-Verrückter
Schwöre dass diese deine Aussage korrekt ist.


Gruß Ulli
Zum Forum passend ein Avantime V6 Automatik mit BRC Gasanlage und knapp 300.000 Km auf der Uhr.
Dazu noch 2 Twingos, von denen einer von mir selbst zusammengebaut wurde http://www.twingotuningforum.de/thread-12342.html
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401780 antworten auf 401779 ] Sat, 30 December 2017 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15552
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Jedenfalls würde sie die "lebenslange Getriebeölfüllung" erklären rofl


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401784 antworten auf 401436 ] Sat, 30 December 2017 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
UH ist gerade offline UH
Beiträge: 5635
Registriert: September 2015
Ort: Salzburg
Guru
Hallo,

Daher würde ich, wenn ich das Fahrzeug nach der Garantiezeit fahren wollte, nach 60.000 km das Getriebeöl und bei Heckantrieb auch das Differentialöl wechseln. Das Motoröl wechsle ich sowieso doppelt so oft als vorgeschrieben.

Liebe Grüße
Udo
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401788 antworten auf 401752 ] Sat, 30 December 2017 13:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Luppo ist gerade offline Luppo
Beiträge: 1500
Registriert: May 2015
Ort: Unterfranken/Bayern
Espace-Verrückter
Berny S. TCE 200 schrieb am Fri, 29 December 2017 19:42


Bei meinem RFC ist es jetzt so, dass eigentlich alles funktioniert, wenn die Software mitspielen würde.



Berny,

You made my Day Smile
So isses bei meinem auch. Besser kann man es nicht ausdrücken.
Wenn man hier im Forum sich die ganzen Problemchen vor Augen führt, dann lässt das für mich nur einen Schluss zu:
Ich kenne mich mir Renault nur wenig bis gar nicht aus. Aber entweder wurde auf einem instabilen System aufgesetzt (Rlink1) oder es war wirklich eine Gurkentruppe am Werk.
Modularer Aufbau, saubere Schnittstellendefinitionen und eine zentrale Parameterverwaltung sind der Schlüssel zum Erfolg.
Viele von uns kennen, vllt. aus dem beruflichen Umfeld, komplexe Softwaresysteme. Die laufen auch nicht fehlerfrei, aber bei einer sauberen Struktur sollten die Fehler schnell lokalisiert und ausgemerzt sein.
Thema Batteriespannung. Wenn ich schon weiß, dass Komponenten auf Spannungsschwankungen kritisch reagieren, dann gönne ich dem System einfach einen zweiten, autarken und ausreichend dimensionierten Energiespeicher. Auf die 100 Euros kommt es dann auch nicht mehr an.
Wenn ich Subsysteme zukaufe, dann ist es doppelt wichtig, die Schnittstellenparameter exakt im Pflichtenheft definiert zu haben.
Den Renaultleuten scheint das System vollkommen über den Kopf gewachsen zu sein. Selbst in so einem Falle gibt es Lösungen. Die Truppe wird ausgetauscht, Geld wird in die Hand genommen und das System neu entwickelt, nötigenfalls auch mit anderen Zulieferern.
Selbst wenn ihnen noch diese Erleuchtung kommt, das dauert einfach alles viel zu lang. Natürlich gibt es bei Neuentwicklungen Kinderkranheiten, aber jetzt sind schon bald 3 Jahre rum und wir diskutieren immer noch die Fehler.
Sorry, aber wenn das alles war, was sie können, dann kann man nicht guten Gewissens so ein Fahrzeug empfehlen.


Grüße
Michael


Seit 27.11.15 Initiale Paris 160dCi Amethyst/Chameleon Grey
16.03.17: Nach Wandelung das gleiche Fahrzeug mit genialem Panoramadach.
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401795 antworten auf 401788 ] Sat, 30 December 2017 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doc Hartmann ist gerade offline Doc Hartmann
Beiträge: 180
Registriert: October 2006
Ort: Kranenburg Niederrhein
Alter Hase
Ich würde sagen, Gurkentruppe. Und um auf Volkers Frage nach dem Citroen Grand Picasso zurück zukommen. Bei PSA funktioniert die Software....

Grüße Michael


Doc Hartmann


Ehemals Renault Espace TCe 200 Initiale Amethystschwarz
Mercedes Benz E 500T 4 matic
Mercedes Benz V 250 d Avantgarde
Re: Wie gut ist er jetzt [message #401830 antworten auf 401743 ] Sun, 31 December 2017 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Albert G. ist gerade offline Albert G.
Beiträge: 248
Registriert: April 2017
Alter Hase

Hallo Volker, Thema Citroen bzw. PSA Konzern.
Da ich zwei Grande C4 Picasso 160 Blue HDI müßig ich sagen es ist ein schönes Auto das gut und solide gebaut ist. Materialanmutung hochwertig. Platzangebot für seine kompakte Bauweise sehr gut. Bedienung wenn man sich eingelebt hat sehr gut.Motor durchzugsstark aber raue laufkulisse Verbrauch 6,8 L bis 9,8L mit Anhänger. 2 Dinge die beim Espace abgehen gegenüber Citroen 220v Lichtstrom Steckdose und die Echte Panorama Windschutzscheibe die ohne Unterbrechung bis ins Dach geht und der Sonenschutz stufenlos einstellbar. Getriebe ist eine Wandlerautomatig mit wählhebel am Lenkrad hört sich komisch an ist aber wenn man sich daran gewöhnt hat sehr komfortabel.

Der erste war mit wenig Ausstattung
Habe ihn 180000 km gefahren in der Zeit hatte er 4 Rückrufe 1x wegen Fahrwerksschrauben 2x wegen Adblue Anlage und 1x würde der komplette Kofferaumdeckel erneuert. Reparaturen keine nur die normalen Kundendienst Arbeiten und Bremsen.

Picasso Nummer 2.

Fahrleistung 230000km, mehr Ausstattung, Napaleder,Abstand Radar,Masagesitze, 360grad Rundumsicht mit 4Kameras wäre im Espace auch Toll,Fußstütze Beifahrersitz,Xenonscheinw. Mit Kurvenlicht schwenkend.

Anmerkung: Abstandsradar arbeitet nur mit Motorbremse erst ab Phase 2 aktiv gebremst. Masagesitze unbrauchbar ausser sie würden verbessert. Leder gute Qualität.

Rückruf wie Picasso 1

Reparaturen bis 100000 nichts
Von 100000 bis 230000: Radlager,Adblutank,Adbluleitung,Zuheitzer abgefackelt, Kühler getauscht, Turboschleuche und ansaugschlauch Ladeluftkühler erneuert, kompletter Kabelbaum vom ganzen Auto erneuert.

Fehler kurvenlicht und Adbluesystem konnten nicht behoben werden die Warnlampen leuchten heute noch.

Wie man sieht kann man bei jedem Hersteller einen guten oder schlechten erwischen.

Mein Espace funktioniert bis auf DAB Radiohead und einer kaputten Batterie und einer Asistenten kalibrirung beim eigentlichen Hersteller einwandfrei. Meine Assistenten Systeme funktionieren seit der Kalibrierung einwandfrei.

Ich hoffe der Artikel hilft dir euch weiter

Liebe Grüße Albert

Einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Aktuel: RFC Initiale Paris 200TCE und Peugeot 206RC Spielzeug Breiter Tiefer Car Hifi.
Ehemaligen:
Renault: Espace3,Laguna 3L V6 Diesel
Citroen: C5 3L V6 HDI Tourer,GrandeC4Picasso 2L Bue HDI
Peugeot:205GTI,405TD,306S16,405T16,405MI16,406Coupe HDI,406Coupe3L V6,207Turbo,
VW: T5 Multivan, Polo
Audi: A3
Seiten (2): [1  2  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Hinweis Panoramadach 0°C
Nächstes Thema:Vorserienmodell Unterschiede
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Sat Oct 20 18:07:40 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02145 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software