Homepage - FAQ - Album und Bilddatenbank - Datenschutz - Impressum
ForenindexForenindex Mitglieder Mitglieder   Suche Suche   F.A.Q. F.A.Q.   Registrieren Registrieren    Chat Chat   Anmelden Anmelden
Forenindex » Technik » JK » Motorschäden Turbodiesel im JK (besonders 2.2 dCi und 3.0 dCi)  (5) 2 Stimmen
Anzeigen: Heutige Beiträge  :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Seiten (7): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7  >  »] 
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #172989 antworten auf 172986 ] Sat, 09 January 2010 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
spacko ist gerade offline spacko
Beiträge: 10
Registriert: November 2009
Ort: Kamen
Espace Freund
Hi Andreas,
das problem ist, dass die pumpe ausgebaut werden muss. dafür muss aber auch der motor raus. renault hat schon allein für den aus & einbau 22 arbeitsstunden angesetzt. werd mich aber mal bei opel schlau machen. danke für den tipp
ansich isses ja ein schönes auto, bin im letzten jahr 70 tsd km, ohne probleme, durch DE geschaukelt.

Gruß
Spacko

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #172990 antworten auf 172989 ] Sat, 09 January 2010 16:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15552
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo,

die Reparatur kann ohne Ausbau des Motors erfolgen, auch das macht die Sache deutlich preiswerter.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #173839 antworten auf 172986 ] Fri, 15 January 2010 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Alle zusammen
Ich habe gerade alle Einträge gelesen, weil ich total scharf auf einen 3.0 Espace war, der bei mir um die Ecke steht(130000km Vollausstattung).
Ich muss sagen, ich bin erschüttert, wie schlecht das Auto sein muss und will mich auf diesem Weg bei allen herzlich bedanken, die mich vor einer Menge Ärger bewahrt haben.
Auch wenn das Euern Schaden nicht wieder gut macht, ist es doch vielleicht ein kleiner Trost, das ihr andere davor bewahren könnt.
MFG Sascha
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #174116 antworten auf 173839 ] Mon, 18 January 2010 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fritschesmühle ist gerade offline Fritschesmühle
Beiträge: 68
Registriert: June 2006
Ort: Willmenrod
Espace Freund
2.2 dCi
BJ 2003
ca. 180.000 (2. Motor nach nur 20.000 auf Garantie)
Pleuelschaden, aber läuft noch

Da ich die Diagnose und Therapie meines Freundlichen so nicht hören wollte, war ich heute beim Motorinstandsetzer. Tja, der Freundliche hatte bei der Diagnose recht: Pleuelspiel. Die Therapie des Instandsetzers ist etwas magenfreundlicher: Instandsetzung wird mich wohl etwa ¤3000 kosten, anstatt 5-10.000 für einen neuen Motor.

So sehr ich dieses Auto mag, leicht ist es nicht. Problem: ein kaputtes Auto kauft mir keiner ab, wenn er wieder gut läuft, will ich ihn selber fahren...
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #176698 antworten auf 174116 ] Mon, 08 February 2010 19:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
hallo freunde,

auch ich wollte einen grand espace 3,0 dci kaufen.
brauche ein anderes auto wegen familienzuwachs, fahre einen mondeo 2,2l tdci(leider passen 3 kinder nicht rein).

im bekannten kreis habe ich sehr unterschiedliche erfahrungen mit diesem auto gemacht.
die einen habe voll die probleme, die anderen nicht.
die probleme gibt es sowohl mit dem 3,0 als auch mit dem 2,2 dci.
ich kenne einen der hat einen 3,0 dci mit ca.350.000 km und nicht eine außergewöhnliche reparatur und einen der hat einen 2.2 dci mit ca5.000 km der ist in der werkstatt mit motorschaden(pleul gerissen)ist im verkehrsberuhigtem bereich passiert.

ich bin sehr unschlüssig was ich machen soll, einerseits möchte ich so ein auto haben, weil er mir gefällt, aber andererseits habe ich keinen bock ewig geld und zeit zu investieren.

war gerade mal beim ferunlichen der war sehr offen und hat gesagt, das man die entscheidung selber treffen muss.
er gibt die probleme aber zu . sagt aber das von seinen kunden nur drei mit problemen waren, die anderen ca 35 (2,2 dci , 3,0 dci) nicht.

was soll ich machen ?????

liebe grüße an alle treeworker
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #176715 antworten auf 176698 ] Mon, 08 February 2010 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Gast,
entweder du fährst normal bis schnell mit dem Espace und hast hoffentlich den Motorschaden bis 100.000km oder in der Garantiezeit, dann bekommst du einen neuen Motor. Oder du fährst mit max 2800 Umdrehungen und hoffst,dass der Motor länger hält.
Kaufe auf jeden Fall die Garantieverlängerung und lasse dir bestätigen, dass sie auch bei Motorschäden aller Art gilt.
Ansonsten schau dir den neuen Ford Galaxy an.
Mein 3.0dCi bekam mit 148.000km nach 4 Jahren den bekannten Motorschaden, als Kulanz gabs die Reparatur zum halben Preis (ich hätte über 6000 Euro zahlen sollen) oder auf einen Neuwagen 3.000 Sonderrabatt.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #176719 antworten auf 176715 ] Mon, 08 February 2010 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Moin!

Der 2,0dCi mit 175PS ist immernoch eine gute Alternative. Auch als Automatik lieferbar und ohne die Probleme des 3,0dci und des 2,2dCi.

Liebe Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #176778 antworten auf 168261 ] Tue, 09 February 2010 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo, ich habe mit unserem Espace 3,o cdi genau das gleiche Problem. Der Moor wurde schon einmal komplett getauscht und hat jetzt ca. 70.000 Km gelaufen. Er ruckelt mal, dann wieder nicht? Mehrfach in der Werkstadt gewesen, die finden einfach nix. Trotz unterschiedlichster Fehlermeldungen. Konnte man Ihnen weiterhelfen? MFG Ralf Holldack
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #176786 antworten auf 176778 ] Tue, 09 February 2010 13:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
spacko ist gerade offline spacko
Beiträge: 10
Registriert: November 2009
Ort: Kamen
Espace Freund
Hi,
hatte lange genau die gleichen probleme. Hab das oben schon mal beschrieben.
Das ruckeln wurde immer schlimmer und das additiv zum ventile reinigen hat auch nix mehr genützt. zum schluss sprang er dann noch nicht mal mehr an. der engel vom ADAC hat ihn ausgelesen und fand heraus, dass die hochdruckpumpe nur noch 80 bar aufgebaut hat. viel zu wenig. hab dann im net von einer firma gelesen die pumpen repariert und die einspritzanlage reinigt. das hab ich machen lassen -und was soll ich sagen, keine probleme mehr. schnurrt wieder wie ein kätzchen Smile
anstatt der ca. 8000 ¤ (kostenvoranschlag bei renault) hat mich die reparatur nur 10 % davon gekostet und war innerhalb 24 std. fertig.
schaukle nun wieder mit einem lächeln durch die lande Smile))

Gott zu gruße
Ben
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #178365 antworten auf 149649 ] Tue, 23 February 2010 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
tc ist gerade offline tc
Beiträge: 2
Registriert: February 2010
Ort: Willich
Grünschnabel
Hallo,

bin eigentlich erstaunt, hier im Forum so wenig über Motorschäden beim 2.2 dCI zu lesen. Mein Motor ist mir vorgestern nach 121.000 km verreckt, mitten auf der Autobahn. Und das ca 1.000 km nach Zahnriemenwechsel und großer Inspektion für schlappe 1.500 ¤. Jetzt bietet mir die RenaultWerkstatt einen ATM für 9 T¤ an, überlege mir stark ob sich das noch lohnt bei einem 4,5 Jahre alten Privilige. Hat noch keiner nachgedacht, bei Renault mal nachzufragen, was die sich denken, so einen Schrottmotor (O-Ton Renault Meister)einfach auf der Strasse zu lassen, angeblich ist der nicht für deutsche Strassen gebaut, d.h. Geschwindigkeiten über 130 km/h ausgelegt. Man sollte den Hersteller mal darauf hinweisen, was zur Zeit mit Toyota passiert, und da ist es nur ein Gaspedal (locker mit der Bremse aufzufangen). Ein Motorschaden auf der Autobahn ist auch nicht ganz ungefährlich. In den USA hätten die schon eine saftige Klage am Hals.
Wie gesagt, mein zweiter Espace, ansonsten tolles Auto (als es noch Matra war)
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #178370 antworten auf 149649 ] Tue, 23 February 2010 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Tach zusammen,

in der letzten oder vorletzten Autobild wurde ein Laguna mit dem neuen 2.0 CDi-Motor zerlegt, also der gleiche Motor wie zur Zeit im Espace. Man berichtete über strapazierte Pleuellager. Ansonsten wären alle Komponenten aussgezeichnet.

Weiterhin hiess es, dass seit 2009 verbesserte Pleuellager verbaut werden. Kann das jemand bestätigen?

Ich lasse erst einmal die Finger vom Diesel, wie bereits in einem anderen Beitrag erwähnt, hatte ich schon meinen Motorschaden bei 124.000 km. Fast 14.000 Euro Schaden. Reno hat ca. 60 % übernommen.

Grüsse aus CH
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #179214 antworten auf 149649 ] Tue, 02 March 2010 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thomas GJK, 2.2 dCi 11/2002 ist gerade offline Thomas GJK, 2.2 dCi 11/2002
Beiträge: 36
Registriert: April 2006
Ort: Bülach, Schweiz
Espace Freund
Hallo zusammen

GJK 2,2 dCi 11/2009 mit 151'000km

Gehöre nun auch zu in diese Kategorie. Turboladerschaden auf der Autobahn mit der Meldung Einspritzung defekt. Zuerst war die Meinung, dass es nur der Turbolader sei, dieser hat aber noch den Motor in dir ewigen Jagdgründe geschickt in dem er vermutlich Öl angezogen hat welches unkontrolliert verbrannt ist. Motor lief nach Turboladerwechsel immer nur a) ganz kurz und b)"nagelte" wie ein Schwein und hat c) gewaltigt gerusst.

Wird somit mein Abschied sein in diesem Forum.

Gruss Thomas aus der Schweiz


Gruss Thomas aus der Schweiz

http://images.spritmonitor.de/388078_5.png
6/2010- : Grand Scenic 2.0 dCi Privilege

05/2004-02/2010: Grand Espace 2.2 dCi Privilege
11/1999-05/2004: Vectra Kombi 2.0
01/1995-11/1999: Astra GSi 2.0
06/1993-01/1995: Kadett 1.6
11/1989-06/1993: Kadett GSi 2.0
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #180761 antworten auf 149649 ] Sat, 13 March 2010 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pemperslaster ist gerade offline Pemperslaster
Beiträge: 11
Registriert: February 2007
Ort: Kreis Göppingen
Espace Freund
User derzeit nicht aktiv im Forum
Hallo Leidensgenossen,

Diese Woche hat es auch mich erwischt.

JK 2.2
Baujahr 10/2003
128000km.

Motor stand plötzlich auf der Autobahn.
Das Pleuel schaut seither aus dem Motorblock heraus!

Mit Geistesgegenwart schnell die Kupplung getreten und im Ausrollen die Ausfahrt erreicht (Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn das Auto sich bei plötzlich blockierenden Rädern auf der Autobahn gedreht hätte, und das Auto mit der ganzen Familie besetzt gewesen wäre!):

Um es mit Schiller zu sagen:
"Er erreicht die Ausfahrt mit Müh und Not,
unter seinem A... der Motor der war tot"


Nach Kostenvoranschlag von 10500Eur beim Freundlichen war ich ziemlich ratlos. Der Brief an Renault war auch schnell geschreiben. Die Antwort kam dann auch prompt.
Kulanz Null, nur das Angebot bei Neukauf eine Espace oder Scenic ein Sonderrabatt von 1500eur.
So ganz ernst kann man das Angebot ja wohl nicht nehmen. Gerade nach 6,5 Jahren 28000Eur versenkt und dann so ein Angebot ,den selben Fehler wieder zu machen (das war jetzt höflich ausgedrückt)! Nein danke.


Bei meinen Recherchen Internet ist mir erstmals aufgefallen ,wie häufig die Motoren sterben bei dieser Km-Leistung. Da ist doch grundsätzlich was faul mit der Konstruktion, oder mit der Fertigungsqualität!
Und Renault muß das Problem auch kennen.
Ich finde auf alle Fälle, Renault muß es noch viel zu gut gehen,
bei einer solch brüsken Ablehnung der Kulanz.

Da wird Toyota wegen vergleichsweise wenigen Fällen (die zugegeben tragisch genug sind)dermaßen an den Pranger gestellt, und Reanult wurschtelt sich so durch und macht nichts. Wie viele Unfälle sind denn aufgrund plötzlich blockierender Räder wg. Motor- oder Getriebeschaden (den hatte ich nämlich bei dem Auto auch schon) beim Espace passiert? Renault verkauft leider nicht nach USA. Sonst sähe das Thema Produkthaftung ganz anders aus.
aber auch hier in Europa sollte sich was tun, damit Renault endlich seine Hausaufgaben macht.
Ich glaube hier hilft nur breite Öffentlichkeitsarbeit.
Ich für meinen Teil werde das auf alle Fälle versuchen ( 1x WiSo scheint ja nicht genug zu sein).

Zwischenzeitlich stellt sich für mich die Frage, wie weiter.
Ich verschrotte doch kein Auto mit 6,5 Jahren (Mein letzter Renault ein R19 hatte es immerhin auf 18 Jahre und 250.000km gebracht).

Gibt es auf dem freien Markt Ersatzmotoren zu bezahlbaren Preisen?
Wer kann mir da einen Tip geben?

Im Voraus Vielen Dank.

Pemperslaster, der jetz wieder Golf fährt.





Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #180768 antworten auf 180761 ] Sat, 13 March 2010 21:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Claus aus Kaki ist gerade offline Claus aus Kaki
Beiträge: 2411
Registriert: December 2005
Ort: Kaltenkirchen
Guru
Moin moin Pemperslaster, schau mal in dieses Angebot
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=400077 358878&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
davon gibt es da noch weitere Anbieter.


Viele Grüße aus dem Norden, Claus
der vielleicht auch so was braucht (aber km 220T)

[Aktualisiert am: Sat, 13 March 2010 21:49]


Chevrolet Orlando 2.0 MT seit 26.02.2013
FIAT-Weinsberg Wohnmobil seit 10.2012
GJE0 2.2dCI Bj2001 seit 06.2010 bis 11.2012
GJE0 2.2dCI Bj2001 seit 07.2005 kaputtrepariert 2010
J63 2.1 TD Bj1994 seit 07.1999, J63 2.1 TD Bj1992 seit 03.1999
Erzähle es mir und ich vergesse, zeige es mir und ich erinnere, lass es mich tun und ich verstehe. (Konfuzius)
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #181162 antworten auf 180761 ] Wed, 17 March 2010 20:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 451
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo, ihr Leidgeprüften!

Interessante Info:
Einem Freund wurde im Zusammenhang mit dem Zahnriemenwechsel ans Herz gelegt, gleich prophylaktisch die Pleuellager tauschen zu lassen, wegen des sonst durchaus zu erwartenden Motortods - natürlich nicht gratis.
Fahrzeug ist ein JK 2,2 dci aus dem Jahre 2003 mit ca. 120.000km.

Schöne Grüße!
lupus


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #181339 antworten auf 149649 ] Fri, 19 March 2010 13:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Karl_GJK ist gerade offline Karl_GJK
Beiträge: 123
Registriert: September 2008
Ort: Steiermark
Alter Hase
Hallo,

Wurde Deinem Freund auch ein Preis für Zahnriemen- und Pleuellagertausch genannt?

Viele Grüße
Karl


GJK 2,2dCi Bj.2005 von 12.08.2008 bis 18.09.2014
GJK 2,0T Aut. Bj 2008 seit 22.08.2014
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #181772 antworten auf 181339 ] Mon, 22 March 2010 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 451
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo Karl,
ja, wurde genannt, 750 EUR (ob mit oder ohne MwSt. weiß ich nicht).
Schöne Grüße!
michael


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #182023 antworten auf 181772 ] Wed, 24 March 2010 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Karl_GJK ist gerade offline Karl_GJK
Beiträge: 123
Registriert: September 2008
Ort: Steiermark
Alter Hase
Hallo Michael,

Die 750,- sind nur für den Zahnriemenwechsel, oder?
Oder macht irgendjemand Zahnriemen und Pleuellager so günstig?

Viele Grüße
Karl


GJK 2,2dCi Bj.2005 von 12.08.2008 bis 18.09.2014
GJK 2,0T Aut. Bj 2008 seit 22.08.2014
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #182037 antworten auf 182023 ] Wed, 24 March 2010 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lupus ist gerade offline lupus
Beiträge: 451
Registriert: January 2006
Ort: Graz
Alter Hase
Hallo Karl,
750 zusätzlich zum Zahnriemenwechsel.
Schöne Grüße!
michael


ab Mitte August 2014 2.0dci automatic initiale
JK Phase 2 2.0T autom. initiale(09-14)
JK Phase 1 2,2dci autom. initiale (04-09)
JE dt (00-04)
JE dt (97-00)
J63 (93-97)
J11 Phase 2 (90-93)
J11 Phase 2 (89-90)
Nissan Prairie (86-89)
Nissan Cherry (81-86)
Rover 2200TC (77-81)
Princess 2200HLS (76-77)
Rover 2000TC (72-76)
Mini Clubman (70-72);
davor als "Chauffeur" meiner Eltern zuerst
Renault 4, dann Austin 1100, zuletzt Fiat 124
icon9.gif  Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #182127 antworten auf 149649 ] Thu, 25 March 2010 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schippi ist gerade offline Schippi
Beiträge: 1
Registriert: March 2010
Einmalposter
Hallo Forum,

Falls es jetzt noch jemanden interessiert hier noch meine Espace Story...

JK 2.2 CDI
Baujahr 05/2005
155.000 km.

Fahrstill: Immer volle Kanne

- Bis ca. 98.000 Km
Null Probleme und super Zufrieden.

- Bei 98.000 Km
Motor Totalschaden (Aussage vom Händler: "Da iss alles Hinüber was sich irgendwie gedreht hat..."
Schaden wurde zu 100% Super-Kulant von Renault reguliert. Leihwagen, freundlicher Händler, alles völlig Unbürokratisch...Super !!!

- Bei ca. 120.000 Km
Turboladerschaden. Kosten ca. 3.000 EURO. Wurde von Renault zu ca. 70 % übernommen.

- Bei 150.000 Km
Kühlschlauch geplatzt. Kosten ca. 100 EURO

- Bei 155.000 Km das Vertrauen in das Agregat is weg und er rasselt so komisch.

- Bei 155.000 KM A6 Avant 3.0 TDI Quattro

Es war alles in allem eine schöne Zeit und ich muss sagen ich würd Ihn direkt wieder nehmen wenn Renault ein adäquates Agregat anbieten würde. Ansonsten hatte ich wenig Probleme mit dem Teil. Wenn allerdings mal was dran war dann wurds gleich heftig.

So aber tennen sich unsere Wege....

Schönen Gruss noch an alle die sich hier im Fórum immer mit Rat un Tat in die Bresche geschmissen haben. So long...

[Aktualisiert am: Thu, 25 March 2010 12:50]

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #182129 antworten auf 182037 ] Thu, 25 March 2010 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Karl_GJK ist gerade offline Karl_GJK
Beiträge: 123
Registriert: September 2008
Ort: Steiermark
Alter Hase
Hallo Michael,

lupus JK 2,0T autom. Ph II schrieb am Mi, 24 März 2010 16:21

Hallo Karl,
750 zusätzlich zum Zahnriemenwechsel.
Schöne Grüße!
michael


Danke für die Info.

Viele Grüße
Karl

[Aktualisiert am: Thu, 25 March 2010 13:05]


GJK 2,2dCi Bj.2005 von 12.08.2008 bis 18.09.2014
GJK 2,0T Aut. Bj 2008 seit 22.08.2014
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #184142 antworten auf 180761 ] Sat, 10 April 2010 21:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pemperslaster ist gerade offline Pemperslaster
Beiträge: 11
Registriert: February 2007
Ort: Kreis Göppingen
Espace Freund
User derzeit nicht aktiv im Forum
Hallo Leidensgenossen,

der alte Motor ist endgültig hin (siehe Foto im Anhang).Das loch ist riesig. :heul:

Ich habe mich jetzt, auch Dank Eurer Tips, zum Motortausch entschieden, Generalüberholter Motor mit neuem Turbo vom freien Markt und Festpreis f. Motortausch bei der "Nicht-Ranault"- Werkstatt meines Vertrauens.

Soweit alles gut. Der Wagen läuft wieder. Aber Z Zt haben wir jedoch noch Problem mit dem Ladedruck. hier kommt nach entspr. Belastung ( Beschleunigung Berg hoch o.ä. die orange Warnlampe. Der Fehlerspeicher bringt Problem mit dem Ladedruck. Ausschalten und Wiederanlassen läßt den Fehler verschwinden und der Turbo läuft wieder bis zur nächsten größeren Belastung Crying or Very Sad

Als Fehlersuche haben wir Alle Verbindungen/Schläuche geprüft, Ansaugbrücke auf Dichtigkeit geprüft, Nichts zu finden. Unsere letzte Vermutung ist jetzt der Turbolader.
Hier meine Frage, ob wir vielleicht etwas übersehen haben?




  • Anhang: CIMG0096.JPG
    (Größe: 643.18KB, 1127 mal heruntergeladen)

icon14.gif  Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #185195 antworten auf 149649 ] Wed, 21 April 2010 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Danke an Alle die hier geschrieben haben da werd ich mir wohl kein Auto mit Riesen Glasschiebedach und 3.0 DCI kaufen. Irgendwie schade.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #186591 antworten auf 149649 ] Tue, 04 May 2010 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Motortyp:2.2dCi automatik
Laufleistung: 203.000km
Kulanzregelung: ¤ 1.000.- Selbstbehalt, dafür fabriksneuer Austauschmotor von Renault, Auto gebraucht mit 186.000km beim Händler gekauft,bin wirklich zufrieden!
Schadensbild: vermutlich Motorlager gebrochen

Mittlerweile sinds 270.000km, bis jetzt war nur die Reserveradwinde kaputt(gebraucht ¤35.-)
und die Lichtmaschine hat eine Revision benötigt (Wiederherstellen inkl. Aus.- und Einbau ¤140.- beim Freundlichen).
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #186650 antworten auf 186591 ] Wed, 05 May 2010 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo namenloser Gast,

Kulanz bei 203TKM widerspricht allem was ich von Renault erlebt und gehört habe. Daher: Hattest Du vielleicht eine Gebrauchtwagengarantie beim Händler abgeschlossen als Du den Wagen mit über 180TKM gekauft hast? Lief die Abwicklung hierüber? Ansonsten gibt Renault bei Autos oberhalb von 5 Jahren und 100TKM keine Kulanz, selbst wenn Dieselmotoren normalerweise länger laufen.

Gruß Christoph, GJK 2.2 Diesel, wie immer mit vergessener PIN
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187234 antworten auf 149649 ] Tue, 11 May 2010 08:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7822
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Hallo allerseits,
gestern hat sich bei mir der MDR telefonisch gemeldet, möchte auch über das Thema berichten und von mir gern Kontaktdaten von Geschädigten haben.
Habe auf das Forum verwiesen und daß ich definitiv keine Daten weitergeben werde.

Ebenfalls gestern hat sich die Dame tatsächlich hier angemeldet und direkt einige Admins/Mods per PN angeschrieben - ebenfalls mit der Bitte um Herstellung von Kontakten. Ich weiß nicht, wer noch alles solche PNs bekommen hat - möchte Euch nur bitten, KEINE Daten anderer User weiterzugeben. Ansonsten stehe ich der Sache neutral gegenüber - nix dagegen (solange es sachlich und belegbar bleibt wie seinerzeit beim ZDF), aber auch keine Begeisterung.

Im Mittelpunkt des Interesses stand nach meinem Eindruck das Kulanzverhalten von Renault, zu dem ich als "Alt-Auto-Fahrer" (ich suche noch den Aufkleber: "Verschrottungsprämie 2009 - ich habe überlebt") nichts anderes qualifiziert beitragen kann, als ich bereits im ZDF geäußert habe.

Schöne Grüße
Uli


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187267 antworten auf 187234 ] Tue, 11 May 2010 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
An die Dame vom MDR,
ich bin auch ein Geschädigter und stehe gerne für Fragen zur Verfügung. Wie kann man sie erreichen
Renault Espace 148000km, Laufbuchse gesenkt -> Motorschaden

Alfred Heiss
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187268 antworten auf 187267 ] Tue, 11 May 2010 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lukas_VS ist gerade offline Lukas_VS
Beiträge: 93
Registriert: June 2009
Espace Freund
3.0dCi
Motorschaden bei 117.800km
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187270 antworten auf 149649 ] Tue, 11 May 2010 13:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marclux ist gerade offline Marclux
Beiträge: 34
Registriert: January 2006
Ort: Mersch
Espace Freund
Dieses MDR-Thema ist mit Vorsicht zu geniessen. Es gilt zu verhindern dass der Espace so 'unprofessionel' zerrissen wird , wie Toyota in den USA. (Fast) Alle Vorwürfe, wie objektive Tests bei Monitor und anderen ernsthaften ausländischen Sendungen bewiesen haben, waren aus der Luft gegriffen, aber der Schaden immens... USA lässt grüssen. Ford wieder Nr 1 !

Bitte nicht falschverstehen, schlussendlich musste ich auch 'bluten' und habe den Gleiter in einem Wutanfall gegen 'nur' einen Grand Scenic 2,0Dci getauscht. Der läuft und läuft und... OHNE ein Problem! Aber ein Scenic ist kein Espace! (Verarbeitung, Komfort und...)
-> Nicht alle Autos von Renö sind schlecht.

Ich fahre seit 3 Jahren als Dienstwagen ein Passat 2.0Tdi
- 80.000km Einspritzung kaputt :lapidare Antwort-> das Problem kennen wir, aber keine Kulanz! 2.5 Jahre
- Zylinderkopf porös (das richtige Wort?) bekannt- musste halt immer Kühlwasser nachfüllen. Unser Chefmechaniker hat dann mal kurz ein 'Wundermittelchen' reingeschüttet, seitdem ist es viel besser!
- säuft das xtrem Longlifeöl. Ist bekannt, nachfüllen.
Im Kofferraum habe ich immer ne Flasche Longlifeöl + Kühlwasser!

Ach ja, bei 120.000km wird Verteilerriemen UND Schwungscheibe gewechselt...
Dann gab es noch ne Menge anderer kleiner Wehwehchen motz

Ich bin echt froh dass es ein Firmenauto ist, und mir Rechnungen egal sind Razz

PS Des Chefs BMW 530 ist bei nur 80.000 der Motor samt Turbo hochgegangen! Gröhler auch keine Kulanz!!
Wir haben eine Flotte von +-300 Autos/Lastwagen... nicht mal dies hilft!

KEIN Auto ist perfekt, bloss die Arroganz von Reno ist zum :henker:

Ich hatte mir einen neuen Dienstwagen ausgesucht , Laguna Dci 180PS mit allem Pipapoh (25% Rabatt!!) Aber der Chef hat abgelehnt... Er hatte gerade die Schadensanalyse unserer Kangoo's auf 3 Jahre da liegen!!
Er bezaht sogar den Zuschlag gerne für ein VAG Produkt!! Cool

PS: Viel Platz im Skoda Superb mit allem drin und dran Very Happy

[Aktualisiert am: Tue, 11 May 2010 13:33]


vorher kein Renault Sad
1997-2003: JE 2.1Dt 9.0l/100km
2003-Mar2006 : JK 3.0Dci 9.5l/100km
Apr2006-Apr2010: Passat Tdi (Dienstwagen)
Apr2010- Apr2014: Skoda Superb 2l Dci (Dienstwagen)
2001 - lange noch - Renault Sport Spider

http://www.renaultsport-spider.de
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187274 antworten auf 187267 ] Tue, 11 May 2010 14:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ymor ist gerade offline Ymor
Beiträge: 1
Registriert: May 2010
Einmalposter
Hallo Herr Heiss,
Sie können mir ihre Telefonnummer unter umschau@mdr.de zukommen lassen und ich rufe Sie dann zurück.
Mit freundlichen Grüßen
Ymor
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187338 antworten auf 187270 ] Tue, 11 May 2010 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Das Problem mit den Laufbuchsen war bekannt, als ich meinen Espace kaufte (Ende 2004). Mit 148000km war dann Schluss->Laufbuchsen haben sich gesenkt.
Ich fuhr auch brav zu den Inspektionen, damals alle 20.000km.
Und beim Motorschaden: 3.000 Euro wenn ich ein neues Auto bei B
Renault kaufe oder einen Austauschmotor für 6.500.
Bei einem 50.000 Euro Auto erwarte ich eine FAhrleistung von 200.000 ohne größeren Motorschaden! Und wenn ein offensichtlicher Konstruktionsfehler vorliegt, dann erwarte ich zumindest eine großzügigere Kulanzregelung.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187510 antworten auf 187338 ] Thu, 13 May 2010 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Classic Uli
Beiträge: 7822
Registriert: November 2005
Ort: Butzbach
Guru
Webmaster
Moin,
bitte nochmal zum Mitschreiben:
Wir warnen hier seit vielen Jahren vor diesem Motor (3.0 dCi).
Es ist nicht nachvollziehbar, warum Renault diesen von Isuzu zugekauften Schrottmotor nicht schon 2006 aus dem Programm genommen hat, als der 2.0 dCi mit 173 PS kam.

Wer allerdings um die Probleme dieses Motors vor dem Kauf wußte, der ist selbst schuld und darf kein Mitleid erwarten!

Für alle anderen tut es mir unendlich leid.

Und weil im Zusammenhang mit Motorschäden auch immer wieder der 2.2 dCi erwähnt wird: Ja, auch da gibt es in absoluten Zahlen bestimmt genausoviele Motorschäden wie beim 3.0 dCi - aber vom 2.2 dCi sind jedes Jahr zigtausende verkauft worden, vom 3.0 dCi ein paar hundert. Der 2.2 dCi mag damit in gewisser Weise anfällig sein, aber die Schäden treten definitiv nicht annähernd so vorhersehbar auf wie beim 3.0 dCi.
Natürlich ist ein Motorschaden beim 2.2 dCi für den einzelnen genauso ärgerlich und teuer wie bei jedem anderen Motorschaden auch - das ändert aber nichts an der Tatsache, daß von den 2.2 dCi der Anteil der Motorschäden unter 150.000 km im einstelligen Prozentbereich liegen dürfte, beim 3.0 dCi aber vermutlich über 50%. Und das sind die Relationen, die statistisch relevant sind!

Und bei allen anderen Motoren (sowohl Benziner als auch 1.9 dCi und die seit 2006 gebauten 2.0 dCi) sind Motorschäden die absolute Ausnahme - wie bei allen früheren Espace-Generationen. Da dürften wir BIS 150.000 km noch im Promille-Bereich liegen!

Wir haben hier also ein systematisches Problem mit EINEM Motor, ein punktuelles Problem mit einem zweiten Motor und keine Probleme mit allen anderen Motoren.
Die allermeisten hier haben kein Problem mit dem Autos an sich.
Denn beim Espace ist der Name Programm - es ist ein Raumschiff, das praktisch konkurrenzlos ist in Nutzbarkeit, Flair und Komfort.
Man muß halt beim Kauf aufpassen, daß das Auto nicht den falschen Motor hat...

Schöne Grüße
Uli

[Aktualisiert am: Thu, 13 May 2010 11:07]


J11 forever!

Derzeit deaktiviert... J637 mit LPG, 12/94 - aktuell 30x.xxx km
Derzeit aktiv... J637, 03/96 - ca. 230.000 km

Als Sammel-/Bastelobjekte:
- J112 Phase 1 TSE, 3/85 (Seriennummer 7167), 2.0L Vergaser, 192.500 km
- J117 Phase 1 TSE, 1/87, 2.2L Einspritzer, 133.000 km
- J117 Phase 2 2000-1, 1988

Schlachtplatte: J117 Bj. 90
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187516 antworten auf 187510 ] Thu, 13 May 2010 11:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Per aus Stegen ist gerade offline Per aus Stegen
Beiträge: 61
Registriert: May 2009
Ort: Stegen
Espace Freund
Hallo Uli,

es geht glaube ich auch nicht darum ob der Espace Schrott ist.
Das Fahrzeug an sich ist, da stimme ich dir zu, einzigartig in Komfort und Platzangebot. Was die meißten stört, und auch mich, ist: Das Renault wissentlich Schrottmotoren verkauft, und bei eintretendem Schaden dann die Hände verschrenkt so ala: Pech gehabt, 50.000¤ in Sand gesetzt, sie hätten ja nen anderen Wagen / Motor wählen können.
Wieso nimmt man dann den 3.0 und 2.2 nicht aus dem Program oder kauft Motoren von Lieferanten die nicht diese Probleme haben.

Gruss whity

Der nicht kampflos aufgibt.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187535 antworten auf 187516 ] Thu, 13 May 2010 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Whity,

ich sehe das genauso. Ich habe meine 3.0 Ende 2004 gekauft, damals wusste ich nichts von diesem Problem (es gab weniger Foren). Allerdings sind bei Saab und Opel und auch bei Renault bereits die ersten Motoren geschrottet. Wenn nur wenig Autos betroffen sind (alle 3.0 die in Deutschland verkauft wurden), dann könnte man hier Kulanz zeigen. Ich hätte auch mit einer vernünftigen Rabattregelung einen neuen gekauft. So fahre ich jetzt Opel, bzw bald BMW.
Für mich gilt, wer wissentlich Fahrzeuge mit Konstruktionsfehler verkauft, ist ein B...
Grüße
Alfred
P.S. in der neuen Preisliste gibts keinen 3.0 mehr, auch der 2.2 ist verschwunden
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187539 antworten auf 187535 ] Thu, 13 May 2010 16:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
Moin!

Da wird schon wieder der 2,2dCi und der 3.0dCi über einen Kamm geschoren. Und das ist das Problem!

Es geht (und darum habe ich diesen Thread anfangs eingeführt) um die kritische Betrachtung des Schadensbildes! Der 3.0dCi fällt durch die Laufbuchsenabsenkung auf, die Schäden am 2.2dCi sind vielfältiger und selten um eine bestimmte Schwachstelle konzentriert.

Hinter heißt es dann, das der Espace generell ein schlechtes Auto sei und gleichzeitig wird dann über den hohen Wertverlust geschimpft. Wundert mich dann nicht.

Liebe Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187542 antworten auf 187539 ] Thu, 13 May 2010 16:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Per aus Stegen ist gerade offline Per aus Stegen
Beiträge: 61
Registriert: May 2009
Ort: Stegen
Espace Freund
Buhs JE schrieb am Do, 13 Mai 2010 16:01

Moin!

...die Schäden am 2.2dCi sind vielfältiger und selten um eine bestimmte Schwachstelle konzentriert....

Liebe Grüße
Buh


Hallo Buh,

naja beim 2.2 möchte ich widersprechen. Laut meinem Freundlichen hier im Ort und einem in Hockenheim, sind beim "hochgezüchteten" 2.2 oft die Pleulager eine Ursache für Motortod.

Gruss whity.

[Aktualisiert am: Thu, 13 May 2010 16:39]


08-09 Bj.05 JK 2.2 dCi [Pleullagerschaden]
09-13 Bj.91 R19 TXE
11-13 Bj.99 JE 16V
13-15 Bj.92 J63 2.2 Sad
15-Xx Bj.99 Twingo
16-Xx Bj.92 R19 Cabrio Ph.1
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187544 antworten auf 187542 ] Thu, 13 May 2010 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
whity schrieb am Do, 13 Mai 2010 16:36

Buhs JE schrieb am Do, 13 Mai 2010 16:01

Moin!

...die Schäden am 2.2dCi sind vielfältiger und selten um eine bestimmte Schwachstelle konzentriert....

Liebe Grüße
Buh


Hallo Buh,

naja beim 2.2 möchte ich widersprechen. Laut meinem Freundlichen hier im Ort und einem in Hockenheim, sind beim "hochgezüchteten" 2.2 oft die Pleulager die Ursache.

Gruss whity.


Moin!

Oft ist ein guter Ausdruck. Oft sind es auch Turboladerschäden, oder nachtropfende Injektoren, oder oder oder... (im Laguna2 ist der identische Motor verwendet, dort sind kaum Fälle von Pleullagerschäden bekannt. Dafür rutschen im Laguna die Kupplungen durch).

Beim 3.0dCi ist es, ich behaupte einfach mal, zu 90% die Laufbuchsenabsenkung, die einen kapitalen Motorschaden darstellt.

Liebe Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #187562 antworten auf 187516 ] Thu, 13 May 2010 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15552
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo Whity,

whity schrieb am Do, 13 Mai 2010 11:22


Wieso nimmt man dann den 3.0 und 2.2 nicht aus dem Program oder kauft Motoren von Lieferanten die nicht diese Probleme haben.


Hat man doch. Beide Versionen werden inzwischen garnicht mehr angeboten. Der 2.2 dci wurde ab 2006 in einer leistungsgeminderten Version nur noch mit Automatik angeboten (und macht, wenn ich nicht irre, so keinen Ärger). Der V6 wurde noch durch eine andere Version ersetzt, die nach derzeitigem Kenntnisstand nicht mehr von der Laufbuchsenabsenkung betroffen ist (wohl aber weiterhin das HD-Pumpen-Problem mit sich herumschleppt).


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188472 antworten auf 149649 ] Thu, 20 May 2010 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniele ist gerade offline Daniele
Beiträge: 2
Registriert: May 2010
Grünschnabel
Ihr macht mir ja wirklich Angst. Weiß nicht ob ich mir noch einen JK kaufe. Wusste ja das Renault nicht die besten Autos sind, aber so schlecht...? :heul: :heul:
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188473 antworten auf 188472 ] Thu, 20 May 2010 19:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Andreas aus Berlin
Beiträge: 15552
Registriert: November 2005
Ort: 12... Berlin
Guru
Admin
Espace-Freund des Jahres 2002
Hallo Daniele,

hier werden aber ausrücklich nur bestimmte Motoren genannt Twisted Evil Von denen haben wir Dir auch schon in "Deinem" Thread abgeraten.


Gruß, Andreas aB


ab 04.11: JK0F 3.5 V6 Initiale Bj.'03 http://images.spritmonitor.de/452964_5.png Die Küchenrolle: Dick & durstig

'04-'11: JE0A 2.0 8V RXE Bj.'98 http://images.spritmonitor.de/122395_5.png

'99-'04: J638 V6 RXE Bj.'94 http://images.spritmonitor.de/122753_5.png
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188478 antworten auf 188473 ] Thu, 20 May 2010 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniele ist gerade offline Daniele
Beiträge: 2
Registriert: May 2010
Grünschnabel
Ja ok, nehme alles zurück, bin-:brav:!
Werde mir dann auf jeden Fall den aus der Ph.2 kaufen.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188544 antworten auf 188478 ] Fri, 21 May 2010 10:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Andreas,

ich kann Danielle schon verstehen, denn ein Ruhmesblatt ist es nicht, wenn der Motor, der 3 Jahre lang in rund 80 % aller JK eingebaut wird und der in dieser Zeit von den Freundlichen auch am meisten emphohlen wird, dann hinterher vom Qualitätsvorstand als "Missgeburt" bezeichnet wird und aus dem Programm genommen wird, gleichzeitig aber den Betroffenen die kalte nicht kulante Schulter gezeigt wird.

Gruß Christoph, GJLK 2,2 Diesel
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188834 antworten auf 188544 ] Tue, 25 May 2010 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pemperslaster ist gerade offline Pemperslaster
Beiträge: 11
Registriert: February 2007
Ort: Kreis Göppingen
Espace Freund
User derzeit nicht aktiv im Forum
Hallon miteinander,

der MDR macht jetzt scheinbar ernst. Ich unterstütze das ausdrücklich.

Gut so , das Einzige was bei Ranault hilft ist Öffentlichkeit, Öffentlichkeit und nochmal Öffentlichkeit.

Wenn man während der Produktion an der Qualität spart, dann muß man es halt später büßen.


Zur Klarstellung: Es geht nicht darum, Renault und insbesondere den Espace zu zerreißen (Das Konzept vom auto ist einmalig). Ich hoffe jedoch im Interesse aller Geschädigten, daß Renault endlich Kulanz zeigt. So wie schon die Mehrzahl aller Post schreibt.


:mm:

Mit Grüßen aus dem Schwabenland

Pemperslaster

Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188857 antworten auf 188834 ] Tue, 25 May 2010 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
odi5555 ist gerade offline odi5555
Beiträge: 152
Registriert: December 2009
Ort: Krefeld
Alter Hase
Hallo, aber mal ganz ehrlich, glaubt ihr denn das ändert was ???? Und wenn da noch so viele TV Produktionen gemacht werden. Unser Espace ist jetzt ca 5 1/2 Jahre alt, hat 107000km runter. Ich mach mir keine Hoffnungen, sollte uns irgendwann der Motorschaden einholen, werden wir wohl allein dastehen. Ich könnte mir einzigst vorstellen, das man als def. bekannt wurde, das der Motor (2.2 und 3.0 ) Fehlkonstruktionen sind, eine Bundes-Europaweite Sammelklage Sinn gemacht hätte.
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188942 antworten auf 188857 ] Wed, 26 May 2010 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Buhs je
Beiträge: 6059
Registriert: September 2007
Ort: Full Metal Village
Guru
odi5555 schrieb am Di, 25 Mai 2010 17:36

Hallo, aber mal ganz ehrlich, glaubt ihr denn das ändert was ???? Und wenn da noch so viele TV Produktionen gemacht werden. Unser Espace ist jetzt ca 5 1/2 Jahre alt, hat 107000km runter. Ich mach mir keine Hoffnungen, sollte uns irgendwann der Motorschaden einholen, werden wir wohl allein dastehen. Ich könnte mir einzigst vorstellen, das man als def. bekannt wurde, das der Motor (2.2 und 3.0 ) Fehlkonstruktionen sind, eine Bundes-Europaweite Sammelklage Sinn gemacht hätte.


Moin!

Und schon wird wieder der 2,2dCi als Fehlkonstkution hingestellt! Ich möchte nochmal darauf hinweisen, das der kleinere Diesel KEINE Fehlkonstukion ist. Der Motor läuft weitestgehend sogar recht gut, wenn man die Verkaufszahlen mit den Störungen in relation setzt. Mir sind mehrere Fahrzeuge mit diesen Motoren bekannt, die 300tkm und mehr runter haben. Problematisch sind bei diesen Fahrzeugen nur die Qualitätsschwankungen in der Produktion. Insbesondere bei den Pleullagern. Die -interessanterweise- im Laguna2 bei diesem Motor praktisch keine Probleme bereiten. Ich bin diesen Motor selbst über 90tkm gefahren und habe ihn als Sahnestück erlebt. Nur das Auto drumherum hat nicht gehalten.

Das der 3.0dCi eine Fehlkonstruktion ist, kann man so stehen lassen.

Liebe Grüße
Buh


VW Touareg V6 TDI

www.seenotretter.de

Man möge auf mich warten und sich meiner erfreuen, wenn mein Auto und ich belieben, das Ziel zu erreichen.

Ex: GLK V6 dCi Initiale -> Tot dank Renault-Service
Ex: Land Rover Discovery 3 V8
Ex: GJE V6 24v Initiale
Ex: Avantime 2.0T Dynamique
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #188961 antworten auf 188942 ] Wed, 26 May 2010 22:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
odi5555 ist gerade offline odi5555
Beiträge: 152
Registriert: December 2009
Ort: Krefeld
Alter Hase
Hallo, na dann hoffe ich einfach mal auf noch 1-200000 weitere Km.
denn das drum herum macht uns bisher keine Probleme, mal von Verschleißteilen abgesehen
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #189820 antworten auf 188961 ] Fri, 04 June 2010 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
der_tommy ist gerade offline der_tommy
Beiträge: 336
Registriert: September 2006
Alter Hase
Moin moin,

mein freundlicher erzählte heute, das der Beitrag im MDR schon gelaufen ist. Kann mir jemand sagen wann und unter welcher Rubrik?

Gruß

tommy.


GJE 2.2dCi Bj. 11/00, 236TKm und sie fährt wieder......
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #189866 antworten auf 189820 ] Fri, 04 June 2010 21:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo Tommy,

guckst du hier
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/5869251.html?56908 16

MDR Umschau vom 01.06.2010.

Geht aber nur um den 3.0dci....


Gruss whity
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #189908 antworten auf 149649 ] Sat, 05 June 2010 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Silverstar ist gerade offline Silverstar
Beiträge: 1
Registriert: May 2009
Einmalposter
Hi,

Motor: 2.2 dCi Bj 2003
Laufleistung: 118tkm
Kulanz: 0% (da keine Garantie)
Schadensbild: Turbolader defekt, Überhitzung

Im Display kam noch die Meldung "Kraftstoffeinspritzung defekt"

[Aktualisiert am: Sat, 05 June 2010 13:56]


LG Silverstar

_________________________

Don't argue with idiots! They drag you down to their level and beat you with experience! Dilbert
Re: Motorschäden Turbodiesel im JK [message #189941 antworten auf 189908 ] Sun, 06 June 2010 01:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
ceymis ist gerade offline ceymis
Beiträge: 10
Registriert: June 2010
Ort: dortmund
Espace Freund
hallo leute ich habe einen espace 3.0dci bei 80.000 kilometer hat der wagen bei dem vorbesitzer einen neuen motor bekommen mitlerweile hat der wagen ca.140.000 kilometer also 60.000gelaufen (der neue motor) hatte schon die freude hinter mir die ventile der hd pummpe erneuert!!jetz droht mir ein anderes problem der motor baut druck auf das kühlwasser wird in den wasserbehälter bis oben hin gedrückt und geht auch im kalten zusatnd nicht runter nur wenn ich endlüfte. Das wasser kocht nicht es sind auch keine blasen zu sehen auch kein öl ist im wasser ich habe trotzdem angst das es andeutung auf einem motorschaden ist wer kann mir bitte bitte!! weiter helfen, muß dazu sagen das der motor nicht überhitzt egal wenn ich schnell oder langsam fahre mfg ceymis
Seiten (7): [ «  <  1  2  3  4  5  6  7  >  »]  Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema:Preislisten JK
Nächstes Thema:Umfragen zu Dieselkraftstoffen/Zusätzen
Gehe zum Forum:
  

-=] Zurück zum Anfang [=-
[ Druckbares PDF erzeugen ] [ Themen als Syndicate anderen Seiten zur Verfügung stellen (XML) ] [ ]

aktuelle Zeit: Wed Oct 24 04:02:20 CEST 2018

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02402 Sekunden
.:: Meldungen ans Forenteam :: Forumsindex ::.

Powered by: FUDforum 2.7.3.
Copyright ©2001-2004 FUD Forum Bulletin Board Software